Bestand wählen
Merken

Am Anfang war der Wintergarten

Zitierlink des Filmsegments

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
spenden naja bei und nach er ganz selten einer
alternativ auch zusammen angeguckt und zugesagt das und wir bleiben hier
Ausübung des Kölsch und Aufzuchtstationen vorsichtig sein
und die und der Grundgedanke war und
elliptische Sanierung Frau und ganz heute haben und meine das nicht an diese 3 wollten haben gesagt dass
wir uns dann zusammensetzen und von manchen Lösung finden so ist es dann wachsen und mit der Beschäftigung mit der ja die Vorhaben natürlich wieder neue Erkenntnisse kommen so Wunder klein waren Maßnahmen sind wir aufgrund in der nur die Situationen darstellt
versetzten Fulda in diesen Tagen Appendix Ort haben der in Zukunft vielleicht mehrere vorschlagen in haben das größte
maßstäbliche gut für das Herz wir sind nicht entlasten 9 Uhr nicht hat
sie jemals Wintergartens sehr nahe kommt oder nicht einen vielseitig
vollständig aus Glas man aber nach
dem Sinn und also die Wohnsituation dort können Kombination ist Platz für neue noch ist Platz der jetzt noch durch anschalten Funktionen Bereich getrennt gehen auch ist das nicht wollen kleines Raumkontinuum ergeben es Platz in den offenen Wohnbereich und das wir wäre schon groß die alten und das wir verklagen werden mal als Muster mitgebracht da sie war aber das ist die
stärkste spielen vor 10 Tagen in den Händen die dann Kubus seitlichen an der Blende und verkleiden dieses Material aufgeben und für dieser Terrassen die besondere Herausforderung besteht sicherlich die Tatsache dass man kann warum das einem geboren und er habe
lediglich die eine Wohnung für das andere für den
anderen hat was zwischen den aus wir
haben muss man sich sehr genau sind in kann sie
werden mit Einschränkungen verbunden darüber dass die nimmt man die Zahl seiner aus Übersee und die
Anzahl der Kinder und und wir machen wollen Russland liefern es auch Ingesamt kann das Erstellen eigener Sanierungsmaßnahmen auch sonst viel Geld des Bauherrn verschwenden wenn man nicht von vornherein konnte an einem sie arbeitet ein Gesamtkonzept erstellt bevor man loslegt zu der und Wechselspiel es gebe schon Überlegungen was wollen wir einig gestalten was wollen wir machen passt das zu den in der kritischen Ansprüchen die gestellt werden wo muss man eingreifen muss fertig geworden die Glas abgeändert werden das war schon da man sehr sorgfältig auch Apps aber energetischen Betrachtung des Gebäudes und alle grünen Flächen betrachtet werden ist eine die Grundlage es war das wollen natürlich schwierig auch der keine das was das an der Moment da wo sowohl schon unter der gerade gegeben dann gibt es die Bahn Bauteile mit den werden wir sehen Ende und weiß nicht was sagen und die man der mit einer der klar versehen werden die lüftete der und die Darstellung der Dachfläche wird von Ihnen in Verkleidung aufgenommen 20 Zentimetern General und ein paar wenn ich das sagen Teil des Sony dass es unterschiedliche Dämmmaterialien gibt die dort verwendete das können logische Dämmstoffe sein das können alle wollen sein wie beispielsweise wir sind oder auch die sogenannte explodierte und es soll hat schon
einmal ein Styropor dann den 14 Zentimeter dieser denn aufgetragen auf der Demo gibt es ein Annäherungs-
Gewebe 1 zwischen Kunst Lage und ein Oberursel mit entsprechenden krankt an sicherstellt dass das Gebäude war am gehalten gleichzeitig Wind und
Wetter abgehalten werden bei der Westfassade ist so dass sie in den dürfte das andere Euroländer verwendet worden ist und die schon fast Hafen sitzen dann auch
abstellen so dass sichergestellt werden dass bei wenn beispielsweise nach den Fugen der Verblendung Wasser eindringen könnte das auf der Innenseite entsprechend
Abläufe bzw. wie die Luftzirkulation hat brauchen kann und dann gibt es noch Verglasungen Teile des Gebäudes die sind entsprechend nach aber 1 denn wert wir sehen wollen dann muss auch beachtet werden dass die verwendeten die Leser er diesen den Standard entsprechen da geht es um mit den Einschränkungen eigentlich ist es ja schon los mit
der mehr gebrochen werden dass die an sich anstrengen wir bisher hatten war ja das ja
gar nicht mehr zu genießen ist und das können wir uns immer mehr einer Beschränkung die mit der man leben
konnte jetzt so los ist in die die Küche können und zu das wird dann schon bisschen wie
Camping oder sind und muss sich schon ganz schön tief wird wie gesagt hat bei einem einem
Handwerker nicht an es gibt hier die Leiche werden
einmal Meinungsunterschiede was den Geschmack betrifft vielleicht oder oder bestimmte Ansichten aber im Großen und Ganzen läuft das durftest wir sind so froh dass wir Architekten zusammenarbeiten
alleine nicht nur das in der Form bewerkstelligen nicht geschafft das andere gemacht zwischenzeitlich die
Bodenplatte verlängert vom Wohnraum wenn die Fundamente neu gesetzt haben auf diese trage und so werden Stahl eingebaut auch
die hölzerne Dachkonstruktion trägt und dann anschließend diese Fassadenelemente aus Aluminium aufgestellt mir fehlt jetzt noch die Verglasung und den weiteren wird die natürliche
nochmal es für mich wundert mich völlig und
dann ist dieser Bereich im erweiterten Rohbau fertig folgenden wenn wir dann noch Wohnraum in die
Wand aufgreifen die Briefmarken war bis
in die dann wieder die erweitern und dort auch
die Bodenflächen Band werden 9
Fliesen belegen und und um da kommt schon
vorgestellt das ist eine sehr aufwändige Geschichte wird das ist ein Haus das schon heimlich auf dem Buckel hat man ist doch rasch befreit und wenn Sie mich so fragen ich hätte es mir so in diesem Ausmaß nicht vor das wäre es viel einfacher und das war klar aber das ist dann letztendlich in der
allumfassenden Möglichkeiten
auch das Fernsehen geklickt haben das ist so ein vorgestellt wenn einen Mann haben wir
sind ja unter den Kritikern es
kamen die Bildung man sich vor allem also was
ich gelernt habe ist man muss klar ihren
um man muss die richtigen Fragen der einzustellen Geschäft an mehr Monate betragen dort wird
Umstellung sorry des Ordens die Probleme
mit Kabel 1 flüstern nur im Namen
der Prozess ein vorstellen ich brauche zusammenzubringen zum Schluss Beispiele sich dann
wieder zu zu wird das Thema abgeschlossen und
wir nicht mehr danach Familie war allein in das in das Projekt ist etwa
unser Bäcker abgeschlossen Außenanlagen
ein gehen worden für Wirtschaft da müssen wir auch den wenn darum zu sagen hilft geschaffen hervor vor der dahin
Architekt
Wintergarten
Fassade
Innenraum
Bauherr
Innenraum
Wintergarten
Innenraum
Wohnbereich
Platz
Innenraum
Terrasse
Wohnung
Gebäude
Bauteil
Fassade
Dämmstoff
Gebäude
Abbruch
Westfassade
Wasser
Verglasung
Gebäude
Innenraum
Architekt
Innenraum
Verglasung
Dachkonstruktion
Gründungsplatte
Wohnraum
Fundament
Innenraum
Wohnraum
Rohbau
Haus
Fliese
Innenraum
Innenraum
Innenraum
Innenraum
Säulenordnung
Innenraum
Innenraum
Außenanlage
Architektin
Bauwesen
Bauen
Raumordnung
Stadtentwicklung

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Am Anfang war der Wintergarten
Untertitel Erweiterung eines Wohnhauses in Braunschweig
Serientitel Bauen im Bestand - Lehrfilme für private Bauherren
Anzahl der Teile 05
Autor Architecture Xposed
Mitwirkende Bundesarchitektenkammer
Inhalt Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
Vollmer, Martin (Architekt)
Büro hsv Architekten Braunschweig
Alonso Malo, Meike (Projektleitung)
Birk, Ute (BBSR im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung)
Schlesinger, Barbara Christiane (Bundesarchitektenkammer)
Blencke, Angelika (Architektin)
Maasberg, Ute (Architektenkammer Niedersachsen)
Schwarz, Irmgard (Architektin)
Bohse, Axel (Kamera)
Schreiner, Volker (Schnitt / Grafik)
Krail, Gudrun (Energieberaterin und Architektin)
ART PRO MEDIA Hannover (Architecture Xposed)
Maasberg, Ute Dr. (Redaktion)
Eckhardt, Hildegard (Bauherrin)
Eckhardt, Gunter (Bauherr)
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.5446/36988
Herausgeber Architektenkammer Niedersachsen
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch
Produzent Architektenkammer Niedersachsen
Produktionsjahr 2009

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Architektur
Abstract Die Bauherren haben das Wohnhaus aus den 60er-Jahren bisher als Familie bewohnt. Der Auszug der Tochter aus dem Elternhaus stand bevor. Diese Wandlung und Neuerung des Familienlebens hat die Eltern zu grundlegenden Überlegungen geführt, sich räumlich und wohnlich zu verändern. Die Bauherren haben sich nach einem langen Prozess zwischen Neu- und Umbau für die gewohnte und lieb gewonnene Umgebung entschieden und ihr Haus energetisch saniert und erweitert.

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback