Bestand wählen
Merken

Erfolgreicher Umstieg auf die BIM Technologie – Mehrwerte, rechtliche Herausforderungen, Anregungen (Keynote)

Zitierlink des Filmsegments

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
guten Morgen ohne Grund die Präsentation Sonne zunächst ist mal vielen Dank an die
Vorredner man kann der wunderbar Menschen an
Begriffe wie Elfenbeinturm da kann ich gleich mit an und dann Verarbeitung
raumbezogene Informationen und damit den wir schließen schauen wir mal kurz und der Technik werden wir nicht scheitere so gerne das ist die das sind wir und zunächst beginnen wir mit dem allgemeinen werden dort beteiligt was es eigentlich wesentlich man sieht gut dass es eine mehr oder weniger ich muss mal gucken wo ich den ist von guter wird nicht viel warum kommt aber eine ziemlich generische Grafik das ist der Anke wo er entwirft period des Elfenbeinturm bei dem entwickeln viele Leute Prozesse haben große Anforderungen und sind der Überzeugung dass das Ei die Lösung überhaupt wäre aber es gibt dieses eine Zitat ich weiß nicht mehr auf wenn es genau zurückgeht er sagte wenn man einen schlechten Prozesse digitalisieren würde dann hätte man immer noch einen schlechten Prozess ich wünsche wird das überaus einige negative Wort das eigentlich für schlecht dort einzusetzen wäre das zeigt sich natürlich auch mit einem wundervollen digitalen Prozess genauso wie der von niemandem durchführbar ist und dass er in dem Falle die Männchen die letztendlich vor den Maschinen sitzen und mit dieser Methode ein Programm ein da komme zu den Prozess Auswahl von der Vorgriff wenn jemand das ausführen kann was zum Beispiel meine Auftraggeber Informationsanforderungen definiert ist durch einen dem Manager oder als Bestellung ausgelöst wurde dann im nicht der gesamte Prozess zum Scheitern verurteilt und speziell in Wechselwirkung mit den Menschen heißt das ich muss den Beteiligten auch die Möglichkeit geben in diesem Prozess hineinzuwachsen und ich kann nicht einen perfekt Kollisions- Prüfungsprozess aufsetzen wenn die einzelnen Beteiligten wieder in Bezug zu den Daten haben noch zum Prozess und ich der Überzeugung bin die nur durch die bloße Dokumentation wäre es möglich dass alle die unterschiedlichen Beteiligten sofort von 0 auf 100 ohne einen einzigen Koffer das Ganze durchführen könne niemand kommt auf die Idee wenn man den Nürburgring zu fahren und auf der Haut getragen bei voller Fahrt ins Renn-Taxi Taxi ein reinzuspringen sondern er wird vermutlich auch in der Boxengasse zunächst einsteigen und ich glaube das ist ein gutes Bildnis was eigentlich diese Planungsmethode an sich brauchen nämlich auch Leute die abgeholt werden und dann in diesem Prozess über die Leistungsphasen wachsen die Dokumente an sich können helfen und können jemanden da vor in einem gewissen Maße bewahren einige Fehler zu begehen aber sie werden es nicht komplett ausschließen können weil Erfahrung ist weiterhin ein wesentlicher Aspekt und den wird auch ein ein eine digitale Arbeitsmethode nicht ablösen insofern ist auch diese diese häufig erkennbare Angst dass die Erfahrung die ich besitze in Form einer Planungs- erfahren dass die nichts mehr wert wäre natürlich komplett Option lebt und auch an sich nicht tragbar weil eine Maschine ein Werkzeug und eine Methode ist nichts wert ohne die Idee was ich eigentlich durch möchte Einflussfaktor Technologien das ist natürlich unmittelbar das Werkzeug das genutzt wird von den unterschiedlichen Rahmen um nach dieser Methode zu arbeiten im Grunde genommen dies mein Ansatz dass alle Programme gleich Windows oder eine er er weniger gerne hören der andere vielleicht mehr aber wir machen ja am Ende etwas wir wollen Plan erstellt insofern sie die Programme im überwiegenden Großteil alle dazu in der Lage und das bedeutet nicht nur dass sie das die Zielformat schreiben können sondern dass Sie immer mit denselben Elementen arbeiten in derselben Logik folgen sind Objekt klaffen ist Informationen sind Ordnungssysteme wie ich diese Geometrie platziere manche Programme haben in der Einrichtung eine Stärke die andern in der andern aber im Endeffekt macht sie alle das Gleiche und Einflussfaktor Richtlinien ist natürlich etwas was ist damit gemeint ist dass die Dienst weg die eine allgemeine Vorgabe ist ist das Ende den VS aus aus so einer amerikanischer Vorgabe also eine Richtlinie in Form einer übergeordneten Vorgabe oder eine Richtlinie in Form einer Richtlinie aus aus einem Projekt das eine ist natürlich beides eignet sich sozusagen zum zum eigenen Research 2. dort um sozusagen eine Idee zu entwickeln was ich denn dann überhaupt zu tun aber haben Richtlinie kann man natürlich auch verstehen als eine Art Leitfaden die mir hilft um mein Ziel zu er arbeiten vorbei natürlich auch bei der Richtlinie im Projekt abzugrenzen ist zwischen der Richtlinie und dem Leitfaden im Sinne von einem man wie habe ich denn diesen Prozess eigentlich durchzuführen und dann Einflussfaktor Daten gut das wäre so was wie wir sie oder die schwerlich jemand anderen eigentlich das was ich er arbeitet habe zur Verfügung wenn ich eine schicke ich die Exzesse oder schicke ich die PDF und wird er würde er sozusagen also mal ganz vereinfacht wird er tatsächlich verwundert sein könne die PDF in explizit und ich die gleiche Formatierung erhält das ist eigentlich etwas was wir aktuell mit vielen Datenformaten erleben dass man vielleicht auch darüber nachdenken muss was eigentlich die Idee hinter einem Transfer Format aktuelle noch ist das heißt nicht dass es für immer so gedacht ist aber ob das ISC Formaten aktuelle dazu gedacht ist wirklich komplett zur weiter Editierbarkeit geeignet zu sein das sollte es hoffentlich in Zukunft aber aktuelle ist das noch nicht in der Interpretation durch jedes Programm Mythen und Fakten da haben wir zum einen ich kann diese Methode nicht durchführen weil ich habe vor keine Infrastruktur und keine Rechnung der dazu in der Lage ist und das Ganze dauert unglaublich lange und ist ein enormer Mehraufwand beim 1. im 1. Architektur und dem ich gearbeitet habe hat man mit ein gearbeitet und als ich dort am 1. Tag angefangen hat man mich aufgefordert doch bitte einen Gelände Schnitt zu konstruieren das heißt ich sollte die DLR die Topographie nehmen und dann tatsächlich die Linien 15 und in Abstufung an der Sonne und ihr Modell das Ganze zeichnen sowas reicht nicht gewohnt dass ich mein ganzes Studium über nur 3 modelliert habe er und dann habe ich den Weg gewählt und habe im Grunde genommen eine alte Struktur 3D-Modelle wird und die anderen haben es nicht gemerkt und haben es immer noch für ein Ergebnis aus einer 2 die Zeichnung behalten insofern ist es eigentlich etwas das man auch jemanden der aktuelle denkt er wurde 2 die arbeiten viele die wo die wenigsten werden dass es tatsächlich noch tun haben sie benutzen eine Band und benutzen die vielleicht nur der eigenen Projektion dass man den eigentlich klar macht sie haben ja schon 3 D gebaut es kommt jetzt nur noch auf die Ordnung der Daten an und auch wirklich ein Konzept wie ich das weiterverarbeitet das sind im Grunde genommen ja schon die die Varianten die das ganze entkräftet muss dann natürlich der Mehrwert einer einer geordneten schon mal hat der große Mehrwert einer geordneten 3 D Planung da reden wir noch nicht unbedingt von dem wobei natürlich älter die Frage wo kommt der Strömungsabriss man dieses Band wie und wann ist da noch 3 des wenn ich etwas geordnet habe dann würde ich sagen für mich fängt denn schon mit niedrigsten Ordnungsprinzipien an und das ist eigentlich auch die Hauptbotschaft nicht diesen ganzen diese Methode so zu verkomplizieren und bis Leistungsphase 9 alles erschlagen zu wollen am Anfang sondern mit kleinen Schritten anzufangen das ist glaube ich eine sehr sehr wesentliche Frage speziell für Architekten werde ich jetzt in meiner Art meine Disziplin zu leben werde ich jetzt vielleicht manipuliert oder wenn ich behindert oder bin ich gezwungen hat das tatsächlich eine Ausflug und oder hat das nur eine auswirken kann das überhaupt eine Auswirkung haben wenn ich bin verstehe er als etwas das in einem architektonischen kann und wenn man sagt die Idee ich sehe hat die 1. Stimme eigentlich zunächst von seiner aktuellen Interpretation häufig nur als etwas verstanden wird was zur Auswertung genutzt könnte das überhaupt eine Auswirkung auf meine das ist ein Projekt von Werner
Traxler Richter und Sie sehen Planung rapide gebrauchte jetzt eine Abfolge das ist die Planung und Raketen traf das ist die Planung mit sehr wenig meint sie können jetzt vermutlich das Konfetti das in die Luft fliegt er an und das ist die Wand mit sie ergeben und FM inwiefern hat sich da tatsächlich etwas geändert unmittelbar genau im Wechselspiel zwischen Werkzeug und Idee liegt eigentlich die Frage ob das überhaupt eine Auswirkung haben könnte auf meine Eichentür tektur wenn es nur eine Auswertung des hat es keine Ausrede keiner aus und es ist auch kein Zwang ist es eine Möglichkeit ist ein Potenzial vielleicht nach den Potenzialen einer neuen Methode das was das Werkzeug könnte zu verstehen und anhand dessen seine Idee sozusagen zu erweitern um eine andere Architektur zu entwerfen das ist
eigentlich die das grundsätzliche Prinzip der Mensch das Werkzeug und das Werk und sie sehen dazwischen wenn ich hier auf ziemlich verlorenem Posten mit meinem Freund Erwin immer dieses Filter Symbole grundsätzlich ist die Frage wenn Ideen vom Menschen übertrage und über das Werkzeug das Werk Hersteller bzw. die Planungen für das Werk dann habe ich natürlich eine Rückkopplung durch Erfahrung an sich selbstverständlich nicht sammle meine Erfahrung mit dem Werkzeug und werde dann sozusagen das Werkzeug nach dem bestimmter Arten ein auf bestimmte Arten einsetzen auf bestimmte nicht genauso auch das Werkzeug im Verhältnis zum Werk was war sinnvoll das war nicht eine Rückkopplung aber die Rückkopplung zu Idee die dann wieder eine Auswirkung auf Werk hat das wäre sozusagen etwas was die Architektur wurden dazu kommen wir auf ganz zum Schluss des Vortrages noch dann in die Verarbeitung Raumbühne Informationen geben und Information in sich ja
bereits Erfahrungen mit dem da ging es ja auch schon bei meinem Vorredner darum vielleicht ist die die Frage grundsätzlich oder warum wird häufig die Frage gestellt wird die Frage gestellt um wirklich eine Referenz zu haben um eine Idee zu entwickeln oder oder eine Idee zu bekommen wo könnte ich dann schauen was es schon gibt oder mal provokant gefragt ist vielmehr die Frage wie viel Zeit habe ich denn noch bevor ich mich überhaupt damit beschäftige wie groß ist der Vorsprung der anderen beziehungsweise bin ich den abgehängt wirklich nicht abgehängt oder kann ich einfach noch eine Weile so weiter wir haben hier unter anderen die
Vereinigten Staaten in unmittelbarer Nähe natürlich diese umringt sozusagen von Großbritannien in skandinavischen Ländern in Finnland schon werde als einer der absoluten Pioniere weit vorne weg Singapur ebenfalls ich habe mich im gerade eben im Vortrag auf die in dem VS bezogen mehr als eine Maßgabe der werden uns auch noch bei den Begriffen die gleichkommen Level auf die Welle ob man das sicherlich eines der Regen eine der prägendsten Begriffe ist in diesem Themenfeld beschäftigen als Vorgabe wir haben die was wir mal die Tour in Großbritannien wir haben in Deutschland ja was habe denn in Deutschland die Diespeck als eine Möglichkeit die sich nach dem Standard Leistungs Buch sozusagen ausrichtet und ne Idee entwickelt aber es gibt Möglichkeiten sich an etwas auszurichten aber ich glaube das Wichtigste bei dem ist der uns jemand voraus ist wenn ich mich mit dem beschäftige was die andern gemacht haben dann sollt ich mich auch wirklich damit beschäftigt dann sollte ich nicht mich mit dem mit dem beschäftigen was jemand anderes dabei rausgefunden hat als er sich damit beschäftigt hat denn das ist ein wesentliches Problem dass zum Beispiel dafür dazu geführt hat bekommen gleich dazu zum Level auf Developments dass man im Grunde genommen den begreift wie ein Maßstab der kontinuierlich für Geometrie und Information immer kongruent zueinander wachsen muss was gar nicht der Fall es und was letztendlich in diesen Markt zu große Irritationen bei effektiven Projekten geführt hat und es geht ja tatsächlich darum dass am Ende dort ein Gebäude steht und nicht doch ein schönes digitales Modell also ist das ein eine Ton Übung warum eigentlich bin warum
mache ich das zum einen das war Kult jetzt der Gesetzgeber also die Frage hin kann ich wollen oder oder muss ich müssen wenn ich gezwungen oder mache ich das habe ich noch die Möglichkeit das von mir selbst aus mit einer gewissen es ist ein grundsätzlicher Unterschied meiner eigenen Motivation mache ich das um selber meine Planung und effektivere für mich selbst nicht effektiver im Verhältnis zu dem was ich vorher getan habe ich habe effektiv gearbeitet aber vielleicht noch vielleicht habe ich das weiterhin das Interesse um das was ich ohnehin Tour vielleicht noch besser abzuwickeln oder muss ich es tun weil letztendlich ich sonst nicht mehr wettbewerbsfähig bin und das ist die Frage nach Vorsprung hat ich denn so wahrgenommen komme ich mir vor als hätte ich den Anschluss verpasst oder machen es tatsächlich aus eigenem Antrieb vielleicht auch mit einer mit einer noch früheren Motivation und habe dann die Rückkopplung von dir und zu dem was da oben eigentlich gefordert wird das ist eine Wahrnehmungs- Frage bezieht sich auf ihrer Bahn wie die kann nicht von außen jemand fest was ja eigentlich ganz positiv ist weil in erster Linie klar natürlich bin ich ein Projekt habe und der Bauherr vor das von mir würde das natürlich das in dessen was ich gerade gesagt habe aber ich kann trotzdem für mich selbst das noch wahrnehmen als wir es intrinsischen vielleicht mit einer ganz anderen Art und Weise vor allem auch kritisch damit umgehen vielleicht sich selbst erlauben kritischer dadurch damit umzugehen anstatt es einfach zu müssen dann habe ich gar keine Wahl mehr wir selbst diese kritische Haltung zu erlaubt ja wenn auch ein Vergleich der unterschiedlichen Branchen ich denke die die Folie ist ebenfalls genauso wie die allererste relativ generisch aber im ein Ausdruck dessen wo wir uns befinden eigentlich Grund für Hoffnung dass es ja ganz gut also das könnte auf jeden Fall noch weiter nach oben springen aber hier unten ob das jetzt tatsächlich so zu deuten ist dass die Produktivität dadurch zu gering ist das möchte ich mir nicht anmaßen eine solche Aussage zu treffen Bank auch zu bezweifeln ich würde es immer als Entwicklungspotenzial sind dass man noch etwas ein andere Branchen wie sozusagen Telekommunikation die können ja gar nicht ohne eine vollständige Vernetzung existieren wenn sie bitte an was ist eigentlich der Begriff und das hatten wir gerade schon das
ist so ein Wald von verschiedenen Begriffen und wenn ja eine out ist dann kommt der nächste und dem ist keine Software das war das erste Schlagwort dann bin ich eine Lied wurde das ist glaube ich jetzt auch schon aufgebraucht was kommt jetzt so dann brauchen wir Leerlauf Developments IFC hat man vielleicht auch schon gehört wer auf die hält er nicht absichtlich ausge- nommen weil die sie begleiten werden und aktuelle bestimmen was man wann in welcher Form zu leisten hat was kommt als nächstes grundsätzlich diese ganzen begriff ich bin kein Freund dieser Begriff obwohl unser Firmenname ja nun mal aus einem besteht dagegen kann man nichts tun das war sicherlich auch eine schlechte Wahl aber was als nächstes kommen dem Film und so weiter letztendlich glaube ich kann es nicht schaden die Leute die die Begriffe verwenden auch mal zu fragen ob sie schließt was sich hinter der Abkürzung befindet dann werden sie meistens rausfinden auch das nur heiße Luft ist und es geht um Level auf
Developments und das ist eigentlich sozusagen wenn wenn ich mich mit etwas Neuem beschäftigen dann versuche ich immer einen eine Verbindung herzustellen zu dem was ich schon kenne eine Parallele zu erkennen und anhand dessen mir einen Weg in ein Thema zu fahren um von dort aus dann sozusagen man könnte sagen sehr reißerisch formuliert meine Neugier zu stillen oder einfach mein Interesse zu folgen und das Thema zu erkunden was ist denn der will auf die Developer mit Level auf Developments ist der vergleichbar mit unser Maßstab den wir vorher hatten grundsätzlich beschreibt die Kombination von geometrischer Vitalisierung und Detaillierung im Sinne von Informationstiefe sehen wir ein Beispiel das Dokument was hier aufgeführt ist ist auch frei verfügbar und behandelt sozusagen die die Gestalt unterschiedlicher Elemente Klassen in ihrer Ausprägung über den Glanz Verlauf hinweg sie sehen wir diesen Stahlträger auch wenn sozusagen die die Projektions- Qualität vieles im Interpretationsspielraum verschwinden lässt aber hier einen Klotz hier eine relativ grobe Geometrie hier haben wir schon eine Farbe vermutlich könnte das ein Material sein das ist er nur die 300 m und die 350 angedeutete Verbindungsmittel und dann sozusagen L und die 400 in dem Falle inklusive aller Verbindungsmittel würde bedeuten sozusagen wie der Strauch das gibt ist
für jede Element Klasse da kommen wieder zurück auf das was ich angedeutet hatte wenn nicht alle Anzeichen in einem CAD-Programm und nicht exportiere zum Beispiel diese 1 1 in eine hier sehe dann wird sie erkennen dass sie eine Reihe worden ist das ist eine in der Klasse und genauso verhält es sich mit unterschiedlichen Stahl Verbindungen mit unterschiedlichen TGA Elementen mit Sanitär Objekt wie sich das
für die Architektur aus das ist ein Beispiel den kann ich Ihnen nur empfehlen diesen dort bin Block Brian der sich mit dem beschäftigt anhand dieser Gruppe sie wieder in Form eines legen Hotels und alle einzelne Aspekte und ist wird man überschlägt sich ja genauso wie von den Begrifflichkeiten auch von den Dimensionen 2 G 3 G 4 G 5 G 6 die x hoch in die ist wieder mal weiter auf jeden Fall der gute Mann arbeitet alle diese unterschiedlichen Aspekte anhand dieses Leben Modells ab sehr empfehlenswert und hier nur als Beispiel was bedeutet das für Architektur eine und die 100 bewusst provokativ mit Fragezeichen versehen ist das mein Konzept wurde wäre das im Grunde genommen wie man Arbeitsmodell ist das wie ein Stück Kultur wurde wo ist das als er nur die 300 was man so zum Beispiel im Entwurf verwenden würde was leicht das ist das mein fast aus definiert das Arbeitsmodell L und die 500 als sozusagen eine tatsächlich die Königsdisziplin von der wir nachher noch zumindest im im Querschnitt etwas hören wir das bedeutet gebauter Realität die kriege ich meine dass meine Anforderung ist als Architekt die gebauter Realität tatsächlich abgebildet das müssen Sie mir jetzt schon erlauben dass ich fragen wie fährt in der Alten Welt er plötzlich mit der Realität Erfassung im Sinne von schon gebauter Realität betraut ist so wie es zum Beispiel man kann es sagen ein Vermesser ist das ist zwar eine Grundlage Ermittlung aber wie kann der Architekt zum Beispiel in einem Projekt gewährleisten dass er die gebaute TGA wirklich liefert er hat die CIA wieder geplant noch hat er tatsächlich einen Bezug dazu ist er überhaupt der Richtige um diesen diese diese Leistung abzudecken in Erle und die 500 und noch viel wichtiger derjenige der das gestellt hat was bezweckt er damit was war sein Ziel Auftraggeber eine Informationsanforderungen ist diejenige in der Lage ist ein kundiger Bauer nur weil er die höchste Anforderungen bestellt oder wäre er nicht er ein kundiger Bauherrin der Wüste Wasser verarbeiten kann weil dann hat der eigentlich kein System wobei der das was er bekommt auch wirklich nutzt ansonsten hat er einfach nur alles gestellt aber am Ende kann das bei ihnen ebenso zu einem Mehraufwand führen und letztendlich ist es ja ein Miteinander das heißt man sollte in die deswegen nicht einfach die Richtlinie die vorgegeben wird ungefragt bzw. vielleicht mal gut ungefragt tatsächlich sie bei der vorgelegt nicht einfach so akzeptieren sondern sich selbst unbedingt erlauben das zu hinterfragen denn am Ende wird das zum Vertragsgegenstand und das heißt sie müssen das sehr viel und deswegen nicht einfach sagen ja wir schaffen das sondern überlegen und zwar mit dem Auftraggeber kann er das selbst schafft er das denn wenn ich es geschafft hat schafft er es kann er für seine Zwecke verwendet das ist eine Diskussion und nicht eine Einbahn Straße
und als ich meinte es geht um nicht ein Programm es geht nicht nur um eine Methode es geht um das Er kennen gemeinschaftlicher Ordnungssysteme und vielleicht auch bis runter auf den kleinsten gemeinsamen Nenner an der TU in Braunschweig ab Kostenberechnung anhand von Sket Stadtmodellen gemacht die überhaupt gar nicht zu diesem Zweck gebaut rot weder Geschoss Weise noch mit Parametern versehen noch nicht mal mit länger in 2 Tagen haben es fertiggebracht natürlich ist das nur beispielhaft aber nie Kostenberechnung auf 3. Ebene zu erzeugen da ist tatsächlich weniger mehr und dazu muss man nur erkennen worauf es eigentlich ankommt weniger Ordnungsprinzipien und wenige Informationen die Ziege rechtfertige zielgerichtet verwendet werden deswegen grundsätzlich ich wurde am liebsten bloß das wird sicherlich zu abstrakt im Sinne des Films Matrix oder wo der gute Mann vor dem Monitor sitzt und auf den Code Start ich würde am liebsten nur für dem Informationen stehen aber letztendlich als Bezug auch auf die Idee der Verarbeitung raumbezogener Information weil auch er mit E in seiner Ausprägung gar nichts andres als Information aber insofern wir haben Geometrie Objekte unterschiedlicher Klassen zu 1 1 zu 1 eine Tür sei ist eine Stütze und wir haben Informationen und wir eigentlich schon Informationen wenn wir sie nur platziert haben wenn Sie hier eine zugewiesen haben wenn wir einen sie auf einen Teil des gelegt damit sie irgendwie geordnet haben dann haben wir schon 2 Informationen vergeben und das was wir ohnehin immer hatten das sind ja die Prinzipien die letztendlich dazu führen dass das Ganze zu einer Bahn Auswertung kommt das ist Stift Farbe steht dicke strich Art Schraffur Typ das sind alles Informationen das war schon immer Information die Fed aber sind und die sind auch weiterhin ab und das ist mein Weg aus einer zweieinhalb D 2 wie auch immer Planung hin zu einer geordneten dem Plan vom kleinen ins große und zwar schrittweise und nicht alles auf einmal nicht nach dem Motto wo sind denn die Bienen wenn IBM wenn die gibt es nicht die dem sie machen die Wende zum zu einer Pinnwand durch das Verständnis dass sie etwas nutzen was sie schon immer genutzt haben und einen ein Dimensions Aufschlag sozusagen er H noch ein zweites Ordnungsprinzip bei der in der EU nicht mehr an mehr Möglichkeiten abzuleiten über Informationen die wiederum sind dynamische Informationen anhand von Informationen können wir diese dynamischen Information aus auch auswerten und eigentlich die Zeit ist nur eine weitere geben auch wieder Information aber deswegen verstehen sie vielleicht ich würde gerne die ja an den Seiten einfach wegnehmen kann auch Informationen dort stehen haben aber dann wäre es vielleicht zunächst noch abstrakter und das ist genau der Umgang
mit Informationen jeder kennt diesen möglichst für weiß nicht wer von Ihnen in der Lage ist diese möglichst Jubel in seiner höchsten Stufe vorliegt die wir gleich kennen lernen werden noch in der Lage ist den innerhalb von kürzester Zeit wieder in Reih und Glied zu bringen und bei und die ist nicht unbedingt dass ich mich paralysiert durch eine Vielzahl von Informationen deswegen gar keine mehr vergeben sondern das ist für den einzelnen Anwendungsfall geordnet die Informationen zu einem Zeitpunkt x das ist nicht der Idealzustand der permanent vorgehalten werden müsse am Ende ist es ein Projekt das lebt und es geht darum dass sie damit arbeiten und das ist das Allerwichtigste ist ist nicht die islamische Welt das aber arbeiten eine Methode die dann mehr Geiseln ist als wirklich mehr das war was ich ursprünglich das wäre vielleicht bei Auto den jetzt der 0 1 ich weiß gar nicht genau der der eine dem wäre wäre die Mutter aller länger das ist eine mehr Ordnung und was ist das da könnte man sagen dann komme ich zurecht und da bin ich noch in der Lage diese eine Seite zurückzudrehen das ist die Stufe zum Quadrat da kann ich sagen dass lehne ich grundsätzlich ab aber ich wage mal die These aufzustellen hier haben Sie keinerlei Wechselwirkung die wächst der mehr wert ist die Wechselwirkung von Information zueinander und der Transfer zu einem Zeitpunkt des in diesen Zustand einzelne Felder dieser Ordnung könnte ganz anders sein das könnte ein und nutze das könnte eine Ordnung für einen Anwendungsfall ist also wir mal zusammen
Level auf die der Fertigstellung Fertigstellung gerade das ist das was letztendlich den allgemeinen Zustand der Planung beschreibt wurde aus setzte sich zusammen wenn sie zusammen lernen auf die Zähne haben das Legoprojekt gesehen als sozusagen ein Beispiel für biometrische tiefe beziehungsweise die Verjährung und Lehre auf Information zugegebenermaßen anhand des vorherigen Beispiel es vielleicht etwas abstrakt als das Lego Beispiel aber ich hoffe trotzdem einigermaßen eingängig und das ist eigentlich die wichtigste Komponente ich kann nicht festlegen oder es ist nicht sinnvoll für ein Projekt festzulegen wir machen für alles eine L und die 400 ganz einfach die die Modelle werden mit steigender Detaillierung natürlich immer aufwendiger im Sinne von auch immer komplizierter zu handhaben was die Performance betrifft wenn Sie sich vorstellen welchen Mehrwert hat ein 1 zu 1 detailgenaue das Waschbecken wir der Realität wurde die jetzt in ihrer CAD- Planung wenn Sie keine Information dazu wenn ich 50 Waschbecken einem ausgewiesenen Waschbecken Kenner an eine Wand hängt und sage er solle anhand der Modelle exakt die Projekte in die Produktnummern sagen gut vielleicht oder wie kann ablesen und aber es gibt Unterschiede die lassen sich an der bloßen Erscheinung nicht mehr ablesen welchen Mehrwert hat denn da diese geometrische Tiefe ja ja mehr Geld für er wäre besser bedient wenn der 50 Cent außer entspannt werden das wurde gibt es jetzt nicht mehr aber außer er wäre sozusagen dort unterwegs gewesen vielleicht dieser dann dazu in der Lage aber er wäre besser bedient wenn er vielleicht nur ein Zettel dorthin hätte und die Produktarten stehen und das ist eigentlich etwas vorüber Mandat nachdenken müsste Geometrie muss nicht zwangsweise dieselbe tiefer haben die Information das ist eine denke wenn beides gleichermaßen vorgehalten werden muss die letztendlich der Maßstab des entspricht und da hatten wir Informationen nur in anhand von Texten die sich vielleicht nicht unbedingt auf etwas bezogen haben das heißt ich musste gewährleisten dass alles in der gleichen dazwischen tiefe vorhanden ist damit ich es interpretieren kann jetzt können wir tatsächlich einen glatten wir könnten einen Punkt im Raum war der die Beschreibung für ein Bauschild beinhaltet ein Stück ein Bauschild einen Preis das würde reichen wird auch das auf das als den Anstoß es muss nicht beides gleichermaßen voranschreiten SGB und das ist wichtig für ihr Projekt Erfolg zu verstehen und festzulegen welche Dinge benötigen eine geometrische tief und eine Informationstiefe und festzulegen welche Objekte brauchen eine geringere geometrische TV und Damen und vielleicht dafür nur die höhere Informationstiefe das ist etwas was man aktuell aus der Praxis merke was tatsächlich zu enormen Problemen führt weil die Bauarbeiten nicht in der Lage sind diese enormen Anforderungen geometrische abzugeben und letztendlich geht es darum ich rede hier von Geometrie notwendig ist Störkanten für eine Koordination anhand eines Modells die wirklichen Abmaße aber der letzte Feinschliff jetzt sieht das wir machen keine wir stellen kann man auf der bestellen Planungsmodell Erwachsene ganz klaren Zweck dient und möglicherweise nicht möglicherweise sondern in sehr vielen Fällen letzendlich Daten bereithalten soll die für den Betrieb geeignet sind und die Gegend wieder nämlich Verarbeitung raumbezogener Informationen am ehesten zurück in eine Datenbank und das heißt eine alphanumerische Information weniger was sind Regeln es gibt unterschiedlicher es gibt unterschiedliche Richtlinien das hatten wir schon sind das regeln die ich jetzt ja auch Listen wollte man will eigentlich nur 2 Aufträge aus aus unserer Erfahrung mit Ihnen teilen und das ist wie moderiert wird es selbstverständlich wir haben es jetzt mit einem digitalen Prototypen zu tun das heißt ich muss Grundregeln festlegen wie ich das Ganze denn überhaupt angehe laut Sie einfach los und stürze mich blind auf meinen eins-zu-eins realitätsgetreues verstecken was ich unbedingt Wort sehen möchte damit ich einmal auf den man das aufdrücken kann als wesentlicher Punkt das ist ein Bezug auf gut die Regeln hat der gute Mensch nicht selbst erfunden bzw. die hat er niedergeschrieben ich denke die werden vielen sowieso im Kopf seien deswegen ist es vielleicht kein Exklusivrecht geht auf Christoph Eichler zurück er hat ein Buch mit Beispielen dazu geschrieben dem vom Handy und nennt sich das und wurde hier Satz Nummer 1 dort ist er modellieren sowie gebaut wird und das ist angesichts dessen was für einen digitalen Prototypen erstellen wollen sicherlich zunächst klar aber kann bei vielen Punkten gerade anstellen wenn Leute wollten wir uns werden oder sagen wir mal etwas schneller zu Ende bringen wollen vielleicht dazu führen dass sie dann einen Umweg viel und dieser
Satz nicht mehr ganz so klar wir haben wir period ist sie sind ja sehr verzerrt aus werden er diese grundsätzlichen Regeln man sie dabei ist unbedingt zu beachten dass dieser Leitsatz generell auf das vor allem von Bauelementen sie nicht auf den Detaillierungsgrad das ist sozusagen der Anschluss des an das was ich gerade gesagt habe wir wollen letztendlich mit diesen digitalen Prototypen unterschiedliche Art seine Nummer Anwendungsfälle abdecken sei es nun sicherlich der die Mutter aller Anwendungsfälle die klaren Ableitung er sei ist das ermitteln von Mengen sei es die modellbasierte Koordination und zu diesem Zweck muss das Modell natürlich in einem Zustand sein der der Realität weitestgehend entspricht beziehungsweise zum Zeitpunkt X wenn ich den einzelnen Anwendungsfall denn dann wirklich in die Praxis umsetzen möchte einen entsprechenden Zustand hat wieder zurückkommen auf die Idee das Modell muss nicht immer permanent in einem und das kann es auch sein es wird ich habe noch nie haben gesehen was jeden Tag zupacken Zustand war er zuweilen Schussfahrt und das ist gut so das ist auch gut so weil es wird dort hingearbeitet Modell Satz oder er modelliert Leitsatz Nummer 2 und das ist sicherlich etwas Gutes bezieht sich nicht unbedingt nur auch auf das Waschbecken aber das bezieht sich auch die Leistungsphase und das hat man bei vielen unternehmen die wir beraten auch gesehen wenn sie dort mal in jeder Weg ist frei zu zum Beispiel der Städte in frühen Leistungsphase das sind ebenfalls Makros trendy haben mit der Leistungsphase gar nichts tun die sind eigentlich schon viel detaillierter das ist der konnten den das Büro sich aufgebaut hat das benutzt man natürlich in einer frühen Phase wir haben jetzt die Möglichkeit es gab vorher aus vermissen fragen wir uns einmal vor aufgebaut hat man seine pro so aufgebaut dass es zum Beispiel auf unterschiedliche Maßstäbe reagiert es geht nicht nur darum dass wenn ich etwas ausprobieren 1 in einem Maßstab 1 zu 5 101 über detaillierte Makro einen Klumpen würde sondern wenn ich eine DWG ausgebe hat es ja vielleicht doch einfach was damit zu tun dass Land zwischen aus habe ich da nicht eigentlich schon schöne Leistung vorgezogen also im Sinne von das was man jetzt sagt was man mit dem macht hat man das nicht mit über detaillierten hat Content ohnehin schon getan welche Gefahr das er könnte das vielleicht dazu führen im allerschlimmsten Fall wenn ich genau den falschen geraten das dem in der Leistungsphase 3 sagt vielen Dank wunderbar ihre Planung des ausgezeichnet aber ich benötige sie jetzt weitergehen nicht und dann suche ich mir jemand anderen und nutze diese Plan die sowieso schon weiter was habe ich denn gewonnen bin ich dann schneller gewesen weil ich das was ich einmal vorbereitet hat er in dem Augenblick das nicht zu weit aus detailliert habe dass ich die Möglichkeit hatte meine eigenen Inhalt der Leistungsphase angemessen auf ein Detaillierungsgrad runterzuschrauben der gefordert war der gezahlt wird in diesem Augenblick sie können selbst lesen das einzige was wesentlich ist und man kann es bei an das ist das was in Roth dort Rang das es auch etwas was in Zusammenhang genauso mit dem wir hier nur so wer nur so genau wie es da nur bedingt möglich ist an der Uni höre ich von den Assistenten fürchterlich dem Veluxfenster vordefinierter Content er Zimmerpflanzen in irgendwelchen am Institut für experimentelles Design da kann man natürlich nicht mit dem Bild vom Fenster period und das hat er aber er hatte er Student einfach platziert ohne darüber nachzudenken war das Wort angemessen hätte da nicht noch einfach gereicht des natürlichen Beispiel von aber in der frühen Phase wo für die einen ein Argument was ich schon er vor 2 3 Jahren bei einem 1 Veranstaltung in München gehört aber bin dient doch nur dazu dass Hersteller ihre Produkte in meiner Planung platzieren eine schier kann auch einfach nur ein Loch mit einem Aufschlag zu gut sein sie brauchen keine detaillierte für Sie brauchen keinen Waschbecken das 1 zu 1 aussieht wie die Realität schon ganz in der frühe Leistungsphase später wahrscheinlich auch nicht da die Informationen die Tür da fällt es sich anders die Tür da brauche ich dann die Beschläge zum Beispiel da brauche ich den dem er an die Tür zurück und so weiter für bestimmte Prüfungen das hat alles seine Berechtigung aber immer überlegen was benötige ich dann wirklich zu dem jeweiligen Fall denn jede Entscheidung die ich getroffen habe und wenn es nur einmal pro Jahr dass sich wieder ein vordefinierter konnte ich wieder einen kommt ein Stück konnte aber nicht in den Stück Content hat jemand anderes sehr schön ein Haufen von Entscheidungen getroffen 5 Minuten habe ich tatsächlich ob fort alles klar aber die wesentlichen Botschaften bin ich würde das ist ausgezeichnet Müller mit begrenzen Sie sich damit sie in frühen Leistungsphasen auch noch flexibel sind und flexibel bleiben und was ist eigentlich in die Definition 5 Minuten jetzt ist noch mal richtig doch wieder auf bekannt wurde kann wo kommen wir bekommen genau hier
die zentrale Informationen was habe ich zum Beispiel gemacht CAD- Planung Grundriss Ansicht Schnitt und ich habe eine Echse ist über eine Tür vorgehalten keine Verbindung zu einer das ist sicherlich weitverbreitet eine Kombination aus 3 D ohne wirklich zielführende Information und Extremisten im Sinne von 1 1 eine Repräsentation der Information die letztendlich dann dann dem ausmacht 13 mit dem Objekt kombiniert und
das ist eigentlich das Ordnungssystem was klassisch war einfach nur ein Grundriss das ist eine Projektion geklappt hier haben wir eine 3 D Planung dieselben Ordnungsprinzipien verfolgt aber noch grün Bezüge hat man sieht also Dimensions Wechsel und hier haben Sie vielleicht kennt das der eine oder andere von ihnen Level ab das ist unser wundervolles dem Objekt bzw. unsere implantieren sehr reduzierter Form inklusive Informationen die ein Level aber am mehr werden für Sie bereit und wo befindet befinden sich viele
beziehungsweise wie können Sie sich einsortieren so könnte man meinen bei einer mit drauf einschließen was ich damit dann vermutlich schließen werde wir müssen wir 0 CAD- Planung Level 1 3 D CAD Modelle aber im Sinne von dir habe ich kapiert genutzt zum Austausch hat das jemanden geschickt habe vielleicht eine PDF verstehen vielleicht auch mit GWG arbeite grundsätzlich ich bin mir nicht ganz sicher auch editierbare 4 definitive editierbar aber hier auf jeden Fall eigentlich kollaborative Zusammenarbeit Level 0 eigentlich keine wirkliche Verbreitung mehr jeder ist ein Schritt weiter der den 0 ich glaube das muss sich niemand wird Level 1 sicherlich ziemlich weitverbreitet 3 die Planung für Konzeptphase und so weiter dann ausarbeiten in 2 D Level 2 und das ist jetzt das wo wir uns hinbewegen wollen wo die Engländer jetzt schon sind meine zu sein allen das ist die das ist die dem Planung also 3D-Objekte nach Element Klassen mit Informationen unterschiedliche Anwendungsfälle wie die Zeit der 8. 5 die Kosten Simulation als Sextäter kann man sich streiten ob 11. also für die Management 6 die und das fehlende 3 ist sozusagen das Einhorn was noch niemand eingefangen hat voll integrierte permanente leise Planung anhand eines Modells und wenn dann ebenfalls noch eine Aussage platzieren müsste dann würde ich sagen vergessen Sie die mehr Biss permanent leise Modells an dem alle arbeiten die Definition des der Definition des Modells und Vorbereitung für einen bestimmten Anwendungsfall zu einem bestimmten Zeitpunkt sicherlich einer der wenigen wesentlichsten Punkte die man vom Verständnis der mitnehmen sollte weil eine permanente leistbaren aber und man kann es sich ganz vereinfacht vorstellen der eine schiebt die die Bank weg der schon im Büro an wenn mich jemand fragt der eine schiebt die Band nach rechts der andere kann es in der in vielen Jahren vielleicht die meisten der die meisten Nutzer Programme oder eigentlich alle lassen das nicht zu aber das zeigt schon was würde das bedeuten bei den unterschiedlichen Lagen man hat mir aber eigentlich 10
Minuten geklaut das heißt diese müsste ich zerreiße wo sie geben Sie mir drauf man ja gut noch mal die Abfolge der Detaillierung der der Planung sozusagen sie sehen hier ich hatte schon drauf angesprochen aber nochmal nach Leistungsphasen Folgen sind wir am Modell Gebäudemodelle Entwurfsplanung Genehmigungsplanung ist wird immer detaillierter und es ist nicht vorgezogen dort schon das ist die Verwendung gerade noch mal im Zusammenhang mit öffentlichen Auftraggebern von von denen der letztendlich Produkt oder herstellerspezifische starten beinhalten würde bei privaten Auftraggebern ist das ihre waren bei öffentlichen Auftraggebern doch eher ein Problem also auch kritisch zu hinterfragen in wie fern dort einfach unreflektiert von den zu verwenden ist und dann komme zumindest noch
bittet das geben Sie mir doch mal der ausgezeichnet zumindest noch einmal und losbinden erklären kann und Übergewicht an die Herrschaft als Prinzip die nur zusammengearbeitet wie wird mit dem gearbeitet Little Klaus dem das heißt ich arbeite alleine vielleicht tauschte das Modell mit aus aber nur zu den für meine Zwecke es wäre natürlich noch nicht die grundsätzliche Entsprechung der in der bin innewohnenden umbringen Idee der Kommunikation anhand eines Modells und Austausch gemeinschaftlichen Wissens aber zumindest schon mal die Optimierung eigener Prozesse das heißt weniger Systembrüche innerhalb des eigenen Unternehmens wir sehen hier absolute Isolation aber das Gegenbeispiel wegen oben Little Klaus heißt Mittel für mich Klaus sozusagen innerhalb eines proprietären Systems ich benutze aber das ist natürlich bei Titel etwas etwas für dich da sowieso ob ich im IRC benutze das will ich mit mir selbst im Austausch nicht Big um den heißt die der kann mit seiner Software arbeiten die sozusagen in beliebt beziehungsweise mit der er sich auskennt was ein wesentlicher Punkt ist weil ich werde mir im Krankenhaus namens danach auswählen ob der Artikel gut beherrscht ob der ein Plan gut beherrscht oder werde period beherrscht sondern ich würde mir den Krankenhausplan danach aussuchen ob er vielleicht mit der Krankenhaus und wer ich glaube das ist eines der Babys die sicherlich dafür spricht dass ich jemanden nicht vorschreiben wer dass die Qualität einer an sich nicht anhand seines ein eingesetzten Werkzeuge ist ich glaube dass es auch eine eine wesentliche eine wesentliche Aussage und dafür für die 10 x auch um wir jeder kann arbeiten mit dem Werkzeug mit dem man sich auskennt und kann diese Informationen an die Information arbeiten und sie miteinander aus und da haben wir sozusagen noch dann die weitere Ergänzungen Titel ich benutze sozusagen ist nur für mich aber ich verwende hier 10 reglos alle arbeiten mit einer Software nur innerhalb des proprietären Systems und dann bin ich hier durch er als er sagte
Statik
Verfügbarkeit
Programm
Ruhmasse
Formation <Mathematik>
Building Information Modeling
Element <Mathematik>
Datensicherung
Datenformat
Software
Dienst <Informatik>
ALT <Programm>
Prozess <Informatik>
CAD
Information
Schnitt <Mathematik>
Funktionalität
Simulation
Einflussgröße
Geometrie
WINDOWS <Programm>
Rückkopplung
Potenzialfunktion
Automatische Handlungsplanung
RAPiD <Programm>
Information
ART-Netz
Welle
Maßstab
Sound <Multimedia>
TOUR <Programm>
Information
Geometrie
Rückkopplung
Telekommunikation
Server
Software
CAD
Netscape Internet Foundation Classes
TOUR <Programm>
Building Information Modeling
Geometrie
Simulation
Linie
CAD-Programm
Objektklasse
Parallelen
Reihe
Maßstab
Element <Mathematik>
Geometrie
Ebene
Objekt <Kategorie>
Parametersystem
Dicke
Objektklasse
Informationsmodellierung
Typ <Informatik>
Strich <Typographie>
Information
p-Block
BIENE <Computer>
Geometrie
Dimension
Punkt
Datenbank
Maßstab
Tiefe
Liste <Informatik>
Objekt <Kategorie>
Quadrat
Informationsmodellierung
Komponente <Software>
Planungsmodell
Information
Geometrie
Prototyping
Zusammenhang <Mathematik>
Große Vereinheitlichung
Content <Internet>
Maßstab
MAKROS
Rang <Mathematik>
Biprodukt
Entscheidungstheorie
Digitalsignal
Experimentelle Versuchsforschung
Uniforme Struktur
CAD
Information
Schnitt <Mathematik>
Makrobefehl
Assistent <Programm>
Ableitung <Topologie>
Prototyping
PDF <Dateiformat>
Objektklasse
Informationsmodellierung
Programm
Lag
CAD
Formation <Mathematik>
Information
Simulation
Dimension
Gegenbeispiel
Mittelungsverfahren
Informationsmodellierung
Folge <Mathematik>
EXCEL
Punkt
Zusammenhang <Mathematik>
Software
Eigenwert
Prozess <Informatik>
CAD
Information
Optimierung

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Erfolgreicher Umstieg auf die BIM Technologie – Mehrwerte, rechtliche Herausforderungen, Anregungen (Keynote)
Serientitel Building Information Modeling (BIM) und Recht - Technische und rechtliche Herausforderungen
Anzahl der Teile 11
Autor Mombour, Moritz
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.5446/36981
Herausgeber Frankfurt University of Applied Sciences
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik, Informatik
Abstract Das Endlosprojekt Berliner Hauptstadtflughafen steht Pate für die Schöpfung der neuen Zeitform Futur III: „In 2017 wird der Hauptstadtflughafen in Teilbetrieb gegangen wären gewesen“. Mit besserer Planung unter intensiverem Einsatz der Möglichkeiten der Digitalisierung wäre das möglicherweise nicht passiert. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sieht denn auch in Deutschland erheblichen Handlungsbedarf für die Digitalisierung in der Baubranche, um unter anderem Bau(zeiten)verzögerungen zu vermeiden: erst digital, dann real bauen! In diesem Kontext hat das Building Information Modeling (BIM) einen besonders guten Ruf in der Umsetzung einer kooperativen Arbeitsmethodik für den „as built“-Prozess. Die Anwendung kann zur Erstellung eines digitalen Raumbuchs in BIM-kompatiblen Geo-Informations-Systemen und in digitalen Bauanträgen genutzt werden. Auch das Führen virtueller Bautagebücher und Baumängellisten oder automatische Baufortschrittskontrollen werden durch BIM zukünftig möglich sein. Brechen also mithin paradiesische Zeiten für das virtuelle Planen und Bauen in Deutschland an? Die Referenten der Fachtagung beschäftigen sich mit den beiden „BIM-Welten“: open und closed BIM. Worin bestehen die Unterschiede? Welche Funktion hat und wie wird man ein BIM Manager? Was ist eine BIM-BVB? Wie funktioniert die Auswertung von 3D-Laserscandaten bei der Umwandlung von Punktwolken zur Integration in BIM? Und: Wie steht es um Datenschutz und Urheberrecht?

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback