Bestand wählen
Merken

Demonstrationen der phänomenalen Kausalität nach Albert Michotte

Zitierlink des Filmsegments

Für dieses Video liegen keine automatischen Analyseergebnisse vor.

Analyseergebnisse werden nur für Videos aus Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik erstellt, bei denen dies rechtlich zulässig ist.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Demonstrationen der phänomenalen Kausalität nach Albert Michotte
Alternativer Titel Demonstrations of Phenomenal Causality According to Albert Michotte
Serientitel Demonstrationen zur psychologischen Optik
Anzahl der Teile 65
Autor Diesch, Eugen
Durstewitz, Daniel
Herzog, Maximilian
Mitwirkende Kalkofen, Hermann (Redaktion)
Fahrner, Kurt (Kamera)
Matzdorf, Gerhard (Kamera)
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.3203/IWF/Z-18
IWF-Signatur Z 18
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1998
Sprache Deutsch
Produzent IWF (Göttingen)

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Video ; 26 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Psychologie
Abstract Das Rechnerprogramm "michotte" bildet zusammen mit einem Begleittext und den Demonstrationsfilmen K 183 "Identitätsvertauschung nach Poggendorf und Linke", K 184 "Phänomenale Kausalität nach Michotte" ein Medienpaket. Außer der Demonstration der von Michotte beschriebenen und weiterer Kausationsphänomene auf dem Bildschirm ermöglicht das Programm die parametrische Variation der Grenzbedingungen anschaulicher Verursachung.
The media package contains software for the on-screen simulation of perceptual causality phenomena as they were first described by Albert Michotte as well as motion pictures demonstrating some of the possibilities of the software. With the software, the user may explore perceptual causality phenomena and their limiting conditions by variation of a multitude of parameters like, for instance, size and speed of the objects and their duration of contact. The motion pictures were shot from the computer screen and illustrate the most important event classes (push, pull, rebound,...) described by Michotte and their parametric variation.
Schlagwörter Parametervariation
Verursachung, anschauliche
Michotte, Albert
Bewegungssehen
Kausalität, phänomenale
Wahrnehmung, visuelle
Visual perception
Phenomenal causality
Perception of motion
Michotte, Albert
Parameter variation

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback