Presbyopie (Alterssichtigkeit)

29 views

Formal Metadata

Title
Presbyopie (Alterssichtigkeit)
Title of Series
Author
Laser Zentrum Hannover e.V.
Contributors
Sender, Nadine (Regie, Kamera, Schnitt, Sprecherin)
Hoffmann, Heike (Interviewpartner)
Fromm, Michael (Interviewpartner)
License
No Open Access License:
German copyright law applies. This film may be used for your own use but it may not be distributed via the internet or passed on to external parties.
DOI
Publisher
Laser Zentrum Hannover e.V.
Release Date
2013
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Alterssichtigkeit - dieses Problem kennen Millionen von Menschen. In der Fachsprache nennt man dieses Phänomen "Presbyopie". Am LZH wurden in Zusammenarbeit mit dem Laserforum Köln e.V. Studien durchgeführt, bei denen eine Steigerung der Verformbarkeit der Linse gezeigt werden konnte.
Loading...
Lecture/Conference
Deformation (mechanics) Computer animation Sensor Fiber Aircraft technology Auge <Maschinenelement>
Computer animation Ship class Gasblase Auge <Maschinenelement>
Computer animation Laser diode Measurement
Computer animation Kamera
Alterssichtigkeit dieses Problem kennen Millionen von Menschen in der Fachsprache nennt man dieses Phänomen presst Biopic dieser Zentrum Hannover wurden in Zusammenarbeit mit dem Leserforum können Erfahrung
bereits 1. Studien durchgeführt bei den eine Steigerung der Verformbarkeit des Linse gezeigt werden
konnte der Altersweitsichtigkeit ist eine sehr alte Menschen über kurz oder lang oder ein anderes hängt damit zusammen dass die die Augen unserer menschlichen Körper haben kontinuierlich wächst also die so Fasern werden eine neue Art aber sie können nicht abtransportiert werden bleiben sie Sensoren und müssen wir vorhin und der halt immer stärker komprimiert zusammengedrückt und dadurch haben Weber und die sie wird und flexibler
einfach am Altar also dadurch dass drin ist verhärtet sich das ganze Gewebe und es ist nicht so flexibel und das ist eigentlich die Ursache dafür die Sekunden und von uns eine
erschaffen angegriffen und erklärt diese Behandlung mit deshalb Kursen die stark fokussiert werden ein transparentes Millionen und durch diese starke Fokussierungen einstellt genau so aus ein Plasma und durch dieses Klasse kann die Augen haben kann das Gewebe getrennt werden die erreicht es entsteht also keine Gasblase und die verbleibt auch und wenn man dann ganz viele von diesen einen passenden aneinander setzt aneinanderreiht erhält man also auf einen schönen haben mehrere Methoden um die Akkumulation im Labor
zu analysieren eines davon ist der sogenannte hier nicht Gletscher schauen den tatsächlichen Vorgang aus realistische simulieren kann Untersuchungen zu längerfristigen Komplikationen sind noch nicht
abgeschlossen derzeit aber positiv zu bewerten ob entsprechende der Leser spielte in der Augenlinse des Menschen und Katarakt Bildung möglich
sind muss durch weitere Studien geklärt werden zusammenfassend sind die bisherigen Ergebnisse aber
ermutigend so dass zumindest die berechtigte Hoffnungen auf eine Therapie der Presse Juppé besteht
Loading...
Feedback

Timings

  358 ms - page object

Version

AV-Portal 3.9.1 (0da88e96ae8dbbf323d1005dc12c7aa41dfc5a31)