Bestand wählen
Merken

Gilbweiderich und Schenkelbiene

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Für dieses Video liegen keine automatischen Analyseergebnisse vor.

Analyseergebnisse werden nur für Videos aus Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik erstellt, bei denen dies rechtlich zulässig ist.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Gilbweiderich und Schenkelbiene
Alternativer Titel Yellow Loosestrife and Hair-legged Mining Bees (Lysimachia and Macropis)
Serientitel Ölblumen und ölsammelnde Bienen
Anzahl der Teile 3
Autor Vogel, Stefan
Mitwirkende Hard, Trude (Redaktion)
Stickan, Walter (Redaktion)
Yousefpour, Abbas (Schnitt)
Kemner, Klaus (Tonmischung)
Lechner, Kuno (Kamera, Schnitt)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt in unveränderter Form zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/15806
IWF-Signatur W 7049
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 2002
Sprache Deutsch
Produzent IWF
Produktionsjahr 1992

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Video ; F, 16 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Biowissenschaften / Biologie
Abstract Zwischen Pflanze und Tier haben sich im Verlauf der Evolution enge Wechselbeziehungen entwickelt. Eine Symbiose kommt gehäuft in Südamerika und Afrika vor und ist besonders faszinierend: Bei dieser bieten Blütenpflanzen den Bienen nicht - wie gewöhnlich - Nektar oder Pollen an, sondern ein fettes Öl. Man nennt sie deshalb "Ölblumen". Diese Wechselbeziehung ist in Europa kaum bekannt, obwohl sie auch hier vorkommt: zwischen Bienen der Gattung Macropis und ihrer Wirtspflanze, dem Gilbweiderich (Lysimachia vulgaris). Die Aufnahmen entstanden an den Ufern der Altarme des Rheins in der natürlichen Umgebung beider Partner. Mittels Spezialtechnik (Makro- und Zeitdehneraufnahmen) werden alle Phasen des komplexen Sammelverhaltens der Bienen sichtbar gemacht; Aufnahmen der Bodennester ergänzen das Material. Der Blütenaufbau wird detailliert vorgestellt. Damit vermittelt der Film beispielhaft die Grundmechanismen von Pflanze-Tier-Interaktionen und die enge Verknüpfung von Form und Funktion in einem Ökosystem.
Schlagwörter Ölblume
Schenkelbiene
Biene / Schenkelbiene
Macropis
Biene
Lysimachia vulgaris
Gilbweiderich
Symbiose
Pflanzeninhaltsstoffe
Pflanze-Tier-Interaktion
Koevolution
Blütenökologie

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback