Merken

Einstufige Schubzentrifuge - Gestörte Trennung von Feststoff und Flüssigkeit unter verschiedenen Betriebsbedingungen

Zitierlink des Filmsegments

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Beim Trennen einer Suspension in Flüssigkeit und Feststoff, strebt man eine möglichst gleichmäßige Verteilung des Kuchens in der Trommel an. Bei schwankender und den Betriebsbedingungen mangelhaft angepasster Suspensionszufuhr
wird die gleichmäßige Verteilung des Feststoffkuchens in der Trommel verhindert. Dies führt an der laufenden Zentrifuge zur Unwucht und Vibration und zu einem unerwünscht hohen Restfeuchtigkeitsgehalt des Feststoffkuchens. Zur Demonstration der gestörten Flüssigkeitsabtrennung wird in den folgenden Versuchen die gleiche Suspension verwendet.
Durch den Stroboskopeffekt steht die Trommel scheinbar still. Hinter dem anwachsenden Kuchenring bildet sich während der Wende des Schubbodens im hinteren Umkehrpunkt ein freier Ringraum, in den die Suspension hineinfließt und filtriert wird. Eine kleine Einlaufkanalbreite im Verhältnis zur Vorschublänge begünstigt den normalen Anfahrvorgang.
Ist die Einlaufkanalbreite gegenüber der Vorschublänge groß, wird das Anfahren behindert. Die Suspension fließt dann teilweise nicht hinter den Kuchenring, sondern nach vorn zur Trommelöffnung ab, wobei der Feststoffkuchen ausgespült wird.
Auf der Oberfläche des Feststoffkuchens ist eine kanalförmige Störstelle zu erkennen.
Bei geringerem Durchsatz und längerer Trommel verursachen die vier Distanzkäfigbolzen ein eckiges Oberflächenprofil.
Hier ist eine Ecke besonders gut zu erkennen.
Im ersten Beispiel durchbricht die Suspension den Feststoffkuchen und bildet einen Abflußkanal zur Trommelöffnung.
Im zweiten Beispiel kündigt sich das Fluten durch Überschwappen der Suspension an. Der sich bildende Flutkanal wandert entgegen dem Drehsinn der Trommel.
Auch im dritten Beispiel durchbricht die Suspension den schon gebildeten Feststoffkuchen und fließt zur Trommelöffnung ab.
Die Suspension staut sich im Einlaufkonus und wird zum Teil während der Wende des Schubbodens im vorderen Umkehrpunkt zwischen Einlaufkonus und Einlaufrohr ausgespuckt. Der dabei ausgetragene Feststoffkuchen hat einen unerwünscht hohen Feuchtigkeitsgehalt.
Schubzentrifuge
Computeranimation
Suspension
Trenntechnik
Suspension
Unwucht
Schwingung
Suspension
Zentrifuge
Computeranimation
Mikroskopie
Zentrifuge
Suspension
Mikroskopie
Computeranimation
Suspension
Durchfluss
Anfahren
Mikroskopie
Computeranimation
Mikroskopie
Durchfluss
Durchfluss
Computeranimation
Mikroskopie
Suspension
Fluten
Mikroskopie
Suspension
Mikroskopie
Computeranimation
Verfahrenstechnik
Bearbeitung
Computeranimation
Mikroskopie

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Einstufige Schubzentrifuge - Gestörte Trennung von Feststoff und Flüssigkeit unter verschiedenen Betriebsbedingungen
Alternativer Titel Single Stage Pusher Centrifuge - Disturbed Separation of Solids and Liquids under Different Operating Conditions
Autor Imhof, Otwin
Alt, Christian
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.3203/IWF/E-2451
IWF-Signatur E 2451
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1978
Sprache Deutsch
Produzent Imhof, Otwin
Produktionsjahr 1975

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Film, 16 mm, LT, 75 m ; SW, 7 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik
Abstract Beim Zentrifugieren einer Suspension werden folgende Besonderheiten der Kuchenbildung und des Transportes mit stroboskopischen Filmaufnahmen gezeigt: behindertes Anfahren, Störung durch Distanzkäfigbolzen, zu großer Suspensionsdurchsatz mit und ohne Kalibrierung.
A homogeneous distribution of the solid cake in the barrel will be prevented by an unsteady and poorly adapted supply of suspension to the running conditions. Shown will be the following particularities at the formation and the transport of the cake: the obstucted starting process, the disturbed areas in the form of a channel caused by four bolts of a distance cage, flooding an spitting. By means of synchronization device and a stroboscopical lighting the rotation barrel of the centrifuge apparently comes to a standstill.
Schlagwörter Schubzentrifuge
Zentrifugen
Filterzentrifuge
filter centrifuge
centrifuges
pusher centrifuge

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...