Merken

Interzelluläre Kommunikation über Gap junctions

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Für dieses Video liegen keine automatischen Analyseergebnisse vor.

Analyseergebnisse werden nur für Videos aus Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik erstellt, bei denen dies rechtlich zulässig ist.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Interzelluläre Kommunikation über Gap junctions
Alternativer Titel Intercellular Communication via Gap Junctions
Autor Hülser, Dieter F.
Mitwirkende Claus Goemann (Kamera und Schnitt); Jürgen Kaeding (Kamera)
Gertraude Kerlen (Redaktion);
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt in unveränderter Form zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.3203/IWF/C-1624
IWF-Signatur C 1624
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1987
Sprache Deutsch
Produzent IWF
Produktionsjahr 1986

Technische Metadaten

Dauer 09:46
IWF-Filmdaten Film, 16 mm, LT, 113 m ; F, 10 1/2 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Medizin
Abstract Gap junctions dienen der Informationsübertragung in Geweben und Organen tierischer Herkunft. Sie bestehen aus Ansammlungen feiner Kanälchen, die einen direkten Kontakt zwischen benachbarten Zellen herstellen und so eine schnelle Nachrichtenübermittlung zulassen. Darstellung des Aufbaus einer gap junction in Trick- und EM-Aufnahmen. Demonstration der Kopplung von Zellen durch Ausbreitung von Fluoreszensfarbstoff (Lucifer yellow) und Übertragung elektrischer Signale.
Schlagwörter Zellbiologie
HeLa-Zellen
Lucifer yellow
Zellkopplung
Chaos
Kommunikation, interzelluläre
interzelluläre Kommunikation
Gap junctions
Membranen / biologische
biologische Membranen
Biomembranen

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...