Add to Watchlist

Bioenergiedorf Jühnde - Die technische Anlage

62 views

Citation of segment
Purchasing a DVD Granting licences Cite video

Formal Metadata

Title Bioenergiedorf Jühnde - Die technische Anlage
Alternative Title Bioenergy Village Jühnde - The Plant
Title of Series Bioenergiedorf Jühnde
Number of Parts 5
Author Schledding, Thomas
Contributors Thomas Schledding (Drehbuch, Regie und Redaktion)
Uwe Fanelli (Kamera)
Thomas Gerstenberg, Klaus Kemner (Ton)
Abbas Yousefpour (Schnitt)
Hans Ruppert, Thomas Spielböck (Grafik)
License No Open Access License:
German copyright law applies. This film may be used for your own use but it may not be distributed via the internet or passed on to external parties.
DOI 10.3203/IWF/C-13145
IWF Signature C 13145
Publisher IWF (Göttingen)
Release Date 2008
Language German
Producer IWF
Production Year 2007

Technical Metadata

IWF Technical Data Video-Clip ; F, 8 min

Content Metadata

Subject Area Engineering
Abstract Biomasse (Triticale, Mais, Gras usw.) wird fermentiert (Sauerkraut-Prinzip) und in einen Fermenter eingefüttert. Dort wird unter Zusetzung von Rindergülle Methan gewonnen. Das Biogas treibt ein Blockheizkraftwerk an, welches Strom produziert. Der Strom wird ins Stromnetz eingespeist und verkauft. Die bei diesem Prozess anfallende Wärme heizt Wasser auf, das in das eigens dafür verlegte Nahwärmenetz eingegeben wird und 75% der Jühnder Haushalte versorgt. Für kalte Tage und Nächte gibt es noch eine Holzhackschnitzelheizung, die zusätzlich Wasser für das Nahwärmenetz aufheizen kann. Für Notfälle steht noch eine konventionelle Ölheizung zur Verfügung, die auch mit Bioöl betrieben werden kann.
Biomass (triticale, maize, grass etc.) is fermented and given into a fermenter. Methane is produced under addition of liquid manure. The biogas powers a combined heat and power plant for the production of electricity. The occurring heat warms water which is used in a district heating system supplying 75 % of the village houses. At cold termperatures a wood chip heating plant supplies additional hot water. A conventional oil heating serves as an emergency reserve.
Keywords Kraft-Wärme-Kopplung
Nahwärmenetz
Fernwärme
Holzhackschnitzelheizung
Holzhackschnitzel
Bioenergiedorf Jühnde
erneuerbare Energie
Bioenergie
Blockheizkraftwerk
Nachgärbehälter
Biogas
Methan
Fermenter
Gülle
Silage
Biomasse
biomass
silage
liquid manure
fermenter
methane
biogas
renewable energy
thermal power station
combined heat and power plant
bioenergy
wood chips
district heating
cogeneration
Series
Annotations
Transcript
Loading...
nur wenige Kilometer von der Universitätsstadt Göttingen entfernt liegt die Ortschaft umrahmt von Feldern Wiesen und Wäldern bietet die ideale Bedingungen für die Nutzung von Bioenergie und so kam es dass wir der mit Hilfe der Universität Göttingen das 1. Bioenergiedorf in Deutschland im Jahr 2005 begannen die Länder nach 4 Jahren Vorbereitung und Planung mit dem Bau der Biogasanlage mittlerweile ist sie in Betrieb und funktioniert einwandfrei .punkt hieß es heute kommen Besuchergruppen aus aller Welt und die technische Anlage zu besichtigen unsere Anlage besteht aus 3 Komponenten ist aber die Biogasanlage die wir gerade von der ist mit dem weißen um die bemüht hat alle mit und den allerdings den befindlichen konnte das ist die 2. Komponente und die 3. dieser in dieser Saison aber wird das erleben die
Landwirte besser die Energiewirte liefern die Biomasse die Masse wird gewogen damit man später abrechnen kann es sind
hauptsächlich Wintergetreide Mais Sonnenblumen und Gras im grünen Zustand
als ganze Pflanzen geerntet klein gehäckselt und auf der Silage Platte gelagert
das Material dazu nicht hat die verteilt und gewann die Luft muss raus damit keine Fäulnisbakterien zum Zuge kommen ohne Sauerstoff entstehen organische Säuren ähnlich wie bei der Herstellung von Sauerkraut das angeborene Material zu konservieren der der Prozess abgedeckt und der Folien dauert 4 bis 6 Wochen danach liegt das Lage
Material für die Biogasanlage bereit bis zu 15
Tausend Tonnen nachwachsende Rohstoffe werden hier pro Jahr in elektrische Energie und Wärme nicht Einschub
wurden Container dient der Dosierung in den Container bringt eine Förderschnecke das
Material langsam in den der Winter ist ein gasdicht verschlossenen Behälter in dem das zivilisierte Pflanzenmaterial deren kamen dabei entstehende Methan und CO 2 4 große Schiffsschrauben artige Wälder berühren die Brüder durch die Temperatur beim fermentiert Prozess muss mit 39 Grad Celsius relativ konstant gehalten werden die notwendige Wärme dafür liefert die Verbrennung des Biogases um den
Gärprozess zu optimieren wird Gülle aus dem Kuhstall zugegeben die Landwirte beliefern die Anlage regelmäßig mit Gülle
etwa 10 Tausend Kubikmeter im Jahr unter der
Oberfläche des runden Betondeckel befindet sich der grüne Behälter über unterirdische Rohre wird ständig Gülle in den Fermenter eingebracht Gerüchte darüber reden würde was wird hier und da würde rund um die Uhr über den grünen wollte der grüne Bottich ist der Fermenter in den das Biogas entstehen es ist ein Betonfundament damit von dem Gasspeicher er hat eine integrierte entschwefelt links daneben in der 2. Runde in Wäldern finden die nach der Prozesse statt die weiteres Methan Abschluss werden die nährstoffreichen der Rest der als Dünger zurück auf die Felder gebracht werden über Johann Wolfgang Goethe Edelstahl Aluminium über
der wurde wurde angehoben werden eingewilligt aber was ich nur
auf die Frage was über die Rolle der Frau in der Presse wurde auf Urlaub nur etwa 7 oder 8 Jahre alt war jetzt werde
der wurde zwar viel Arbeit aber für uns wäre das Verbrennen von Gas und wir wollen ohne dass wir überhaupt alle Wälder und das kühle oder das Wasser Gesetze die wir aber gerade für die Leitungen jagen unsere Häuser wieder das
Biogas treibt den Motor des Blockheizkraftwerks der Motor bewegt den Generator der den Strom produziert Strom wird ins Netz eingespeist bis zu 5 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr produziert die Anlage das ist etwa die doppelte Menge von dem was die in mit seinen circa 700 Einwohnern benötigt bei der Stromproduktion fällt zwangsläufig Wärme an mit der Wärme wird Wasser
aufgeheizt diese 2 senkrecht stehenden Edelstahl Gehälter speichern das aufgeheizte Wasser ist soll das
ganze Jahr eine Temperatur von circa 80 Grad
Celsius hat das 80 Grad Celsius heiße Wasser versorgt die Haushalte und kommt mit etwa 40 Grad Celsius zurück über einen
gemeinsamen Vorteil und mit Hilfe von Pumpen wird es in einem im Boden verlegt Nahwärmenetz mit 3 Komma 5 war zu den Häusern und auf die die Rohre wurden im Sommer 2005 unter die Erreger von etwa 5 Komma 5 Kilometer langen ist das Nahwärmenetz davon sind circa 3 Komma 5 Kilometer Hauptleitungen die durch die Straßen führen und circa 2 Kilometer Hausanschlussleitungen die oder wurden in einem Meter Tiefe verlieh verlegt etwa 140
Haushalte in die Hände das sind circa 75 Prozent haben sich anschließend ja immer wieder
"anführungszeichen als jedes
einfach .punkt also unserer Übergabestationen wobei jeder
Forderung von offenen nach deren Unreife über das im
Ausland Tal kommt nach der Teilung nicht wieder zurück und ist nur über diese also dieses Wasser wieder übernehmen wolle die
verbleibende Differenz also die Wärmemenge die ja auch irgendwie in einer Bar mit einer und dann endlich danach gerechnet ja früher war
das hier alles war mit einem
leichten und ist eine der Frauen
mit dem sie im Winter reicht
die nutzbare Wärmemenge des Blockheizkraftwerks oft nicht aus um die
Haushalte ausreichend zu versorgen eine 2. Bio-Energie-Anlage
erzeugt durch Verbrennen von Holzhackschnitzeln die fehlende Energie die beiden
Trocknung Container reduzieren die Feuchtigkeit der
Holzhackschnitzel auf das gewünschte macht dann gelangen Sie
über die Forschungsanlage in die Brennkammer des Haushalts
heizen liefert zusätzlich eine Leistung von 550 Kilo an sehr kalten Tagen oder auch bei Wartungsarbeiten kann
zusätzlich einen Spitzenlastkessel mit 1 Tausend 600 kW zugeschaltet werden Spitzenlastkessel verheizt werden oder Bio für die Besucher sind überzeugt die Kombination Biogasanlagen Holz Heizwerk und Nahwärmenetz ermöglicht Strom und Wärme mit einer hohen Energieeffizienz auf der Basis von Biomasse zu nutzen das Interesse anderer dafür ist groß im Landkreis Göttingen haben sich 34 darauf vertrauten Bioenergiedorf zu
Anaerobic digestion
Bioenergy
Platte
Sauerkraut
Train
Material
Anaerobic digestion
Material
Electric energy
Container
Brüden
Alcohol proof
Biogas
Death by burning
Food storage
Microscopy
Dose (biochemistry)
Schiffspropeller
Material
Physical quantity
Clock
Biogas
Gas holder
Vacuum tube
Food storage
Bioreactors
Edelstahl
Power cable
Death by burning
Electric generator
Electric power transmission
Computer animation
Biogas
Blockheizkraftwerk
Engine
Edelstahl
Alcohol proof
Heißwasser
Metre
Vacuum tube
Pump
House
Übergabestation
Motor vehicle
Blockheizkraftwerk
Energie
Death by burning
Microscopy
Container
Trocknung
Moisture
Combustion chamber
Blood vessel
Heizwerk
Institut für den Wissenschaftlichen Film
Anaerobic digestion
Efficient energy use
Loading...
Feedback

Timings

  365 ms - page object

Version

AV-Portal 3.8.0 (dec2fe8b0ce2e718d55d6f23ab68f0b2424a1f3f)