Bestand wählen
Merken

Präzession eines rotierenden Rades

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
das rotierende Rat verhält sich nicht wie von rotierender Kopper präzisiert auf diesem Wege zu seiner Dreh Achse Drehmoment wirkt die das
rotierende Rat wird hier nicht im Schwerpunkt gehalten anstatt der
Schwerkraft zu folgen und nach unten zu fallen reicht es zur Seite auf diese Rezession genannte Bewegung ist stabil das heißt sie viel zu lange statt das Rad rotiert die
die
Computeranimation
Präzession
Drehmoment
Dreher
Achse
Schwerpunkt
Rad
Computeranimation
Niederspannungsnetz
Video
Pohl, Robert Wichard
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Präzession eines rotierenden Rades
Alternativer Titel Precession of a Spinning Wheel
Serientitel Physikalische Experimente nach Robert Wichard Pohl (1884 - 1976)
Anzahl der Teile 62
Autor Lüders, Klaus
Pohl, Robert Otto
Beuermann, Gustav
Samwer, Konrad
Mitwirkende Walter Stickan (Redaktion)
Kuno Lechner (Kamera)
Frank Polomsky (Ton)
Verena Gruber (Assistenz)
Abbas Yousefpour (Schnitt)
Lizenz CC-Namensnennung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk in unveränderter Form zu jedem legalen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.3203/IWF/C-14828
IWF-Signatur C 14828
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 2003
Sprache Deutsch
Produzent IWF
Produktionsjahr 2002

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Video-Clip ; F, 56 sec

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Physik
Abstract Ein rotierender Kreisel folgt einem angelegten Drehmoment nicht so, wie es zum Beispiel ein ruhendes Rad tun würde, sondern er weicht zur Seite aus, er "präzessiert". Dieses verblüffende Verhalten wird hier mit einem Speichenrad als Kreisel vorgeführt. Als Kreisel dient das Speichenrad eines Fahrrades, dessen Felge durch eine Bleieinlage beschwert ist. Es kann mit seiner Achse horizontal an einem von der Decke herabhängenden Seil befestigt werden. Das Rad wird in Rotation versetzt und mit einem Ende der herausstehenden Drehachse am Seil aufgehängt. Gewicht und Seil zusammen erzeugen das Drehmoment. Das Rad sinkt dadurch aber nicht nach unten, wie es ein nicht rotierendes Rad tun würde. Stattdessen bewegt sich seine Achse (die Drehimpulsachse) in der horizontalen Ebene um den Aufhängepunkt. Diese seitlich ausweichende Kreiselbewegung bei Einwirken eines Drehmomentes wird als "Präzession" bezeichnet.
A spinning top (gyroscope) does not follow a torque in the same way as, for example, a top at rest. Rather, it moves sideways, it "precesses". This startling behavior will be shown here. The top is a bicycle wheel with its rim filled with lead wire. It can be suspended on a rope dangling from the ceiling. The wheel is spun while holding its axle horizontal. Then, one end of the axle is attached to the rope. The weight of the wheel and the tension in the rope together cause a torque which, however, does not turn the axle into the vertical position, as would happen if the wheel were not spinning. Instead, the axle, which indicates the direction of the wheels angular momentum, circles on a horizontal plane around the point on which it is suspended. This sideways motion of a top under the influence of a torque is called "precession".
Schlagwörter Drehmoment
Drehimpuls
Präzession
Kreisel
Mechanik
mechanics
top
gyroscope
precession
angular momentum
torque

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback