Merken

Fangen von Nematoden durch klebrige Hyphenäste von Monacrosporium cionopagum

Zitierlink des Filmsegments

Für dieses Video liegen keine automatischen Analyseergebnisse vor.

Analyseergebnisse werden nur für Videos aus Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik erstellt, bei denen dies rechtlich zulässig ist.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Fangen von Nematoden durch klebrige Hyphenäste von Monacrosporium cionopagum
Alternativer Titel Trapping of Nematodes by Adhesive Branches of Monacrosporium cionopagum
Autor Jansson, Hans-Börje
Friman, Eva
Nordbring-Hertz, Birgit
Mitwirkende Elvira Poloczek (Präparation, Mikrokinematographie und Schnitt)
Trude Hard (Redaktion)
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.3203/IWF/C-1871
IWF-Signatur C 1871
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1995
Sprache Deutsch
Produzent IWF
Produktionsjahr 1993

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Film, 16 mm, LT, 110 m ; F, 10 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Biowissenschaften / Biologie
Abstract Der räuberische Pilz Monacrosporium cionopagum erbeutet Nematoden mit Hilfe von Klebfallen, die aus ein- oder mehrzelligen spezialisierten Hyphen bestehen. Wie im Film gezeigt, berührt das Opfer eine Klebfalle oft mehrfach, ehe es schließlich haftenbleibt. Der Schwerpunkt des Films liegt auf dem anschließenden Penetrationsvorgang, der in Zeitraffung dokumentiert ist und anhand von elektronenmikroskopischen Aufnahmen erläutert wird. In die erbeuteten Nematoden wachsen schließlich Ernährungshyphen ein, das Tier wird vollständig verdaut und resorbiert.
Schlagwörter Nematoden
Pilze / nematophage
Monacrosporium cionopagum
Deuteromycetes
Pflanzenschutz
Parasitismus
Ernährungshyphe
Infektionsbulbus
"dense bodies"
Reizreaktion
Fallen / Klebfalle
Hyphe, spezialisierte
Räuber / Pilze

Ähnliche Filme

Loading...