Bestand wählen
Merken

Quantenmechanik des Wasserstoffatoms - Strahlungsübergänge im semi-klassischen Modell

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Quantenmechanik
Störungstheorie
Lösung
Elektronendichte
Computeranimation
Linearpolarisation
Absorption
Störungstheorie
Lösung
Elektronendichte
Computeranimation
Emission
Computeranimation
Absorption
Zirkularpolarisation
TINA <Telekommunikation>
Computeranimation
Computeranimation
Emission
Zirkularpolarisation
Computeranimation
Theoretische Physik
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Quantenmechanik des Wasserstoffatoms - Strahlungsübergänge im semi-klassischen Modell
Alternativer Titel Quantum Mechanics of the Hydrogen Atom - Radiative Transitions Treated by the Semiclassical Model
Autor Hermann, Klaus
Cordes, Joachim
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt in unveränderter Form zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.3203/IWF/C-1548
IWF-Signatur C 1548
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1985
Sprache Stummfilm
Produzent IWF
Produktionsjahr 1983

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Video ; F, 3 1/2 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Physik
Abstract Änderung der Elektronendichte im H-Atom bei strahlungsinduzierten Übergängen (computergraphische Rasterdarstellungen). Die Wellenfunktion des H-Elektrons ist numerisch in zeitabhängiger Störungstheorie mit Dipolnäherung berechnet. Übergang 1s [-] 2p (m = 0,±1): lineare Oszillation der Elektronendichte (XZ-Ebene; lineare Polarisation); Übergang 1s [-] 2p (m = 1): rotatorische Ladungsbewegung (XY-Ebene; zirkulare Polarisation).
Radiative transitions of the hydrogen atom are discussed on the basis of the semi-classical model. Here the radiation is described by classical electrodynamics whereas the H atom is treated quantum mechanically. The coupling between the atom and the radiation field is accounted for by time dependent perturbation theory. After a brief discussion of the theoretical basis of the semi-classical model the radiative transitions 1s [-] 2p (m = 0,±1) are described in some detail. In particular, results are given for the time dependence of the center of gravity [r ] of the electron density and of the density itself. Also, comparison of the rotating wave approximation with the exact numerical solution of the semi-classical model is made. This manuscript forms a theoretical basis of the film which shows the time dependence of the electron density for the above transitions using an animation based on computer graphics.
Schlagwörter rotatorische Ladungsbewegung
Polarisation, zirkulare
Oszillation
Dipol
zeitabhängige Störungstheorie
Wellenfunktion
strahlungsinduzierte Übergänge
Elektronendichte
Strahlungsübergänge / klassisches Modell
Wasserstoffatom
Quantenmechanik
quantum mechanics
hydrogen atom
radiative transition
electron density
pertubation theory
oscillation
wave function
dipole

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback