Bestand wählen
Merken

Magnetisches Drehfeld

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
2 Paare von Elektro Magnet erzeugen ein horizontales bzw. ein vertikales magnetisches Feld in dem eine Eisen Scheibe drehbar gelagert ist der Wechselstrom wird eingeschaltet die
Scheibe bleibt in Ruhe auch wenn Stromkreis des horizontalen
Feldes Widerstand eingefügt ist diese Widerstand wird nun durch
eine Drossel ersetzen
aber der Strom wird
eingeschaltet sofort beginnt die
Scheibe zu rotieren als Zeichen dafür dass sich das Magnetfeld
im Uhrzeigersinn dreht dort die Drossel wird durch
einen Kondensator ersetzt die
Scheibe rotieren jetzt gegen den
Uhrzeigersinn das zeigt dass die horizontale Komponente des magnetischen Feld ist der vertikalen vorauseilt das Experiment kann als Modell
für den Dreh fällt Motor
Besprechung/Interview
Scheibe
Dreher
Drosselung
Elektrischer Strom
Computeranimation
Feld <Physik>
Motor
Halbleiterbauelement
Stromkreis
Kondensator
Magnetfeld
Wechselstrom

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Magnetisches Drehfeld
Alternativer Titel Rotating magnetic field
Serientitel Physikalische Experimente nach Robert Wichard Pohl (1884 - 1976)
Anzahl der Teile 62
Autor Lüders, Klaus
Pohl, Robert Otto
Beuermann, Gustav
Samwer, Konrad
Mitwirkende Walter Stickan (Redaktion)
Joachim Feist (Assistenz)
Kuno Lechner (Kamera)
A. Yousefpour (Schnitt)
Lizenz CC-Namensnennung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk in unveränderter Form zu jedem legalen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.3203/IWF/C-14889
IWF-Signatur C 14889
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 2004
Sprache Deutsch
Produzent IWF
Produktionsjahr 2003

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Video-Clip ; F, 1 min 54 sec

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Physik
Abstract Ein rotierendes magnetisches Feld wird durch Überlagerung zweier magnetischer Felder erzeugt, die senkrecht zueinander stehen und sich sinusförmig mit derselben Frequenz ändern, zwischen denen aber eine Phasenverschiebung besteht, im Idealfall von 90 Grad.
A rotating magnetic field results from the superposition of two magnetic fields oriented perpendicularly to each other, which vary sinusoidally with equal frequency, but with a phase difference, ideally of 90 degrees.
Schlagwörter Phasenverschiebung
Kondensator
Drossel
Wechselstrom
Elektromagnet
electromagnet
alternating current
choke
capacitor
phase difference

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback