Add to Watchlist

Ionenwanderung

333 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Granting licences Cite video

Formal Metadata

Title Ionenwanderung
Alternative Title Ion Migration
Title of Series Ausgewählte Experimente im Grundstudium Physik
Number of Parts 23
Author Jodl, Hans-Jörg
Altherr, Stefan
Wagner, Andreas
License CC Attribution - NonCommercial - NoDerivatives 3.0 Germany:
You are free to use, copy, distribute and transmit the work or content in unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.3203/IWF/C-14882
IWF Signature C 14882
Publisher IWF (Göttingen)
Release Date 2004
Language German
Producer Universität Kaiserslautern, Fachbereich Physik, AG Jodl
Production Year 2002

Technical Metadata

IWF Technical Data Video-Clip ; F, 2 min 38 sec

Content Metadata

Subject Area Physics
Abstract Die Wanderung von Kaliumpermanganationen hin zu einer positiv geladenen Elektrode wird demonstriert. Mit Hilfe der Zeitmessung und Angabe aller weiteren Daten folgt im zweiten Teil des Films eine Auswertung, in der die Driftgeschwindigkeit sowie die mittlere Beweglichkeit der Ionen berechnet und mit dem Literaturwert verglichen werden.
The migration of potassium permanganate ions to the positive electrode is demonstrated. By means of chronometry and all further data the second part of the film shows the evaluation including the drift velocity and the calculation of the avarage ion mobility compared with the published value.
Keywords Kaliumpermanganat
Ionenbeweglichkeit
Ionenwanderung
ion migration
ion mobility
potassium permanganate
Series
Annotations
Transcript
Loading...
um die Beweglichkeit Fermionen so untersuchen benutzen wir die sie Plastikwannen jedem befindet sich eine Vertiefung mit Elektrode in die Menge Vertiefungen fühlen wir eine Kalium kann man der Rat Lösung in der 1. Reihe wird mit einer Kaliumnitrat Hülsen aufgefüllt bei
der Versuchsdurchführung gelegene eine Gleichspannung von 30 wollte zwischen
drohten ein sind die die Jordan zur positiven Methode gewandert Polen wir um aus der eingegebenen
Daten es sich leicht sich die Drifter Geschwindigkeit die der Ionen bestimmen
weiterhin kennen Abstand einige rund sowie die angelegte Spanne damit erhalten die experimentell
bestimmte mittlere Beweglichkeit der jungen der Vergleich mit dem Literatur werde bestätigt unsere Messung
Computer animation
Computer animation
Fermion
Gleichspannung
Electrode
Solution
Hülse
Motion (physics)
Ion
Computer animation
Velocity
Continental drift
Computer animation
Spannen
Flexibility (anatomy)
Measurement
Motion (physics)
Loading...
Feedback

Timings

  268 ms - page object

Version

AV-Portal 3.8.0 (dec2fe8b0ce2e718d55d6f23ab68f0b2424a1f3f)