Bestimmung von Cp/Cv nach Rüchardt

Video in TIB AV-Portal: Bestimmung von Cp/Cv nach Rüchardt

1,101 views

Formal Metadata

Title
Bestimmung von Cp/Cv nach Rüchardt
Alternative Title
Determination of Cp/Cv after Rüchardt
Title of Series
Number of Parts
23
Author
Jodl, Hans-Jörg
Altherr, Stefan
Wagner, Andreas
Contributors
Rolf Husmann (Sprecher)
Thomas Gerstenberg (Ton)
License
CC Attribution - NonCommercial - NoDerivatives 3.0 Germany:
You are free to use, copy, distribute and transmit the work or content in unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
IWF Signature
C 14879
Publisher
IWF (Göttingen)
Release Date
2004
Language
German
Producer
Universität Kaiserslautern, Fachbereich Physik, AG Jodl
Production Year
2002

Technical Metadata

IWF Technical Data
Video-Clip ; F, 2 min 52 sec

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Das Verhältnis Cp/Cv wird mit Hilfe eines Massestückes bestimmt, das auf einer Gassäule schwingt. Nach einer Erläuterung des Versuchsaufbaus werden jeweils drei Messungen mit Raumluft und mit Argon durchgeführt. Eine Auswertung der Ergebnisse wird nicht vorgenommen, jedoch werden alle benötigten Daten geliefert, um den Adiabatenindex beider Gase berechnen zu können.
The ratio cp/cv is determined by means of a small object swinging on a gas column. After introducing the experimental setup air and argon are measured three times each. There is no interpretation but all relevant data are given in order to calculate the adiabatic index of both gases.
Keywords
Luft
Argon
Adiabatenkoieffizient
Adiabatenindex
Rüchardt-Experiment
Rüchardt's experiment
adiabatic coefficient
adiabatic index
argon
air
Loading...
Luft Measurement Coachwork
Physics experiment Chemical compound Gas Globe valve Distributor
Barometer Weight Atmospheric pressure Vacuum pump
Vacuum tube Caliper
Food storage Luft Luft Amplitude Measurement Food storage Gas Amplitude Measurement
Food storage Minute Measurement Amplitude Gas Lichtschranke Amplitude Measurement
hier sehen wir den gesamten Versuchsaufbau durch
dieses Ventil kann man das Gefäß evakuieren
oder ein neues Gas einlassen wobei man mit Hilfe dieses Verteilers Verbindungen zu einem Luftvorrat einem Argon Vorrat
oder der Vakuumpumpe herstellen kann das Gefäß hat ein Volumen von 2 Tausend Millilitern das
Barometer zeigt die dem Luftdruck bei Versuchsdurchführung Millimeter Quecksilber sollte hier wird das Gewicht
unserer schwingenden Masse bestimmend schließlich wird der
Durchmesser der Röhre mit einer Schieblehre gemessen
zunächst die führende 3 Messungen mit Luft Behälter durch dabei halten wir die Amplitude
klaren die Lichtschranke zählt die Unterbrechungen eine Minute lang schließlich
führen wir 3 Messungen mit Argonnen bei kleiner Amplitude durch
Loading...
Feedback

Timings

  328 ms - page object

Version

AV-Portal 3.12.0 (3a2599d676b25753609baac9def5622401886a53)
hidden