Add to Watchlist

Stromlinien-Modellversuche

240 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Granting licences Cite video

Formal Metadata

Title Stromlinien-Modellversuche
Alternative Title Model Experiments for Streamlines
Title of Series Physikalische Experimente nach Robert Wichard Pohl (1884 - 1976)
Number of Parts 62
Author Lüders, Klaus
Pohl, Robert Otto
Beuermann, Gustav
Samwer, Konrad
Contributors Walter Stickan (Redaktion)
Kuno Lechner (Kamera)
Thomas Gerstenberg (Ton)
Abbas Yousefpour (Schnitt)
License CC Attribution - NoDerivatives 3.0 Germany:
You are free to use, copy, distribute and transmit the work or content in unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.3203/IWF/C-14854
IWF Signature C 14854
Publisher IWF (Göttingen)
Release Date 2004
Language German
Producer IWF
Production Year 2003

Technical Metadata

IWF Technical Data Video-Clip ; F, 7 min 36 sec

Content Metadata

Subject Area Physics
Abstract Laminare Strömungsfelder in Verengungen und um verschieden geformte Hindernisse werden mit Hilfe eines mit teilweise gefärbtem Wasser betriebenen "Stromfädenapparates" vorgeführt.
The goal is the demonstration of two-dimensional streamline patterns as they occur when non-viscous fluids flow around obstacles. The patterns shown are models, since they have been produced in a viscous fluid under conditions of laminar flow.
Keywords Stromlinien
laminare Strömung
reibungsfreie Strömung
Flüssigkeiten
Mechanik
mechanics
fluids
non-viscous flow
laminar flow
streamlines

Related Material

Video is accompanying material for the following resource
Series
Annotations
Transcript
Loading...
nein
Modellversuch werden laminare Strömungsprofile vorgeführt in einem Stromfädenapparat mit 2 Reihen gegeneinander versetzter Löcher werden je ein
Gefäß mit Wasser und mit Tinte gefüllt über einen
Auslaßschlauch wird Flüssigkeit langsam abgelassen und in einem Eimer
aufgefangen die Flüssigkeiten
strömen durch einen schmalen Spalt zwischen 2 Glasplatten entlang es entstehen Stromfäden diese nach ihrem Erfinder Schauer genannte Strömung stellt modellhaft eine ideale reibungslose Strömung dar eine sogenannte Potentialströmung nun
wird die Hele-Shaw Strömung
durch 2 Taillen eingeschränkt
macht in der Taille werden die
Stromfäden schmaler die Flüssigkeit muss also schneller fließen jetzt wird eine runde
Scheibe zwischen die beiden Platten
gebracht um das Bild etwas
symmetrischer zu machen ohne die
Strömung in irgendeiner Weise zu verändern wird die Scheibe etwas zur Seite geschoben nun trifft einer
der Stromfäden zentral auf die Scheibe teilt sich und vereinigt sich wieder am unteren Ende und es
wird eine Platte eingeführt zunächst parallel zu den Stromfäden dann unter einem
Winkel zum Schluss wird die Platte
quer zur Strömung ausgerichtet das
Strömungsprofil ist im stationären Zustand oberhalb und unterhalb der Platte vollkommen symmetrisch wie bei einer reibungslosen Potentialströmung zu erwarten nun wird die
Potentialströmung um eine Tragfläche im Flug
mit Hilfe einer Hele-Shaw Strömung im Modell gezeigt der
Anströmungswinkel wird im folgenden mehrfach verändert es
bildet sich ein Strömungsprofil aus wie es an einem Flugzeugflügel realistisch ist
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Microscopy
Loading...
Feedback

Timings

  265 ms - page object

Version

AV-Portal 3.8.0 (dec2fe8b0ce2e718d55d6f23ab68f0b2424a1f3f)