Merken

Strömungen und Ausbreitung von gelösten Stoffen in der Nordsee

Zitierlink des Filmsegments

Für dieses Video liegen keine automatischen Analyseergebnisse vor.

Analyseergebnisse werden nur für Videos aus Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik erstellt, bei denen dies rechtlich zulässig ist.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Strömungen und Ausbreitung von gelösten Stoffen in der Nordsee
Alternativer Titel Currents and Dispersion of Dissolved Matter in the North Sea
Autor Backhaus, Jan O.
Hainbucher, Dagmar
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.3203/IWF/D-1840
IWF-Signatur D 1840
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1993
Sprache Deutsch
Produzent Institut für den Wissenschaftlichen Film (IWF)
Produktionsjahr 1992

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Geowissenschaften / Geographie
Abstract Die für die Ausbreitung von passiven, konservativen Teilchen maßgeblichen physikalischen Prozesse - gezeitenbedingte Restströmung, dichtebedingte und atmosphärisch angefachte Strömungen - werden am Beispiel der Nordsee erklärt. Über einen Zeitraum von 13 Jahren ist der Eintrag aus Flüssen dargestellt. Es ergibt sich eine asymmetrische Verteilung der Teilchenkonzentration mit Spitzenwerten in den Küstenbereichen als Resultat der mittleren Strömung. Eine starke vertikale Schichtung wird verursacht durch die hohe Variabilität und sommerliche Entkopplung der Oberflächendichte in großen Teilen der Nordsee. Computersequenzen basieren auf numerischen Simulationsmodellen, die mit realen Meßdaten gespeist wurden.
Schlagwörter Zirkulationsmodell
Wettervariabilität
Strömungen
Stoffausbreitung
Schelfmeer
Schelf
Schadstoffeintrag
Nordsee

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...