Abschuß von Ballistosporen bei Basidiomyceten

Video in TIB AV-Portal: Abschuß von Ballistosporen bei Basidiomyceten

Formal Metadata

Title
Abschuß von Ballistosporen bei Basidiomyceten
Alternative Title
Ballistospore Discharge in Basidiomycetes
Author
Contributors
License
CC Attribution - NoDerivatives 3.0 Germany:
You are free to use, copy, distribute and transmit the work or content in unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
IWF Signature
C 1993
Publisher
Release Date
1998
Language
German
Producer
IWF
Production Year
1990

Technical Metadata

IWF Technical Data
Video ; F, 10 1/2 min

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Alle Ständerpilze, die ihre Sporen abschießen, folgen demselben Mechanismus: Morphologische und physiologische Eigenschaften der Sporenwand bewirken, daß zwei Flüssigkeitstropfen entstehen. Die schlagartige Veränderung der Oberflächen- und Grenzflächenenergie beim Zusammenfluß beider Tropfen wird als Impuls für den Abschuß genutzt. Itersonilia perplexans, ein leicht zu handhabender aquatischer Pilz, dient als Untersuchungsobjekt. Der Film stellt diesen Pilz vor, zeigt erstmals die Vorgänge, die dem Abschuß vorausgehen, und dokumentiert Experimente, welche die Herkunft der Tropfen klären. Ein Trick verdeutlicht die Vorgänge und physikalischen Verhältnisse beim Abschuß. Mit Zeitraffung.
Keywords Itersonilia perplexans Oberflächen- und Grenzflächenenergie Mikromanipulation adaxialer Tropfen Bullerscher Tropfen Myzelwachstum Keimung, indirekte Keimung, direkte Basidiomyceten Ballistosporen Sporenabschuß
Loading...
Feedback
hidden