Über den Einfluss von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen auf das Stadtklima von Hamburg

Video thumbnail (Frame 0) Video thumbnail (Frame 2027) Video thumbnail (Frame 4042) Video thumbnail (Frame 12510) Video thumbnail (Frame 20978)
Video in TIB AV-Portal: Über den Einfluss von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen auf das Stadtklima von Hamburg

Formal Metadata

Title
Über den Einfluss von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen auf das Stadtklima von Hamburg
Title of Series
Author
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
Publisher
Release Date
2021
Language
German
Producer
Technische Informationsbibliothek (TIB)

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen beeinflussen durch ihre Wechselwirkung mit der Atmosphäre die lokale Meteorologie und können sogar das Klima verändern. Bei Klimaanpassungsmaßnahmen wird dies gezielt genutzt, um z. B. das Stadtklima zu verändern. Aber auch Klimaschutzmaßnahmen, wie z. B. regenerative Energien, wirken auf die umgebende Atmosphäre und somit auf das Wetter und gegebenenfalls das Klima. Das mesoskalige, numerische Modell der Atmosphäre METRAS wird in verschiedenen Studien zur Untersuchung der Auswirkungen von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen verwendet. Dazu wird das Stadtklima von Hamburg mit einem statistisch–dynamischen downscaling für die Sommermonate Juni, Juli und August, sowie die Wintermonate Dezember, Januar und Februar bis zu einer Auflösung von 250 m verfeinert. In verschiedenen Szenarien werden die Einflüsse der Maßnahmen auf die Atmosphäre untersucht. Insbesondere werden Anpassungsmaßnahmen des Stadtklimas, wie das Begrünen von Dächern, das Entsiegeln von Straßen und Parkplätzen, die Änderung der Albedo von Dächern, Straßen und Parkplätzen sowie die Änderung der Bebauungsdichte untersucht. Aber auch die Wirkung von regenerativen Energien, wie Windparks und Photovoltaikanlagen, auf die Atmosphäre wird untersucht. In diesem Beitrag werden die vorranging wirkenden Prozesse der Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen anhand der Modellergebnisse aufgeschlüsselt und eine Abschätzung gegeben, in welcher Klimasituation welche Maßnahmen einen großen Einfluss haben. Damit kann eine grobe Abschätzung der Übertragbarkeit der Ergebnisse auch auf andere Städte gegeben werden. How to cite: Boettcher, M., Asmus, C., Wiese, A., and Schlünzen, K. H.: Über den Einfluss von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen auf das Stadtklima von Hamburg , 12. Deutsche Klimatagung, online, 15–18 Mar 2021, DKT-12-53, https://doi.org/10.5194/dkt-12-53, 2020.
Feedback