Wie lesen wir Phasendiagramme von Mehrkomponentensystemen?

Video in TIB AV-Portal: Wie lesen wir Phasendiagramme von Mehrkomponentensystemen?

117 views

Formal Metadata

Title
Wie lesen wir Phasendiagramme von Mehrkomponentensystemen?
Subtitle
Binodalen, Konoden und invariante Punkte (PhysChemBasics#08)
Title of Series
Part Number
8
Number of Parts
12
Author
Lauth, Jakob Günter (SciFox)
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
Publisher
SciFox
Release Date
2019
Language
German
Producer
SciFox
Production Year
2019
Production Place
Jülich

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Phasendiagramme diskutiert man am besten so, dass man zunächst die homogenen und heterogenen Bereiche sucht, danach die Binodalen kennzeichnet und benennt und schließlich einige Kondomen einzeichnet. Danach können wir noch die invarianten Punkte benennen und die Prozesse, die an diesen Punkten ablaufen, spezifizieren. Ideale Phasendiagramme, egal ob Schmelz-oder Siedediagramme, zeigen weder Maximum noch Minimum in den Binodalen. Bei realen Mischungen kann es zu Maxima und Minima kommen, die je nach Diagrammtyp Azeotrop, Peritektikum oder Eutektikum genannt werden. Für die Veranschaulichung von 3-Komponenten-Mischungen hat sich das Gibbs'sche Dreiecksdiagramm bewährt. Auch in diesem Diagramm gibt es Binodalen und Konoden. Eine Konode verrät uns nicht nur die Zusammensetzung der Phasen im heterogenen Gebiet, sondern auch deren Mengenverhältnis (Anwendung des Hebelgesetzes).
Keywords
invarianter Punkt
Peritektikum
Eutektikum
Azeotrop
Hebelgesetz
Soliduslinie
Liquiduslinie
Taulinie
Siedelinie
Konode
Binodale
Gibbs'sches Dreiecksdiagramm
Phasendiagramm
Schmelzdiagramm
Siedediagramm
Loading...
Reinstoff Physical chemistry Physical chemistry Mixture Mixture
Ore Mixture Propanole Gas Alcohol
Konzentration
Mixture
Mixture Mixture Pascal (unit)
Mixture Mixture Triisobutylaluminium
Ore Mixture Mixture
Cross section (geometry) Gas Mixture Gas Mixture
Gas Mixture Gas Gasgemisch Mixture
Mixture Gas Gasgemisch Mixture Beer
Gas Mixture Amount of substance Pascal (unit)
Mixture Propanole Mixture Pascal (unit)
Ethanol Ethanol
Ore Ethanol Reinwasser Ethanol
Reinstoff Distillation Mixture
Fester Zustand Mixture
Reinstoff Mixture Silver Copper
Fester Zustand Ore Halite Halite Koch (surname)
Sohle <Wasserbau> Halite
Ore Halite Eutektikum Halite
Mixture International Nonproprietary Name
Chloroform
Mixture Chloroform
Physical chemistry
Physical chemistry Process (computing)
Physical chemistry Eutektikum Mixture General chemistry
General chemistry
das Verhalten von reinen Stoffen oder Gemischen wird sehr häufig grafisch mit Phasendiagramm beschrieben wie können wir diese Diagramme ins viel Leid übersetzen mehr hallo und Willkommen zu Basiswissen Physikalische Chemie unser Thema heute viel lesen wir Phasendiagramm was sind insbesondere wieder Dahlengrund wurden und Punkte bewegen mit Beispiel Mischung wir wünschen
einen Mole Isopropylalkohol Paar und einem wohl die so viel Alkohol Ibar und erhitzen diese Mischung auch 2 90 Grad Celsius der Gesamtgruppe trägt dann
100 Kilopascal man muss die Gasphase genau ansehen dann stellen wir fest da sie zu 70 Prozent aus Ipa besteht werden die Flüssigphase nur zu 50 Prozent aus iPAQ besteht das ist ein unmöglicher
Zustand dass 2 Phasen Systems Iba I Paar charakterisiert durch die Temperatur den Druck und die Zusammensetzung wenn wir sämtliche
Zustände dieses 2 kommen Systems aufzeigen wollen Kontendaten ist die mit den Achsen Temperatur Druck und Zusammensetzung und erhalten dann eine Darstellung in dieser Art und Weise
ganz typisch für das Phasendiagramm 1 2 kommen Systems ist dass das die x-Achse beschränkt ist die Konzentration von B geht halt nur von 0 bis 100 Prozent und wir können uns eine Werte Treppe Temperatur Druck und Zusammensetzung wählen und das Phasendiagramm sagt uns daran was in unserem System vorliegt bei
Diskussionen das Phasendiagramm es ist es sinnvoll zunächst die Bereiche zu markieren die einphasig sich sind zum Beispiel den flüssig Bereich und den das Phasen Bereich die restlichen Bereiche sind mehr Fasig jetzt bei soll der flüssig gasförmig Bereich eingezeichnet die Trennungslinie oder Flächen zwischen homogen und Täter Augen wenn man die nur da alle in diesem Bild haben wir zwar dabei Flächen der 2 Phasen Bereich wird nach oben vom flüssig Phasen Bereich durch die Fläche abgetrennt und nach unten vom gasförmig Bereich und der Kaufläche abgetrennt der
Übersichtlichkeit halber wählt man sehr häufig Projektionen von diesen Phasendiagramm entweder bei konstanter Temperatur oder bei konstantem Druck es handelt sich dann um die Schnittflächen oben oder vor einer von diesen 3 die Hacker die
Flächen werden dann auf diesem Evolution zu Linien die gelbe Linie ist zum Beispiel die sie Linie die blaue Linie ist die Caroline im Folgenden wollen wir ausschließlich das Ziel gern des Systems Ibar paar diskutieren also die Fläche dieses 3 Ärger wir wählen als
konstanten Druck den Standard OK 0 und haben dann ein Phasendiagramm in dem nur noch die Zusammensetzung was x-Achse und die Temperatur ist y-Achse Achse fungiert auf der x-Achse finden Sie
wegens den reinen schwer sie da also Ibar und rechts in Reihen leicht sie Ipa die beiden wieder Dalen sie gegen
John Taulli treffen sich in 2 Punkten das sind die in Varianten Punkte das sind in dem Fall die Siedepunkte der reinen Komponenten und fragen wann eine
50 50 Mischung Ibeyi Paar zu sieden beginnt dazu zeichnet eine iSuppli
eine liegen auf der Zusammensetzung der Mischung konstant ist in das Diagramm A 1 und schauen wo diese diese geringe trifft der Stiftung befindet sich bei
365 Kelbing wegen das ist offensichtlich der sie den Beginn unserer 50 50 mischen unser
Phasendiagramm verrät uns auch 1 1 50 50 gasförmige Mischung von Lieber und die Par kondensiert wir müssen hier die ihre Blätter nur von oben zeichnen und den Schnittpunkt mit der Tau Linie markieren und sie die bei 300 71 Grad bei 3 eigentlich gerade
kondensieren die 1. Flüssigkeitströpfchen aus einer gasförmigen 50 50 mischen zurück zur
flüssigen 50 50 mischen diese Mischung siedet bei 365 wie sieht die Gasphase über dieser Mischung aus und hier müssen wir jetzt die Conn oder befragen
bezeichne eine Kuh nur durch in 2 Phasen Bereich in Tau Linie der Schnitt doch wieder Tau Linie ist bei 0 comma decimal 7 da sie Zusammensetzung der Gasphase die
Gasphase über ein Jahr 50 50 flüssig Mischung ist also am Leipziger eingereicht analog
können wir mit dem Phasendiagramm ermitteln dass die Flüssigphase die aus einer 50 50 das Fahrten Mischung entsteht am schwieriger angereichert ist die kommen oder verrät uns dass die
1. für sich als finden etwa 20 Prozent die paar enthalten mit dem
Phasendiagramm können wir beliebige Temperatur und Zusammensetzung diskutiert wenn beispielsweise eine 50 50 Mischung auf 370 Kelvin erwärmen wegen 2 Phasen gibt das bedeutet diese Mischung ist homogen nicht stabil sondern zerfällt entlang der Kuhn oder in eine Flüssigphase und in eine Gasphase die Schändung der Kunden oder dem Bier daran verrät uns auch welche Zusammensetzung diese Phasen haben die Flüssigphase ist 40
Prozentig und die Gasphase bis 55 Prozent dicht an Ieper wenn die Stoffmengen von flüssig und das war
sein werden wollen benötigen wir sogar der Hebelgesetz der Hebelarm mal der Menge der Flüssigphase ist leicht Nebel am B x der Menge der Gasphase
in unserem Fall ist aber etwa doppelt so groß wie B was bedeutet wir haben doppelt so viel das war sehr flüssig fast das diskutierte
Beispiel Isopropylalkohol über Kohl entspricht eine ideale Mischung bei Real Mischungen kann es
zu maximal oder minimal im Phasendiagramm kommen wir zum Beispiel beim System Ethanol Wasser sie und
tauigen treffen sich nun zweimal nicht nur bei einer Komponenten sondern auch in einem Minimum dieses Minimum heißt als J Rupp ja man diesem Diagramm also
3 Variante period der Boom von reinem Wasser
bei konstant 100 Grad der Siedepunkt von Ethanol bei konstant 8. die comma decimal 3 Grad und der Siedepunkt vom Anzio tobt bei konstant 78 comma decimal 2 Grad ein
allzu drohe sieht und kondensiert wie ein reiner Stoff und kann durch Destillation nicht in seine Komponenten getrennt werden auch dies ein Phasendiagramm eines
idealen 2 Komponenten Systems es handele sich aber nicht um einen Sieg anderen um ein schnelles gar die wieder da in heißen hier
solides Linie oder liegt es Linie und Sie verraten uns wann eine feste Phase schmilzt oder eine flüssige Phase erstarrt wie
dem genialen Phasendiagramm haben wir 2 Invariante Punkte nämlich die Phasen Umwandlung der einen Stoff in dem Fall die der Schmelzpunkt von selber und der Schmelzpunkt von dort ja mal das
Phasendiagramm genau das schnellste ergaben einen nicht ideale Mischung mit von Silber und Kupfer wir haben 3 in Bayern der Punkte mit den Schmelzpunkt von selber den Schmelzpunkt von Kupfer und ein Minimum
das Minimum wird als heute GO bezeichnet es ist die ist schmelzende Mischung dieses Systems und es schmilzt der Staat wie ein reiner Stoff bei einer konstanten Temperatur die das Phasendiagramm von
Wasser Koch soll es ist etwas komplizierter denn wir haben eine weitere homogene ginge feste Phase das Haled Halit chemische
Formel L x 2 H 2 O ist mir bis circa 0 Grad stabil unser fällt dann den fest dass in CL und man kann beides Diskussion dieses der
Grabens auch ganz konsequent zunächst die homogen Phasen markieren es sind dies die Flüssigphase die Sohle daran fest dass H 2 O fest dass Haled und fest dass in CL
an einer Bereiche sind wir können die wieder
da ein einzeichnen zum Beispiel die nicht mehr sehen und 2 wichtige Konon die Kurden oder die den Zerfall von Halit beschreibt und die Kunde wurde die durch das Eutektikum geht der
Zerfall von Halle bei 0 Grad entspricht in dieser Weise der Umkehr also tickte Kunst man spricht ja von einem Sekte kommen oder von inkongruenten schmelzen wenn
der 3 Komponenten haben können beliebige Mischungen in einem gleichseitigen Dreieck grafisch darstellen diese Vorgehensweise die auch durch wird geht es zurück das gibt stellt bereits die Agrar die Ecken
Kreistags sind hier die einen Komponenten die Kante des Dreiecks 2 kommen Mischungen und das Innere des Dreiecks in 3 kommenden Mischung bei der Diskussion ist reich der Games muss man darauf achten dass die zusammen uns Achsen hier nicht senkrecht aufeinander stehenden 60-Grad-Winkel einnehmen die Zusammensetzung des hier markierten Routen period dass es zum Beispiel 20 Prozent eine CD 2 die Russen kommende B und der Rest also 60 Prozent Komponente aber auch im Bereich
der Graben können humorige wieder jene Bereiche vorkommen und damit auch Biebertal
es ist Reis der Gram der 3 Lösemitteln wie Chloroform Wasser es ist eure aufgezeichnet unterhalb der wieder Dahlem ist das System Viktor gehen oberhalb Rumo gehen wir mit einer
50 50 Mischung Chloroform Wasser Staaten liegen damit Augenbereich beim Punkt 1 wenn wir dann nach und nach so hinzugeben kommen wir zu Punkten 2 3 und 4 durch die
Punkte 2 und 3 sind Kohlnote bezeichnet die sagen welche Phasen tatsächlich vorlegen in Punkt 2 zum Beispiel haben wir eine organische fahren Samsung Alltag 2 und eine wässrige Phase der Zusammensetzung Peter 2 wir kündigen
auch gelandet der Phasen alpha 2 bitter 2 angeben hat sich eine viel Streiks Konstruktion bewährt und wir können auch das Mengenverhältnis von den Phasen alpha 2 und 3. 2 angeben durch ein dünnes Hebelgesetz ist ist größer als B das bedeutet die Phase bitter 2 liegt im Überschuss vor
Jahren so zusammenfassen Phasendiagramm Diagramme diskutiert man am besten so dass man zunächst die Robo davor gehen Bereich besucht danach die allen kennzeichnet und benennt und einige Gründe wurden ein Zeichen danach können noch die in Varianten
Punkte benennen und die Prozesse die ablaufen spezifiziert
Phasendiagramm egal schnellte sie Diagramme zeigen wieder Maximum noch Minen in dem Dinge darin bei Real
Mischungen kann es zum Maxima und Minima kommen die je nach Diagrammtyp als Jol-Truppe der kommen oder Eutektikum genannt werden für die
Veranschaulichung von 3 kommen wir schon hat sich das Richard 3 Reichs Diagramm bewährt auch in diesem Diagramm gibt es wieder Dahlem Co Noten eine pro Node verängstigte Zusammensetzung der Phasen in Wedau gehen Gebiet sondern auch deren Mengenverhältnis müssen dazu das Hebelgesetz Anwälten mehr
Informationen hierzu wie immer in den Büchern in ausführlicheren Videos oder in der Vorlesung bedanke mich für die Aufmerksamkeit auf
Loading...
Feedback

Timings

  504 ms - page object

Version

AV-Portal 3.12.0 (3a2599d676b25753609baac9def5622401886a53)
hidden