Add to Watchlist

Wie nah kann am Wasser gebaut werden?

100 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Cite video

Formal Metadata

Title Wie nah kann am Wasser gebaut werden?
Title of Series Experiment der Woche
Part Number 2
Number of Parts 52
Author Skorupka, Sascha
Contributors Skorupka, Sascha (Leitung, Regie, Redaktion, Moderation)
Werk, Alexander (Organisation)
Prominski, Martin (Experimentvorschlag)
Zeller, Susanne (Experimentvorschlag)
License CC Attribution - NonCommercial - NoDerivatives 3.0 Germany:
You are free to use, copy, distribute and transmit the work or content in unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.5446/399
Publisher Leibniz Universität Hannover (LUH)
Release Date 2011
Language German
Producer Artewis GmbH & Co. KG
TVmediapro
Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover
Production Year 2011
Production Place Hannover

Content Metadata

Subject Area Architecture
Series
Annotations
Transcript
Loading...
Herzlich willkommen zum Experiment der Woche nah am Wasser zu von ist wirklich schön besonders in Hannover am Ufer der Leine aber wenn der Wasserpegel
steigt kann es sehr schnell sehr unschön werden leider vergessen dass viele Menschen und eine besonders hohe Mauer zu bauen was jetzt meine 1. wäre ist sicherlich nicht die optimale Lösung das ist auch ganz anders geht zeigen
diese Modelle hier sind die Dynamik unterschiedlicher Wasser Pegelstände Gestaltung mit auf dann ist sind sie eine spannende Kombination aus Erholungs und Überschwemmungsgebiet es ist also nicht einfach nur schön sich dort aufzuhalten sondern man bekommt im Laufe der Zeit auch ein Gefühl dafür wie sehr sich der Wasserpegel kann und wenn schon dann auch konsequent deswegen setzen wir hier von der Wasser also kleine blaue kümmerlichen um die Funktion zu demonstrieren
Wasserlandschaft bietet bei jedem Pegelstand viele Sitzgelegenheiten auf unterschiedlich hoch gelegenen sieht Stufe natürlich sollte man die unteren sieht Stufen verlassen wenn das Wasser steigt es gibt 2 Tümpel die sich auf unterschiedlichen befindet und überflutet werden können der höher gelegene Tümpel wird seltener überflutet und hat daher eine ganz andere Vegetation als der und die Siemens besteht im Wesentlichen aus einer Treppenanlage die direkt zum Wasser für an 5 Stellen unterbrechen Beton stellen die Stufen zwischen den Stellen über die ganze Länge auf der Treppe auflegen befindet sich eine Kette aus hölzernen schwimmen bei Niedrigwasser wirken sie noch wie eine 2. Treppe bei steigenden Pegel sie sich immer mehr zu einem Steg bei den Modellen nicht wieder stehen 3 Wasserräder auf unterschiedliche Ufer die Wasserräder versorgen Leuchtmittel die Bänke weiter um eingebaut sind mit Strom nach Wasser drehen sich die Wasserräder unterschiedlich zu das man am Leuchten der Banker den Pegel ablesen kann wenn ich mir die Modelle hier so anschaue dann
sehe ich direkt vor mir wie gut sie sich am Rheinufer in Hannover machen wird total praktisches übrigens diesen und dass man das Wasser
wieder ganz schnell absehen kann nicht so ich und jetzt muss ich das war's
auch schon bis zum nächsten Folge neugierig bleibt der Woo Nummer 1 Häuser
Water
Hannover
Water
Wall
Water
Stair riser
Stirrup pants
Embankment
Stairs
Concrete
Water
Hannover
Loading...
Feedback

Timings

  285 ms - page object

Version

AV-Portal 3.8.2 (0bb840d79881f4e1b2f2d6f66c37060441d4bb2e)