Bestand wählen
Merken

Was ist ein Rastertunnelmikroskop?

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Herzlich willkommen zum
Experiment der Woche wenn man sich kleine Sachen anschauen möchte dann guckt man durch ein Mikroskop möchte man noch kleinere Sachen sind dann kann man zum Beispiel ein Rastertunnelmikroskop nehmen Rastertunnelmikroskope das Miteinander alle mit einer winzig kleine Spitze die
Oberfläche des Objektes ab aber beruhigen aber das Objekt nicht sondern wird sowohl für das ein konstanter Tunnelstrom
ist war auch der Name Rastertunnelmikroskop die sie bei den Aufbau soll das Rastertunnelmikroskops im Grunde genommen ganz einfach ist
unten auf dem Objektträger liegt ein die von den Master das sind die von den DVDs gepresst werden unter drüber sieht man die Nadel bzw. man sie die Alterung der Nadel gerade selber ist winzig klein die kann man nicht sehen die
Daten werden von einem Computerprogramm ausgelesen und dargestellt hier kann man zum
Beispiel in diesem Fenster die aktuelle Position der Name sehen dass es dieses gelbe 3 und wenig obenauf Mikroskope müssen draufdrücken gleich die Position der Name auch verändern
das ist ein Zeichen dafür wie empfindlich dieser Aufbau ist denn das Mikroskop besteht aus massivem mitteilte wenn ich dies gern starten antastet die Nadel eine Fläche von ungefähr 5 mal 5 Mikrometern ab wobei ein Mikrometer ein Millionstel Meter ist das heißt die vielleicht ist wirklich sehr sehr klein gewesen habe aber das wird was andersrum bedeutet dass die Vergrößerung schon richtig groß zu gern dauert ungefähr 10 Minuten was mir jetzt ein bisschen zu lange dauert deswegen habe ich schon mal was vorbereitet hier sieht man ein fertiges gerne von der Oberfläche des die von dem was ist denn hier unterliegt und man kann sehr schön die Struktur der Oberfläche erkennen moderne Rastertunnelmikroskope haben natürlich eine noch viel größere Auflösung allerdings sind die auch groß und teuer erscheint an diesem aber ist das er kleine und leichte ist so klein und leicht ist sogar an einer Schule vorgeführt werden kann und mit ein bisschen handwerklichem Geschick auch zu Hause nachgebaut werden kann das war's auch schon wieder bis zum nächsten Mal Rödelstein kommen am werden und und und und und
Rastertunnelmikroskop
Woche
Hannover
Computeranimation
Mikroskop
Oberfläche
Vorlesung/Konferenz
Rastertunnelmikroskop
Computeranimation
Woche
Objektträger
Experiment innen
Nadel
Mast
Rastertunnelmikroskop
Karosserie
Alterung
Mikroskop
Position
Vorlesung/Konferenz
Fenster
Messschraube
Haus
Mikroskop
Meter
Oberfläche
Vorlesung/Konferenz
Nadel
Rastertunnelmikroskop
Karosserie

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Was ist ein Rastertunnelmikroskop?
Serientitel Experiment der Woche
Teil 21
Anzahl der Teile 52
Autor Skorupka, Sascha
Mitwirkende Skorupka, Sascha (Leitung, Regie, Redaktion, Moderation)
Werk, Alexander (Organisation)
Morgenstern, Karina (Experimentvorschlag)
Zaum, Christopher (Experimentvorschlag)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt in unveränderter Form zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/394
Herausgeber Leibniz Universität Hannover (LUH)
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch
Produzent Artewis GmbH & Co. KG
TVmediapro
Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover
Produktionsjahr 2011
Produktionsort Hannover

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Physik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback