All Creatures Welcome

Video thumbnail (Frame 0) Video thumbnail (Frame 1263) Video thumbnail (Frame 5701) Video thumbnail (Frame 7294) Video thumbnail (Frame 8949) Video thumbnail (Frame 10648) Video thumbnail (Frame 13743) Video thumbnail (Frame 14748) Video thumbnail (Frame 15709) Video thumbnail (Frame 17511) Video thumbnail (Frame 18451) Video thumbnail (Frame 19684) Video thumbnail (Frame 20595) Video thumbnail (Frame 22301) Video thumbnail (Frame 23290) Video thumbnail (Frame 25796) Video thumbnail (Frame 27991) Video thumbnail (Frame 30242) Video thumbnail (Frame 32769) Video thumbnail (Frame 34567) Video thumbnail (Frame 35398) Video thumbnail (Frame 37053) Video thumbnail (Frame 39193) Video thumbnail (Frame 40711) Video thumbnail (Frame 41865) Video thumbnail (Frame 43226) Video thumbnail (Frame 44210) Video thumbnail (Frame 47102) Video thumbnail (Frame 49549) Video thumbnail (Frame 51853) Video thumbnail (Frame 53256) Video thumbnail (Frame 54318) Video thumbnail (Frame 55803) Video thumbnail (Frame 58125) Video thumbnail (Frame 58958) Video thumbnail (Frame 63257)
Video in TIB AV-Portal: All Creatures Welcome

Formal Metadata

Title
All Creatures Welcome
Subtitle
A utopian documentary about the digital age
Title of Series
Author
License
CC Attribution 4.0 International:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
Publisher
Release Date
2018
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
"All Creatures Welcome sketches a utopian image of society in the digital era. Accompanied by the appeal to “use hacking as a mindset,” the viewers immerse themselves, together with the filmmaker, in a documentary adventure game and explore the world of digital communities at the events held by the Chaos Computer Club; a real-world reflection of the virtual spectrum." – after the rough cut screening at the 34c3 we will show now the final version. Join us and be part of the moment when we put the movie online and make it freely available under a creative commons license at the beginning of the screening!
Keywords CCC

Related Material

The following resource is accompanying material for the video
Video is cited by the following resource
lint <Programm> Time travel
Raum <Mathematik> Information
Hand fan
Event horizon
Version <Informatik>
EDT
World Wide Web Creatures Game theory Rothe-Verfahren
Robot Turing test Pascal's triangle Perturbation theory 8 (number) Creatures Value-added network MARKUS <Unternehmensspiel> MIKE <Programm> Theory of everything Hacker (term) Game theory Tunis
OpenOffice.org Link (knot theory)
Noten <Programm> World of Warcraft
[Musik] unser ablauf heute wir haben sandra und tiefs mit dabei sandra ist die filmemacherinnen und regisseuren dies ist der co produzent und hat auch uns kr?ftig auf die ohren gegeben wir haben die beiden heute hier sandra wird zehn minuten den intro geben dann schauen wir den film und dann setzen wir drei uns hier noch mal an den tisch und werden aus dem n?hk?stchen plaudern oder januar dann ?bergebe ich jetzt eigentlich
ja sch?n dass ihr alle da seid und die konkurrenz ist ja heute in salems sonneborn deswegen umso sch?ner dass ihr hier seid bei diesem kongress geht es ja dieses jahr um refreshing memories und wir werden jetzt mit switches wellcome auch gleich eine kleine zeitreise machen ich w?rde vorab mal interessieren wer war denn schon im cch in hamburg dabei viele und wer es zum ersten mal jetzt beim kongress auch viele interessant und dann w?rde ich gerne noch wissen wer kennt denn dieses projekt schon noch mehr okay danke sch?n ich habe 2015 angefangen diesen film zu drehen und letztes jahr haben wir ja hier auch schon den rohschnitt hier nebenan im saal adams geguckt wer da schon dabei war wird jetzt gleich feststellen dass diese version wirklich anders ist komplett anders und ich will nachher werde ich mich auch echt ?ber euer feedback freuen wie ihr das so wahrnimmt was dann da wirklich sich ver?ndert jetzt ordnet us-wahlkampf fertig und ich bin auch schon ungef?hr seit einem halben jahr mit dem film auf festivals und unterwegs und auch in kinos aber da werde ich nachher noch was dazu sagen aber was ist das eigentlich f?r ein projektor creatures war kam der film skizziert notorisches bild der gesellschaft im digitalen zeitalter ist aber nicht nur ein dokumentarfilm deswegen wollen wir bevor wir den film starten in den n?chsten zehn minuten noch etwas ?ber das gesamte projekt erz?hlen und euch mal ?berblick geben was eigentlich alles passiert ist also ich henning hat es gerade schon gesagt ich bin fan hat roussel man kennt mich auch als film gizmo ich bin die filmemacherin und das hier ist thies mynther er hat die musik die wundervolle musik f?r den film komponiert und k?mmert sich auch allgemein um die musikalischen teile von dem projekt vorab wir haben heute keine normale filmvorf?hrung hier heute ist ein gro?er tag jedenfalls f?r uns zwei weil dort mit welcome nach vier jahren wirklich intensive arbeit online gehen wird [Musik] die modularen erg?nzung zum filmen die wir heute kurz vorstellen wollen ist die plattform krejci das musikprojekt verriet orchester und eine politische debatte dar?ber ob kultur die durch ?ffentliche gelder erstellt wird auch
?ffentliches gut sein sollte aber zuerst ein paar worte zum film oliver kahn wird heute aber ich schon sagte unter einer creative commons lizenz ver?ffentlicht aber verdient es nicht wissen was ist creative commons eigentlich
kurz eingesetzten er gew?hrt haben freiberg geld das ist als als grund wurde genannt werden das ist weiter verbreitet das nicht gef?hrdet wird genommen wird oder etwas weiterentwickelt wird was mit dem material arbeitet das urspr?nglich benutzt wurde dann muss das derselben lizenz weitergegeben werden so die creative
commons lizenz ist erst m?glich geworden weil wir in der finanzierung komplett auf staatliche gelder verzichtet haben also auch filmf?rderung und auch auf gelder vom ?ffentlich rechtlichen rundfunk nur kurz vielleicht zum verst?ndnis filmf?rderung ist eine kulturelle wirtschaftsf?rderung und das
filmf?rdergesetz verbietet eine ver?ffentlichen und unter creative commons weiter werden immer nur teile der herstellungskosten durch f?rderung gedeckt den rest muss man durch den verkauf erwirtschaften das ist vielleicht mal ganz interessant mit was filmemacher so zu dir 'nen haben was wir f?r dieses projekt versucht haben war die mechanismen des filmbusiness bez?glich form finanzierung und verbreitung wirklich anders zu denken und neue zukunftsweisende wege zu finden an der stelle m?chte ich auch nochmal erw?hnen dass der film wirklich ein ganz freies projekt ist also keine auftragsproduktion auch nicht vom ccc die frage war also wie k?nnen wir die herstellungskosten decken um den film dann unter einer creative commons lizenz frei zur verf?gung zu stellen
als erstes haben wir das budget auf low
budget herunter kalkuliert wir haben super viel selber gemacht und dann in crowd funding gestartet das ist vielleicht nicht besonders innovativ und definitiv ist das keine allgemeine l?sung aber momentan ohne alternative war nicht einfach die n?tige summe zusammenzubekommen aber am ende haben als 1041 supporter geschafft und dazu hat eine gruppe von hackern die an freie kultur wissen und bildung glauben einen wirklich gro?en partei beigetragen und ich finde an dieser stelle dass man diesen applaus wert f?r die leute die dieses projekt m?glich gemacht haben [Applaus] [Musik] also dieser film konnte aufgrund seiner thematik und zielrichtung ?ber alternative wege realisiert werden und dadurch frei verf?gbar gemacht werden das gelingt aber wirklich definitiv nicht allen und ich denke deswegen ist es insgesamt wichtig eine debatte dar?ber anzusto?en welchen stellenwert
kultur und wissen in einer digitalen gesellschaft haben soll und ob mir die definition des digitalen raums vornehmlich wirtschaftlichen interessen ?berlassen wollen so ist es n?mlich momentan mit film was k?nnten neue zukunftsf?hige l?sungsans?tze zur verbreitung und finanzierung k?nstlerische arbeiten sein und sollten ?ffentliche gelder nicht eingesetzt werden diese errungenschaften schwellenfrei jedem zug?nglich zu machen
umrahmung geh?rt zu bekommen f?r die um die fragen zu diskutieren so zu diskutieren zu k?nnen braucht man aber aufmerksamkeit und m?glichst viele zuschauer auch au?erhalb der digitalen communitys deshalb haben wir uns dazu entschieden die alte welt in teilen zu bedienen und eine kurze festival und kino tour zu veranstalten daf?r haben wir die freie verf?gbarkeit des films um ein halbes jahr verschoben denn festivals und kinos zeigen einen film meist nicht mehr oder eigentlich zeigen sind immer nicht mehr wenn er bereits online verf?gbar ist machen wir einfach nicht zur keynote uhr kann man noch mal sagen was ich ja auch ganz bemerkenswert fand wir hatten kein verleih das geht rein rechtlich auch gar nicht an der stelle die wollen nat?rlich sperren und um ihn dann auswerten und verkaufen zu k?nnen und viele der supporter von crowdfunding oder andere interessierte sind zu den kinos in ihren st?dten gegangen und haben dort nachgefragt ob sie auch coaches werk anzeigen und tats?chlich haben das die meisten kinos gemacht und so haben wir wirklich glaube ich so ungef?hr um die 20 st?dte bespielt mit coaches war kam also es war gro?artig dass sie alle so mitgemacht haben und das so unterst?tzt haben die weltpremiere hatten wir 2018 beim crossing york festival in kooperation mit der ars electronica in linz dann gab es noch so ein paar auslands festivals und in deutschland haben wir die premiere tats?chlich hier in leipzig gefeiert beim dok leipzig das ist eines der gr??ten europ?ischen dokumentarfilmfestival wo wir unter anderem auch f?r den dokumentarfilm preis des goethe instituts nominiert waren
und das alles hat uns dann die m?glichkeit gegeben mit anderen filmemachern film festivals in diesen institutionen kino aus politikern auch mit der wissenschaft und vor allem auch ?ber mit dem publikum ?ber die idee von creative commons die schwierigkeiten eines veralteten gesch?ftsmodells und die m?gliche zukunft von bewegtbildern zu sprechen die zus?tzlich auswahl f?r das dokumentarfilm festlich schulprogramm hat dazu gef?hrt dass f?r den film open educational resources produziert wurden die jetzt auch unter einer creative commons lizenz zur verf?gung stehen so eine beat goes on
bei den fans darum eine sch?ne musik zu komponieren wobei nat?rlich hier in der umgebung schon total viel inspirierender momente sind die zum sampeln einladen und ideen notieren zu lassen und das ist wei? wo sich komponieren und h?tten durchaus treffen finde ich irgendwann kann man es aber die abwegige idee dass es doch toll wir werden ein engel chor oder ein hacker chor den abspann song den wir entwickelt haben der h?fen can't wait hei?t das war naheliegend schien uns mal
singen w?rde und das kann uns aber erstmal sehr unwahrscheinlich vor dass das klappen k?nnte wir haben dann ?berlegt okay wir schreiben mal eine session aus beim letzten kongress haben das festgestellt dass da schon chor workshop angemeldet ist und zwar von ikea auch pico genannt die im hamburger club recht aktives und studierte chorleiterin ist und dann haben wir unser angedockt weil sie hat den workshop wir hatten den song und das war ganz toll und da waren nur 200 leute das haben wir aufgenommen das ist jetzt im abspann des films zu h?ren das war aber dann noch nicht alles daraus hat sich dann der chaos communication entwickelt der hat heute wieder geprobt wir haben vier arrangements entwickelt im lauf des jahres die auch online stehen unter den jetzt kursierenden links mit xml und midi files wer lust hat daran weiter zu arbeiten oder zu engagieren oder die st?cke zu singen in irgendwelchen zusammenh?ngen oder auch was anderes damit zu machen ihr seid herzlich eingeladen das ist alles auch creative commons [Musik]
das mit dem erinnern ist ja so eine sache und jeder hat seine eigenen erinnerung zum beispiel an die gleichen events also wenn man hier die leute fragt die f?r sie der letzte punkt es war oder das letzte camp jeder hat seine eigenen geschichten und seine eigene erinnerung und noch viel wichtiger erinnerung sind auch reflexionen und deshalb ist es ein weiterer punkt den wir diskutieren m?ssen wenn es um die ver?nderungen der produktion audiovisueller inhalte geht das ende der subjektivit?t es besteht wirklich keine strukturelle notwendigkeit mehr ein werk auf die realit?t des autors zu beschr?nken also in dem fall meine realit?t meine
wahrnehmung von dem von diesen ereignissen ihr denn die individuelle wahrnehmung ist unvollst?ndig und voller interferenzen um ein kollektives und umfassenderes verst?ndnis von realit?t zu erhalten brauchen wir verschiedene perspektiven aus diesem grund haben wir im lauf werden wir im laufe des n?chsten jahres das rohmaterial und extra szenen zum remix zur verf?gung stellen nat?rlich wird das vor mir vorher alles von mir durchgegangen und kontrolliert damit da niemand die bildes ja nicht im bild sein m?chte ihr kennt ja hoffentlich diese foto polizei wenn wer sie nicht kennt sollte sich mal dar?ber informieren und genauso ist es letzten endes auch mit der musik also zum kongress ist jetzt so eine ep online gegangen die es unter dem nickname
verriet orchestra bandcamp frei zum download verf?gbar und das ist aber nur der erste schritt alle spuren und quelldateien werden mit ver?ffentlicht und freigegeben und werde zum beispiel jetzt nicht so viel mit chorgesang anfangen kann kann das material auch benutzen um einen techno track oder ein akkordeon arrangement zu basteln das hat letztes jahr schon jemand gemacht h?tten can't wait das chorst?ck vom letzten jahr habe ich schon mal remax da k?nnt ihr euch anh?ren herunterladen viel spa? damit also wer jetzt gleich der film nicht
gefallen sollte kalt kann bald seine eigene oder ihre eigene version davon schneiden das material wird auf einer open source plattform ver?ffentlicht werden die gerade programmiert wird so viel kann ich schon mal verraten mehr m?chte ich aber noch nicht verraten und auch hier handelt sich das um freies projekt also wir haben das nicht beauftragt wir machen mit so ich denke jetzt habe ich euch sehr kompakt in kurzen ?berblick gegeben es gibt nat?rlich irgendwie k?nnte ihr stundenlang davon erz?hlen was da in den letzten jahren alles passiert ist aber das lasse ich jetzt weil ihr seid ja hier um den film anzuschauen wir k?nnen nachher wie schon gesagt wurde auch noch mal fragen beantworten wenn es denn welche gibt wenn dadurch das gef?llt w?rden wir uns nach wie vor freuen wenn ihr uns ?ber unsere website unterst?tzen w?rde weil das geht weiter es sollen auch neue projekte entstehen und das ist eine never ending story ja das ist die ganz einfache internetseite wo er mal drauf gehen k?nnte wo sich dann auch die ganzen einzelteile ?ber die wir gerade
gesprochen haben alle sammeln und finden die ganzen links da ist noch nicht alles da was was wir jetzt nicht geschafft haben wird in den n?chsten tagen sozusagen noch mit aufgeladen wir ver?ffentlichen auch gerade auf media ccc also das ist auch zur verf?gung und alles was los war kam und alles was dazugeh?rt geht jetzt online und ich
w?rde sagen film ab
[Applaus]
[Musik] 2 with the dream machine pause das ist [Musik]
b [Musik] [Applaus] [Musik] si [Applaus] [Musik] [Applaus] nie [Musik] [Applaus] [Musik] [Applaus] [Musik] mehr [Musik] 2 wow ein frau 2
[Musik] [Musik] [Applaus] [Musik] [Musik] [Applaus] [Musik] [Applaus] [Musik] ach so [Musik] [Applaus] [Musik] [Applaus] 2 [Applaus]
[Musik] [Musik] nein [Musik] [Applaus] versuche mich einfach mal in die mitte sag mal du bist filmemacherin f?r alle die ihr zuhause erst eingeschaltet haben
oder gerade erst gekommen sind dies du bist der komponist und hass oder haupts?chlich komponist er die habe ich mitgebracht damit die leute die ich auch wieder erkennen so wird naja wir haben ja auch was mitgebracht weil ich habe jetzt schon gemacht jetzt bist du dran so angefangen es war orange ist war auch warum haben wir die 1 na ja es geht ja immer darum jedes kamerateam presseteam wie auch immer kriegt ja hier presse engel und das hatte ich auch am anfang vier tage lang und dann hat der presse engel beschlossen wir brauchen ihn nicht mehr und er hat besseres zu tun und dann haben wir die dinger gekriegt und dann habe ich das halt angezogen damit wir immer erkennbar waren als filmteam also anders also wie sonst ist normalerweise sagt man gerade beim dokumentarfilm bisschen zur tapete also verschwindet sozusagen im hintergrund der szenerie und in dem fall ist es eher andersherum das selbst man sich dann so eine sirene auf dem kopf und sagt hallo hier bin ich da funktioniert sagt haben wo dann auch weiter gezogen kongress mit rein und nach mit 116 angezogen gebrauchtes keine presse ja also habe ich einfach keine mehr gekriegt ist manchmal auch ganz praktisch wenn man welche hat aber aber das selber gemacht wir haben dann noch
eine sache zu logistik die wir an sagen sollten es die filmplakate vielleicht halte ich da einfach mal als hoch von immer gefragt wie stehen wir vorne
stehen da und die stehen einmal hier und die gibt es gegen spenden da ist jeweils so sehen die aus da ist jeweils eine box dagegen und da schmei?t dir einfach rein weil ihr reinschmei?en volt desto mehr ein spa? desto besser seien dort wohin geht die ganze sache das geht hier die die fl?chtlinge jetzt aus hongkong die es noten damals gerettet haben und da geht das geld hin was ist hier jetzt einsammelt [Applaus] [Musik] ein bisschen richter nicht danke verdienst ich dachte ich h?tte eine gute idee gehabt das hat leider nicht geklappt wir haben gleich auch noch eine zeit fragen von von euch ihr k?nnt euch dann schon mal lisa mikrofone stellen wir werden was ich so ein knapp f?nf minuten werden wir dann mal gucken was ist haben wir schon irgendwelche fragen aus dem internet
da leuchtet nix gut dann frage ich noch mal wenn ich ihn im film ?ber ein klub machen w?rde dann w?rde ich doch anfangen mit den heldentaten mit den dicken dingern die wahlcomputer kaputt gemacht das ist durch die presse warum ist seit in dem film nicht vorhanden das war nicht mein anliegen das war das ist nat?rlich wichtig und gut dass es dieses dass es diese leute gibt die sozusagen vorangehen und tolle
dinge machen wichtige dinge machen aber wie ist glaube ich auch ?fter im film gesagt wurde m?ssen wir glaube ich alle dinge tun jeder in seinem rahmen aber mir ging es eben um diese community um jeden in dieser community eben nicht nur um die gro?en helden sondern eben auch alle mit einzuschlie?en und klar zu sagen ja wir m?ssen alle zusammen etwas bewegen sonst wird das nichts mehr das war's oder sagt dass du ihn auch noch mal vielleicht das publikum darauf aufmerksam machen w?rden die den film letztes jahr schon gesehen haben da h?ttest du gerne ein bisschen kritik zu wie ist jetzt der unterschied wie ist die rezeption was hat sich da f?r euch ge?ndert also das ist eine wende in der publikumsfrage auch noch mal interessant wenn ihr uns ein bisschen kritik geben kompetente leute die sich anstellen und wie er kann noch nie seine die keine fragen habt stellt alten da sarah findet ich sehe die nummer mich aber ich glaube dass das mikrofon 2 1 in ingolstadt
[Musik] keine konzepte die sonne ein feind in industrielle tmn drinking konzept so das war's keine verwickelt und so ein brutales ende denn der ist total ist das was die nicht nur die
mission althea for the games trying to travel time and space muttertages ein pay to jump vom camp congress and back zu teilen das stelle ich es noch mal eine frau das leben eigentlich auf die idee gekommen ?ber die ganze sache
dokumentarfilm zu machen du bist dokumentarfilmerin und dokumentarfilme aber warum der ccc also ich bin urspr?nglich gar nicht hingegangen wollten film ?ber den ccc machen dass ich mich jetzt grunds?tzlich interessiert wie sich gesellschaft ver?ndert durch die digitalisierung und dann habe ich angefangen zu recherchieren und bin bei einer konto party gewesen hier muss ich nicht erkl?ren was das ist und weil meine verschl?sselung mal wieder kaputt war die gerne mal und dann habe ich dann halt auch mit den leuten dar?ber geredet
was ich f?r ein projekt gerade plane zwei wochen sp?ter hat mich dann jaycee angerufen und sagte es doch mal willst du nicht beim camp drehen anna ich sage ja wollen schon aber ist noch nicht erlaubt und das noch mal probieren und challenge exakte das war sogar anfangen stellte sich da reingeraten und dann war schnell klar dass das gar nicht jedes kann man nicht mischen mit irgendwas anderen das ist so ja overwhelming gespannt aber es ist so viel und man kriegt das man kann das nicht irgendwie noch mit etwas anderen menschen sonst bleibt man nur eine oberfl?che h?ngen und es war dann klar dass ich das darauf beschr?nken wird hier also die zum zweiten soll beseitigt
dauernd gefragt jetzt habe ich mir
mittlerweile etwas ausgedacht was vielleicht schlauer ist als im zweiten teil zu machen es gibt so viele wichtige themen im digitalen bereich die irgendwie bearbeitet werden m?ssen auch filmisch ich glaube da kann ich auch noch mal was anderes machen aber ich sehe nat?rlich die notwendigkeit und auch den spa? daran irgendwie diese community auch zu dokumentieren und viele wollen es auch irgendwie auch eine gewisse art und weise nat?rlich auch mit einer gewissen anonymit?t die da beachtet werden muss und deswegen dachte ich jetzt was ich vielleicht beim n?chsten camp er mal einen workshop anbieten community film drehen also ihr mit mir w?re staaten das
schalten wir live hier aufregen von zwei bitte meine ich trage jetzt eigentlich
schon drin deswegen ihr ich mal auf frage was ich da wir werden rief gegangen bist bei der notoperation dann passt das hat sich und jetzt so f?r dich ?ndern dazu vom ccc zum beispiel ein leben welt diese dinge das hat sich so also man kann ist nicht angst so 110 aber es ist schon so
ein bisschen meine journey gewesen also und am anfang war das f?r mich hier auch so was wie eine black box also ich werde am 31 10 3 zum ersten mal und das war ja ich wei? nicht dass so ein bisschen glaube ich wie wenn man nach innen gehen eine gro?e stadt f?hrt und geschwindigkeit in richtung nicht versteht so ist das hier auch gewesen f?r mich und es war alles so unglaublich freundlich und ich hatte genau dieses gef?hl wie so viele andere als ich rausgegangen bin nach den vier tagen um mein gott was ist das f?r eine welt da drau?en ich will wieder zur?ck und nat?rlich nimmt man das auch mit und ich denke schon jetzt mit diesem projekt ich habe ja auch versucht in der produktion in der wache in den vertrieb und so auch eben das mit einzubauen diese gedanken und diese vorgehensweisen und so auch f?r mich zu adoptieren und nach au?en zu tragen das w?rde ich sagen irgendwie das ist auf jeden fall hat es sehr viel ver?ndert und sehr viel beeinflusst und es ist auch so dass ich tats?chlich vor diesem film auch relativ frustriert war mit diesem mit dem was ich das so gemacht habe gar nicht mit den inhalt sondern eben mit dem business und weil halt durch diese ganzen dieses system organisiert ist ist es halt ganz oft so dass man filme macht und dann laufen dem festival dann landen die man verliert dann kommt dann k?mmere dass ich nicht drum und am ende landen sie in der schublade und kein mensch guckt sie mehr an und daf?r habe ich nicht angefangen filme zu machen und jetzt in diesem projekt hat sich deshalb aufgel?st und ich habe wieder richtig lust weiterzumachen ich recht die frage dies so das f?r mich ist es auch ganz
toll jetzt die letzten jahre immer wieder herzukommen und ich kann mich auch nur den ganzen statements die auch so im film kommen anschlie?en
es ist einfach eine freude zwischen den jahren hier zu sein und mit euch diese tage zu verbringen wenn die welt untergeht dann bitte in den tagen direkt
weiter mit dem mikro 2 also eine frage wir sind ja alle schon ?fter hier gewesen die motive mindest einmal wir sind nicht so richtig objektiv wenn wir den film sehen wie waren die reaktionen da drau?en genau so sagen darf tats?chlich total super also sehr positiv man glaubt gar nicht was menschen f?r komische komisches bild im kopf honecker und das hat viele ?berrascht dass die ja ganz nett dass sie ja sch?ne dinge tun und das ist ja eine welt ist die die man eigentlich auch gut findet und das hat schon bei vielen auch war sie mal sowas an getriggert dass die rennen jetzt nicht hier hin und kommen hier ja aber die haben da glaube ich schon auch viele was von mitgenommen nach drau?en f?r eigenes leben wie man vielleicht auch mal anfangen muss unter denken die welt funktioniert nicht mehr und das ist das was glaube ich hier immer wieder vorgelegt wird und auch sehr inspirierend ist das dann halt wirklich auch mal komplett anders rum denkt okay [Musik] an den untermain
hey du hast ja am anfang gesagt hier geht es auch darum mit dem filme diskussion anzusto?en alternative finanzierung zum beispiel f?r
dokumentarfilme und jetzt hast du ja das letzte halbe jahr auch auf festivals im film so in der branche relativ herumgezeigt was sind denn da so die reaktionen die er auf deren ideen bekommen hast die alten die dann ungern
loslassen wollten das hat gar nicht was mit alter zu tun sondern eher als eine haltung die dann halt also ich hatte eine begegnung zum beispiel mit einem vertreter der gema der auch in br?ssel f?r den upload filter k?mpft das sehr interessant diese menschen gibt es nat?rlich auch aber ich habe wahnsinnig viele leute getroffen und auch echt offene t?ren eingerannt gef?llt die einfach das bed?rfnis haben dass ich da was ?ndert weil es ist kaputt es funktioniert nicht mehr die leute hier drei weise auf aus ?hnlichen ding das die filme dann nicht gezeigt werden oder dass man auch gar keine gelder daf?r kriegt das alles zu einem hobby mutiert dass du das auch gar nicht mehr leisten kannst nebenbei usw und gerade im dokumentarischen im bereich ich nein das ist das ist die reflektion unserer gesellschaft f?r das schwer verheerend und andere eben auch und ich konnte da schon hier und da irgendwie mal so ein bisschen was los treten und es gibt auch leute die sich in verschiedenen st?dten angefangen haben zu treffen
f?r mich als interessante hat es zu den zehn minuten vor dem film erz?hlt dass es lockt material zu erz?hlen gibt kannst du da noch ein bisschen n?her darauf eingehen das material dann meine wartungs menschen nicht die rasche sondern mit schulen f?rdern ach so du meinst das open educational resources also das ist so wenn wenn man in dog
beim dok leipzig hier in den schul vorstellungen l?uft dann erstellt die noch mal extra material dass lehrer brauchen um dann ?berhaupt so ein film mit ihren sch?lern zusammen gucken zu k?nnen damit die da ?berhaupt dar?ber reden k?nnen weil die haben ja meistens auch keine ahnung davon und das ist nat?rlich eine tolle sache dass das jetzt auch noch zur verf?gung stellen k?nnen und was vielleicht ein sch?nes bei diesen vorstellungen leipzig hier waren dann zwei teenager und ich wei? dass einige jetzt bei facebook zu liefern ok dann sollte man auch sagen ?ber das
material unterlagen k?nnen das dann unkritisch das world net hier brauchen wir nicht wer lesen kann ist klar im vorteil auf
vimeo ist der film auch noch wie neo ich werde ihnen auch noch mal beim youtube weil werden ist nicht macht es bestimmt irgendwann anderes das war ?brigens auch noch eine sch?ne sache finde ich die b?cker also die die supporter von bratpfannen die haben den link ja schon seit dem ersten h?lften und ich habe
darum gebeten dass sie das bitte nicht online stellen damit dass erst hier machen und es hat tats?chlich keiner gemacht ja also ich auf media cc wird er auch sagen oder [Applaus]
video es gibt dann auch motoren wurde man dann so geballt mal die sachen auch
selber herunterladen kann in der besseren qualit?t damit man damit was machen kann so die musik live band kennen wir so einen link dann gibt es die noten nochmal in so einer klar drin alles also und sp?ter heute ganzen einzel spuren ja es w?chst jetzt alles und wird immer mehr wir haben jetzt erstmal so viel gemacht wie wissenschaftlern 70 stunden material auch noch online stellen da muss schon aber erst mal die gesichter aus pixeln ja nicht allen aber also irgendwie ist es ja ganz oft so oder fragte alle und dann sagst jemand aus dem bilder dahinter sitzt jemand die meisten halt weg oder das schneidet man ab oder yahoo das was kommt dann anfang n?chsten jahres irgendwie zum canon irgendwie wird sich das so mal ja ich will die menschen die da jetzt diese plattform programmieren nicht unter druck ganz klar dass mein freund ich hab prototyp gewinnen ist super da haben wir auch
wieder jemand stehen habe ich nicht gesehen zur?ck macht ihr mikro 1 auf bitte bis auf ich habe eine und war das regelt bei den veranstaltungen hast du dir hier merkst welchen leute wollen und welche nicht
hier habe ich mir gemerkt also das ist ja auch sehr intensiv wenn du da so durchl?uft und ich habe ja fast alles selber gedreht insofern ich wei? dass dann einfach und das ist auch jetzt unterwegs auch schon sortiert worden also weil ich muss ihr abschneiden auch anfangen zu sortieren da funktioniert mein gehirn wie so ein langes archiv und ich hab so ordnerstrukturen wo ich wei? okay wenn ich das und das sucht dann muss ich dann da lang und so funktioniert es auch eigentlich mit den mit den menschen die da nicht drin sein soll so viel ist das auch nicht und sei er so weit so was zum beispiel wie mit diesem zug im kern ich hatte dann auch so ein kleines m?dchen um immer versuche totalen menschen und hat dann rum geschwind so ob sie jetzt jemand st?rt und aber da hast du vorne angefangen die durch gefragt bis hinten und dann waren vorne schon wieder neue leute drauf also es ging ich aber ich wusste wenn ich diesen zug nicht film dann wenn alle sagen m?ssen der zug also habe ich das dann halt irgendwie so gel?st dass ich dann pixel reingemacht habe so wir haben die zwei minuten
gerade angezeigt bekommen ich w?rde sagen mikrofon 1 das ist dann auch die letzte frage f?r heute war da schon danke f?r den film ist ein unglaubliches
erlebnis dem jetzt erstmal sehen zu k?nnen aber wir sind vom trainer operation center wir haben dem modell zug gebaut der auftritt hier vorkommt und wenn ihr jetzt nach dieser unglaublichen veranstaltung ausgeht linke hand k?nnt ihr das d?nne gleich interessant ich danke ihnen dann machen wir eine
punkteteilung w?rde ich sagen ich hole
mal die note lieber aus und wir werden es so ein bisschen was sie da gibt es am ende das ist ein einfacher text das streetworker und wer m?chte ihr seid alle herzlich eingeladen damit einzustimmen und paul premier das bild das mikro ab vielen dank dass ihr alle da rasch [Applaus]
[Musik] nicht okay sie war dies ist aus da [Musik] [Musik] [Musik] [Musik] b [Musik] wow
o o [Musik] [Musik] [Musik]
Feedback