Bestand wählen
Merken

Warum hilft es Bewegung zu hören?

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
herzlich willkommen
zum Experiment der Woche schon seit längerer Zeit werden Sensoren benutzt um Bewegungsabläufe zu erfassen das kennt man zum Beispiel von Eingabegeräten von Spielkonsolen wie gut das inzwischen funktioniert zeigt uns der Brückner mit seinem Anzug hier sind 5 Sensoren angebracht die permanent ihre Position und
Ausrichtung im Raum besser ist als die Sensoren müssen die ganze Zeit über wo sie sind und wohin sie kucken die Daten werden
von den Sensoren an einen PC gesendet und dort grafisch aufbereitet
jählings sieht man zum Beispiel die Ausrichtung der Sensoren und in der Mitte sieht man die Figur von Brückner und wenn Brückner hier zum Beispiel ein bei schlägt dann sieht man dass die Bewegung 1 zu 1 hier auf dem Monitor wiedergegeben wird auf diese Weise lassen sich sehr leicht selbst komplizierte Bewegungsabläufe erfassen und darstellen und dadurch ziemlich gut verstehen vielen Dank für die Präsentation der Brückner nach einer Verletzung gelingt es oft nicht immer gut sich so zu bewegen wie vorher 6 Wochen gibt und das Bein oder der am ist nicht mehr das was es mal war ich habe selber mal gibt am Bein und als der abgenommen wurde hat es sagen wir mal streng gerochen und ich mußte erst mal lernen wieder normal zu gehen die Muskeln hatten sich ein bisschen zurückgebildet ist immer noch ein bisschen weh getan und deswegen war ich am Anfang sehr vorsichtig aber wenn man schnell wieder gesund werden will dann soll man nicht vorsichtig sein sondern soll man sich so normal wie möglich bewegen aber es ist eine normale Bewegung wird sich gezeigt dass es eine große Hilfe ist den Bewegungen vertont werden das heißt sie werden Bewegung einen kleinen erzeugt abhängig von der Bewegung ist so etwas nennt man so nicht die Kationen wie das aussieht und vor einigen wie sich das anhört sehen wir an diesem Video mal
aha der aha aha aha man kann
sehr gut hören dass die Bewegungsabläufe sehr ähnlich sind der oder scheint seine Sache also sehr gut zu machen und genauso wie der Ruderer seinen Bewegungsablauf für den Sport optimiert kann man dieses Verfahren auch dazu nutzen nach einer Verletzung oder Erkrankungen seinen normalen Bewegungsablauf wiederzuerlangen leider braucht man für die Summe Situation immer noch einen PC was sehr unpraktisch ist denn mit so einer Kiste auf dem Rücken macht zum Beispiel Joggen nicht so richtig viel Spaß deswegen wird intensiv gemeinsam von Elektrotechnikern und Sportwissenschaftlern eingearbeitet einen kleinen so richtig Aktionswochen zu entwickeln eine kleine praktische unhandliche Gäste die man überall mit hin nehmen kann das gibt die Möglichkeit das man jederzeit und zu jedem Ort trainieren kann das nicht nur für Sportler interessant sondern zum Beispiel auch für Schlaganfallpatienten in der Rehabilitation wenn es in Zukunft Menschen einen Kopfhörer herumlaufen dann kann es sein dass die Musiker und es kann aber auch sein dass Sie gerade dabei sind eine Sportverletzung auszukurieren das war's auch schon bis zur nächsten Folge neugierig bleibt aber die und oder
Summe
Position
Hannover
Besprechung/Interview
Dateneingabegerät
Spielkonsole
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Warum hilft es Bewegung zu hören?
Serientitel Experiment der Woche
Teil 11
Anzahl der Teile 52
Autor Skorupka, Sascha
Mitwirkende Skorupka, Sascha (Leitung, Regie, Redaktion, Moderation)
Werk, Alexander (Organisation)
Blume, Holger (Experimentvorschlag)
Effenberg, Alfred (Experimentvorschlag)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt in unveränderter Form zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/390
Herausgeber Leibniz Universität Hannover (LUH)
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch
Produzent Artewis GmbH & Co. KG
TVmediapro
Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover
Produktionsjahr 2011
Produktionsort Hannover

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback