Die Reichstagswiese umgraben und Drecksfirmen hacken

3 views

Formal Metadata

Title
Die Reichstagswiese umgraben und Drecksfirmen hacken
Subtitle
Neue Perspektiven und Ideen für zivilen Ungehorsam
Title of Series
Number of Parts
85
Author
Graupenschläger, Montserrat
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
Publisher
Chaos Computer Club e.V.
Release Date
2015
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Die letzte Demo unwirksam und langweilig, die Petition fürn Arsch, von Parteien enttäuscht, Clicktivism und Shitstorms durchgespielt und auf Lobbyismus keinen Bock? Der Vortrag führt kurz in die ethisch-moralischen, politischen und rechtlichen Grundlagen des zivilen Ungehorsams ein, um dann anhand von vielen praktischen und unterhaltsamen Beispielen neue Perspektiven und Aktionsformen für wirksamen Protest zu entwickeln.
Loading...
Perspective (visual)
Mittelungsverfahren
Set (mathematics)
Physical law
Norm <Mathematik> Physical law
Point (geometry) Atomic nucleus
Force Point (geometry) Aktion <Informatik>
Aktion <Informatik> Physical law
Aktion <Informatik>
Field extension
Intel Information Information retrieval Physical law Einstein field equations XML Variable (mathematics)
Aktion <Informatik> Flag
Aktion <Informatik> Mittelungsverfahren
Terminal equipment Aktion <Informatik> Musical ensemble
Hausdorff space Aktion <Informatik>
Norm <Mathematik> Aktion <Informatik> Total S.A. Sanitary sewer
Demo (music) Aktion <Informatik> Login Family
Demo (music) Block (periodic table) System identification Total S.A. GRABE <Programmiersprache>
Mittelungsverfahren Route of administration
Aktion <Informatik> Set (mathematics) Mischung <Mathematik> Family GRABE <Programmiersprache>
Aktion <Informatik>
Physical law
Web page Rand Aktion <Informatik> Moving average Aktion <Informatik> Process capability index Digital object identifier MEGA
Hausdorff space Email Direction (geometry) Aktion <Informatik>
Position Sound effect
Stress (mechanics) Aktion <Informatik> Sound effect
Aktion <Informatik>
Radical (chemistry)
Array data structure Block (periodic table) State of matter Aktion <Informatik> Circle
Zahl
Hausdorff space Demo (music) Aktion <Informatik> POWER <Computerarchitektur> Total S.A. GRABE <Programmiersprache>
Hypermedia Mittelungsverfahren Atomic nucleus
Software Ecke
Aktion <Informatik>
Service (economics) Bus (computing)
Grand Unified Theory Aktion <Informatik> ALT <Programm>
Hausdorff space Average Router (computing) GRABE <Programmiersprache>
Sign (mathematics)
Aktion <Informatik> Gebiet <Mathematik>
Moment (mathematics) Mathematical structure
Direction (geometry)
Demon Focus (optics) Biometrics Query language Aktion <Informatik> Length
Hypermedia Aktion <Informatik> POWER <Computerarchitektur> Mischung <Mathematik>
Aktion <Informatik> Backup Metadata
Systems <München> Mittelungsverfahren
Hypermedia
warum bitte der mit den Chemiker und nicht umgraben im folgenden dort geht es darum die Reichstagswiese umzugraben wir wollen dass sie nicht replizieren auf ich darf also Lanzerath glauben Schläge auf der Bühne begrüßen der ist übrigens nicht ganz wichtig nicht vom Zerfall der politische Einheit am wird aber trotzdem
darüber sprechen die Reichstagswiese umgaben und Trekstor Marken neue Perspektive und Ideen für Ziele zu zivilen Ungehorsam unserer komme Schlager viel Spaß
ja und er zu bekommen zum Vortrag die Reichstagswiese umgraben und Firmen
hätten neue Perspektiven und Ideen für zivile Ungehorsam ich bin wirklich nicht vom Zentrum für politische Schönheit wie werden wir heute kolportiert wurde sondern ich beschäftige mich seit Jahren in Theorie und Praxis mit Kommunikationsguerilla und zivilem Ungehorsam und in meinen Augen sind
beide Aktionsformen ob nun alleine oder in Kombination mächtige Mittel des politischen Protests und dieses Mal soll es nicht so viel um Kommunikationsguerilla gehen sondern viel mehr um zivilen Ungehorsam zivile und so da denken wir zuallererst an
Mahatma Ghandi oder Martin oder
Rosa Parks oder an die gute
alte Sitzblockade da geht aber noch mehr und weil mit zivilem Ungehorsam dessen ganz bunter Strauß von Aktionsform möglich da kann eine Menge Spaß mit haben und wir können uns selbst ich glaube das ist ganz wichtig aus der Lethargie und aus der Ohnmacht befreien die wir in den Merkel Jahren so angesammelt haben und mit der zivilen Ungehorsam da kann man sich selbst der Mächtigen und politisch was in die Hand nehmen kommen wir zu
dem Konzert was ist eigentlich der zivile Ungehorsam alle zu aller erst mal die theoretischen Hintergründe was ist das genau das Wort auch das 1. Mal auf
bei zu er ist einer der Vordenker des zivilen Ungehorsams lebt im 19. Jahrhundert und hat seine Gedanken im Werk Über die Pflicht zum zivilen Ungehorsam festgehalten geht von 2 Annahmen aus von 2
Grundannahmen aus das 1. ist die Autorität einer Regierung basiert auf dem
Einverständnis der Regierten und die zweite Annahme ist Gerechtigkeit ist wichtiger als Gesetze und jeder einzelne von euch oder das Individuum kann beurteilen ob die Gesetze gerecht und daraus folgt dann für ihn
er sagt es so wenn das Gesetz so beschaffen ist dass es notwendigerweise aus dir den Arm des Unrechts an einem anderen macht dann sage ich bericht des
Gesetzes und macht den Leben zu dem Gegengewicht um die Maschine aufzuheben aufzuhalten so weit es zur in in Kurzform das ist natürlich noch deutlich länger es geht es nicht nur
um der Gesetze brechen also ziviler Ungehorsam muss sich nicht darauf beschränken in der neueren Theorie der ist das deutlich weiter gefasst ist geht es auch um Pflichten
Befehle Regeln oder damals noch weiter aufmacht einig auch um Normen und Konventionen die man berechnen kann und wichtig dabei ist dass das nicht
einfach ist Fracking ist sondern viel mehr dann den Abwägungsprozess mit eigenen Regeln und diese eigenen Regeln des zivilen Ungehorsams das sind 3 Punkte eigentlich wichtig was den zivilen Ungehorsam was ist was ihn ausmacht denn in seinem Kern das in einerseits im 1. die
Gewissensgründe also zur Abstellung des Unrechts oder zu beim politischen Bekämpfung des Unrechts der meine Gewissensgründe und die Moral über das Gesetz über die Regeln über die Norm den Befehl
und das Gesetz zu betreten ist eine Gewissensentscheidung mit dem Zweck Unrecht zu bekämpfen das ist der erste Punkt der zweite ist
ich muss das bewusst tun also ich nehme in Kauf das sich durch die Gesetzesübertretungen ja auch bestraft werden kann dann und darin liegt auch der Kraft des
zivilen Ungehorsams dass mit ihm auch ein königlich machte bewusst breche ich eine eine Regel oder ein Gesetz und tue es auch politische und moralischen Gründen und der dritte Punkt
ist der die Gewaltfreiheit hier sehen wir Herrn Thierse wir eine Nazi-Demo blockiert worauf die Anwohner angerufen habe Thierse blockierte am die wegen Verletzung ist gewaltfrei und zwar ist nicht im Sinne aller oder im Sinne von niemals gegen die die würde des Menschen gerichtet also Aktion des zivilen Ungehorsams schließen Gewalt gegen Menschen aus ist wird aber nicht zum Konzept und nach Gandia die Gewaltfreiheit im moralischen und und taktische Gründe auch so der Taktik komme später noch mal ziel und
steht immer nein in dem Spannungsverhältnis von Legitimität und die Legalität der Armen deswegen müssen sie auch so Aktionen des zivilen Ungehorsams immer aufs Neue wieder legitimieren weil es wird immer Leute geben die sagen Herr Erbrechte Gesetze ihr seid illegal was ihr macht ist verboten das wird immer passieren bei zivilen Ungehorsam und das muss man verhandele in Gesellschaften aber Gesellschaften können lernen und friedliche Sitzblockaden ob nur beim Castor oder gegen Nazis wird heute in weiten Teilen der Gesellschaft als Aktionsformen vielleicht nicht ganz akzeptiere zumindest anerkannt dass sie in die dazugehört das war in den sechziger und siebziger Jahren noch anders um und das das kann sie im ändern und neben der Praxis also Aktionen machen wird es also immer dazu auch das Aktion erklärt werden und kommuniziert werden und diese Aushandlungsprozesse der Bundesrepublik war
so dass sich in den 80er-Jahren dann sagen sowie Atomwaffen haben sich namhafte Intellektuelle an Sitzblockaden beteiligt 83 und es hat zu der großen Debatte geführt um eben Legalität und Legitimität von zivilem Ungehorsam und Jürgen Habermas erklärt er dann zivilen Ungehorsam für legitim aber definiert in den ziemlich engen Regeln und
diese Einengung ist vor allem dass es immer
öffentlich und angekündigt sein muss dass man Gehorsam gegenüber dem bestehenden System sein soll und dass es ausschließlich symbolisch sein muss das schließt ja viele Aktionen aus und deswegen möchte ich hier eigentlich einen erweiterten Begriff
vorschlagen in dem ziviler Ungehorsam eben auch Aktionen ein schließt sie über Symbolcharakter hinausgehen die das
soll verdeckte unangekündigt und überraschend Aktionen erlauben die der Staat oder der Gegner nicht
absehen kann das soll Aktionen der Kommunikationsguerilla einschließen und Aktionen die Spielregeln des klassischen Protest missachten oder daneben stehen oder eben anders spielen als gewohnt und vielleicht auch Aktionen die gegen nichtstaatliche Player wie Unternehmen und Konzerne sich richten dabei geht es darum das Repertoire des Protests zu erweitern und die grundlegende Idee des zivilen Ungehorsams dabei weiterzuentwickeln ich werde 10 im folgenden
teil verschiedene Akt des zivilen Ungehorsams vorstellen die einerseits Erweiterungen des Handlungsrahmens darstellen oder die Stärke der Aktionsformen ziviler Ungehorsam deutlich machen und zeigen und auch zeigen was damit machbar ist unmöglich ist
ich denke was haben was nicht drin hatte war wissen wo in in der Welt in der Überwachungsapparat immer stärker wird und immer mächtiger brauchts demokratische Kontrolle und gegen werden und deswegen sind die liegt schon bisher Akt des zivilen Ungehorsams und zwar sehr exakt nach der ursprünglichen Definition Gewissensgründe bewusst und gewaltfrei und es liegt an uns dass wir diese Praxis ist liegt längst zur Normalität machen und das wissen wir aber nicht mehr zivilen Ungehorsam leisten müssen sondern geschützt sind wenn allerdings
Journalisten gelegen Dokumente veröffentlichen ist das keine ziviler Ungehorsam sondern Ihr gutes Recht und das haben wir gerade zusammen verteidigt und wäre die Bundesregierung mit ihrer Haltung durchgekommen wer die Presse eine Situation gekommen ihr Grundrecht wieder mit zivilem Ungehorsam Partei er zur kämpfen zu müssen das ist jetzt nicht mehr nötig oder mal ich danke an dieser Stelle an alle auch die Netzpolitik unterstützt haben in den letzten Wochen also das ist eine Kombination aus
zivilen Ungehorsam und dann dem Grundrecht auf Pressefreiheit ist kann man also wäre hier
die Charakterisierung der andere Spielart an Informationen zu kommen hätten und an dass auch
Männer Regelverletzung zur Informationsgewinnung zu tun und bei diesen hätte er gegen das Hacking
Team oder von indem Unbekannten die moralische Abwägung gemacht aber Gesetze brechen darf und dann einer Firma das Handwerk zu legen oder zumindest ihre Methoden der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen in 4 oder
die Gewalttaten und das schöne daran ist dass daraus dann der nicht
abgesprochene eine perfekte Zusammenarbeit zwischen dem zivilen Ungehorsam und dann den Leuten entsteht die diese Daten dann untersuchen und die Öffentlichkeit unterrichten das erzeugt eine ganze Debatte und schädigten Unternehmen das gegen Menschenrechte vor vorgeht es also eine in den Situation
hier was mit externem Wissen beruhigen und der Aufarbeitung für die Öffentlichkeit zu tun erhalten von Firmen und staatliche Stellen Sie sich eben gegen Grundrechte stellen kann man als dieses externe müsse wollen bezeichnen ja das hat dann der wichtige Informationsfunktion dir beide Seiten übernehmen die beiden jetzt keine vorgestellten Form des zivilen Ungehorsams sind sehr ernsthaft Ziele und unserer sein darf aber auch Spaß machen es muss nicht immer bierernst sein es gibt so zum Beispiel gab es mal eine Gruppe
die sich ab der ganzen bewohnbarer Verkehrs über den späten sechziger Jahren in den USA aktiv und die eine sehr schöne Aktion
gemacht ich vielleicht eine der schönsten Aktionen es war das so genannte mehrere Ehen im newyorker Kaufhaus mäßig ist in der Vorweihnachtszeit Mahlzeit 68 und da kamen die Maler Farkas als Kunden und Angestellte verkleidet ins Warenhaus verschmutzten zerbrach und stahlen und verschenken waren und darüber hinaus haben Sie Hunde und Katzen in der
Lebensmittelabteilung freigelassen während sich Lockvögel mit Fahnen und Transparenten inmitten von Gruppen aufrechter Kunden stellten wir dem Chaos von Polizisten Abteilungsleitern verprügelt und angerempelt wurden mehr ähnliche
Nummer hat King Mob gemacht dass es eine Gruppe aus Großbritannien in derselben Zeit die einen eine Kaufhaus in London in der Weihnachtszeit sich als Weihnachtsmänner verkleidet und in der Spielzeugabteilung Spielzeug an Kinder verteilt später kam dann die Polizei und der Kinder müsste es zurückgeben und der Weihnachtsmann wird verhaftet und bei diesen beiden
Aktionen an das mit Regelverletzung Verletzung zu tun die gewohntes in Frage stellen also die Konventionen auf den Kopf stellt und sie nutzen es vermittelt das Mittel der
Verwirrung der Camouflage umgeben gewohntes aufzubrechen mit Fähigkeit auf die nächste Aktion zu tun die das Beisheim
Checkers ist eine Kommunikationsgeräte Spaß Gewinnertruppe der Truppe aus London die sich leider leider leider letztes Jahr aufgelöst hat und eine der schönsten Geschichten unter den zahlreichen großartige Aktion ist der Panzer stand bei den
G 20 Protesten im Jahr 2009 in London da haben Sie dies besser Checkers für
6 Tausend Pfund also NRW ist Sarrazin Panzer gekauft denn dann blau angemalt und da sind dann während der Proteste als falsche Polizisten
verkleidet vor die Rolle Band aus Portland gefahren und 2. dort an den Polizisten Hilfe gegen böse Demonstranten und Krawallmacher an die
Polizei lehnte es ab nahm die 11 besser Entdeckers fest und klagte sie anlegen in Personal noch Pullis auf sagt die Anklage wird 2011 fallen gelassen werde ich 15 Tausend Pfund Entschädigung bekommen aber das Schönste von der Aktion für ist direkt nach dieser Festnahme passiert also dass die Polizei den Panzer beschlagnahmt weiß sie nicht dass der Motor noch einige mit einige Minuten laufen muss nach dem Start ist die Bremsen funktionieren die Festgenommenen Spätzeit beobachten noch die Polizisten mit dem außer Kontrolle geratenen Panzer Sachschaden an Häusern und Autos anrichten ja es also Spaß
am Protest und Autorität in Frage stellen da kann man die Polizei blamieren ist immer mal wieder
gut waren nach diesen Industrienation mit zurückkommen auch was ernsthafter das und zwar auf die
Aktionen die Toten kommen bei den Montag im Juni startet das Zentrum für politische Schönheit die Aktion die Toten kommen und die ganze Geschichte lasse ich vielleicht lieber auf den nächsten Kongress wenn sie denn kommen da noch mal erzählen aber was bei dieser Kunstaktion des Kanals Paradebeispielen gelten wie man eigentlich mit viel Moral und einen richtig guten politischen Grund und der mächtigen Normen verletzen dann Kunstaktion innerhalb von einer Woche 7 Tausend Menschen für zivilen Ungehorsam gewinnen kann grundsätzlich dies bei der Aktion darum auf die 23 Tausend Toten im Mittelmeer an den Außengrenzen der EU um die sichtbar zu machen das sollte die Aktion verschiedene
Elemente also einerseits die Beerdigung von Flüchtlingen in Deutschland und andererseits die
Ankündigung vor dem Kanzleramt Mahnmal zu errichten sammt Anmeldungen von der Demo mit Baggern und Presslufthammern die stand auch Anmeldung um dann die Bauarbeiten für das Mahnmal zu Beginn also Montag begann die Aktion am
Dienstag wurde der 1. 1. begraben das Zentrum hatte im in Sizilien verscharrte Flüchtlinge exhumiert und im Einverständnis mit den Familien nach Deutschland gebracht und sie dazu beerdigen und da fand die 1. Beerdigung statt das natürlich immer eine große Provokation wenn man mit leichten Untoten hantiert aber die
Provokation die schaffte den Raum eine bundesweite Debatte über das Sterben im Mittelmeer auszulösen und denke gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf die Demonstration die am Samstag stattfinden soll die dann warst entschlossenen als Marsch der schlossen angekündigt war was dann in der
Woche passierte war auf einmal ist hat jemand am Oranienplatz in Berlin gerade ausgehoben und es war niemand vom Zentrum für
politische Schönheit und dass die Sache gegen den viral und über allem in 100 Städten Europas immer mehr Leute angefangen im öffentlichem Straßenland der Gräber auszuheben bei was ist wichtig dass man noch so bisschen mit gemeinsam herrscht stärksten kam Block oder so die Sichtbarkeit der Sachen erhöhte Einzelaktionen und auch die Leute motiviert aber durch diese ganzen Gräber die in ganz Europa ausgehoben wurden vor allem in Deutschland entsteht Bestimmungen der zivile Ungehorsam legitim erscheint und die Toten kam einer wirklich in die Städte in die Parks und vor die Fahrzeuge dann war die Demo
natürlich ein Problem mit Bagger und Presslufthammer angemeldet da gab es für die wenn die mondäne gibt sie Anmelder Gespräch normalerweise möchte man dieses telefonisch wenn wissen gefährlich ist dann kommen so 3 Behörden und des LKA war ich habe mir sagen lassen dass bei der bei dem Anwender geschwächt 12 Behörden da waren und zwar vom BKA bis zum Gesundheitsamt Mittel haben in die man alle sehr besorgt und am
Freitag dann am Freitag dann nur einen Tag vor
dem Marsch den schlossen verbietet die Polizei die Bagger und das Mitführen von Presslufthammern ungleichen unterteilt harte Auflagen für die Demonstration und das Zentrum der dir mit diesem Text was dann am
nächsten Tag das hier ist ein bisschen anders gelaufen als in diesem Text ganz ohne Ironie gefordert wurde etwa 7 Tausend
Menschen kommen am Samstag auf dem Marsch schlossen und ziehen dann zum Bundeskanzleramt wo die Reichstagswiese
mit Bauzäunen abgesperrt ist doch plötzlich fällt der Zaun nicht ganz wie
von Geisterhand aber wenn jemand Fertigung geworfen oh diese 7 Tausend Menschen
strömen der selbstbewusste mit festen Schritten aber nicht trennen aber und in die langsam in dem es war es wirklich in wunderschöne Akt zivilen Ungehorsams strömen auf diese Wiese und fangen an mitten im Zentrum der Macht der zwischen Kanzleramt und Parlament Kremer anzulegen es werden
mehr als 100 Gräber angelegten überforderte Polizei kann das auch wegen dem beherzten Vorgehen der bunten Menge eine Stunde lang etwa nicht verhindern beschlagnahmt dann Kinderschaufeln und wird von Menschen mit erhoben Händen immer wieder zurückgedrängt am Ende da die Aktion dann noch zu 91 Festnahmen wäre geführt das man doppelt so viele wie am 1. Mai und es war die größte zivile Ungehorsam Aktionen in Berlin durch der letzten Jahre und sie trägt hat eben das Sterben symbolisch will ins Herz der Bestie eigentlich durchgesetzt von Familien mit Kindern Linksradikalen Theaterleuten Hipster Hippies Hacker Omas Punks als weil ich eine schöne Mischung also war es ist aber auch eine Stärke von zivilen Ungehorsam dass er diese Bandbreite aufmacht in den Westen nicht nur irgendwie eine Gruppe ist die damals wird dann wird es deutlich schwieriger dagegen vorzugehen hier wir also die schöne und seltene
Kombination aus Aktionskunst und Ungehorsam die eben sehr viel Debatte erzeugen kann und will der Kommunikations- Arena für das wichtige Thema geöffnet hat auch den Thema
Migration kommt mir ein Aktion den aufregenden des ganzen Landes ab Fahrrads Affäre etwas unter die Räder gekommen ist und zwar hat es keine
kollektiv die auch eine sehr lustige und gute Aktion machen 1 1 1 oder Hochglanz Kampagne gestartet und
dies gab dessen klassischer Aufruf zu Regelverletzungen so mich Leute auf der der Fluchthelfer und immer noch diesen Urlaub geflüchtete mit über die Grenze wenn aus Italien kommst und dem gut gemachten Video was echt so weiter richtig professionell es wird gezeigt wie Fluchthilfe geht
das schöne an der Kampagne war Welt ist dass sie einerseits den Gegenpol selbst zu den ganzen rassistischen Ausschreitungen Land und damit Hochglanz-Werbung für zivilen Ungehorsam macht argumentiert strikt moralisch gibt dabei aber gute Tipps immer beim Flucht helfen nicht erkannt wird zum Beispiel mit zur Deutschland Kondome offen Außenspiegeln dann und sammelt dabei Geld für Rechtshilfe für Leute die dabei doch erwischt werden und glatt greift gleichzeitig das Bild der bösen Schläper was uns da hier die ganze Zeit eingetrichtert wird mit den positiven Bild des Fluchthelfers an das Ganze hatten recht
großes Medienecho erreicht uninteressant obwohl das Ganze natürlich nicht ganz legales haben die Massenmedien das in epischer Breite kommuniziert wie das funktioniert obwohl er Gesetze im verletzt werden könnten
aber die FPÖ in Österreich die schäumte vor Wut weil sie das dort der Asylanten schmuggeln beheizt werden sollte und ein in lustiges Detail am Rande ist dass sich die echte
Verschwörungstheoretiker an wo Eintrag gelesen der Webseite und sehen das N während Instant Jud haben und die Rechten die rechten vermuten sofort dass die USA hinter der Aktion steckt um Deutschland und Europa mit Migration zu des stabilisieren wenn sowas passiert hat eigentlich alles richtig gemacht also
echte nur Hochglanz vermischt mit dem Aufruf zu zivilem Ungehorsam in Richtung Mainstream gerichtet und ich eben nur in die Richtung linksalternativen das in Sprache und Tonalität und Bilder eben sehr wichtig wenn man das Anliegen und der zivilen Ungehorsam die Breite tragen will auch aus dem Hause Penn
bekommt die folgende sehr schöne Kommunikationsguerilla Aktion und
zwar die Aktionskünstler letztens einfach meine der falsche Pressekonferenz in der Deutschlandzentrale von Vattenfall gemacht und das war wohl sehr einfach nur brauchte dazu nun Anzug ein paar Leute mit Rollkoffern geschichten Aufsteller unten Einigkeit mit Mails die
besagen erreicht auf der Pressekonferenz machen und schon glaubt an der Rundfunk
Berlin-Brandenburg das Warten Fall zu den Guten gehört die gleichzeitig muss dann warten wollen dass es
einige schöne dreht dann an Sommergeschichten dementieren dass sie die guten Sinn und Fall
droht immer noch mit rechtlichen Konsequenzen aber man weiß bei solchen Sachen eigentlich immer das machen die nie weil sie dann das Thema wieder auf dem Tisch haben und die Blamage wird noch größer und also so Dinge kann man nur machen wenn man einer moralisch hören Position des gegen Konzerne die haben da eigentlich meistens schließt waren also Regeln verletzen kann auch sehr niedrigschwellig sein und trotzdem schöne Effekte auslösen wie haben wir
mit dem Personal schon Plus-Medien Heck Konzerne scheiße aussehen lassen comma zunächst Nation da gehen wir weg von Kommunikationsguerilla und kommt zu mir sehr klassischen und auch radikalen Aktion massenhaften zivilen Ungehorsams Castor schottern
Schottern meint das Entfernen von Schotter aus dem Gleisbett damit Züge nicht mehr fahren können und schaut dann 1 Aktionsformen
Castor-Protesten für 2010 und 2011 uninteressant an der Sache ist an dieser Kampagne war dass sie sehr frühzeitig den Aufruf zu diesen massenhaften Regel verletzen also schon Monate vor der Aktion gemacht haben und 1 der Effekte
was dann passiert ist ist das eine riesige Debatte entstanden ist die Aktionsformen und es gelingt richtig gut dann alleine in That's Süddeutscher Zeitung FAZ will die veröffentlichen insgesamt 90 Artikel in dem das Thema behandelt wird das heißt man kann mit der bloßen Ankündigung von zivilem Ungehorsam die baten um politische Themen auf die Agenda setzen und an diese auch wieder nutzen für Aktion selbst und den Gesamtprozess als Mobilisierungseffekt also das hat durchaus über die Möglichkeiten geben die baten anzuheizen dann das Stottern wurde als
Aktion bis in die Grüne Partei hinein akzeptiert und Promis wie Wähler B oder deutscher wutsch an unterstützt und eine Aktion Wendland haben Sie später etwa 7 Tausend Leute aktiv beteiligt
die Polizei hat sich sehr auf die schaut aber konzentriert weil sie die radikalste Aktionsform waren in und Regelverletzung dort nicht nur die Schnur nicht nur fordern sondern auch was man hier sehen kann ist sogenannte passive Bewaffnung des in Deutschland verboten mit der sich die mitmachen denn gegen verfasst Bayern Stockschläge schützten und wenn man es im Nachhinein betrachtet also das Aktionskonzept war von uns geht keine Eskalation aus und wir nicht gegen Menschen vor und das wird bis auf sehr wenige Einzelfälle komplett eingehalten also zivile Ungehorsam hat auch die Fähigkeit der Brücke zu schlagen von autonom bis grün dann aber Verdienst dieser Schotter-Kampagne waren Ende nicht ein an sich das hat relativ schlecht geklagt weil die Polizei einfach so hart vorgegangen ist sondern die ausgelöste Debatte und das hineintragen ohne relativ der radikalen Aktionsformen Mainstream bitte geschafft zum Wort des Jahres zu werden und der Boden andere Proteste in
eingetragen firmen Pastor Schock und
zeigt mir eigentlich was alles möglich ist mit zivilem Ungehorsam ist ein richtig richtig breite Debatte entstanden bei der nächsten Aktion die auch schon was länger zurück geht belegt haben geht es darum wie Taktiken des zivilen Ungehorsams auch übermächtige Polizeien überlisten können und das war die wer den
Block CLT ist die Aktion wenn die 8 Gipfel in Heiligendamm 2007 dafür sehr großes Bündnis das zu Blockade der Zufahrtsstraßen des Gipfels aufgerufen hatten und ihnen standen etwa 17 Tausend Polizisten und 1000 100 Bundeswehrsoldaten wieder als Unterstützer waren entgegen und trotz des militärischen Aufmarsches des Staates waren die Blockade Ende erfolgreich müsse solch so vorstellen dass die Polizei darauf jeder Straße mit mehreren Wasserwerfer stand er diesen Truppen Hubschrauber darüber Kreis das war so ein bisschen Namen fielen in den Feldern in vollgeladen mit Bundespolizei verweist bei Tränengas Wasserwerfer alles wird eingesetzt und trotzdem waren die bunt gemischten demonstrierenden erfolgreich Grund dafür
war die 5 Finger Taktik die 5
Finger Tag ist eigentlich ganz einfach sie funktioniert leider nur im auf dem offenen Land und in der Stadt dann und zwar die die so also bei der 5
Finger Tag die teilen sich die dem was wir immer dafür auch und gehen auf relativ großen längere von Kilometern auf eine zu blockierende Straße zu und im freien Gelände ist mit selbst mit 17 Tausend Polizisten Sundastraße praktisch nicht zu verteidigen da sich die Polizei immer auf den 1. ankommenden Finger konzentrieren wird und die andern Finger kommen dann
irgendwie durch und das schöne ist dass man auch wenn die Polizei dann kommt sie nochmal auf deine kann also es war eine Situation war war man solle Hundertschaft kommt der Finger tat sie auch die Polizei weiß mit recht teilen wir uns nach rechts und es auch mal fließt sie einfach dann eine taktische lassen sich so auch hoch gerüstete Polizei Handy komplett überlegen sind vollkommen friedlich schlagen und wenn man Polizeien friedlich schlägt in großer Zahl da
dann gewinnt man auch den Krieg um die Bilder haben auf der einen Seite hat man eben diese bunten friedliche Menschen die durch Felder und Blumenwiesen strömen auf der andern Seite in die Polizei den quasi militärischen Einsatz gegen ihre Bürger fährt und deswegen müssen wir bei allen Aktionen immer mit bedenken was verbinden Sie ob produziert und wie wir damit die Menschen erreichen können das heißt wenn wir massenhaften zivilen
Ungehorsam machen gute Taktik haben dann können auch Erfolge feiern und an diesem Beispiel das außerparlamentarische Politik muss sich immer frustrieren sage ich meine normalerweise der mysteriös wegen was und meistens ändert sich natürlich nichts wenn nur eine Demo nach Hause kommst und bei erfolgreichem zivilen Ungehorsam kommst du nach Hause seinen 1. kleines Ziel erreicht egal wie das große politische Ziele dann am Ende ausgeht ist nicht unterschätzen also wie die Leute Zuspiel von bei dieser Toten kommen Reichstagswiese Gräber anlegen nur nach Hause kam das war irgendwie die Strahlen im Gesicht und da ist unglaublich viel Power drin die Leute mitnehmen und weitererzählen also kleiner Folge Sommer gut kann mir zum Teil was sonst
noch möglich ist aber Achtung das ist kein Aufruf
zum Nachmachen in die Kinder alles werden von
Torten und Tortenwerfen wurde als Aktionsform von diesen Herrn als nur Gold der und das Belgier erfunden der bezeichnet es als ein Hauptziel so viele seiner Meinung nach selbstgerechte und humorlosen Menschen wie möglich zu zutrauten beim Torten wird eine Sahnetorte mit weichem Boden und das ist in 0 der sehr wichtig ist es das nicht irgendwie mit gefrorenen Kirschen auf sein und so also der Sahnetorte mit weichem Boden dem Ziel ins Gesicht gedrückt oder geworfen um kurz mal Anschauungsmaterial zugeben 198 0 Gott der Gegenbild
jetzt mehr in Deutschland in Deutschland das
Tortenwerfen leider recht wenig akzeptiert und wird als gewalttätig
wahrgenommen dass sah man als Theodor zu Gutenberg meine Torte bekam und vermutlich gibt es deswegen auch kaum Aktivisten die Tortenwerfen dass es in Belgien deutlich anders Sonden in Holland auch die Stärke
des Tortenwerfen liegt in der virale Verbreitung der Bilder die mir damit produziert oder wie ist nun bekannter Tortenwerfer aus Amsterdam letztens einen Vortrag sagte Media
Kern wie sie ist eine das geht immer nur also das ist so wie nackte Proteste ist werden sollen zum Mittel des Master und des wie geht es kommt auf jeden Fall in die Medien Arbeit Torten bei uns nicht so angesagt sind jetzt es auch eine sanfte und weniger cremige
Fortentwicklung das ist das Klettern
Bombing dabei wird die Zielperson mit Glitzer beworfen und dabei dann die politische mästet verbreitet die Aktionsformen entstand in den USA und wird von einem politischen Kampf gegen homophobe Politiker genutzt hier mein Beispiel ob man kann es aber thematisch natürlich
auch komplett ausweiten also es geht auch
gegen Mario Draghi der Chef der Europäischen Zentralbank man beachten wie ängstlicher dort in der Ecke ist jedes unlängst geschehen ist also als Protest gegen Umgang mit Griechenland man kann das auch noch anders weiter denken wenn man möchte und
könnte auch aufgrund rechtsfeindliche Politikern Hersteller
von Spionage Software die dann pflichten wichtig beim Blättern ist übrigens dass man das selbst dokumentiert oder genug Presse war es damit auch Bilder gibt und die dann ist
aus anschlussfähige als Tortenwerfen als es wirklich schwer ist die daraus der Straftat zum anzudrehen zumal also ich würde sagen dass es besser wissen grobkörnige dazu nehmen damit man es nicht einordnen kann dann wird es noch schwieriger mit den Anzeigen ja das wäre Sache was er macht es machte bitte nicht her der andere
Sache in Deutschland feiern wir Menschen die im Januar nur Zeit 90 die Stasi-Zentrale gestürmt haben das war ein großer Tag der und und angesichts der
Geheimdienstskandal und des größten Überwachungs-Skandals der Geschichte der Menschheit kann das ja unter Umständen auch schon wieder gerechtfertigt sein die Geheimdienste mit Aktionen zivilen Ungehorsams anzugehen und die Debatte um die Legitimität anzufeuern
solange die einzige Konsequenz aus Norden ist dass die Vorratsdatenspeicherung kommt und der
Etat der Geheimdienste erhöht wird wir müssen uns fragen welche da können wir dann wir
müssen uns fragen welche Mosaikstein im Kampf für Grund und Bürgerrechte es noch gibt wie wir sie sinnvoll nutzen können und dazu gehört eben auch der zivile Ungehorsam und das bringt es zurück zu der Frage warum es zivile
Ungehorsam nicht gut 7 Uhr morgens gut weil der
der Selbstermächtigung darstellen als sich Rosa Parks der 55 in einem Bus in den Südstaaten weigert den Platz für einen Weißen frei zu machen und daraufhin verhaftet wird ist dies einer der Startpunkte für die Bürgerrechtsbewegung der USA und wieder folgendes dieser Bewegung gelegen auch mit Methoden des zivilen Ungehorsams die rassistische Gesetzgebung demokratisch zu beseitigen und ziel und selbst im Zeichen des was auslösen können und keine andere motivieren es gleich zu tun und ziviler Ungehorsam es partizipativ und
solidarisch beim zivilen Ungehorsam muss man sich aufeinander verlassen können und deswegen kann man bei den meisten Aktionen des zivilen Ungehorsams die Zärtlichkeit der Solidarität spüren eingehakt eine Sitzblockade mit wildfremden Menschen die sie unterstützen oder Menschen die die die Augen Ausspülungen verfasst bei Bedarf etwas mehr bekommst Leute die Dir spontan helfen oder den du willst weil alle wir zusammenhalten müssen weil wir ein Gesetz bricht und in der Welt in der es jeden Tag gesagt wird dass wir die Ellbogen ausstrecken sollen ist das Gefühl und die Erfahrung von Solidarität und zwar und geben ganz wunderbar richtig und sie macht uns stark und auch das können wir in den letzten Wochen sehen dass Solidarität eben doch und da kommt der die alte gute Plattitüde Waffe ist es gibt noch mehr
Gründe man kann kleine Erfolge feiern also die
Gegenseite sperrt die Reichstagswiese aber es ist verboten die den Router zu verlassen in der Bannmeile darf man nicht richtig demonstrierenden und es ist natürlich erlaube Gräber auf der Reichstagswiese zu richten und trotzdem gelingt es eben
den demonstrierenden trotz Anwesenheit der Polizei genau das zu tun und sie können in um und führen kann die können die können eben Zeichen setzen gegen das von der Bundesregierung egal ob Kauf genommene sterbe Mittelwert dann ich fand also diese kleinen Erfolge und die Begeisterung ist die Gegend und die Leute nach Hause nehmen das macht echt Spaß mache sie willigen Gehorsam da kann man echt Protest
einüben und wer dabei teilgenommen hat dem ist die Erfahrung auch nicht mehr zu leben so erfahrenen L Protestform aller Art stärkt die Abwehrkräfte der Democracy oder beide die Möglichkeit des Protests auf deren die Erde die Welt verändern können zum Positiven und das sollte sie auch die
Freude am Protest nicht zu kurz kommen hier sehen wir Leute die nackt bei Wohnungsbesichtigungen gegen hohe Mieten demonstrieren mit Musik und Tanz also
ziviler Ungehorsam kann auch Spaß machen wir können unangemeldet Partys in Parks veranstalten wir können Gelände besetzen und Tempo er einfach als aneignen und wenn wir die Welt verändern wollen dann muss es auf jeden Fall Spaß machen muss tanzen können weil sonst wird es nicht klappen die nächste Stärke des zivilen Ungehorsams ist dass wir neue Bündnisse schließen
können und sie gerade zivile Ungehorsam biete die Chance für neue und brach für breite Bündnisse weil man sich eben und man sie auf Aktionskonsens einigen und diese Interaktion aufhalten muss sie die Bündnisse meistens fest als andere und breite Bündnisse wenig in Wischiwaschi abgleiten Gebieten hat die besten Chancen für Veränderung der wie viel breiter das Bündnis immer der Punk wieder und der linksradikale mit den Sozialdemokraten zusammen geht desto mehr Schlagkraft von soziale Bewegungen und sie werden weniger angreifbar wir können mit zivilem Ungehorsam
Öffentlichkeit schaffen der Aufruf zu zivilem Ungehorsam und das Gewinnen von Promis für die Aktion kann schon 4 Monate vor der Aktion für die Öffentlichkeit sorgen und zu guter Letzt und vielleicht am wichtigsten Ziele und über bedeutet
Ausbau der Democracy das wirkliche Chance Democratie auszubauen der
demokratisierten bestehende Strukturen und Institutionen und kann Democracy weiterentwickeln radikalisieren weiter ausbauen auch gegen den Staat und das ist ganz wichtig der habe möchte ich schließen schön und nicht vergessen
Montserrat vielen Dank für diesen dort werden ist noch
ganz viel Zeit für Fragen die Mikrofone sind darunter einen gehen und da vorne sowie oder Mikrofon ich sehe das von hier oben nicht und ja doch das linke Mikrofon würde
hallo Herr es war vielen Dank für den Vortrag von diesen und anderen gefallen wir haben einen Zusatz im noch eingefallen ist das vor kurzem der FIFA-Chef Blatter auch mit Geldscheinen beworfen wurde der sich aus der passend fand und meine Frage noch ich habe das Gefühl dass die letzten Jahre oder fällt auch im letzten Jahr gerade sind sie wieder in Morsum haben die hier ist oder weil einfach medienwirksamer geworden die Sie so das ist eine meiner Einschätzung oder es nicht mehr ich habe nichts Gefühl dass das wirklich deutlich mehr geworden ist es gab es gab ein paar gute Kampagnen die aber so stark sind dass sie das Gefühl vermitteln aber er aber hatte ich dann den letzten Jahren gab Entwicklung die haben angefangen mit mit dem G 8 Gipfel in Heiligendamm und dem großen Bündnis das zum Beispiel auch das heute ganz normales Nazi-Demos zu blockieren
und das wurde war eingetragen in ziemliche Breite der Gesellschaft und das ist es es wirklich diesem Bündnis zu verdanken dass damals entstanden ist und was es eben auch einfacher gemacht hat und am Schluss weder für die Leute da teilzunehmen dass es eben nicht so weit ist es wird sogar gefährlich und dort Übertritts Stil das Gesetz und das ist so das darf man also ich glaube dass da es will der da ist 80 einiges getan in Richtung ziviler Ungehorsam ich glaube man kann das noch weiter ausbauen aber auch der so weitere
Fragen da ist noch eine und zwar ist es da mit der Erfassung der biometrischen Daten werden an aber dann irgendwo protestieren wenn ich jetzt zum Beispiel in Berlin im Oktober ist der Krise den Titel dann wird es für denjenigen muss ich mir jetzt fast aus Essen oder mehr Augen waren also in die Länge weil sie einen Mann biometrischen Daten über die Videos fassen und ist dann schon mal gleich registrieren er habe nach Maßgabe der dem aufsetzt meist schwierig weil wir Vermummungsverbot haben also dann ist es der lieber irgendwie mit Augenbrauen komischen Brillen hantieren haben alle das ist der ist es natürlich wenn man so die er vor dem Reichstag hat einerseits schafft die Aktion selbst aus sich selbst heraus mit den ganzen Handys und den ganzen Filmerei bitte ich selber sich der Öffentlichkeit und kann viel mehr Öffentlichkeit erreichen auf der anderen Seite muss man sich klar sein dass alle Bilder die irgendwo im Netz sind auch von Polizeien benutzt werden um zu sagen was da gegraben das Essen Sachbeschädigungen möglichst hier irgendwie eine Strafe aufgebrummt also es ist irgendwie so Fluch und Segen zugleich aber es gibt halt als ist es ist als wäre also es gibt das Vermummungsverbot und deswegen da kann man ja wenig machen also das ist auch immer ein Grund auf Demonstration gleich groß gezogen zu werden gehst du davon aus dass zum Beispiel wenn man jetzt nach Berlin fährt dass sie tatsächlich schon zum Beispiel die Kennzeichen auf den Autobahnen überwachen sind wir auch tatsächlich so weit oder sehe ich das so ab dass man die dabei aber ich glaube also die die nur die wurde wie die Kinder wo ist jetzt nicht irgendwie was was jetzt so extreme den Fokus angemeldete Dämonen Großdemonstrationen Ansicht ich glaube das ist nicht das ist nicht so nicht so gefährlich der potenziell aber dem einen Handy dabei der weiß man eben
wer wo war und machen Sie ihre Abfragen Sie in Dresden gemacht haben die Funkzellenabfragen also klar also die sich schützen schon gut mal alle kein Handy mit dem auf mit dem oder aber keine Bilder wird ich nicht und dann haben sie werden wir haben noch Zeit für weitere
Fragen ich habe 2 kurze Fragen darf ich ja klar also einmal würde mich interessieren was oder eine persönliche Verbindung zu diesem Thema ist fast so vielleicht selber schon einen solchen unkonventionellen Protest zivilen Ungehorsam teilgenommen man kann so ein 2 Beispiele nennen und dass die andere Frage ist dann hätten wir das einmal kurz so diese nach Protesten erwähnten und da fällt dann natürlich jetzt erst so wie im Mai also das an sich eine gute Idee ist weil auch da änderte Media kann besetzt aber wir hatten das Gefühl bei den Film hatte das schon fast ein bisschen abgenutzt oder ist ein bisschen beliebig geworden die bewährtesten die oder diese Aktion von generellen nackt und es ist ein super weil sie wirklich seit den Sechzigern durchweg immer funktionieren also Themen finde ich schwierig aus der Sicht war das wir ich weiß nicht das Spiel schon wieder mit dem mit wird in den Bildern die man haben will also das ist ein Witz aber ohne berechtigte feministische Kritik dran
aber ich glaube Nacktheit als funktioniert wirklich daran den monatlichen laufen Presse vor Anrufen Nazi Gnadenakt stürmen das geht alles mögliche und Markt also dass es auch wieder kennt das ist auf jeden Fall und mich wundert dass es sich nicht abnutzt ist gab der immer wieder und natürlich auf dem Land noch besser als in großen Städten und das Ganze auch noch die zweite Frage wie also auf den persönlichen Hintergrund ob du schon mal selber an Sie wenden wir sollten Sie auf jeden Fall also Ziele und was aber es ist als ich heiße ja klar ja also ihre verschiedenen nur ist es ist mir in dem wirklich gute Erfahrungen weil weil es eben als andere Power hat als als als als eine ganz normale Latschdemo und weiß eben auch den den Staat herausfordert aber nicht auf eine plumpe Weise sondern ein nicht sehr intelligent und und fundiert und das mag ich daran und das ganze Gefühl dass es er mir so so letzter gegenüber geschrieben es sei irgendwie so eine Mischung aus knutschen und Stinkefinger zeigen gleichzeitig also zuletzt getan hektisch weil die Polizei die einen der angreifenden gleichzeitig irgendwie helfen sich die Leute das ist ohne dass es allen unglaublich aufregend und und und schön also mir macht das auch Spaß Kind danke ein ja etwa die wir mit den Geheimdiensten ganzes hat es gab da schon mal vor einigen Jahren in die Nähe eines bei dir auch mal so Transparenzoffensive
machen Tag des Tag der offenen Tür bei den D oder beim Bundesamt für was uns wurde hat aber das Problem ist dass wir in Köln sitzen aber vielleicht war meine ein Anlass für den Fall der 7. November das ein nicht ihren 75. Geburtstag also das am 7. November nach Köln fahren und ansonsten erst wieder weiter indem er die ja ich denke der Welt also auch Tag der offenen Tür sofern man das Motto aber aber ich glaube dafür braucht es ein sehr großes Bündnis was das angeht das ist wer massenhafte ziviler Ungehorsam und das muss gut geplant und sollte auch im November ist fast schon zu knapp würde sagen aber sie laufen ja nicht davon leider ok wir haben jetzt noch ungefähr 15 Minuten also durchaus noch Lust 15 Minuten aber nur 15 Minuten war war er dann noch einen meine meine Frage schließt eine vorherige an mir ist aufgefallen dass bei den Beispielen die EU im Vortrag hatte ist das Thema des Kongresses hier praktisch keine Rolle spielt auf den von den USA gelungen also Datenschutz Datensicherheit überwachen und so weiter auch beim Nachdenken ist mir selber noch eine Aktion eingefallen vor 2 mit dem 1 EL losging hatte klugen sind Student in Wiesbaden so Spaziergänger an diesem 1 EEG gemacht und das war ein ganz witzig wie der Staat darauf reagierte und in die US-Sicherheitsbehörden wenn nicht der Eindruck nicht täuscht und teils dass das hiesige Klima bisher nicht zu Mobilisierung gedient hat woran liegt das seiner Meinung nach und lässt sich das am Ende allen also dass wir es nicht schaffen
das Massenproteste letztlich jetzt gegen Überwachung ich weiß ich meine wenn in dem Thema Grundrechte und Freiheit auch recht lang unterwegs ist ich weiß es ist schwer einfach deswegen sollten wir vielleicht mit zivilen Ungehorsam versuchen normale Debatte anzuheizen also ich war ist dieses es ist hat er nie so groß ist skaliert werden also und aber die jährliche Lahstedt wo es in meinen Augen nicht das Konzept was trägt also ich da müsste aber noch mal neu denken auch wenn ich ich finde schon sehr wichtig dass Leute zusammenkommen und ändern ein Event haben aber ich dann müssen wir neue Sachen nachdenken und sonst klappt es nicht ist hier seit Monaten also nicht moralisch kann man das in der Öffentlichkeit dagegen zu wenig Empörung ist Argument ich habe nichts zu verbergen hat man ja immer dass es Sachen Mode steht sie vielleicht nur für Menschen die Castoren Strahlung geht also fängt eigentlich ist ist glaube ich nicht konkret genug die Leute erfahren dass Recht am eigenen Leib und das ist so weit weg dass wir die diese Metadaten und die betrifft lediglich dafür brauchen wir so Beispiele wurde in die 19-jährige Mädchen nicht in die USA einreisen dürfen weil die ihre fest period schätzt gelesen haben ich glaube dass das weg und so konkreten Beispielen wo die Bedrohung ist mir also lasst nicht der Nachbar der diejenigen die bis auf Wort und Mikrofon reinhängt sondern das ist alles so abstrakt und das Thema Bürgerrechte und Unrecht ist es nicht so und ganz einfach ist um zu vermitteln und dann fehlen eben noch die Beispiele und dann muss man das erst mal technisch zu erklären den Orten wie das funktioniert und das ist noch zu weit weg und was wie DSL war von mir ich glaube das ist unser Problem in der in dieser Bewegungen da mehr Protest auf die Straße zu bringen vielen Dank noch eine
Plätze ja wenn man einmal von den recht komfortabel Protesten in Deutschland ab sie die bekannteren Aktivisten brauche letztes Jahr war es mit diesen beiden und bestehende und reden was sie sich da aus Form des zivilgesellschaftlichen und sonst wären oder einen Schritt weiter es gibt der Debatte darüber dass zivile Ungehorsam eigentlich nur den greifen Democracy funktionieren kann weil weil man dort abschätzen kann was passiert und wenn man jetzt nicht das was sich die arabische Revolution anschaut oder die Maidan-Proteste dann nutzen Sie alle das Mittel der Gewaltfreiheit und das nutzen sie weil das einfach einerseits das mächtigste ist weil der Gegner wir von der Staat immer auf auf friedliche Menschen losgeht und der ist eindeutig einen in den Sieger einen moralischen Sieger gibt und auf der andern Seite schreckt Gewalt hat Leute ab und möglichst große nicht und deswegen sind die großen Protestbewegung auch gegen autoritäre Systeme eigentlich auch immer auf Gewaltfreiheit aufgebaut ist die Frage da kann man sich drüber streiten sie genutzt natürlich Methoden des Ungehorsams aber ob das in dieses Konzept zivile Ungehorsam passt das weiß ich nicht ganz genau weil ich eben wenn ich bin ich ich kann jetzt nicht den netten bunten Protest machen wie in Heiligendamm wenn die klaren haben schließen habe ich keine absehen geht die setzten Wasserwerfer Tränengas es kann alles in die Hände arbeiten die werden nicht gegen die mich abknallen und dann sieht das ganz anders aus also ich denke dass ist schon an beschränkt so dieses zivilen Ungehorsam auf auch auf eine gewisse Art ja danke
Loading...
Feedback

Timings

  565 ms - page object

Version

AV-Portal 3.10.1 (444c3c2f7be8b8a4b766f225e37189cd309f0d7f)
hidden