Bestand wählen
Merken

Lernen mit audiovisuellen Medien

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ich bin wirklich sauer der von der TV Hannover ich arbeite dort im mehr Kompetenzen für mich Texte Materialien das heißt ich beschäftige mich mit der Auffindbarkeit mit der Nutzbarkeit
im von nicht textuelle Materialien und der einen Dienst den anbietet Wasserfrau Portales welchen 2. Teil meines Vortrags vorstellen ich steige allerdings einen mitten mit der
grundsätzlichen der Diskussion von Audi Gesellen Ressourcen und was sind eigentlich was denn das was das überhaupt was für Typen von audiovisuellen Ressourcen gibt es das sind die Vorteile von solchen Materialien lassen weil doch die aus wurden diese Materialien mit sich bringen und was sind Möglichkeiten die ja die Nutzbarkeit dieser Materialien ein bisschen zu erhöhen den Lernerfolg voll mit diesem Material zu da München 2. Teil des Tiber Vorurteil vorstellen wie ein paar Features eingebaut die genau auf diese Herausforderung reagieren die quasi die Nutzbarkeit von audiovisuellen Lernmaterialien sowie verbesserten die Lernerfolge optimieren können und das Zeichen dass
ein paar Beispielen genau Wichmann einsteigen
mit einer Kurzübersicht was da ich gibt was in Videos in Bildung und Wissenschaft ich habe dann ein paar Beispiele aus immer Vorurteile selig mitgebracht haben klassischerweise die Vorlesungs Aufzeichnungen oder die der Gletscher wir haben der Simulations- Videos die zumeist mit dem Helga veröffentlicht werden als Videos Sapperment wir haben Lehrfilme zugehen und Blümchen zum Beispiel wir haben er weiter Lehrfilm aus dem IWF bestand das ist das Institut für wissenschaftliche dessen Bestand übernommen haben da geht's wieder um was das am Schrunstein gesprengt wird die fällt ja
warum drehte sich zum Schluss sehr interessante unterhaltsame wie es zum Teil auch dann gibt es auch Zeiten von Experimenten zum zu Bildungszwecken oder zu kumentation Zwecken es
gibt historisches Filmmaterial Ich bin sehr weise toriker also das können Quellen sei mit den es soll keine arbeiten geht und Windmühlen in Island glaube ich Mittzwanzigern das kann also quasi für zurück auch ein
wertvolles Material für die eigene Forschungsarbeit sein wir haben aufzeigen von Konferenzen wie das heute auch geschieht und Herrn Interviewsituationen dieses Interview das sich unten links zeige ist der gleichzeitig noch ein Video ätzt weg das heißt eine Wissenschaftlerin stellt eine kurzen Situation und Helga vor dass sie veröffentlicht hat und wir haben Webinare der haben Projekt für mich hier über die Ariane oder zum Beispiel im Bereich Geologie ich habe versucht die Typologie zu
erstellen für die Hochschullehre gibt es sogar schon Claudia das 2015 getan das Handy auf der
linken Seite das sind also in die die üblichen Verdächtigen Elekt Schatz leise Dreams Webinare Tutorial Wort Kaarst Lehrfilme Film als Dokument man aber auf Seiten der Forschung wissenschaftliche hat er mittlerweile auch relativ viele Videos wie gesagt wie diesen von Experimenten Verfahren hat gerade mit den Maschinenbauern in Hannover gesprochen die großen Stil einfache mikroskopische Videos erstellen für Qrio grafische oder klug dänische Verfahren dann gibt sie die Konferenz Aufzeichnungen Visualisierung Animation von komplizierten Prozessen von technischen Prozessen es gibt der Simulations- Video es gibt wie DOS trägt sie das habe man man es Interviews und Projekt werden was diese Typologie verbindet das Aldis Lehr- und Lern- Ressourcen sein können sowohl in Form einer noch informellen im Bildungs- Kontexten die er wenn die rechtlichen Bedingungen und die technischen Bedienung vorliegen im gut nach genutzt werden können wenn ich mich erstmal mal über die Vorteile sprechen
das sind quasi so zum Extrakt aus dem Forschungsstand dem aktuellen also was immer als ein großer Vorteil von audiovisuellen Ressourcen gilt das ja in dynamische und dass sie deswegen auch besonders gut abstrakten komplexen Sachverhalt im Zeitverlauf darstellen können das sind sowas wie wir uns abläuft oder Zusammenhänge Kausalketten und die Rechte zum Beispiel das
Video das auch mal vor brutal ist zum autonom
fahren und wird das jetzige loben das weitergeht geht zum ausweicht Verhalten von Fahrzeugen
dann ein weiteres bitte nicht schätzen sie sind authentischer wirken authentischer sein als Textdokument es gibt mir ne und Personalisierung ich habe ihren wiedergewählt von einem Physiker aus den USA der im Jahr zirka Ausmaßes ist macht die wirklich was dazu zu kommen dann müssen das Gefühl man würde wird in der Vorlesung mit drin sitzen das heißt auch das kann dazu beitragen Leute zu und das ist ja glaube ich im letzten Stunde schon mehrfach aufgetaucht und auch gestern darüber gesprochen es flexibilisiert ein bisschen dass ihnen das Lernen das heißt wenn ich hier eine Aufteilung von der von der Vorlesung zum Beispiel hat dann kann ich meine Lernort meine Lernzeiten Lerntempo bis zum gewissen Grad zumindest er selber bestimmen und das heißt wenn ich eine Vorlesung nicht teilnehmen kann kann hinter später mit die Aufzeichnung ankucken genau ein die sich Aspekt
warum audiovisuelle Medien intrinsisch auch Vorteile bieten ist die sogenannte Dulko Theorie Seite steht die des des Energiever- Informationskanälen das weltweit einige von ihm schon kennen dann letztlich sind in audiovisuellen Materialien der Name schon sagt 2 Kanäle verbunden der auditive also die Sprache das was erzählt wird und der visuelle Informationskanal das was man im sieht und ich habe das jemals Beispiel dann aufgeführt das am Beispiel des Hundes und werden die quasi den visuellen Kanal gesehen ein Hund also ein visuelles Konzept das mit dem Bund verknüpfen und die haben aber eben auch ein verbales das Wort Hund und wenn ich diese beiden Konzepte verknüpfen mit ablegen dann wenn sie halt bei mir ein eigenes neues Konzept ich lerne aber letztlich doppelt weil ich 2 Konzerten einer verknüpfe und die Idee dahinter der sehr Dulko denn sie wissen dass ich 2 zweimal dieses Konzept Kodierer und dadurch letztlich nennen würden eine höhere Wahrscheinlichkeit habe dass dieses Konzept hat sich auf mehr mit dieser Theorie sind aber auch direkt die
R 1 ist seine die zentrale Herausforderung verknüpft die sich stellt damit vor Medien arbeitet zum einen sind sie grundsätzlich er in oder hat man Ende der in der passive Rezeption Situation man würde berieselt der Film läuft durch hat selber keine Kontrolle was passiert also die Lernsituation es eher passiv und extern gesteuerte ein bisschen die Frontalunterricht dann und das ist ein Problem die Flüchtigkeit des Mediums das heißt nicht dass es die ganze Zeit weiter läuft besteht das Risiko dass Information oberflächlich verarbeitet werden und das ist sehr stark verkürzten dieser dieses kognitiv Oberloher doch das hat jetzt Beispiel nochmal das heißt der wir das Beispiel mit dem Hund eben hatten das ist sehr gut nachvollziehen was passiert wenn es einen Film
sehen den relativ schnell relativ viele Information auf beiden Informationskanal Kanälen auf die Lernenden einen prasseln dann kann es passieren dass man unter Punkt den nicht mehr folgen kann das heißt die
Gazette wie man gleichzeitig versucht zu kodieren nehmen über über hatte ich so ein bisschen überspitzt dargestellt und man kann ihn nicht mehr vor und das kennt man selber eine hochkomplexe Sachen in Videos zieht dann ist es ist oft so dass man den Fall sie damit lange müssen period mehr folgen kann man nicht stoppen kann man nicht selbständig verarbeiten kann man muss ja quasi dieser externe Schuldensituation folgen was für Lösungsansätze gibt für dieses intrinsische Problem von AV-Medien das läuft Eich in unter den Begriff der Kontrolle also muss den Nutzern mehr Kontrolle über das wie ein Szenario geben mehr Einflussmöglichkeiten auf das Lerntempo unter der Kontrolle bei den Abspiel Prozess von Videos und ich denke
das natürlich das was im digitalen Zeitalter sich viel viel leichter umsetzen lässt Ich bin eben auch keine die Tische nähte ich bin noch eine Schule mit diesem Projekt doch Film konfrontiert worden 2. Klasse Szenario jemand schmeißen Projekte an Stunde dann wenn Fragen gestellt im Regelfall kundig dem ab Minute 10 oder so nicht mehr folgen das heißt die digitalen Möglichkeiten
bieten hier viele Chancen die die Nutzer Kontrolle zu erhöhen ich habe man war Beispiele mitgemacht die klassischen die auch kennt das ist es auch der sie aus YouTube die dir die Abspiel leiste hier kann ich völlig gezielt den den für Prozess beeinflussen ich kann stoppten ich kann Wochen verschieben Stennes Videospielen dann gibt es etwas was die Abspielgeschwindigkeit betrieblich kann bei vielen Videoanbieter an die die Abspielgeschwindigkeit beeinflussen kann es dir verlangst oder für oder beschleunigen und zwar ohne dass es verzerrt wird das ist los mittlerweile möglich das heißt wenn ich eine neue Stelle oder überschaubar sie schon ganz gut kenne kann ich die die Apps Pirate würde da nicht vertiefen wiederhole die die sich das manchmal an dann das ist wartet auf Ende Umfragen dass ich meine es praktisch nicht mehr Sekun- nicht aufgepasst hat dann die Zellen 10 Sekun- zurück Partner kann ich in der Szene nochmal zurückspringen schon wie sie Personen mehr war das da was da genau passiert ja auch Lencina interessanter nochmal kurz abgelenkt ist dann auch ein sehr hilfreiches Tool das auch mittlerweile öfters angeboten wird auch in Jute habe ich das ja schon
gesehen das heißt man hat interaktive sprach Transkripte das heißt neben dem Video läuft das Audio Transcript quasi mit jeder Satz jedes Segment des anklickbar nicht kann quasi gezielt nochmal einstellen springenden Transkript ein weiteres bitte von dem
von Kontrolle oder von von
Verbesserungen der der Lernerfolge von AV-Medien ist Wege bereitzustellen für die direkte lokalisierbar kalt von relevanten Informationen wird sich erkennt man dass man uns wichtige Vorlesung hat man wieder weichen eine Sache nachgucken muss man hin und her spulen bis man die Stelle gefunden hat die Idee ist dass man die was den Index oder Register bereitstellt wenn Inhaltsverzeichnis um quasi relevant Information adressieren zu können gerade längeren Videos ich habe ein paar Beispiele durch das linkes von Kohl wir das ist hier ein Prototyp den hat die wohl englische TV meinte für Videoplayer der hat eben auch zum Kapitel System läuft immer die Kapitel aufruft wird dann noch mal weitere Material verknüpft auch hier kann ich dann sehr gezielt in dem Video einstellen springe die für mich relevant sind genau aus den davon würde es
ganz an einem Beispiel unseres Portals zeigen wir welche Elemente von solchen unter Kontrolle eingebaut haben dann und wie wir dahinkommen diese Elemente bereitzustellen
das Verbot haben wir gestern schon mal ganz kurz im Garbos Vortrag angedeutet gesehen ist eine Verschlagwortung von das Feigenblatt Gemeindeteil dass sich eine der er einst Elemente mit ihrer so Nutzerkontrolle bereitstellt war vielleicht nur zum Hintergrund dieser RV Portals das apropos
Thales unsere Plattform für qualitätsgeprüfte wissenschaftliche Videos wir betreiben schon seit 2014 produktiv Hans ursprünglich mit dem HP zusammen entwickelt und was ist wahrscheinlich am meisten auszeichnet sind der die period das ist automatisch Inhaltsanalyse umfasst das Video ist vergeben für alle Videos und
dass sie Langzeitverfügbarkeit sicherstellen momentan jetzt er im Mai hatten wir so ein bisschen mehr 14 Tausend Videos im Portal und eben eine große Bandbreite von Maschinen Kategorien die quasi die Topologie dich am Anfang kurz vorgestellt habe Abdecker der Konferenz Aufzeichnungen ist wenn Experimente aber eben auch auf seine von Konferenzen die heutige Konferenz wird zum Beispiel auch nach Wuppertal bereitgestellt an was vielleicht noch das dann das unter dem Aspekt dass auch mit Kirschen dass wir versuchen den Großteil dieser Videos unter auch nix Lizenzen bereitzustellen ist nicht in jedem Fall so aber ein Großteil der Videos der Rede des Kommens Lizenzen veröffentlicht genau
kommen Sie automatisch so diese wissen genau an letztlich jedes Video das Winter Vorurteil stellen durchläuft eine Prozesskette von 5 Analyse schritten die alle automatisch noch es also keine manuellen Prozesse das heißt es werden die Szenen erkannt und die Videos werden sich Mentor entziehen unterteilt das ist eine schaut bauen wir Detection das quasi statistisches Verfahren das Bildübergänge versucht zu ermitteln dann an den der Spracherkennung das heißt wir erstellen automatisiert sprach Transkripte für englische und deutsche Videos eine Texterkennung etwa 100 selig Text der im Video gezeigt wird zuerkennen sowie die OCR das betrifft Einblendung aber eben auch ganz auf die Folien dem Hintergrund von Konferenz Vorträge zum Beispiel zeigt werden und was wir dann darauf basieren machen ist eine Verschlagwortung so nennt editieren hin wo wir versuchen den die Schlagwörter zu den Videos und die wieder Segmenten zuzuordnen darauf
aufbauen können wir in dieser interaktiven Elemente bereitstellen zum einen Sohn dieser des Inhaltsverzeichnisses ist basiert vollen auf den 1. Schritt in China vorgestellt habe das heißt die Szenenerkennung segmentiert das Video dann wird für jedes Segment auf Wiederhören statistischen Verfahren ein möglichst aussagekräftiges Kiefer im er extrahiert und dann könne das quasi im Player das sieht man hier unten überhalb der Zeitleiste hat mein Sohn interaktive Segmentierung wo man mit der Maus drüber geht ein Inhaltsverzeichnis visuelles das bieten andere Portale kann man auch
an das hilft halt so groben Überblick zu kriegen Wochen relevante Sequenzen wir sein könnten
dann kann das Auge Transcript und zwang interaktives audio Transkript dass auf dieser automatisierten Extraktion von sprach Transkripten basiert wir machen es wie gesagt für deutsche englische Videos momentan letztlich er wenn die sprach Transkripte dann auch durchsuchbar das heißt wenn wir ein Suchbegriff eingeben auf Hauptportal der dem auch die sprach Transkripte durchsuchte zeichnet einmal im Detail aber das heißt man kriegt auch direkt Suchtreffern relevante Segmente nicht nur Videos die von meinem Suchanfrage gemeinsam auf das Segment innerhalb dieses Videos das heißt sie kann ich sehr präzise direkte Information lokalisieren mich interessiert dass das Land es dazu noch dass wir diese sprach dafür dass wir tatsächlich so rechts eingeblendet in dem Video das ist auch interaktives das heißt ich kann es runter scrollen kann schon welcher Teil scheint das dann zu sein nicht auf die gelang nicht dann auch im Player direkt an der Stelle sich kann auch dieses Video letztlich überdies aber schwach Transfer steuern dann das ist wird sich
das was wir auf dem sprach Transcript aufbauend auf der Video OCR ist dass wir die Ergebnisse dann verschlagworten und quasi innerliche Verschlagwortung der Videos vornehmen und das machen die Schlagwörter dieses Verfahren es ist quasi wie gesagt automatisiert und hat meines achten glaube ich 63 Tausend IGMG Begriffe wie wir versuchen auf diese auf diese Transkripte anzuwenden und das heißt wir können dass sich meine Ziele Rechtssinn Einzelsegmenten an der verschiedene Schlagworte die sowohl aus der Spracherkennung also auf dem sprach Transcript basieren auf der Texterkennung der Video OCR und auch auf
durchsuchten Bildinhalten das heißt wir schauen in den Videos auf was für typische Situation der Bildinhalte gibt es zum Beispiel sind ja die Situation dass der Konferenz Aufzeichnung man sieht ihnen an
verschiedensten Kategorie jetzt durchsuchbar gemacht wenn man sie dem Gebäude an der Fassade das heißt alle diese diese Verschlagwortung tauchen hier zu den Segmenten passend auf und ich kann in dem Video comma mit diesen Schlagworten suchen das interessanteste man sowohl Verschlagwortung macht Zusätze für Volltext Bereitstellung dass man auf Mannsche Suchfunktion anbieten kann das heißt ich kann zum einen nach und unter Begriffen suchen lassen wird automatisch mit gesucht und das darauf aufbauend machen kann es auch mit Groß Lindow also das heißt Entitäten auch mit ihren jeweiligen englischen Labels das heißt ich nach dem deutschen Schlagwortsuche für mich eben auch englischsprachige Treffer auch das erklärt sich dazu bei dass man nicht das ganze Video gucken muss dass man sehr präzise einstellen in Videos gelangt die für eine Relevanz sind das Gemeindeteil
diesen als wieder suchen tatsächlich aussieht das heißt dass da sie der der Volltextsuche auf der semantischen Suche auf der Groß Lindow nur ein suchen die Metadaten natürlich klassischerweise werden auch durchsucht und wenn ich jetzt hier in diesem Beispiel zum Beispiel das Strömungen suche dann habe ich mal ein Treffer aus der Trefferliste ausgewählt das heißt wir ein Video
des Docks Gleichung und die sieht man unten an den einzelnen Kategorien dass hier Treffer haben sowohl sprach Transkript als auch in der Video OCR und als auch in den Metadaten das heißt es über
das sich inhaltlich durchsucht und ich dass sie dann Aufrufe sich auch relativ schnell welche Segmente relevant sind das heißt man kann Suchbegriff würde dann dementsprechend einleitet sowohl in dem sprach Transkript als auch in Schlagworten als auch in klassischen Metadaten sind zwar jetzt führt das zu dem Video mitgeliefert wird und sehen dann wie auch interessanterweise dass wir in der Summe semantischen Aspekte habe ich für den Begriff Strömung sondern die in stationären schon also der Kategorie vielleicht nur was zu
dem Aspekt dass das offen und Müller und deren Ressourcen dass das auch Vorurteile Zechen Repositorium sein kann für Lehrende die Videos nach zu nutzen sehr spezifisch dann auch wieder zu finden also wie gesagt wir haben größtenteils bildet Commons-Lizenz das heißt die nach Nutzbarkeit ist rechtlich geregelt wir bieten zitiere links an auf der Basis von die liest das Zeichen gleich noch mal im Detail das heißt die wieder sind auch dauerhafte stabile Referenz über die liest wir haben ein endet kurz das heißt man kann dass sie relativ leicht weil sich ein werden auf eigenen Webseiten in Dokumente in die Lernumgebung was auch immer man sich für vorstellen kann wir haben oft die Möglichkeit eines Video-Downloads man kann es wieder so runterladen schneiden in dem offline Szenario anwenden wir bieten ist wie die Sonne die vor der Bestellung an und was hat auch wichtige Aspekt ist dass die Videos Qualität geprüft durch den Wissenschaftlichen Dienst der Ideen das heißt der wir bieten seine geschah dann selbständig Videos hochzuladen aber die durchlaufen quasi ein Qualitäts Prüfungsprozess und vielleicht nicht so viel kann erklärt Content immer auf Vorrat hat auch zu haben und was halt unseres Hand Aspekt ist dass wir wie es ist den Marsch Verknüpfung zwischen Videos und der zugehörige Material bereitstellen das heißt der wenn zum Beispiel Video 1 Video als habe man zu einer Publikation ist der verlinken wir möglichst die Publikation auf der Videoseite und dies wäre vom Verlag zurück das aber Medienpartnerschaften sodass man eben über das Video dann auch zu den relevanten Begleitmaterial kommt bei Vorträgen gestern zum Beispiel die Powerpoint Präsentation ja und vielleicht abschließend möchte noch
ein Aspekt sein der fällt aber für die für die Lehrtätigkeit anzeigen sein kann er sich hat schon seit über die East stabil referenzieren kann bieten aber eben auch an dass man über die ermöglichen dass man Sekunden genau zitieren kann und auch individuell Sekunden genau zitieren kann und über dieses zitierbar kalt kann man wie auch sehr präzise Aufruf mich Zeichen mal ein Beispiel was das bedeutet das heißt jedes Video das wir im auch Wuppertal habe bekommt eine GUI oder so stabile mit den Rest mit dem zitiere verknüpft wir kombinieren diese die ja mit einem Media führt mit der die freie New Aldi das ist letzlich nur Zeit Code mit der Start und Endzeit und in diesem Beispiel Video das sich hier habe über die Dinge des Docks Gleichung gibt es einen Abschnitt der beschreibt eine ein Messverfahren die Partikel in Mitschülers Windows 7 mit schwebt und dann das Segment dauert von der Sekunde 11 bis 1 für 58 Sekunden und wenn ich nur dieses Video zitieren oder dieses Segment zitieren möchte kann ich in die GUI verknüpfen mit diesem Fragment und wenn ich dies gelingt dann öffne wird auch nur dieses Segment abgespielt von Staat gestoppt das heißt ich kann wenn ich Ihnen Szenario nur ein kurzes Segment zum Beispiel zeigen möchte Person links sehr präzise sein Spiel mir das bekommen wir ab das lässt sich beliebig kanDollar machen und beliebig anpassen gibt noch ein Teil überwiegt dort Fall Darstellung solcher
Berechnungen die Gleichung selber zum Beispiel könnten vorstelle soziales dass man nur diesen Teil verlinkt und das Orgasmus an Zeit oder der für
wissenschaftliche Arbeiten schon dass dadurch durch die individuell an eine individuelle Anpassbarkeit und die Möglichkeit beliebig kurze Segmente auch zu zitieren im Einzel setzt aus dem wieder zitiert ich habe eine sollen eine Definition oder die Grundidee dieses dieses Messverfahrens als dazumal extrahiert hat einen neuen sie Königes Segment oder ich da drauf klicke wird in dieser Satz direkt abgespielt also letztlich genauso bequem wie den Texte zitieren
Dienst <Informatik>
Typ <Informatik>
Quelle <Physik>
Mathematische Größe
Prozess <Informatik>
Visualisierung
Kontextbezogenes System
Zusammenhang <Mathematik>
Dynamik
Physiker
Dynamik
GRADE
Information
Kanal <Bildverarbeitung>
Medium <Physik>
Punkt
Kommensurabilität
Informationsverarbeitung
Information
Kanal <Bildverarbeitung>
App <Programm>
Videospiel
Objektklasse
Fahne <Mathematik>
YouTube
Automatische Indexierung
Automatische Indexierung
Index
Information
Automatische Inhaltsanalyse
Digital Object Identifier
Systemplattform
Systemplattform
Automatische Inhaltsanalyse
Statistik
Digital Object Identifier
Prozess <Informatik>
Kategorie <Mathematik>
Systemplattform
Detektion
Schriftzeichenerkennung
Schriftzeichenerkennung
Bilderkennung
Topologie
Statistik
Portal <Internet>
Detektion
Betafunktion
Schriftzeichenerkennung
Richtung
Information
Schriftzeichenerkennung
Betafunktion
Richtung
Schriftzeichenerkennung
Volltext
Strömung
Metadaten
Metadaten
Kategorie <Mathematik>
Stokes-Integralsatz
Gleichung
PowerPoint
Strömung
Metadaten
Summe
Digital Object Identifier
Content <Internet>
Code
Datenmodell
Web-Seite
Repository <Informatik>
Gleichung
Physik
Digital Object Identifier
Strömung
Hypermedia
Berechnung
Benutzerführung
Stokes-Integralsatz
Gleichung
Code
Gleichung
Physik
Digital Object Identifier
Strömung
Stokes-Integralsatz

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Lernen mit audiovisuellen Medien
Serientitel Digitale Hochschullehre - Vom Best Practice zum Standard. Virtuelle Lehrangebote und technische Anforderungen
Autor Saurbier, Felix
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/36797
Herausgeber Technische Informationsbibliothek (TIB)
Erscheinungsjahr 2018
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Information und Dokumentation, Informatik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback