Bestand wählen
Merken

Jetzt in Ihrem QGIS: ISYBAU XML-Abwasserdaten

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja herzlich willkommen zum nächsten Vortrag in dem uns Thomas Schatten welch etwas erzählen wird über Tobias und die Verarbeitung und
Integration von wie sie baut Daten bitte schön ja hallo willkommen auch von mir
schön mal wieder hier zu sein ich habe heute ein paar Experimente mitgebracht und zwar jetzt in jede Kugel Isidor XML Abwasser
Daten und in der Hauptrolle der OGH L A S Treiber vielleicht kurze Erklärung Hintergrund ich Arbeit in der kleinen Abwasser und Tiefbau Verwaltung im Bergischen Land dort bin ich für das ist und alles was damit zusammenhängt zuständig manch kennt mich aber vielleicht auch schon als er vors Gesicht Fechter und Google vor oder Qubits des Vorstand und aus diesen zweien Aspekten werden ist im Prinzip dieses Thema heute entstanden welche ich habe mal versucht wie Bolzen L Dateien was das ist dazu komme ich noch im Cookies ganz einfach ans zeigen weil das wollte ich schon immer mal haben ich konnte nicht wir verstehen warum ich den Namen geliebten Qubits das nicht einfach machen kann das zweite ist dann die Daten bisschen aufzubereiten mit SQL und das Ganze viel oder das das letztendliche Ziel dieser versuche war vielleicht aber eine Import Schnittstelle für andere Gouges Abwasser
Projekte zu finden zum Beispiel für diese schweizerische dies ab Cubes Wasserschale Q GPL oder auch die Kuh kann keiner Plug-ins von den wir gleich im Anschluss noch hören also der O
GRG GML leise Treiber nach der Einführung geben brauche ich habe kaum noch was zu die da oben ja sagen das ist der am weitesten verbreitete Bibliothek für den Zugriff auf räumliche Daten und als Kommandozeilen basierte Hilfsprogramme ermöglicht diese Bibliothek den Zugriff auf mittlerweile über 90 Vektorformate und seit der Version 2 Punkt 2 ist ein neuer Treiber hinzugekommen und zwar für die Anwendungs- Schema getriebene Verarbeitung von Komplex Feature GML beziehungsweise XML-Dokumenten beider Name der etwas sperrig ist gehen LAS von kirchliche war finanziert wurde dieser Treiber durch die Europäische Umweltagentur im Rahmen des Copernicus Programms sowie von der französischen vom französischen Institut für Geologie und Rohstoffe wie auch der und entwickelt wurde das Ganze von Spatiales was kann dieser Treiber die immer leise liest XML er Dokumente auf Grundlage beliebiger zugehöriger XML-Schema das und ist also nicht auf bestimmte Inhalte vorprogrammiert System absieht generische Ansatz der dann mich bewogen hat er einfach mal für das für die sie bei auszuprobieren die Analyse der Schemata das führt dann zu einem relationale Datenmodell was in PostGIS oder Special Leid Datenbank gespeichert werden kann und damit kann man natürlich dann in Zukunft für unser geht's Export gibt es auch also das Ganze rückwärts die Wiederherstellung von GM L Dokumenten aus einer zuvor importierten Datenbank und das Ganze es auch recht robust gegenüber diversen Nonkonformität kann im Input also fehlende oder unerwartete Elemente oder Attribute solange das X ist die valide ist und die XML-Dokumente geformt sind Damen aus gibt es konfiguriert konfigurierbare
Funktionen dazu komme ich dann gleich noch kurz jetzt erst mal kurz zu sehen wie
sie bei Austausch Formaten Abwasser XML das ist der tatsächlichen um übliche Name der Zusatz der Dokumentation die im Internet unter den Arbeitshilfen Abwasser zu finden ist lautet die Austauschformate Abwasser dienen dem standardisierten DV orientierten Datenaustausch zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer und anderen Projektbeteiligten hat gut wovon worum es geht das muss man dann wohl schon wissen an der Stelle zum Inhalt komme ich dann aber noch das wichtige oder das für mich auch sehr die interessante daran ist das die Dokumentation und alles was dazugehört frei im Internet zur Verfügung gestellt wird das dann viel wert wenn man sich dann mal abarbeiten will Datenformat ist also wie gesagt XML das bedeutet wir haben eine vorgegebene Struktur die in Schemata bereitgestellt wird die man auch herunterladen kann um sie dann lokal einzubinden in online Repository wie das vielleicht von in zweier oder so was kennt gibt es da nicht das muss man also alles ok lösen so sieht dann zum Beispiel so eine Datei aus ja und hier unten
sieht man dann auch rechts werde und hoch wertet da sind also Koordinaten drin also irgendwie ist das die datenmäßig dieses Format und das wollen wir mal gucken ob man das daraus gibt den kann und jetzt bringen wir also den GML als Treiber und die sie baut da zusammen erst mal mit O G R Info kucken was da rauskommt kommt man gibt also die einzulösende Datei an und das Schema mit der entsprechenden Option und dann sollte man den sollte man den Inhalt bekommen wenn man das Schema angegeben hat kurzer Einwurf für wenn man das auf Windows also mit dem US- gefiel wie Paket macht da braucht es zurzeit noch das G Dahl 2 3 also wieder der dass man erst mit dem entsprechenden Skript
starten muss damit das dann in der Session wird jedenfalls das war noch von partage so wird sich wahrscheinlich demnächst dann wieder ändern wenn das alles aktualisiert wird oder aber man editiert das XML-Dokument selbst in dem man das Schema in den herein schreibt das fällt nämlich normalerweise in die sie bei oder teilen und damit kann man das dann auf diese Weise kann man das dann auch mit der mit dem Cubist lag GML Applications Schema Toolbox einlesen aber wie sieht das Ergebnis wird aus wir kriegen
gelistet von von vielen Tabellen die man aber auch eindampfen kann auch nur diejenigen die tatsächlich auch in dem vorliegenden Dokument Werte enthalten haben und dann könnte das auch recht übersichtlich werden so wie hier sind dann plötzlich nicht nur noch 9 Tabellen und von denen sind eigentlich nur noch 4 mit denen er die einen wirklich interessieren was haben also bekommen wir haben aus dem bereitgestellten Isidoro XML 2013 Schema insgesamt 62 Tabellen und deren Felder die je nach Dokumenten gegeben falls natürlich dann leer sind die XML dir nur 1 zu 1 Relation haben werden zusammengefasst daher diese langen Tabellen Namen mit maximal 64 Zeichen so wie hier im Beispiel die denn da hat wird zum zusteht und so weiter das sind eigentlich lange Worte
die dann eingedampft worden sind O G R Geometrien werden nicht erzeugt das war an
diesen Eintrag nun anzuerkennen den Easy Boxen L ist zwar mit Kurden Daten versehen aber es ist eben kein gehen ältesten Eigengewächs an der Oberfinanzdirektion Niedersachsen seinerzeit und da muss man also selbst Hand anlegen dennoch haben wir durch den Import in konstanten unvorhersehbaren im Vorort dabei immer das gleiche Schema verwenden und das ermöglicht natürlich standardisierte weiterverarbeiten also konvertieren wir das dann mal in eine Datenbank kann man wiederum mit O G Uhr machen in diesem Fall in eine PostgreSQL-Datenbank da gibt es dann noch mehrere Möglichkeit mehrere Optionen die man wählen kann zum einen dieses schon gezeigte Uli Moov Anjou Slayers beziehungsweise Fields aber auch sehr wichtig Expos Metadata Leas denn das erstellt Tabellen mit den Struktur Informationen aus dem Dokument mit dem so aus dem Schema die dann für die Wiederherstellung sollen das Dokument gebraucht werden beziehungsweise auch für länger Beziehungen Incubus genutzt werden weitere Funktionen eine weitere Optionen habe ich immer ausgelassen sind alle gut dokumentiert auf den 10
ergibt ok er sein so das ist natürlich schön auf der Kommandozeile aber manche hat über
eine GUI und deswegen gibt es sei nicht deswegen aber es gibt dann die gehen Applications Schema Toolbox das ist Kubis 3 Klage in zurzeit in der Version 1 und 2 Punkt 0 Millies Kandidat 3 da wird also immer noch schwer daran gearbeitet und das Ebene GUI für diesen LAS Treiber und der konvertiert also die gehen L XML-Dokumente in in die Datenbank und lädt die dann in Koblenz und konfiguriert so wohler Beziehung als auch Bearbeitungs- Elemente der einzelnen Felder und zwar auf einen Knopfdruck das ist also schon sehr praktisch und dann entwickelt wurde oder wird dieses Klage gegen von Ausland der und kann zu Kämpfe finanziert wiederum durchs und das Copernicus Programm der aber wir müssen jetzt nochmal mal gucken wie dann in Gouges dann auch im Kartenbild kriegen wir müssen die die Geometrien erzeugen den nach dem Import der Gebrauch XML-Dateien haben wir nur Geometrie große
Tabellen also die die Mitglieder sogenannten Abwassertechnischen Anlagen muss erst mit SQL aus den hatten gebildet werden Kurzecks pures also Abwassertechnische Anlagen das ist das was mit dem Easy Baufirma transportiert wird und im Bereich der Stammdaten enthalten diese Dateien für alle Arten von Anlagen Geometriedaten als einzige Cortina hatte und sogenannte Substanz Daten wie würden normalerweise Imbiss-Bereich Attribute sagen und die Abwassertechnischen Anlagen werden konzeptionell aber auch in dieser Datei immer nach Kanten und Knoten differenziert Kanten sind einfach Linien Haft Objekte Haltung das sind die normalen Abwasserkanäle zwischen die Strecken zwischen 2 Einstieg schlechten Leitungen das sonstige Zuleitungen besinnen und Gewinne und dann gibt es Knoten lassen punktförmige Objekte eben
die Einstiegs schlechte ich Anschlusspunkte also anfangs und Endpunkte von Leitungen oder auch period für mich dargestellt Bauwerke also müssen wir sehen wie mit SQL
aus den Kurden Daten Punkte machen aus den 9. Streckenabschnitte und gegebenen falls aus den einzelnen Abschnitten damit politische das will ich jetzt im Einzelnen durchgehen das ist Standard der Post ist Funktion wichtig ist dabei dass man wissen muss dass kann kann immer in Fließrichtung zu dokumentieren sind also wie in der Realität das Wasser durch den Kanal fließt in der Reihenfolge sollen die Kurden dann aufgeführt sein da hat man also schon Ansatz auch für den Plausibilitätstest wenn das wenn mit nicht so raus sie soll ist eventuell nicht das SQL falsch sondern die Daten nicht in richtige einfach aufgenommen bei den Knoten ist das wirklich das gleiche also aus den Einzug wurden Punkte machen und Weideflächen eben erst Linien Abschnitte und die dann zusammenzufassen zum Polygon und dann kann man das mit dem Substanz dann verbinden und vorlag letztlich das in Kubis und man hat ein schönes Bild hier rechts im Bild noch mal die GML als Toolbox und links unten sind die ganzen automatisch geladen Geometrie losen Leier da drüber die manuelle hinzugefügten 1 länger mit der Linien und period Geometrien und da kann man sich natürlich dann austoben mit Cubes Methoden wie die Darstellung aussehen soll wie Beschriftung ist einfach alles dynamisch ableiten dass könnte man alles vorbereiten und man hat natürlich auch die der Objekt Formulare in Beziehung zueinander die aus den aus dem Import stammt die Kammer natürlich dann auch wiederum auf die neu gebildeten Länder über tragen zu dass man alle Informationen direkt im Zusammenhang hat wenn sie nicht schon zusammengefasst worden sind so durch das SQL so also zusammengefasst wie Bauer XML-Daten sind für Cookies konsumierbar dem GML als Treiber beziehungsweise der gehen Applications Schema Toolbox denn sie werden dadurch in einen relationales und konvertiert allerdings müssen Geometrien und Abwassertechnische Anlagen also sprich die Objekte die einen eigentlich interessieren erst nachträglich gebildet werden da sie nicht direkt in dem Import als Laie oder als Tabelle entstehen Vorlagen für länger und Gouges Projektdateien führende Sch bequeme Karten Anzeige auf Knopfdruck werden dann noch weiter zu entwickeln darum habe ich mich jetzt noch nicht so sehr bemüht es ginge vor allem ums Prinzip erstmal und die Funktionsfähigkeit von GM er leise wie Bau Exporten sind
erst noch zu testen also es funktioniert das konnte Dateien aus aber was dann so die landläufige Abwasser Software dazu sagt das habe ich ausprobiert da geht's um möglicherweise noch Tuningmöglichkeiten die dann tatsächlich vielleicht mit wenigen weiteren Schritten dann doch auch ein Export ermöglichen dass wenn ich mal wieder eine schöne Aussicht
apropos Aussicht also hinsichtlich einer Ibor Schnittstelle das einheitlich und offen dokumentierte Datenmodell das ist ein guter Ausgangspunkt für Schema zu Schema Transfers also wenn bestimmte Projekte und Datenbank und Werkzeuge schon gibt dann müssen sich die nicht umändern sondern wir doch uns einfach da an dann die mögliche Zusammenarbeit mit anderen Abwasser Projekten also wie erwähnt p oder q kann müsste man noch mal richtig anschieben Kontakte habe ich schon knüpft was man kennt sich schon ein bisschen aber mal sehen wie weit das treiben können und werden dann wär's natürlich intressant auch ähnliche Ansätze und ähnliche Plug-ins zu kombinieren damit man nicht immer das Rad neu erfindet zum Beispiel der Projekt Generator oder auch überhaupt die Funktionsweise des Q in Thalys Import technisch im Prinzip ganz ganz ähnlich funktioniert also das Einlesen von von 7 L oder XML Formaten in eine Datenbank und dann eine in Werkzeug verschieben aber auch möglicherweise könnte dieser generische Ansatz von dem Betreiber ja auch was für andere Dinge sein wie x
Planung oder andere der Formate ansonsten klar braucht weitere Tests Anregungen sind da gerne wünscht
von mir ich würde mich da Austausch Freunde alles was ich ausprobiert habe habe ich dann aufgeht hat in dem Repository zusammengefasst und in dem Wiki was dazu gehört steht dann auch erklärt was das alles soll und wie man die Sachen bildet
ja das soll mal der Ausblick gewesen sein und nun haben wir die Bau XML auch in
Kubis vielen Dank an alle Mitwirkenden ich habe ja nicht selber erfunden sondern nubischen umspielt vielen Dank für die Aufmerksamkeit ja fehlen für
Thomas super der Zeit gibt es Fragen aus dem Publikum zu dieser Schnittstelle und der bisherigen nur ganz kurz ist das Einlesen nur der Bestandsdaten möglich oder auch alle TV-Untersuchung alles was Konzil über die Schnittstelle einig das was nützt alle Schemata also auch alle Datenbereiche das heißt nicht nur stammen werden das habe ich jetzt wieder Einfachheit halber gemacht weil da die Geometrie drin ist aber es geht auch es geht auch mit den Inspektion Daten das habe ich schon ausprobiert da muss man sich halten bis Mühen besonnen Stationierung will baut gekriegt hat weil es wissen was fehlt eigentlich in die sie bauen Hydraulik Daten gehen auch also Sie laufen rein auf jeden Fall und Betriebsdaten auch die muss ich aber sagen im Alltag ja dann doch wenig benutzt werden es müsste eigentlich auch für beziehungsweise es geht auch für die WAN 101 5 im 150 auch da gibt sich Schema was man benutzen kann da habe ich jetzt aber keine respektablen Testdaten und was sich da dann auch Mängel ist dass die Dokumentation dieser Format ist nicht frei verfügbar ist muss man kaufen aber technisch geht es soll das ist das gleiche meine Frage von mir dort es der also das Daten einlesen funktioniert ja relativ automatisch und die Nachbearbeitung in Brust ist das auch nicht viel Handarbeit oder im Prinzip auch schon einfach ungelöstes Problem und man macht das dann wenn man weiß wie diese Daten strukturiert sind dann das sollte man sich halten SQL zusammen und dann hat man es und da muss man es nie wieder machen was kann man sich alles abspeichern schon in vorgefertigte Lehrers oder Pius stellten das heißt sobald Daten reinkommen ist steht dann im wie das entsprechende Grafik leider für Kubis gut weitere Fragen Anregungen Anmerkungen ok anscheinend nicht dann danke ich noch mal Thomas und ansonsten sehr natürlich auch noch die Möglichkeit ist noch ein bisschen da ja nicht einfach mal ansprechen oder auf das Gitter für pause Teuto im Raum und dann mal in Kontakt treten danke
Kugel
Neumann-Problem
Qubit
Datei
Informationsqualität
Google
Plug in
Plug in
Würfel
Validierung
XML
Cookie <Internet>
Treiber <Programm>
SQL
Schnittstelle
Datenbank
Punkt
Content <Internet>
LASER <Mikrocomputer>
Datenbank
Ein-Ausgabe
Treiber <Programm>
Komplex <Algebra>
XML-Schema
Relationales Datenmodell
Komplex <Algebra>
Zugriff
Ein-Ausgabe
XML
Version <Informatik>
Version <Informatik>
Treiber <Programm>
Zugriff
Hilfsprogramm
Funktion <Mathematik>
Attributierte Grammatik
Datei
Internet
Metadaten
Datenaustausch
WINDOWS <Programm>
Nabel <Mathematik>
Datenformat
Repository <Informatik>
Datenaustausch
Austauschformat
Downloading
XML
Dateiformat
Punkt
Version <Informatik>
Geometrie
Treiber <Programm>
Repository <Informatik>
Koordinaten
WINDOWS <Programm>
Datenbank
XML
Wort <Informatik>
Druckertreiber
WINDOWS <Programm>
Nabel <Mathematik>
XML
Tabelle <Informatik>
Datenbank
PostgreSQL
Datenfeld
XML
Datenbank
YES <Computer>
Information
Räumliche Anordnung
Funktion <Mathematik>
Tabelle <Informatik>
EASY <Programm>
Mathematische Größe
Ebene
Datenbank
App <Programm>
Punkt
Datei
LASER <Mikrocomputer>
Datenbank
Koordinaten
Spur <Informatik>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Räumliche Anordnung
Treiber <Programm>
XML
MAS
Benutzerführung
Version <Informatik>
Geometrie
Treiber <Programm>
SQL
Benutzerführung
Datei
Verkantung
Datei
Koordinaten
Stammdaten
Kante
Objekt <Kategorie>
Strecke
XML
Geometrie
ART-Netz
SQL
Stammdaten
Tabelle <Informatik>
Attributierte Grammatik
App <Programm>
Datei
Adressierung
Zusammenhang <Mathematik>
Verkantung
Tabelle
Fließrichtung
Verweildauer
Funktionalität
Polygon
Räumliche Anordnung
Chipkarte
Objekt <Kategorie>
Fließrichtung
Software
Würfel
XML
Cookie <Internet>
Information
Treiber <Programm>
Geometrie
Softwaretest
Schnittstelle
Datenmodell
Datenmodell
Datenbank
Dateiformat
Wärmeübergang
Plug in
Schnittstelle
Schnittstelle
Datenmodell
Wiki
Repository <Informatik>
Betriebsdaten
Testdaten
Ungelöstes Problem
Geometrie
Schnittstelle

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Jetzt in Ihrem QGIS: ISYBAU XML-Abwasserdaten
Untertitel in der Hauptrolle der OGR GMLAS Treiber
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2018: Bonn, 21. - 24. März 2018
Anzahl der Teile 95
Autor Schüttenberg, Thomas
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/36135
Herausgeber Chaos Computer Club e.V.
Erscheinungsjahr 2018
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Ein Arbeitsbericht über die Verwendung des OGR GMLAS Treibers für die Nutzung der „ISYBAU-Austauschformate Abwasser (XML)“ in QGIS 3. Ziel ist einerseits die Anzeige von Kanälen, Schächten und Abwasserbauwerken (möglichst) auf Knopfdruck, andererseits eine freie ISYBAU-Schnittstelle zu anderen abwasserbezogenen QGIS-Projekten und Werkzeugen, wie z.B. den QKan Plugins oder der schweizerischen Abwasserfachschale QGEP, die auf diese Weise auch für Anwender aus Deutschland interessant werden könnte.
Schlagwörter Freie Software

Zugehöriges Material

Video wird in der folgenden Ressource zitiert

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback