Bestand wählen
Merken

QKan - QGIS Plugins zur Aufbereitung von Kanalnetzdaten für Simulationen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja und dann willkommen zum 3. Vortrag des heutigen Welt dieses zwecks wo wir etwas über Kucan erfahren ein kos- basiert das
System aus Plug-ins womit wir dann noch ein bisschen tiefer einsteigen in Abend diese Daten und Jock hat das wird uns das vortragen wird vielen Dank ja dass man schon
morgen freut mich dass so viele Interessierte zur gekommen sind ich bin an der FH Aachen tätig bin dort Professor für Wasserwirtschaft und Bauinformatik an diesem Doppeltitel sieht man dass ich 2 Standbeine habe und ich liebe die auch tatsächlich ich habe 11 Jahre in einem Ingenieurbüro gearbeitet und habe dort festgestellt dass der Bedarf für so eine Software eigentlich schon immer Bestand und war dann allerdings ziemlich überrascht als ich noch mal intensiver nachgedacht habe vor ein paar Jahren und festgestellt habe dass der Bedarf für die Software die wir damals im Büro ich sage bewusst wir weil es Kollegen zusammen gemacht habe die wir damals mehr oder weniger von Hand gestrickt haben dass der Bedarf heute immer noch da ist das war der Ausgangspunkt für dieses Projekt kann und ich
möchte es noch erwähnen der richtige Staat dieses Projektes ist kofinanziert worden von 2 Ingenieurbüros dich aufgeführt haben und wo Rohbeck aus Wuppertal und ein Büro Blue in Stimme Düsseldorfer kleines Ingenieurbüro und die Haupt in die Last der Finanzierung das Land Nordrhein-Westfalen der getragen denn die haben 80 Prozent der zugegeben dass da haben die beiden Büros glaube ich auch ganz gerne zugesagt wie gesagt haben wo für 20 Prozent kriegen wir 100 Prozent Leistung und eigentlich 1 3. Büro dabei die aber leider zugemacht sonst wäre das sogar 3 Partner ich möchte
das eigentlich 2 Aspekte erläutern hat das aber dann der Gliederung hier so aufgeteilt ich will das mal kurz noch was dazu sagen wie bin ich darauf gekommen dann welche Ziele hat er diese Software beziehen Sie dieses Projekt was sind dafür Funktionalitäten drin das beantwortet vor allem dann auf Fragen für die Praktiker also das heißt diejenigen die im Bereich Kanalnetz Planung Kanalnetz Berechnung tätig sind denn das ist der Bereich in dem diese Software arbeiten soll und dann gehe ich ein auf das Thema Grundstruktur und dann geht es in die Tiefen nicht ganz so tief wie jetzt eben im Vortrag von dir aber ich zeige auch SQL-Statements drin mit mit und geht er auf 2 3 Erfahrungen ein die ich bei der Entwicklung dieser Software gemacht habe die glaube ich dann auch für andere Projekte in auch anderen Fachbereichen dann durchaus interessant sein können und zum Schluss ein kleiner Ausblick ja
wie gesagt vor 20 Jahren Münchner Büro haben wir viel mit der hydraulischen brächten von städtischen Entwässerungssystem gearbeitet Canales Berechnungen und haben damals ein dies eingesetzt noch nicht choristes war noch nicht so weit zu der Zeit und im Prinzip galt die löste die ich hier aufgeführt haben nämlich was bringt einen dies wie Cookies dem planenden Ingenieur der Plan den ist nur mäßig EDV erfahren der kann mit Exil umgehen da kann manchmal auch programmieren aber so richtig SQL-Statements glaube ich sind nicht was für den in an verstrichen Normalmenschen Kubis bietet für diesen Ingenieur Datenbank Funktionalität auch in einfacher Form nur Sicht sichtbar Tabellen und so weiter Formulare bis zum Daten eingeben sehr wichtig wenn er das beherrscht Programmierung mit heißen dann reichhaltige Funktionalität für die Objekte nur also um alles mögliche zu
bearbeiten was ganz ganz wichtiges der letzte Punkt Erstellung von druckfertigen Pläne das bedeutet nicht nur bunte Pläne sondern was wünschen aber super wichtig ist ist dieser diese Schriftfeld da unten das muss funktionieren und es muss einfach sein das geht zum Glück durch Import über Geld wenn man einmal weiß wie's geht ist das eine Sache von 2 Minuten und das und dann erst die Pläne die man brauchen kann dass es mit Kubis möglich und sehr gut möglich was bietet Q kann dem
in Ingenieur dem Plan den an den denke ich halt immer noch obwohl ich jetzt immer in der Forschung tätig bin Kukan ergänzt das was der Ingenieur braucht zwischen der kommerziellen Software also das heißen Simulationsprogrammen und dem was der Ingenieur in der Praxis bekommt dann Daten sage ich dann gleich noch ein bisschen Kucan bietet als Projekt ein Datenmodell brauche man wenn das auf der immer wichtig ist habe ich heute nicht so ausführlich darauf ein dass diese Datenstruktur offen ist ich habe mich also mit fremd und Primärschlüssel zurückgehalten vorbereitete Formulare fertige natürlich damit der Ingenieur mit den Daten direkt gerne arbeitet nicht nur in Tabellen arbeiten muss Daten Im und Export ich gleich noch was zu Plug-ins zur Verarbeitung von befestigten und befestigten Flächen wirklich gleich auch noch darauf ein dass wir nämlich ein schwieriges Thema Plug-ins Analyse und Auswertung Erstellung von druckfertigen Länderteams schon erwähnte darbietet
Kokand eben dann noch setzen Zeit ist so ist ungefähr der Arbeitsalltag eines Ingenieurs ich
bekomme Kanal Daten von irgend einer Kommune aber eben nicht nur einmal sondern im Jahr 2 3 Mal über viele Jahre von verschiedensten Kunden ja die Daten sind immer unterschiedlich aus wie sie aus dem Traum bei der aber auf dann doch nicht gelebt wird beziehungsweise manchmal macht es auch Sinn sich Daten aus anderen Gründen aus direkten Quellen zu holen das bedeutet in ein Ingenieurbüro ist der Bedarf nach einem standardisierten Workflow sehr hoch das heißt eine Struktur mit der man die Menschen davor arbeitet mit dem man verschiedene Daten in einer Straße bekommt nur so arg Produktionsstraße dann mit einheitlichen mit die Menschen davor arbeitete danach dann die Ergebnisse analysiert mit im Büro standardisierte Werkzeuge und etablierten Werkzeug und danach Dokumentation macht und so weiter diese Schnittstelle dies wichtig nehmen Schüler groß ist ja oft so dass man nicht mit einer Software arbeiten muss sondern mit mehreren zum Aktionsprogramm und dann hat man eben mit sehr unterschiedlichen Datenaustausch
Formaten zu tun ich habe mal deshalb hier die Liste der der in Deutschland wird zumindest aus meiner Sicht gebräuchlichen Softwareproduktion aufgeführt 4 Stück das fünfte Jahr das gibt es ja auch und ich kenne auch Leute die damit arbeiten aber ich glaube diesen ziemlich dünn gesäten Filme aus den USA das ist ja teilweise die Basis der anderen hier aufgeführten Programme mehr oder weniger darstellt ja das habe ich es gerade schon
erwähnt der Plan in China braucht neben einem Workflow auch eine einheitliche Datenstruktur ich sagte eben schon dass das sehr stark so standardisiert ist doch einfach zugänglich
ist so wo es besteht Q kann das möchte auch noch kurz erwähnen aus den verschiedenen Werkzeugen glaube ich viel Neues dabei kluges natürlich Datenbank ist welche Leid wobei ich ganz klar sagen muss die Erfahrung mit welchen Leid für dieses Projekt waren hervor ragend die Geo Funktionalität perfekt sauber an die Spieler hat also keinerlei Schwierigkeiten auch mit diesem klassischen Problemen Ingenieure wissen dass wenn man Flächen erzeugt dann bekommen immer diese tollen Flächen die dann auf einmal irgend ganz schmale Nase haben die früheren
Programme auch das Programm mit dem wir damals gearbeitet haben China Bruder und damit schon mal Schwierigkeiten und es gab den so leid perfekt da gibt es also keinerlei Abstürze wie das bei manchen kommerziellen Produkten durchaus der Fall ist und ich glaube er war und ich glaube auch immer noch ist aus dieses geplantes auch konkret vorgesehen halt ich auch nicht für so großen Schritt ja Programmierwerkzeuge heißen und die Formular bearbeiten Kluth das ist also Standard so ich
bringe es ein paar praktische Beispiele was muss Software die kranke Kuh kann aus Sicht des Ingenieurs können Daten im und exportieren da bin ich im Moment bei man sieht hier auch das Datenimport eben nicht nur reines eingeladen von Daten ist sondern eben auch schick gestalten nur Sohnes auf der bringt es nur dann wenn das was man da importiert dann auch gleich schick aussieht in Anführungsstrichen
soldaten Visualisierung zum zum zum Bearbeiten zu nutzen und auch zum Editieren brauche man Formulare diese werden von dem Import dann gleich mitgeliefert natürlich angepasst auf die Datenstruktur das brauche man immer nein herrliche
Datenstruktur es wird mitgeliefert der in den Projektdateien thematische Karten reichhaltige wo ich immer noch ein bisschen Schwäche ist man muss er Projektdateien auch managen können also einfach mal im austauschen das heißt Vorlagen auf ein Projekt anpassen also anbinden und so weiter das geht aber von der Programmierung her recht gut ich bin einfach nur noch nicht an dem man dem
Arbeitsschritt dran der kommt dann demnächst ja auch Ergebnisauswertung Ergebnisdarstellung ist eben einmal die Analyse selber wobei die Auswertung von irgendwelchen Berechnungsergebnisse jetzt nicht wirklich eine Kunst ist da ist schon fast wichtiger dass dann auch vernünftig grafisch darzustellen in thematischen Karten das bietet Kucan fertig aber ich würde sagen als Ingenieur ist es teilweise dann auch sehr angenehm dass sich natürlich in dem Moment wo ich mit Kubys arbeite dann einfach alles von Hand modifizieren kann nur wenn wir diese Fabel Wiegenlieder da und nicht gefällt dann meist eine andere wenn ich da statt kreisen Sterne haben will dann ich mal eben die thematische Martschukat und so weiter das ist das
was den schöner braucht offenes Werkzeug in dem man sehr viel modifizieren kann aber trotzdem schon viel fertig geliefert bekommt hier noch ein Funktionalität Ergebnis Überprüfung des bieten Simulationsprogramme meistens selber schon ich habe außerdem hier das warme Bett Arbeit von einem stechen Soft Entwickler dem Tool schreiben lassen das Gang Linien und Längsschnitt erzeugt direkt basierend auf den Ergebnis Dateien aus dem aus einem
Simulationsprogramm ja und jetzt die ich auf ein Thema etwas spezieller ein an dem dann mein Projekt auf 14 Monate gestoppt hat ich habe zum Glück in Form der beiden Schnürbrust die mich dann beauftragt haben auch gleichzeitig Tester ich glaube das war schon sehr dass sie nur 20 Prozent bezahlen mussten zumindest bei dem ein von den beiden Partnern den die Telefonleitung zwischen uns ist er zeitweise dann ziemlich heiß gelaufen denn dieses Thema Flächen Verarbeitung das ist für die Planung in der Wasserwirtschaft müsse der Stadtentwässerung also Kanalnetz brechen auf Deutsch ein wirklich heißt das Thema denn man kriegt da heute viel bessere Daten was dann aber gleichzeitig bedeutet man muss mit viel größeren Datenmengen 1. umgehen und zweitens ist die Bearbeitung auf viel aufwendiger ein klassischer Arbeitsschritt ist heute wenn man befestigte Fläche das sind also
hier häuslichen Häuser Straßen private Flächen Name und zwar privat Verkehrsflächen und dann noch privat andere befestigte Flächen Terrassen und so weiter inzwischen als Geo- Daten leicht bekommt auch in vernünftiger Qualität vernünftigen an verstrichen dann bedeute auf der anderen Seite man viel mehr Aufwand hat diese Daten dann auch zu bilanzieren die müssen in der praktischen Bearbeitung die den Kanälen zugeordnet werden das Wasser fließt der über diese Fries Weglänge hier den Kanal zu und der planen die Ingenieur brauche zum einen diese Anknüpfung dafür gibt es eine tolle SQL-Abfrage Swenson Sohn Apparat der das vollautomatisch macht der braucht allerdings seine Zeit in so leid glauben Proskes der erheblich schneller dann aber dann wieder nachbearbeiten und an der Stelle wo es dann schwierig weil wenn ein in China Hand anlegt und der macht das dann meist nicht selber sondern der Kollege hat das
natürlich durch den Hilfskräfte machen lasse und die sind da noch nicht so ganz sensibilisiert auf die Probleme und meine war schmal Fehler falsche Zuordnung dann waren auf einmal das Doppelte feige drin also eine Fläche war zweimal drin das schlecht über die nämlich doppelt berechnet aber zu viel Wasser drin er und andere Probleme auch noch und dann gab es auch noch Schwierigkeiten hatte ein Sonderfall nicht berücksichtigt der dann noch auftreten kann man hat auf einmal in dem Automatismus eine Verknüpfung mehrmals angelegt und so weit und so weiter wie gesagt an dem Thema habe ich dann ungefähr 2 Monate gearbeitet wird immer wieder nachgehakt denn es tritt noch ein zusätzliches Problem auf wenn man zuerst diese Anknüpfung der Flächen an die Kanäle erstellt hat
automatisiert die danach bearbeitet hat und dann und das jeder eigentlich Schritt der für den in China wichtig ist diese aufbereiteten Daten dann in das Simulationsprogramm exportiert um dann die hydraulische brächten zu machen dann wir müssen ja diese Flächen auch wirklich bilanzieren zugeordnet werden und da ist das Problem wenn man das mit der diese Funktion macht die räumlich arbeitet sei nicht das ist das Pech für SQL dass ich da einfach alle Gebäude alle Flächen über die entsprechende Verknüpfung der was im Kanal zuordnen kann nun das dann in den Export hat einfach mit integrieren nur dann dauert ein Export eines normalen Kanalnetz Programms der 13 Stunden also vielleicht der Kollege war relativ schmerzfrei ich glaube Daten an auf der wo das in meine 3 4 Stunden dauert das hat mich dann aber nicht gejuckt ich habe sagt mir dass es mir erheblich solange es muss schneller gehen und da war dann das Problem wie kriegt man da schnell dahin Fazit war
diese Daten zusammenstellen und exportieren mit einer Geo SQL-Abfrage geht nicht weil es einfach zu lange dauert sehr klar die räumliche Zuordnung ist hat einfach mal die sie zu lange dauert gut im ProstG es ginge das schneller aber ich habe dann gesagt das müssen wir irgendwie hinkriegen na die übliche Technik die man in solchen Fällen verwendet ist Herrsching in diesem Fall also das heißt Zwischenspeichern der Zuordnung in diesem Fall Cash in der Form dass die Zuordnung von Flächen zu den er Kanälen in Form dieser Tabelle die nämlich diese Verbindungspreise darstellt dann über ihn jetzt ist natürlich mit dabei auch einfach abgelichtet wenn da sind dann ist die SQL-Abfrage die die Daten zusammengestellt ganz schnell der Export dauert jetzt anderthalb Minuten in der Praxis ist ja immer so dass der Chef im Münchner wo glaubt eine Simulation es muss nur einmal gestartet werden da Knopfdruck rechnen fertig der Praktiker weiß dass man an diese ein 2 Nullen dranhängt muss so kann wenn man jedes Mal 3 5. warten muss geht das nicht anderthalb Minuten war in Ordnung ich machte man auf aufmerksames verleiht das war nicht ich das ich war schwer beeindruckt das beschlagnahmen da doch so schnell ist und dass der Wechsel aufbraust Gäste zum so dass er weiter noch Post ist noch nicht ganz so dringend ist das Projekt dann ja dieses Kästchen wie gesagt das hat Aufwand gemacht in der Programmierung funktioniert aber inzwischen und das es ist also auch so dass der Kollege da glaube ich auch jetzt inzwischen ziemlich begeistert ist denn wenn der Workflow so ist dass sich also Daten verändere wieder exportieren nur anderthalb Minuten warten muss bis das fertig sind bis ich dann die nächste Berechnung starten kann und die Berechnung dauern in der Regel dann doch ein paar Stunden dann ist das also auf jeden Fall von der Zeit standen nur noch ein ganz kleiner Schritt
so das war das Problem Performance vielleicht das ist uns sie SQL-Abfrage oder eine von
Minister Fragen die ich dafür verwendet habe man sieht dies nicht so ganz einfach und arbeitet mitunter abfragen da drinnen kommen eben auch Geo Funktion vor und dann auch so Besonderheiten ganz wird in der letzten Zeile ist zum Beispiel mit dieser wer bedienen sichergestellt dass Verknüpfungen die schon da sind nicht nochmal angelegt werden was man alles so Punkte die ergänzt habe auf Anregung des Kollegen
ja wie gesagt Lösung des Problems war Cash und dann war die Performance auch so dass man
damit zufrieden sein konnte ein weiterer Aspekt
denn ich hervorheben möchte und da gehe ich jetzt etwas tiefer in die Programmierung rein irgendwas mit klar geworden dass der Programmier- Spiel spiele den ich da in der Software verfolge in etwa so aussieht ich habe heißen darum herum und die eigentliche Arbeit die wird von den Special SQL-Anweisungen gemacht das heißt im Prinzip sieht das so
aus heißen organisiert Dateneingabe dann Ausgabe aber die eigentliche Arbeit alles SQL-Statements das hat sie als hocheffizienter ausgestellt ich war auch der meine Arbeit schwer beeindruckt dass nicht die SQL dies Gießbäche SQL Anweisungen nie im Stich gelassen haben es gibt eine Anweisung wo ich mit ihnen die SQL-Abfrage 1 auch 1. 1. SQL-Statements riet er glaube ich mit der was ähnliches mit einbauen musste weil also wenn aus dem praktisch verfügbaren
Datenquellen Flächen Daten rüber kommen dann sind die nie sauber wenn man hat immer 5 bis 10 Prozent Flächen die Bügel doppelt Stützstellen haben die 8. drin haben und so weiter und da sind die SQL-Abfragen manchmal bis empfindlich wenn man dann aber einfach noch als Unterfunktion mit einbaut dass die halt repariert werden es ist ein Klacks und absolut verlässlich habe ich sehr schwer beeindruckt und das hat er sehr Form funktioniert das gleiche Bild noch mal nur mit dem
Bauern und dem Ackergaul der die Arbeit macht so sieht der Quellcode aus das heißt also ich habe hier den Quellcode der das Management macht nur hier der Bauer das organisiert und zurück im Grunde und das ist das Arbeitspferd in dem er die Tour mit dem ich arbeite ist das so nett dass die SQL-Statements immer schön in Rot sichtbar sind und die 2 Monate habe ich fast nur an diese Anweisung gearbeitet also im Grunde nur diese diese diese diesen dieses Paket wo die SQL-Statement sozusagen eingebettet sind das war mein Arbeits- Bereich da habe ich Kräfte von gearbeitet und den Rest dann muss ich nur ganz selten darum für Manager in hat geschrieben
ja was kommt als nächstes das Projekt ist also ja Prozentzahl kann ich nicht sagen ich habe Spaß in den Projekten des der noch weiter treiben und die Anbindung an die 5 Simulationsprogramme mit 3 in bin ich schon sicher dass es funktioniert 1 habe ich mal ganz Anfang gemacht Handy hat funktioniert ist aber noch nicht das Plugin verfügbar müssten extra läuft schon und will kann das Büste so Buena ist im Moment dran das muss ich also machen für den zweiten Auftraggeber ja und dann kommt als nächstes ist immer Datenaustausch und da schwanke ich noch ein bisschen wahrscheinlich völlig beides machen denn die generischen XML Austausch da wo ich mich also explizit auf den Vortrag von Thomas Bezieher denn das hat den Vorteil dass eben das gesamte Management des XML dann fertig erledigt wird inklusive der Zuverlässigkeit aber den Nachteil dass die Daten die man dann importiert hat eben noch mal über Views wieder umgewandelt werden müssen in die Datenstruktur von Kuka wobei ich das ist nicht irgendwie nicht wirklich als Nachteil bezeichnen will so dass ein diesen Schritt der dann eben ergänzt werden muss eben dann diese Daten da zu integrieren ich habe außerdem ist schon ein Tag Plugin ja in Arbeit das XML dann auch direkt importiert das geht ja dann auch in Peißen recht gut mit den sprechen Bibliothek und 8. schon Schundromane aber ich habe die ohne falsch gelesen sorry ja vielen Dank für Ihr Interesse ich habe
hier noch die entsprechenden Links in gepackt nämlich die zu der geht ab Seite des Projektes dort ist ein Verweis auf die zweite Seite des ist die Seite eine Seite auf der er fahre außerdem habe ich schon ein paar Anleitungsvideos auf YouTube und da brauch man
nur das Stichwort Kukan 1 vielen Dank period der vielen Dank für kaltes gibt es Fragen aus dem Plenum Anregungen mir ist aufgefallen also ich bin jetzt kein Kanalbauer Experte von daher mag ich das halt interpretiert haben aber diese schwarzen Linien die die Flechten mit dem Kanal verbunden haben dann der hat sich gedacht das könnte man vielleicht wenn man Zeit nicht immer als die die brauche sondern weil es Informationen welche Fläche wo rein leitet auch über Geometrie Generatoren zum Beispiel und bis 3 visualisieren ich habe nämlich das Projekt gab es und ohne lagen rund um Bäume gehen und da musste man auch zeigen wie ohne gehört zu den Baum irgendwie unter das erschien mir vielleicht einfach so als Anregung für Version 2 oder so das kurze Darstellung sind und keine wirklich in eine wichtige Information transportiert wird das vielleicht Anregungen als kann ja finde ist es genau umgekehrt ist der Arbeitsablauf für die Ingenieure wie gesagt da werden im fiel dann die wies eingesetzt ist eben der das nachdem die Verbindung automatisiert erstellt worden sind die intensiv von Hand nachbearbeitet werden nein denn die räumliche Nähe ist nicht immer das richtige Kriterium einer Zuordnung einen Grundstück in der anderen Richtung orientiert ist nicht zuletzt zum Beispiel wenn das Gelände Gefälle in eine Richtung geht dann muss halt eine Verknüpfung dann anders bearbeitet werden kann und das ging am einfachsten zu organisieren in dem man da eben eigene Relation ausgemacht hatten oder und ja dass er mit dem Kollegen dass sehr diskutiert die wesentlichen Vorgaben wie das funktioniert sind tatsächlich von dem Kollegen gekommen und ich habe das dann dem in der Weise versucht dann effizient umzusetzen weitere Fragen oder sind sie alle begeistert wenn ich das heute Nachmittag noch fungiert geht herunterladen und installieren und ausprobieren was auch doch Daten dafür ja ein Simulationsprogramm gezimmert Demut Daten zum Glück ja gut dann danke ich lesen ja auch und Ihnen wünsche ich dann gleich anregen Gespräche der Kaffeepause bevor es dann kurz nach 11 weitergeht mit weit und Vorträge danke
Quelle <Physik>
Punkt
YouTube
Momentenproblem
Datenbank
Programm
Berechnung
Anbindung <Informatik>
Richtung
TOUR <Programm>
Kanal <Bildverarbeitung>
SQL
Softwareproduktion
Schnittstelle
Caching
Softwaretest
Befehl <Informatik>
Tabelle
Datenaustausch
Kraft
Fläche
Programmierung
Quellcode
Biprodukt
Null
Blu-Ray-Disc
Datenaustausch
Software
Generator <Informatik>
Abfrage
Datenstruktur
Dateiformat
Version <Informatik>
Information
Geometrie
Pufferspeicher
Tabelle <Informatik>
Ebene
Datenbank
Datei
Dateneingabe
Programmierung
Baum <Mathematik>
Systemzusammenbruch
Funktionalität
Geoinformationssystem
Prozentzahl
Anbindung <Informatik>
Software
Flächentheorie
XML
Datenstruktur
Softwareentwickler
Finite-Elemente-Methode
Datenmodell
Softwarewerkzeug
Datenmodell
Plug in
Objekt <Kategorie>
Generizität
Audiovisualisierung
Last
Kombinatorische Geometrie
Dateneingabe
Cookie <Internet>
Stützstelle <Mathematik>
Stochastische Erzeugung
Normalvektor
YouTube
Funktionalität
CASHE

Metadaten

Formale Metadaten

Titel QKan - QGIS Plugins zur Aufbereitung von Kanalnetzdaten für Simulationen
Untertitel Aktueller Stand und weitere Ziele
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2018: Bonn, 21. - 24. März 2018
Anzahl der Teile 95
Autor Höttges, Jörg
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/36115
Herausgeber Chaos Computer Club e.V.
Erscheinungsjahr 2018
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract QKan ist ein System aus QGIS-basierten Plugins, das zur Vor- und Nachbereitung von Daten zu kommunalen Entwässerungssystemen im Zusammenhang mit hydrodynamischen Simulationen dient. Die Daten werden in einer SpatiaLite-Datenbank gespeichert und können sowohl mit Hilfe der Plugins als auch mit den QGIS-Funktionen verarbeitet werden. Es werden der aktuelle Stand sowie die nächsten geplanten Entwicklungsschritte vorgestellt.
Schlagwörter Freie Software

Zugehöriges Material

Folgende Ressource ist Begleitmaterial zum Video
Video wird in der folgenden Ressource zitiert

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback