Bestand wählen
Merken

Mensch und Maschine – wer programmiert wen?

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
haben freue mich heute hier zu sein und möchte in der nächsten Stunde ein bisschen über eine Frage stellen wir diskutieren mit euch überlegen mit euch nämlich die Frage wie wahrscheinlich und Segelnation besonders dann
geht die Frage lautet wer programmiert am Ende möchte aber beginnen mit der aus seinem Bild was das damals scheinbar überhaupt nichts damit zu tun hat ich bin von Haus aus Physiker ich liebe Astrophysiker und das ist eines der letzten Bilder der Cassini-Mission ich hoffe er kann das ganz gut hinten erkennen und wenn man genau hinschaut sieht man da gibt es so oben die Enge des Atom diese Mission war
großartig immer genau hinschaut merkt man da gibt es so einige Punkte das sind Sterne aber es gibt einen Punkt ist ein bisschen heller die ab und genau das ist die Republikaner das sind wir das interessante ist an diesem Punkt dass er eine Ausnahme in diesem Universum bildet also bis heute ist es so dass wir noch von keinem anderen Punkten
kennen bei denen durch die Evolution irgendwann das rauskam was hier vor mir sitzt intelligentes Leben und genau ja und genau darum
geht es ein bisschen denn wenn man sich die Evolution auf diesem Planeten hier anschaut für eineinhalb Milliarden Jahre haben wir auf unserem
Buckel da muss man zuerst einmal sagen diese Evolution war nicht sehr linear es gab Sprünge es gab sogar Fehlschläge also bis gar Modelle die Out bettet sind wie man heute sagt also mit der Schaufel gab man in Berlin gewertet solche Dinge finden die gibt es heute nicht mehr aber das zeigt im Grunde genommen dass wir auch auf diesem Planeten eine gewisse Dynamik der Veränderung schon in der Vergangenheit hatten und wenn man sich das genauer anschaut sieht man
es gab 2 diese Veränderung massiv war das waren Veränderungen bedingt durch Klimawandel Veränderungen bedingt durch externe Meteoriten die eingeschlagen sind so wie vor 60 Millionen Jahren und immer dann war es so dass die Zahl der Arten dramatisch abnahm also das in gewisser Weise das Leben auf unserem Planeten einen gewissen Louis bekam und noch einmal neu loslegte und die spannende Frage
ist wo stehen wir heute sind wie in den 5 bekannten großen Umbrüchen die dieser Planet hinter sich hat stehen wir womöglich vor qualitativ gesehen einen neuen umbrochen dieser neue Umbruch heißt das ist nicht mehr die Biologie ist sondern möglicherweise die Maschinen die Anfragen werden in
absehbarer Zeit das Leben auf diesem Planeten anders zu gestalten und schon heute ist es so dass wir diesen Planeten tatsächlich anders gestaltet haben man
spricht vom Anthropozän ich habe letztens gelesen dass wenn man die Wirbeltiere nimmt und einfach mal die Masse betrachtet wie alle sind Wirbeltiere dann ist inzwischen so dass nur noch 30 Prozent der Wer wird die auf diesem Planeten Tiere sind die nicht vom Menschen irgendwo manipuliert gezüchtet oder sonst wo werden also ja wir haben sehr viel mehr Kühe Schweine und sonstige Zucht schöner aber es
gibt nur noch ein wenig von dem was tatsächlich naturbelassen ist und die
Frage ist wie wir das in Zukunft weitergehen nun wenn wir von Veränderung reden technische Veränderungen beim gibt es das natürlich auch schon und es gab es in der Vergangenheit nicht immer die Stadt Berlin die Stadt Berlin war die 1. die anfing elektrisches Licht zu haben die Leipziger Straße und die interessante Qualität daran war zum einen ist dauert es sehr lange 50 Jahre nach der ersten Elektrifizierung der Leipziger Straße war es so dass in 20 Prozent der Haushalte in Berlin immer noch kein Strom X als in anderen Worten wir haben eine Evolution der Techniker lebt die langsam verlief eine Generation
konnte sich langsam darauf vorbereiten was wir aber heute erleben und das sieht der hier im Hintergrund vielleicht wäre das nicht ein bisschen auf der Bühne unter dem dass man die Bilder besser sieht das ist unser Planet und ich bin selber als Kind in Indien aufgewachsen das Ende meiner Kindheit in Südindien geworden war dunkel in Indien gab es nicht sonderlich viel elektrisches Licht medienethische nachschaut stellt man sogar fest Nachtblindheit gibt es kaum in Indien die wollen alle vom Tiger gefressen was aber dann innerhalb von wenigen Jahrzehnten passierte war und das war früher mal so ich kam aus diesen dunklen Indien zurück in das helle Europa dass wir plötzlich wenn
man nachts auf dem Planeten schaut merken erleuchtet erleuchtet querbeet durch es sind die großen Industrienationen die natürlich leuchten also Nordamerika er selbst Indien meine wunderbare Heimat
leuchtet Astro Alex der demnächst wieder auf die 1 es geht erzählte mir man kann sogar daran die Grenze zwischen Nord- und Südkorea sehen ja Südkorea leuchtet Nordkorea nicht das
heißt wir haben 2 Qualitäten das eine ist eine Evolution die inzwischen die technische Evolution global geworden ist was tatsächlich für uns eine neue Qualität ist das neue kommt nicht von hier und das zweite ist dass wir eine globale Entwicklung haben fast globale wenn man sich einige Länder auf dem afrikanischen Kontinent oder auf dem südamerikanischen anschaut merkt man dann läuft es noch zu langsam aber wir reden hier von etwas was global ist und wir gehen
davon dass es schnell ist noch mal ganz kurz nur 2 zahlen das normale Wählscheibentelefon was der eine oder andere vielleicht noch aus seiner Kindheit kennt bei auch der 75 Jahre bis die sogenannte 100 Millionen Nutzer Grenze erreicht war heute ist es so dass wir mit ein Fortschritt konfrontiert werden der Facebook 4 comma decimal 4 Jahre sind 2 comma decimal 3 Jahre und die Zeiten werden immer knapper das heißt in wenigen Jahren ist etwas zum Standard geworden und
das bedeutet wenn wir heute über Entwicklungen reden dass wir eine neue Qualität haben weil sie nicht mehr wie die vorausgegangenen Generation lange darüber nachdenken kann und was treibt die Qualität ganz simpel technischer Fortschritt ein einfaches Beispiel mein Mobiltelefon ich überspringe immer ein
Modell und mein jetziges Modell hat 256 die die Arbeitsspeicher ich selber bin Elementarteilchenphysiker und ich habe sehr gerne in meiner versiegt zahlt mit großem Computern gearbeitet und wenn genau hinschaut dann sieht hier hinten dass das Rechenzentrum meiner Studienzeit im Gesicht ja so Waschmaschine könnte die sehen das waren die damaligen Trommel speichern die hatten genau 500 MB was heißt
das 256 ligaweit heißt über 500 Waschmaschinen die sehe ich auf dem Bild nicht oder anders ausgedrückt jeder von euch hat in seiner Hosentasche inzwischen mehr Speicherkapazität als das Computerzentrum in meiner Studienzeit und es ist nicht nur die Speicherkapazität des ist die Geschwindigkeit die dramatisch
zunimmt auch hier persönliche Erfahrungen so in den achtziger Jahren arbeitete ich am Forschungszentrum Jülich und für kurze Zeit hatte ich das würde und beschaffte ich sogar einen Europarekord im High Speed Computing damals mit einer Quelltext
Tempi wenn ihr euch das Bild anschaut das bin ich meine Frau sagt immer ich sei scheiße aus sehr recht aber der Rechner war super eine Quelle Ex-MP damals 15 Millionen Dollar hat sie gekostet und ich erreichte damit eine Schallmauer nämlich 200 Megaflops 200 Millionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde das war damals nur auf diese Supercomputer es gab nur einen einzigen in Europa die CL Technik für die Techniker Polittäter
eine Abwärme von 140 Kilowatt also man konnte damit mehrere Institute heizen und war war ich stolz 200 Megaflop heute könnte für unter 2 Tausend Dollar in Computer kaufen nicht
200 sondern 22 Millionen Megaflops in anderen Worten erhalten mehr Rechenpower als alle Supercomputer aus meiner Studienzeit zusammen das ist die Triebfeder des Fortschritts um dort mehr Power der Hosentasche mehr Speicherkapazität das treibt uns an und das zeigt im Grunde genommen auch für den darauf eingehen was die
Qualitäten sind wir merken dass alle natürlich weil dieser enorme Fortschritt Dinge macht wie zum Beispiel ja in 10 Jahren und leistungsfähige Computer geben die wir ständig bei uns haben und es momentan drüber nachdenken die Uhr war wahrscheinlich der aller 1. aber den wir ständig am Körper getragen haben die Uhr als Taktgeber den bisher in der Evolution die Uhr wurde abgelöst vom Smartphone
es ist inzwischen ein Teil von uns und dieses Markt und führt schon zu Veränderungen Veränderung die kennt also nein was Beispiel Uber oder meine Texte oder so weiter
Plattformen die im Grunde genommen etwas zu ohne dass es relativ simpel Mannesmann stolzen sagt Bauer disruptive Technologien was heißt das im es also überlegen nimmt alles weg was nervt dann hat der eine disruptive Technologie stellt euch vor in Berlin müsste Zug erwischen wir bestellten Taxi in Köln läuft das so man bestellten Taxi dann melde sich dezent haben sagt die geschickt einstellen war dann wartet jetzt
kommt keiner der Zug fährt ab 8 Anruf der wieder an besetzt den normalen Ehemann man konnte durch mehr kommt dieser typische Ausdruck in Köln in Berlin ist es auch so wahrscheinlich in Köln seit mehr denn wichtiger ein starres ein dann kommt der irgendwann der seit schweißgebadet steigt denn dieses Auto einen je nachdem in welcher Stadt deshalb glaubte gar nicht welche Umwege möglich sind bis man beim Bahnhof ist es ist furchtbar wenn man aussteigt muss man zahlen etc da man kriegt einen Beleg also ich habe früher beim Westdeutschen Rundfunk arbeitet wenn sie wenn sie ihn wenn er in mir York dreht und der bekommt einen
Beleg eines newyorker Taxifahrers ich weiß nicht ob die schreiben können die Dame immer nur so eine Karte und danach muss man dann damit zur Rechnungsstelle dar und die sagt dann das ist doch kein Beleg also alles das nervt alles das ist digital
übernommen worden oder sie möglich fast okay weil es passiert global ich war letztes Jahr mal wieder in Indien und ehrlich gesagt das ist Trost los werden es gibt inzwischen Olah auch für Auto Rikschas also vorbei an romantischen Zeiten des
Feilschens und der abenteuerlichen Fahrten die Technik verändert also Prozesse dass es alles trivial die Technik verändert auch und der kennt wahrscheinlich das einfache Bild es
ging um den Papst
2005 da gab es noch kein Smartphone viel Wir sind Papst ja 8 Jahre später dieselbe Nummer selbe Stelle und es sieht so aus und man kann sich fragen ob sozusagen dieses Smartphone eine Art
Hostie einer neuen Kultur geworden ist manchmal habe ich den Eindruck das gilt für den Umgang damit das gilt Schüsse auf wenn man ja was ebenfalls ein globales Phänomen ist er das habe in Peking gemacht lehnten es immer ich weiß nicht was der sagt
aber egal wo er egal wo merken die und das ist spannend das innerhalb von 10 oder 11 Jahren weltweit eine neue Grammatik aufgekeimt ist weltweit ist egal in welcher Stadt man ist wenn man junge Leute seht sitzen die so da ja Stöpsel im Ohr gucken da auf in ich ein Buch nur bis auf die man ja es ist nicht
dass das einzige was ich sagen kann die Kölner U-Bahn sieht anders aus okay die Digitalisierung führt also zu einer Veränderung bei und führt zu einer Veränderung von Prozessen und auch das noch sehr einfach der Übergang von den Nil zu der Digital
Schallplatte das eine das 1. Kapitel der Digitalisierung denn damals konnten Produzenten aus sagen ok ich tausche die pressen setzte Pressen für Polykarbonat ein und mache mein Business-Modell weiter aber die wahre Qualität der Digitalisierung ist an einigen Stellen das sie wie eine Ente Materialisierung unserer Prozesse
mit sich bringt und das heißt viel ist das heißt zum Beispiel dass die Grenzkosten für die Distribution kollabieren und das werden wir in den nächsten Jahren in vielen Bereichen der leben also ich bin nicht so zuversichtlich dass wir über alle Jobs finden werden weil es werden viele Jobs schlicht weg AND Vater aber gehen wir mal auf die Grammatik ein was frei ist wäre programmiert werden auch da merkt man dass die Digitalisierung schon anfängt die Grund Topologie zu ändern konkretes Beispiel früher und der könnte jetzt einsetzen verschiedene Dinge ob das ein Lehrer und Schüler sind ob das ein Sender und die sogenannten Zuschauer oder
Zuhörer sind achtet man auf das Wort zu Schauer dazu höhere impliziert eine gewisse Passivität alles das ändert sich und das ändert sich radikal die einen reden von Produzent und Konsument und wir merken alle
die Grund Grammatik ändert sich wir erleben zunehmend etwas bei dem alle zum Sender alle zum Produzenten werden wir leben
ist in den Medien natürlich durch das inzwischen einzelne so stark sind und dass sie ein Massenmedium
sind und wir leben ist in vielen anderen Bereichen bei denen etwas passiert nämlich dass aus dieser Haltung heraus die Fokussierung auf das Produkt sich verschiebt hin zum Prozess klingt abstrakt könnte sofort nachvollziehen vor
30 Jahren eingeladen wurde bei Doris Müller in Köln dann gab es Rheinischen Sauerbraten und wenn ich das mal genau vor Augen führt man kann dahin der Tisch war gedeckt aber man kann nie in die Küche das war Produkt zentriertes
denken er das Esszimmer war gedeckelt irgendwann kann der heimische brachte Sauerbraten aus und die Kirche hat man nie betreten das machen wir heute die Architektur unserer Häuser ist offen geworden ist es so dass die wirklichen offen sind heute lachen wir Freunde ein und wir haben und nicht gekocht heute machen wir das zusammen so wie er das meine Freunde es ist Hans-Georg in dessen Architektur früher gab Wolf und in der Mitte Dieter der einzige der kochen kann aber wir haben Spaß das ab und das ist etwas was als Grund Grammatik auch wenn dieses Bild vielleicht ein bisschen einfach aussieht aber das überträgt sich in ganz viele verschiedene Bereiche überal erleben wir diese Veränderung einer Grammatik wir erleben noch etwas und das geht vielleicht tiefer und das ist das für alle geprägt sind von etwas was vielleicht sogar tief religiös ist er es geht um die Forderung das ist eben ein da oben gibt
also was man hier sieht ist der Erzengel Michael hält die Seelen war am Ende des Lebens und
entscheidet Hölle oder Paradies das ist ein Grund denken was in uns verankert ist und was wenn man ganz ehrlich ist dazu führt dass wir immer nach
Institutionen gucken immer nach irgendwas etwas oben gucken irgendwie einen dazwischen brauchen diese Grammatik wenn man sie
abstrahiert sieht man in ganz vielen alltäglichen Dingen wenn ich dir Geld geben möchte dann läuft das in der Regel so ab dass ich Geld überweist an eine
Bank und die Bank überweist ist also den anderen wenn ich ein Grundstück kaufen muss sich zum Katasteramt gehen ich brauche einen Notar und es geht weiter und was wir im Moment
erleben ist ein Paradigmenwechsel hin oder weg von diesen Strukturen der Autorität hin zu etwas anderem
also wenn es mal so ausdrückt ja die große Autorität verschwindet weil sozusagen die Digitalisierung selbst jeden von uns in Ebert neue Technologien sowie verhinderte überredet wieder aber was intern dazu führt dass diese Prozesse die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten dramatisch verändern werden ich würde
keine Werte mehr eingehen ob wir noch Banken brauchen wenn wir digital Dinge zertifizieren können bauen wir das nicht zwar schlecht in Städten können wir andere Gebäude was wir während ist an ganz vielen Stellen diese Umkehr der
Fließrichtung ich will auf ein bisschen mehr eingehen wir das natürlich etwas ist was uns selber mich in meiner Branche für sehr tangiert es
gibt ein Beispiele also was heißt das das heißt Umkehr der Fließrichtung heute Territet einer und danach kommt die Zeitung die Schlagzeile und die Fernsehsendung es genau anders rum als vorher sie so spannend wenn ich mit
Kollegen ja was Fernsehstationen reden werden manchmal nicht den Eindruck Sie haben es wirklich noch nicht verstanden da ist der Welt auf den Kopf gestellt worden und das spannende daran ist dass diese Welt auch unsere Kommunikation prägt und sie prägt sie und ich wage mal eine These dass sozusagen in dieser Grund Grammatik
Fred wo ist das Ergebnis dieser veränderten Topologie ist fällt es ein wichtiges Thema vor einem Jahr machte ich ein langes Interview mit einem Kollegen es würde abgedruckt Europa braucht ein eigenes Facebook letztes Jahr es kann man immer wieder wiederholen aber das Verfahren der ist ich habe einfach nur um zu
sagen ich habe es selber erfahren ich weiß das fällt mir es ist ja den aus Europa braucht ein eigenes Facebook landete
ich auch war unter anderem bei Frau Peter mit der Ausfälle geschweige sagen Nein zur Zensur also ich hätte nie gedacht dass ich mit ihr so übereinstimmen stimmt das Kleingedruckte müsste nicht lesen aber es geht mir darum einfach auch mal klarzumachen wir reden hier von etwas bei dem auch eine mediale Grammatik
vielleicht mal überdacht werden muss es interessant weil in dem Prozess zum Beispiel Behauptungen aufgestellt werden die nicht verifiziert sind von Plattformen oder einzelnen die nicht mal belangbar sind ja es gibt so genannte scheinen Medien die wenn man Google News guckt auftauchen und dann da gibt es dann welche impressed den Montevideaner
und Co und ich sage Ihnen Hersteller okay Medien sind was andres als seine Schuhcreme und wenn eine Gesellschaft sozusagen sich nicht entmündigen lassen möchte sollte sie sorgsamer mit auf der Kultur der Medien umgehen und dass das was
im Moment in anderen Ländern wie den USA erleben so im bitte ängstigend erweise ein Nebel nebelanfällig existiert der sozusagen alle andern Schritt den er einer Demokatie inzwischen N Jahr für Jahr nebelt wir merken das ja auch für den demonstrierenden immer an so was wie Mannschaft seien es ja er Pueblo Unido ja aber bitte in einer so bei einer dabei aber der ist über okay ich war auch in Köln Jahr dieses Jahr in Köln letztes Jahr in Berlin also für gehen da durch
aber was ist daran wichtig dann wichtig ist dass wir natürlich alle als Demokraten als wenn man so will
Enkel der Aufklärung für etwas plädieren uns so auch in Zukunft und das ist dass wir eine Gesellschaft haben bald der Fakten noch in irgend einer Weise eine Rolle spielen und wenn ich den Nebel der Illusion untergehen und was wir gerade merken aktuell ist das offensichtlich Plattformen soziale Netzwerke Twitter und Co vielleicht ihren mehr Blüten sind für etwas was nicht so korrekt ist was nicht heißt dass die böse sind was noch nicht heißt dass sie es ablehnen aber wo wir den Prozess verstehen müssen ganz konkret immer die hat eine Studie gemacht bei Facebook hat untersucht was für zwischen 2006 und 2017 passiert und stellt fest dass oder voraus wo korrekt zu zitieren zum Beispiel sechsmal schneller 1500 Joser erreicht als die Waffe nach und wenn wir dann noch zu überlegen dass eine Ökonomisierung der Medien haben bei
denen Beiträge die besonders geklickt werden natürlich Nahrung geschoben werden haben wir das Rezept für einen Nährboden von fällt mir ist aber niemand steht auf und sagt Leute vielleicht
beflügeln wir selber das weil wir natürlich neugierig sind Männer und die Nachrichten die wir nicht verstehen antreten aber auf Dauer ist das nicht gut also das sollten
wir wirklich denn etwas ändern das hat man auch momentan bei Facebook gesehen aber gehen wir noch ein bisschen über programmieren und Menschen Maschine ich nehme mal ein Beispiel weil Deutschland ist ein Autoland sie mal wichtig in Deutschland muss man über Autos in haben 3 Männer in Deutschland zusammenstehen legen sie über Autos das wünsche Minuten ich bin in Indien aufgewachsen in Indien das Auto nicht auf in Indien stehen 3 Männer zusammen nach 5 Minuten redet man über Magen-Darm-Infekte jede Kultur über die jeweilige Vielfalt wir über autonome Fahrzeuge zuerst einmal
warum ist das etwas was durchaus sinnvoll sein kann über den Autoverkehr anschauen merken wir der Autoverkehr tötet und
zwar nicht wenige etwa 1 comma decimal 4 1 comma decimal 2 Millionen Menschen jedes Jahr einige sagen okay wenn wir es schaffen sozusagen autonome Fahrzeuge da wirklich auch zu bringen
könnte es sein dass wir die Zahl der Opfer habe halbieren wir reden also von 600 Tausend Menschenleben pro Jahr nur so zum Vergleich das ist mehr als Menschen in Syrien Krieg starten also da geht es um etwas und das ist vielleicht ein durchaus hier Motiv und natürlich arbeiten einige haben und ich sage das ist auch ein Tipp an sie alle wenn sie über neue Techniken reden
reden Sie nicht davon lesen Sie nicht davon probieren Sie es aus ich mache das immer und ich habe also zum Beispiel Prototyp Audi VW autonomes Fahrzeug großartig auf die Autobahn Tempo 130 die Finger vom Lenkrad keinen Fuß auf dem Gas Auto überholt selbständig klappt meistens die möchte ich jetzt 2
Videos vorstellen weil die etwas illustrieren das 1. dir habe ich selber aufgezeichnet ganz kurze Erklärung ich mache kam das war genau bei der Gelegenheit und ich habe eine junge total talentierte Kollegin Lisa Walter und die vor gesagt wie dieser du fährst ich mache man und dabei passierte etwas ziemlich Erstaunliches für das Video an einer einheitlichen und des mehr als 6. gesehen um nicht die Kontrolle abzugeben 1 x 1 der eigentlich eine auf der Autobahn 1 er erst hier liegen auch dazu dieser Autodrom gehörte wusste jetzt namentliche 1 hyphen 1 zu wählen und das in schlecht Kostenzusage rechts sitzt eine Art Fachlehrers Prototyp denn sie hat nicht recht wenn NDR in den Anfängen hat nach einem endlich wieder her das sei jetzt mal den nicht wenn ich ehrlich bin es sieht hier softer aus als es war das war eine richtig massive Bremsung es hätte sonst gekracht also der Fahrlehrer hat eingegriffen interessanterweise war das Auto wir sieht weiß etwa 3 Monate später gab es den 1. Unfall mit einem Tesla und auch witzigerweise was die Farbe Weiß er und der Baron Respekt vor den Technikern denn das ist nicht trivial diese ganzen Sensoren einzusetzen möglicherweise gab es da ein Problem also autonome Fahrzeuge ja ich frage einfach mal eben hier von euch bitte um Handzeichen wenn nach dieser Veranstaltung bei der Hause wollte aus einem Pool von autonomen Fahrzeugen ist wer sagt kein Problem da steige
ich ein kurz mal zeigen aber okay ist schön dass man auf der Republica heißt ich sage ich jetzt ein zweites auch das zweite wieder diesmal habe ich mich
selber gemacht es ist ein Video aus einem autonomen Fahrzeug und ich werde es euch zweimal zeigen weil ich glaube beim 1. Mal sieht man nicht alles aber ich stelle ich vor das ist wie gesagt die Perspektive aus einem autonom Französin Testreihe im Auto Brandort Maut und schaut was passiert weil er es so
das man hier deutlich sie dich der für das wieder noch mal kurz auf Ihre kann es dunkel lassen ist allen die selber die Frage stellen wenn dir hinterm Steuer gewesen wärt hättet ihr gebremst ich habe mir das Video
als das an geschaut und ich muss sagen ich hätte nicht überall denn der immer noch da und nicht jetzt sehr zurück das Fahrzeug registrieren dass der von einer Stelle tritt interessanterweise bremst das Auto der ab jetzt frage ich wiederum im Publikum stellt euch vor da draußen stehen nach dieser Veranstaltung jede Menge autonomer Fahrzeuge würde die Einstein ja oder nein nein gibt es sollte die Meinung geändert
haben wir vielleicht was ich damit sagen 2 Sachen das 1. ist Jahwe werden Unfälle mit autonomen Fahrzeugen auch der Zukunft haben wir
werden möglicherweise und das ist eine große Debatte über ethische und moralische Fragen ja die muss man sie programmieren mal die Dame die werden Autos haben die Fehler machen vielleicht werden wir sogar autonome Fahrzeuge kaufen so wie wir heute Medikamente kaufen und die gibt es in Beipackzetteln besteht auf das autonome Fahrzeug kann in einem von 10 Millionen Fällen den warum
wenn wir da nicht einsteigen ich weiß es nicht aber was wir sehen ist da ist eine Entwicklung in Gang aber spannende ist
wenn wir über Zukunft der Arbeit reden ist das die Zukunft der deutschen Autoindustrie wird Daimler dieses Mal autonom und da sage ich nein warum weil inzwischen etwa 50 Prozent der Menschen in Megastädten leben und jeder der in Megastädten war weiß Auto ist keine gute Option es gibt Städte aber London ist zwar beim 1 zu Details inzwischen eine Toxicity Text wenn
man in Peking oder Shanghai ist kostet das Nummernschild für das Auto mehr als das Auto selbst also die Welt will keine Autos mehr was macht Deutschland
das ist für mich etwas was grotesk
ist Waigel die Menschen einfach nicht daran glauben dass die Welt sich wirklich
ändert es gibt tolle Beispiele in der Vergangenheit ich erwähnen dass kurz was war das Hauptexportgut der USA im 19 Jahrhundert Dagmar ich höre gern
wollen wo ist die wir aber ja nein es war Natur als Natureis begann nachlesen wird ausgeschnitten
aus dem Karten sehen ja in Bosten dies Natur aus wo der exportiert bis nach Indien so eine riesige Exportindustrie bist der Kühlschrank an und wenn man sich mal diese Geschichte in der Thai an liest merkt man dass selbst als der Kühlschrank haben die Natur Eisindustrie sagte durch period nichts da mir Moral weiter 10 Jahre später war die Industrie Tod als
in anderen Worten misstraut solchen Leuten wenn es um Fortschritt geht die sind gesättigt von der Vergangenheit aber wir wissen nicht wo die Zukunft
oder um es mal mit jungen Männern die ins Worten zu formulieren das größte Problem besteht nicht darin neue Ideen anzunehmen aber es sich von den Alten zu verabschieden und was ich
heute geradezu in Deutschland erschütternd finde ist dass wir Bereich an die großartig sind aber dennoch empfinde ich manchmal eine gewisse hoch
mäßige gesagt halt wenn es in Zukunft geht bei denen ganze Industriezweige immer
noch nicht verstanden haben verändert und jetzt
nähern wir uns der künstlichen Intelligenz Maschinen sollen die ja wir haben alle gelesen okay das ist toll
Folgerung schlägt ließ Sidorow im Goch im Chor ist ein Scheiße schwer Spiel gibt es wer spielt Go einfach noch mal in die Bank die Worte ich merke ich bin auf der Republika das interessante ist im vergangenen Jahr gab es über als Büro Sicherung die Künste Intelligenz kann das er die kann in dem Falle nur der o spielen aber
was heißt eigentlich Künste Intelligenz und was unterscheidet sie von und oder sind rasante ist wenn sie Kinder haben oder sich an ihre eigene Kindheit erinnern dann merken Sie was wir eigentlich alle tun denn wir sind ja auch nicht ganz
blöd was macht ein Kind ein kennt sitzt damit Papa oder Mama und den zeigt aber darum sagt das ist einige
Abfälle und das ist ein Hohn und und das üben wir das heißt wir ordnen zu Bild in dem Moment zu einem Wort
so haben wir alle gelernt und dieser Lernprozess ist genau das was eine Maschine übernehmen muss aber wir Menschen sind aber extrem gut wenn es dann nicht mehr kommt Beispiel ja das ist unser Hund stand die
denen die alle Bub ein ausprägen scheppert es stellt euch vor ihr seid eine hoch intelligente wir der Maschine und jetzt müsste immer Bobo wiederfinden denn es ist nicht so trivial denn das ist auch die und das ist auch stand und das ist auch schon die mein Gott und das da ist schon die das ist Anouk und das ist hier fragt Märkte
etwas das ist für einen Computer geradezu atemberaubend schwer ja zu sagen das ist schon die ja für uns nicht warum weil wir
sozusagen darauf spezialisiert sind weil wir etwas können was Maschine lange Zeit nicht konnten also wir können differenzieren wir können sozusagen Kategorien bilden obwohl
Dinge in der Welt unterschiedlich sind wenn ich jedem hier im Raum die Fragesteller ich sage ok wir sind handgeschriebene zahlen Kreis immer bitte schön die 3 1 ist das Peanuts für jeden von uns da das schaffen wir
und das genau das war lange Zeit ein Riesenproblem bei Computern bis man irgendwann auf die Idee kamen sagt okay wir nutzen genau das was wir haben nämlich ein deren oder besser gesagt wie
modellieren eigentlich also das ist mein Kopf erkennt man an der Nase immer wenn ich das Bild zeige aber die gute Nachricht ist gibt die Herren das ist nicht selbstverständlich für Leute die im deutschen Fernsehen arbeiten aber okay an also was machen wir Wir
modellieren heißt man kann im Grunde genommen ein neuronales Netz mathematisch abbildender durch das man Neuronen hat es gibt sozusagen Input es gibt eine bestimmte Funktion eine Schwellen Funktion je nachdem was man nutzt Jacek Mord und so weiter es gar nicht so kompliziert Unabhängigkeit dessen schaltet sie durch oder sie tut es nicht und das Ganze baut man einen ein großes Netzwerk und es passiert folgendes man gibt vorne Daten wenig wie das Kinderbild der Städten rund und am Ende kommt eine Zuordnung und das System lernt anhand von Daten das ist relativ trivial aber der entscheidende Punkt ist durch die enorme Computerpower durch die Tatsache dass wir heute natürlich in technischen Wandel so viel Power haben kann man das machen und ich möchte das mit euch testen und zwar an einem einfachen Beispiel dem Freund der arbeitet in London bei Gorleben meine Daten ein paar Beispiele gegeben und hier geht es darum Musik und zwar Musik
klassische Klaviermusik entweder aus der Romantik das System hat das wenn man so will gefressen und jetzt seid Ihr gefragt mit dem was man ein Joint lässt man nämlich ich spiele jetzt Musik vor und ihr müsst entscheiden ist das ein Mensch das komponiert hat und es spielt oder ist
das eine Maschine diese seien das komponiert hat und spielt okay ihr seid bereit Mensch oder Maschine Beispiel Nummer 1
grüner okay wer von euch sagt eindeutig Mensch Hände hoch wer von euch
sagt Maschine okay ich sage nichts ihr behaltet es und ich zeige ich das zweite Beispiel er ja ja wer von euch sagt Mensch wer von euch sagt Maschinen das das waren meine beiden Töchtern oh das 1. wann das Beispiel
er wer von euch sagt Mensch wer
sagt Maschine wer ist und sich 8
geadelt das spannende ist wie kann es nicht man
scheint unterscheiden und natürlich geht es nicht nur für wunderbar klassische Musik aber das gilt auch für Sprache und ich zeige euch nur weil es total spannend ist in dem Lernprozess neuronales Netz lernen zu sprechen denn das hat nichts mehr mit der wunderbaren Computersprache der nicht so wunderbarem Computersprache das wunderbar können Verstorbenen 7 Hockings zu tun sondern die Sprache selber heißt wenn wir Menschen sprechen wir atmen wir schlucken und seht ihr nur etwas das klingt nach Gebrabbel aber das ist hat man Lernen aus der Perspektive eines neuronalen Netzes hört sich so an ob ich definitiv Bericht heißt es hat das Wort so er verkehr den und Personal geleitet werden ich halte einzige das seinerzeit in Bad Kirchhain also was man hört ist das klingt so irgendwie schon menschlich und es wird einfach schwer auf die Art und Weise Sch für zu unterscheiden jetzt stelle ich vor
Ende von künstlicher Intelligenz reden haben wir die auch schon in unserer Hosentasche ich immer ein Beispiel damit man zu versteht man kann heute mit dem Herrn der eben ja also wie alt wurde Ludwig von Beethoven der Ludwig von
Beethoven wurde 56 Jahre alt ich werde demnächst 59 wo wurde er geboren er wurde in Bonn
geboren okay ich damit immer aber solch das aufgefahren die lautete meine zweite Frage wo
wurde er geboren okay diese Systeme verstehen bereits einen impliziten Kontext sehr spannend ich habe den mehr Abteilungsleiter bei gut kennen gelernt der sitzt in Zürich der das macht und jetzt kann man sich vorstellen was passiert nämlich wenn wir in 4 Jahren eine Hotline anruft dann wenn wir feststellen dass es eine unglaublich eloquente Dame gibt ja
die extremen kompetent ist und das dadurch nicht mehr sicher ist dass ein Mensch oder eine Maschine okay das heißt wir kommen in eine Welt rein wo vielleicht der einzige
Unterschied darin besteht zu sagen ob dies so schnell das Muster Maschine sein das kann ein Mensch nicht ja und wenn man diese Dinge selber probiert merkt man schon okay dann das es befremdlich habe Ende letzten Jahres in in Bangalore einen 10 Expertensysteme ging zum Wirtschaftsgut vielleicht verstehe
ich zu wenig von Wirtschaft ich habe mit dem System gesprochen und hätte es hinter einem Vorhang gestanden hätte ich gedacht Bonn das es endlich meine kompetenter Berater also da dreht sich etwas und jetzt kann man überlegen also meine Freunde habe die noch in der telefonisch Nordrhein arbeiten erzählt in davon ich glaube es ist kein guter langfristiger Schock und was noch passiert und das ist
viel viel tiefer ist wir gehen mal neuronalen Netzen wie gesagt von Strukturen bei denen man die ihren Struktur nach baut aber es ist eigentlich eine bleibt boxt das bedeutet wir füttern Daten übrigens auch
der Umkehr der Fließrichtung im Vergleich zum Programmieren früher ja die Daten programmieren das Netzwerk aber niemand weiß was sozusagen in den Zellen dazwischen passiert es gibt einige Beispiele also wenn man neuronale Netze hat die zum Beispiel
Menschen identifizieren als stellt euch vor ich würde es aber und Ebene Bezieher Menschen dann hat man festgestellt dass es bestimmte Zellen gibt die aufleuchten dann wenn sie Stoff sehen der so gefaltet ist bekannt einfach mal euren Nachbarn angucken ja also das sind die Kategorien einer Maschine
und man merkt damit dafür ändert sich auch etwas aber das große Problem ist man versteht nicht genau wie es ist und viele arbeiten daran also Google zum Beispiel ja an der Fragestellung wie schafft es ein neuronales System den Unterschied zu machen zwischen einem Labrador und einer Katze
und wie sehen diese darunter liegenden Ebenen aus man spricht auch von
dem was man Expo Hindenburg alte habe nennt also etwas wo wir die Kausalität verstehen und das ist wichtig warum das ist wichtig war inzwischen diese Technologien in ganz vielen Bereichen die bleibt Box funktioniert hat eingesetzt werden obwohl wir nicht genau verstehen wie sie funktioniert was im Klartext es gibt algorithmische Banken die nutzen das bei der Kreditvergabe aber auf die Frage warum kriege ich den Kredit
nicht gibt es da nur eine Antwort Ja weil der Algorithmus das entscheidet und wenn wir
an ein Rechtssystem denken dann sind wir immer noch Enkel der Aufklärung das heißt wir sind verankert auf der Basis der Kausalität wenn einer verhaftet wird wollen wir
wissen warum was ist die Ursache ja wir wollen nicht dass demnächst ein er Algorithmus und sagt wo er das für schuldig sind und wir wissen es nicht wenn wir
das zulassen kommen wir in eine sonderbare neue Welt eines Orakels und das treffen wir glaube ich alle nicht zulassen wir uns vielleicht die
Geschichte des Orakels von Delphi war das der Schlange Python der Kopf abgehauen wurden das Blut Schloss an den Ort und genau das waren ja im Grunde genommen diese neuen Qualitäten einer vorher als stark im eines leichten zu fahren aber Preis den Oracle der okay alles Zufall aber wir machen schon fleißig weiter in dem wir solche Technologien die wie gesagt nicht den Kern verstanden sind nutzen zum Beispiel um Gesichter zu erkennen und Profile zu erkennen um in dem Bereich viel zu
machen und diese Technologie zeigt etwas nämlich aus ökonomischer Perspektive mag es vielleicht sinnvoll sein schnell voran zu gehen weil aus ökonomischer
Sicht sagt man okay die Systeme mehr haben dafür ja Welt die geringer ist aus demokratischer
Perspektive wollen die Systeme haben die in gewisser Weise eine Rechenschaftspflicht abgeben für mich atemberaubend dass wir im ein wir sind in Berlin am Main vor 30 Jahren in Berlin man halt der Stasi erzählt den Menschen instabilen freiwillig Mikrofon und Kameras also das ist und und hallo wir lassen das
so wie kann es sein dass wir das zulassen
und manche mag spannend sein aber ich bin nicht blöd ich gucke einfach nach was sind so Patentanmeldungen vorn aber so wir kann es nachgucken
Maurice vor aber wir sind ja versuchen im Moment zu Hause rauszuhören okay was sozusagen nicht nur der Inhalt ist sondern die Art und Weise wie der Inhalt artikuliert wird also auf gut Deutsch die Stimmung es gibt andere ein Patent der geht es darum er habe dafür in der wir zurück tritt ist schief Mist schief heißt auf gut
deutsch bei Familie Müller gibt es im Moment Stress wollt ihr das eine Sonne liegen wir Streit mit bekommt das natürlich manchmal ganz schön aus der ökonomischen Perspektive aber gerade da glaube
ich ist es an der Zeit vieles nochmals überdenken und das gilt nicht nur für ein besonders
gilt natürlich auch für Facebook wir haben alle gesehen dass der Umgang mit unseren privaten
Daten eine absolute ist und wir haben spätestens seit dem Glück Analytiker gesehen dass die Nutzung dieser Daten nicht nur zur Optimierung wie Silberberg sagt ob die abführt Raising inspirierend genutzt wird sondern weitergeht Cambridge Analytica zeigt nämlich etwas dass das Potenzial von solchen sozialen Netzwerken die an vielen Stellen bestimmt legitim und wunderbar sind so ist dass sie natürlich auch zur Manipulation im demokratischen Sinne eingesetzt werden können und für mich beschämend dabei ist
das unsere Politik eigentlich immer noch nicht scharf genug ist ich habe mir die 2 Kongress die rings von Syberberg angeschauten ich muss einfach sagen ich war beschränkt über die Ignoranz der Politik die
Leute an die falschen stand ganz abgesehen
davon müssen wir uns an den an Stelle auch mal fragen okay alle diese Technik ist vielleicht schön Erde Demokatie aber Demokatie ist nicht das 0 8 15 Rezept
aller Nationen und gibt viele Länder und die
sind nicht so demokratisch da wird das Internet schon mal ein bisschen zensiert Öl oder vielleicht sogar ein bisschen zu viel zensiert stellt euch vor dieser Technologie in den Händen anderer dann merkt man einfach wir sind an einer Phase angekommen wo wir darüber wirklich viel stärker nachdenken und diskutieren müssen als wir es heute tun aber wir reden auf das über die digitale Kultur und wir vergessen dass das
spannende darin besteht dass es auf genau diese Bereiche sind 2 unterschiedliche Disziplinen verschmelzen wo es wirklich spannend wird nehmen Sie ja ein einfaches Beispiel ich Bücher
schön durch vor ich hätte mir kurze Geschichte Buch der Zukunft das Buch der Zukunft wird dann wieder als ein höchst wahrscheinlich ja also Bücher aus Papier sind von der Disruption her und wir sind aus die Geschichte die ich euch erzählen will ist sehr valide weil ich sie
unterfüttern kann mit der teils ganz konkret dieses Buch der Zukunft ist ja auf dem Reader auf dem Reader geht natürlich ne Kamera sowie auf jedem Handy auf jedem der Laptop in der Schweden in den 1. Dockhorn weicht einem Forschungsinstitut die Form des machen der mit Kamera und die er nutzt sozusagen ein Schreck in diese Lage eure Augenbewegungen zu treten die nächsten wieder die werden jetzt kommen kann ich den alle die Eigenschaft also man liest man wenn man unten ist blättert das System selber weiter total praktisch
super aus was sieht natürlich noch etwas man sieht was der andere gerade geguckt hat also wage ich eine Prognose
Internet Werbung bitten ein paar Jahren nur dann bezahlt wenn sie auch von dieser gesehen wird es hat auch andere vielleicht sonderbar für Aspekte also als Kind musste ich in der Schule Effi Briest ist mehr zum wieder hat dann kann der
Lehrer natürlich sehr genau nachverfolgen hat gelesen und wer nicht man wird klar es ist das
1. Mal dass das Buch seinen Leser verfällt aber was hat er was für Vorteile gibt es ist der Vorteil ist erst einmal man hat ein Monitoring des sowie das das schon heute diesen Forschungsinstitut hat man auch eine Kamera die nächste ist nicht nur das so genannte Eight vergeben sondern die so genannte Pupillen Dilatation das ist ein Reflex denn wir haben in dem Moment wo was spannend oder aufregend ist weitet sich unsere Propeller einmal für Emotionalität auch das kann man aus werden also werde ich vorstellen dieses Buch widmet sich optimiert werden warum weil weniger bietet der eigenständig die Leser aussteigen wird man sagen ok dann arbeiten wir das Kapitel um und irgendwann wird das Buch spannend und die Liste des Bundes wo es wirklich spannend und ist es und
irgendwann kommen Eure Freunde und Eure Straße vor klar das Buch kennt euch und jeder weiß dass personalisierte Informationen noch tiefer gibt oder seit 1. Unfall ist
dieses Buch und es ist gestern Geburtstag wieder Protagonist genießt hatte auch Geburts- und es ist sowieso komisch weil
vor 2 Wochen hatte der eine Grippe und der oder genießt sagte gute Besserung oder wie ist dieses Buch und merkt plötzlich dass Ihr anfangt Muster zu ändern er er hat ich hier Hasan beim Frühstück hatte der früher auch nicht aber der Boden ist im Buch der macht das auch oder wie ist dieses total spannende Buch und in Kapitel 23 klingt Euer Handy das Buch ruft euch an oder wie ist dieses Buch seit Jahren für 5 davon und im Kapitel 37 klingelte erneut Euer Handy und dieses wieder oder Buch und das Buch sagt hallo wir müssen ja was mitteilen es gibt da Auffälligkeiten der Daten und die geben die die Empfehlung des bitte zu einem Neurologen haben bereits einen Termin gemacht gekuckt die neuen Terminkalender Termin ist bereits gemacht geht zum
Neurologen der Neurologe eröffnet euch das 1. Mal okay das ist nicht ein normales Buch so wie er es kennt
das ist eine Diagnose Tool entwickelt von der ein Pharmakonzern und einer großen Softwareschmiede und
dient dazu anhand Eurer Reaktionen anhand der Rhythmen des Lesens anhand der Töne und natürlich auch der Optik und die Kamera erfasst natürlich auch Euer Gesicht Krankheiten zu diagnostizieren und in dem Falle gut dass Sie da sind denn wir bei ihnen Anzeichen 1. Anzeichen von Parkinson gesehen das meine Damen und Herren liebe Freunde ist nicht sein Fitschen das ist das was im
Moment schon anfängt zu leuchten Park Voice chemische Test nur aufgrund von Tönen von Sprache ist man heute in der
Lage mit einer erstaunlich hohen Trefferquote zu sagen ob ein Mensch an Parkinson möglicherweise in Zukunft
erkrankt und wenn wir nicht weil die Software gehen sondern die Hardware sieht noch spannender aus den Ländern Chemie denken dann denken wir an Chemie mit großen päppelt hier in
Eldingen aber es ändert sich Freundin die aber den G Bridge die parken darf bei Hackern ist wenn die machen Picot doppelt Untersuchungen winzig kleine Tröpfchen so klein das man wenn man redet genügend davon hat und
die Sensoren die da verbaut werden sind so klein die Chips und Sie können damit echt Chemie machen sie können einzelne Tropfen festhalten und dann
natürlich mit Hilfe der Software oder anderer Dinge evaluieren das heißt wir brechen gerade sozusagen eine neue Tür auf bei der die Chemie revolutioniert wird in vielen Bereichen der passiert das aber es ist faszinierend weil wie gesagt das sind Mikro Strukturen wie es ist wenn man so will
dieselbe Grammatik wie die Grammatik der Mikroelektronik und man kann damit zum Beispiel innerhalb von kürzester Zeit in
Dinges gern es gibt bereits 1. Erfolge Anfang des Jahres hat man auf der Suche nach einem Wirkstoff gegen resistente Maria hat sich gefunden und zwar in einer
Zahnpasta alte Ferchau intern wir eben davon und das ist ziemlich rezent Cent 9 März 3 Trainning Chemiker sind das
es über die mir und nett folgst heute fängt man an Kombination also das was vorher hieß es da der Chemiker Sitz in Arbon probiert Kombination ABC aus das kriegt man heute schnell dahin das heißt wir erleben nicht nur einem Bruch in der dieser mal Software der erleben noch viel stärker in den nächsten Jahren ein Umbruch in der Art und Weise wie die Chemie machen in der Art und Weise wie wir Medizin machen wir werden sozusagen darüber zu reden haben ab wann und zu welcher Tiefe Maschinen in uns hinein penetrieren und natürlich wenn wir darüber reden was machen wir mit vielen vielen vielen Daten und es ist sehr spannend weil diese beiden Bereiche viel enger miteinander verzahnt sind als der eine oder andere Art das reicht einfach mal sich die Investments von Grube von Facebook von Anderson zum Beispiel im
medizinischen Bereich anzuschauen ins dann folgt arbeitet man im Moment faszinierenden Bereichen und die Geldgeber kommen aus dem IT-Bereich und zum Beispiel darum ich meine letzten ja da der Terry Westerwelle arbeitet an einer Methode da geht es darum dass man
möglicherweise in Zukunft als Heimer daher wär es also zurücksetzen kann weil man mit Hilfe der Technik im
Blut bestimmte Protein synthetisierter wenn das Alzheimer-Mäusen gibt merkt man aber auch den geht es besser es gibt andere die sagen okay wir werden demnächst mehr Weise jeder von uns für kleines Geld in Screening machen und feststellen okay wie
alt bist du ja ich probiere natürlich alles aus nicht nur autonome Fahrzeuge die den schwer den Testkammer kaufen habe ich natürlich gemacht also mein echtes Alter ich bin 58 betrogen wurde 56 also ich bin Akten aber mein die NLF Christ 54 ja
vor der Bank also normalerweise in meldet der je aber blöderweise bin ich Physiker ich lese das Kleingedruckte da steht hier Midian von
2 Standardabweichungen okay Pech gehabt aber was es zeigt ist willkommen in einem Bereich rein wo diese Daten möglicherweise bei Versicherungen ganz konkret genutzt werden und so sage ich nehme dich ja oder nein wir haben andere Bereiche wo wir merken wie sozusagen die ökonomische schon so enorm ist ja Respekt heraus mit allen daraus resultierenden Konsequenzen das heißt wir
reden wenn wir von künstlichen begrenzt werden nicht von irgendwelchen Silikon Maschinen für möglicherweise von einer Veränderung von uns von unserer Spezies nun kann ich komme allmählich zum Schluss aber vielleicht sollten
wir einen Moment wirklich mal darüber nachdenken ich glaube ist es an der Zeit was genau ist Innovation machen Sie was machen Innovation ist sich Tricks provokant aus das was eigentlich eine kleine ich meistens weiße Minderheit für eine andere kleine weiße Minderheit macht Innovation in so
ein paar Beispiele ja New York das ist und abschreckende Müsli um reinschütten und nannte der es schon nachgucken wie von der ist wie viel Kalorien den
sind darauf hat die Welt gewartet neue machen noch immer ist eine Uhr mit einem Hautwiderstands Messer man kann daran ablesen ob man Stress hat hallo meistens
machen mir ohne Stress oder wie ein Freund in Kenia Mann sagte er hat die Uhren wir haben die Zeit also wenn wir darüber reden müssen wir wirklich über Peter reden und wir reden zu wenig von den wir reden zu wenig von 20 Prozent der Bewohner in Megastädten die nicht zweimal Sonne bestellen
können weil sie weder ein Internet Anschrift noch überhaupt eine Anschrift haben Sie endlich mal ein Klon sauberes Wasser und Zeiten von 2018 wo wir auf
der einen Seite im Moment ich glaube etwa 90 Patentanmeldungen haben wo es darum geht auf Handy sehen welche Bilder zu verändern sollten wir uns vielleicht auch mit der schon es mal fragen was tun wir für die künstliche Intelligenz und der schnelle Fortschritt zeigt dass wir eigentlich in einer Welt leben und das ist die 1.
Generation die das kann dieser Welt und soll die Gegenwart für ein dann das sind wir nie zuvor gab es eine Generation die das konnte und dieses enorme
Potenzial was wir alle haben sollte zu einer anderen Verantwortung führen zu einer anderen Prioritätensetzung und es geht dabei nicht nur um die Armen weit weg es geht auch darum dass wir bei uns viel stärker darüber nachdenken müssen wir sind die Gewinner und Verlierer dieses Fortschritts in was für einem Moment erleben ist das Demokratin anfangen zu wackeln dass das verunsicherte Gesellschaften gibt bei denen Menschen nicht mehr wissen was Ihr Platz in ihrer Zukunft ist und auf dem Weg dahin kam sehr schnell etwas passieren nämlich ein System gibt und dass das was wir im Moment
nicht nur in Europa sondern natürlich auch in den USA leben und wenn es so weitergeht entstand eine 2. Wahlperiode durchsteht wage ich zu bezweifeln ob die USA noch tatsächlich ein demokratischer Staat sind in anderen Ländern merken wir bereits diese
Veränderung das heißt bevor wir das übermorgen nachdenken sollten wir auf dem Weg dahin einen Moment darüber nachdenken was bedeutet dieser technische Fortschritt was bedeutet diese Veränderung für die Gesellschaft und die Sensibilität braucht es und es braucht viele auch Wissenschaftler die aktiv darüber diskutieren meine tiefe Hoffnung dabei ist das diese großartige digitale Welt natürlich auch
tolle enorme Chancen hat ich bin in Indien aufgewachsen und damals war es so dass Kommunikation mit einer Welt da draußen extrem teuer war es ist das 1. Mal in der Geschichte des kommen Kommunikation symmetrisch
geworden ist das heißt wenn ich in Bombay einen Internetanschluss habe und in Berlin habe ich dieselben Information das hat es nie in der Geschichte der Menschheit gegeben dann grandiose neue Möglichkeiten Wissen oder Bildung Menschen dazu bringen die weit weg und scheinbar abgehängt sind wir haben die Chance das Internet für uns für unsere Gesellschaft zu nutzen und ich glaube das ist die Verpflichtung die wir eigentlich wir als Generation haben ich komme zum Schluss
ist es die Werbung lasse ich weg und ich sage was wir brauchen ist eine Haltung und diese Haltung heißt nicht eine Ja oder nein sollen diese Haltung heißt und Pablo Picasso hat das so wunderbar formuliert das
Wesenhafte des modernen Menschen der in aller Angst des Loslassens ist genau das was in den nächsten Jahren immer mehr erleben wenn die Angst des Loslassens des Arbeitsplatzverlustes der Veränderungen bei aller Angst des Loslassens doch die Gnade des gehalten seines im offenen werden neuer Möglichkeiten erfährt und das ist wahrscheinlich genau die Kultur die wir als Generation brauchen ich keine Angst zu haben etwas loszulassen und eben nur die Chancen in diesem neuen wirklich zu sehen aber Chancen die nicht nur sich ausrichten nach rein ökonomischen Kategorien sondern Chancen diese Zusagen dazu führen das eine Welt die Fortschritt hat sich da ein versteht dass dieser Fortschritt nicht 9 Fortschritt für eine Minderheit ist sondern uns alle zu Gewinnern macht vielen Dank ab
I es ist
Distributionstheorie
Kreis
Physiker
Punkt
Momentenproblem
ORACLS
Digitalisierung
Mikroelektronik
Rechenzentrum
ALT <Programm>
Algorithmus
Prozess <Informatik>
Eigenwert
Tropfen
Hacker
Programmierer
Internet
Hardware
Dynamik
Sender
Kategorie <Mathematik>
Sound <Multimedia>
Quellcode
LES
Hausdorff-Raum
Ein-Ausgabe
iTunes
Zahl
Fließrichtung
Software
Rechenbuch
Twitter <Softwareplattform>
Menge
Datenverarbeitungssystem
POWER <Computerarchitektur>
Facebook
Information
otto <Programmiersprache>
Smartphone
World Wide Web
Standardabweichung
Lesen <Datenverarbeitung>
Geschwindigkeit
Ebene
Facebook
Screening
Google
Hauptspeicher
Tiefe
Systemplattform
Topologie
Hypermedia
Informationsmodellierung
Prognose
Software
Supercomputer
Perspektive
Notebook-Computer
Dilatation
Kerndarstellung
Optimierung
Softwareentwickler
Grundraum
Struktur <Mathematik>
Drahtloses lokales Netz
ART-Netz
Speicherkapazität
Anwendungsspezifischer Prozessor
Künstliche Intelligenz
Chipkarte
Point of sale
Autonomes Fahrzeug
Wort <Informatik>
Systems <München>
Neuronales Netz
Orakel <Informatik>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Mensch und Maschine – wer programmiert wen?
Serientitel re:publica 2018
Autor Yogeshwar, Ranga
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/36109
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2018
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Wir werden in den nächsten zehn Jahren sehr stark mit dem Aufkommen von künstlicher Intelligenz konfrontiert werden. Sie wird viele Bereiche unseres Lebens fundamental verändern. Von Industrie 4.0 über autonome Maschinen bis hin zu Anwendungen in der Medizin verstärkt sich der Einsatz von Deep Learning – Systemen. Dabei stellt sich die Frage, inwieweit wir diesen neuen intelligenten Systemen vertrauen können. Wieviel Verantwortung geben wir ab?

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback