Bestand wählen
Merken

Mischpotential & Korrosion - anodische & kathodische Reaktion stammen von mehreren Redoxpaaren

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
habe der Elektroden gesprochen bei denen die Anode schon katholische Reaktion identisch war nur der Rechnung an wir können aber auch Elektronen vorstellen bei den anderen schon hatte so unterschiedliche etwa wenn wir
ein Kupfermetall in einem silbernen Schild tauchen als katholische Reaktion kann hier die Abscheidung von selber passieren als altmodische Erziehung kann die Auflösung period Opfer als bei den Teilnehmerinnen unterschiedlich was tatsächlich dann passiert ist dass sich ein ist Jahr eine Stelle bei dem ein schon
katholische Teilströme gleich groß sind das kurzfristig sich auch
das sich ab mit genau dieser Art wir sprechen hier nicht ein Gleichgewicht wird eine nicht für er ich mich die bei der Korrosion eine
wichtige Rolle die haben wir alle anderen Prozessen Auflösung der ist ja klar und in nasskalt Karton Prozess zum Beispiel die schon von Plus oder die Reduktion unserer Stadt hier die Welt der indische raus und vor allem in 3 verschiedenen hier haben werden sehen Sie die also die können die das Heil in der Auflösung des alten und Kunden sehen die Grünen gezeichnet war wegen der Haare werden die auch die Reduktion des Grote und das
mehr Sport ins Jahr steigt mit abnehmender habe er an genau so steigt auch die
außer Stromdichte an nach
1. Korrosionen und das wurden starke H abhängig wie wäre die habe ist das Turiner ist dass wir das Potenzial ja
wir eine Schraube in die Nordstadt hausen dargestellt ist
Elektron <Legierung>
Abscheidung
Korrosion
Chemischer Prozess
Korrosionsbeständigkeit

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Mischpotential & Korrosion - anodische & kathodische Reaktion stammen von mehreren Redoxpaaren
Teil 12
Anzahl der Teile 12
Autor Lauth, Günter Jakob
Mitwirkende Lauth, Anika (Medientechnik)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/35441
Herausgeber Günter Jakob Lauth (SciFox)
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Chemie
Abstract Wie beschreibt man Chemie mit Zahlen? "In meinem Labor gelten die Gesetze der Thermodynamik" (Dr. Lauth) Vielen Dank an Anika Lauth für Beschaffung und Bedienung der Medientechnik und Software Skript verfügbar unter http://www.fh-aachen.de/fileadmin/people/fb03 lauth/upload/Skript Physikalische Chemie - Wie beschreibt man Chemie mit Zahlen.pdf Übungsaufgaben (Nummerierung der Aufgaben leicht modifiziert) verfügbar unter http://www.fh-aachen.de/fileadmin/people/fb03 lauth/upload/%C3%9Cbungsaufgaben zur Physikalischen Chemie.pdf (SciFox Productions CC-BY-SA) (zum Nachlesen: ISBN 978-3-662-46228-7 und ISBN 978-3-662-47017-6) (einige Videos sind Ergänzungen zum Fernstudium Chemie; Begleitmaterial ist über den springer.com erhältlich: „Verhalten der Gase“ ISBN 978-3-662-47676-5; „Chemische Thermodynamik ISBN 978-3-662-47621-5; „Phasengleichgewichte“ ISBN 978-3-662-47571-3; „Reaktionskinetik“ ISBN 978-3-662-47674-1; „Elektrochemie“ ISBN 978-3-662-47599-1)

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback