Merken

Netzkultur vs Urheberrecht

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
mehr n ok so normal zu bekommen
zum Teil 3 aus Stretch 3 weiter geht sich muss ganz schnell und zwar mit dem Thema Netzkultur über das Urheberrecht hier ist schon ein Bild dass das eine also bringt anscheinend die wir haben 3 Leute am Start und es war einmal ohne Kråkans rechts Musiker und war machte über Kraftfutter für schwer der vielleicht auch einen bekannt ist hat sich soll er dann an der Waldleute sollte wird dies leichteren bei einem Eizelle vor ein Informationsangebot im Web zum Thema Urheberrecht in der digitalen Welt ist sie arbeitet zu den Informationsgesellschaft Urheberrecht Netzkultur jener Politik und Kunst und gibt viele Workshops und Seminare rund um das Schreiben im Netz und der zuletzt noch immer weiter betreibt seit Mitte 2005 das Wort vor damit eine der 1. deutschen wird man es initiiert und ist ein ausgewiesener Netzkultur Junkie so viel Spaß und schlecht stehen ja hallo wir sind glaub ich alle überrascht dass so viele Leute gekommen sind und ich hab schon erwartet dass einige kommen aber das in alles stehen ist schon super ich wollte damit anfangen aber Jan Engelmann hat gestern auf Twitter gepostet wiederkehrendes Phänomen auf dieser Konferenz beim Thema Urheberrecht setzt bei vielen Leuten sofort die Schnappatmung
ein ich denke in der halben Stunde die wir jetzt haben das hoffentlich er oder hoffentlich nicht so stark vorkommen irgendjemand die manche Umfeld wir wollten reden über ein paar Abmahnungsfälle die den letzten im letzten Jahr vor allem passiert sind WoW-Blogger abgemahnt wurden weil die Bilder der angeblich Bilder gepostet haben für die sie die OP Rechte nicht hatten und von hier ist einer von ihnen und erzählt mal was ist da passiert ja also ich war gar nicht einer der 1. das sind und wie andere Fälle die noch viel absurder eigentlich waren vor mir durchgelaufen und zwar gab es da gibt es halt eine Agentur Berlin die lässt über eine Kanzlei in Hannover seit dem letzten Oktober November vom Blogger hat man also auch jetzt nicht 2 3 4 sondern haben wir jede Menge Fälle gesammelt die genau Zahl ist immer schwierig aus zu bekommen und war in den 1. Fällen wo die Abmahnung ausgehen relativ deutlich klar dass da irgendwie was nicht so gehandhabt wird wie es rechtlich sein sollte die Hand zum Beispiel Fotos abgemahnt für diese keine Rechte hatten und so das war die 1. Fälle das ist ja eines von den Künstler Nathan Sawyer da gab es im Wiener Handvoll Abmahnungen den gegen Riesenwelle durchs Netz man dazu war irgendwie angefragt inwiefern die Gerechtigkeit oder irgendwie vorlegt weiß oder verkauft wurde und der hatte sich geäußert dass denn die Rechte verkauft hatte an weder die Agentur noch irgendjemand anders laufen und die Abmahnung zurückgezogen die damals betroffenen Bürger blieben auf ihren Kosten sitzen weil das wohl rechtlich so ist in Deutschland so dass man die 1. Fälle in denen ging es halt weiter das nach und nach immer andere Leute auf andere Bilder abgemahnt wurden und relativ schnell deutlich wurde dass diese Agentur wer kauft die schon seit längerem im Netz umhergehen und darauf werden wir Bürger abgemahnt und da liegt die Vermutung nahe dass es wirklich sehr gezielt zu tun dass Sie das sehr gezielt zu handhaben und mich hat es denen wir auch erwischt will von einer Schlangen dort in kann es aber zeigen Kabel die Ende Juli dort haben Ende Juli genau auf der Facebook-Seite dieser Shades und wie der leckere in Youkai und die Macht hat Torten bietet der Feste zum Teil an und daran hab ich halt also davon hab ich Gebrauch gemacht hat das Bild der runtergeladen hat es bei mir wieder hochgeladen hat sie verlinkt namentlich erwähnt und bekam dann später die Abmahnung der Berliner Agentur HGN genannt auf meinen dass sich die einzige aber so sofern Vereine die aktuell deckt damit im Geschäft sind und die wollte von mir für die Nutzung des Bildes Tausend 800 Euro und ja und zwar obwohl klar war dass ich das Bild schon veröffentlicht bei mir hatte bevor die überhaupt die Rechte eingekauft hatten so war der Weg und ich hab mich da ein bisschen quer gestellt und das kann man wirklich zu einer Verhandlung vor 14 Tagen vom Landgericht Hamburg und die Entscheidung soll Ende der Woche und raus gehen wie es denn damit nun weitergeht tendenziell sieht ganz gut aus weil auch die Richter meinen das lagen Tour Richter nachweisen muss die vertraglich um die festgelegt werden die Agentur sehr Meinungs reicht aus dass bei Ihnen zu tun die der rechtliche die rechtliche Grundlage ist allerdings für andere da müssen Verträge her und die sind nicht da die wurden nicht vorgelegt und jetzt war ich halt ab wie das wohl ausgeht die nächste Woche es gab der sehr viele Fälle auch unter anderem auch hat sie den gefunden oder nur als Strafanzeige gestellt werden weil er dort die Agentur dann die rechte also zugegeben hat okay sehr haben die Rechte vielleicht doch nicht nur saßen also er und viele andere verblieben halt auf den Kosten sitzen dazu da was dazu sagen ja die Klage wurde abgewiesen haben ohne dass das weiter in die Höhe und untersucht wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft also ist mein Kenntnisstand es ist liegt für für uns wir vermuten dass da ein versuchter Betrug vorliegt von von Seiten dieser Agentur das ist mit ganz gezielte Vorgehensweise ist und dass das das Netz nach viral gegangen Bildern abzufischen und die rechte einzukaufen für diesen wo Nowak den wir normalerweise machen die Arbeit der normalerweise für ProSieben für für diese großen Magazine zeigen die Zeitung ist es so und das Niveau auf dem die normalerweise arbeiten und für die Fische quasi das Netz nach die Bildern ab und meine Vermutung ist dass das in auch so langsam das Geschäft wegbricht dieses dieses klassische Bild sind Recht und das die einfach austesten auf dem Rücken von Bloggern wie weit sie ihre Rechte durchsetzen können und das als neues Geschäftsmodell also grundsätzlich ist es ja so dass es nur eine Agentur machen auch andere also wollen jetzt nicht das geht natürlich andere Agenturen ist allerdings die 1. Agentur dieses wirklich gezielt auf diese weil der abgesehen hat zuvor nicht er hat ja auch noch einen anderen Fall recherchiert wo jetzt keine Abmahnung laufen mit der Nasa Bildern pro Paar blickt Domänen Bilder er also da ich jetzt hier ein bisschen vorspulen das wir noch so andere Bilder die die abgemahnt haben also die Bilder die kennt wahrscheinlich jeder 90 Prozent der Anwesenden diese überall im Netz zu sehen auf alle möglichen Blocks auf Facebook während die geteilt und haben man muss auch betonen dass die dass diese Fotografen durch das Netz bekanntgeworden sind also dass die ohne diesen virale Effekt wenn wir nicht da wäre wer wo sie heute den so sehen es ist ganz perfide Vorgehensweise dieser dieser Agentur und diese nach einer Weile und dies gegen das waren die hier die kennen Sie wahrscheinlich auch alle die Bilder legen die kommen Frauen dafür DE per 1. Jones irgendwas und die liegen am auf dem Server der Nasa und der Orte unter Papier Gemälde und auf Flickr unter CC SA das schwere Leid das heißt man kann mit diesen Bildern im Grunde machen was man will man muss allerdings dazu angeben woher sie kommen 17 weitergeben unterzieht sie und wer das ist das Wort von Frontpage also gründet in den Dezember wie er oder nach dem nachdem die Abmahnung durch waren so gedacht wenn die das alte können zu Bilder bleiben dann können wir das auch als
Agentur und haben im Dezember den dieses Pack gestartet genau als Konkurrenz zu uns kommen ja und da draußen so ganz tolle Bilder so Sachen dem Elefanten spritzten kleines Kind NAS
oder Kirkuk man Faultier das nun für das Niveau das die das sie fahren und unter anderem sehen auch diese Bilder im Gebrauch sowie man da unten sieht also man erkennt hier natürlich jetzt nicht steht Foto hat Person ganz klarer Verstoß gegen die Lizenzen an also das heißt die nehmen es selber mit den Lizenzen auch nicht so genau und kennen sich anscheinend in ihrem Job tatsächlich nicht aus an einen Tisch rundeten mein Gesamtbild dieser Agentur dann doch gut ab das ja also und eigentlich ist sie nichts weiter zuzufügen weil was noch ganz interessant ist dass die Agentur selber behauptet also was heißt bei diesem Foto über Nutzungsrechten gibt verschiedene Modelle und im Grunde genommen kann zu verkaufen ohne dass der Name des Urhebers genannt wird also kannst vertraglich und viel Regen und du kannst es sei vertraglich so regeln dass der Rechteinhaber spricht die Agentur genannt wird und der Urheber und die Agentur behauptet über ihre Kanzlei das tatsächlich immer den Urheber mit angeben und ich hab wirklich mit 3 400 Bilder angeguckt steht nie der Urheber da drunter weil es ist dann in der Verhandlung spiele das auch ne Rolle es ist wohl irgendwie verschärfen wir nur den Urheber nicht man muss weil du dann wohl so gut wie es die Fotos von dir selber so und so und ich hatte bisher getan hatte das verlinkt und das ist ja gar nicht so unwesentlich Spiel tatsächlich und wie auch rechtlichen oder und wie gesagt die Anwälte meinte dass sie dann aber immer die Urheber mit angeben kann vielleicht mal einen Schritt zurück so grundsätzlich er hat der
beider großer Block dieser bekannt sind und aus sehr viele Bilder wie ist denn wahr ist oder Alltag wenn er arbeitet an einer was
findet Recht erklärte die rechte fragte nach also wie geht also bei mir ist es halt so dass wegen des sich das sich nach dieser Kiste schon schon sehr bewusst und sie darauf 8. was ich machen was ich nicht machen weil es gibt natürlich die Möglichkeit die Dinge zu bringen die 14 Tage später wieder verschwinden zu lassen so ist es halt nicht so ganz in meinem Sinne war mir denn das ganze Ashley verloren geht und irgendwie mag ich das nicht aber es gibt tatsächlich Inhalte die stellt seit dem nicht mehr bringe es gibt Inhalte die ich so interessant finde dass ich mich bemüht eine Genehmigung der Urheber zu kriegen und es gibt Inhalte die von Plattform kommen wo das Teilen ganz elementare Gedanke der eigentlichen Plattform ist haben über Facebook nach wie vor sich halt immer noch so dass man Bilder zum Teilen an damit der Welt ganz gerne ganz gezielt auf eingehen weil wir reden hier auch wir nicht nur Urheberrecht und auch eines Netzkultur und daher vor allem über diese Kultur des Schering und also ich halte aber das Summen für Plattfor vorankommt wie Facebook aber auch über über Tante die im Ordner ist aber eigentlich auch über über Blogs dann aber dann sind das für mich eher Fotos die die man implizit mit dem Vorhaben gepostet wurden um verteilt zu werden ob es nun auf der Plattform selbst passiert auf Blocks es den Fotografen ziemlich egal ob sich die Bilder dem Land weiter damit sie in ihren Namen bekommen zu müssen fehlen bekommen und im besten Fall einfach mit ihren mit ihren Sachen Geld verdienen können woran ich natürlich ich ich will dem Fotografen ja nichts Böses wenn ich ein Bild aus einer Serie nehmen wir reden hier ja nicht erzählen wie es gibt Leute die machen das aber darin nicht nur wir leben und wir wären daher keine 20 Bilder von der Fotoserie abnehmen ein Bild als seinem bringt sozusagen zu Überschneidungen bei mit dem Thema und schicken die Leute dann auf die Seite des Fotografen damit den Kram angucken kann darum ja es geht um ja und viral Effekt und der mit den von unserer Agentur untergraben ja also gerne so siehts aus in der er in einer
rechtlich sieht ja so aus dass man das eigentlich nicht machen darf also das deutsche Urheberrecht erlaubt ist eigentlich nicht aber das
ist ich wer sich noch unten wir ja alle nicht mit natürlich ist es so aber ich also ich meine ich verwette alles darauf dass jeder hier im Raum heute schon gegen Sorgerecht verstoßen hat du auch so und ja ich war ja natürlich dürfe es nicht aber es ist da deswegen steht daher auch Ueberresten was 1. Netzkultur die Netzkultur steht dem Urheberrecht diametral entgegen und dann ja dann muss da muss Regelung geschaffen werden in dem Zusammenhang gesagt hat nur leicht mal drauf hinweisen dass der GGS erfahren gestern Mehr Recht auf Remix .punkt des gestartet hat dass es eine Kampagne für für im Grunde für den Filius Klauseln meiner Meinung nach ist das bitter nötigen deutschen ich damit dass einfach man und Decken und für den Verbraucher ist und für die Netzkultur habe habe ich ich bin ja dazu da hier die fiesen Fragen zu stellen hat das hätte er der es heißt ja immer aber Fotografen und ja schließlich auch leben sie wollen ja auch Geld verdienen und find es okay da einfach oder findet Ihr das ok 1. Fotos er ein bisschen schon beantwortet ist ging es bei dieser Agentur ist halt Agentur hatte würdig tatsächlich losgehen vor Fotografen vertreten also Leute die sich explizit mit der Kunst der Fotografie Geld verdienen aber die kaufmännischen Abschluss ein und irgendwie lustige Dinge die schon 3 Jahre mitunter durchs Netz durchgegangen sind und die Bilder werden ja nicht gemacht und davon will seine Kunst irgendwie auszustellen zu können oder wie auch immer und der bei der Dienst ist es also gerade bei dieser schlank heute ist es so dass die hat ich diesem viralen Infekt ist international komplett umgegangen und hat in dieser Woche später PDF zu verkaufen in der Sirene Backanleitung für diese scheint heute irgendwie verkauft hat die 10 Pfund dieses PDF und die hatte die das Effendi verkaufen können wir nicht so viele Leute drauf hingewiesen hatten also hat sie im Grunde genommen wahrscheinlich durch die PDS weit aus mehr Geld eingenommen als den Vertrag in 2 Tagen wie über 3 Umwege gemacht hat so die Vermutung liegt natürlich nahe dass die Frau dort nicht weiß was die Hagen in ihren Namen angeblich in ihrem Namen abzieht in Deutschland habe ich jetzt mal so weiß nur dass das ist nur ne Agentur in Germany dir die ihre Rechte wir haben und und und die Bilder weiter lizensiert und und dass die Einnahmen die dann hoffentlich
bekommt das ist ein Ausbilder Verkäufen sinnig gab keinen Schimmer dass sie wirklich um um Abmahnungen geben beziehungsweise dem englischen kühl und es ist immer schwierig da im Einzelfall sowas festzumachen ist man grundsätzlich ist es schon so dass ein Fotograf oder als Urheber einfach die Rechte hat an seinen Daten und das ist natürlich für mich als Urheber in einer Sache ist es wahr dass Facebook Teile oder wenn das wird sich auf Blocks auftaucht ich mir also wird Blocks sind für mich Bestandteil dieses so schon wieder Gefüges unter Facebook ist es natürlich auch sehr großer Teil geworden und wenn ich etwas auf Facebook stellen mit dem das hab ich vorhin schon erwähnt wie diesen impliziten gehst du so bitte bitte teilt das beschließt für mich Blogging mit einem weist aber nun nicht genau es gibt ja auch andere Fälle wo jetzt nicht die Leute die Fotografen selber ihre Sachen geteilt haben sondern die sind halt irgendjemand hat eingestellt und an du siehst siehst oder irgendjemand Sie das auf Facebook aufteilen oder wo auch immer denkt halt ok das ist zum Sherman oder Fotograf selber hat das gar nicht erlaubt und das ist natürlich dass die Erde also an bis Dienstag dass wir tatsächlich möglich über Einzelfälle reden müssen weil Urheberrecht ist ja sehr stark durch man uns aber ankucken in Deutschland machen irgendwie Netzkultur und haben für das Urheberrecht Texte Bilder Musik Videos und alles muss irgendwie anders betrachtet werden weil bei Musik oder Videos ist eigentlich klar wenn jemand will dass das viral geteilt wird wie das als Urheber selber hoch so bei Fotos ist völlig was anderes Weisheiten genau wer welche Bilder von dem Mehr hat unter den des Dinges aber halt wenn ich als Urheber meine Fotos ins Netz lade teile Teil ist ja schon in gewisser Weise so das macht das macht seit sehr kompliziert gerade mit Blick auf diese Musik und Video Kiste da ist halt klar derjenige möcht dass kalt wird wirklich das auf Soundcloud zwar das geteilt hatte immer die Antwort Fotos ist es halt ganz anders da einfach der Kopiervorgang 4 für einfach alles und wenn er hatte damals so eine so eine schöne Idee für Fotos und dadurch die Erde hat das aber das war sagt wer nicht will dass sie geteilt sollte nicht ins Netz lagen ja das wir ist das Geld ausgeht grundsätzlich für alles also tatsächlich ist ja ein wirklich also dass das Internet das ist ja der SED in riesige Kopiermaschinen technischen Mehr immer ist das ja nicht alle einfach nur Datenpakete von A nach B kopiert das ist das was tatsächlich passiert und so gesehen als die die Kopie ist schon von der Technik her der essentielle Baustein des Internets worauf diese dieses komplette denn dieses tolle Wahnsinns Gebilde was es baut auf dem Wesen der Kopie auf und wenn ich etwas ins Netz gehen dann wird das sofort kopieren wenn es nur von von einem von meinem Desktop auf meinen aber ist dann liegt eine Kopie und wenn ich diese Website-Aufrufe dann rufe ich ne Kopie des auf vom sei aber auf das alles technische Kopien des Unterrichtes hatte so geregelt das das Kopien in Technikfalle Fall erlaubt sind allerdings diese Tatsache der Kopie bleibt ja bestehen und werden dass das zeigt natürlich dieses dieses diesen Schlamassel in den USA befinden von Seiten des deutschen starren veralteten Urheberrecht das bei hinweist wie das wär zu meine nächste Frage auch gewesen von Abbas das kann was soll man machen also was was ihr Mann ihr habt ihr seid ja vernetzt also nicht wir beide sondern viele Blogger unterhaltet euch über das Thema an ihr habt doch sicher in den was ihr euch wünscht sozusagen Mensch weiß das Urheberrecht ist kein Wunschkonzert und du hast ja eben auch schon diese wie mit Schranke erwähnt aber was wären er zum Beispiel an und sagen man könnte ja auch überlegen vielleicht also müssen nicht nur gesetzt davon stehen den fort ich habe den nur Platz jetzt natürlich mitbekommen haben aber die die Dame vor mir hat von sozialen Normen Geräte die auch im Netz gelten für mich ziemlich interessant eine soziale Normen werden zum Beispiel wenn ich eher wenig auf Blogs auf Facebook in die im 1. Teil das ich dann ,komma das komplette Portfolio des Fotografen ab der Burg und das ist ein Bild als ein Teilnehmer und dann die Leute dahin schicken das wäre für mich eine sozialen an dass es für mich auch urheberrechtlich auch wenn sie es juristisch leichte ganz erregt das alles für nicht vertretbar aber das werden für mich nur eine soziale Norm die man so als als Regel einführen könnte auch wenn man das juristisch aus der Kanaren Jana grundsätzlich muss unabhängig davon dass natürlich auch gesetzlich da irgendwie mal was passieren weil dann würde man vielleicht sehr viel geredet aber es passiert halt nicht wirklich viel und es gab irgendwie die Initiativen sogenannter Hartmann Deckelungen zu schaffen um wenigstens diese Geschäftsmodelle das ab man es irgendwie halbwegs im Rahmen zu lassen es wurde den abgewunken also sprich was also es ging darum dass man 10 Abmahnungen EU-Recht rasch Verstoß begangen hatte sollte man die 150 Euro zahlen war die ursprüngliche Idee sollte verwandt werden soll hat die Uiguren heberrechtsverletzungen entfernen und damit wir das Ding gegessen das lief aber nicht durch oder eher so wischiwaschi dann war man wieder bei der Kopf Deckelung von Tausend Euro ja das 1 Tausend Euro es muss mehr tun allerdings hast du tatsächlich einer Rechnung nur diese 105 Euro spenden allerdings hat die die CDU und CSU das natürlich aufgeweicht aber er drängt der Bundesrat an und will doch noch mal gucken Oberkommando wie was machen kann aber der alte also wenigstens und diese Geschäftsmodelle halbwegs zu unterdrücken muss da irgendwie gesetzlich was passieren und da bin ich persönlich nicht wirklich optimistisch dass da irgendwie zukünftig also auch für die Nutzer ich bin der ich bin schon optimistischer muss ich da auch ein bisschen den guten Willen waren und als ich das hier ich ich denke dass das da Änderungen ganz einfach wenn man diese ich jetzt mal Leidensdruck vom von Seiten der der der der Anwender groß genug ist die Politik dann nicht mehr in die dass das weiter ignorieren kann es gab 1. Änderungen dann auch sehr schnell passieren können also ich ich denke dass das baut sich dann über über Jahre ohne Spannung auf bis dann ab wir nur was reißen dann sagt die Politik so suchen und dann muss du davon wirst das komplette Urheberrecht und und vom ist als neue also denke ich das relativ schnell gehen kann vielleicht nicht im Einsatz war ja nach Westen 4 wir haben noch 2 Minuten vielleicht möchte jemand von euch nur was fragen vielleicht Fotograf das war
über allgemeine zustimme aber doch noch eine Frage als ich teile den Optimismus überhaupt nicht nach 4 Jahrzehnten Urheberrechts Erfahrungen ganz im Gegenteil es verschärft sich ja ständig auch einmalig ist aber die 70 Jahre in dieser Enquetekommission im Bundestag Wasser nicht mal möglich auch nur ein Gutachten man stelle sich vor noch nicht mal ein wissenschaftliches Gutachten zum Urheberrecht durchzusetzen ich glaube man muss wirklich radikal werden an dem .punkt und wenn beim Vortrag vor von Jeanette Hofmann die sehr schätze gesagt wird ich bin das Urheberrecht und das in diesem Fall auf Beifall stößt dann läuft das quer in der Bloggerszene ich denke wir sollten es pro Person hielt die anstelle der immerhin Direktor am Max-Planck-Institut für immaterielles Recht ist der gesagt es gibt kein geistiges Eigentum ja und er hat recht aber wir sollten diese Diskussion mit denen unter Eid erzielt politisch und ohne wenn und aber das alte Urheberrecht muss weg steht der Zukunft im Wege und dann beginnen wir von vorn dieses Wischiwaschi auch mit sozialen Normen und in der Welt nichts mehr wir kommen nicht weiter wir müssen diese ist das was wir alle an aber was aber ok es war ich ja mal jung und 5 ich möchte nur einen kleinen Hinweis wagen diese ab man Deckelung von der wir sprechen und die er wahrscheinlich dann noch niedrigeren Streitwert angesetzt hatte hat ja 2 hätte hätte oder hat 2 Folgen die häufig nicht diskutiert werden und als wir sprechen ja sehr oft von Leuten die abgemahnt werden ohne dass ein Rechtsverstoß begangen haben die stünden dann solchen unseriösen Abmahnern schutzlos gegenüber weil auch sie für ihre Verteidigung keine finden keinen Anwalt der das für 150 oder wenn man das auf 500 untersetzt entsprechend niedrigeren übrigens Bruttobetrag ihre Rechte wahrnimmt und zum anderen sind ja nicht alle Abmahner unseriös und mit einer Streife Begrenzung auf 100 der 1000 oder eben entsprechend geringer müssen wir durchaus der Gefahr ins Auge sehen dass die seriösen Abmahnungen künftig unterbleiben und nur die vollautomatisierten abziehe rein wirtschaftlich zu betreiben sind also ich glaube diese Art man Deckelung ich nicht von großer Bedeutung für die Zwecke der verfolgte und gefällig sein passt wahrscheinlich ok sein sollen sagen und vielen Dank es und gleich geht's ja weiter anhalten noch sehr praktischen Vorschlag wie man das Problem vielleicht lösen kann und zwar der Titel bevor es den Video Latzke George um 12 Uhr 30 seither sie eingeladen das mehr
Twitter <Softwareplattform>
WEB
Informationsgesellschaft
WINDOWS <Programm>
Computeranimation
Soundverarbeitung
Facebook
Google Blogger
Datenparallelität
Shader <Informatik>
Besprechung/Interview
p-Block
Flickr
Zahl
Wiener-Hopf-Gleichung
Menge
FrontPage
Monsterwelle
Höhe
Server
TOUR <Programm>
Verträglichkeit <Mathematik>
Krankenhausinformationssystem
Informationsmodellierung
Besprechung/Interview
p-Block
Soundverarbeitung
Facebook
Gewichtete Summe
Web log
Content <Internet>
p-Block
Systemplattform
Algebraisch abgeschlossener Körper
Internet
Facebook
Zusammenhang <Mathematik>
Google Blogger
Web log
Besprechung/Interview
VERKAUF <Programm>
p-Block
Regelung
Unternehmensmodell
PDF <Dateiformat>
Dienst <Informatik>
Anwendungssoftware
Desktop
Folge <Mathematik>
Punkt
WINDOWS <Programm>
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Netzkultur vs Urheberrecht
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Djordjevic, Valie
Kraak, Ronny
Walter, René
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33589
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Die rigorose Durchsetzung von Urheberrechten zum Schutz veralteter Informationsdistributionskanäle steht der Netzkultur und dem ihr systemimmanenten Sharing diametral gegenüber. Das Ziel muss der Schutz neuer Kulturtechniken sein. Im Spätsommer 2012 ging eine Abmahnwelle durch's Netz: Eine Bildagentur versuchte Summen im sechsstelligen Bereich von dutzenden Blogs einzutreiben für angebliche Urheberrechtsverletzungen. Die Crux: Sehr viele der Bilder stammen von Künstlern, die explizit zum Sharing über Netzplattformen aufgefordert hatten und die ohne die Unterstützung auch der abgemahnten Blogs nie bekannt geworden wären. Angriff auf die Netzkultur oder berechtigte Durchsetzung von Urheberrechten?

Ähnliche Filme

Loading...