Merken

Von Television zu WikiVision

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ein hallo und herzlich willkommen
zum 3. Tag der Republikaner 2013 ich bin sein Drama mit dem Programmleitung ich begrüße euch alle ganz herzlich aufs der Etsch 5 wir haben heute den 1. Programmpunkt hier zum Thema öffentlich-rechtliche Grundversorgung mit Nachrichten und den Anfang macht Volker Grassmuck es Medien Soziologe Autor und auch Aktivist und Aktuelles der Forschungsprofessur an der Leuphana Universität in Lüneburg und er spricht zu uns zum Thema wie können wir eigentlich selber Fernsehen machen wie können wir es selber Grundversorgung machen und könnte das auch nach dem Wikipedia-Prinzip funktionieren bespaßt als Bürger gefahren drohen obwohl
wir guten Morgen zur gesehen 3.
Tag der Republikaner die unter dem Motto steht Ihnen Zeit out hier geht es also darum die Innenseite des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nach außen zu kehren und Designer schon gesagt hat zu überlegen ob man in dem Sinne dass Wikipedia Geistes im Sinne von Transparenz und Partizipation hier nicht etwas gemeinsam selber machen kann und Gleichnisse Verständnisse zu vermeiden es geht nicht darum den öffentlich-rechtlichen Rundfunk transparent zu machen das ist das Ziel eines Projektes das Lorenz Matzat gerade gestartet hat unter dem Titel Open ARD und ZDF es geht
auch nicht um die Wikipedia die ist in vielfacher Weise eine Inspirationsquelle aber nicht selber Gegenstand dieses Projektes eine kurze
Umfrage wer schaut denn noch traditionell fern also terrestrisch über Kabel
Satellit das sind nur 3 Viertel würd ich sagen wer schaut oder nimmt war auch Radioprogramme Angebote von Rundfunk Anbietern im Internet als Live-Stream oder in Mediatheken das sind fast alle Lutz
Marmor der Intendant des NDR hat uns in einem Text vor kurzem unter dem Titel Gemeinwohl statt Rendite daran erinnert dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk uns allen gehört wer aus welchen Gründen auch immer unzufrieden mit den öffentlich-rechtlichen sind gar nicht so
viele Flechten Viertel ok letzte Frage wer weiß was
Grundversorgung ist auch eine Menge
super dann komm doch bitte nach dem Tor zu mir und erklärt mir dass ich weiß es nämlich nicht zumindest so genau was ich weiß ist das Grundversorgung ungeheuer wichtig es so wichtig dass das Bundesverfassungsgericht diesen Begriff eingeführt hat 19 Hundert 86 in dem Rundfunk Urteil dass das duale System in Deutschland eingeführt
hat avanciert das ist sehr hoch aufgehängt ist dient der individuellen Informationsfreiheit in Artikel 5 des Grundgesetzes also die Freiheit sich aus öffentlich zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten und seine Meinung frei zu äußern hier noch ein Ausschnitt daraus aus demselben Urteil von 100 86 Grundversorgung für alle die des hier ist Westen Brot ich eß des Lied ich sing eine Grundversorgung für alle kann es nur geben wenn alle sie bezahlen 1 möglichst objektive ausgewogene vielfältige
Selbstbeobachtung der Gesellschaft dem Gemeinwohl Interesse das wäre eine mögliche Übersetzung für den Begriff der Grundversorgung können weder Staat noch Markt gewährleisten aber wie wäre es wenn die Gesellschaft sich durch ihre Bürger selbst beobachtet ohne die Vermittlung von professionellen Finalisten und Medien machen diese ihren Konzepte von denn mit dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen und von Grundversorgung übersetzt den Staatsverträge in Gesetze in operative Dokumente aus den Anstalten selber und damit eingefüllt hier ein
Beispiel aus dem ZDF also man sieht es geht um einen objektiven Überblick über das Weltgeschehen ein umfassendes Bild der Wirklichkeit so abgebildet werden die eine weitere Interpretation des Medienjournalisten Stefan Niggemeier solide Inhalte frei verfügbar machen am Montag haben wir gehört die Ergebnisse der Kooperation von ZDF und Wikipedia zum Faktencheck zum zur
Bundestagswahl werden unter CC veröffentlich das auch drauf hingewiesen worden dass das ZDF das bereits macht mit den Fischen Reporter bei der Internet an geht des Bundestages ist ebenfalls darüber nachgedacht worden öffentlich-rechtliche Inhalte generell unter CC zur Veröffentlichung da geht es also schon in die richtige Richtung was aber hat nun die Wikipedia damit zu tun die auf der linken Seite der das nicht
kennt das die ZF zentral auf dem Lerchenberg in Mainz und man sieht schon so von der Gestaltung her beides ist eine runde Sache und signalisiert beide Signal ist also sowohl die öffentlich-rechtlichen wie die Wikipedia signalisieren damit ihr Bestreben das Weltwissen in einer spezifischen jeweils spezifischen Form umfassend zu erzeugen und bereitzustellen und ZDF hat mehr gesehen es geht an um einen umfassenden Überblick über das Weltgeschehen in der Wikipedia heißt es dann so das gesamte Weltwissen der Menschen der Menschheit nicht weniger als das es handelt sich in
beiden Fällen um sehr komplexe voraussetzungsvoll Wissensformate wenn man so will also hier eine Enzyklopädie da Grundversorgung und dir besondere Innovation bei der Wikipedia war das Umschalten von Experten auf alle noch zu Gründungszeiten von Wikipedia also in der vor Phrase der nun die waren auch die jetzt und leer Sänger der es bis heute davon überzeugt dass nur Experten eine hochwertige Enzyklopädie herstellen können das wie kam dann so als eine Art Hauptidee dazu ist dann als Spiel Wiese gedacht worden für Leute die in diesen Experten Prozess nicht reingekommen sind frustriert waren und sich da austoben konnten und wir wissen wie sich dieses Verhältnis von Experten und allen dann umgekehrt haben trotzdem ist komplett contra intuitiv bin uns vor 15 Jahren jemand erzählt hätte es wird so etwas wie die Wikipedia geben hätten wir dem jenigen wahrscheinlich gesagt du spinnst es ist heute selbst mit der Wikipedia vor Augen immer noch komplett konterintuitiv was sich in den Satz ausdrückt die Wikipedia funktioniert zwar in der Praxis aber nicht in der Theorie es handelt sich um
vergleichbare Wissens Korporal hier 1 es schaut der Sachsystematik der Wikipedia und man kann sich vorstellen dass könnte auch ein planen für den öffentlich-rechtlichen
Rundfunk sein aber es gibt auch Unterschiede Wikipedia zielt darauf ab eine systematische vollständige korrekte vertrauenswürdige und so weit möglich zeitlose Wissen zu sein Rundfunk hatten andere Zeitlichkeit hier wird ein 24 mal 7 Würfe oder Fernsehprogramm angeboten aktuell mit ein bisschen Telemedien auf Abruf nebenher also Aktualität und
die Kontextualisierung durch Archivmaterial durch den lohnte stehen hier im Vordergrund ok ok es ist ein lausiges loben wenn es jemand besser kann bitte meldet euch bei mir ich weiß das ist verbesserungswürdig kann das was in Bezug auf eine Enzyklopädie geschehen ist auch passieren in Bezug auf Grundversorgung also ein System das
heute 7 Komma 5 Milliarden Euro schwer ist in hierarchischen lange gewachsenen Anstalten organisiert wird ist es möglich dass in einem letzten aktiven Freiwilligen offenen verteilten meritokratischen Spenden gestützten System der Kooperation unter Gleichen unter Pires zu organisieren mit Lizenz technisch abgesichert der Freiheit ich glaube die Frage die die Zeit diese Fragen zu stellen ist jetzt der öffentlich-rechtliche Rundfunk
steht auf der Agenda angefangen hat es mit dem Wechsel zur Haushaltsabgabe Anfang des Jahres Germany's Gold das Projekt von ARD und ZDF ihre Archive umfassen zu vermarkten ist jetzt noch mal vom Kartellamt etwas ausgebremst worden aber dass es weiter und das wird in diesem Jahr sehr wahrscheinlich noch gestartet werden ebenfalls in diesem Jahr möglicherweise im Juni Juli wird das Bundesverfassungsgericht sein Urteil sprechen über den ZDF-Fernsehrat die Frage der Staats ferne auch das wird sicherlich ziemliche Wogen verursachen und das ist eben der neuen Haushaltsabgabe wird 2015 überprüft also das sind 2 Jahre wo aus nach unserer Analyse der öffentlich-rechtliche Rundfunk zentral ein zentrales Thema ist in der Gesellschaft die ID hier ist dass das Konzept dem Grundgehalt von Grundversorgung ernster nehmen aber zu fragen wie man ihn aus dem Netz heraus radikal anders organisieren kann auch eine gute Tradition aus der Wikipedia und Missverständnissen zu vermeiden was ist weg Vision nicht es geht nicht darum die Wikipedia mit Bewegtbild auszustatten dazu dient natürlich das Projekt gekommen ist aber auch ein ein spezielles Projekt innerhalb der Wikipedia betrieben von Manuel Schneider
Wiki TV da geht es in der Tat rum Materialien aus dem Wikiversum vor in den Interviews die auf Vickie konnten sich die man aufgenommen werden ihnen wie gekommen zu stellen es geht auch nicht um eine Wikipedia für bewegte Bildinhalte es geht nicht um Bildungsfernsehen im Netz und nein es geht auch nicht um die Reform des öffentlich-rechtlichen Systems vorbei an aus Strahlwirkung in die sich in Richtung natürlich nicht unerwünscht was ist es dann das ist ein Möglichkeitsraum in dem er alle eingeladen seid geht es noch ein bisschen
konkreter Jahr geht das der Mann die das was in der Wikipedia passiert unterbricht auf 4 einfache Stufen dann ist das das Erstellen und Bearbeiten von Artikeln die Entsprechung hier geht zurück auf die anfangs ein Name das ist ganz viel Grundversorgers relevantes im Netz ohnehin produziert und veröffentlicht wird die Idee also mit
Kuratierung zu beginnen aber natürlich auch Anreize zu schaffen um für diesen Kontext wie Visionen originäre Materialien zu schaffen dann haben wir eine Richtlinie die ständig laufende Debatte ohne Kriterien was genau ist eine Enzyklopädie welche Beiträge sind relevant in diesem Kontext was für eine Qualität müssen die haben die müssen Artikel strukturiert sein in diese laufende Debatte würde auch das wird hoffentlich auch auf die Visionen stattfinden um dieser qualitätvollen und versorgen haftigkeit näher zu kommen aus der Praxis und eben nicht top abgeleitet aus Artikel 5 Grundgesetz und nichts dann haben wir natürlich ein redaktionellen Prozess aus der menschlichen Akteuren die hier als Administratoren Redakteure etc. dem Prozess organisieren diese Kriterien die aus der Debatte hervorgehen anwenden auch das wäre hier der Fall programmierte Akteure nicht zu vergessen Wortspielen da natürlich auch eine Rolle und dann gibt es die Forscher die Wikipedistik hier viele Dinge fragt aber unter anderem natürlich auch die Wikipedia den anspricht den selbst gestellten Ansprüchen auch tatsächlich gerecht wird statt die unterschiedlich hat das schon kurz angesprochen auf der einen Seite eine zeitlose möglichst zeitlose Wissen sondern auf der anderen Seite aktuelle Realität als einen ein wichtiges Merkmal von die Division der Schwerpunkt bei der Division
wird auf Zeit versierten audiovisuellen Medien liegen meine Vermutung ist dass sich die Namensnennung muss Frage die wir auch in der Wikipedia natürlich immer wieder diskutiert wird hier anders organisieren wir das Bewegtbildbeiträge Videobeiträge stärker an die Person der Filmemacherin machen gebunden sind dass hier dir Filmemacherinnen selber auch uns Frieden auftauchen und sich damit individualisieren während einen Wikipedia-Eintrag als
kollektiver Beitrag gedacht ist natürlich kann man in der Historie alle individuellen Beiträger nachschauen aber was zum Beispiel nicht geht ist ein vielleicht erwarten neben einen Wikipedia-Eintrag zu setzen weil in der unklar wäre wie dieser einen Namen aufzuteilen werden das könnte unter Umständen bei Wiki Visionen anders organisiert werden wenn wir das so wollen und wir ganz viel Grundversorgers relevantes wird ohnehin
veröffentlicht hier einige Quellen nur aus 2 Themenbereichen Nachrichten in verschiedenen Kategorien Wahlblocks hab ich jetzt keine einzelnen Beispiele auf Marburger Konferenz für das bisschen unsinnig möchte trotzdem 1 hervorheben nämlich Netzpolitik nicht nur weil hier Text also Block Audio und Video zusammen produziert werden sondern auch weil ihnen gute Arbeit machen und unsere Unterstützung verdienen hier Beispiele aus dem Themenbereich Wissenschaft und Bildung
Hochschulen Forschungseinrichtungen veröffentlichen zunehmend auch in Deutschland Videoinformationen Museen Archive oder ob er lediglich wie so aus dass das schließt logisch an im Rundfunkstaatsvertrag wird der Auftrag der öffentlich-rechtlichen auf 4 Säulen gestützt Information Bildung Beratung Unterhaltung und Bildung ist insofern ein zentraler ein zentrales Element dieses Auftrages aber gibt es das nicht schon das wird ja ich zunehmend kuratiert diese Vorstellung dass da schon ganz viel ist aber wir das unter bestimmten Gesichtspunkten sammeln sollten um Dinge hervorzuheben sichtbar zu machen ist ja gewissermaßen umwogt hier ein erfolgreiches Beispiel gegründet von Data-Broker Jason Forrest Network Ost
kuratiert also mit 130 wollen Tiers heißt es dort aus Jud schlug
die Sachen werden 4 eingebettet das ist der Prozess jeden
Tag werden 6 Shows auf diese Weise zusammengestellt das also wer das noch nicht gesehen hat dass es so dass Erscheinungsbildes locken viele auf der Startseite hat a prominent ein Video und unten sieht man die
anderen 6 dieser aktuellen Show unten hat man dann den Wochen Überblick und kann zu jedem Tag sehen welche 6 Shows da produziert worden sind die und man findet dort viel Musik natürlich viel viel Unterhaltung bot Fannie in den Overlock Ortschaft Lehmkuhl ist das Auswahlkriterium und das ist natürlich durchaus ein Qualitäts Filter der
ist aber nicht die Grundversorgung also ich denke wir können aus diesen Ansätzen viel lernen aber die Visionen hat dann noch mal eine eigene Vision n die Vision dass auch gedacht als ein Labor und neue Formen der Verbindung von Text Bild und Ton zu entwickeln verschiedene Ansätze
sind sind fürchterlich naheliegend also man könnte sich eine Grundversorgung Splitting lässt vorstellen in hinweg Modus
startet die und kann 4 Stunden durchgucken und fühle mich hinterher gut informiert und gut unterhalten Themenabende auch ein naheliegendes Vorbild Navigation über Zeit und Raum Nachrichten
Aktualität ist nach zeitlichen Abläufen organisiert mit thematischen Querbezüge man könnte sich also vorstellen der Einstieg ist eine Nachrichtensendung und unten sind die einzelnen
jeweils 1 30 langen Beiträge nochmal aufgelistet und die Islamkonferenz interessiert mich jetzt nicht so Loren und er zum auch mich aber der NSU Projekte der Prozess also klicke ich darauf und Kriege und nun in der in der Chronologie die diesen Beitrag
vorangegangenen Beiträge und ich kann mir sehr schnell einen Überblick verschaffen was davor vorangegangen ist was die Vorgeschichte ist auch thematische Querbezüge NSU-Prozess hat Verbindungen zu Geheimdiensten All das könnte ich hier auf diese Weise präsentiert werden eine Navigation über Frauen das ebenfalls denk ich relativ nahe liegend also die geopolitisch die
Demission von Ereignissen könnte hervorgehoben werden und haben aus dem Tool der aktuell hereinkommenden Beiträge wird dann ein Land oder eine Region besonders farblich oder durch die Lichtintensität hervorgehoben und man sID sozusagen auf den 1. Blick die Brennpunkte des Geschehens auf der Welt kann dann auf ein Land klicken und sID möglicherweise noch geografische Verteilung innerhalb des Landes und geht dann in die in die jeweiligen Themen hinein wie Frau das Projekt hat ich bereits genannt die haben ebenfalls diverse Mock-ups
erstellt so könnte also Vicky News aus sehen
relativ traditionell mit einem Ablaufplan ganz wichtig dafür sind Metadaten in einem stärkeren Maße noch als das baldige Kommen ist der Fall ist semantische
Auszeichnungen das sind der Schlüssel für neuartige Verknüpfung online bearbeiten gekommen ist gibt es wie ja schon einiges an Videomaterial einiges mehr an Fotos die werden offline bearbeitet das wird eine weitere Frage sei inwieweit das wichtig ist kooperativ gemeinsam online an diesen Materialien arbeiten zu können ich hier einen Ansatz in der Nähe der vielversprechend erscheint Pandora ist ein System das von Sebastian Lütgert und die Angabe entwickelt worden ist hat auch
mitgearbeitet Abend und an Dateien Media Händler Extension in MediaWiki also die Integration des Kaltura Players und was man hier sieht es um sozusagen Ausschnitt aus dem Archiv das ist eine Instanz namens in die Yassine da geht es um die Filmgeschichte in Indien und dann kann man einen alten auswählen kann in den Eltern Modus gehen hier in der Mitte der normale Player sich das anschauen unten sieht man noch mal die Dieter Heinlein aber des des gesamten Videos die eine schnellere Navigation ermöglicht und auf der rechten Seite kann man dann seine Notizen dazu anfügen die USA einfügen oder auch Untertitel erstellen und bestehende Untertitel beispielsweise übersetzen bei dieser Art von Arbeitsumgebung für dich Division erscheinen interessant das Experiment ist natürlich Ergebnis
offenbar zu den erwartbaren Dingen die wir hier erreichen können gehört es zunächst mal die Auseinandersetzung über Bewegtbild Angebote ein kritischer Diskurs auch aber auch eine praktische Auseinandersetzung also das was unter Medienkompetenz in der Medienpolitik ja ganz hoch angesetzt wird dir
kritisieren ja ich weiß das ist nicht so ganz einfach ich bin da auch noch skeptisch aber die Hoffnung besteht dass wir hier anwendbare Kriterien entwickeln werden was wir für Grund Versorgungsrelevanz halten anwendbar auch in dem Sinne dass uns Algorithmen programmierte Helferlein dann dabei dienlich sein können zumindest ein Teil der Vorarbeit der Vorsortierung also glaube nicht dass wir den den Qualitäts Filter vollständig algorithmisch machen können aber zumindest können uns die sehr dabei helfen freier Quelle das stand vor ihnen "anführungszeichen das Ziel ist natürlich unter den Freiheits Kriterien unter den 17 Bedingungen der Wikipedia Dinge es nach nutzbar zur Verfügung zu stellen und Anfangspunkt dafür ist ein Zensus der bestehenden fehlen aber auch eine Ansprache die den aus dem Projekt hervorgeht Menschen hat da tolle Sachen überleg doch mal ob wir die nicht unter eine geeignete CC-Lizenz stellen möchtet dann können die auch in die Division weiter genutzt wird nur von der Präsentation Gestaltung und schließlich ist zu dem was wir hier gemeinsam machen können nur ein Limit gesetzt durch unsere vereinte Einbildungskraft wie geht es danach weiter dass es ein zeitlich befristetes bis 2015 laufen das Forschungsprojekt verschiedene Möglichkeiten ergeben sich zum einen kann dieses Projekt wenn es sich bewiesen hat Teile des Wikiversum es von Projekten werden es kann aber auch ein eigenständiger Aggregator freier Inhalte werden oder anknüpfend an Traditionen die wir bereits haben einerseits den freien Medien wäre
der sechziger siebziger achtziger Jahre also Piraten Radio und Fernsehstationen aber auch die Tradition der Offenen Kanäle und Bürgermedien und natürlich der letzten 15 Jahre den Netz nativen Formen von Bürgerstandes muss Blogging Podcasting anknüpfend an diese Tradition könnten wir nach denken das duale System öffentlich-rechtlich privat auf ein triviales auszuweiten indem Bürger und zivilgesellschaftliche Aktivitäten eine 3. solle bilden Picabo fing zu Republika ist uns gesagt worden und war bei den Importen des Leides in Jointly Kretin will zu das ist natürlich unsere Hoffnung auch bei baldige Vision die Debatte über die
Grundversorgung die wir haben wollen das ist die zentrale Herausforderung wird die Vision ist eine offene Idee ein Experiment ein Labor ein ergebnisoffenes Forschungsprojekt es gibt keinen Masterplan dahinter sondern es wird Leben von euren Ideen und euren Beiträgen alle sind natürlich eingeladen
wir ganz besonders alle die an qualitätvollen Medien interessiert sind wie an Information und Kultur interessiert sind an dem Konzept einer
verbindlichen Öffentlichkeit Menschen die aktiv produktiv in diesem Bereich unterwegs sind Metadaten schon mehrere Hacker und der Grafik Künstler natürlich
immer sehr willkommen ist hatte überlegt diesen Vortrag aus dem Media MediaWiki heraus das ist natürlich bereits gibt zu präsentieren das ist Arbeit gerade ganz frisch bezogen ich möchte die URL trotzdem schon bekanntgeben wie die Vision .punkt die EU das ist noch nicht
mal im Alfa also bitte schaut dort weiterhin in der den in den nächsten Tagen da ist noch noch einiges zu tun bevor wir gemeinsam daran
arbeiten können wir aber mit dieser Einladung und dem dann vor Interesse möchte ich enden und hoffen wir haben noch ein paar Minuten Zeit für Diskussion Dankeschön
er und ja das so komisch und wenn ich jetzt eigentlich
ja hat noch jemand eine ganz kurze Frage sonst machen wir weiter OK die 2 Frage und dann geht's sofort los ich muss ehrlich sagen ich wundere mich ein bisschen dass in die Diskussion um Grundversorgung von einem Projekt so eingeengt wird und zwar auf Qualitäts Inhalte hat allen auch irgendwie im Sinn mit diesem Begriff der Grundversorgung zu diskutieren was die Distribution von Inhalten an beispielsweise Qualitäts Inhalte im Internet für öffentlich-rechtliches Fernsehen was ja ein akutes Problem ist oder beispielsweise Suchmaschinen die ja nach wie vor privatwirtschaftlich organisiert sind und wo zumindestens denkbar wäre das ist das eine Suchmaschine mit den Mitteln eines 1. einer öffentlich-rechtlichen Anstalt eventuellen Sinn machen könnte das noch offene Fragen die ich würde vorschlagen wir nehmen auch die 2. Frage gleich mit 3 und beantworten dann gesammelt genannt ich ja ich muss noch mal die Frage nach den Ressourcen aber erstellt jetzt hinter diesem Projekt stehen ist das jetzt aber nur ein ein Mann der eine Idee hat das steht dahinter ein Projekt wo 25 Studenten aber zu arbeiten während da gibt es schon Leute die er sich der Idee verschrieben haben 1 ist ist nicht er zu 1. Frage ja
ich hoffe dass es in meinem Vortrag deutlich geworden dass die Grundversorgung alle Konzepte die hier gehandhabt werden natürlich zur Diskussion stehen und dass es nicht darum geht sagen aus dem offiziellen Diskurs Kriterien zu extrahieren und die dann anzuwenden sei die sind immer auch Gegenstand der Diskussion danke besonders für die Frage nach öffentlich-rechtlichen Suchmaschine Hegel von der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg hat das ja vor einiger Zeit wieder in die Diskussion geworfen ich bin nicht sicher ob das die Lösung ist aber es ist in der Tat Teil des Problems als individuelle Bürger stehen wir in der Gefahr einerseits durch die persönliche für in die in die persönliche Filterblase zu geraten andererseits gehen angewiesen zu sein auf einen Zugang zu diesem Wissen Raum gehen und Suchmaschinen vermitteln mit Algorithmen die uns nicht bekannt sind wir sind also da angewiesen auf den aus schnell denn die Suchmaschinen uns zeigen von dem wir aber nicht wissen wie der sich zum ab zum gesamten Traum verhält also wir sehen was wir sehen aber wir sehen nicht was wir nicht sehen ich denke der die die der Lösungsansatz dafür ja das ist dir kritisiert werden das wäre schön wenn ich bin ich so zuversichtlich dass das möglich wäre eine öffentlich-rechtliche Suchmaschine zu etablieren aber die Idee dahinter die Kriterien offenzulegen damit Diskussions fähig zu machen und Kritik fähig zu machen Auseinandersetzung darüber zu führen das ist die zentrale Idee die Umsetzung dann in Form von Suchmaschinenergebnissen wie gesagt das Projekte wie die Vision ist ja schon größenwahnsinnig aber da bin ich nicht so zuversichtlich dass uns das in einem absehbaren Zeitraum gelingen wird aber in einem solchen Petrischalen zeigt den sage ich mal einen Test wert denk ich ist es möglich diese Ideen ist ist es gibt einen Raum in dem eine Qualitätskontrolle stattfindet für das was man dort sehen kann wie bei der Wikipedia auch eben für bewegte Bildinhalte und damit Orientierung zu bieten in der wissen Flut des großen weiten Internet das wäre die Antwort der Division versucht zu 2. Frage was wir stehen dafür Soßen dahinter ok nur nur ganz kurz das Grundversorgung gehen wird aus 20 Personen bestehen wenn der komplett sind wir betreiben aber parallel natürlich ne ganze Reihe von Projekten Forschung und Debatte gehört ebenfalls dazu aber speziell für für die Division werden wir die hier die technischen Ressourcen natürlich zur Verfügung stellen dort gemeinsam dran arbeiten und die hier Community die sich das ist natürlich unsere Hoffnung um dieses Projekt bildet so gut wie möglich zu unterstützen ganz herzlichen Dank
Volker Grassmuck einer ab mehr
WINDOWS <Programm>
Computeranimation
Internet
Menge
Quelle <Physik>
Gesetz <Physik>
Internet
Content <Internet>
SoliD
Information
Richtung
Expertensystem
Signal
Server
Computeranimation
Bewegtes Bild
ARCHIVE <Programm>
Wiki
Richtung
Aggregatzustand
Systemverwaltung
Division
Computeranimation
Medianwert
Wiki
Quelle <Physik>
Kategorie <Mathematik>
ARCHIVE <Programm>
Information
p-Block
ARCHIVE <Programm>
Hypermedia
Interaktives Fernsehen
TOM
YouTube
Inverter <Schaltung>
Computeranimation
Bildschirmmaske
Sound <Multimedia>
Computeranimation
LORE <Programmiersprache>
Ereignisgesteuerte Programmierung
Fokalpunkt
Scheduling
Metadaten
Metadaten
Ruhmasse
Datei
Bewegtes Bild
Division
Instanz <Informatik>
Bildschirmmaske
Algorithmus
Content <Internet>
Podcasting
Inverser Limes
Information
Division
Softwareentwickler
Multimedia
Information
Information
Computeranimation
Metadaten
HTTP
Information
Hacker
Computeranimation
Distributionstheorie
Internet
Suchmaschine
Content <Internet>
Besprechung/Interview
t-Test
Internet
Zeitraum
Umsetzung <Informatik>
Algorithmus
Suchmaschine
Reihe
Division
WINDOWS <Programm>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Von Television zu WikiVision
Untertitel Mediale Grundversorgung von allen
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Grassmuck, Volker
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33552
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Die Netzgemeinde hat ein so komplexes und strenges Format wie eine Enzyklopädie hinbekommen, warum nicht auch Grundversorgung? Von allen? Braucht es nicht Experten, um den öffentlich-rechtlichen Auftrag qualitätvoll zu erfüllen? Dass eine Enzyklopädie nur von Experten geschaffen werden kann, war eine Selbstverständlichkeit -- bis die Wikipedia gezeigt hat, dass es auch anders geht. Freie Software und Wikipedia sind die spektakulärsten Beispiele für eine grundlegende gesellschaftliche Innovation, die aus der digitalen Revolution hervorgegangen ist: die Allmende-basierte Peer-Produktion (Yochai Benkler). Warum sollte auf die gleiche Weise nicht auch eine digitale Grundversorgung mit Medieninhalten möglich sein? WikiVision will dieser Frage experimentell nachgehen.

Ähnliche Filme

Loading...