Merken

Radio Universal

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
I dann
herzlich willkommen zum 1. Talk am 2. Tag der Republikaner dann den 1. Biker heute zum Thema Podcast
muss ich euch vielleicht gar nicht vorstellen wie viele von Ihnen haben vielleicht schon gesehen weil es von Anfang an beide Republikaner dabei und wahrscheinlich hat alle schon mal von ihm gehört der produziert seit einigen Jahren sehr erfolgreich und sehr beliebte Podcasts und das auch genau der Grund warum es dich auf die Bühne kommt viel Spaß mit den Wettlauf nur
so hallo muss ich erstmal ich an die Akustik geworden es hat ja schon so ein bisschen was Choral ist hier man predigt
predigen tut man auch viel im Radio und ich hab also mein Titel vor ein paar Monaten für diese Präsentation ausgewürfelt und bin dann auf Radio Universal gekommen und immer davon ausgegangen das den Titel schon irgendwie mit Inhalt gefüllt bekommen werde wenn der Tag kommt denn irgendwie will man ja das wenn man so ein bisschen über die Zukunft redet dann auch immer möglichst knapp ab passen dass man nicht seine Zukunft vorbeigeredet mit Zukunft es generell so ein Problem deswegen verwenden ob ich auch
mal wie ich immer gerne so historische Bilder von alten Radios und sonstiges altes Zeug wenn man über die Zukunft geht es ein bisschen absurd
aber das ist glaub ich auch so ein bisschen der Widerspruch denn auf der einen Seite wird von einem erwartet dass man auf einer Veranstaltung total in die Zukunft blicken jetzt Termin sagt doch mal was in 5 Jahren Phase ist ja wir wollen nicht länger warten aber ehrlich gesagt so richtig wissen kann man das nicht man kann es nur erahnen und man kann sich vor allem vorstellen und das ist wahrscheinlich auch so der Punkt auf den ich hier letzten Endes hinaus will es zählt am Ende wie man das selber gestaltet welche Wünsche und Vorstellungen man hat wohin man möchte dass der Zug geht und dann hat man eben auch alle Möglichkeiten das selber zu beeinflussen und darum geht es ein
bisschen hier vielleicht noch kurz 2. Wahlen Worte zu mir manches wird
bekannt sein ich bin Podcaster ich mache Radio im Netz wenn mich Leute
fragen die wahrscheinlich den Begriff immer noch nicht kennen sag ich ich bin Moderator das trifft eigentlich ganz gut also alles versteh ich mich nicht so sehr auch wenn man natürlich irgendwie in im gleichen Bereich aber das nicht so sehr Recherche betrieben so sei nicht sehr viel mehr Aktivität Stil trieben das Ganze läuft dann unter dem kleinen Label Metaebene passen hier und da und da mach ich dann halt wir einerseits meine eigenen Formate aber eben auch das zweimal Formate für andere mach ein bisschen Ideen und Projektentwicklung in dem Bereich und er ab und zu und das ist ja auch einer der Gründe warum ich dieses Thema hier gewählt habe Mentoring für Open-Source-Projekte und andere Projekte wo ich einfach meine Erfahrung mit einbringen Consulting ist ist das ehrlich gesagt nicht nennen und ich bin zu großen Teilen Kraut verändert und das
nicht nur so finanzielle sein Einsicht auch intellektuell also ich ziehe aus einer Community einen enormen Vorrat an Ideen und Anregungen Mitarbeit
und das ist etwas was meine tägliche Arbeit an der Stelle auch sehr trägt einiges hab ich darüber schon im letzten Jahr an fast gleicher Stelle erzählt die Wiederentdeckung der Langsamkeit war so ein bisschen eine generelle Einführung das Phänomen Podcast an sich das möcht ich natürlich jetzt hier so nicht wiederholen so ein bisschen anknüpfen an das was sich gesagt habe und schauen welche Schlüsse daraus gezogen werden können und welche konkreten Aktivitäten daraus folgen uns doch mal kurz zusammenzufassen was so grob passiert es vor einigen Jahren kam Podcast und ging nicht mehr weg da das ist ja immer so die große Diskussion bei neuen Trends im Netz und sich den das irgendwie hält da oder ob das dann morgen gleich schon wieder verschwunden ist kurzes Update gibt es noch Jahr bleibt auch beim und nächstes Jahr noch drüber reden ist auf jeden Fall ein fester Teil der der Internetkultur und entwickelt sich weiter und einer der Gründe warum es das ebenso so aktiv tut besonders jetzt den letzten 2 Jahren ist das wir mit dem Trend zum Mobile Computing auf einmal ganz andere Voraussetzungen haben vieles Podcasting vor aber man auch so
bisschen infrastrukturell benachteiligt das Feld des in zunehmendem Maße weg und das hat eben auch damit zu tun dass die die Apps
die Applikation die auf bestimmte ganz konkrete Workflows zugeschnittenen Anwendung im Wesentlichen jetzt die Hackordnung im Business und natürlich auch im Internet als solchen bestimmen es
wird einfach immer einfacher auch mit komplexen Arbeitsabläufen zu arbeiten und das spielt natürlich auch den Podcasting extrem zu ja und dann hab
ich so in einem Anflug von Wahnsinn so ein Begriff auf den Tisch geworfen das Audio wird hab dazu eigentlich noch gar nicht so viel gesagt ich wer das im Laufe dieses Vortrags noch mal ein bisschen ausführen ja kurze Begriffsklärung noch werden Podcast ja also es gibt da Podcasting das ist eine Distributions Methode das ist das was auch viele Radiosender verwenden um ihren Kram 2 zu verwenden zum Zeit sowie nachhören und so etwas was aber ich viel interessanter ist es der Podcast als solcher das ist sozusagen das eigentliche Kulturphänomen was sich aus der Podcasting Technologie heraus entwickelt hat und es fungiert hat so ein bisschen als Format Inkubator Leute haben es einfach die Möglichkeit günstig Radio zu produzieren und machen es halt außerhalb der der bestehenden Zwänge von UKW-Frequenzen und dem der ganzen technischen Aufwand der noch vor einigen Jahren getrieben werden muss und am Ende ist das Ganze halt einfach so den Sieg der dänische da die Schuld der mal gerne verlacht aber schon aber sonst langte hat ja ganz gut gezeigt dass man im Internet das eben auch ganz anders gelernt haben und was da ebenso für Buchthemen galt und das Interesse an solchen Sachen das geht natürlich ist hier im Radiobereich auch genauso für Dinge die Leute eben auch wirklich interessieren das kann ein Hobby sein
das kann auch ein sehr speziell oder speziell aufbereitetes Thema sein das ist das was im Podcast hervorragend umgesetzt werden kann und für manche kommt es dann halt vom Hobby zu einer Selbstdarstellung oder
eben auch vielleicht zu ein Beruf wahrnehmen die Möglichkeit hat damit das Ganze zu entwickeln ich werde häufig gefragt wie denn das so ist das mit den Zahlen ja wie viele Podcast gibt es denn überhaupt und so da hätt ich mir jetzt irgendwas um voraussehen können dass es aber schwer zu beantworten es gibt nur das ganze Wissen zu quantifizieren deswegen bin ich jetzt hier nicht mit absoluten
Zahlen ankommen aber ganz frische kleine Stichprobe die überhaupt nicht den Anspruch hat die Wahrheit zu verkünden oder Super repräsentativ zu sein aber die wir jetzt hier am letzten Wochenende gerade ausgegraben haben hat einfach mal nur so das populärste ausgewähltes über die Zeit betrachtet aber kann man halt gesehen das sollen hier Jahreszahlen sollen von 2005 bis im heute dass es eben einen merklichen kontinuierlichen linearen Anstieg es gibt der sogar noch leicht zugenommen hat in der letzten Zeit und sehr interessant dass also gerade so im letzten Jahr seit dem viele Talk gemacht habe sich so die Zahl der populären Podcasts fast verdoppelt hat also das ist wirklich spürbar wenn man ist in der Szene selber ein wenig unterwegs ist man könnte fast sagen Podcasts sprechen sich langsam
herum so und das auch ein sehr interessanter Effekt weil Podcasts einfach ganz eigene Informations Blasen Kultur aufmachen auf einmal man kennt das ja immer so die Twitter-Blase die Facebook Blase die was weiß ich da sie die
Mainstream Blase alle leben wir umgehen Blasen treiben Sohn klein Seifenblasen durch den Wind und denken und so ach wieso es doch so schön bunt um mich herum macht doch gar nichts ist für mich auch ganz leicht und so ist es natürlich bei den Podcast auch nur deshalb Podcast selber extrem Inhalts getrieben sind ja also in Podcast wird eben viel über Argumente geredet Motivation die ganze Erde Diskussionskultur ist dort
sehr verbreitet und was sie auch im letzten Jahr schon mal festgestellt habe es vor allem ein Ort für Meinungen sowohl für die Äußerung als auch den Konsum von Meinung man kann sich daran halt auch
ein bisschen selber schärfen dass ja das was man möchte man möchte gerne mitreden und dazu brauche es einfach der Meinung anderer nicht um sich dieser Meinung einfach so anzuschließen sondern einfach nur um mal seiner eigenen Meinung daran auch vielleicht abzugleichen zu verbessern und dabei auch selber voranzukommen interessante ist dass es innerhalb dieser Podcast Blase sich auch komplett eigene Ökosysteme herausbilden ohne dass so die Außenwelt sehr viele davon mitbekommt ein kleines Beispiel ist die Plattform ab dort nett vor den wahrscheinlich die allermeisten noch um die überhaupt nicht oder nur am Rande irgendwas mitbekommen haben kann auch durchaus sein dass sich das demnächst auch alles wieder zusammenfaltet wie ich schon sagte wir der Zukunft ist das immer so eine Sache da ab dort mit dass eine Plattform für so schön mehr Anwendungen wo die man halt und Nutzer und Entwickler im Mittelpunkt stehen weil sie eben für diesen Dienst auch zahlen können also so typischer Freemium Dienst wo man halt mit dabei sein kann mit Einschränkungen wenn man eben Zeit hat man mir aber man wird halt jetzt nicht so wie bei Twitter oder Facebook die ganze Zeit so als Werbematerial behandelt es Werbungs frei und vor allem und das war das Wichtigste wenn man um die selber produziert der konnten gehört einem halt auch wenn man
ihn dann veröffentlicht um Mann und keinerlei Rechte einen soll es um die das und das ist es interessant weil diese Plattform eben auch selber vollauf absetzt genau das was eben auch Podcasts vorangebracht hat und hier scheinen sich irgendwie so 2 Themen gefunden zu haben als das Projekt vor einem Jahr
gestartetes was auf einmal aber Vertrauen in der kompletten weltweiten Podcast Landschaft ist in der Tech-Welt natürlich dort wurde drüber geredet und empfohlen natürlich kann dann immer mehr Podcaster Zonen dann kann natürlich auch Podcasts Hörer mit dazu und mittlerweile ist halt dieses so schlimm wie der Blase innerhalb von ab das wird was das Podcasting betrifft so gefühlt schon relativ komplett also da kann man irgendwie Twitter dann eigentlich auch schon weitgehend ignorieren und dann das war aber einfach unmöglich weil er es halt innerhalb der Podcast so eine aktive
Diskussionskultur gab und das Ganze einfach so beschleunigt wurde genau so kann es eben auch andere Dinge beschleunigen technisches ist halt auch sehr interessant weil hier auf ab dort nicht auch so eine offene Format Entwicklung stattfindet wie man das eben vom Internet selber her
kennt am Ende ist es halt zunächst einmal ein Tummelplatz für Podcaster und alle Hörerinnen der
Formate und das ist super denn da kann man ganz tolle technische Sachen wir sprechen die Podcasting betreffen und ein solches Projekt hab ich hier vor einem Jahr als im entstehen begriffen angekündigt und zwar das Projekt Potter auf ein Butler für es ist Leben gerufen worden
um einfach die technische Situationen die Publikations Realität von Podcasts an zu verbessern weil sich da einfach nicht weh getan hat dass es irgendwann mal so entstanden war ihr Sohn Unfall O so aus Block heraus geboren haben Podcasting so zustande dann gab es den großen Knall als Erbe mit ei Jones das Feature unterstützt hatten auf einmal reden alle darüber wie das so ist nach einer Weile verstummte das wieder was an sich erstmal kein Problem gewesen ist aber leider ging das auch so mit der Entwicklung nicht so richtig voran und das änderte sich erst dann als eben wie vorhin schon angesprochen dass Mobile Computing
aufkam die Apps Aufgaben auf einmal weil dieser Flaschenhals Eiche wegfiel und man jetzt eben auch mobil selber auf diese ganzen Inhalte zugreifen kann und auch die benötigten Bandbreiten die für Podcasting relevant oder doch mindestens wünschenswert sind auf einmal problemlos zur Verfügung standen sei es jetzt durch Weisheit Verbreitung oder ihm zumindest halbwegs bezahlbare 3 G Verträge bevor die böse Drosselkom konnte den ganzen Spaß dann kurz vor Monatsende wieder zunichte macht was unsere Ziele hier also wir wollen Podcasting ernst nehmen das heißt der versuchen jetzt hier wirklich ganz konzentriert Schritt für Schritt eine Verbesserung der Infrastruktur herbeizuführen ja einfach wegen der Zukunft war dies liegt uns sehr am Herzen wir wollen daran teilhaben und es war vollkommen klar
dass die Ist-Situation nicht unbedingt dazu beiträgt dass das Öl Gutes weil es einfach viel zu schwierig ist zuverlässig zu publizieren es sei denn man hat seit 1 Million über kann sich da mal so ein Content Management Team hinsetzen aber das was von solchen Projekten meistens herauskommt ist halt ja auch nicht sonderlich toll und schon gar nicht Open Source und von daher auch nicht für alle nutzbar das natürlich anders als wir wollen neue Werkzeuge schaffen ich für diese Werkzeuge jetzt mal auch gleich vorstellen aber es
geht nicht nur um Werkzeuge sondern es geht auch um hat es geht um Konventionen und Becken des Paktes also Vorschläge wie man bestimmte Dinge lösen kann einfach und so auch eine Diskussion darum in Gang zu bringen weil letztlich im Internet kann man ja nicht einfach definieren also es sei denn man ist es und wie die ISO oder die ITF da hat man vielleicht ganz andere Möglichkeiten aber auch die muss natürlich zu einem Konsens kommen und im Netz kann sich dieser Konsens einfach nur dadurch herstellen dass alle Leute sich das anschauen und feststellen dass es gut ist und dann wollen Sie das mal einem muss man
eben da den Interessenausgleichs sehr klug machen immer noch sehr kleine Schritte
vorschlägt auch das ist Teil von Pott Schlaf und sehr wichtig natürlich auch wir wollen die Community aktivieren einladen damit zu machen das findet auch statt und das ist auch super weil dadurch kommt natürlich noch mehr Anregungen und will die Sache findet dann auch in zunehmendem Maße Verbreitung mindestens in der Podcast Blase teilweise auch schon darüber hinaus ja und
irgendwie möchten wir halt das universelle Radio gestalten wollen halt mal kucken was denn so geht mit Radiowellen heute rar gesagt den Teil da immer noch an den Dudelfunk da muss dann gearbeitet werden so vor mir aber das Ganze noch zum Wesentlichen ein Traum da mal gesagt na ja ist man mal gucken was dabei rauskommt dann also ein paar Ideen mal schauen jetzt ist ein Jahr um und siehe
da tatsächlich ist was dabei rausgekommen ist zum Beispiel das hier schon absolut bedrückend gewesen sich anzuschauen wie im Web Audioinhalte präsentiert werden da hat man dann meistens und die ein stinknormales Block und diesen 5 Meter langer Text wird und dann ganz unten hat Sohn 8 mal 8 Pixel großen Mini schön hässlich am besten auch noch schön in der Sohn vielleicht Container reingepackt damit auch so richtig funktioniert und die sah man irgendwie finden und konnte so 3 Stunden Sendung dieser ich will 100 Pixel horizontal dargestellt wird und dass es dann um die das Navigations dafür ist naja nun also das kann man auch anders machen zum Beispiel so Ziel das der Player ist also alle diesen ganzen Krempel dazu ersetzen Audioinhalte unwillig auch sage wir machen auch jung ja aber wir versuchen auch immer erst mal vom Audio her zu denken war auch bei den meisten Video-Formaten das Audio eigentlich das Wichtigste ist es sei denn es handelt sich wirklich um Film aber dafür gibt es halt schon genug Player und da es eilig alles prima bei Audi sie das eben ganz anders aus trotzdem und auch so mit Metadaten etc. auch arbeiten aber jetzt erst mal die Konzentration auf Audio das sieht man schon ja große Buttons hier alles klar wir nehmen viel Platz ein und der Text ist dann eben das Begleit Werk wie es eben so ist wenn man Radio macht wir wollen die Struktur hervorheben dass kann es schon mal ganz gut sehen Kapitelmarken sind so ein 1. Schritt um das Ganze eben zu machen und natürlich wo man dann auch Feature Parität erreichen mit anderen Sachen bei Youtube
so vollkommen normal seit Jahren dass man das in dem anderen Block mal eben auch posten kann es überprüft ob Podcast aus irgendwelchen Gründen die nicht warum ich keine Ahnung müsste man mal machen nochmal das einfach mal und das kommt ja auch noch die nächste sollte man noch nicht so ganz ganz genau und im Prinzip ist die Vision hier irgendwann mal dahin zu kommen auch im Web so etwas wie ein Podcast-Client zu haben dazu bedarf es wahrscheinlich auch noch eines anderen Unterbaus aber zumindest so vom Userinterface warum soll dass es auf der Webseite deutlich schlechter funktionieren als man das bei diesen voll ausgereiften Apps auf
Mobilgeräten jetzt auch schon zu schätzen gelernt hat auf nach Webseite sieht das dann so aus das ist hier zum Beispiel hat die Sondersendung eine Radiosendung die hier wegen der Republikaner immer um 17 bis 19 Uhr live im Podcast Raum entsteht und dann eben auch gleich veröffentlicht wird so veröffentlichen wir das und das sieht man wir strukturieren das Ganze gleich es gibt eine riesige lange Liste von Genres die hiermit integriertes und wurden dann auch zu dieser Zeit Struktur bei abfällt unser ganz übliche Klimpel mit Schering Buttons und so weiter das ist halt ja alles irgendwie in einen Bus und von da aus wo eben
weiter arbeiten das ist jetzt eben das was so im 1. Jahr entstanden ist dass es auf jeden Fall schon mal besser als
das was vorher da war die
2. wichtige Komponente ist der Port Lauf Publisher da man vom Anblick getan und gesagt ok wir ja Podcaster also wir veröffenlichten Podcast wirklich selber welche Werkzeuge kommen dann zum Einsatz sehr ernüchternde Feststellung in 99 Prozent der Leute die halt selber Podcast veröffentlichen verwenden WordPress war große Überraschung wer mit Wordpress gearbeitete bald weiß das ist nur
nicht die der beste Freund des aber man muss halt sehen was Sache ist unser Ziel war aber hier die existierenden Systeme abzulösen um einfach im Fokus sagen dass man eben sicher und schnell publizieren kann also sicher heißt in diesem Fall kann sich sicher sein dass man nicht vergessen hat war das ist mit der Zeit noch sehr
einfach zu vergessen dieses und jenes zu setzen und auch sicher zu sein dass wenn wir irgendwas auf aber schiefgelaufen ist dass du die ganze Integrität von einem passte wollen halt den ganzen Prozess der Publikation massiv
vereinfachen und zwar so mit dem Ziel die typische nach Bearbeitungsphase vielleicht auf 10 Prozent dessen zu reduzieren was man bisher so hat teilweise wer Podcaster kennt das nach Sondersendung sitzt man stundenlang einen ganzen Material und bis man das dann wirklich
mal sicher rausgehauen hat vergeht einfach zu viel zu viel Zeit außerdem wollen wir da selber kaufen sein unterstützen halt aktiv das Publizieren in mehreren Formaten was leider heutzutage immer noch nötig ist aber und das möglichst einfach zu machen wir endlich mal diese blöde Flash los zu werden haben uns dann auch einige Mühe gegeben das einiges einzubauen und wir wollen verschiedene Dienste hier
integrieren wie zum Beispiel auf ohne da sag ich nachher noch mal was dazu so für automatische Audiobearbeitung um diesen ganzen Prozess eben noch einfacher zu machen ja und wieder
Untertitel so schön sagt ja ist es total magisch und sprüht Funken und von Seite ist das jetzt etwas weniger aufregend aus ja hier sieht man sie typische verpresst Interface hier noch mal dieselbe Sendung liefen schon gezeigt habe und es gibt bei mir so etwas strukturierter Eingabe 1 2 3 4 Felder ausfüllen klagt veröffentlichen und das war's das läuft schon offiziell ist das immer
noch alle fahren aber dafür funktioniert schon ziemlich gut sind interessant Verbreitung komischerweise unglaublich viele religiöse Prediger in USA ist auch
ganz toll finden und so ihre Sermon unters Volk zu bringen den könnte man es ja dann auch mal nach tun nur die wissen zumindest wie das geht mit dem
predigen ja wie schon angedeutet Formate und Spezifikationen spielen große Rolle wir wollen halt Podcasting an der Stelle strukturell voranbringen dazu gehört zum Beispiel das Problem dass man sehr schwer zitieren kann Radiosender haben so viele Inhalte und wird so viel Kluges gesagt es extrem schwer zu zitieren einen Block ist es einfach da macht man hier markieren Kopie PS und schon hat man das Zitat markiert alle wissen Bescheid oder man liegend hat auch noch direkt drauf und auch das Wetter erlaubt Jahr an bestimmte Textstellen zu legen warum ich das Ganze auch mit Audioinhalten machen da müsste man mal habe dann mal gemacht haben also eine Spezifikation ausgegeben dass es nicht viele Jahre das ist im Wesentlichen schreibt diese eine Zeile an die richtige Stelle und das wars und in Zukunft dann eben auch wenn der gegen und über das Ganze dann noch ein bisschen weiter treiben das ist so die Idee der Port Law Time leihen um überhaupt so Modell einmal zu entwickeln wie man strukturierte Metadaten an solche Zeit basierten Format Rand kann weil es passiert so viel zu dem einen Thema geredet es wird eine Webseite genannt also dann Fachbegriff gesagt es wird noch ein Fachbegriff gesagt denn vielleicht manche kennen aber andere auch nicht wäre ja schön wenn man ein kleines Glossar dabei hat wäre auch schön wenn man von dem Wasser IT-Stellen wiedersehen könnte wo dieser Fachbegriff auch tatsächlich verwendet wurde um einfach so eine Sendung viel mehr als Nachschlagewerk zu begreifen wie man es im von Text schon kennt das ist so einer nächsten Herausforderungen weitere Ideen die spezifizieren wollen sind so Empfehlung und Kommentare und diese dann auch so'n bisschen der Bogen gezogen werden zu den Hörern und man findet irgendwas interessantes man möchtest gerne empfehlen ja ist ja schön wenn man das mal dann auf Twitter bekannt geben kann dass ich hier so eine lustige Stelle gab und dass das doch mal an ja das geht zum Beispiel mit diesem die blinken schon wunderbar aber warum sollte eine solche
Empfehlung nicht auch wieder Teil des Content selber werden also wollen dann auch den Weg zurück in die Sendung dass solche Empfehlungen von hören oder eben auch eigene Empfehlung dann Teil werden und keine Ahnung wie das am Ende aussehen wird aber ein kleines Pop-up in diesem Player hat oder einfach so die Pest auf einer Sendung drin ist oder das meistzitierte und wichtigste gesagt wird dann kann man eben auch mal schnell nachschlagen das ist ja eher so ein
generelles Problem im Internet man findet immer ganz schnell und welche Sachen aber wiederfinden ist so eine Herausforderung ja also grundsätzlich geht uns darum der hinaus wollen eben auch abstrakte Beschreibung von Podcasts und Episoden überhaupt erst mal auf den Weg bringen damit man eben
in so so schön Media-Plattformen später auch viel besser mit dem Podcast umgehen kann sein kann hier oder da mal rein und dann wissen die Apps im auch sofort was damit gemeint ist eine weitere Ankündigungen am Ende meines letzten Vortrags war
ein System namens mit Schlaf tatsächlich war das sozusagen an dem Tag dann live geschaltet worden seit dem läuft es jetzt was ist mit Lars mittleres bitter und für Podcaster ist ja ganz interessant wenn man sich mal
überlegt was Podcast eigentlich sind ja das sind große Mediendateien die viele Leute interessieren und die abbonieren das und wenn es dann da ist uns alle auf einmal gleichzeitig haben aber genau dafür ist bitter und gemacht worden leider ist das Publizieren sehr schwierig weil da brauch man einen Trecker 1 muss man die Bescheid wissen und Torben Falten gibt obwohl das hat alles um diesen Quatsch mit dem ich gar
nichts zu tun haben will muss man jetzt auch nicht mehr weil es gibt beklagt da kann man sich als Podcast einfach anmelden trägt einmal seinen zieht ein und hat sich das Ding verhält sich quasi Vision eigener Podcast-Client sieht die eigenen Inhalte wenn sie da sind einfach unter bietet sie wieder als bitter und an und jetzt kann halt Apps die die Freiheit haben bitter und zu machen also sprich wenn wir nicht im AppleStore sind können Sie da einfach nachschlagen Sommer ich hab hier ne ne coole bisschen groß kennst du die besagte ja kenn ich hier also Toren als also quasi Sohn Auskunftssystem Vormann einfach fragen kann er jetzt also der WDR Teil mit Angeboten kann das und schnell haben ja gibt es hier sagt man doch einfach und so verzehnfachen sich in die Downloads Bild beziehungsweise der wackeln Netz hat dann kommt eben
vielleicht auch noch mal was an also automatische Integration ist möglich aber natürlich auch am Publisher mit drin das heißt wenn ich meine Sendung veröffentliche hab ich nicht die Downloadlinks direkt vom Mainzer war sein wenn sie bei der darf schon angekommen sind dann sind die auch
gleich noch mit dabei und so wird dann eben auch die Verbreitung von bitter und nebenbei auch gleich noch mit gefördert es gibt alles auf Wirtschaft und Ork alles kostenlos alles frei alles toll so sieht das dann aus also man sieht man kann
hier alle wichtigen Dinge der Welt von Verschwörungstheorien bis zur gesellschaftlichen Dimension der Scham Haarentfernung mühelos veröffentlichen Bericht nebenbei auch noch ein paar Statistiken gleich mit dazu das funktioniert bei Twitter unter generell ganz gut und über das dann eben gleich damit angezeigt dass er Angst hat da Statistik Verluste erleiden muss sich da keine Sorgen machen weil das ist halt ja alles irgendwie mit dabei auch dieses Projekt ist weitgehend Kraut gestützt und 44 und die weitgehend selber eine andere interessante
Plattformen die ich letztes Jahr vorgestellt habe hat auch eine Menge bewirkt dass es auf Auphonic ein Projekt aus Österreich für Audio Brust und Action
erscheinen meine Situation war eine Aufnahme der von irgendwas gemacht hat in irgendwie ein hörbares Ergebnis zu überführen und selber nicht gerade eine Ausbildung als Tonmeister hat dürfte schon und ich geflucht haben teilweise ist es nämlich schwierig umso schlechter die Aufnahme umso schwieriger wird das auf ist etwas was einem das abnimmt dann muss man sein Podcast hoch damit automatisch gelehrt wird dabei die ganzen Meta-Daten an die richtigen Stellen eingesammelt und dann auch an die richtigen Stellen geschrieben weil encoding in diese ganzen verschiedenen Formate die man immer gern unterstützen möchte aber keine Ahnung hat wie man die erstellen soll das finden Sie eine Stadt
und oh Wunder Raumes ist ins richtige Format Überwurf überführt worden und wird es auch automatisch noch auf die eigenen Server hochgeladen oder auf Zug oder auf Cloud oder was auch immer man gerade so meint was das Ziel sein sollte und und das ganze gibt's unter Auphonic dort kommen auch hier so ein Freemium-Modell derzeit frieren als Medium und wir bauen das halte den Publisher mit einem weiß derzeit die einzige Lösung ist derzeit zu sparen aber es ist halt super aber
war einfach den ganzen Turner und mit Audiobearbeitung sich jetzt komplett schenken kann man schickte einmal seinen nächsten und dann landet das auf dem und wenn das alles damals veröffentlicht man einfach sein Podcast und alle sind glücklich das Ganze gibt es mit der API ebenso
Integration gibt es aber auch hier mit Sie Web-Interface wo man sich eben mal klick klick klick die Datei hochlädt Körper Bildchen dazu die Metadaten einträgt Kapitelmarken diese ganze Zeit Struktur auch mit einem arbeitet die dann auch in den Medien Dateien selber landet und mit entsprechenden klären auch ohne Podcast-Feed Kenntnisse abgespielt werden kann und man kann ihm dann auch noch angeben
wohin die Reise gehen soll ja hier machen um eine Kopie auf Amazon S 3 damit ich auch später noch ein Backup habe schien mir das auf meine Sawa veröffentlichen es außerdem noch auf Yukio Pack noch das kann
mit rein also schon wirklich bestens Gerry was das denn alles so für ein tut tolle Sachen bei weiteres kleines Experiment
was auch wirklich noch nicht sehr viel mehr ist als das aber erwähnen möchte ich trotzdem ist gute Schule ist sozusagen die Suchmaschine für
Podcaster das ist noch sehr experimentell eskaliert noch überhaupt nicht und hat bestimmt auch noch 1000 Fehler aber auch das ist jetzt der Versuch unsere Metadaten Initiative dann auch gleich aufzugreifen das heißt Podcaster
verwenden der Metadaten die Suchmaschine nutzt diese Metadaten Leute die nach Inhalten suchen können hier Podcast finden nach diesem Wetterdaten etc. und so ein entsteht dann auch gleich eben auch Interesse an beiden Seiten sowohl für Metadaten zu sorgen als eben auch Metadaten zu nutzen es gibt hier eine Kooperation mit Potlatch also wir sprechen Zeit über die Standards ab an der
Stelle und über das eben auch schon kräftig genutzt und Kapitelmarken schon Holz und diese ganzen Sachen und in naher Zukunft auch Personen sollen hier eine Rolle spielen was auch so das wichtige
Geschichte 1. Spezifikationen geringere Sendungen reden immer über Produktion über Episoden aber eigentlich finde selten über die Leute die das machen wer spricht denn da eigentlich wär wer sendet des Gas ist wer war hier zu Gast war noch zu Gast man merkt immer wieder wenn Leute Podcasts hören wie sie über die Personen auch zu den Themen kommen wie sie irgendwie nagen
wenn diese Person was erklärt das verstehe ich da möcht ich jetzt noch mehr von also dieses ganze
Vernetzung diese ganze Mundpropaganda die wird dadurch befördert und auch das wird sicherlich über kurz oder lang hier in Pudel Einzug halten dass man eben auch schnell Personen erkennen kann dass eben auch Podcast übergreifend erkennen kann also ist diese Person wirklich als solche erkennbar sind und dass man eben dann 3 4 5 Heinz Mayer ist und Thomas Schmitz auch auseinanderhalten kann so sieht das halt jetzt aus bekannt Darstellungen gibt hat irgendwas ein hier Republikaner wo da drüber geredet und es dann auch relativ tagesaktuellen so kann man eben
auch diesen ganzen Debattenkultur in der Podcast Landschaft ganz gut folgen ja wie geht es weiter wie schon gesagt zu Personen das sind jetzt nicht die Leute die reden sondern sind generell für uns auch alle Leute die konnte votieren da warum soll immer nur die Hot Movies und langen Abspann haben auch bei Podcasts geschieht ganze Menge hinter den Kulissen Leute schreiben schon uns Leute machen Redaktion machen die Technik
sind sonst irgendwie behilflich diese Rollen und so weiter ab bilden wir haben
auch vor in Zukunft Sprecher Aktivität zu visualisieren seit so Podcaster hat mit 5 Leuten oder Foren kann die Leute
gar nicht auseinanderhalten wer kennt die auch noch gar nicht weiß man gar nicht mehr so richtig spricht und mir auch das in den klären mit reinbringen das dann so die Avatare aufleuchten sowie die Leute gerade geben und das Ganze einfach so richtig leicht miteinander zu verknüpfen nächster Schritt
sind so Transkription Access habilitiert später natürlich ne große Rolle dass man eben auch Audioinhalte Leuten zugänglich machen kann die gar nicht hören können und darüber hinaus wollen wir dann auch das Streaming und Echtzeit Collaboration ins Auge fassen also in Echtzeit während Sendungen laufen schon Nutzer Männer gibt es jetzt schon Projekte wie das schon nutzt die sich da zusammenfinden bei Livesendungen Notizen machen und die dann gleich den Podcaster definierten Formaten übergeben da kann daraufhin war meine ganze Menge erfinden und machen und tun das wo man auch ja und weitere Standards also der 1. auch überhaupt gar keinen Mangel da klingelt bei uns jederzeit das Telefon im Hintergrund so
und wir kommen auf neue Ideen ja außerdem machen Workshops und Konferenzen hatten gerade ein jetzt hier am Wochenende 50 Leute die
zusammenkamen ganz fleißig diskutiert haben was man hier alles noch so machen könnte und wie sich Podcasting generell verbessert und podsafe lebt im ruhigen auch von Kraut fanden also diese Community gestützt auf
diese Aktivitäten und sorgt dafür dass der Programmierer sich die Zeit nehmen können auch daran zu arbeiten damit das Ganze nicht so nebenbei es annehmen zu müssen halbwegs erkennbare kontinuierliche Aktivität sich dort abzeichnet ja das Audio wird
was soll denn das jetzt eigentlich also wir haben wir haben ja nun das Internet und als das Internet groß wurde da gab es im Wesentlichen nur die
Kommandozeile und so 2 3 Dienste Email-Newslettern dann kam und wie das Web und auf einmal aber das mit dem Text ganz einfach aber Audio tat sich irgendwie schwer so schwer dass die Erfinder des Werts am Anfang man sicherlich mal getraut haben dafür auch nur ein Standardtext zu erfinden es natürlich darüber diskutiert worden könnte sich bloß um die Anfang der neunziger Jahre keiner so richtig vorstellen wie denn das funktionieren soll eine Audiodatei in einem Webbrowser kein Computer ist Lage sowas zu und deswegen ist das Audio oder Audio im Web das derzeit haben noch so ein bisschen im 1 0 Zustand nicht nur technisch sondern auch so von den gedachten Formaten her man bildet den wesentlichen erstmal existierende Radio Strukturen Jahren hatten Sendeanstalt auch wenn es vielleicht nur eine Person ist da sind dann irgendwie Shows die veröffentlicht werden Sendungen für Sendung und vor allem die Sender und Empfänger sind die Klage Trends gibt klar gibt die Produzenten und es gibt die Hörer und da hat man sie dann irgendwie die Hierarchie sowieso schon immer war und das Ganze ist dann halt hierarchische Kommunikation unter ungleichen wendet sich ihrer die Leute gleich auf einem Samsung ein und könnte man auch immer schon anrufen aber allein schon Audioqualität eines Telefonanruf während einer
Sendung merkt man einfach wie ungleich dar das alles gestaltet ist dass er ist blöd weil das eben auch die Interaktion minimiert und das kann nie
gut sein und letztlich muss das Ganze halt hin in Summe 2 0 Versionen wo sich das im Prinzip genau andersrum rum aufstellt eben von unten nach oben ganz neue seine Strukturen können sich hier abzeichnen und vor allem Sender und Empfänger die gleichen sich an darf ich nicht sagen ist alles das gleiche ich Brecht
war schon ganz gut unterwegs jeder ist ein Sender jeder was zu sagen das stimmt aber eine andere Erkenntnis ist natürlich auch nicht jeder will was sagen nicht jeder hat Lust zu Zureden nicht für jeden ist das optimale Medium Leute die gut hören können gut zuhören können sind nicht zwangsläufig auch gute Sprecher und Leute die viel zu sagen haben kann nicht zwangsläufig gut zuhören und werden trotz alledem merkt man eine solche Sendung macht dass man auch manchmal die falsche Taste drückt hallo
schön und war war genau und das gleichen Typ unteren Hierarchien lösen sich auf der A Sterne fallen vom Himmel alles wird gut .punkt nein aber es dir sollte als seine maximale Interaktion sagen uns eine Interaktion auch gesund ist weil sie die Wahrheit ist auch die Nummer ist gut reden kann man eine lag es ganze Sätze zu bilden also lange nicht dass man es
Experte ist sondern so moderieren die Leute die gut modellieren können aber letztlich geht es ja um die Inhalte und die Inhalte ,komma nicht selten
auch von einem Einkommen aus dem Chat kommen aus den Kommentaren und so weiter viele meiner Sendung Leben im Wesentlichen immer wieder von dem Feedback was hereinkam seit der letzten Sendung dort werden Themen gesetzt und wenn andere Tipps gegeben
da wird auch einfach mal besser gewusst und
korrigiert und es wäre halt schön wenn man die Leute die bereit sind auch auf den Audio Wege sich einzubringen das eben auch einfacher zu gestalten dazu muss einfach das Audio Gespräch als solches im Web vorangebracht werden eine wird von
so Gesamtkunstwerk man muss halt jetzt sehen wie sich die ganzen Dinge zusammenfinden
da also was fehlt erst mal wo man neue Standards für Audionachrichten ja ich meine sondern zum besten angewöhnt es MP 3 Dateien gibt aber es kann ja wohl nicht alles gewesen sein und es gibt so ein paar Netzwerke wie Audio wo und Surround-Sound lauert auf ihre Art die so irgendwie so das Präsentieren von Audiomaterial sich auf die Fahnen geschrieben haben aber das sind dann halt auch Sachen die nur in diesem Netz fungieren und so eigentlich dann auch immer noch in relativ großes Brimborium um die einzelne Nachricht gemacht wird und es ist nicht einfach so ein kleines Element Friendfeed Jahr und Prinzip ist das eine schöne Einheit das mal so ne micro Nachricht in Text übersetzt in so Micro Nachricht in Audio und gezielt vielleicht auch so diesen ursprünglichen Begriff des Forums Vorhalt die Römer da im Kreis zusammensaßen und sich sich ausgesprochen haben dann auch wieder zurück überführt weil
wenn man heute Forum sagt ein Denkmal alle gleich wieder Text von des Forums reden Forum ist die diskutieren sie Meinungen austauschen etc. und das kann eben durch diese Technik auch vorangebracht werden das heißt was eigentlich jetzt
ansteht ist die Integration von Audio in kleinteilige so schlimm wie ihre Dienste an wobei ich dabei persönlich Mehr ab dort mit nachdenkt als über Twitter weil die machen sich ja gerade an allen Ecken und Enden dicht und da geht im Wesentlichen um Werbung das ist nicht
unbedingt besonders Diskussions fördern das hat aber noch eine Weile brauchen auch wenn ich da ganz guter Dinge bin dass dabei etwas passiert und bis dahin fungieren hat Podcast so als Inkubator das im Prinzip muss man jetzt diese Idee von der offenen Audio Diskussionen erstmal Andocken an Podcasts weil die immer den Diskussions Auslöser sind ja und dann solche Standards dann
langsam entstehen standen wir vielleicht das universell Radio irgendwann mal was eben einfach deutlich darüber hinausgeht was wir derzeit so mit Radio ja wohl dass
eben nicht unbedingt will immer alles nur so dieses 24 7 Geblubber ist und wir also und muss halt jetzt Radio verbinden mit Audiodaten als Träger also das Audio und ist
sozusagen das was zuerst da ist und alles dockt an dieses Audio an alles dockt an diese Zeit Struktur an Metadaten docken an Kommentare in docken an Diskussionen können sich daraus ergeben man kann zitieren man kann darauf verweisen und man hat eben das was man als Web Forumsdiskussion Struktur hat auf einmal vielleicht auch in so einer Audiowelt trotz alledem Audio ist und bleibt da die die Mehr Information und eben nicht der Text an dem Audio hängt also Audio als derzeit Schmidt das ist immer der falsche Weg ja eine Wartezeit Schmidt 1 Text das ethischen und und wenn ja meine Vorstellung davon ist
das einfach dadurch dass es sich hier um das Gespräch handelt natürliche Kommunikation stattfinden weil ja ich meine ich hab das jetzt auch alles aufschreiben und bloggen können aber warum sitzt ihr denn hier weil es gerne gesprochen
haben möchte aber ich möchte auch nicht dass das jetzt vorlese sondern es soll halt irgendwie ja irgendwie dynamisch rüberkommen soll ein dieses Publikum
angepasst sein es soll irgendwie will die Reaktion mit einem nehmen auch wenn es keine gibt und ja und ich kann
mir vorstellen dass wir dann eben hinkommen zu einem Arzt Radio Netz das einfach mal diese ganzen Sendung
miteinander verwoben sind und sich sehr viel kleinteiliger aufeinander beziehen und das eben auch in gewisser Hinsicht maschinenlesbar machen um einfach auch Gedanken die von mehreren Leuten in mehreren Sendungen längeren Zeitraum weiterentwickelt werden denn auch wieder zurückzuführen weil wie ich schon sagte finden und wieder finden dass das das Dilemma des Internets ja schlechthin finden es einfach wiederfindest unmöglich und er ja ich dort sehr schade dass auch gestern
in seinem Vortrag im Prinzip auch ja hier sowie Clemens was nicht als Geburtstag ich weiß nicht wo es ist ja alles das ist natürlich ein echtes Problem und dann da müssen wir es
auch eben auch gerade im Hinblick auf Nachvollziehbarkeit von von Diskussion wenn solche Diskussionen laufen es schön wenn sie kurzfristig wahrgenommen werden aber wir halt auch dass das eben anhält das ist fort es umsetzbar ist und dazu muss man sie auch zurückspulen können wir Leute unter Umständen sehr viel
später in diese Diskussion in diese Debatte erst Einstein egal worum es geht einfach schöner Archive und dadurch entsteht natürlich auch
ein unglaublicher Mehrwert für alle jungen Syrer weil einfach die ganze Diskussion verbreitert wird bei ihm auch
sehr viel mehr Leute teilnehmen sind dann ich nicht nur so 2 3 Handelsherren die alle 2 Wochen ihr Mikrophon sprechen soll es im Prinzip
Hunderte wenn nicht sogar Tausende von Leuten die in der Lage sind daran teilzunehmen und
weiß der Geier meine Erfahrung ist beim Reden ist das ganze alles nicht so hitzig ja vielleicht schafft man mit ja auch meine Diskussions Bühne die so ein bisschen
Pflege nur frei ist aber ich will es nicht zu optimistisch sein was das betrifft nach ja
und universell muss es sein das universell Radio ist vor allem auch live und ist natürlich etwas was derzeit Podcasts nur halt erfüllen es gibt zwar Podcast die live gesendet werden aber eigentlich sind sie halt auch viel offline Konsum und 90 Prozent der Leute haben halt nicht in dem Moment Zeit das heißt aber nicht dass dieser leicht Teil unwichtig ist jeder den Aufwand macht selber seine Podcast live zu so senden merkt sofort dass die
Bereitschaft sich zu beteiligen bei Hörern sehr viel größer ist natürlich bei einem gibt immer so einen harten Kern der jetzt wirklich da Spaß daran aber das erleben ist und
anders wir doch wieder die sagen so ja ich hab Sendung wird aber nur die 1. Stunde mehrheitlich nicht Zeit nein vielleicht das gerne aber so später 3 Stunden das mach ich nicht weil sie nie was anderes ist in dem Moment dabei zu sein ganz komisch nur obwohl es ja dann letzten Endes dabei rauskommt n was anderes Gefühl und verschleiern und wieso der Unterschied zwischen Lagerfeuer an dem man so sitzt und sich wärmt und Videogucken von Lagerfeuer ist halt irgendwie nicht so ganz das gleiche warum aber live heißt es nicht um die 24 7 wie das bisher immer der Fall war das einfach die ganze Zeit irgendwie um Gottes aber noch eine Stunde also was senden fehlt es nicht um die noch ein dummer Witz ein das universell Radio ist alle also nicht nur die einen die senden sondern eben auch die die wir an und die mitmachen und die und im weiteren Sinne so eine breit gestreute Redaktion werden aber alle heißt auch das Radio muss alle integrieren das heißt man brauch Systeme wo Leuten Bescheid gesagt wird wenn das jetzt läuft was sie gerne hören möchte live über den
Kanal den sie gerne hätten und denn sie für richtig halten ja und da
Mugabe stimuliert man dann auch die Kontributionen sind auch Leute bereit mitzumachen aber auch die entsprechende Werkzeuge mitzumachen muss einfach seinen Kommentaren zu bringen so einfach seinen Audiokommentar zu machen vielleicht schon während der Sendung warum nicht das Problem ist nur dass eben auch für die Leute die die Sendung machen sehr schwierig sowas auch durchzuführen aber in dem Moment wo man die Werkzeuge hat wo das dann einfach ankommt und man auch sofort weiß worauf sich das bezieht er wirft man das auch eine Box oder manchmal so Manuela Schritt und dann veröffentlichen sind alle diese ganzen Anmerkung auch gleich noch mit dabei und haben sofort auf den Zeitbezug dass man auch so mir nicht jeden Jahres nach einem betreiben kann was in leicht wenn man gar nicht möglich war dann wirds glaub ich auch wirklich sparen und damit erreicht man eben auch
wirklich die Integration so von allen ja und mittelfristig bedeutet das
nachsitzen Nachsitzen für eine bestimmte Gruppe die auf riesigen Archiven von Material steht was einfach mal ganz toll wäre wenn man solche Maßnahmen wie sie gerade beschrieben habe darauf anwenden könnte wie wärs denn mal
der die Radionachrichten der Bundesrepublik Deutschland seit 1900 50 oder meinetwegen auch gerne noch ein bisschen länger zurück komplett als Text vorliegen haben und die
Möglichkeit haben da eine Debatte anzukleben oder diese auch in eine Debatte miteinzubeziehen so etwas zu zitieren hervorzuholen als Beispiel zu
nennen das ist total schwierig das liegt vor allem daran dass es eben einfach diese Archive alsbald solche so recht gibt und natürlich das auch die Formate nicht existieren noch nicht um das Leben zu machen aber es ne Menge Arbeit zu leisten auch von Leuten von Archivaren oder sonst wie Leute die auf sowas Lust haben und die Technologie steht vor der Tür Spracherkennung wird schon
seit 20 30 Jahren geredet und jederzeit sieht es immer so aus als wäre es jetzt unmittelbar davor Türen ja ganz sicher morgen funktioniert das total sicher an denen was ist wieder nicht aber was hat jetzt schon sich abzeichnet dass es ganz gut funktioniert es sei die Kombination der Spracherkennung und schaut aus in dem Moment wo man solche Archive aufnimmt und da erst mal einen irgendwie halbwegs brauchbaren Spracherkennung Spracherkennungs Algorithmus drüberlaufen lässt und zumindest so halbwegs brauchbare Ergebnisse die zu schon Zeit indiziert sind erzeugt so ähnlich wie Youtube so es jetzt gerade testweise machten in sein für seine Videos das ist nicht nur eine Frage der solche Inhalte einer beliebigen graut vor die Nase zu halten die dann eben bei geht und das Öl an der Stelle korrigiert wo es ihnen zu korrigieren ist das dauert ne Weile aber es ist eben auch der extremen nachhaltig Jahr oder so ein bisschen der hier mein Appell auch aber ich möchte dass sie das Gespräch sucht also sowohl die Excel bereits existierenden Gespräche im Netz aber auch vielleicht die Bereitschaft Arbeit hat da auch mitzumachen und sich einzubringen egal ob als Kommentare oder auch in technischer oder organisatorischer vom da es genug zu tun und grundsätzlich nur
optimistisch bleiben weil wird schon alles gut das was nicht bedroht mehr
Besprechung/Interview
WINDOWS <Programm>
Computeranimation
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Punkt
Ende <Graphentheorie>
Mathematische Größe
Hypermedia
Wort <Informatik>
Technische Zeichnung
Hypermedia
Logischer Schluss
Mobile Computing
Podcasting
Richtung
Mobile Computing
Distributionstheorie
App <Programm>
Internet
WEB
App <Programm>
Podcasting
Ruhmasse
Richtung
Podcasting
Mobile Computing
Computeranimation
Podcasting
Zahl
Soundverarbeitung
Blase
Facebook
Obere Schranke
Eigenwert
Information
Zahl
Stichprobe
Blase
Parametersystem
Content <Internet>
Softwareentwickler
Facebook
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Rand
App <Programm>
Systemplattform
Technische Zeichnung
Systemplattform
Microsoft dot net
Soziale Software
Dienst <Informatik>
Twitter <Softwareplattform>
Anwendungssoftware
Softwareentwickler
Blase
Softwareentwickler
Internet
Twitter <Softwareplattform>
App <Programm>
Podcasting
Systemplattform
Offene Abbildung
Technische Zeichnung
Matroid
Zeitzone
Soziale Software
Softwareentwickler
App <Programm>
Zellularer Automat
Mobile Computing
Explosionswelle
Podcasting
Systemplattform
Technische Zeichnung
p-Block
Soziale Software
URL
App <Programm>
Große Vereinheitlichung
Content <Internet>
Open Source
Podcasting
Vorlesung/Konferenz
Verträglichkeit <Mathematik>
Content Management
Podcasting
Internet
Technische Zeichnung
Podcasting
Blase
Ruhmasse
Technische Zeichnung
Podcasting
Computeranimation
Mathematische Größe
App <Programm>
Länge
Pixel
p-Block
Web-Seite
Metadaten
WEB
WEB
Navigieren
Meter
Client
YouTube
Datenbus
Downloading
Geodateninfrastruktur
Kraft
Web-Seite
Mobiles Endgerät
Computeranimation
URL
WordPress
Komponente <Software>
Vorlesung/Konferenz
Fokalpunkt
Systems <München>
Dienst <Informatik>
Internetdienst
Technische Zeichnung
Normale
ROC-Kurve
Internetdienst
Vorlesung/Konferenz
Metadaten
Twitter <Softwareplattform>
Content <Internet>
Podcasting
p-Block
Web-Seite
Podcasting
Gesetz <Physik>
Internet
Popup-Fenster
Content <Internet>
Podcasting
App <Programm>
Technische Zeichnung
BitTorrent
App <Programm>
Content <Internet>
Eigenwert
Downloading
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
BitTorrent
Tor <Netzwerk>
Statistik
Einfügungsdämpfung
Twitter <Softwareplattform>
Statistische Analyse
Mono-Framework
Uploading
Menge
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
Uploading
Server
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
Raum <Mathematik>
Streuungsdiagramm
Metadaten
Datei
Sicherungskopie
Metadaten
Content <Internet>
Suchmaschine
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
Suchmaschine
Standardabweichung
Metadaten
Technische Zeichnung
Suchmaschine
Darstellung <Mathematik>
Menge
Technische Zeichnung
Störungstheorie
Rollbewegung
Streaming <Kommunikationstechnik>
Echtzeitsystem
Wald <Graphentheorie>
Menge
Rollbewegung
Vorlesung/Konferenz
Zeta <Betriebssystem>
Rollbewegung
Streaming <Kommunikationstechnik>
Standardabweichung
ACCESS <Programm>
Avatar <Informatik>
CLI
Programmierer
Podcasting
Vorlesung/Konferenz
Kooperatives Informationssystem
Dienst <Informatik>
Internet
Sender
WEB
Sender
Browser
Vorlesung/Konferenz
Struktur <Mathematik>
Audiodatei
Summe
Sender
Sender
Technische Zeichnung
Struktur <Mathematik>
Typ <Informatik>
Sender
Content <Internet>
Hierarchische Struktur
Technische Zeichnung
WEB
Sender
Chatten <Kommunikation>
Vorlesung/Konferenz
Kreis
Datei
Webforum
Netzwerk <Graphentheorie>
Zahlenbereich
Fahne <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Standardabweichung
Dienst <Informatik>
Ende <Graphentheorie>
Twitter <Softwareplattform>
Internetdienst
Offene Abbildung
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
Soziale Software
Ecke
Standardabweichung
Metadaten
WEB
Träger
Träger
Vorlesung/Konferenz
Information
Vorlesung/Konferenz
Zeitraum
Internet
Länge
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
ARCHIVE <Programm>
Momentenproblem
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
Momentenproblem
Ende <Graphentheorie>
Technische Zeichnung
Kerndarstellung
Systems <München>
Momentenproblem
ARCHIVE <Programm>
Technische Zeichnung
ARCHIVE <Programm>
ARCHIVE <Programm>
Open Innovation
ARC <Programmiersprache>
Momentenproblem
Menge
Content <Internet>
APPELL <Programm>
Vorlesung/Konferenz
Technische Zeichnung
ARCHIVE <Programm>
YouTube
EXCEL
Vorlesung/Konferenz
WINDOWS <Programm>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Radio Universal
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Pritlove, Tim
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33550
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Radio Universal ist die Utopie eines Community-orientierten und -gestützten Radios, das den Hörer/die Hörerin umfangreich in das Programm mit einbezieht und viele Möglichkeiten des Webs beim Publizieren berücksichtigt. Die Podlove Initiative ist angetreten, diese Vision schrittweise in einem offenen Prozess umzusetzen. Das Format "Radio" erlebt im Netz in Form von Podcasts eine Renaissance, die vor allem von ihren Nutzern vorangetrieben wird. Podcasts werden als Ort der Weiterbildung, der Unterhaltung, der Debatte und der gesellschaftlichen Auseinandersetzung als Medium akzeptiert. Das Radio wird vom Netz nach seinen eigenen Regeln neu definiert und öffnet sich dabei seinen Nutzern. Podcasting als alternative Distributionsmethode für Radioinhalte setzt sich zunehmend durch. Beschleunigt wird dieser Vorgang durch den Trend zu Apps und Smartphones, sowie durch den Ausbau der mobilen Datennetze und lässt UKW als Verbreitungsmethode in zunehmenden Maße in den Hintergrund treten.

Ähnliche Filme

Loading...