Bestand wählen
Merken

Unser Blog soll schöner werden

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wie er ist
eher unser nächstes Biker braucht sicher keine Ankündigung er
nur der Titel ist unser Block soll schöner werden Netzpolitik dort Ort gibt es seit 2002 und ist dafür verantwortlich in hohem Maße das nicht mehr als normale Bürger mit Begriffen wie Vorratsdatenspeicherung oder Netz natürlich etwas anfangen können schnell gehen wir jetzt einfach an Markus wünsche viel Spaß danke
ja hallo ja dass man alle mehr Schlaf gab als ich weil wir zu Hause soll das Wasser abgestellt worden deswegen muss ich leider bisschen früher aufstehen
unten das dem später ins Bett gehen war ich schon eingeplant aber ich bemühe mich mal hier parallel leider zu der Netzneutralität Debatte über unser Block soll schöner werden zu leben als wir auf oder eher auf Bühne 4 eine Diskussion über Konten die Telluride Networks mal hingesetzt haben waren leider die Pläne der Deutschen
Telekom nicht draußen und etwas sowie um geschoben weil ich würde gerne der Telekom der debattieren aber es kann ja später auf Video anschauen hier geht es auch im Netzneutralität aber ganz peripher sehr
geht es um unser Blog Netzpolitik und dort einig auch nur groß wurde weil es das Prinzip der Netzneutralität gibt was uns eigentlich die Möglichkeit gab als Sender quasi ja etwas
aufzubauen was viele interessiert was uns viel Spaß macht aber was uns auch vor ganz vielen Herausforderungen stellt und eigentlich möchte darüber sprechen wie Source Netzpolitik Ort gekommen ist ja quasi die Motivation sind die wir wir Worte sind wie wir arbeiten und vor allem was alles vor haben
und vor welchen Herausforderungen gestellt wird wenn man einfach mal so ganz viele Pläne hat aber eigentlich Geldverbrennung ist Anlage und kein Geschäftsmodell die Ursprünge von Netzpolitik .punkt AG kann und unter
anderem hier sehen dass das Plattform die mir da wirklich mitbekommen hat die man nur noch aber dabei Maschinen auf AKS Ork findet rund um 2002 2003 am hatten wir 2 Ideen eine Idee war das eigentlich mein Portal schaffen wollten wo diese ganzen einzelnen Initiativen die es gab rund um Netzpolitik damals gab es auch schon paar Initiativen die gibt es teilweise heute auch noch teilweise aber nur noch mit dem Namen einfach mal zusammenfassen wollten und berichten wollten was war der Chaos Computer Club was macht dafür bot was machen die Forum Informatikerinnen für Frieden und freiheitliche Gesellschaft oder wie die heißen kann das seit 15 Jahren war ich das aussprechen hatte der Fifth am was man also alle diese Organisationen kann man sich zusammenfassen dass aber dann war damals mit nur einem Kunden Menschen System und der Informationsfreiheit in DE aufgebaut das Problem also dosierte niemanden also am allerwenigsten Organisationen die dachten dann eigene Webseite waren was anderes haben parallel baut mir damals am News hingegen als unser Unternehmen auf oder muss es einfach Jobs
schaffen haben wir waren ja aber großen Spaß dabei irgendwie nach der New Economy in Berlin aber irgendwann fing die Hartz-Debatte an mussten improvisieren unserer eigenen Job Wirtschaft gab sonst keiner und einmal mit diesen Dingen durchgestartet die hier auch Mitausrichter sind aber auf jeden Fall hat mir noch ein bisschen Zeit und Ressourcen nebenbei gleichzeitig für diesen
anderes Block und berichtete
unter der Domäne Netzpolitik und Ort schauen über meine Erlebnisse bei einem nur Weltgipfel zur Informationsgesellschaft alle aber wahrscheinlich auch nie was
mitbekommen dass haben interessiert auch die Medien überhaupt nicht aber die UNO die Vereinten Nationen Hama zwischen 2002 und 2005 auf 2 großen Weltgipfeln sowas wie Kyoto und Johannesburg für die Umweltpolitik über Jahr die sehr Information zu seit die debattierte das schöne war damals an diesem ohne Weltgipfel der einmal in Genf stattfand einmal in Tunis damals der Diktatur dass machen konnte weil die UNO damals verstanden hatte das seit das Internet gar nicht in Regierung gehört der Privatwirtschaft und dass die ganze Nutzer ja auch die eingebunden werden müssen nach meinem Telefon so am auf Dienstag unter vielen aber war konnte jeder als die gesellschaftlich aber dreht an diesem UNO-Umweltgipfel teilnehmen jenes das einfach gemacht und ich bin dann immer nach Genf gereist mit der Bahn und hab dann mein Schlafsack mitgenommen hat bei Freunden die Hotelzimmer bekommen hatten über irgendwie ihre Jobs und so weiter auf ein Jahr auf der am Fuß Decke geschlafen und Arbeit als wegstecken tun wollt Politik von diesen Erlebnissen in einem Block berichtet wobei ich wusste gar nicht was ein Block ist ich wollt einig über den Menschen System an damit mich weniger Zeit hat tippen musste und ja damals was der Nukleus haben Nukleus waren japanisches bei Software Block tue was auch nie sich durchgesetzt hatte war ja später WordPress Ausgaben und das traurige ist es gab noch mal das blockte Zeitlang online aber
mittlerweile also manchmal vergisst Kugel doch was leider immer die falschen Dinge haben private Daten leider oftmals nicht aber so schöne Sachen wie mein 1. Block leider doch auf jeden Fall seit 2004 gibt
es Netzpolitik und Ort so wie wir sie jetzt kennen was halt irgendwie dann auch die Vermischung von allem war
einerseits aus Aktivisten sich über Sachen berichten andererseits auch
aggregieren was passiert da rund um das Thema Netzpolitik und eigentlich haben wir mit der Zeit in Anspruch entwickelt möglichst alles abbilden zu wollen was da passiert wenn es natürlich bei ich vorstellen erhalten die Situation 2013 ein Anreiz 2005 2005 gab es vielleicht nur einmal im Monat der netzpolitischen Debatte im Bundestag wenig mehr die nächste Woche ein Schauder gibt es sowie 7 verschiedene Themen von Abmahnungen über Softwarepatente glaube ich bis hin zu Netzneutralität in unterschiedlichen Ausschüssen an einer worden das dem fällt ist viel komplexer geworden das ist der Bundestag ich will weiß gar nicht wo man was sind am Europaparlament nächste Woche noch passiert und wir wollen auch damit größer werden so sieht unter der Sport aus der
Wordpress benutzt kennt es wir bisher über 12 Tausend 600 Beiträge 140 Tausend Kommentare die muss sich auch alle lesen weil ich bin aber nie richtig dafür verantwortlich so haben wir grob übern Daumen jeder 5. Kommentar zum Qualitäts Kommentar aber dafür lohnt es sich auch Kommentare offenzuhalten am Netzpolitik wurde am Anfang hauptsächlich von mir geschrieben mittlerweile gibt es
72 Leute die anschreit Zugang haben davon aber circa 50 Leute er 50 Jahre Person die er den vielleicht 1 2 Geburtstag oder war früher Geburtstag jetzt andere Jobs Familie haben oder ein anderes Hobby und so
weiter also grob schreiben 5 oder 10 Leute haben wenn sie Zeit Lust haben größtenteils für unsere Lektion besteht aus 2 Personen dazu später Sosa
Netzpolitik und dort am Anfang aus wir hatten ja immer haben immer die Herangehensweise die seine gesetzlich kommt auf die Inhalte an das war immer so improvisieren weil wir können halt leider nicht diese einen und das war so Der Standard lädt von nicht ab dem 1. Wordpress oder einfach nur die Farben und geändert hatten später aber dann ein bisschen rumgebastelt das also
so aus er dann aber mal den Psychologen und den wird reingelassen wird
sieht so aus aber werden auch die Hoffnung dass irgendwann mal auf die seiner verlassen und die uns dann ein schönes Design machen das Jahr der letzten Jahren hatten wir auch die ein oder andere
größere feiert meine große Hartmann der Deutschen Bahn weil wir ihre Geschäftsgeheimnisse verraten haben sollten nach 5 Tagen an denen aufgegeben das
Thema Netzneutralität den wir eigentlich schon seit Ewigkeiten vor einigen im Rahmen des Telekompaket des 2009 als die EU Ebene quasi die Chance hatte an wegen für der Zentralität festzulegen und kurz davor war aber dann aufgrund der riesigen Telecommunications Lobby macht irgendwie dran gescheitert ist und nur kann und eventuell Richtlinien oder Direktiven erlassen hat aber damals schon versucht das Thema zu vermitteln und Menschen zu mobilisieren und zu motivieren sich einzumischen die eigenen EU-Abgeordneten zu kontaktieren hätten
das damals mehr Leute gemacht der heute die Telekom nicht in der Lage einfach mal ihre Pläne durchzuführen Waldarbeiter die EU-Kommission beschlossen und neuer
Staaten könnten wir was machen müssen aber nicht der Markt wird es schon regeln dieses Mantra was unsere Bundesregierung gerne nachplappert das hat dazu geführt dass die Niederlande als ein Land einfach gesagt haben geschaffen eingesetzt und sich Nationalität ab und deutscher derzeit gesagt hatten wir uns das irgendwie wichtig aber wir vertrauen der Telekom dass sich schon das richtige tut die Telekom bietet aber hin und sagte Blair Teile unseres Internets den einfach Fernsehen und der Geld zahlt kommt er darüber privilegierte Benutzern und des Weges es keine Verletzungen der zur lität durch diesen Taschenspielertrick einfach Fernsehen das Ganze zu nennen ja werden aber andere Fälle aber wird unschuldig der Schüler vor der Pleite gegangen ist auch wenn wir mal vom paar
Jahren eine Million Datensätze bekommen hatten haben was eigentlich nicht hätte möglich sein dürfen aus ihrer Sicht dann aber eine Innovation gebracht der Schultrojaner waren überall Sache da wollten die oder haben sich die Bundesländer am von der Schulbuch Industrie was unterjubeln lassen nämlich eine ja und heimliche Onlinedurchsuchungen von deutschen Schulrechnern auf der Suche nach illegal kopierten Schulbüchern der sagen irgendwann nach einem halben Jahr wieder abgeschafft worden und das vielleicht
eine der größten es doch es war Liebe auf der im letzten Jahr groß gemacht haben war die Funkzellenabfrage in Berlin wo wir irgendwann mal durch Zufall quasi in der Post am Proceßacten gefunden haben die Damen belegten dass in Berlin ziemlich häufig nämlich ganz häufig von der Polizei einfach mal diese Funk zählen abfragen wer ist jetzt Grazerin Zeitung einer Funkzelle gewesen abgefragt worden sind dass sie die Daten die oder mit der Vorratsdatenspeicherung erhoben worden sind und die eigentlich nur bei schwerster Kriminalität und bei Terrorismus verwendet werden sollten aber ging es darum brennende Autos zu untersuchen kein Pfand am Rande man kann mal draußen wer diese ganzen Autos angezündet hatte nicht ab der da kein Handy genutzt also für dessen haben der Millionen Bürger gerastert vor in alle die um in Friedrichshain-Kreuzberg und so weiter wohnten und die verdächtig waren im Moment großes Thema bei uns was aber leider auch
keine interessiert am wird und erfahren zufolge wir werden ganz viele Leute in 3 Jahren aufspringen fragen
wo kommt das her die EU haben reformiert den Datenschutz und da geht es tatsächlich darum wie wir zukünftig haben unser ganzes Datenschutzrecht in der EU
aussehen da geht es halt um fragen dürfen Google und Facebook eigentlich alles machen wie jeder Baum fragen dürfen Adresshändler einfach irgendwie von unseren Kindern die Adressen wie weiterverkaufen oder auch nicht aber das ist ein Thema was überhaupt nicht funktioniert also es funktioniert weder das deshalb Medien darüber berichten aber wegen bricht noch nicht darüber weiß keiner liest weiß keine Klicks bringt und bei uns immer das halt auch wir können so viel über die EU-Datenschutzreform schreiben die uns alle betreffen wird und wo massivste Industrie Lobbyisten haben hinter her sind und andere Interessen als unsere Verbraucherinteressen vertreten ja aber macht kann damit aber sollt euch interessieren ja ein anderes Thema sah ich die ganze
durch begleitet haben Akt der seit 2008 hat aber dann auch erst die man interessiert als dann in Polen laufen heute Erläuterung hüpften und die amerikanische Wikipedia verdunkelt wurde im vergangenen Jahr ja das war ganz grob aber es geht ja wahrscheinlich das meiste
schon in den letzten 9 Jahren sind hat sich Netzpolitik und Orga auch in eine Richtung entwickelt es irgendwann vor der Frage stand der gesendet irgendwie alles und nichts sein auf der einen Seite Kampanien Plattform sind irgendwie ne gesünder keine
NGO journalistisches Medium und damit vor 2 Jahren entschieden einfach mal quasi noch in Satelliten zu bauen das ist digitale
Gesellschaft am wo ganz klar der NGO die auch mal unabhängig von uns funktioniert auch wenn wir es mit vielen anderen angestoßen haben die funktionieren kann als ja Interessenvertretung von digitalen Verbrauchern und Bürgern eine von vielen Bilder oder dann wirklich ein Verstand seid macht eure eigene einfach auf kostet nix am und digitale Gesellschaft wird sich später präsentieren ist aber quasi ungleich Netzpolitik und dort ein paar von den Netzpolitik Autoren sind auch bei der digitalen Gesellschaft dabei viele bei Digitale Gesellschaft sind nicht bei Netzpolitik und Ort dabei und viele von Netzpolitik und Ort sind auch nicht dabei also anderes Denken gibt aber später nicht ab 17 Uhr 15 dieser Saal ein anderer sein und anderes Ding was vielleicht viele nicht wissen
News hingegen macht auch Abend werde komme es Deutschland also das machen ehrenamtlicher bekommen Soße Welt und haben früher ganz viel mit freier Software gemacht zu haben und fanden aber weil wir selbst also ich programmiere seit 15 oder 20 Jahren nicht mehr und kann das auch gar nicht mehr so konnte es früher ein bisschen haben ganzer Programmierer aber ich fand selbst immer viel spannender wie kann man halt diese ganzen Mechanismen die das freier Software hinter Open-Source-Projekten stehen auf Inhalte anwenden und da haben wir uns aber ziemlich vielen Sachen einfach quer das kommen 17. einzusetzen und vor allen Dingen auch dafür zu werben ja Institutionen Menschen überzeugen damit Erfahrungen zu sammeln und dass die ganze Dokumentation von der Republika findet ihr unter einer Wikipedia kompatiblen Quell Kommens
Lizenz also auch bei der Republikaner wo er seit damals wollten auch mal irgendwie unsere eigene Konferenz machen wir selbst gerne hingehen daraus wurde 1. Republikaner Zimmer bei der 7. das hat auch alles ein bisschen größer geworden aber sind so alles so diese Seitenprojekte wo Netzpolitik und Orten bis Ende drin steckt aber wir arbeiten ja eigentlich also das ist tatsächlich
eines unserer wichtigsten Instrumente ich hab nicht verstanden warum auf meinem Telefon das Wetter von
Köln drauf ist aber unser Haus ab wenn es hier seit 2 Wochen beschäftigte das Vilani mit aufzubauen deswegen konnte ihn nicht fragen ich glaub es war auch ein kleiner Witz haben aber dieses Telefon es tatsächlich relativ haben heute bei
uns im Einsatz das geht man gar nicht damit man ja als Leserin und Leser ein würde unserer die gelesen Denkmayr ist ja nicht so viel Text aber wir versuchen natürlich viele Informationen zu bekommen und vor allen Dingen klingelt das Telefon recht heute bei uns also der Klassiker ist die man ruft an und denk erst beim
Innenministerium oder beim Datenschutzbeauftragten weil er oder sie bei Google das eingegeben haben Bundesdatenschutzbeauftragte werden guten suchen gegen Abend dann sind UNO Seite gekommen habe noch Kontakt geklickt und erzählt uns ihre Lebensgeschichte oder haben Fragen zur Abmahnung oder sonst wie oder auch der Klassiker über Titellisten rufen an von ARD und ZDF und fragen wie sie den Quell des kommen bei sich einsetzen können weil ihre Rechtsabteilung sagen das geht nicht oder ja ja es geht ja Zf gibt es als AG war die Muslime abstimmen mit ganz vielen der einzelnen Anstalten entscheiden aber tatsächlich nutzen mir das Telefon immer mehr um über anzurufen Information
zu bekommen auch Eilzug war die Pressestelle zu Pressestelle das macht immer Spaß beim Bundeskriminalamt anruft oder beim Bundesinnenministerium oder sonst irgendwie einfach mal ein schönes Informationen haben möchte das ist aber vor einigen auch mittlerweile die Aufgabe von André also
Netzpolitik und dort Anfang mein Hobby so nebenbei irgendwann hab ich dann auch gedacht na ja eigentlich nicht gleichzeitig bei der jetzigen Projektmanagement machen am guten beraten werden gerade welche Debatten am laufenden im Bundestag ich auch gerne hingehen würden hat eine entschiedener eigentlich möchte ich hauptsächlich Netzpolitik machen hat immer mehr quasi mein in Wolf man bei diesen Dingen immer mitgegründet hat zurückgezogen und Weise meine eigene Abteilungen Abend und haben so gut wie gar nichts mehr mit Kunden Projekten zu tun dass man andere Mitarbeiter aber aber irgendwann was auch für mich einfach zu viel was früher noch spielerische oder viel besser klappte weil ich noch viel jünger war und sonst irgendwie oder halt auch mit dieser ganzen Team Komplexität zu viel und brachten Mitarbeiter und mein Mitarbeiter ist Andre Meister des die meisten
welche nicht gesehen haben die man in einem Video sehen kann was man vielleicht auch hören kann hat ist das ist das Bild auch sehr richtig schon Chinesisch ist es dass die der aus aus und durch die und der junge Markus kennen gelernt und wo eigentlich selbst entstehen Zugang habe 6 Jahre so erzählt der letzten Jahre ich das mal so machen er
selbst geht es wirklich nur um eine politische Plattform Offenheit im digitalen Zeitalter ist das tatsächlich so ist eine Mischung aus der journalistischen laut und sind aber auch so wer zwischen der vermeintlichen Objektivität ist ganz klar eine eigene Position schreiben Sie auch dazu ich habe bei mir irgendwie den eigenen Anspruch auf recherchiert werden auch so wie das funktioniert was dahinter steht und dann versteht ,komma organisieren doch was wohl nicht so ist das was wir bisher schon zu machen nur ist vielleicht klappt es ja jetzt sie wird CIO beitragen wird das auch so stellen ich bin ich er das darstellt und ja das andre im wer muss ein bisschen mehr für die Kamera traut sich nicht so ganz aber kann sein ich ganz gut das ist unser Brot so sieht es aus in beide Richtungen das wollte mal unser Nachbar unsere Etage eines hingegen ausziehen und bezahlt eine größeres pro bekommen und seit dem Ende der immer noch mit mittlerweile 5 Leuten an einem Sofa auf weil sie nicht die Bühne es
größer aber den großen Fernseher und so fort ja so sieht es aus wenn wir Besuch haben
wir richtig voll man mit Apple und wieder das war auch dann ein Treffen überlegt hatten werden hat André werden mich
wir hatten eigentlich mal im letzten Winter uns überlegt eine das ganze größer machen aber ich ganz viele Ideen was man umsetzen könnte wir wollen einig auch im Bundestag viel öfters gehen wir
wollen alle Debatten auch wenn sie keine interessieren wenn wir der Meinung sind sie sind wichtig und sie werden noch wichtiger werden schon im Vorfeld dokumentieren und ich auf Klicks gucken wollen die Klinge finanziert und Staaten auch für den weiteren Problemen werden über 2 Jahre Sponsoren kleines mit Stern oder größeres mittelständisches Unternehmen aus der freien Software Welt die bei uns haben Werbung geschaltet haben aber irgendwann dachten dass sie mal woanders was machen sollten ausprobieren wollten auch der Geschäftsführer gewechselt oder Weimar hat mir halt ne größere Finanzierungslücken haben sein einfach mal mit ganz vielen Freunden und Bekannten zusammengesetzt die uns kennen die aus unterschiedlichen am zusammenhängen ,komma namens überlegt wie könnte sein Geschäftsmodell aus sehen in welche Richtung wollen wir eigentlich gehen und das dann auch so aus und wir dachten erstmal ok und dass
dieses einfache auch transparent zu sein und dass dieses auch Offenheit am Gefühl einfach mal auf den Prozess und da hab ich dann vor ich glauben Ende Januar hat die wäre unser Block soll schöner werden gestartet und in 5 oder 6 Artikel haben einfach mal beschrieben wer denn überhaupt wie funktioniert das Ganze mit der Finanzierung weil
es gab so viele unterschiedliche Annahmen
werden vorgeschaltet eine Umfrage wer zu Wort weil wir hatten so ein bisschen Gefühl der könnte uns lesen an Leuten die wir immer schon getroffen haben und die vielleicht ähnlich sind wie wir die auch
hier zum Beispiel sitzen alle wussten es nicht so genau ungewollt auch gleichzeitig in der haben wir uns dafür interessiert ob die Menschen wissen wie viel Geld geeinigt mit einnehmen muss dazu sagen jetzt Politik und dort wird von über 30 Tausend Lesern am Tag gelesen werden als ein kleines Massenmedium das Problem ist das prägt sich halt nicht und wenn es dann mal auf einer
Infografik gedachten Internet muss man Infografik haben verschiedene Modelle durch experimentierte das am klarsten aus aufgeschrieben was ich die Fixkosten wir sein und relativ wenig haben das Honorar aus oder Gehalt aus weil wir dem in Berlin wir haben viel Spaß haben wir könnten auch wenn wir alle die Mieten sind der niedriger als München haben wir wissen halt wir könnten natürlich auch viel mehr über der Kunden an Projekte machen dann würde auch wahrscheinlich mehr Geld bekommen alle wollen Netzpolitik machen das ist so 5 Tausend 200 Euro quasi haben Arbeitgeber brutto unsere Leser haben das dann teilweise nicht ganz verstanden dass es nicht das ist was wir uns auszahlen Sondersteuern alles mögliche Abzug und so weiter auf ihn verfiel 2 30 Stunden stellen haben dann auch Praktikanten Administration Buchhaltung dazu kam dann noch dass wir eigentlich mal er kalkuliert haben so knapp 1200 Euro kostet ein die Infrastruktur nur so rechnet mehrere Arbeits am Schreibtische in Coburg ins oder im Büro aber man auch mein Telefon Wort zur war aber auf Stühle er ab zu ,komma aber neue Computer so alle ein 2 Jahre und so weiter und so fort also 1200 inklusive auch noch ein bisschen Reisekosten Budget etwa 200 Busse fahren wollen ja dann stand er vor dem Problem dass wir immer mehr Informationsfreiheitsgesetz Anfragen gestellt haben weil das ein wichtiger Teil unserer Recherche ist und die Bundesregierung seine immer weiter zurück betreut hat indem sie
uns Richtung schickte also braucht aber bei meinen monatlichen taub für Anwaltskosten am für Abmahnungen die uns dann aber so geschickt
werden und so weiter und so fort was ist uncool ist aber wir wollen es auch nicht darauf verzichten quasi unser Grundrecht auf Informationsfreiheit Anfragen wie aufzugeben aber die Bundesregierung irgendwie nicht mehr so schlecht das Informationsfreiheitsgesetz nutzt aus nutzt sozusagen um
einfach mal die Bürger zurück zu treuen wird an Fragen zu stellen und einfach mal Rechnungen zu schicken und sie eine abzuschirmen einzuschüchtern werden so die Ausgaben die Moment haben Sie gesagt wir sind relativ sparsam für ein Medium am bei anderen Medien sind wahrscheinlich um die Arbeitskosten nicht ein wenig höher aber was hat er damit die eigene haben mir mal vor 2 Jahren am in der Vermarktung am bei derzeit als Kooperation oder Sinne eingegangen und dabei die Situation der eigentlich um Anzeigen kümmern wir wollen eigentlich auch am liebsten das ganze komplett von uns getrennt haben dass wir halt ja quasi unabhängig sind und die Anzeigen Sachen
wird einfach gespielt das Problem das mit der Zeit aber sie vermarktet und setzt nicht so wirklich also eigentlich müsste man mit 30 Tausend Leuten am Tag viel mehr einnehmen aber wir mal 1
2 Probleme Problem Nummer 1 ist die meisten uns nutzen locker am wollen welche nicht gezeigt werden die ganze Werbung sehen die
man auf anderen Seiten so sieht ja nicht viel mehr Werbung und das andere Probleme so 30 40 Prozent unserer Leute die unseren RSS-Feed und das in Full sieht der halt auch bei Medien unserer Größe eigentlich nicht mehr angeboten wird und der auch werbefrei ist der Zug kann man ab und zu mal Vorträge halten dafür kriegt man Geld leider reden über
Netzpolitik und ich über Wirtschaftsdünger sonst das zig-fache bekommen weil wir man bei über Netzpolitik redet dann ist er meist über mich keine Stiftung oder sonst wie eine Male die Standard Vorträge der Honorare also hat aber mal so grob über 1 Jahr gerechnet kommen 600 Euro pro Monat 3 in den Sommermonaten halt weniger manchmal mehr an Konferenz Monaten und dem 4. Seiten paar Jahren und Väter ja vielleicht bei dem Bedarf drin saß
funktioniert unserer Meinung nach sehr gut für Podcaster aber nicht geblockt müssen wir müssen schade aber wir haben sollen Diskussionen mit der Ernte Bettler von anderen Podcaster die erfolgreich damit agieren Sie mir mal zu der Einheit wegen der Krise gekommen kann sein dass Menschen Podcaster viel halten also man spricht 2 Stunden ins Internet aber ganz viele Hörer laufen 2 Stunden lang mit einem auf dem Ohr in der in der Woche haben durch die Gegend das ein hochwertiger Content beschreiben 10 Stunden lang in einem Artikel die liest man nur halbe Minute und liegt weiter zum nächsten und sie deshalb nicht als vergleichbar hochwertiger also wurden 4. hat eigentlich in alle den Jahren oder die letzten
2 Jahren bei uns knapp 300 Euro je Monat eingebracht obwohl wir Mehr 100 oder 200 Artikel hatten alle haben sie schon gefreut wenn wir 10 am 4. Klicks hatten pro große Recherche und na das
war der eine Teil von der Infografik wir uns dann überlegt was wollen wir eigentlich machen und was wollen wir
kommunizieren also wir haben unsere Redaktion aus 2 Personen haben wir haben unser Netzwerk an Menschen die gerne mit schreiben wenn Sie Zeit und Lust haben wir ein viel größeres am Politikfeld was auf einmal in viel mehr Bereiche rein geht was wir auch alles wenn nicht mehr so gut überblicken können wir uns mal vor Jahren konnten was einfach viel kleiner war und wir haben ganz viel Erfahrung der letzten Jahre gesammelt eine Sache war gewollt einig ein besseres Frühwarnsystem aufbauen und viel schneller in den verschiedenen parlamentarischen Prozessen ausfindig zu machen da rollt was auf und zu was Kritisches zur zum Thema Bestandsdatenauskunft war auf einmal da und auf einmal war der Deal zwischen SPD CDU FDP da hat keiner so genau gesehen der ganz schnell durch gestimmt fertig war die Diskussion es gab ein keine Diskussion erst im Anschluss aber mit massiven Auswirkungen auf Grundrechtseinschränkungen und damit er davon aus dass diese Bestandsdatenauskunft vom Bundesverfassungsgericht nicht haltmachen also nicht Bestand haben wird aber es dauert es etwa bei Jahren 1. wieder zu entscheiden dann war ich immer unser Anspruch wir wollen dass unsere Themen am auch einfacher erklärt werden aber einfacher erklären ist viel aufwendiger und Sascha Lobo erklärte aber dass seine Mutter dass er verstehen müsste und wir wissen auch unsere Eltern ist auch nicht so genau was wir machen gewöhnt aber gern und Eltern besser erklären können aber wie wenn man halt dafür keine Ressourcen haben grade schaffte wie die aktuellen Themen zumindest für die Leser die immer da sind besser zu erklären aber wir noch gern mehr Zeit hat für Grund Hintergrund Richard wird aber kritisiert die Blogger die schreiben nur woanders was ab wie er selbst habe die Erfahrung gemacht dass eine ganze Menge Geschichten selbst recherchiert haben die andere beginnen abgeschrieben haben aber es hat auch wie aufwendig das ist das mal teilweise tagelang an irgendwelchen Geschichte der recherchiert dass man auch sehr oft feststellt nach einer
Recherche ja das hat nix traten muss weit fallen lassen bei Medien haben Häusern wieder dem ich für Soßen Sie haben haben offline meist besser als online hat man aber genug Kapazitäten Sachen hinterherzurecherchieren wir eigentlich mit unserem 2 30 Stunden stellen so gut wie nicht wäre wo alles viel komplexer würden unsere quasi freiwilligen drum herum schon die weniger weil ja mal Jobs Familie und andere Sachen schreiben nicht nur als Hobby und anders überlegt ein ich habe auch keine Lust jedes Mal zusammenzucken wenn man recht aber der Bundesregierung fehle Informationsfreiheitsgesetz Anfrage bekommen einig möchten auch ein schönes Design nahm eine möchte damit viele technische Möglichkeiten spielt also müssen wir irgendwas machen wir machen auf den Prozess um ein Geschäftsmodell zu
finden was jetzt nicht dazu dient reich zu werden es dazu dient einfach mehr Ressourcen zu haben die wieder reinvestieren können damit irgendwie ja alles
ein bisschen einfach erklärt wird alles Wissen umfassender wird alles ein bisschen größer wird über die Umfrage lieber mal gemacht hatten hab ich schon erzählt das war letzten Sommer das war nicht immer der Einstieg als seit 8 Mehr also ein bisschen Feedback ist auch gar nicht mal schlecht es gar bald auch den Wunsch mehr Hintergrund Recherche zu bekommen waren die Meldungen längst die waren ok und so weiter wir unterschiedliche Meinungen auch Videos
wollen nur wenige Mehr haben ja viele sagten auch 4. Video und Audio-Podcast haben wir aber haben damals noch keine Zeit zu befüllen wir noch
eine relative das hatte Zielgruppe also genauso wie erwartet und wie sie alle so alt wie wir plus minus 10 Jahre also die über 50 er lesen und eher weniger und die unter neunjährigen auch eher weniger aber dazwischen werden wir ganz gut gelesen und dann war es eine Sache der dass ich ein bisschen überrascht bei Werten von gehofft auf 20 Prozent Frauenanteil gut unsere Sozialwissenschaftler Meitner noch so na ja
diese 8 Prozent also wieder Besserung Tricks könnte es einfach 13 Prozent benennen
weil Frauen eher weniger bei Umfragen dieser Art mit machen als Männer das kann man halt so ein berechnen bei Männern der häufiger ein Mitteilungsbedürfnis in solchen
Fragen haben aber jetzt 13 Prozent meiner Nichte genug gut werde zur Diskussion gestellt weil uns aber das interessieren wollte woran liegt wer haben selbst bei uns seiner mal unter
denjenigen die aktiv mit schreibende Frauen wurde von knapp 25 30 Prozent also viel höher als das hier und wenn man also zur Diskussion gestellt und da sah man dann das ganze Übel des Internets in den Kommentarspalten also es gibt ja eine ganze Menge Männer die Welt
irgendwelche Probleme mit Frauen haben wahrscheinlich irgendwie aus ihrer eigenen Geschichte heraus und die Halter wirklich verstanden dass wir einfach mal die Frage stellen zur Diskussion stellen wo gibt es ein
anderes dieser Verhalten von Frauen aber was können wir selbst verändern um vielleicht auch mehr Frauen zu bekommen da unser Anliegen ist einfach wir wollen gesellschaftliche Mehrheiten organisieren und die gesellschaftliche Mehrheit ist einfach weiblich und wenn es nur Männer lesen dann haben wir vielleicht ein Problem weil dann kriegen wenn ich bessere Gesetze für Netzpolitik es gibt andere Statistiken ja meine Facebookseite mit knapp 10 Tausend Leuten weiß auf was keiner haben bei Facebook muss Bayer nicht aber der Frauen nutzen Facebook zumindest mehr als an unserer Umfrage mitzumachen dämliche Frauenquote von 25 Prozent das ist so immer noch nicht die gesellschaftliche Mehrheit aber besser als 8 Prozent gut ja mit dann überlegt was gibt es denn für ganz viele
Möglichkeiten natürlich geht man derzeit da in
den ganzen Diskussionen über Zukunft der Finanzierung des Journalismus wir wollten der Debatte starten aber alles mal zusammengeschrieben was und so den Kopf gaben 1. Möglichkeit war beschmeißen aber André raus weil dann aber keine Lust mehr da hab ich aber das
Problem wenn ich halt unterwegs bin mal im Bundestag sitzt oder welche Vorträge halte dann
geht kein ans Telefon und André kann auch nicht die ganzen Sachen Größe recherchieren wofür ich immer Zeitgeber also es bleibt wieder alles an mir hängen sogar wieder da wo wir halt früher waren also an einer Mathe Diskussion gestellt war aber eigentlich nie irgendwie in bei uns der Diskussion endlich eine andere Möglichkeit und ich glaube vor den bei den 1. 3
hat den Preis nach oben wir könnten zur Deutschen Telekom oder von Google sponsern lassen machen Medien mitunter sei es durch eine ganz große Anzeigen oder dass sie halt irgendwie Content-Partner sind oder sonst irgendwie was vielleicht bei geht stets
oder anderen Sachen die besser ankommt aber wir sind ein politisches Medium wird sponsert bei Deutsche Telekom sind dann kann man sagen das Wetter weit geht äußern weil alle sagen wir eure Meinung sehr gekauft fällt also weg und andere Sache
fiel uns ein funktioniert garantiert auch was und uns nicht so viel machen würden aber Pop der Popcorn Piraten oder über Apples das Netz so dass sie wahrscheinlich längst und einfach mal die Suche bei Spiegel Online am zum Thema Apple rechts um die Popkomm Piraten die halt mir die ganzen Piraten Fels machen die auch immer Gedanken ganz schnell bei Spiegel Online landen meine Vermutung des Gelehrten einfach genau wie die ganzen Apple Gerüchte da landen weil es bringt Klicks Klicks führen wiederum zu mehr am beinahe
gescheite werden führen wir nur dazu dass man mehr Geld hat aber wir wollen eigentlich nicht unter Quotendruck bloggen um dann auch mehr über Gerüchte schreiben zu müssen oder Piraten Fels oder sonstiges selbst sondern wir wollen einfach über die Themen berichten wo wir der
Meinung sind dass sie wichtig sind und Grundrechtseinschränkungen betreffen und dann nur noch weiter über die EU-Datenschutzreform berichten auch wenn es keine Klicks bringt weil niemand interessiert nur noch weiter über Netzneutralität berichten Jahre bevor die Deutsche Telekom der Weltöffentlichkeit erklärt warum das wichtig ist ja aber insofern das fehlt leider bei unserer auch raus es getan
also verschiedene andere Sachen Bass Fried ist so im Moment so eine der erfolgreichsten Board etwa Network Bereich dort könne zu packen alle die lustigsten Sachen das Internet zusammenstellen von Katzen das sonst irgendwie vielleicht aber auch alles gar Data würden im Hintergrund dass man genau weiß was wird Grad geklickt was vorwärts mehr haben fällt aber bei uns auch raus weil wir wollen Politik vermitteln wir auch nicht
die ganze die lustigsten Katzenvideos denn es geht so einmal im Monat aber nicht öfter sonst kommt dann sofort die ganzen Kommentare das hat es aber nix für Netzpolitik zu tun und so weiter gut dafür dass andere Seiten man könnte auch den eigenen Vermarkter machen so mit unserm vermag nicht klappt aber es hat mir auch schon mal und da mal den
Deutschen das Problem also werden das nicht wird nur bei etlichen andere hier auf der Probleme hatten das wenn keiner mehr die Agenturen bereit sind quasi vertikal in der die kein Markt reinzugehen auch bei kleineren Blocks die zum
Beispiel wie wir eine sehr feste Zielgruppe haben zu ja Werbung zu schalten Datenfunk sie das Ganze nicht aus dem haben wir also unsere Motivation es jetzt nicht einen neuen Werbevermarkter aufzubauen wir wollen bloggen wollen das eigentlich nicht so sehr darum kümmern wir wollen einfach nur dass wir weniger refinanziert sind alles war bisher alles so Sachen wo wir dachten daher gut die Möglichkeiten gibt es theoretisch die können
auch andere sicherlich irgendwie umsetzen mehr oder weniger war was passten Mehr zu uns und dann überlegt na gut eigentlich muss beim Ausprobieren Stellenmarkt aber wir haben einen
ziemlich hohen dort Quote männlich die viele können programmieren es gibt sicherlich da draußen viele Unternehmen suchen Programmierer also hört man immer so insofern aber mein bis ausprobieren ob wir jetzt immer Seiten Spalte man kann es auch von vielen Medien einfach mal so Stellenmarkt einrichten und dann so 1 2 Stellen im Monat immer ausschreiben und darüber wie das Ganze refinanzieren können wir könnten es auch an ein größeres Medium verkaufen und dann irgendwann Netzpolitik brisante Beispiele nicht dass er Gespräche gegeben
hatte oder Netzpolitik aber bei Zeit Online oder sonst irgendwie machen dann hätten auch keine Probleme mehr irgendwer wird uns Geld geben aber werden das andere Problem was halt vermeiden wollen wir wollen
eigentlich nicht mit irgendeiner Chefredaktion oder irgendeinen Redakteur Über uns über die ganzen darüber verhandeln welche Artikel wie Sie schreiben sondern wir wollen aber die Artikel schreiben die wir für wichtig halten fällt also auch raus ebenso ist eher das Problem mit den immer Anfragen oder immer häufiger für Gastbeiträge woanders aber woanders Gastbeiträge schreibt aber weniger Zeit für sein eigenes Blog eigentlich dient ja alles dazu wir wollen ja mehr Ressourcen mehr Zeit für unser eigenes haben und das ausbauen zu können also vor allem auch bei den Tarifen die man oder die Eltern die man halten Onlinejournalismus bekommt lohnt sich das meistens auch nicht so viel für andere zu schreiben ne andere Sache die uns relativ häufig vorgeschlagen und wir sollten einfach
mal wie Ars Technica den RSS-Feed schließen kann man machen das führt halt dazu das halten wir Menschen dann immer drauf klicken auf die Überschrift um den Block zu
kommen das deshalb mehr beinahe ausge wir haben auch und ausgeschaltet werden wenn man nicht mehr locker hat aber wir führten selbst erst es
toll finden leider immer weniger aber sind glücklich über jeden vollen RSS-Feed denn wir lesen können deswegen ist er ja auch keine wahre Alternative für uns und wie das aufzugeben und wie alle anderen nur die Überschriften auszusenden aber das können wir machen wenns mal das Wasser bis zum Halse steht aber es wahrscheinlich auch viel zu aufwendig nein andere Möglichkeit wäre mir könnten
an diese ganze Informationsfreiheitsgesetz Anfragen einfach aufgeben weil Valentin noch keine Rechnungen aber finde auch keine spannenden aber die wir teilweise verwenden können man muss dazu sagen von 5 Informationsfreiheitsgesetz Anfragen kriegt man bei 4 keine Antwort
und von diejenigen wo man Antwort bekommt auch nur noch jede 2. oder 3. zu verwenden also das klingt jetzt sehr also die wir haben relativ häufig Ergebnisse aber Sieger dran dass auch viele Fragen stellen dafür gibt es auch die sehr schöne Plattform Frag den Staat .punkt geht
frag den Staat ist eine Art soziales Netzwerk für Informationsfreiheitsgesetz Anfragen da könnte ich das einfach zusammenklicken auch wenn keine Ahnung hat und sagen na das Wirtschaftsministerium das könnte da dieses Papier
haben was über was gerade über welche Medien berichtet wird das war haben und dann klickt man sich das durch und andere Körner diesen sozialen Netzwerk sage ich auch haben klickt man halt auch an einer 3. Welt zugeschickt oder auch nicht ja manchmal das Problematik Einrichtung mitgeschickt oder auch nicht andere Sachen waren wir könnten auch einfach aufhören den dem Bundestag und reinzusetzten weil es gibt da häufig Anhörungen für Randgruppen Themen wie Open Access oder
Netzneutralität haben bevor die Deutsche Telekom daraus kam wo man halt sich 3 Stunden lang eine Anhörung reinsetzt noch mal 2 Stunden danach alles zusammen schreibt sollen 20
Tausend Zeichen Beitrag der detaillierter ist am heise die als einziges Medium aber drin sitzen aber es gibt ja keine Nasen eigentlich müsste man dann einmal um Geld zu sparen mit solchen Liebhabereien aufhören aber uns ist es wichtig das seit diese anderen dokumentiert werden das halt genau auch zwischen den Zeilen die Aussagen der Sachverständigen bewertet werden das hat nicht nur er jemals ich hat das er nicht so richtig eingestellt bekommen ja das andere das
Wasser wir können auch wieder Vorträge halten dann aber
auch das Problem damals Vorträge hält André möchte keine Vorträge halten muss ich mal mehr dazu motivieren weil dann kann ich mir zu Hause bleiben oder beziehungsweise broblem und er muss unterwegs sein meines heutiger die ganze unterwegs
man steht halt irgendwo am Flughafen an Mann sitzen der Bahn ohne Internet und man kommt eigentlich nicht zu dem eigentlichen Ziel zu bloggen hat insofern sind zwar Vorträge relativ wichtig für unsere Querfinanzierung bringt aber alles nicht so wirklich weil viel mehr Zeit bekommt man dadurch nicht man dann auch Konferenzen veranstalten wie die Republika zum Beispiel
aber auch das Problem die Republik er wird immer größer immer teurer und eigentlich davon auch jetzt nicht so viel Geld sie damals glücklich wenn man nicht -minus machen weil für die Kosten explodieren und
man hat Mitarbeiter für alles die was machen aber das ist ja wirklich davon eigentlich nur den Spaß deswegen es ganz gerne man könnte auch wieder mehr wie damals
sozusagen der Projektarbeit bei dir sind
machen aber dann aber auch wie das Problem wenn Krieger zwar mehr Geld aber komme nicht dazu zu blocken und damit dem machen das weiter oben
Interview hierzu Republikaner wahnsinnig anschauen konnte weil die Geld einschweißen
ist sozusagen der große die große Hoffnung von vielen Medien aber unser eigener Anspruch ist wissen wollen der quelloffene oder wir seit quelloffene Nachrichtenagentur für digitale Bürgerrechte wollen offen zugänglich sein und wir wollen vor allem auch nicht die das 1. Medium sein was beweist dass es klappen könnte weil wir wissen halt auch wahrscheinlich
diejenigen die sich das leisten wollen würden wären auch die ganzen Lobby haben Verbände und Lobby Agenturen die uns eigentlich beobachten um zu schauen was sie ihren Kunden irgendwie oder ihren Interessengruppen als Gegenstrategien verkaufen können wir machen relativ
viele haben Vorschläge bekommen
Richtung 1 Freemium-Modell zu gehen einer der immer wieder 4 war doch na ja ihr könnt doch einfach sagen alle die bezahlen sehen die Inhalte in Echtzeit und alle anderen sehen Sie ein paar Tage später oder eine Stunde später oder
sonst irgendwie dass man halt quasi den Zugang zu Echtzeit Inhalten verkauft und dann später alles offen wird aber nur das eigene Problem dann wenn der Zwischenzeit schreiben spielen heise alles ab und bringt auf ihrer eigenen Seite offen funktioniert ähnlich außerdem erst wieder auf wenn außerdem erst wieder so ne halbe P wollen hat uns auch nicht so wirklich an interessiert aber in so eine
Richtung Freemium-Modell könnte man weiter
überlegen dass immer noch am diskutieren da hab ich leider kein besseres Bild gefunden als sowas man könnte halt überlegen ob man halt so ne Art Club schafft also klug wie der Sinne
Bertelsmann Club ein wo meine Mutter immer von 50 eine Lebensversicherung abgeschlossen hat und immer Bücherkauf gegen jedes Quartal weil sie denken da kommt nicht aus aber man könnte halt irgendwie sagen ihr bekommt als Leserin und Leser wenn ihr uns Geld gibt nochmal Veredelung unserer Inhalte alle aber schon spielerisch so ein bisschen ausprobiert man kann so manche unsere ganzen Inhalte auch als
E-Book verschicken man könnte jeden Tag als E-Book alle Inhalte der Mail auf eure E-Book-Reader oder auf eure Tablets oder Smartphones drauf haben schicken in der könnte Zeit
einer anderen Ansicht euch anlesen durch lesen wir könnten auch alles einsprechen und könnten das euch als Podcast schicken also quasi das halt die Inhalte weiteren offen sind zu lesen sind aber für die Veredelung quasi über dem Mitgliedsgebühr Geld genommen wird kann man machen wir wollen auch normalen wolle man nicht ausschließen fanden jetzt aber auch erst mal ein bisschen aufwendiger oder mal gucken was andere Sachen bringen wir könnten die ganze über
Bücher oder geht stellt oder Waschmaschinen bloggen der Unternehmer eine verliert wegen zu Emerson packender Hoffnung dass wir über Vermittlungsgebühren 5 Prozent bekommt aber irgendwer das Gefühl das passt nicht so ganz sein Netzpolitik Block in der Waschmaschine oder
Chats oder sonst in die blauen nur in der Hoffnung dass wir dann alle diese ganzen Sachen kauft das dafür weil ich dann so bisschen der Wiener Dauerwerbesendung im Fernsehen man könnte auch sagen einfach mal macht doch mal eure Adblocker aus im
Moment jetzt wieder wird die wir also unsere ganzen Aufruf gestartet haben letzten oder der ganze Transparenz 2 kleine Unternehmen die so banal mal vermodert als Test am Ende gebucht haben also längst nicht mehr an das Ganze mit Banner Werbung rechts oder ein man sieht auch nicht so viele Bereiche der 2. nehmen wir heise online Der Golem oder Spiegel packen können ja mal alles vorliegt da dass sie aber auch nie bei aber schon auch alle den Adblocker an aber etwa Gasen hatten Probleme zu refinanzieren es muss wenn man halt eigentlich das ganze Geschäft von der nur auf Werbung
ausgerichtet hat wie es im Moment eigentlich letzten Jahren er war aber wir wollen es auch nicht unbedingt der Erzeuger Ausscheid Kampagne machen weil bei uns
zumindest kann das im Moment halt nicht weil zu viel darum haben wir halt nicht was er sehen könnte wenn eure etwa abschaltet ist ne andere Sache die immer gern in die Diskussion reinkommt wir könnten halt Merchandising machen aber würde der
Kerzen mit dem Netzpolitik Logo oder Tassen mit meinem Logo oder sonst irgendwie mein Gesicht kaufen wahrscheinlich nicht auseinanderzusetzen Problem natürlich kann man T-Shirts
verkaufen aber wenn wir uns an dem setzt man dann das Design sieht deshalb nicht so cool aus wie wenn wir
hoffen ja dass wir irgendwann mal tolle Designs bekommen worden irgendwie fleißigen und kreativen am Künstlerinnen Künstler dass er halt gleich tatsächlich Mark T-Shirts verkaufen könnten im Moment würden diese T-Shirt hat niemand kaufen wir können auch mit Büchern experimentieren ist natürlich auch
meinen Weg vorlegen führt der Listenansicht Geld dazuzuverdienen zu sein zu der normalen Eigenarbeit der was im letzten Jahr auf 2 verschiedenen Wegen ausprobiert einmal rechtzeitig mit Falk Lüke zusammen auf traditionelle Art und Weise dtv Verlag ein Buch geschrieben für unsere Eltern und die
digitale Gesellschaft die zu kaufen er aber wieder mal so ein Grundlagenbuch hat in einfacher Sprache was sogar meine Eltern verstanden haben Sie müssen jetzt halbwegs was ich mache ich könnte das Verkaufen im Buchhandel hat aber leider keine Quelle kommen 17 ist und ja wohl am Anfang auch in irgend komischen DRM ausgeliefert was ich mir nicht noch meine eigenen Computern angucken konnte was ein bisschen schräg fand hat er und ich vergaß verwunderten hat es sehr lang gedauert bis ich in welche Tauschbörsen gefunden hat ja also kann man auch anders finden aber kauft solch besser haben links ha war dann unsere Ideen das hat mir ich auch seit vielen Jahren mal mit als
die die mit uns darum geschert einig müsse um ein Jahrbuch machen Jahrbuch in dem Sinne dass wir einmal dokumentieren was waren die Debatten in diesem Jahr und wir haben viele Leute um uns herum die auch was zu sagen haben wir es immer geschafft innerhalb von 2 Wochen ein Buch auf die Beine zu stellen mit 270 Seiten mit 42 Autoren um das seit gleichzeitig online zu stellen und über ja Iburg Plattformen auch zu
verkaufen frei lizensiert parallel zur Wikipedia und auch noch Daten dann glücklicherweise mit EPO plädiert diesen haben haben wir täglich Republika Zusammenfassung iBook machen an den jeder unserer Tausend Bücher geschenkt das fanden wir toll weil auf einmal eine gedruckte Bücher haben nicht so toll fanden wir das deshalb Tausend Bücher dann doch viel mehr waren als wir dachten einmal 25 Tausend Mal wurde das Buch kostenlos heruntergeladen haben circa 4 Mal als die Box gekauft aber als gedrucktes Buch nur 200 gekauft meist sein was runtergeladen und wahrscheinlich kommt niemals anzufangen deswegen haben wir noch im
Bett 300 400 Bücher übrig die wir bisher nicht verschenkt oder Gegenstände ausgegeben haben die könnte am
nächsten Gegenstand bekommen und nimmt der mit weil uns müsse wieder mit zurücknehmen unsere Büros hat relativ kleiner eben gesehen immer die ganze ist drin stehen dann ja dann muss der Praktikant dann wieder viel in zusammengekrümmt sitzen und das wollen wir auch nicht mehr auf jeden Fall Netzpolitik Jahrbuch werden auch wieder machen hat so ein bisschen Geld eingebracht aber es war natürlich auch ziemlich aufwendig auch wenn wir 2 Wochen in Wien dafür gebraucht haben da war aber bei uns dann auch 2 Wochen irgendwie die ganze Redaktion neben mehr der weniger damit beschäftigt Buch zu redigieren vor die ganzen Leuten
hinterherzurennen hier kostenlos Beiträge gebracht haben ob sie das hat sich aber schicken wer kennt das ja mit freiwilligen Zusammenarbeit sein bevor die ja und dann muss man aber 5 mal dran erinnern dass wir das ich übers
bekommt dann einen guten Abend ja einen guten Zeitpunkt findet wie geht ja genauso wenig Halt solche Anfragen bekomme also wenn immer mehr Anfragen schickt er immer sofort nochmal nicht später dran erinnern am ne andere Sache war alle meinten oder mit denen er immer wieder haben macht doch fortfahren denn Unkraut mag für viele Sachen
funktionieren jetzt weiche das neue Buch von Dirk von Gehlen aber wir wandern echt wochenlangem überlegen was können wir eigentlich anbieten für Pakete weil eigentlich wollen und Redaktion ausbauen eigentlich
wollen etwas was alle kostenlos bekommen weiter ausbauen so war da irgendwie für 5 Euro gibt ein Händedruck und für 500 Euro muss irgendwie andre jemand was vorsingen Telefon funktioniert diese Pakete oder auch nicht während man aufgegeben vor in die Plattform dieser draußen gibt die in Deutschland sind die sind aufgrund der Nähe Bankensystemen sonst wären wir alle so ein
bisschen Komplex außerdem diejenigen die ein bis Mehr Frauen hatten mit Crowdfunding-Plattform meinten mehr sei zu groß dass bringt da überhaupt nicht über
diese Plattform zu geben habe dann aber evaluiert das gibt WordPress-Plug-in wo wir unsere eigene Crowdfunding-Plattform und hätten machen können da war das Problem es funktioniert nur mit hellbraun Playboy das Böse wissen wir dass die auch wahrscheinlich aber es nutzen trotzdem welche aber nicht alle also insofern es weggeschmissen und 8. kein Kraut Fahnen aus dem wollte nicht für 500 Euro am Telefon 7 4. verliehen erzählt funktioniert
halt ja bei Podcaster als bei uns die Waldemar mit aber ich weiß auch nicht die Hoffnung dass einmal groß durchstarten wird was
wir am interessantesten fanden war die Idee von der Tat was wir auch irgendwie so ja diese Wahl auch irgendwie aus der Bewegung entstanden und dem politischen Anspruch und sie einmal ihre freiwillige B Moll oder per Wahl oder wie sonst heißt er eingeführt sozusagen ein freiwilliges Leser aber erst
einige spenden das hatten wir probieren wir mal aus als eine Säule ob das funktioniert das Wahrheit Grad dabei wird eine Kampagne gestartet haben dafür Testimonials geholt die
Katze wollte nicht so sehr dass sie guckte müssen
unglücklich wir dachten dann eigentlich brauchen wir Jimmy Wales Gedächtnis Banner die damals bei
ausgetauscht werden was aber auch ein komisches Gefühl ist einer wieder um das steht aber wir dachten also wir Jimmy Wales leben dann beschwerte sich vielleicht werde ich gefragt wird ja
unser derzeitiger Stand ist das war ein anderes denn wir dachten zuerst Mehr machen Unterkonto auf News hingegen und eines hat Netzpolitik und dort alles gut da kann er versuchen an das ärgert alles so kritisch sein man für Spende nicht so sehr
an der Firma also muss erfahren und Verein gründen dieser Verein in ein nur dazu an Geld zu sammeln und dass wir auch
einen monatlichen oder jährlichen Bericht man könne alles transparent machen können aber so nicht irgendwie dubios vermutet wird also in der 1. die Gelder irgendwo drin verschwinden in einer Firma sondern ja noch ein Verein eigentlich wollt ich kann Vereine gründen also
echt Bürokratie und Aufwand aber nur etwa ist dieser EVN Gründung auch mal angemeldet vielleicht oder gemeinnützig wahrscheinlich nicht aber für die dort einfach nur zum Konto zu haben und jetzt
nach knapp 3 Wochen haben 21 Tausend Euro eingesammelt was schön ist aber wir
können noch nicht ganz genau bewerten wie nachhaltig das Ganze ist es kann natürlich sein dass es viele gibt die gesagt haben ich lese ich seit ein paar Jahren die Spende ich jetzt einmal Geld aber vielleicht erst wieder in 7 Jahren spenden wir auch gleich den 1. Kommunikation kommunikative Problemen haben wir wollen natürlich investieren aber steht machen -minus mit und
so weiter und eigentlich wollen aber auch lieber Daueraufträge Hamas aber es natürlich schön auch am Anfang irgendwie mal nen bisschen mehr Geld zu bekommen und insofern können das nicht so
ganz genau bewerten diese 21 Tausend Euro die bis gestern aufm Konto waren davon sind 15 Tausend Euro über ne Bank überweisen gekommen knapp 5 Tausend 800 Euro über paypall der auch wenn sie will es war für einige wohl bequemer als mal so ne Bank überweisen zu machen wir Mann aktiven Daueraufträgen 700 Euro im Monat wobei der aber auch nicht wissen ob die jetzt jeden Monat kommen oder wir sehen sie halt nur dass es da 700 Euro aktive Daueraufträge gibt auf der sie jeden Monat kommen oder alle 2 Monate oder einmal im Jahr nur als Dauerauftrag eingerechnet sehr später am 1. konnten wir nach zweieinhalb Wochen sehen kann bei 264 Euro rein kann auch sein weil wir die
ganze Aktion am 17. gestartet haben das am 17. Mehr genauer sagen können wie viele Daueraufträge dann sind wir haben keine Ahnung wie das so versierten Daueraufträgen war überraschend weil gesagt na ja das mit fetter funktioniert nicht aber zum 1. Mal Geld über eingenommen aber es wird
auch nicht ob so viel Geld ob das regelmäßiges oder nur einmalig als im letzten Monat habe 1300 Europa Väter eingenommen das war die 4 Monate vorher zusammen dann haben angeboten dass man uns auch über Bitcoin spenden kann jetzt haben wir 6 Bitcoins die schwanken so stündlich
irgendwie +plus keine Ahnung wie haben wir also manchmal über 600 Euro Bitcoin reich aber man nur 500 Mann der 700 wenn wir wir gucken trat
wieder die verkauft bekommen oder ob wir würfeln sollen damit sie verkaufen sollen oder ob er sie behalten sollen vielleicht steigen wir nochmal werden wieder Land pleite geht keine Ahnung wer vielleicht interessant insgesamt an Statistiken haben die höchste Spende waren 500 Euro gilt über Banküberweisung über Baseball bei diese Zustände 100 Euro bisher 829 Menschen gespendet davon 523 am über Banküberweisung 306 über Baseball und der kleinste Dauerauftrag sind 20 Cent wir festgestellt haben da müssen wir mal mit dem sprechen wenn wir
kommunizieren können weil 15 Cent gehen irgendwie an Banken Gebühr drauf aber trotzdem danke aber vielleicht ist da doch einfacher wenn er uns irgendwie 6 Euro ein Mal im Jahr dabei ist und nicht die 20 Cent im Monat oder so aber auf jeden Fall durchschnittliche Spende im Moment 25 Euro 38 na gut ich am
besten da haben ja das normal Statistiken waren zu welchem Zeitpunkt was wir aber haben über bezahlt wird seiner Gedanken gemacht wie kann das Ganze als
Kampagne verkaufen früher später machen aber das kam lag herzlich auf Netzpolitik starren um 10 also verschiedene Sachen
zuvorgekommen haben ja dann auch ohne die auf der Politik starren haben dennoch Waffenbesitzer der Netzpolitik starren also ganz viele verschiedene Grafiken aber kommt noch mal irgendwann ja es gab auch
Feedback in den Kommentaren es gab sehr viele die halt auch glücklich war die Transparenz oder dass
man selbst auch mal Geld spenden kann aber es gab auch diejenigen die halt das nicht so cool fanden das jetzt machen also der 1. wir macht das Licht aus Idealismus haben der 2. den super Vorschlag bei Praktikanten Administratoren Bilderrausch meistens aber kann auch selbst machen und einfach mal mehr arbeiten und weniger Geld auszahlen am 3. gab auch sehr häufig wie Horst und so weiter also wenn die ganze propagiert als müsste kostenlos sein dass er nie getan haben ja weil nur dafür geworden auch Open-Source-Modelle gibt dann dürfte auch kein Geld einnehmen ja uns wundern auch Strickwaren
angeboten haben aber nicht bekommen haben aber der lustigste von allen war das hier ich werde nicht spenden da in der Vergangenheit mehrere radikalfeministisch Artikel hier zu lesen waren ansonsten hatte zu bearbeiten ich werde mein Geld trotzdem lieber an die Antifeministen gibt es nicht wenige so ändern sie haben komischerweise immer
einen männlichen Vornamen ja wir haben hier und da noch vor jetzt diese ganze Kampagne zu
Mehr zu starten noch mal mehr drüber zu berichten aber dann kam halt das dazwischen das Muster müssen Mehr machen oder
auf hilft Telekom .punkt geht können wir die Deutsche Telekom dabei unterstützen haben ja in Ihrer Communications Strategie ja die Netzneutralität abzuschaffen da könnte wie eure eigenen Sprüche wie drunter packen und kann durchaus einer von 30 ermittele kommen Werbungen das passende Hintergrundbild raussuchen und dann weiter verteilen Jahren wo wir jetzt noch vor der Herausforderung stehen neben eigenen
Plänen die wir haben falls er damals Lust hat bei dieser Debatte teilzunehmen vor in dem Block wir haben 2 große Zielgruppen und die eine Zielgruppe ist das sind Menschen die lesen
alles was wir bringen egal wie viel wir haben täglich schreiben das kann halt mal 12 bis 20 E-Ticket sein aber eigentlich würde man noch mal 4 Mehr Imsum darüber auf News einig Alters zusammenfassen was er sonst nur bei Twitter als längst weitersenden oder
über Kabel oder sonst irgendwie aller meinerseits eigene journalistische längere Beiträge einerseits viele kleine Läden Verweise und ja auf der einen Seite die gelesen alles auf der anderen Seite diejenigen die schon vor 3 Artikeln pro Tag überfordert sind und wie wir das Ganze irgendwie seien technisch zusammen bekommen wie das Ganze auf vielleicht durch WordPress-Plug-in es so
hinbekommen ehrliche gehört gestern gibt es was Neues aber wohl nicht das ganze Zeug aus der blauen Facebook rein wollen eigentlich so was alles auf Netzpolitik haben dass wir in der Lage sind tatsächlich
alles zu dokumentieren dass wir sie am Tage Information rein zubereiten gekommen um das mit euch zu teilen damit ihr mehr über Netzpolitik aufgeklärt werdet und euch mit und zusammen für unser Recht einsetzt ja das war Überblick ja das gibt es hier
überall Tamla Felsburg google +plus Twitter ich weiß ja meiner Frage
machen könnte ich hab viel zu viele Folien gemacht
ansonsten die Attacke des zu hören hatte
weder heißt diese 2 ist kann noch 2 Fragen gestellt werden wir nur 2 Minuten falls er haben nur 2 Minuten der gut dann stellte die Frage
draußen danke die es nicht immer zu mehr
Ruhmasse
p-Block
Web log
Ebene
Telekommunikation
Hensel-Ring
Unity <Benutzeroberfläche>
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Hausdorff-Raum
Computeranimation
Ebene
DIGIT <Programm>
Sender
Web log
Open Source
Vorlesung/Konferenz
Wort <Informatik>
Eigenwert
Softwareplattform
Web-Seite
Computeranimation
WordPress
Internet
Software
Informationsgesellschaft
Information
p-Block
Server
Kugel
p-Block
Computeranimation
URL
WordPress
Computeranimation
World Wide Web
WordPress
Server
Multiplikation
YouTube
Content <Internet>
Spieltheorie
GUIDO <Datenformat>
Twitter <Softwareplattform>
Computeranimation
Web log
Homepage
LINUX
Open Source
PDF <Dateiformat>
Facebook
RSS <Informatik>
URL
World Wide Web
Ebene
Internet
YouTube
Integration <Mathematik>
Telekommunikation
Twitter <Softwareplattform>
Information
Microsoft dot net
Computeranimation
Weg <Topologie>
Facebook
RSS <Informatik>
Aggregatzustand
Internet
Mathematische Größe
Momentenproblem
YouTube
ERNA <Programm>
Rand
Twitter <Softwareplattform>
Computeranimation
Datensatz
Software
Abfrage
PDF <Dateiformat>
Facebook
RSS <Informatik>
Aktion <Informatik>
Facebook
YouTube
Google
Facebook
RSS <Informatik>
Netzadresse
Computeranimation
Moden
Satellitensystem
YouTube
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Softwareplattform
Richtung
Wendepunkt
Computeranimation
ACM <Nachrichtentechnik>
Vorlesung/Konferenz
Facebook
RSS <Informatik>
Internet
Quelle <Physik>
Programmierer
Software
Content <Internet>
Registrierung <Bildverarbeitung>
Computeranimation
Web log
Quelle <Physik>
Google
Vorlesung/Konferenz
Information
Abteilung <Mathematik>
Eigenwert
Vorlesung/Konferenz
Information
Position
Mischung <Mathematik>
Softwareplattform
Richtung
Apple <Marke>
Software
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Aggregatzustand
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
LES
Server
Arbeit <Physik>
Informationsmodellierung
Internet
MARKUS <Unternehmensspiel>
Computeranimation
Richtung
Server
Momentenproblem
MARKUS <Unternehmensspiel>
Computeranimation
Server
MARKUS <Unternehmensspiel>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Internet
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Menge
Google Blogger
Vorlesung/Konferenz
API
Computeranimation
Kapazität <Mathematik>
YouTube
Twitter <Softwareplattform>
RSS <Informatik>
Hausdorff-Raum
Computeranimation
Web log
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Internet
Menge
Vorlesung/Konferenz
Facebook
MARKUS <Unternehmensspiel>
Vorlesung/Konferenz
Statistische Analyse
Gesetz <Physik>
Vorlesung/Konferenz
Apple <Marke>
Uniforme Struktur
Apple <Marke>
Google
Point of sale
Vorlesung/Konferenz
Signalprozessor
iTunes
Computeranimation
Motorola
Internet
Apple <Marke>
Momentenproblem
make
GRADE
Statistik
Drupal
Whiteboard
Computeranimation
Motorola
TOUR <Programm>
Magnettrommelspeicher
Vorlesung/Konferenz
Hypermedia
Vorlesung/Konferenz
Facebook
p-Block
Soziale Software
Computeranimation
Programmierer
Quote
Vorlesung/Konferenz
Web log
Vorlesung/Konferenz
TOUR <Programm>
PDF <Dateiformat>
Vorlesung/Konferenz
ACCESS <Programm>
p-Block
RSS <Informatik>
Computeranimation
Softwareplattform
Vorlesung/Konferenz
Netzwerk-gebundene Speicherung
Aussage <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Internet
Vorlesung/Konferenz
Hausdorff-Raum
Zoom
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Echtzeitsystem
Verbandstheorie
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Elektronisches Buch
Content <Internet>
E-Book-Reader
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Smartphone
Graphiktablett
Richtung
Content <Internet>
Chatten <Kommunikation>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Erzeugende
Dynamische Aussagenlogik
Momentenproblem
KDE
Besprechung/Interview
Minimum
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
MARKUS <Unternehmensspiel>
Datenverarbeitungssystem
Digital Rights Management
Softwareplattform
VERKAUF <Programm>
MARKUS <Unternehmensspiel>
Vorlesung/Konferenz
iBook
Vorlesung/Konferenz
Summe
Fahne <Mathematik>
Softwareplattform
Vorlesung/Konferenz
Komplex <Algebra>
Computeranimation
YouTube
GRADE
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
PayPal
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Aktion <Informatik>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Zustand
Vorlesung/Konferenz
Statistische Analyse
PayPal
Momentenproblem
Vorlesung/Konferenz
Statistische Analyse
Durchschnitt <Mengenlehre>
Computeranimation
LINUX
Software
UNIX
Systemverwaltung
Systemverwaltung
Vorlesung/Konferenz
Ubuntu <Programm>
Betriebssystem
Apache <Programm>
Computeranimation
Ebene
Punkt
Vorlesung/Konferenz
Desktop
p-Block
Facebook
ALT <Programm>
Twitter <Softwareplattform>
Besprechung/Interview
Lader
Twitter <Softwareplattform>
Google
Vorlesung/Konferenz
Information
Kryptoanalyse
Vorlesung/Konferenz
WINDOWS <Programm>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Unser Blog soll schöner werden
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Beckedahl, Markus
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33524
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Über die Herausforderungen und Möglichkeiten einer Refinanzierung von Onlinejournalismus. Seit bald neun Jahren berichtet netzpolitik.org fast täglich journalistisch über Politik in der digitalen Gesellschaft. Was als Hobby begann, wuchs zu einem kleinen Massenmedium mit rund 30.000 Leserinnen und Lesern am Tag an, was nicht mehr nebenbei zu bewältigen war. Und nun steht netzpolitik.org vor derselben Herausforderung wie fast jedes journalistisches Online-Medium: Wie kann die eigene Redaktion refinanziert werden, ohne zu einer Geldverbrennungsmaschine zu werden? Welche Möglichkeiten bieten sich an, ohne die Unabhängigkeit zu verlieren und weiterhin offen zu sein? Dazu wurde ein offener Prozess gestartet und die eigene Leserschaft eingebunden.

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback