Merken

Heute aufwachsen in Digitalistan

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wie daher Kinder einfach mal machen
lassen das war das Thema in der letzten Session jetzt erfahren wir gleich was Kinder denn so machen wenn man sie mal machen lässt dann gleichkommt Manuela Schauer mal auf die Bühne Sie es freie Texterin und Beraterin für digitale Strategien und seltene gerade erzählt regt sich immer wahnsinnig auf über die Leute die sich über angeblich dicke faule Kinder aufregende den Hintern nicht hochkriegen viel Spaß bei der nächsten Session mit Manuela und Film ja hallo .punkt ist
ja funktioniert super ja mein Vortrag reist
heute aufwachsen Digitalistan neuen mündigen Menschen und ich habe mir Mühe gegeben für
euch ein paar Initiativen zu finden von Kindern und Jugendlichen die sich nicht entmutigen lassen von Menschen die sagen könnt ja eh nichts die sich nicht fertigmachen lassen von ihr habt hier nichts
zu sagen und wir sind die die bestimmen sondern die wie jede Generation vor ihnen vielleicht die Hoffnung nicht aufgegeben habe sondern verstanden haben dass sie die Zukunft sind so wie vielleicht einige von euch ich weiß nicht wann 1900 90 oder 100 95 oder man sie vielleicht auch mit 185 auf sie engagieren sich jetzt und sie versuchen was zu verändern mir jetzt auch die Jonny der
vorhin sagte wenn er den Fernseher einschaltet oder die Mediathek oder was weiß ich nicht ich ob wie ankommt dann sieht er nur selbsternannte Experten die von Jung Gefährdung durch Tabloids und zur Familie und sowas Phasen die behaupten Kinder würden kein Maß kennen wir sowieso viel zu klein hätten überhaupt keine Ahnung sollte erst mal zur Schule gehen diese ganzen Prozeduren durchmachen und dann dann dürften sie vielleicht vielleicht irgendwann mal mit reden meine Meinung dazu ist das alles groß ist bla bla bla ich weiß nicht wie es euch geht aber mir ging es mit 15 so dass sich bei manchen Kinder Initiativen dachte ach da bring ich mich jetzt nicht einmal der Fehler ich dann wenn ich erwachsen bin oder ich verstehe vielleicht noch nicht an das und wie viel noch was um zu verstehen warum es so ist wie ist es für Unternehmen ich müsste halt tatsächlich noch mehr Sachen an eigenen vielleicht liegt es ja an mir aber jedenfalls bei mir kam gar nicht mehr so viel und das ist inzwischen schon 18 Jahre her und insofern glaube ich wir sollten vielleicht den Kindern vertrauen denn
die haben es voll drauf jedenfalls nicht weniger als alle anderen diese genauso fit wie wir vielleicht in manchen Punkten noch nicht was die Technik angeht die sie wenn sie ganz klein sind Sie erst mal arbeiten müssen andererseits sie wachsen mit dieser auf sie können mit dieser umgehen und wie werden sie benutzen ganz egal was irgendwelche weißbärtigen oder weißhaarigen Eminenzen in eigenartigen Sendung meinen zu wissen und ich war ich jetzt
einige Einzelinitiativen vorstellen zunächst einmal ist mir aufgefallen mit der Recherche zu dieser Session das das Kindern jedenfalls den die ich gefunden habe bei den Weltveränderung gegen diese so tuhen oft natürlich nicht primär ums digitale geht es geht ihm nicht darum dass Sie jetzt unbedingt was im Netz machen wollen das Netz die Medien die sie so nutzen sind halt dann 1. Mittel zum Zweck n damit können
Sie ihre Meinung verbreiten damit können sie andere Kinder oder andere Jugendliche erreichen und manchmal
fängt auch weiter alles noch ganz analog an aber das ist eigentlich unwichtig das wichtige ist dass es an Themen nicht wirklich jetzt 2 Beispiele von Kindern einen beispiellosen für 2 Jahre alt 1 da werden sich die meisten von Euch sicherlich noch dran erinnern als in diesem Jahr auch stark durch die Medien ging sind Kinder die Briefe geschrieben haben so wie es vielleicht auch mal gemacht hat oder irgendwelche Klassenkameraden von euch oder vielleicht auf Aroma oder euer Oper oder die davor
einfach Briefe vor an Leute über die er oder die sich geärgert haben das ist der eine Brief der gegen einen großen Konzern namens Diakonie stellte Kinderkleidung Kinderprodukte hier von einem Berechnung der zu der Zeit des Briefes ungefähr ich glaube 6 oder 7 war ich weiß es nicht mehr ganz genau bei den eigenen Kindern hat man ja manchmal schlecht das Maß jedenfalls das irgendwann daran trägt die sich unglaublich auch über ein Katalog und meinte so den schreib ich jetzt mal was und der daraus resultierenden eine größere Medien werden denn die Gemeinde Mutter fragte das Kind ob es diesen Bericht ob Sie diesen Brief den vielleicht verbloggen dürfte den dann wäre vielleicht eher damit zu rechnen dass es geht eine Antwort auf diesen gebrieft bekäme es gab
eine Antwort und es gab ein ziemlich großes Medienecho Ausgaben Schreiben von Diakonie auch kurzfristig noch was geändert hatten ob so etwas will langfristig was bringt oder nicht will ich hier gar nicht bewerten aber das entscheidende ist auch dieses Kindheit erlebt es hat das 1. Mal in seinem Leben etwas getan es hat einen Brief geschrieben und dieser Brief wurde gehört das wurde ist bekam von ganz vielen Seiten Zuspruch von anderen Kindern von anderen Erwachsenen von den Leuten die es
geschrieben hat und auch von vielen mit den es gar nicht gerechnet hatte und es hat noch was erlebt es hat nämlich schon mit 6 oder 7 Jahren angefangen gewisse Shitstorm Resistenz zu entwickeln denn
die können sich vorstellen dass man noch so ein Brief nicht nur positive Antworten kriegt sondern auch andere die dann sagen sowas kein Kennwort nicht geschrieben haben ist kann gar nicht sein überhaupt dass dieses Thema total blöd und dazu kann man gar nicht sagen wie das gleiche hat
dieses Mädchen ist immer Kane erlebt wie gesagt die wäre es sicherlich noch mehr an diesen Brief erinnern am der eine Antwort auf einen dass jener Zeit war in dem es um Kinderbuch Veränderung und ähnliche Summen N-Wort gegen und ich schäme hat sich unglaublich über dieses Dossier aufgeregt und hat auch ein Brief geschrieben und gesagt so geht es nicht nur der Meinung kundgetan und diese Meinung wurde dann auch gehört und genauso vielfältig diskutiert wahrscheinlich sogar noch viel vielfältiger weil das Thema ein größeres war jeweils medial und ich finde es sehr sehr gut dass Sie diesen Brief geschrieben hat und ich finde es sehr gut dass sie von vielen gehört wo und ich finde es schade dass sie von denen an die sie sich gewendet hatte wahrscheinlich nicht gehört wurde aber ich hoffe dass ihr einfach dieses Echo genauso viel Mut gemacht hat wie es bei meinem Sohn der Fall war
wie gesagt die Reichweite bei diesen Briefen war ursprünglich ja ursprünglich von den Kindern gar nicht so intendiert sondern kam in diesem konkreten Fall von Erwachsenen nicht jedes Kind hat
man die Möglichkeit vor wachsen umgeben zu sein die da helfen können aber es gibt immer viele Menschen Umfeld und gerade deshalb sollten diejenigen die vielleicht selbst sich nicht sowohl für doch in der digitalen Welt die vielleicht das Gefühl haben sie können es nicht
überblicken das Vertrauen in ihre Kinder haben und ihnen Mut machen Kontakt aufzunehmen zu anderen zu sagen ja klar dass Sie das noch weit von der großen Cousine zeigen oder geh doch mal da fragen oder vielleicht gibt es den Kurs im Jugendzentrum um die Ecke und meistens kann auch kennen denn die 2 Jahre jünger sind oder 3 oder 5 als der Kurs eigentlich gedacht dass weil die Experten die der als angebliche Experten Kurse
anbieten die könne es auch nicht genau einschätzen wenn es jemanden interessiert dann wird es schon passen es bei euch doch nicht anders oder das wir ich schon und welchen Altersgrenzen abhalten Dinge zu tun Na ja aber natürlich sind das jetzt
Einzelbeispielen und deren Kinder bewegen sich auch sonst zum Beispiel in Schulen wenn ganz normal in der digitalen Welt sie schreiben zum Beispiel dann eben nicht mehr unbedingt Briefe sondern die Mails wenn sie was zum Thema wissen
wollen wie Sie wollen was zu Themen wissen wollen zum Beispiel wissen wie ist es eigentlich so mit Sklaverei heutzutage viele Kinder interessiert dieses Thema tatsächlich und es gab 2 Spuren einer Schule tut mir leid ich bin für die Auflösung des ist hier bei mir Rechner sieht schön aus es gab in einer Schule mit der ich mich
ganz auskennen Sklaverei Schulprojekt Mandat Millimeter Lehrerin freundlicherweise mit ihnen zu Verfügung gestellt die sich die Kinder überlegt haben zu schreiben weil sie einfach keinen Bock mehr hat und nur Filme zu gucken und und wie Arbeitsblätter auszufüllen sollen weil sie ganz konkret von Unternehmen wissen wollten ja wie ist das jetzt eigentlich bei euch wir schrieben Sie diese Email jetzt leider nicht lesen können bitte mit dem Betreff Schokolade und Kindersklaven guten Tag diesen Kinder aus der Freien Schule Pankow in Berlin wir möchten wissen woher bei ihnen der Kakao kommt am ob es nehmen wir möchten wissen ob es bei der Firma von der Krakau kommt Sklaven gibt wir haben darüber einen Film gesehen der zeigt dass es viele Kindersklaven wenn Kakaoernte gibt einen schönen Tag noch Freund hat ihre Antwort Johanna Marlene Länder und oder so aus der 3. und 4. Klasse an die Namen sind relativ unwichtig weil die Kinder sich auch von sich aus
überlegt hatten dass die Firmen die potenziell Kinder als Sklaven benutzten natürliche Pseudonym schreiben und es gab natürlich auch diese
Rohre im Mail die Sie hier weil kopieren festhalten sehr praktische Sache ist bei der es auch sehr gut ist und sie mit 8 und lernt viele schreiben sie verschickt haben und nicht ganz so viele Antworten und da gabs befriedigende Antworten und auch unbefriedigende Antworten aber er jedenfalls an diese Kinder erlebt sie können einfach was raus schicken und die sind dann auch nicht so frustriert wenn sie vielleicht nicht von einer Antwort kriegen weil das kostet ja nix dann schreiben seit noch 5 vor Mehr an und freuen sich über die die Antworten und die anderen stehen aber Berlin hat auf der Wiesn Liste weil diese mich nicht ernstgenommen haben das ist schon was anderes ob man handschriftlichen Brief schreiben muss eine Briefmarke kaufen muss Kinderheime üblicherweise kein Geld oder ob das alles wegfällt der wird den anderen
.punkt da immer noch nicht bei den ganz großen Projekten herrlich und schön für den Schluss aufgehoben der .punkt Schülerzeitung gibt es heute auch noch gibt auch apolitische und politisch interessierte und uninteressierte welche mit kürzeren und solche mit Artikeln die und die die Kinder betreffen Lea
Fahrschüler und jeder die mitmachen aber die Schülerzeitung sehen heute zum Beispiel so aus also online Schülerzeitung mit YouTube-Clips zu haben stellt und drunter wird eine politische Diskussion die auch abgehaltenen abge wird das ist natürlich was was sich dann im Print ganz schlecht macht und es gibt natürlich trotzdem auch immer noch Print-Zeitung die werden aber üblicherweise auf den der Schüler Schulzeitung so abseits dann so angepriesen als wo wir haben jetzt auch kommt bald und so haben viel mehr passiert mir zumindest bei den Seiten die ich mir so angeguckt habe und ich hab auch einfach nur noch Schülerzeitung gegoogelt dass ich hab jetzt keine super profunde Recherche gemacht vielmehr scheint hat tatsächlich in Blogs und ähnlichem stattzufinden aber es gibt halt auch Artikel geschrieben so mit Buchstaben und so die sie dann zum Beispiel so aus
wie dieser Bericht einer Fünfzehnjährigen die sagt er sie ist 15 Jahre alt und gehört zur Generation Internet sie hat nie gelernt für Schularbeiten zu recherchieren also in Lexika und er hat auch nicht mit 12 angefangen eigenes Kochbuch zusammenzustellen aber sie machte dann das was auch viele große und Journalisten nach wichtig wichtig getan haben sie macht einfach man selbst versuchen es glaube Selbstversuch mit 15 ohne digitales Zahn auszukommen
hatten bis sie eine andere Dimension als eine mit 45 weil sie hat wahrscheinlich vorher noch nie gehabt ich werd übrigens nachher irgendwann wenn ich hier fertig bin die ganzen Links zu diesen Seiten Minister nicht übersehen kann auf meinem Blog meine die stellen und dann könnt ihr euch die Seiten auch einzeln angucken also da der Titel ist vielleicht ganz nett zu lesen die Schülerzeitung die ist jetzt gezeigt hat waren alle so Bereich Oberstufe und es gibt tatsächlich relativ wenig Sachen so aus der Unterstufe was aber sicher nicht einfach daran liegt dass die Kinder eben vielfach gar nicht den Zugang zu Technik haben weil sie nämlich haben dürfen wenn man sie hat nicht mal ausprobieren lässt hält packte doch einfach da mal was auf der Plattform und schiebt man Besserungen Bau doch einfach mal so ganz einfache Seite zusammen hier der Baukasten und ich sitze neben das passiert oft nicht aber es gibt natürlich auch Schulen und Lehrer
die sowas machen und mir zum Beispiel eine Schule in Berlin auch da hat hat mir gesagt ich habe auch das mal auszuprobieren und es gibt Seiten also die das ist eine der relativ schön nicht gefunden aber es gibt auch Seiten wie vom Layout her so Furcht dass in dem man sich denkt es geht eigentlich nicht aber das ist unwichtig es geht um die 1. Schritte und es geht darum dass da Menschen sind auch erwachsene Menschen die vielleicht manche Sachen nicht so gut können wie die Kinder sie in 2 3 Jahren können werden die sagen kommen wir machen das jetzt ich habe auch keine Ahnung aber das man gemeinsam gucken oder die sagen die an Dienstag die ich dir die teile ich mit
dir und ja klar das war mein Rechner und natürlich gibt es auch Vernetzungs uns Geschichten zum
Beispiel diese hier Schülerzeitung weltweit das übrigens eine Initiative die vom Goethe-Institut gefördert ist also auch noch nicht Kinderseite initiiert wurde sondern von Erwachsenen die sich gedacht haben können wir mal machen und machen alle Kinder von den deutschen Schulen weltweit Podcasts und sonst was und berichten halt wie das so ist in Ägypten der man dazu Schule geht und wie das da mit dem Wasser ist und so und das Land hat alles Sachen die kann man nicht in ein analoges Medium packen und Podcaster gehört halt gehört der gehört eben nicht um die ausgedruckt es vielleicht auch mal ganz nett zu aber wir haben sie eben andere Sachen dabei wenn man sowas von klein auf machen da muss es nicht unbedingt von Erwachsenen lernt es sich entscheiden muss ran dürfen man muss es machen dürfen man muss ausprobieren dürfen dann kann da durchaus
was rauskommen Garantie gibt es nie jetzt komm ich mal der Kategorie Blogs weil die natürlich also nicht mehr Schülerzeitung sondern so einzelne Zertif Geschichten Sachen sind aus den Aussicht Wasser gibt ich könnte ich vielleicht auch daran erinnern weil ich jetzt nicht so lange her ist das ist da ein Mädel gab die sich so dachte hach ja eigentlich ich wird auch
gerne um was schreiben und hat sie mit ihrem Vater beim Abendbrot darüber geredet und gesagt ich würde gern was schreiben zum Projekt gehabt oder meinte er weiß wenn das Block ist hatte das erklärt und überlegten sich Blocks angeguckt und sie fand das ganz cool das zu machen was jeden Tag kommt und sie fand es auch ganz nett was zu machen was mit Bildern ist weil sie deshalb an ob schön fahren wir kamen sie auf die Idee ich glaube auch einfach nur man Schulessen das also aus
und es hat sie dann 1. gemacht denn ihre Eltern haben sie dann sehr bestärkt diese Initiative doch weiter voranzutreiben weil sie relativ schockiert waren von den Bildern die ihre Tochter da so mitbrachte und damit ja das Block wurden relativ
bekannt als der Kantinen
Betreiber der Schule dieses Mädchens nicht mehr so gut fand dass das Mädchen dieses Block Betrieb und dann gab sowas das nennt man Streisand-Effekt ist mithin auch relativ viel gelernt in kurzer Zeit haben was da dieses Block sehr
bekannt machte darüber hinaus gab es und ziemlich viele Kinder weltweit die diese Mädchen hier Mittagessen zugeschickt haben also hier Fotos geschickt haben von ihrem Land und dann musste sie halt feststellen ob wir uns in der
Schule kostet das Essen und wie 2 Pfund oder so und da kommt dann sowas bei aus und den anderen Ländern teilweise auch in Ländern die wirtschaftlich viel schlechter gestellt sind das Schulessen und viel billiger und da gibt und wie viel mehr Gemüse und solche Sachen und daraus wohl erhalten ziemlich starke Bewegung und gleichzeitig hat sie
es doch noch geschafft weil halt blockt eine gewisse Reichweite hat so und noch immer noch hat zu sagen na ja angeblich Dagmar Kinder in anderen Ländern hätten vielleicht auch gern ein warmes Mittagessen und da
gibt es Initiativen kann ich ja mal verlinken kann ich einmal Werbung für machen und er hat Zeit darüber geschafft eine ganze Menge Geld zusammen zusammen mit denen dann eben auch an den Kindern denen geholfen werden konnte dann hat sie nicht gedacht als Sie dieses Block aufgemacht das ist halt so passiert aber ganz ehrlich wie vielen von euch ging es bei den Blocks so betreibt muss auch mal irgendwann so wie viele Initiativen fing ich an weil wir einfach mal Burggarten irgendwie
anzufangen wo sie hat Anfang lassen das ist das was im sonnigen Tanja von meinten wir jetzt komme ich zu dem nach dem
Belag ist euch sicherlich auch ein bekannter als Heizung und großes Beispiel das Blog von Malala
die hat mit der 2008 mit 11 Jahren durch nur im Gespräch dass ihr Vater war der Schullehrer war mit der BBC hatte angefangen aus Fort Pakistan zu bloggen und zwar über die Situation von Mädchen die dort zur Schule gehen beziehungsweise dann auch in der politischen sollte Situation plötzlich nicht mehr zur Schule gehen durften und wir am Anfang auch unter Pseudonym
geblockt und das war wie gesagt nicht jede Idee sondern Dawanda wachse der gesagt hat hält da fragt eine das Licht das zu machen und dann hatte sie Bock und dann hat sie angefangen und auch da war es so dass das was sie dann eine unglaubliche Reichweite entwickelte und die Situation bei ihr zu Hause die Situation von der Sie ganz konkret betroffen war aber von der auch viele andere betroffen waren verschlimmerte sich halt immer mehr und Umfang entschied sie sich gestärkt auch durch diese Erfahrung ich gebe etwas weg nämlich das was sie aufschreibe und es kommt ganz viel zurück nämlich Leute aus der ganzen Welt die sagen wir wollen das lesen dann hatte sich Anfang getraut zu sagen aber ich mach das jetzt nicht unter Pseudonymen und sie macht das nur mein
Gesicht und haben Sitz nicht bekannte Aktivistin geworden allerdings die Haupt Bekanntheit bekam sie dann leider durch ein Attentat bei dem sie stark verletzt wurde weshalb sie
heute auch nicht mehr ins fortlebt unter sie wurden zwischen für den Friedensnobelpreis nominiert diese Beispiele mögen vielleicht jetzt so sehr groß erscheinen Männer machten Kind was fängt hat an und was zu schreiben und dann gleich Friedensnobelpreis Nominierung aber
jede Initiative kann groß werden jede Initiative braucht diese 1. Impuls und oder den funktioniert es nicht und andere Kinder kämpfen für den König
gegen die zum Beispiel gegen Atomkraft sowie wie auch viele Erwachsene das zum Beispiel diverse Projekte die halt um Fukushima anfingen zum Beispiel am 2 vierzehnjährige Mädchen der riesige Kinder Unterschriften Kampagne und lanciert zuerst war es so dass wir einfach Listen haben und
gesagt haben ja aber die haben wir in unserer Region ruft und anderen 18 Uhr zu Hause kann das die Listen bei uns abholen ich bin in der Zeit es ok und und dann wurde halt irgendwann Zeit aus und dieses Projekt Namen
aber Dynamik mit der die nicht geleistet haben aber ist für sie
hatten hat die Möglichkeit die Sommerzeit zu machen egal wie gut oder schlecht war die Finnmark sie haben sich darüber vernetzt oder im Bereich Jugend forscht da gibt es inzwischen elektronisch gesteuerter Ostereier mal Maschinen oder Mädels die zu Fenstern Fensterscheiben integrierten Antennen forschen und damit Preise gewinnen will klickt euch einfach mal durch die Listen der Rechnung die es da gibt es ist beeindruckend und übrigens schon Jugend Experiment es sind die unter Vierzehnjährigen können sich auch nicht mehr analog anmelden sondern nur noch online was aber für gesichert auch kein Problem darstellt oder ein Beispiel aus den USA von der von der für den Wettbewerb der dort sein Pointen dieser Wettbewerb der größte internationale Schüler Forschungswettbewerb da hat keiner der und der und Walter am einen ergeben was recht diesen Früherkennungstests für Prostatakrebs sie sind ziemlich schwer gefallen bei 200 Labory nicht forschen lassen
wollten beide nicht keiner glaubt dass ein Fünfzehnjähriger so Idee haben könnte der 201 1. hat ihn dann irgendwann zugelassen und der junge Mann
hat was ziemlich Weltbewegendes getan oder noch mal andere die machen politische Filme mit der modernen Technik geht es natürlich kein Thema die Reichen die Filme dann auch einfach einmal eigentlich nicht für die Schule und für YouTuber dem hat das hat damit den Filmpreis gewonnen und wenn das jetzt
klappt dann zeig ich euch das theoretisch auch immer wahnsinnig noch besser eine Zeitenwende die Gesetze
nicht nicht klappen das ist sehr schade also er hat in diesem Video was es eigentlich zeigen wollte dann gesagt er hat
es nicht damit gerechnet dass eigentlich für die Schule unter ich finde das ziemlich cool dass man sich das jetzt angucken kann und dass vielleicht ein paar mehr Leute den Film waren in den Film selbst stelle
ich wir per Link ein es wäre sehr sind anzugucken weil der berichtete halbe Stunde über die Syrien Problematik empfinde ich ihn mir von den öffentlich-rechtlichen Medien um 20 Uhr
Vereinsheim erwarten würde und ich finde es sehr schade dass eine YouTube Playlist immer noch nicht so viele Hits hat wie Sie vielleicht haben sollte das Sinngedicht denen verbloggen und hoffe darauf dass wir das dann auch
weitere lebt oder dann andere Initiativen wie zum Beispiel Schüler helfen leben das ist Initiative dies jetzt schon zwischen seit gut 20 Jahren wird nach knapp 20 Jahren vielleicht manche von euch wenn die vielleicht auch kennen das sind die die als im ehemaligen Jugoslawien Krieg
war als viele von euch jugendlich waren vielleicht manche für ich sogar dabei einfach mal losgefahren sind wird der hält dieser man jetzt einfach wir besonders sexy und den LKW und hat schon offen Führerschein ja komm wir fahren jetzt los bringt das Zeug darunter gerne zum Tell Schulen aufgebaut und wurde die Schulen wieder vor 2 Wochen und sie haben sie nochmal aufgebaut sind einfach losgegangen immer ganz analogen Welt nahm es getan heute sind sie natürlich auch bestens vernetzten aufgestellt haben Stiftung gegründet und da sind viele erwachsen geworden erhält erwachsen werden ist nicht so schlimm wir müssen nur nicht die vergessen die nach uns kommen weil wenn wir sowas wie angeblich erwachsen sind dann sind wir quasi die Vorbilder von denen die nach uns kommen und sollte unser entsprechend verhalten so
dass sich die urzeitliches erwecken das Video klappt wieder nicht am Mehr und Umweltschutz im weiteren Sinne interessiert natürlich Kinder auch das hab ich mir das wenigstens meine Grafiken Funktionen die Sie hier schon jetzt grottig aus schneller geht also das dachte sich 2007 2 Spiele neunjähriger lassen am Baum pflanzen und dann aber das
ein bisschen größer werden lassen es wurden ein paar Milliarden diese Organisationen es
inzwischen ziemlich bekannt ist keine von der Planet und wollte die Kinder das Enkes gerne selbst erklären lassen aber es klappt es wieder nicht aber das nicht so schlimm das könnte ich ja noch alles im Internet
angucken unterwegs noch was richtig Gutes für euch denn diese Kinder sind mit ihrer Initiative so weit gegangen dass die Unternehmen angesprochen haben wir gewonnen Rechner Abgabe wir wollen coole haben wir wollen da sie uns hält Schokolade Fährte produzieren wir wollen die überhaupt nicht anders essen am und diese Schokolade könnt ihr heute mal hier einfach essen wer schön vielleicht die Engel die
vom geben sollen bitte denkt daran teilnehmen ist gut und so also es ist nicht verhindert hatte
da gib aber weiter unter diese darüber ganz papierener Flyer die die mehrere zugelegt damals bestellt hat und das großartige Sie haben es tatsächlich geschafft Firmen zu
überzeugen die sind meine Kinder Initiative und wir haben gar kein Geld könnt ihr bitte für uns den Versand immer kostenfrei übernehmen und deswegen können wir die jetzt verschicken und die Post und andere Unternehmen machen dann die mit keine Ahnung wie das funktioniert immoment Kosten zur vergammelte Tafel Schokolade von den Euro bin ich ziemlich geil und man kann ja online bestellen wie gesagt und braucht man eigentlich keine andere Mehr wie gesagt das war alles nur Auszug auf diesem ändern würde
wie gesagt das war Auszug und Kinder bewegen sehr wohl was manchmal sieht man es vielleicht nicht weißt kleine Sachen sind die 1. ihn vor Ort passieren aber sie tun es und sie brauchen uns dazu sie brauchen unser Vertrauen und Vertrauen heißt nicht nur dass
wir sagen macht das schon sein auch dass wir wohlwollend sind dass sie zum Beispiel im Netz nicht gleich auf und was
ganz schlimmes stoßen bereinigt dieser Kundenbindung Problem hast sag mir Bescheid die ich bin da oder das andere ich hab keine Ahnung frag den und den unsere Unterstützung weil sie kein Geld haben weil sie keine Infrastruktur
haben weil sich das um die wir schaffen müssen und da müssen Sie auf der wachsenden bauen und sie brauchen unsere Erinnerung denn wir wir waren wie gesagt auch mal welche und den möchte ich mit dem Spruch von alles vorbei das ist die Farbe Lila geschrieben hat Seide der Gegenwart bewusst die du schaffst es sollte die Zukunft sein die du willst und dieser Spruch sollte für uns alle
gelten genauso wie für die Kinder und wir sollten da mehr Vertrauen in die Kinder haben dass sie sich diesen Spruch zu Herzen gehen gerne mich ihr ganzes Leben noch vor sich und nicht nur 4 Fünftel oder so wie wir so damit bin ich durch und dann wenn ihr wollt könnt ihr zum Beispiel neue und sogar
kleinen und großen maximal über die Nachbarschaft prägten Umgebung bloggen oder so oder hingehen und fragen ob die was brauchen vielleicht ist auch der alte Rechner rumsteht oder der Drucker oder keine Ahnung was
er die 3 klären wo sie einfach mitspielen können warum gucken was auch immer ihr habt guckt einfach mal was es bei euch um die Ecke so gibt da gibt es garantiert was wir sollten die Augen davor nicht verschließen Dankeschön
Strategisches Spiel
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Expertensystem
Prozedur
Ruhmasse
Computeranimation
Mittelungsverfahren
Punkt
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Mathematische Größe
BRIEF <Programm>
Berechnung
Ruhmasse
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
BRIEF <Programm>
Gewichtete Summe
Digitalisierung
Ähnlichkeitsgeometrie
Computeranimation
Expertensystem
Vorlesung/Konferenz
Ecke
Vorlesung/Konferenz
E-Mail
Objektklasse
Spur <Informatik>
E-Mail
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Web log
Print <4->
Computeranimation
Web log
Systemplattform
Computeranimation
Magnettrommelspeicher
Common UNIX printing system
Vorlesung/Konferenz
Rechnernetz
Objektklasse
Computeranimation
Web log
Self-consistent Field
Computeranimation
Web log
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Vorlesung/Konferenz
Menge
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Computeranimation
Web log
MALAGA <Programm>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
MALAGA <Programm>
Vorlesung/Konferenz
Hausdorff-Raum
Umfang
Computeranimation
Impuls
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Liste <Informatik>
Hausdorff-Raum
Computeranimation
Dynamik
Vorlesung/Konferenz
Easter egg <Programm>
Liste <Informatik>
Zeiger <Informatik>
Sommerzeit
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
YouTube
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Gesetz <Physik>
HIT <Programm>
Vorlesung/Konferenz
Binder <Informatik>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Computeranimation
Funktion <Mathematik>
Internet
Große Vereinheitlichung
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Laufzeitsystem
Vorlesung/Konferenz
Multiplikation
Vorlesung/Konferenz
Ecke
WINDOWS <Programm>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Heute aufwachsen in Digitalistan
Untertitel Die neuen mündigen Mensch
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Schauerhammer, Manuela
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33520
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Kinder bekommen was auf die Reihe, nicht trotz, sondern gerade wegen ihres Aufwachsens in Digitalistan. Sie interessieren sich sehrwohl für ihre Welt. Und sie gestalten sie - schon heute. Der Vortrag zeigt auf, was sie konret tun. Und was sie dafür brauchen - aus ihrer Sicht. Oder auch: Von Kindern, Menschenrechten, Aufklärung und Widerstand. Angeblich sind ja schon die Eltern jetziger Kinder (also wir!) Teil einer apolitischen Null-Bock-Generation. Die Kids sitzen gängigen Klischees zufolge entweder quasi ganztägig tumb vor Fernsehern und Konsolen, hängen in Chaträumen ab, können keinen geraden Satz mehr sprechen, geschweige denn schreiben, oder -- das andere Extrem -- werden gedrillt, Zehn-Finger-zerschrieben und zerschult, bis sie nur noch Wissen erbrechen. Was bleibt diesen Kindern dann -- wahlweise Stroh im Kopf oder keine Zeit für gar nix? Entweder gar kein Interesse oder nur elternmotivierte Karriere hinter der Stirn? Oder gestalten sie vielleicht doch?

Ähnliche Filme

Loading...