Bestand wählen
Merken

Werde Shareholder der Revolution

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wenn er verwirrt
hallo Herrn vorerst jegliche Intervention in den Alltag der Sache der
2. herrschen an manchen Tag haben friedlich von ist ist Architekt normalerweise interveniert der also mit Häusern in die Struktur von Städten diesmal geht es aber um das richtige Leben im falschen und ab dass dieses überhaupt geben können und es geht den Kapitalismus an den Kragen ein herzliches wird haben wir für dich von barriers ja hallo
schön dass so viele da sind danke für die einleitenden Worte F ist der Titel des Projektes des Experimentes des Abenteuers zudem ich euch einladen möchte eigentlich möchte ich euch alle die im Raum wenn auch gewinnen da mitzumachen Teil von R 11 zu werden schwer der Revolution zu sein dazu muss ich euch aber glaub ich erst ein bisschen erzählen was er an er ist wie es dazu kam und was wir wollen wir wie bei vielen Sachen ist man nicht alleine wenn man alleine ist ist man viel zu
wenig sind schon 4 dass es Amalia der eigentlich für die Kernidee zu diesem Experiment zu diesem Abenteuer hat der Marketingexperte Flavia eine Aktivistin aus Serbien die
lieber kennen dass er gelernt hat wie man Mehr gewaltfreien Widerstand übt Maite ein Künstler der dann die kreative dass der kreative Kopf dieses Projektes ist und
ich als ja Theoretiker und ein Stück weit auch als Kommunikator ein F steht für das richtige Leben im falschen und dem steht gegenüber dieses berühmte Zitat von Adorno der gesagt hat es gibt kein richtiges Leben im falschen relativ apodiktisch nicht glaubt diese diesen Grundkonflikt den kennt jeder von uns die wissen wir dass ziemlich viel falsch läuft individuell in unserem Leben gesamtgesellschaftlich soziale Ungleichheit Globalisierung Probleme der Klimawandel Umweltschutz etc. und trotzdem leben wahrscheinlich die meisten von uns das Leben so weiter wie wir das machen würden also machen welche weiten Reisen konsumieren shoppen etc. leben also eigentlich alle Vorteile des Kapitalismus ist obwohl wir wissen dass da irgendwie grundlegend was falsch ist und die Kernfrage ist während die Kammer des überwinden und Jahren der wie gesagt die Aufruhrs Ursprungsidee für aller Vater hatte dazu einen ganze interessantes Erlebnis war vor anderthalb Jahren in London hatte da eine Präsentation die für ihn wichtig war von dem Turnschuhen Marketingmann halt und ging dann abends feiern und beim Feiern geriet der zu voll zu fallen die war jetzt also die Londoner Unruhen heiße Sommernächte brennende Geschäfte etc. und irgendwie ist sei damit reinrutschen hat mitgemacht und hat das als das unheimlich befreiendes ein geiles erlebt im sind aber dabei aber eine Absurdität aufgefallen nämlich dass das was die Leute dann aus diesem Leben rausgeholt haben ich glaub ja auch alle diese Bilder im Kopf wann 1. Süßigkeiten 2. Turnschuhe ja also völlig absurd ja machten die Protest gegen soziale Ungleichheit man begehrt auf man wird gewalttätig und das hat man am Ende davon Süßigkeiten und Turnschuhe und Jan hat sich gefragt ob man da nicht und wenn mehr draus machen kann und hat die Idee
gekommen dass man eigentlich um den den Kapitalismus heute zu überwinden seiner eigenen Mittel nutzen muss also muss Widerstand und Protest so sexy und begehrlich machen wie die Konsumprodukte die wir sonst haben wollen und dann kann man vielleicht wenn man da den richtigen Weg findet Konsumprodukte Produkte entwickeln verkaufen für viel Geld verkaufen und mit dem Geld dann die Revolution finanzieren so seine Kernideen klingt erstmal absurd aber das
ist im Prinzip dass das Großexperiment und Jahren hat sich dann auch weggemacht mit Leuten zu sprechen die sich da vielleicht noch ein bisschen mehr auskennen als wir die ja erst am Anfang dieses Weges sind einer davon ist Harald Welzer denn manche vielleicht kennen als ja Gesellschaftstheoretiker über soziale und politische Fragen hätte es
ja nicht von einer zum anderen ist es so so groß wie das auch ihm fast so schnell wieder die sich da sondern zu als er sie zu besuchen so er ist so schlau zu durchschauen ist ist das so ist nach wo hat könnte also vor nichts zu tun haben das war so dass das ist wohl wahr aber es ist schon wieder nach wie vor die das ich kann es ist die das war hier ist als sagen wir haben hier jetzt zu weit und man das also zum Beispiel die Russen gegeben die 1. man sollte das man es nicht das an das fragen nicht dass ich die Frage schon gesprochen .punkt das so
auch nur einen Euro ist das richtige ist für uns ein ganz wichtiger
Punkt bereit ist also ein Schritt runter zu kommen und zu sagen man wird ist das große nicht
schaffen das richtige Leben im falschen
geht es vielleicht um das richtige Leben im falschen indem wir selber an bestimmten Punkten aktiv werden und handeln und die Kernfrage ist dabei immer die Falten und zu den System in dem wir sind ja das ist ja ganz einfach gegen das System zu sein das immer wieder zu behaupten und zu sagen es ist dem es so stark dass ich nichts machen kann und mit Oliviero Toscani dem endeten Fotografen hat Jan ausgesprochen genau über diese Frage wie verhalten wir uns eigentlich in ist es sowohl für Verlage bei die und ich beschlossen wieder die schlechte doch das nämlich den Schichten dort abgegeben der wir wollen es neu zu es deutlich wie wie er nicht ein aber wie wer genau sitzt man sie die nur wenn wir es nicht schaffen es nicht schafft 2 also
Toscani sagt letztlich man kann das System nur
ändern wenn man es richtig gut kennt wenn man Teil davon ist dass wir uns gegen das System stellen können das auch nicht ändern wird seine 2. Punkt nicht das richtige Leben und das richtigere vielleicht der 1. Schritt und dann aus dem System selbst heraus und würde gern noch ein 3. kurzes Video von jemanden vorspielen Stefan ist selber wie dieses Jahr leider gestorben ist der französische Menschenrechtler und Résistance-Kämpfer mit den Jahren sich auch unterhalten hat ist um die Frage auf was kann vielleicht Kunst dazu beitragen weil wir
glauben dass der Kapitalismus alleine sie nicht alle überwinden haben wie und
zwar einen Weg die gerne das ganze Paraden liegen war billig Menschen lieben und verehren den Weg er wenig dabei bleiben werfen hier die Gewalt brauchen der 4 Konflikte war auch in der 4 und will gegenseitig jetzt stellen wir scheinen die könnte möglicherweise nicht viel er nie wie Schmetterlinge aber stehen den Raupen können können wird könnten könnte unsere Menschheit 1 schwirrten Schritt gingen in Richtung wollen eine 8 Fällen mit der Nummer 2 wo
dann die Elemente der Hoffnung ja wir also es geht um eine
Metamorphose es geht um ein Prozess glaube wir müssen uns darauf einlassen am Anfang dieser hässliche fette bisschen eklig Raupe zu sein bevor wir uns dann zu den Schmetterlingen falten können das ist die Hoffnung von der Stefan ist spricht und zuletzt noch aus einer anderen Perspektive habe aber für mich ähnlich noch Molly wäre Toscani und diese zweierlei will Willi hören wir keiner weiter Moses weil Täler es sei still die Decke gepresst werden ja kuriose Leipzig nicht gut dran sein wir Nahrung es wird
auch also um diese Macht zu
überwinden geht es vielleicht mit Mitteln der Kunst arbeiten wie Toscani sagt und dann ist ist auch plötzlich kein Widerspruch mehr wir ja an den historischen Beispielen die Karte der Mörder Sodomist etc. und die schönsten Jungfrauen gemalt hat wenn es hilft oder Senat nicht wenn man den Widerspruch zum System steht und gleichzeitig Teil des Systems ist um es mit den Mitteln der Kunst zu überwinden also F will mehrere Sachen gleichzeitig seien eine Protestbewegung die sich gegen den Kapitalismus richtet und
versucht ihn mit seinen eigenen Mitteln zu überwinden und Unternehmen war dass man die Mittel sind die wir haben Geld verdienen attraktive Produkte machen die verkaufen Konsum anheizen Begierden wecken nur dass wir andere Begierden wecken wollen und diese anderen Begierden bewegt wollen wir auch dadurch wecken dass wir dann als Kunstwerk verstehen ich will euch jetzt ein paar der
Produkte vorstellen die wir in der letzten Zeit entwickelt haben komm mit denen wir dann haben im Sommer dieses Jahres an den Markt gehen ganz klassisch wie das ein unternehmen er tut in der Hoffnung mit den Produkten die Botschaften zu kommunizieren und tatsächlich auch Geld zu verdienen mit denen wir dann weitere Aktionen die den Weg zu einer anderen Gesellschaft weisen umsetzen kann wir haben uns weil ich Designtheoretiker bin und als Künstler auch mit realen Dingen arbeitet mit ganz handfesten Sachen auseinander gesetzt er den unmittelbaren Lebensumfeld nämlich dem Wohnzimmer und dem Esszimmer es geht immer darum vorhandene Möbel teilweise
Designklassiker oder sozusagen jüngere Klassiker zu transformieren und mit anderen Botschaften zu überlagern eine Kernbotschaft gleich bei dem ganzen Thema ist schon das Feld zeigt dass du keine Angst hat das kommt immer wieder vor und die zieren Möbel von Konstantin rettet einen der wichtigsten deutschen Industrien und Produktdesigner der Gegenwart wo es ein bisschen dieses klassische Ikea sofortige bindend und auf die Schippe nimmt und so einen Überwurf drübermacht eine wusste er davon kriegt man an mehreren dann kann man immer so je nach Laune sich sein Möbel im Zimmer anpassen wir wollten das Tick verschärfen und haben gesagt ok wir machen eine Hose mit diesem Satz drauf scheuen oder fällt und dann wird es mit dem Gold stünden
Goldfaden bestickt Goldfaden muss sein sonst kann das nicht sehr teuer verkaufen als eine Aufwertungsstrategien aber dieser Goldfaden ist so dünn dass wenn man benutzt der sich verabredet haben müsse Stickerei das ganz empfindlich ist und jetzt kann sich der Nutzer nämlich entscheiden will er sein Gold behalten dafür sofern ich benutzen und niemand sieht seine Botschaft oder interessiert ihn seine Botschaft er rettet mit seinem fetten Arsch in die das Gold ab wenn es
aber sind wieder bakterielle Wert fällt weg und dieser Grundkonflikt zieht sich jetzt auch durch das nächste wenn man schon bei diesem Ikea mäßigen Sofa war dann ja auch den meistverkauften Tisch der Gegenwart viele von euch zu Hause den lag auch von
Ikea ebenfalls belegt mit dieser Kernbotschaft scheuen oder fehlt und dann verbleibt poltert normalerweise was verbleibt wollte das damit dem Lack versiegelt damit das Blattgold auch schön lange bleibt wir werden es nicht versiegen das Blattgold bleibt ganz empfindlich wenn man drüber streicht Mason ende drüber ziehen lässt dann geht langsam das Gold verloren und die Botschaft wird sichtbar das ist also die Strategie der Wert Minderung durch Benutzung hier das Wohnzimmer brauchen
natürlich auch im Regal Klassiker von Axel Koufos aus den späten achtziger Jahren er hatte entworfen als möglichst einfach das Regal was nur zusammensteckt wird total auf nachgebaut das ist relativ teuer und wir teilen tauschen
eigentlich noch ein Bauteil aus ich einen kleinen Stift an Aluminium Stift der dieses Regal oder an mehreren Stellen zusammenhält und liefern diesen Aluminium Stift aus voll Gold aus was den Preis vervierfacht und dem entspricht natürlich auch die Gewinnmarge erhöht mit der wir dann die Revolution finanzieren können und braucht natürlich auch ne Lampe jedes Wohnzimmer in Deutschland hatten
Wohnzimmerlampe jenen Klassiker von Philippe Starck der also Stehlampen in Schnellfeuergewehr Form entwickelt hat die er in wollt verkauft voll vergoldet und wir werden diese Lampe schwarz lackieren wenn der Lack ab geht kommt das Gold hervor also hier die umgekehrte Strategie und ja ich glaube das kann ganz schön ist Ensemble ergeben
dann braucht man natürlich noch mit Tapete die mit diesem Motiv spielte Irritation der Verwirrung diesen Strudel diesen so in den wir hoffen wir dass jeder kommt aus dem schwarzweiß Kontrast den inneren Konflikten eine Dynamik zu entwickeln wir brauchen wir
natürlich noch ein Teppich ohne Teppich geht find ich im Wohnzimmer überhaupt nichts auch dieser tätig hat diese Kernbotschaft sieht jetzt schon so Pixel Lung das liegt daran dass dieser Teppich der Hand geknüpft wird ein Knoten pro Quadratzentimeter und auch da
gibt es noch ein ganz schönes Detail es gibt so alte Perserteppiche deshalb wird der Hand er geknüpft Zeit im Iran wo auf der einen Seite der
Knoten ist auf der anderen Seite wird das haben mit der Faden offengelassen die wolle ungefähr 15 bis 20 Zentimeter so Wärmedämmung für die Berg Dörfer und das heißt eine einseitig das aus den Flokati Schwarz-Weiß-Look hat die muss ich ja niemandem verraten was eigentlich meine innere Überzeugung ist dann kann ich umdrehen wenn die anderen Gäste kommen und meine Botschaft kundtun ja wie gesagt wird gerade daran geknüpft im Iran als jedes Foto davon und sank der von bekommen haben weil es schon ganz spannende sitzen diese Frauen dann in 14
Tagen Wahlen im Iran vor dem schon fehlt Vorlage zeigt dass du keine Angst hast und knüpfen das ich weiß nicht wen er per vorbeikommt Englisch können gibt es vielleicht auch ganz spannende Gespräche er jetzt schon bei der Produktion
und das natürlich das was wir auch in möglichst vielen deutschen Wohnzimmern erhoffen also nicht dass die Frauen mit Kopftüchern ersetzen an dass sie über Sachfragen diskutiert im Rahmen und Esszimmer ist klar ohne ohne es geht es auch nicht wir haben uns zum Vorbild genommen
ganz tolles Möbel von Enzo Mari mal Design-Ikone erhalten die seinen Star in den siebziger Jahren Möbel entworfen hat die man selber bauen sollte am Ende hat also mit Bauanleitung entworfen und die konnte man sich für einen Dollar kaufen und dann sollte man den Baumarkt gehen und das nachbauen zwischen wird es von der finnischen Designfirma hergestellt A-Tec der Sturkopf 350 Euro den Stuhl und den Tisch gibt es nur auf Anfrage also wesentlich mehr als dieser ein Dollar die damals vorgesehen war und der nach wie vor ist zum selber zusammenbauen und wir werden also eine Edition ausliefern mit vergoldeten Nägeln und diese vergolten werden aber nicht komplett vergoldet soll nur den Nagel schafft das auch hier wird man wieder diese Entscheidung treffen müssen am Nagel nicht das die zusammen den sie keiner mehr Mangolds geht im schlimmsten Fall sogar ab oder nutzt sich den Stuhl nicht dann kann ich Ihnen aber eben als Kunst Objekt präsentieren wir den Preis nochmal verzehnfachen bis dreieinhalb Tausend Euro anbieten dann muss man von irgendwas
essen ja mehr zum Glück KPN gewonnen die Königlich-Preußischen Porzellanmanufaktur edelstes er Porzellan die mit diesem Motiv der Verwirrung und das Jahr der optischen Täuschung eine Sonderedition er eines Service ist machen wird und da hat mir ein nicht ganz schöne Gespräche darüber dass wir den Goldrahmen der klassischerweise war soeben verwiesen die hier oben sich befindet für den überall hier unten haben wollen er natürlich das Argument vom Hersteller erst dann sieht man es doch gar nicht mehr und steht dann wieder vor der Wahl stellt man sich gegen das System oder mit dem System sagt man geht ja genau darum geht es und dann hab ich mich aber für das andere entschieden hat sagte aber wenn man trinkt dann sieht man doch auch dem Goldrand dann war alles wieder in Ordnung neben diesem Esszimmer und dem
Wohnzimmer die mit dem Gewürz als 1. Produkte an den Markt gehen werden wird's auch Anton Ton schon ein obwohl geben die werden aber ein bisschen anders ökonomisch vertrieben betont Sturm wird wahrscheinlich von Adidas hergestellt allerdings nur 10 Paar wie werden im Internet eine Media-Plattformen errichten auf der es darum geht dass man Leute die sich für solche kritischen Themen aber trotzdem an die Konsum affinen sind dazu bekommt von seiner
passiven kritischen Haltung von nur Mussolini mäßig was und Text lesen und mit Freunden darüber zu diskutieren in aktive Rolle zu bekommen dass sie tatsächlich Aktionen machen diese Community die dann entsteht soll sich gegenseitig bewerten Punkte geben und die Gewinner bekommen dann den Turnschuh also wieder wunderbar absurd und Turnshow die man nicht kaufen kann von dem Global Player sondern nur durch politischen Aktivismus erarbeiten kann dann gibt es noch im Ohr als ein Kleidungsstück von Kostas Murkudis von dem Geld wird aber nur ein Exemplar geben und wenn wir dann für
einen Monat in der haben bei Andreas Murkudis unseren Shop-in-Shop errichten ab Oktober wird derjenige der das höchste Gebot abgibt dann auch den Euro verloren erwerben können also hier auch nochmal eine andere ökonomische Strategie ja das war so seine kommerzielle Teile dann machen wir natürlich auch Aktionen da haben wir wollen das hier nicht nur auf Konsolen beschränken wir wollen das man ist da bestimmte Sachen auch erleben kann das man diskutieren kann wir waren auf der Revolutionären
1. Mai-Demo mit ein paar Leuten und schon mal demonstriert mit der Frage es gibt kein richtiges Leben im falschen nahm mit Leuten darüber diskutiert kann es ein richtiges Leben im falschen geben wie sie das aus was ist das falsche was ist das richtige was ist das richtige Leben das ist das
wozu ich euch auch einladen will wozu ich Euch gewinnen wäre das ja unseren Weg ein Stück weit mit geht es ist Experiment ich weiß nicht ob das grandios scheitert ob wir vielleicht viel zu viel Gewinn machen mit diesen Produkten dass uns die Leute die vergoldeten Nieten des Axel Kufus Regals aus den Händen reißen oder ob sie mit großer
Verwunderung davor stehen bleiben werden und sich fragen was das eigentlich soll beides könnte sehr spannend sein ja wir wollen das diskutieren wir wollen das ausprobieren es ist ein Experiment es geht also um die Frage kann man schwer heute der Revolution werden die beiden Gegensätze zusammenzubringen der oder der Anteilseigner der Gewinn beteiligte als eigentlich das gegenüber der Revolution können wir diese beiden Dynamiken zusammenbringen um das System mit seinen eigenen Mitteln zu überwinden das wäre für heute mein Input gewesen ich bin jetzt gespannt auf eure Fragen ob vielleicht sofort Widerspruch gibt oder eigene Erfahrung in ähnliche Richtung gehen ich lade ich alle ein mitzumachen mitzudiskutieren Eure Kommentare abzugeben und achtet auf und zum letzten nächsten halben Jahr wir fangen jetzt gerade erst am am 1.
Mai waren auf der Revolutionären 1. Mai-Demo und heute präsentiere ich das vor euch zum 1. Mal in Pablik und ich bin sehr gespannt wer von euch hier überhaupt bei dieser Sache mitmachen wird Sache jetzt erst nach vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und ich bin gespannt auf eure Fragen da sind schon die 1. Fragen aus dem Publikum danke
für den schönen Vortrag oder mein Name eine Anregung hätt ich noch an alle hier im Saal sorgt für mehr volkseigene Betriebe kauft Aktien Meldungen man ja hallo an sie vielen Dank für den Vertrag ich hab n ganz stark gedacht und das Buch dann meist sehr hier Weltrevolution 365 Tagen weiß ich dass einige auf den Fall an lesenswert auch in die Frage ist nur hätte man bei auf der Aktionsseite er dann mit dem Geld das er so zahlreich verdient hat mit dem sehr schönen verdient hat doch noch ein bisschen Schnee was machen also für die EU wenn ich mich jetzt als schwer wurde schon auf vielen wesentlichen Aktionärsversammlung denn wichtig aber nach haben als Aufsichtsratsvorsitzenden wie wie geht es jetzt voran mit der Revolution nächstes Jahr also da kann ich natürlich nahmen
mindestens 25 Minuten überlegen der 1. Schritt den wir machen wollen ist das wir eine Mark Menschen errichten wollen also ein parastaatlichen Raum in man eine andere Form des Zusammenlebens ausprobieren kann das ist aber ein bisschen komisch wenn man das sein groß formuliert wenn man wie er eben dargestellt wenn man erstmal nur zu viert ist oder bei der Demonstration waren der 25 und das ist eigentlich soll einen Impuls an sein in den Dialogprozess in den wir gehen mit den Leuten um zu gucken ja was eine noch für Bedürfnisse wie stellen sich Menschen einen anderen Raum vor in dem man zusammen leben kann ist es normal Kanälchen oder ist es vielleicht was anderes damit dass der Basis hat das ist glaub ich auch mein Problem von politischen Bewegungen dass sie wahnsinnig viel versprechen und dann am Ende ganz wenig halten wollen erhalten können und wir wir machen deshalb da einen vorsichtigen Schritt stellen jetzt erstmal Methode vor wie man überhaupt zu denken anfangen kann die man in die gehören und die Gefühle seiner Zielgruppe kommen kann dem man es zum konsumierbaren attraktiven gut macht damit wir selber diese Widersprüchlichkeit in der wir alle sind noch mal anders erleben und dann erst im 2. Schritt den Entwurf und die Zieldefinition wohin dann führen soll zu machen und auf einer größeren gemeinsam was also ist der Begriff also Kleides Polizisten der Begriff Revolution würd ich sagen für eines der größten politischen Versprechen übergeben kann ich ja das überlässt er im Raum Na aber die großen glückversprechenden seine revolutionäre Bewegungen anguckst und ihre Glück Versprechungen haben sie alle nicht gehalten und deshalb haben wir uns entschieden dass wir mit dem Glücksversprechen erst mal noch einen Schritt zurücktreten sein als strategisches Ziel der
Marke welche erstmal vorzunehmen in der man an bestimmte Sachen erprobt wie an das Zusammenleben aussehen kann bevor man jetzt die das große System Versprechen macht von dem wir alle wissen dass das irgendwie nicht funktioniert und nicht klappen kann zumindest die ganzen System versprechen die in den letzten 100 Jahren gesehen haben sind gescheitert und auch das System sprechen in dem wir leben erleben wir ja als gescheitert und machen trotzdem mit das ist glaub ich die Absurdität die man erst überwinden muss bevor man einen vermeintlich anderes Besseres es ist jemand wie verspricht und ich weiß nicht ob ich dafür der richtige wäre es mir aber gucken was eine Bewegung passiert wäre zustößt und welche Ideen sich dann dort entwickeln werden und das ist ja auch das Modell Prinzip was in den letzten 15 Jahren wirklich alle Protestbewegungen getragen hat vielen Dank gibt es noch weitere Fragen okay das ist die letzte hallo ich bin gut Gudrun an er eine Frage zu den Produkten am es scheint nämlich abzuziehen auf eine Demokratisierung der Revolution sondern eher auf den Anspruch die oberen Zehntausend zu erreichen also Axel Kufus Regal kann sich jetzt ein Normalsterblicher wieder mit Gold ohne Gold nicht so leisten was ist der Hintergrund warum habt ihr nur so tolle Sachen für Leute die ganz viel Geld haben dass die Revolution da auszumachen wo das Geld sitzt oder dürfen wir aber nicht mitspielen was ich glaube leben heute in einer
Scheindemokratie in der ganz wesentliche Entscheidungen genau von den Leuten getroffen werden die dort angesprochen hast und wenn wir was ändern wollen müssen wir auch die adressieren und die erreichen die auf ihre Widersprüchlichkeiten aufmerksam machen und deshalb ist es bewusster Absicht hier mit Produkten zu arbeiten gehen strukturell bei Ikea haben ethisch trifft es nicht ganz so aber strukturell stimmt einer Analyse strukturell mit Sachen zu arbeiten die diese Oberen Zehntausend ansprechen denn sie sind diejenigen die dieses Land bestimmen und regieren auch wenn es sich formal anders geregelt in unserer Gesellschaft war das sehr befriedigende Antwort also die Frage war nach dem Wirkungsgrad und ob das der
richtige Weg .punkt ist an dem man den Hebel ansetzt kann ich nur sagen das ist der Hebel an dem wir jetzt mal ansetzen wollen wenn du die anderen Protestbewegungen ansässigen Georg Küpper Ansicht die haben einem anderen .punkt angesetzt und wo sind sie gelandet ein Jahr später ob geparkt werden der aber noch ein 2. Mal da hat er damit gemacht meint und das ist jetzt versucht einem anderen .punkt anzusetzen es ist wie gesagt ein Experiment das es noch Prozess wir müssen gucken wohin führt und wahrscheinlich kann ich deine Frage besser in einem Jahr beantworten und ab entweder die Richtung korrigiert oder sie war erfolgreich und wir gehen den Weg weiter ok ich glaube es war noch jemand der mit dem nächsten kommt euch noch mal vielen vielen Dank für euer Feedback und eure Aufmerksamkeit genau ich ich denke auch immer sehr herzlich für das 3. der Mainzer hat und für eine Position bei der man sich richtig gut fühlen kann nicht mehr so leidet wie bei den anderen danke also dann noch viel Spaß
Hausdorff-Raum
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Wort <Informatik>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Biprodukt
Weg <Topologie>
Punkt
Vorlesung/Konferenz
Punkt
Vorlesung/Konferenz
Laufwerk <Datentechnik>
Richtung
Perspektive
Vorlesung/Konferenz
Mittelungsverfahren
Vorlesung/Konferenz
Biprodukt
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Hausdorff-Raum
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
LAMP <Programmpaket>
Computeranimation
Dynamik
LAMP <Programmpaket>
Computeranimation
Pixel
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Siebzig
Computeranimation
Dienst <Informatik>
Computeranimation
Internet
Vorlesung/Konferenz
Biprodukt
Vorlesung/Konferenz
Spielkonsole
Dynamik
COM
Vorlesung/Konferenz
HTTP
Twitter <Softwareplattform>
Ein-Ausgabe
Biprodukt
World Wide Web
Richtung
Vorlesung/Konferenz
HTTP
World Wide Web
Impuls
HTTP
Biprodukt
Großes System
World Wide Web
Punkt
Position
Hebel
Wirkungsgrad
Biprodukt
Richtung
Entscheidungstheorie
WINDOWS <Programm>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Werde Shareholder der Revolution
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Borries, Friedrich von
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33491
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract RLF ist ein multimediales künstlerisches Projekt (Roman, Designausstellung, Konzeptkunstwerk, Dokumentarfilm, Lifestyle-Unternehmen, Webseite, Soziales Netzwerk, Game...), das die Lebensbedingungen in der Konsumgesellschaft darstellt und verschärft erlebbar macht. So liefert es eine kritische Reflexion der Beziehungen zwischen Widerstand und Werbung. Es zeigt, wie Produktmarketing alle Lebensbereiche -- von Konsum über Kunst bis hin zu politischem Protest -- durchdringt, und fragt, ob man den Kapitalismus mit seinen eigenen Methoden überwinden kann oder ob jedwede Kritik letztlich zur Stärkung des bestehenden Systems führt.

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback