Merken

Das vernetzte Auto - Wie verändert sich unsere Mobilität?

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
er in sehr sehr sehr voll
jetzt gehst so Hippie mäßig los sich Menschen in setzen wir gut er jetzt geht es um Mobilität
darf über die Zukunft der Mobilität würde sowieso sein dass Wale vernetzter Autos haben wollen wir das können wir selber noch ein paar kann oder muss das für uns getan werden wogegen Reisigen Vorlagen die der jetzt darstellen werden und beantworten wollen den Mann der die Frage stellt hatten im Vorfeld gesagt man könnte Transport Täschchen KiKA nennen also interessiert sich sehr dafür Martin Randelhoff zählt die Fragen an den CEO von der Daimler AG an Dieter Zetsche bitte schön war zu so hallo erst mal
dann wir wir uns noch ganz kurz eine kleine Aktivität vielleicht wünschen und zwar wurde ich nicht mehr dass das jeder auf steht in dem Raum der einen Führerschein hat oder 7
bemerkbar macht das Aufstehen den Führerschein ab bitte
also das sind ungefähr alle also ich sag mal über 90 Prozent und jetzt würde es einfach
bitten dass sich alle Ziele setzen die einen Führerschein haben aber kein eigenes Auto mehr oder und nicht ständig
zu besoffen Auto ok n paar sitzen der Großteil steht danke schön für
sie einsetzen Herr Doktor zählt das ist doch sehr beruhigend für Sie als Automobilhersteller mal wieder dass
viele jetzt verbreitet werden auch in diesem Fall das heißt immer mehr jüngere Menschen wohl nur die beim iPhone als ein Auto ich habe generell noch nicht so viele gesehen sagt kaufen und morgen Auto das iPhone der Arbeit hier offensichtlich zu sehen das viele Menschen in allen Altersklassen nach wie vor Führerschein besitzen und auch zumindest sowie 3 seiner Orbán-Gesetz besitzen die aber der auf dem
Weg viel stiller oder der die ganze man merkt schon dass da was gewesen ist also nein das auch aber unter 0 unterwegs und das ist jetzt nicht das klassische werden und aus als Hex meist konnte ist natürlich richtig dass insbesondere in der großen werden Metropolen wie Berlin man durchaus auch ohne Auto gut leben kann gar keine Frage dass viele andere Möglichkeiten gibt von A nach B zu kommen und es ist deshalb heute die Situation zum Beispiel Berlin anders ist als vor 50 Jahren sagen viele Teile der Welt in der die Mobilität eigentlich jetzt erst so richtig los geht weiß ich jetzt die Menschen zunehmend leisten können China Indien andere sofern weltweit gesehen ist die Zahl derer die Autos kaufen wollen massiv anwachsen Mehr der Vergangenheit der aber auch die traditionellen Märkte bezogen wie hier in Deutschland will es in einzelnen Regionen bis er eine Station Stagnation etwas rückläufig wir also haben wir
so eine einen wachsenden zwischen Großstadt Metropole und den ländlichen Raum und auch zwischen wie sag mal Westeuropa und diesen ganzen aufstrebenden Staaten wie Indien Indonesien China Brasilien Kuwait okay
dann in Berlin und auch vielen anderen steht nun auch wieder größere Städte bieten sie ja zum Beispiel haben so an
ein paar Stellen der Unternehmen und es gibt auch diesen diesen heiteren und stellt komme mit zu 2 dass wir versuchen alles zahlen Nutzung statt Besitz und es immer so ist dass es eigentlich der Nächstenliebe von sein oder setzen Geschäftsmodell ,komma die sieht
ok das ist die Zukunft der kühlen Milliardenumsätze machen auch entsprechende Gewinne also wenn unsere Conti-Chef kommt Lola auf die Minutenpreise schaut entspricht es sicherlich eher von Nächstenliebe aber etwas mehr Mehr eines natürlichen Geschäftsmodell und natürlich wir wollen und können wir mit diesem Modell auch Geld verdienen wir sind inzwischen in 19 Städten in Nordamerika und in Europa haben 350 Tausend Kunden alle 3 Sekunden beginnt neue mit Vorgang und ist inzwischen in 4 Städten profitabel und gehen davon aus dass es wieder und stellte in naher Zukunft auch Geld das was insgesamt hier ein sehr sehr schnell wachsenden Markt haben wir sind das am schnellsten wachsende Unternehmen diesen Markt auch Nachahmer ob im Süden Republik oder das Sandford hat sein System gleich genannt ich groß was neues ausdenken müssen werden aber insgesamt gesehen ist es ein Thema was wir uns zum einen um Mobilität in Städten der in der Veränderung weiter möglich und attraktiv zu machen und interessant andererseits ordentlichen gleichnamige zu wer was so das Ziel für 20 20 in einem Auto so als wir glauben dass wir bis Mitte des Jahrzehnts bereits in 50 Städten
sein können der gesamte Markt ließ schien sehr schnell wachsen und es wird davon ausgegangen dass im Zeitraum so an die 20 Millionen Kunden weltweit ist Szene schon nutzen und wir wollen ja einer der führenden Anbieter bleiben denn einen dann viel größerem Maßstab und in der Gesamtmarkt deutlich ist ok aber
eigentlich geht dieser damit den Großstädter eine Möglichkeit dass ich da kein eigenes Auto mehr kaufen muss beide hatte theoretisch die Möglichkeit eine normale Fahrten Lieblingsfrau zu machen und dann wenn es ihm mal nicht passt wenn er frühmorgens oder nachts muss oder auch 2 Spiele es gibt auch für andere
Anbieter die noch größere Fahrzeuge haben das hat dann eben kein eigenes Auto mehr braucht sondern wirklich
in Abhängigkeit seine die aber seit eben gerade auch das jeweilige Fahrzeug anbieten kann das ja Umkehrschluss dieser Mensch brauche ich kein Auto mehr kaufen also machen Sie Carsharing auf der einen Seite aber schädigen auf deren Seite sie ihre Kernkompetenz dann ein Gigabit bauen als es gab sie sich 19 Unternehmen
einzelne die die Aktivitäten des gesehen haben dachten dass sei so etwa wie der Übergang vom Kapitalismus zum Marxismus er ganz deutlich weniger kritisch gesehen vor allen Dingen werden wenn sich Dinge verändern wenn sich Umfeld verändert dann ist es glaub ich immer klug der Teil der Veränderung zu sein zu versuchen sie mit zu gestalten als es auch nicht geschehen zu lassen übersichtliche zu lassen und das Alter zu verteidigen dann irgendwo im Abseits zu stehen werden ganz konkret auf ihre Fragen beantwortet haben wir beispielsweise gesagt haben zwischen sehr sehr viele Kunden und ein relativ breites Feld sammeln werden Umfragen gemacht bei diesen Kunden und haben festgestellt dass diejenigen die sagen jetzt Faltkarte System in übrigens fast durchgängig sehr sehr zufrieden mit den Erfahrungen die machen zu System ich haben smarte könnte es verkaufen denn das was ich brauche auch keine nicht hier auf der Heide lungsbasis auch erreichen die Zahl derjenigen die diese Antwort gegeben haben hat sich etwa die Waage gehalten wie diejenigen die gesagt haben baut zum erstmals wirklich selbst mal waren klassisch gab auch ein also in Summe gesehen ist es in der Hinsicht etwa Nullsummenspiel für uns werden und wenn sie wenn Frau angesprochen haben dann ist es nicht notwendigerweise ein entweder oder soll er eine Ergänzung die dort stattfindet zwischen den verschiedenen Modalitäten ja Besuch sehr er das ist
auch ein Land dessen sich die weiß ich was sie von sich gesagt hat dass man ihm die Möglichkeit hat warten kann Frau eben nicht eine anbieten kann dann mit dem Fahrzeug zu machen denn es gab in in der Verkehrswissenschaft generell gibt es immer so ne kleine Diskussionen dann zwischen den verschiedenen System es gibt ja einmal haben diese konventionelle hat der die auf Station setzen also 2 Spiele stadtmobil da kann ja ich weiß ja dass man kennt und dann gibt's ja noch die die neuen Marktteilnehmer wie in Khartum war oder auch 2 von Audi das sogenannte verlief laut Modell ansetzen indem man eben auf diese Station verzichtet und ihn über Technologie mit GPS-Ortung die Fahrzeuge irgendwo in haben denen im im Stadtgebiet abstellt und sozusagen der Zug war viel einfacher wird es ist jetzt so man hat jetzt ihrer Befragung gemacht und Messungen herausgefunden
dieses wie Flood Modelle ist eigentlich für den ÖPNV schädlicher als diese
stationäre weil es viel also es hängt immer davon ab zu nehmen und zu einer Haltestelle zu kommen wo ich eine gewisse Zeit umso mehr Gefahr Station zu kommen wo ich auch eine gewisse Zeit wenn aber das Fazit sozusagen komplett im im im im Stadtraum steht Ersatzleute okay jetzt muss ich hier nur 2 Minuten statt 5 Minuten
laufen dann folgen diesem Car to go werden obwohl es endlich der ÖPNV die gleiche Verbindung auch anbieten könnte es vielleicht 10 Minuten länger
dauert und das ist und wenn man was sieht sehr oft der gemessen wurde auch in der Frage rauskam und da konnten wir 1. Verkehrswissenschaft weiß nicht und auch die 1. Auto wieder Stalin ist eben dieses rief Lothar Fahrschein machen aber auch noch nicht wie gesagt ne das ist es ,komma sonnig widerlegen sei mal so als zunächst haben Sie den Unterschied zwischen rief laut
und dem System was von einer Station aus läuft sehr gut beschrieben werden in der Quintessenz so 100. Spezialist
aber er in der Quintessenz heißt das nichts anderes als dass die die Konvenienz die die Anleihen Ähnlichkeiten und erhöht wird der und ich glaube das sollte zunächst einmal das Ziel von jedem Angebot Service Leistungsangebot eine guten sein möglichst gut auf die Wünsche des Kunden einzugehen der Weißen das Zusammenspiel oder den Wettbewerb zwischen ÖPNV und deutsche System angeht ein starkes Indiz dafür dass sich diese Themen ergänzen also Wettbewerb stehen kann man darin sehen das einer ganzen Reihe von Städten die jeweils städtischen Verkehrsbetrieben Corporation mit uns eingegangen sind man dienen dem Verkehrsbetrieb Mitglied von Chatro werden kann das als eine Extension der der Grundkarte dort haben keine umgekippt und ÖPNV Tickets besorgen kann und wir haben eigentlich bisher die Erfahrung machte ich kann jetzt nicht den statisti vorlegen mit der ich in den endlichen wissenschaftlichen Beweisen führt er dass er der ich diese Kombination Kunden auf den ÖPNV mehr benutzen ein wenn ich was weiß was er von draußen ,komma und jetzt nämlich mein eigenes Auto falsch mit essbaren aber dann sehr schnell ist bei in der Stadt fest und muss dann so weit laufen der wenn ich das aber dann kombinieren mit Kartenbüro um dann in Form von Geschäft zu Geschäft zu kommen wird dann hab ich mindestens die gleiche der Bequemlichkeit im Auto habe aber noch andere Vorteile und dann ändert sich auch des Bands mein Vater sind diese Fälle gibt es zumindest auch oft und die wiederum da jetzt die Balance zwischen den steht sagen an dem schon gar keine Staatsmann Opus lässt beim 1. Mal das alles mit Karthago und wie in vielen Fällen der erstgenannte Fall eintritt kann ich ihn jetzt sich letzter Konsequenz sagen aber wir haben bisher den Eindruck aus der Aktion Verkehrsbetriebe dass man sich eher für sich gegenseitig ergänzen insgesamt statt besser erschließt als Mehr mit dort stehen würde oder dann Verkehrsbetriebe und und es sei
schon sehr gutes Thema haben Sie machen auch will und arbeiten da sehr eng mit den
verschiedenen Verkehrs verkünden oder auch eines Unternehmen zusammen was ist das eigentlich genau was eigentlich ziemlich simpel sie
wollen von A nach B und diese gibt ihnen den einfachsten kürzesten Weg von A nach B vor den Alternativen wie sie verschiedene Verkehrsträger dies gibt stark kombinieren können ob das jetzt der Bus oder die Bahn Straßenbahn ist oder ob es auch Kate go ist ja und Sie können dann werden über diese er zunächst einmal entscheiden welchen Weg wollen sie nehmen kriegen die Zeit genau angegeben sie Klinikkosten angegeben sie können dann buchen sie müssen dann nicht Ticket dort und dort kaufen wir können über die er direkt gleich die gesamte Verbindung von A nach B über verschiedene Verkehrsträger buchen und Sie kriegen dann damit diese auch noch den Weg gewiesen indem sie genau gezeigt wie so laufen rechts links da komm ich ein 1. Haltestelle und von dort geht es da auch hier wieder das Thema größtmöglich kulminiert für den Kunden wirklich einfach und ist bestmögliche
Zusammenspiel der verschiedenen Verkehrsmittel inklusive der Peters was auch
hier dort wo es muss von der Distanz her macht beißend gutes Verkehrsmittel ist zu Fuß zu gehen
und wir sehen unsere Aufgabe Erde auch unsere Verantwortung der wenn in diesem immer größer Wechselwunsch wachsenden Städten dafür zu sorgen dass Mobilität erhalten werden kann und dass alle Möglichkeiten bestmöglich ausgeschöpft werden es nicht blindwütig muss immer Auto sein besonderen wie ist die beste Kombination und im Sommer ein System zu erhalten das funktioniert ganz am Rande sind noch stellen sofern es nicht verkennen dass wir da nicht unbedingt unter leiden wenn auch eingesetzt werden erklärt werden und wo soll das mit nur je 2 ich meinen Mann ist selbst in 3
Rollen und jetzt ist er unterwegs in Deutschland wir sind in Stuttgart und Berlin etabliert und gerade in
diesen Tagen im der Rhein-Ruhr-Gebiet als 4. stand dort und auch hier vor mir natürlich auch lernen werden zum einen die Stärke des angenommen wie wie
zufrieden sind die Kunden die das nutzen werden wie stark müssen sich bewerben beispielsweise zu wandern .punkt jedes Geschäftsmodell den für uns heißt das dass die Verkehrs Mittel
Anbieter der uns praktischen Provision zahlen für die einzelnen Streckenabschnitt wieder darüber gebucht werden das heißt es für den Bund ist der Preis
der gleiche als wenn er die sich das obwohl dieser zusammenstellen würde und der Verkehrsbetriebe sID uns praktisch als Mittler gibt es dafür Provisionen dass ich auch lernen trägt sich das funktioniert es auch wirtschaftlichen System ok das war immer so auf meine Frage weil ich dann dass ich kein Wohlfahrtsverein der ja schon gesagt sie möchten Mobilität sicherstellen und meist
auch kein enthusiastischer Entwickler der sozusagen seine seine Zeitung sollen
sich zum LAN dafür Opfer das zu machen bei einer möchte auf diese Applikationen Anwendungsprogrammierung eben auch vermochte stark ab .punkt kennt also vorzugehen und vor der Idee hat die ganz großartiges ist aber Umbruch bisschen Geld da kann ja gerne mal da wird schon
und mal gucken was dann passiert was also ich
nicht ich habe auch immer lange gedacht dass Eisen das Geschäftsmodell von will dann Provision es war mir irgendwann auch klar dass es jetzt auch nicht unbedingt so viel also wir haben ja in der Innenstadt wenn ich da bin und ich fahre regelmäßig ob ich dann nehmen will einsetzt ist die 2. das ist eine Frage und ich hab mich halt auf angefragt das eine sehr viele Daten er also sondern eine so einer weiß von jeder möglichen Personen ab von A nach B die das und das Verkehrsmittel nutzt sie so und so viel Leute wandern um und baut eine schöne Nutzerprofile und versucht die dann entsprechende Unternehmen zu
verkaufen was die Game-Industrie ist auch immer sehr interessiert welche Person jetzt wo gerade in Straßen unterwegs ist oder wieder wie die Struktur von Fahrgästen ist und dann in den Bus und Bahn ich Werbung anzuzeigen hat ein bereits vornehmen will auch Daten Profil anzulegen zu verkaufen oder ist das dann nur die Provision des Geschäft
also wir kennen Reaktions ist Scipio insbesondere in Deutschland und viele andere Themen ich glaube Klammersack gepudert R wenn wir jetzt anfangen wollten der Daten zu verkaufen noch dazu möglicherweise womöglich ohne das Einverständnis der den Nutzer im wir existieren seit 126 Jahren und natürlich müssen auf der einen Seite dafür sorgen dass am Quartalsende nicht übermäßig Prügel kriegen von Finanzmärkten weil wir möglicherweise nicht die Ziele erreicht haben die sie dort erwarten auf der anderen Seite der sind ja auch sehr stark mittel-und langfristig geschieht wir wollen die nächsten 150 25 Jahre auch weiter existieren und dann können wir nicht nur Dinge machen die gestern richtig war heute richtig Sinn sondern müssen auch lernen was ist morgen braucht das Geld für die gesamten alternativen Antriebsformen wenn ganz ganz weiter Formen mit Milliardenbeträgen in Elektro-Mobilität sei's batterieelektrisch seist Brennstoffzelle investieren wenn hybride wenn dort viele andere Dinge tun dann sind es alles Sachen immer mit der nächsten 5 bis 10 Jahren nichts davon von diesem beste zurückbekommt auf dann sei an den Seiten aus sich machen dann Zimmer 20 Jahren nicht bereit und dann unter
ganz anderen Bedingungen auch wettkampfmäßig vorne dabei sein zu können die Firmen die Dampfloks hergestellt haben waren auch der Meinung dass ist das Finale
Modell als nur noch E-Loks gab gab es keine einzige dieser Firmen mehr die Dampfloks hergestellt haben was es verpennt haben den Umstieg zu schaffen und in die Rolle wollen wie es sich begeben und dazu zählen auch solche Fragen werden die Mobilität nicht immer nur durch besitzen sondern auch durch die Nutzung der Straßen bestimmt wird wenn andere Verkehrsmittel dort mit eingesetzt werden dann haben wir ein Interesse das so wie sich die Mobilität in den Städten verändert die 1. sind Beitrag leisten zu dieser Entwicklung und zweitens dann auch noch dabei sind dann kann Sachen geben von dem was dann sagen das war interessant aber der Kunde hat sich
für sehr wichtig gehalten oder man des Tages damit kein Modell gefunden damit Geld zu verdienen Mehr kann sein dass das wieder einstellen aber deswegen von
vornherein auch solche Versuche zu verzichten wäre sehr kurzsichtig und dann noch einmal das heißt nicht wir wir sind ein Wohlfahrtsverein natürlich nicht aber wir denken langfristig nachhaltig und nicht alles was wir heute tun kann kurzfristig für uns rentabel sein aber ist ein Beitrag dazu 1. Lösung generell für uns alle zu finden und zweitens dass langfristig auf den Bestand zu sichern ok also keine dort verkaufen gut er aber noch weit sind Ihre Daten Thematik dies das Wichtigste was unternehmen wir haben die Reputation der unser Markt ist es wichtig zu gut für die Reputation des Unternehmens ist das was letztendlich uns der Zugang zu den Kunden erlaubt und wenn wir damit leichtfertig umgehen er dann dann spielen damit es mit unseren Kern unserer Basis und wenn und von uns Eindruck hätten das wir Schindluder treiben mit mit Ihren Daten dann das Selbstmord ok er anderes Thema betrifft aber auch sehr stark die
IT-Zukunft Automobilindustrie wir haben ja in Westeuropa war den wie Nordamerika und sehr starke Absatzeinbrüche in gesehen wird der letzten Jahren weiß noch nicht ob sich so wiederholt bis normal wird endlich wahr und jetzt alle Automobilhersteller habe ich diesen Hoffnungsmarkt also werden vor allem von
hier an die Stelle nicht die Frage aber gleichzeitig diese ganz asiatischen steht der Verein wieder eine massiv an Luftverschmutzung und Staus gab letztendlich den Diesel ist noch
Diskussionen wenn man sich sozusagen mal das Bild von asiatischen Staaten die gegen Hongkong oder Shanghai vorstellte der an Stau und da gibts ungefähr 36 Fahrzeuge Tausend Einwohner oder oder mittlerweile bis Mehr dass es eine 2. 2008 2009 und er in in Westeuropa und und Amerika Nordamerikas und Salbei 550 +plus also so ungefähr das ist die die die die Größenordnung und es ist eine Frage die ich mir stelle funktioniert einig das System Automobile in asiatischen Städten so wie sie heute aufgebaut sind und was die
nächste Frage ist dann werd ich darüber nachdenke brauchen diese ganzen sozusagen die Lebensqualität
der Menschen sollen im im Vordergrund stehen ob man dann nicht besser damit gedient wäre gleich auf diesen auf diese Entwicklung zu verzichten demnächst Evolution Schritt zu gehen dann eben vor allem auf
wenn Frauen auch auf Carsharing auf intermodale diese so mehrere Verkehrsmittel zu nutzen auf intermodale
Angebote ersetzt anstatt jetzt erneut auf wie das Auto zu verkaufen obwohl es heutzutage schon nicht mehr richtig funktioniert Leuten im Stau stehen und die Luftqualität zu schlecht ist als ganz kleiner Einschub
Sie haben Recht es ist schon in Europa der Markt seit Jahren massiv rückläufig ist trotzdem ,komma der Weise bei dem letzten Monat 10 Prozent mehr als im Jahr Jahresvergleich im Monat vor einem Jahr verkauften eindeutig zu den Markt war das Auto attraktiv ist von
A-Klasse am Ziel an Autos als auch in den Märkten habe es durchaus behaupten indem man dann Marktanteile gewinnen aber natürlich ist Ihre Frage geben Einrichtungen und diese auch zunächst mal
nachvollziehbar die Frage auf damit sei das völlig klar wir werden hier in Berlin nicht entscheiden der wie die Chinesen und die Inder der zukünftig ihre Verkehrs Bedürfnisse befriedigen und wenn wir sehen dass im letzten Jahr 14 Millionen Chinesen sich ein Auto gekauft haben dann ist die Antwort darauf relativ eindeutig der man muss sich das vorstellen dass dort auch die Atmosphäre ähnlich ist wie vielleicht und den fünfziger Jahren werden viele Menschen zum 1. Mal im Auto sicher werden konnten und dass das ein ganz ganz zentraler Teil ihrer ihre Interessen dargestellt als sie haben eine neue Qualität des Lebens kennen gelernt und sie beweglicher wurden der größten Rates bekam in allen Aktivitäten und dieser leben jetzt sehr Elementares in in dieser 1. Runde erstmal sehr viel Luft auslöst werden natürlich ist völlig gerechtfertigt die Frage wie kann man das von den Verkehrsströmen der von den ganzen Staus Händen wie sieht es aus mit mit Emissionen wie sieht das aus dem Verbrauch an hatten letztlich das Benzin und Diesel und so weiter das alles absoult richtig werden nur wenn wir die Antwort nicht geben können denn jetzt der chinesische Staat seinen Bürgern verbietet Auto zu kaufen sondern wir werden es nur geben könne den wir auf der einen Seite Alternativen so attraktiv wie möglich machen also hier sage ich jetzt als als der Weltgemeinschaft in dem Fall die Chinesen und ich bin zum Beispiel
zum Beraterkreis für den
chinesischen ob die angesagt also Sie haben das Ziel nicht primär durch Verbote sondern primär ich eine Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs er hier auch Verkehrsströme umzulegen was an sich zunächst für guten Weg hat für attraktiv halte und 2. ist unser Aufgabe natürlich wenn wir sehen dass immer
mehr Autos verkauft werden und es gibt sehr sehr viele Prognosen die davon ausgehen dass von heute etwa 70 Millionen Autos im Jahr der Ende des Jahrzehnts weltweit etwa 100 Millionen Autos pro Jahr verkauft werden also massiv
steigende Zahlen wäre und das muss so könnt Konsequenz haben dass wir dann Autos anbieten die eben der viel weniger verbrauchen viel weniger emittieren und letztendlich emissionsfrei in letzter Konsequenz werden das ist unsere Verantwortung und Aufgaben daran arbeiten wir intensiv so dass wir das Umweltthema bestmöglich adressieren und dann kommt das Verkehrs Thema der und der dort
noch einmal müssen wir alle auch wir versuchen Beiträge zu leisten wir sind leider bereits
untersuchen ob Kate go in der chinesischen Städten funktioniert ja mit dem Smart inzwischen Reserven Riesenerfolge kaufen 102 Tausend Smart der in in der chilenischen Städten das wächst sehr stark war das auch eine Antwort ist auf Platz Bedarf an
Platzverbrauch durch das einzelne Auto Parkplatz etc. werden und wir müssen weiter unseren anstrengen und alle die daran beteiligt sind der um Lösung zu zeigen aber es
wird nicht dadurch stehen dass mal sagt für uns war das schön müssen gern fahren aber für euch konnte sich war bei der Fahrt makellos wird sie funktionieren würde dann bin ich mit dem nächsten Bereichen
aufmachen weil sie sind eigentlich originäre Entwicklungsingenieur zwangen in im Nutzfahrzeugbereich aber Sie können es bestimmt auch dann erkennt man in 2 3 4 Sätzen die Funktion leicht autonomes als er 4 Jahre begannen mit schärfere heuer Beitrag mit 2 zu 1 an der 8 werden ist auch wurscht aber ich Ihre Frage werden im Grundsatz muss man zunächst mal sehen was und warum passiert das heißt muss dem Auto Augen geben und das heißt technisch gesprochen wird dass man dort Radarsensoren und der Kameras ins Auto ein Wort der die Kombination dann dass man das denn so viel mischen das heißt die Sensorik kombiniert man dann zu einem Gesamtbild der was dann einer intelligenten Software mit entsprechen Algorithmen erlaubt der über Mustererkennung werden nicht nur zu sehen so auch zu verstehen was passiert da draußen und dann sowohl die aktuelle Umgebung erfassen als auch das was sich daraus ableiten dass die Zukunft meines sehen halt wenn ein Fahrrad in der Richtung fährt dann können sie aus der Geschwindigkeit und Richtung
abgleiten dann wird in 2 Sekunden dort sich befinden das nennen wir dann 6 weil 3 D ist die Situation und dann noch mal 3 D
ist die projizierte Situation werden im nächsten Schritt und über diese Sensorik und die intelligente Mustererkennung und Bild Erkennung werden lässt sich dann eine Actuator rückt das heißt also Betätigung Gas Bremse ganz simpel gesprochen und Lenkung der ableiten die dann das Fahrzeug in die Lage versetzt in der richtigen Art und Weise wie der Fahrer das normalerweise tun würde sich weiter fortzubewegen um von A nach B zu kommen ohne dabei damit Unfälle zu beziehen oder ähnliches wird das ist das Grundprinzip beim autonomen Fahren in letzter Konsequenz dass ich dann tatsächlich von hier nach München die Innenstadt der kommen kann aber dieses wird sich Einzelbausteinen aufbauen kann dann das ist es
ja wie gesagt 6 des 1 es herrschte der Stadt auf Radar der alle anderen setzen alle auf Leser also einen eigenen rotierenden Jesus leider verschränkt ist der Leser hat einige Vorteile Gegenwart da ist zum Beispiel ein ein Fahrrad was Sie angesprochen haben deckte diktiert man ungefähr 28 also in 28 Meter Entfernung der da schafft Grabmal so 13 bis 14 Meter kann Sie mir ganz kurz erklären wieso Daimler vor allem auf den Bläsersätze und bei von auf den setzt und den Leser eigentlich so ein bisschen außen vor lässt weil Porsche Audi genauso die bin wie komm ja eigentlich alle also wenn Sie mal so Google Fahrzeug gesehen haben dann sieht das etwa aus Mondlandefähre Mehr und dann sind und das war neunziger Jahre als und begeistert war ja von diesem Mondlandefähren und ganz oben auf dem Dach der Sohn mit der mittlere Teleskop
Geschichte das kostet etwa doppelt so viel wie das Auto was drunter sich bewegt werden und ist aus unserer Sicht in letzter Konsequenz nicht zielführend wir wollen etwas haben was
vermarktungsfähige ist was 100 hat sich dann auch nutzen kann er und die intelligente aber die Algorithmen sind die die Bilder und lesen wie die Daten die sie empfangen und verarbeiten umso weniger auffallen müssen sie in die Sensoren stecken und der Ansatz den wir mit der Konsequenz dass wir sie heute der in den 2 3 Monaten beginnt die neue S-Klasse
kaufen ja und etwas Geld weniger beim Prozess ,komma jetzt der E-Klasse schon halten können dann haben sie dort teilautonomer der Fahrer werden Situationen die können diese Fahrzeugen beispielsweise von 0 bis 30 erstochen Copilot der das Auto fahren lassen also dieses westliche gestorben war auf der Autobahn macht das Auto allein im längst nicht mehr Richtung ist die sind bei kreuz und Verkehr werden inzwischen in einem Sicherheitsnetz was zum großen Teil der möglichen Kreuzungsunfälle verhindert alle diese Dinge erreichen wir mit der Zusatzkomponenten die minimalen Aufwand sind und deswegen hat sich auch bei heutigen Serienfahrzeugen angeboten werden können wer wir sind dabei die werden das voraus schauen die die Sichtweiten weiter zu zu erhöhen das geht schon heute weiter als ich gerade genannt haben am Ende des Tages ist ja nicht so dass sie eine gewisse Distanz kann abschneiden sonder wird das Signal schlechter und schwächer und wiederum je besser sie aus einem verrauschten Signal den Kern herausfiltern können ja mit einem so schlechten Signale können Sie arbeiten aus Ergebnisse erzielen besser geht es bei diesen Fragen auch um Effizienz nicht um maximal Aufwand wie kann ich jetzt noch mal die die Raum Lande Technologie mein Auto bringen soll wie kann ich mit simplen Baustein der das optimale Ergebnis erzielen dass unser Weg gibt also sie sehr viel und vor
allem auf teilautonomes Fahren aus die Anwendung dieser kann S-Klasse gesetzt nahm er den vollauf voll autonomes Fahren und nicht als Pirat
und als Vision für in 100 Jahren soll noch heute ciao um in den Umfängen wie sie täglich einerseits aber auch von der Gesetzgebung andererseits bereits möglich sind die nächsten Schritte übergeben werden es beispielsweise so dass wir auf der Autobahn praktisch von autonom fahren inklusive Überholvorgänge dass damit schon demonstriert mit unseren Sensoren der dass wir das völlig für sich tun können nächste Schritte sind das war beispielsweise einem Parkhaus und aussteigt und das Auto dann seinen Weg ins Parkhaus rein sucht und sich dort entsteht wo Platz ist und was entsprechen anschließende oder holen kann mit dem Knopfdruck wird dessen einzelne Bausteine die wir für zum Teil aus Sicherheitsgründen zum Teil aus entlassen Komfort Kunden für die vordringlichen halten will dann die komplette Autonomie sicherzustellen wird kommen aber wird aus unserer Sicht aus Kundensicht und im Normalfall nicht gefordert werden weil viele nach vor Autofahren Spaß macht und letztlich nur Teile des Autofahrens lässt sie sich nur von den entlastet wird dann aber eigentlich den ungetrübten Spaß gibt er das durch oder interessieren ich würde aber gerne auf die Spiele spielen ja ich würde gerne wissen wer von euch traut zügig in ein Auto in ein voll autonomes Fahrzeug hat da keinen Einfluss mehr der Autobahn 150 Kilometer pro Stunde auf der linken Spur ich meine genialen aus sozusagen weil Windows +plus wenn er es jetzt und Computer und dem im Fahrzeug dort auch der Computer ich würds gerne als wäre sie gehen zum Fahrzeuge einsetzen würde Kosten auch aufstehen oder oder (klammer auf müssen
ok also die Hälfte als 1. Mal hatten wir stehen die aufgestanden sind sie haben berechtigte Vertrauen 2. kann ich denn die sitzen geblieben sind sagen das wir als oberstes Primat haben es letztendlich immer der Fahrer Kontrolle bleibt das heißt also was immer das Fahrzeug tun kann wenn ich das aber nicht will dann behalte ich die Kontrolle der 140 waren und ich sagt das ist mittlerweile von mir bisschen undurchsichtig aus möchte lieber selbst in
der Hand denn da kann ich das nur tun umgekehrt gesprochen sind alle diese Systeme gleichzeitig ein Sicherheitsnetz für den Fall dass der Fahrer irgendetwas macht er bei dem das System klar erkennen kann das führt zum Crash wäre dann springt das Fahrzeug ein und verhindert
diesen GAU in den Ästen lenken Bremsen einleitet Lenkung was auch immer dann Opportunisten der und den Kunden schützt vor den Folgen einer möglicherweise
und der überlegt man ja erhöhen also meiner gesehen Ende Nutzerakzeptanz ist
nun in große an technisch ist es ja wirklich also bisher mit seiner Fahrzeugfront die nur Nordhausen eingefahren unfallfrei in ganz normalen Straßenverkehr im WS 2011 mit meinem umgerüsteten für nur auf der Autobahn zwischen Nürnberg und München gefahren Audi hat 2010 einen großen Audi TTS für voll autonom ohne ein gut das locken fahren Fahrzeugwahl auf abgesperrte Strecke unter Beweis gestellt dass alles funktioniert ein was denn jetzt eigentlich die großen würden es ist einfach nicht so kommt wie man sich das vorstellt so der Vollständigkeit halber
müssen etwa 2000 der auf der Autobahn zwischen fahren Autos waren damals wieder und er wir sind heute täglich etwa auf dem gleichen Level gegoogelt allerdings mit sehr viel weniger Kosten in dem System eingebunden werden wir können ganzjährig planmäßig was wo landen ja super gemacht man das ganze Thema der eben die Öffentlichkeit gebracht und das zu einem Diskussionsthema gemacht was Gutes was uns alle gut ist werden aber es gibt zum einen noch einige technische Themen auch Google fährt nicht unfallfrei hat aber eine kleine der Unfallrate werden und die müssen wir weiter reduzieren müsse Richtung 0 bringen auf seiner Seite stehen die rechtlichen Hindernisse diesen auf der einen Seite da zu sehen das ist nur eine Konvention Salz was 60 Jahren gibt es in der Schweiz mal geschlossen wurde nach der während der Arbeit die man seine Aufmerksamkeit im Verkehrsgeschehen zuwenden muss nichts anders tun darf heute dann zum Beispiel auch nicht Handy am am ORF telefonieren ja da gibt es 1. Schritte davon weg wie beispielsweise war damals ja relativ viel Platz und immer gutes Wetter das es auf Berlins übertragen es etwas schwieriger er trotzdem brauchen wir von den rechtlichen Randbedingungen gewisse Veränderungen damit es noch zulässig ist solche Fahrt Betriebe zu erzeugen das einer Themas aber das Gewährleistungs Thema Sie müssen sich vorstellen wenn so ein System von ist erst mal 1000 Unfällen die der Kunde mit seinem Auto mit seinen Autos die vielen Kunden Textilien würden wenn ein solches dem 9. 99 davon verhindert ja aber der eine noch stattfindet dann ist er ein Unfall möglich wegen dessen der Hersteller dann Produkthaftung angeklagt wird und hier in größerer dulde kommt insofern während die kann es nur so gehen dass man Stück für Stück Baustein für Baustein diese Dinge in die Praxis
bringt er die Kunden lernen man auch mehr
lernt über wirklich das Bedürfnis und die Interessen der Seite der Kunden und wie gesagt auch die man sich für diese Rechte welchen Risiken absichert man bei der vielgereiste Autopiloten Selbstverständlichkeit wir werden dorthin auch beim Auto kommen aber der Weg ist zum Teil noch durch technische verbleiben Aufgabenstellung aber stärker noch durch rechtliche Fragen noch eine gewisse Zeit bis er verzögert oder Stück fürchtet sich auch und haben sich oder hat sich die
Automobilindustrie eigentlich technisch vor allem gegen ehren Hackerangriff wir letztendlich auf Fahrzeugsysteme abgesichert also es gab im Jahr 2011 Daten es Ende fort und wurde dann werdet Systems ist die Kirche die das ist haben von investiert California in allen das die auf Washington ganz geschafft
das Telematiksystem 1 eines nicht genannten Fahrzeugherstellers ein sozusagen die
vollständige Kontrolle Fahrzeug übernehmen so die sind sozusagen von außen über irgendwelche Schnittstellen angegangen haben dann haben Zugriff auf Bremsen auf Motor gab es dermaßen Countdown von 60 auf nur dem Amaturenbrett unterziehen lassen dann aber den Router aus der Fahrer eingeschlossen und wenn man aus der es dir wohl macht dass wir über einen der 1. elektrischen Pulsen letzendlich Fahne kann man das ganze Ding fernsteuern im IT-Sicherheit Fahrzeuge großes
Thema in dem Bereich oder ist es eher so im Jahr wird schon nichts passieren also wenn man die möglichen konsequent sich ausmalt was Sie gerade zu Recht beschrieben haben dann ist es inhaltlich Horrorszenarien dann ist völlig klar dass diese Fragestellung eine der zentralen Fragestellungen überhaupt ist und man diese Schritte auch nur gehen kann wenn man eine absturzsichere Antwort auf diese Frage hatte ich meinte wir haben war einer der größte sche Roldan werde es Airbus und es sind dort auch natürlich sehr direkt involviert in diese Frage denn für Flugzeuge muss er genauso gilt in einer am Frankfurter Flughafen dann kurz vor der Landung übernimmt und dann Winzer Modellflugzeug Mehr mit der 7 wird sich dann ab sie würde mir das nicht so sehr spaßig werden insofern er ganz klar dass eine Action zentrale Frage so sehr im Video elektromagnetische Verträglichkeit EMV im konventionellen Fahrzeug eine zentrale Aufgabenstellung des geht es jetzt hier führt die Öffnung ins Netz hinein und damit die Notwendigkeit freier wusste man das lieber von außen ein kann werden das ist zentral inklusive der Frage was mit den
dass der Zugriff auf die Daten nicht nur um Einfluss auf das Fahrrad setzen auch was die persönlichen Daten des Kunden angeht
werden verhindert werden muss deswegen arbeiten wir nur mit eigenen Servern der auch wenn die Internet Verbindung haben dann ist im stand die normale Zugriff möglich aber wenn man fährt er dann kann man nur Apps nutzen die über unseren Server angeboten werden um eben die Datensicherheit zu gewährleisten für den Kunden und auf den des für das Fahrzeug das heißt nochmal der absolut zentrale Fragestellung der könne riesigen Zulauf gibt ein gehören zu den 1. die sie dann ins Auto bringen mit mit mit andern Anschluss auch so schon wieder Sachen wie Twitter und Facebook bei ich hab damals sicheren und heißt ihn damit weil wir verbieten das SMS schreiben das Telefonieren am Steuer aber eine wie ändern das Fahrzeug mit Facebook-Vertretern immer noch viel mehr aber letztendlich ja einfallsreichen mit Messages formatiert abgelenkt wird und am besten ohne zum Hologramme und gegen die Windschutzscheibe rein projizieren und so und das und ich weiß es nicht wie bisher als natürlich gibt es ein Zielkonflikt auf der einen Seite viele von ihnen werden und weiß und sein werden das Gefühl der Lebenssaft mit abgedreht wenn man nicht mehr direkten Zugriff im Netz in seine soll schon wieder in sein Wassereimer Interessensphären Mann hat Conti nicht mehr leisten kann und dann kommt derjenige ins Auto und sagt man soll es habe förderlichen gebe ich hier ist Schluss jetzt ist auch wieder Spieler ein Netz das ist ähnlich wie wir früher war man gesagt haben der der Amerikaner dass unser Kabel zu Hause trinken und gab oder gibt es bei uns nicht ich kann eine verschiedene Orten der so tut es nicht muss sich da schon auf den Kunden einstellen was wirklich will auf der einen Seite ist auch völlig richtig die in oder des Fahrers Aufgabe ist das Auto sicher durch den Verkehr zu lenken und die die Scheibe des Tschetschen also die Ablenkung von seine eigentliche Aufgabe ist ein Risiko was minimieren ist er geht zum Beispiel USA auch Selbstverpflichtung der Automobilhersteller die gewisse an Bedingungen erfüllen müssen damit der Gesetzgeber nicht eingreifen Schluss-s verbiete ich diesen jenes werden das heißt dann zum Beispiel wenn wir beispielsweise Eifer und in der A-Klasse mit dem Fahrzeug verbinden und dann auf dem Schirm die den Zugriff auf das iPhone möglich machen dann übertragen wir nicht die 4 mal 6 Kacheln des auf den Schirm und muss 14 Minuten gucken welches erwies sich als gerade nutzen will sondern rettet sie wird es zum Beispiel auf 4 die man dann
entsprechend groß mit einem kurzen Seitenblick erkennen kann und dann auch nur diese Apps zu lassen wie beispielsweise Navigation die während des Fahrens das Fahren unterstützen werden und wenn ich dann beispielsweise Emails nutzen würden derzeit wird dann ist der Zugriff dort nur möglich über Wolf Kontrollen und über er sprach eine Ausgabe um eben genau diese Ablenkung zu vermeiden das heiße so wäre wir wollen den Fahrer nicht abschotten schon gar nicht den Beifahrer der aber wir wollen sicherstellen dass dann die Interaktion zwischen den Medien und dem Fahrer so stattfindet wir und den
anderen Themen die mit dem Auto macht er dass es eben nicht ablenkt ist es einfach erfassbar ist und
über primär Sprache Gestensteuerung verträglich mit dessen Seiten mit eigentlich Aufgabe es war unverkennbar dass er ich würde auch gern mal ein kleines
Szenario vollziehen eigentlich alles was es technisch zu zweit erwog ist ein bisschen zusammen also wir stehen einfach vor zu Hause möchten zu arbeite und wir haben iPhones ist machen bestellen über unsere 1. Autonomes elektrisches elektrisch betriebenes Fahrzeug Gehäuses Problem wir wissen nicht wo überladen müssen besonders wenn man dann in Städten sind vom Mehrfamilienhäuser stehen aber mal eben nicht die Möglichkeit hat irgendwie aus jeder Wohnung 20 kaufen und sein dass man sein diese Fahrzeuge zentralen Tiefgaragen es macht wegen des autonomen Fahrens keinen großen Kombinierens Verlust nur so und man kann ja dann sozusagen diese ganze Stadt und bauen oder oder sozusagen Marke komplett andere mehr komplett als Verkehr kann wird aber es funktioniert er strukturiertes und ganz Einfluss auf unsere auf auf auf die Stadt auf die Verkehrszahlen und wozu Infrastruktur hat dann wird es so bei Weisungen bei seinem Szenario ist echte private PKW Besitzes
ich gar nicht mehr dass hier Sommer hatte wie so eine Art wirklich in das Fahrzeug aus noch Rauch und das wird einfach dann fix und fertig da hingestellt das hat diese Frage 1. wird das heutige deine dies so ist ist die Karte wohnen wir machen vielleicht in 50 Jahren größer sei als das der Fahrzeugbau bei Daimler und zweitens haben welche Rolle spielt dann überhaupt noch aus und die Konzerne in so
Szenario ist dass er die Gefahr arbeitet an private Pkw-Besitz vielleicht gar nicht mehr das
Ziel es oder ist das sozusagen wirklich nur Werkzeug und und der und wieder Schwester Serviceprovider in diese Mobilität noch bereitstellt also wie vorhin am Beispiel der Dampf von E-Loks angesprochen liegt es in starkem Maß an dem Automobilhersteller ob und welche Rolle er dann noch spielt nehmen Sie an die die haben weltweit dominierten entfernt und ich haben super erfolgreich Geschäftsmodell und wenn man dann die Leute immer weniger dem man für 1 ihre Rechenleistung betrieben und haben in ihren 1. Smartphone und mehr Leistung hat als früher und zum wieso man für 1 und dabei ihr Geschäftsmodell in Teilen obsolet ist desselben sich verabschieden können aus dem Markt oder sie hätten sich wandeln können sie haben sich gewandelt sie am Software Beratung Dienstleistungen immer stärker stellten heute so erfolgreich wie früher aber mit einem ganz anderen Geschäftsmodellen Inhalt und da komme ich auf das zurück was vorher gesagt habe auch wenn manche dieser Perspektive die Sie gerade genannt haben vielleicht sich in Zukunft so nicht realisieren und aber vielleicht doch ist es wichtig dass wenn alle diesen Feldern aus eigener Erfahrung sammeln das ja auch ein bisschen werden gestalterischen Einfluss nehmen auf diese Entwicklung das wir aus unserer Sicht sicherstellen dass diese auch positiv für die Kunden letztendlich sich weiterentwickeln und selbst lernen wie man in diesen sich verändernder Randbedingungen funktionierende Geschäftsmodelle schaffen kann und genau das übertragen das ist wie gesagt mit Karte großen wir kurz davor werden eine stark wachsenden sehr profitable neue Geschäfts Tätigkeit dort zu etablieren wird Zeitlang dauern bis es so Sonne Größenordnung hat wie wir uns an Chef abgesehen durchaus die Möglichkeit einer Reihe von Jahren dort Umsatz von einer Milliarde zu
machen was dann nicht kein Kläger klagt ergraben ist und die andere Themen diese angesprochen haben was weiß ich vielleicht wenn wir irgendwann
mit kapazitiven laden der auf dem weltweit schaffen ohne mit Stecker und und Unbequemlichkeit jetzt wir diese Lade Vorgänge mit zu unterstützen oder das ganze Thema heißt Brennstoffzelle und es geht nicht um die Batterie soll es geht um Wasserstoff und dann wieder nach Mehr konventionellen Tankstellen der Situation mit Wasserstoff statt es statt super das kann keiner heute sagen aber wichtig ist dass sie ganz vorne wenn sich Unternehmen sind wie wir dass das Automobil erfunden hat das von dem Pioniergeist lebt dann ist es ganz entscheidend dass die ganz vorne an dieser Grenze zu der Zukunft sich befinden und versuchen zu verstehen was wahrscheinlich dort die richtigen in Zukunft sind und sich darin dann als ein Problemlöser und nicht als ein verhindere etablieren positionieren das genau ist unsere Zielsetzung ich glaub das immer sehr sehr gut positioniert sind mit dem was deutsche reichte ok Daimler ist ja im Vergleich zu allen Automobilherstellern da sehr aktiven DM gemacht
und sehr viel neben dem klassischen Fahrzeugbau ist es mir da nicht so bange wie bei anderen also so ähnlich wie das der für den machen wir eine Viertelstunde wenn jemand fragen hab ich weiß nicht ob die Leute mit dem Mikrophon schon irgendwo unterwegs sind aber ja eine der Frage hatte soll wieder oft würde sie irgendwie gar nicht so die gleiche vornehmen der Chef Montag was halten Sie von der Idee dass wir für die lange Strecke das heißt für Autobahnfahrten die Autobahn geschieden versehen und nicht mehr jedes Auto angetrieben wird Millionen 1 Antriebe sondern die Fahrbahn angetrieben wird ja also zunächst mal ja als über
Infrastruktur die die Themen voranzubringen ist zumindest anspruchsvoll deren beispielsweise was Verkehrslenkung angeht der früher einmal gedacht war ein sämtliche Autobahnen Marken anbringen erwidern das Verkehrsgeschehen aufzeichnen und an Information zurückmelden heute wissen was viel einfacher wenn wir die Autos selbst wieder lassen und sagen dass ich bin hier den Korken im im Fluss und darüber den Verkehrsfluss lernen dass Bedarf weniger Aufwand um diesen Effekt werden mindestens genauso gut der wenn hätten sämtliche Autobahnen Schienen übersehen dann glaube ich dass wir viele Jahrzehnte warten können bis das auch im Ansatz realisiert würden dann wäre das Huhn und Ei Problem aber schon Autos die auf Schienen fahren aber doch die Schienen nicht oder schon schien die Autos die noch nicht darauf an denn ich glaube dass es in 1. Linie nicht um Stahl und Eisen und Hardware geht in 1. Linie insofern Intelligenz die die zukünftigen der Anforderung zu erfüllen und wenn dann schon in diese Richtung denkt dann würde ich eher den israelischen versucht derzeit laufend über Kapazitaeten des laden für realitätsnäher halten das Datenkabel in der Autobahn läge man über dieses Kabel dann wenn es ein Elektrofahrzeug ist die der die Ladung vornehmen kann auf der Strecke als jetzt wie gesagt mir schien unmöglich mit Oberleitungen dann die die Eisenbahn Thematik noch auf die Autobahn verlegen wollte werden grundsätzlich ist es wichtig dass war Kopf offen halten alle neuen Ideen aufgreifen und überprüfen aber wie gesagt so stark Infrastruktur Hardware gebundene Veränderung eilig Umsetzung Chance für eher unwahrscheinlich hieß es noch ne Frage wie gehen auch gleich auf der anderen Seite rum also jetzt keine Panik bitte ganz kurze Frage zum Thema Sicherheit passive Sicherheit auch für andere Verkehrsteilnehmer am jemand gut geschildert wie das autonome Fahren haben auch vor einem Fehler des Fahrers Schutz wird gibt es auch schon Ideen Sicherheitssysteme zum Beispiel entwickelt für LKWs um endlich mal diesen diesen toten Winkel an der sie jährlich Tausende von Radfahrern das Leben kostet abzuschaffen selbstverständlich sind wir heute unterwegs um mit unseren Fahrzeugen in 360 Grad Zuschauern und gefahren Einrichtung für das Fahrzeug aber auch für das Umfeld zu zuerkennen spricht zu reagieren die Totwinkelassistent kann die wir heute haben werden sind zunächst meine Warnung und jetzt den Übergang im nächsten Zugriff dann auch ein direkter Eingriff beseitigt allerdings lenken will und leisten er und andere Verkehrsteilnehmer im toten Winkel neben mir das dann nach dem nicht
reagiert die Lenkung automatisch mich auf der Spur hält insofern die Antwort eindeutig ja auch Ihre Frage leider gibt es hier
geschaffen er ganz simple Frage also eher so aus der Praxis seit Jahren beobachte ich dass er Car-Sharing-Modelle sind ganz großartig also gerade in Berlin und ich Probleme nicht da Kinder dabei habe also wenn es früher im Auto gesessen habe hat als Familienkutsche konnte meine 3 Kindersitze der einpacken und losfahren wenn ich jetzt mit meinen 3 Kindern in der S-Bahn unterwegs bin und dann plötzlich ein paar trug auch irgendwie benutzen will kann ja keine 3 Kindersitze mitschleppen welche Ideen haben Sie denn da als meinte
zunächst mal naheliegend an einen Viersitzer zu denken was aber schon erfunden werden .punkt das war das bisher nicht tun liegt einfach
daran dass er die zentrale Herausforderung diesen Taschen Modellen der Parkplatz ist und das ist steht und fällt damit es dann tat sich auch Parkplätze verfügbar sind gefunden werden können und dieses mit dem Smart als Ganzes spezifischen besonderen Stadtfahrzeug mit der der einzigartigen stürzte am einfachsten hat es realisierbar ist das hat uns bisher darin die daran gehindert zu sagen dass es ist jemand arbeiten auf 4 Sitze anbieten es kann sein dass eines Tages zwischen abwägen dass sie mit ihren 3
Kindern erfahren können und andererseits die wie gesagt dann auch wirklich sie mit dem Auto irgendwo auch wieder zum es abstellen können dass das zugunsten ihrer Situation entscheiden im Moment bleiben wir doch bei den Zweisitzer aber ich sehe ihr Problem dabei ist ist nachvollziehbar halte ich finde wir ja ich habe eine Frage undzwar mich würde interessieren dann ob es Initiativen oder ob sie Potenzial dafür sehen so Externalisierung an der des Bordcomputers zum mobilen die weiß ist das heißt dass ich mein Bordcomputer mit mir rumschleppen heutzutage wirklich sagen mit mein Smartphone und man vielleicht irgendwas anderes aber letztendlich Externalisierung des Bordcomputers gab ich weiß ja selbst eine Kammer von 2 Seiten kommen die eine Möglichkeit ist dass sie ihr Smartphone dem Fahrzeug zum integralen Bestandteil der 1. schwarze Kommunikation machen und damit das automatisch mobile weiß ist der umgekehrte Weg ist natürlich auch denkbar es wird dann ein bisschen schwieriger wenn das ein notwendiger Bestandteil des Fahrzeugs ist wenn es denn da draußen in der Kneipe liegen bleibt oder der auch die Frage der der der Zukunftssicherheit etc. alles adressierbare sind zumindest Herausforderung die wir zusätzlich hat bisschen andere
Thematik wir bieten beispielsweise Electric bereits an demnächst auch auf hat einen Motorroller werden dort kann man dann die Batterie mit ausnehmen nicht unter 1200 verwundet aus Celle hat natürlich wenn das Fahrzeug dann war das schon das der aber Cortana bestehen lassen zu können das ist natürlich ein 1 logische Möglichkeit wir sind bisher primär dabei umgekehrt hier werden Smartphone ins Fahrzeug zu integrieren als die Kommunikationseinheit des Fahrzeuges mit nach draußen nehmen wir Herr Dr. Zetsche sie sprachen vorhin von Traditionswerk an der Marke Mercedes-Benz die sich über die 125 Jahre glaub ich sind verarbeitet haben mich würde interessieren was denn die zeitgemäßen Werte sind die die Marke Mercedes auflädt insbesondere die die sicherlich viele Jammer das hielt sich der Grundbedarf ist Mobilität aber wie sieht es denn aus mit solchen Systemen die DEG Energieeffizienz und Energiewirtschaft betreffen sprechen seit ein 2 Jahren von Energiewende das tut dem Mercedes-Benz gerade konkret dahin gehend und das knüpft vielleicht auch eine Frage meines Vorgängers an mit dem Smartphone beispielsweise den Kraftstoffverbrauch zu senken also zunächst einmal auf dem konventionellen Gebiet was die Effizienz der Verbrennungsmotoren angeht werden waren wir nicht zu jedem Zeitpunkt vorne das ist richtig aber es sind wir heute mit unserem spezifischen Fahrzeug Verbräuchen im jeweiligen Quervergleich im Segment in vielen Fällen der Benchmark in anderen abzutreten Absicht wird dann kommt die nächste Stufe wo kombinieren mit Teilen elektrischen System Hybriden in der ganzen werden Abfolge vom weiter mit Start-Stopp-System weiter rekisterin Vollhybrid
und dann wird sich dem Plug-in-Hybrid wir werden stellen ihn in der nächsten Woche die neue S-Klasse vor hat zum Beispiel eine Plug-in-Hybrid Variante die mit 3
Liter auf 100 Stundenkilometer dann im realen Verbraucher rauskommt wird das sind natürlich traumhafte Werte und die sind im nächsten Jahr dann im Verkaufshaus erwerbbar und real wäre der nächste Schritt ist dann eben das Leben emissionsfreie Fahren und dann heißt es auch ohne Benzin oder Diesel das Fragen entweder batterieelektrisch oder eine Brennstoffzelle wir haben den höchsten Marktanteil mit batterieelektrischen Fahrzeugen wird ja in Deutschland hat mit dem smarten 1. Linie wir stehen 2 weitere batterieelektrische Fahrzeuge in diesem Jahr den Markt vor wir sind auf der Brennstoffzellen Seite sicherlich haben mit einfordern würden zu Smart auch eine der Windanlage aufgestellt die den Strom regenerativ erzeugt wird mit dem Smarts 3. massive verkaufen verbraucht wird wir sind wir bei der Brennstoffzelle sicherlich das glaube ich bekannt der weltweit führen wir mit 3 Fahrzeugen die Welt umrundet werden das heißt technisch tut das er die Aufgaben uns einerseits die Kosten runter zu bereiten und da man Aufgaben wurden wir uns hier so 2017 etwa der Größenordnung von Diesel-Hybrid in den Kosten einer Brennstoffzelle zu legen und das nächste Mal für Infrastruktur und das kostet mit Milliarden in Deutschland flächendeckend also 1000 Stück Wasserstofftankstellen zu etablieren das ist eigentlich man so die Zeitung liest über der in anderen Themenfeldern kein unüberwindbares Finanzierungsproblemen trotzdem gibt es die heute noch nicht die sollen und in die nächste Frage ist natürlich wie würde Wasserstoff dann generiert er eine Möglichkeit sie sprechen von einer Dividende die Hauptherausforderung dabei sehr der regenerativen Strom Strom zu speichern weil eben nicht dann anfällt wenn auch verbraucht wird und ein möglicher Weg der Speicherung ist die Erzeugung von Wasserstoff wenn das einen Weg in der Energiewende ist dann ist natürlich die Brennstoffzelle das komplementäre Fahrzeug was dann die Mobilität der optimale Daten ergänzen anbieten kann in die Kirche gehen sind über ganz vorne aber das können Sie nicht alleine bewegen dass Personen mit großen Allianzen insgesamt die Entwicklung begleiten versuchen zu beeinflussen ich wird sagen 2 Fragen aber noch das Stichwort ich würd Autoradio aber Seite ja Stichwahl Autoradio es gibt ja in Deutschland sehr gutausgebaut ist der Weg bloß Digitalradio Netz hat auch an Autobahnen die Frage ist warum glauben Sie hat das noch nicht so wirklich gezündet der Autohersteller das einzubauen und wie schätzen Sie die Chancen ein dass es in Zukunft sich auf der B +plus konzentrieren wird oder wenn einen Weg in den 1. der Fragen an ich haben wir das
nicht auf der Autobahn ist also der wir Lust an
Autobahn ist ja sehr gutausgebaut Ganzes auf das digitale Autoradio schätzen Sie die Chancen da sehr hoch ein dass das viele Hersteller in Zukunft einbauen oder sitzen Sie auch dann vielleicht eher auf IP Lösung also ich habe eine längere Zeit in USA gelebt und das ist Leben Radio was sich sehr stark verbreitet hat zwar auch unbezahlte aber auch mit allen kirchlichen parteilichen und Vorteile die sie dort hatten ich gehe davon aus dass auch hier dass der Weg der +plus es sich verbreiten wird bisher mit dem etwas langsam stark werden wir sind ganz eindeutig mit
unserem Einrichtung im Fahrzeug darauf eingestellt neue S-Klasse hat der weltgrößte empfangen der insofern ist es nur eine Frage des Angebots und nicht der Möglichkeit aus dem Fahrzeug für dieses empfangen mir eine Frage sie haben es schon in und in Richtung Katongo bezüglich der Ausweitung der größeren Autos geantwortet nochmals an anderen Blickwinkel ich bin einer Hamburgerin VW Inhaberin begeisterte Kate go Nutzerinnen war trotzdem darauf dass greifen auch kommt ich vielleicht hin und wieder auch einen Mini oder dann ein den des fahren möchte und die sie sagen ja dass in dem Markt auch in die Zukunft der großes Potenzial sehen das heißt es jetzt nicht da auch in verschiedenen Städten der Kampf um Marktanteile schon begonnen gleichzeitig wenn man munkelt dass auch Daimler bei den jüngeren Zielgruppen Marktanteile verliert gegen Audi und BMW also erst einmal sehr verständlich
Wettbewerb das wäre schlimm wenn dem nicht so wäre dann man sich dieses Thema nicht fortentwickeln wir sind dort als 1. Automobilhersteller eingestiegen in diesem Markt sehr erfolgreich das BMW etwa Klaus System ist nur 1 zu 1 Kopie was völlig legitim in Ordnung ist bis hin zu den 10 Kreisen wo Kilometer die die dort 1 zu 1 an den Vornamen ja und natürlich stellen wir diesen Wettbewerb noch keine Frage und ich habe vorhin gesagt die die vor und Nachteile die beispielsweise mit 4 Viersitzer in den Kontext verbunden
sind und deswegen werden wir uns dem Zeitpunkt entscheiden wer weil wir in Ergänzung noch ein weiter Weg oder nicht was ihr 2. Teil der Aussage der angeht werden wir es ist richtig dass wir haben in der Vergangenheit eher eine etwas ältere der durchschnittliche der Kundschaft für unser Neufahrzeug Käufe haben als BMW und Audi was zum nicht unerheblichen Teil der Freistellung zu tun hat weil das ist die stärkste Korrelation zwischen alter und den Preis des Autos und da wir in dieses Gremium im Markt realisieren können ist das ein Grund warum so Kundschaft etwas älter ist wir sind aber derzeit der Großoffensive mit unserer kompakt Fahrzeugen und wir mit der A-Klasse beispielsweise inzwischen werden die europäische Marktführerschaft vom einsamen Prayer übernommen der 40 Prozent der Kunden dort Hinderungsgrund die von den beiden wird aber zu uns kommen und das Fernsehen haben inzwischen noch höhere Auftragseingänge als bei der A-Klasse das heißt es dreht sich gerade massiv und insofern ist unabhängig von Kate go wird hier der Weg für uns ein sehr erfolgsversprechender und wir müssen sehen wie weit wir SIM-Karte sowas Gesetzlichkeit anbiete auch reflektieren das was wir dann für die Frage viel viel da der Mord an der Regie
WINDOWS <Programm>
Computeranimation
Besprechung/Interview
Computeranimation
Arbeitsplatzcomputer
Besprechung/Interview
iPhone
Zahl
Computeranimation
Besprechung/Interview
Aggregatzustand
Zeitraum
Großer Maßstab
Besprechung/Interview
Normale
Summe
Nullsummenspiel
Besprechung/Interview
Zahl
DoS-Attacke
Informationsmodellierung
Arbeitsplatzcomputer
Besprechung/Interview
Messprozess
Arbeitsplatzcomputer
Besprechung/Interview
Dienst <Informatik>
Aktion <Informatik>
Arbeitsplatzcomputer
Besprechung/Interview
Reihe
Formation <Mathematik>
Ähnlichkeitsgeometrie
OPUS <Programm>
Computeranimation
Datenbus
Besprechung/Interview
Rand
Besprechung/Interview
Computeranimation
Mittelungsverfahren
Rollbewegung
Besprechung/Interview
Anwendungssoftware
Besprechung/Interview
Softwareentwickler
Computeranimation
Bildschirmmaske
Datenbus
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Kerndarstellung
Computeranimation
Größenordnung
Computeranimation
Aggregatzustand
Besprechung/Interview
Rundung
Besprechung/Interview
Prognostik
Besprechung/Interview
Zahl
Geschwindigkeit
Datensatz
Algorithmus
Software
Laufzeitsystem
Mustererkennung
Richtung
Besprechung/Interview
Mustererkennung
Meter
Computeranimation
Algorithmus
Besprechung/Interview
Kerndarstellung
Richtung
Besprechung/Interview
Autonomes Fahrzeug
Spur <Informatik>
Umfang
WINDOWS <Programm>
Besprechung/Interview
Systemzusammenbruch
Systems <München>
Computeranimation
Mathematische Größe
Strecke
Folge <Mathematik>
Abstrakter Syntaxbaum
Besprechung/Interview
Große Vereinheitlichung
Google
Randbedingung <Mathematik>
Richtung
Computeranimation
Mathematische Größe
Vollständigkeit
Besprechung/Interview
Router
Zugriff
Schnittstelle
App <Programm>
Facebook
Internet
Twitter <Softwareplattform>
Besprechung/Interview
iPhone
Scheibe
Server
Hausdorff-Raum
Zugriff
Datensicherung
App <Programm>
Besprechung/Interview
Zugriff
E-Mail
Mathematische Größe
iPhone
Hausdorff-Raum
Dienst <Informatik>
Perspektive
Software
Besprechung/Interview
Reihe
Ruhmasse
Randbedingung <Mathematik>
Größenordnung
Smartphone
Dampf
Unternehmensmodell
Array <Informatik>
Besprechung/Interview
Soundverarbeitung
Strecke
Umsetzung <Informatik>
Hardware
GRADE
Besprechung/Interview
Toter Winkel
Information
Zugriff
Computeranimation
Richtung
Linie
Besprechung/Interview
Spur <Informatik>
Computeranimation
Informationsmodellierung
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Smartphone
Bordcomputer
Besprechung/Interview
Gebiet <Mathematik>
Systems <München>
Smartphone
Benchmark
Erzeugende
Besprechung/Interview
Größenordnung
Linie
Besprechung/Interview
Computeranimation
Richtung
Kreisfläche
Starke Kopplung
Besprechung/Interview
Gesetz <Physik>
Besprechung/Interview
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Das vernetzte Auto - Wie verändert sich unsere Mobilität?
Untertitel Ein Gespräch mit Dieter Zetsche
Serientitel re:publica 2013
Anzahl der Teile 132
Autor Randelhoff, Martin
Zetsche, Dieter
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33480
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Neue Mobi­litätskonzepte verändern unsere Städte, Car-2-X-Kommunikation macht das Autofahren sicherer und effizienter, Assistenzsysteme ermöglichen (teil)autonomes Fahren. Aber wohin führt das alles? Hat in Zukunft keiner mehr ein eigenes Auto? Wann gibt es den letzten Verkehrsunfall? Brauchen Autos eigentlich noch Fahrer? Fragen zur Zukunft der Mobilität gibt es genug. Antworten gibt Dieter Zetsche (CEO Daimler AG).

Ähnliche Filme

Loading...