Bestand wählen
Merken

Betriebssystem Buch

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Herr die Liemba
wenn
er nur hallo neben dieser wahnsinnig ungewohnten Akustik die durch das nicht versteigen zustande kommt haben wir weil es für uns schwieriger ist
gleichzeitig auch ein Vortrags Format gewählt was für euch schwieriger ist wir jetzt gleich noch erleben hoffentlich vor möchten wir uns noch mal ein bisschen ausführlicher und mit der richtigen Bezeichnung vom Börsenverein vorstellen lassen vielleicht so mehr sie der man dann ist und wie er vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels der Börsenverein der Verband der Verleger und Buchhändler in Deutschland und für diejenigen die damit vielleicht nicht so viel anfangen können wir im sonst wird zum Beispiel die Frankfurter Buchmesse die verleihen Friedenspreis oder der
Deutsche den Deutschen Buchpreis das ein bisschen das bis zu definieren was wir machen und ich bin beim Börsenverein zuständig unter anderem für die Weiterentwicklung
von Themen und Formaten und deshalb bin ich auch heute hier mit Sascha auf der Bühne der wir haben uns gedacht wenn man schon zumutet unter diesen merkwürdigen technischen Bedingungen zu Euch sprechen zu müssen dann möchten wir wie eingangs schon erwähnt die Zumutung auch auch an Euch weiterleiten an und haben gleichzeitig versucht ein bisschen aufzubohren was wir überhaupt machen möchten nicht nur so ne Art Frontalunterricht was wir jetzt für das Betriebssystem Buch halten oder nicht halten was das überhaupt ist sondern wir möchten eine öffentliche Untersuchung in 4 Teilen
gemeinsam mit euch machen werde zwar wir schon führen diese öffentliche Untersuchung aber ihr könnt euch beteiligen diese 4 Teile sind wie folgt aufgebaut die 1. 3
sind relativ gut strukturiert wir werden da mit verschiedenen Folien jeweils etwas zu euch sagen innerhalb dieser Zeit könnte euch beteiligen diese Beteiligung ist entweder über Twitter möglich mit dem herstellt US Book für Opfer welches das Bock das hatte ich wahrscheinlich schon gedacht oder mit der von uns ersonnen Kultur Technologie des Life verstärkt jemals gedacht wenn das schon mal ruhig ist wenn 478 Lloyd in einem Raum sind dann können wir dem Life versteckt so verwenden dass er um euch zu beteiligen zu einem bestimmten Block zum Beispiel zu den Block was ist das Buch einfach Stichwort in den Raum ruft und da geht um bis an der Lautstärke Darwinismus wir sagen meine Aufgabe es ist eher die online herstellst Auftritte herauszufiltern und das Gespräch dann
live damit ein zu füttern und Dorothees Aufgabe ist er auch ihre live stärkste Innenraum ruft zu versuchen zu verarbeiten bemerkt das Ganze hat so einen gewissen Experimental Charakter wir wollen das auch deshalb Experimental machen weil wir glauben dass das Blut vom Betriebssystem buchen ebenfalls gerade ziemlich dekonstruiert wird neu aufgesetzt wird sich weiter entwickelt und deswegen das Gefühl und das ist im 4. Teil der Fall ja deswegen das Gefühl dass man eigentlich das Betriebssystem
Buch was macht das Internet was macht das Netz mit dem Betriebssystem Buch die digitale Vernetzung so steht es auf der Folie dass man das versuchen muss gemeinsam weiterzuentwickeln die 1. 3 Teile sind ungefähr die 1. 30 Minuten und dem 4. Teil wenn alles gut läuft und
meiner Eingangsrede nicht sowieso schon ne halbe Stunde dauert wird ebenfalls eine halbe Stunde dauern nachdem jetzt zum guten 3. verstanden hat was junge ungefähr wollen machen das ein etwas
einfacher denn vor jedem Teil kommt so ne Folie Korte Action die euch nicht nur noch mal die Überschrift sagt
wozu sollte er jetzt Stichworte kurze Kommentare twittern und wozu sollte jetzt Stichwort in den Raum gerufen sondern die auch noch mal so'n bisschen ordnen was da passiert springe
einfach direkt in den 1. Teil was ist das Buch überhaupt ja da wollen wir doch mal mit euch gemeinsam wollen vorher ein paar Überlegungen n zusammenstehen was hat es mit der Erfindung des Buchdrucks eigentlich verändert was eigentlich vor Betrug mit gab es schon etwas Buch haftet mooriges vor dem Buch und erholt hat sich das Buch durch die Digitalisierung entwickelt und wenn es 1 gibt es die dem Buch unabhängig von der Formen und welche Rolle spielt eigentlich die Autorschaft wir wollen also eine Art Definitionen nochmal versuchen um zu starten ich habe gerade festgestellt dass tatsächlich das auch im Netz Weise funktioniert und die 1. Tweets mit OS Book durchkommen also dass sie geschehen war uns klar dass sie durch kommt es für mich auch ein bisschen eine positive Überraschung nach dem Willen Technik Republik Ãrtlichen kompliziertes Dreiecksgeschichte sind über die
Jahre sein es nochmal Steuerfragen am Anfang wollte Action der Wiesenkräuter Eck zum Thema was ist das Buch kann man es also den nächsten 10 Minuten sowohl live also bis es noch gar nicht getan hat was aber an Euch liegt nicht an uns wie auch im auf Twitter versuchen zu verarbeiten das wär ganz schön wenn das neue junge und mutige
Konzepte nicht gleich daran sterben lässt dass der Kopfhörer aufhat und nicht mitmachen so ja also das gibt es schon gibt es irgendwelche 1. bevor überhaupt gestattet haben gibt es irgendwelche live versteckst zum Thema was ist sein Buch sonst würde ich mal anfangen und dann können wir zwischendurch das immer einfließen lassen ja hätte ich gedacht dass du da Jahr sollten der ja aber rufe Jahre Sascha folglich sage ich ich hätte es gesagt dass ist dafür dass unter 2 Prozent des Umsatzes von Buch und noch digital gemacht werden es ist tot bei 38 90 Prozent Umsatz je 10 deutsche speziell ein sehr mutiger Begriff aber wir sind ja gerade dabei ist zu versuchen diesen diese Transition herauszukitzeln und dar können wir von den Punkt kommen nicht Print ist tot sondern was war denn es bringt noch gar nicht geboren war wir haben hier
nämlich die vorher aufgezeigt dass was vor dem Buch stattgefunden hat also basale Funktionen vor dem Buch es Buches ähnlich entstanden einfach aus dem nichts
sondern und das wollte etwas Besonderes und haben daraus definiert die Erinnerungsfunktion die Dokumentation und die Festschreibung und damals auch versucht diesem Thema virtuelle Realität zum Mehr an dessen Erzählung des ist Funktion des Buchs und
das Betriebssystem Buchs eigentlich der Transport einer virtuelle Realität oder dass es eine Transport Technologie das Bild hier übrigens erst eine Handschrift von Cicero die eine spezielle
Szene beschreibt nämlich eigentlich die Erfindung der virtuellen Realität wenn man es nur ganz bisschen auf bohrt das ist eine Szene um den Dichter Simonides er der als Erfinder der Mnemotechnik gilt im alten Griechenland der hatte nämlich an einem Festmahl teilgenommen haben mit vielen anderen Leuten in
einem Tempel und kurz bevor er wir also wie ich kann ich muss anders anfangen die 1. Hälfte des Festmahls wo auch Simonides vorgetragen hat ein Gedicht vorgetragen hat verlief ganz normal und die 2. Hälfte der wurde kurz raus gebeten von 2 Männern die sich später das Gatter herausgestellt haben und dann wäre da draußen war stürzte der Tempel ein und weil er alle Leute der Trennwand zerquetscht hatte hat sich Simonides angefangen daran zu erinnern und dazu hatte die Nemo Technik benutzt in dem der Bilder in seinem Kopf konstruiert hat von diesem Festmahl und so den Überlebenden von diesen Verwandten die Verwandten von den Toten genau erklären konnte wo die alte Leute saßen hat also eine Art Leichen Identifikation per virtueller Realität Mnemotechnik versucht so anzuwenden wenn wir
also von diesem Berufung zum auskommen soll Führungsfunktion Dokumentation und Festschreibung dann ist die nächste Frage auch für die Verluste noch vor dem Buch was will das Buch überhaupt na und da haben wir uns eher eine ein Bild rausgesucht was eine Weltkarte ist die
aus 30 Pergament Blättern sozusagen zusammengesetzt war dass die sogenannte Apps Weltkarte die aber in einem Buch ähnlichen Art versucht zu dokumentieren wie man sich die Welt damals vorgestellt hat und zwar nicht nur wie man sich vielleicht geographisch oder topographisch vorgestellt hat sondern einen einzelnen brachte Einzelblättern werden aber man einzelne Regionen Geschichten erzählt und so zu einer Art Weltentwurf dadurch festgehalten und wir sagen dass das auch eine eine Intention des Buches ganz abgelöst von der jeweiligen Materie ist so etwas wie einen Weltentwurf zu sein zu dokumentieren was Familie der Vergangenheit der Vergangenheit zu befassen erklären das ist das was gerade das was ich gerade mit diesem um 7 jeweiligen verbinde also zu kontextualisieren und das letzte ist in in die Zukunft
gerichtet auf eine Art Wegweiser zu sein und deswegen haben wir halt gerade Weltkarte genommen wenn sie auch in Form von Orientierung bedeutet mir kommt gerade eine
leider herrschte über Twitter rein das jemand das Lohmann sieht hat das Zeitalter des Mythos benutzt hat um zu sagen was war vor dem Buch das weiß ziemlich auf die Erzählung können die wir eben hat die Erzählung das tatsächlich das Betriebssystem Buch eine Methode war um diese Erzählung den Mythos man weiter transportiert hat ein Ding zu diesen die haben halt
auch wie gesagt vielleicht kann man das schon an dieser Stelle sagen das kann man zusammen mit Weltentwurf sagen mit Dokumentationen Eigensinn das ist halt auch eine ein Instrument ist die Welt anzueignen richtig wir haben uns natürlich zu jedem Bereich nur ein ein paar Stichworte herausgesucht wenn man also was ist das Buch weiterdenkt haben wir auch noch die Autorenebene für relevant gehalten beim Betriebssystem Buch dann haben da diesen auf wer macht das Buch
hallo ausgesucht haben wir uns 1 und da passt es wieder jemand von Ihnen ganz gut ein Mythos der überhaupt entstanden ist in der Sturm und Drang der Zeit ich das Originalgenie der Schriftsteller den wir heute kennen und der zum Beispiel was die Banken Bücher angeht mit diesem Betriebssystem Buch ganze Debatten anzetteln kann dieser Schriftsteller der sich zurückzieht und die Welt Idee ausgebrütet und dann bei der Menschheit beiträgt dass es überhaupt erst im Sturm und Drang wichtig er entstanden das Originalgenie M war so ein Leitbild des schöpferischen Menschen in dieser Begriff selbst ist er zuallererst in einem Essay von Ron Wood erschien sondern 69 und
zwar was auf vom Mehr bezogen spannende Weise und seit den habe überhaupt diesen Schriftsteller der als in seinem Buch in die Gesellschaft hineinwirkt und wenn man sich häufig fragt warum heute ein Schriftsteller gebeten wurden großen es zeigen ,komma Zeitungen und Magazine zu schreiben um seine Sicht der Dinge auf einmal die Ukraine-Krise zu Pferd oder warum jemand anfängt sich der Öffentlichkeit dazu zu äußern
sie jetzt mit einem damals Gedicht über Israel umgegangen wird dann liegt das vor allem daran dass man im Sturm und Drang dieses Originalgenie versucht hat zu manifestieren so eine vergleichsweise junge Entwicklung was mit diesen System Buch als Absender jemand in die Gesellschaft tritt hinter ihm steht sozusagen die auch ich hab schon mal ein Buch geschrieben also kann ich mich im Prinzip zu allem äußern ich möchte das nicht zu schlecht machen weil ich selbst auch davon profitieren hier auch was ja auch
nie ich verstehe wenn Sie hier aus der Zeit auf der Folie sieht man übrigens dass das war im deutschen Besitz 73 rausgekommen ist er da zum 1. Mal dieses Wort Originalgenie von dem Übersetzer Christian Fremy Michaelis die Drangzeit hieß es auch gegen die Zeit diese Verknüpfung mit dem Autor die ist das ziemlich gut auf den Punkt
gebracht wird also angefangen haben zu sagen dass das Buch es bzw. was es macht müssen natürlich gleichzeitig fragen wie wird das als Betriebssystem also die Liebe passiert ist eigentlich das eben das was wir zum Beispiel bei der Ebstorfer Weltkarte versucht haben zu sagen dass es zu einem Weltentwurf wird also etwas was wirkmächtig ist was bleibt was verändert die entscheiden ist dafür der Inhalt die entscheiden dafür der Autor das was Forscher gerade
dazu gesondert eben zurzeit der Zauberwelt oder Mittelalter gab es ja diese ganz klare zum Beschreibung von Auto zu Werk überhaupt nicht es ist die Form entscheiden dass es natürlich ne Frage die wir uns ja auch heute wieder stellen in der hat er einen Wurf hatten Print ist tot was es mit der Rezeption wie hat sie einen Anteil an diesen Betriebssystem Buch was mit den Diskurs der Debatte darüber wofür brauchen wir das
eigentlich das ist ja das darum wie wir heute stehen und um darüber zu reden dass wir sagen dass dieses Instrument eigentlich für eine Kraft hat und braucht die Gesellschaft Bücher und sich weiterzuentwickeln also hier immer Bücher als losgelöst von der Materie Gemeinde Zwillingen ziemlich fest auf Prinz iBook oder sonstiges sie können allerdings einen herstellt auf den jetzt direkt aus Twitter im jemanden der ganz kritisch fragt ist das Buch nicht einfach nur ein Medium wir haben selbst die Andeutung einer Eigenkritik mit hineingebracht in die unterste Frage ist Betriebssystem überhaupt eine richtige Metapher darüber kann man tatsächlich
streiten nicht aber es lohnt sich zu streiken in aber warum Betriebsystem gar keine schlechte Metapher
ist kann man direkt in Anknüpfung an diesen live versteckt ist das nicht bloß ein Medium vielleicht am besten auf der nächsten Seite sehen wir haben nämlich das Buch als Betriebssystem er ganz nahe
liegende Beispiele versucht zu finden und zwar diejenigen die euch auch sofort eingefallen wären erst mal haben der von der Wikipedia und geborgt in den ja aufbauen was ein Betriebssystem über überhaupt ist schematisch gesprochen haben also die Hardware das wir unserem Fall dem Buch die Welt haben dann das gute Ziel das System das ist wahr und was Buch verändern die Anwendung das wäre dann jeweils der Inhalt des Buches wenn man diese Metapher so ernsthaft durchziehen wie wir das gerade wollen und schließlich den Benutzer das werden der Leser oder die Öffentlichkeit und da kann man ganz gut zu sehen dass tatsächlich so etwas wie die Bibel oder das
Kapital etwas gemacht haben mit der Welt gerade das Kapital ist ein ziemlich fantastisches Beispiel dafür dass Bücher zumindest als Betriebssystem wirken können dass Beispiel mein kam das uns da einfach so reingeraten aber vielleicht ist deswegen gar kein so schlechtes Beispiel weil es im späteren Verlauf auch noch diskutiert werden muss ein Betriebsystem überhaupt von allen gelesen werden damit das wird das zumindest bei das Kapital um mein Kampf so einigermaßen in Frage zu stellen wäre aber trotzdem sind das Bücher wo relativ klar ist da hat jemand die Gesellschaft radikal oder weniger radikal aber sehr wirkmächtig wie vorhergesagt hat geformt nach einem Buch also nochmal das heißt dass wir benutzen diese Metapher um zu sagen dass man sich welche die Hardware aneignen kann dass das müssen wir auf jeden Fall diskutieren man kann ja zum Beispiel sagen die Bibel ist ein wie wir die wir die Bibel so entstandenen es das Netz schon gegeben hätte 1 1 n Zusammenwirken von vielen ist kann man dann noch diese Metapher so anwenden dass natürlich alle diskutierbar nachdem er die Leis
versteckst von euch wahnsinnig schlecht genutzt werden vielleicht hatte die Kulturtechnik des Rufens noch nicht so verinnerlicht da muss ich jetzt noch immer ein wird daher steckt mit hineinbringen
und zwar eine sehr sehr spannende Frage von Modul Miro schreibt der Schriftsteller ein Buch oder programmiert er einen Inhalt denn ich glaube dass diese Analogie weiß ziemlich genau auf das was wir mit dem Betriebssystem mit meinen nämlich eine Programmierung die der Autor oder die Autorin der Verfasser eines Buchs der Gesellschaft an bietet ob dann das zum Programm wird jemand folgt oder ob man das völlig zweckentfremdet also hegt ist noch ne 2. Variante aber diese Analogie dass sie vorhanden ist das zeigt allein schon diese Frage und wenig überraschend und es sagt das
ist das Buch etwas Programmatisches was ja auch unsere These neben den naheliegenden Beispielen wollen wir natürlich auch Hinweisen auf die weniger man dem Beispiel und die liegen uns besonders am Herzen weil sie ihn ja erstmal weil es oft so das ist ein bisschen in dieser Debatte nicht so berücksichtigt wird und zwar haben wir lauter ein lauter Musik man allen einige Beispiele wir haben einen Film an dem wir gewählt haben eines gemeinsam sind fiktionale und zwar haben wir hier Onkel Toms Hütte ausgesucht das ist sein Buch was als Buch unheimliche Macht entfaltet hat und zwar hat die Autorin es geschafft mit diesem Buch oder durch dieses Buch die Haltung gegenüber der Sklaverei was dann im Sezessionskrieg ne ganz große Rolle gespielt hat kurz nach Erscheinen dieses Buches die die Auseinandersetzung
damit die kritische ganz ganz stark zu fördern haben kann hat die Autoren erwischt doch mal getroffen und zu ihr gesagt ach du bist die kleiner sie sind die kleine Lady die diesen Krieg verursacht hat und es ist wirklich so dass die Wahlen nach dem dieses Buch entschie erschienen ist und dieses Buch gelesen wurde vor einigen von müsse man von Teenagern die dann eben später gewählt haben ihre Meinung beeinflusst hat das ist vielleicht etwas was gar nicht so bekannt ist aber wir finden es es ziemlich sprechen das Beispiel dann vielleicht kannst was sagen so ein Tag an dem das dann ein Tag
im Leben des Iwan diese wird Sommer Alexander Solschenizyn ja relativ gefastet hat distanziert aber eindrücklich trotzdem beschreibt der Film
wie ein Tag an dem Gulag aussieht und der nachweislich dazu beigetragen hat das obwohl es ein Roman ist die Darstellung von den Gulags in der damaligen Sowjetunion in die Köpfe in den Westen geraten ist es gibt Leute die sagen dass das mit entscheidend dazu beigetragen hat dass ich das es den Gulag zurückgedrängt wird sondern dass schließlich auch ein Versetzung das muss aber nicht sein ein Zerfallsprozess der Sowjetunion mit dadurch ausgelöst worden ist auch hier zeigt sich dass eine Geschichte eine erzählte Geschichte sein nicht Buch in die Köpfe dringend und dort eine Haltungsänderung bewirken kann oder zumindest wenn man auf wirken kann im das jüngste Beispiel kannst nochmal hier erzähle also dass da in die Satanischen Verse glaubt dass das 1 M kann von seinem Vashti haben dazu geführt dass er verfolgt wird bis heute dafür dass die Fatwa über ihn ausgesprochen wo es heißt ein Buch und das was dort geschrieben ist Gedankengut dazu geführt hat dass ganz ganz schlimme und das ganz schlimme politische Konsequenzen hat auf der anderen Seite aber auch in ganz viel kritisches Potenzial hatte und Leute dazu gebracht hat über bestimmte Dinge anders zu denken dass allein durch ein Buch und ich glaub das kann sich das noch mal ganz ganz klar vor Augen führen musste deswegen damit dass hiermit als Beispiel auf Nummer diesen bisschen festgestellt haben als unser Beispiel zusammengestellt haben das sind das waren eigentlich sowie das
echt die aktuellsten Beispiele für so etwas wir haben ja noch 2 live nicht live versteht sondern tut der stellt sich mit einbringen möchte
zum einen die Frage ist die Programmierung die Intention des Autors dem möcht ich genau gegenüber stehen werden die 2. Frage wie groß ist der Anteil an Büchern die wirklich Probleme probat programmatisch sind bezogen auf den alle Bücher ich glaube diese beiden Fragen kann man nicht eindeutig beantworten die Intention des Autors ist es glaube ich relativ oft etwas zu bewirken oder zu verändern damit vielen Autoren darüber gesprochen und es bei mir selbst ist auch ganz ähnlich aber ob man es schafft es natürlich noch eine 2. Frage unterbunden mit dem Art mit anderen Wortmeldungen würde sich aber direkt geben ob nicht eine unglaubliche Vielzahl von Büchern geschrieben werden muss damit es überhaupt einen geschaffen genau den Punkt zu treffen der dann eine Gesellschaft verändern kann also den Anteil an Betriebssystem mit einzubringen und ich würde das sogar noch ergänzen dass das vielleicht auf der einen Seite
stehen mag diese Frage die der bei Twitter gestellt würde die programmatische Bücher gab es dann auf der anderen Seite gibt es eine Menge Studien aus den letzten 20 Jahren die zum Beispiel mit mit mit Kindern zusammen untersucht haben also ein an Kindern die bestimmte Geschichten gelesen haben das Wesen das dazu beiträgt dass man besser im intentional Intentionen anderer verstehen kann dass man empathischer ist dass man Handlungszusammenhänge besser verstehen kann das heißt das Lesen von
Fiktion von Geschichten erträgt überhaupt bringt eine Kompetenz dass man um die sich besser mit Welt auseinander setzen kann das heißt muss nicht nur um programmatische Weltentwürfe gehen sondern auch dass das Lesen von Geschichten die wir vielleicht nicht als Weltentwürfe empfinden kann bringt eine Kompetenz sich mit der Welt auseinanderzusetzen ja wenn wir gefragt er ein leicht verstehen ja in der 1. Reihe versteckt wurde gefragt was
die Mitwelt meiner mit Gesellschaft meint das vormachen kann man so sagen ja es wohl auch dazu dann wiederum aufgefordert das wir endlich Butter bei die Fische bringen sollen ich kann wird direkt
über leiten zu unserer steigen diese ich empfinde steile Thesen als sehr Butter bei die Fische die steile These ist dass wir sagen dass was wir versucht haben vor mit dem Beispiel deutlich zu machen dass Sachbücher dazu beigetragen haben etwas zu konstruieren etwas bauen etwas zu verändern etwas bilden und das wir sagen Belletristik trägt dazu bei das Bild für sie wie für eine Dekonstruktion weil das heißt sie in einer davor dass Fiktion dazu zwar auch kritisch zu sein Dinge die wie gesagt Herr mit den Satanischen Versen oder anderen auseinanderzunehmen zu hinterfragen und eine skeptische Haltung die wir der Welt den wir brauchen zu kultivieren das ist eine unserer Thesen diese Rekonstruktion nicht Belletristik da
haben wir hier sehen das Beispiel des jungen Werthers Wert ein Einbruch durch wegen den sich sehr viele junge Männer die konstruiert haben also ein relativ eindeutige Beweis und steile These wenn man davon ausgeht dass dieses Betriebssystem Buch sich er zum Beispiel in Sachsen und Belletristik und ihre Funktionsweise zu lassen dann kann man die Frage stellen warum es das iBook mal so dass
der ungefähr 85 Prozent Marktanteil bei Belletristik war noch 50 Prozent ich mal 15 Prozent Marktanteil was das Sachbuch angeht hat die Konstruktion einfach keine Zeit zur Konstruktion oder dass sie dass die Leute nicht oder haben vielleicht ein Teil der Konstruktion aus dem Betrieb der Mehr welche auch immer das sein ja wir haben vorher schon die Frage stellen was ist denn mit dem Buch dass eigentlich niemand so richtig liest denn tatsächlich
diese 3 vor mir haben diese großen Namen Beispiele er ja mit zumindest 2 darunter die selten gelesen werden wir glauben dass Bücher dieses Betriebssystem Buch auch bedacht werden muss mit dem ganzen drum rum mit der gedacht werden müssen mit dem ganzen drum rum mit der Rezeption der politischen Debatte mit der Symbolik dieses Buch auch mit drin wir haben
auch eine Arzt Transmissionsriemen und jetzt ist das spannende am Betriebssystem Buch das ist was zu großen Konstruktionen angeht sogar völlig ohne funktioniert es bleiben dann eigentlich nur noch so einzelne Kristallisationspunkte übrig sie hatte narrative öffentliche Debatten Handlungsanleitungen und auch Gefühle ein Großteil der Wirkung von Büchern auch von diesen großen Büchern die mir das vorher vorgestellt haben findet eigentlich nur über ein Gefühl der statt was drin stehen müsste und gar nicht so sehr über das konkrete Buch selbst mit allen seinen Buchstaben und seinen Kapitän der drin sind das man aber einen sehr nahen Anknüpfungspunkt bringen an die sozialen Medien denn natürlich sind Zitate narrative die man sogar erzielt und auch Gefühle gleichzeitig auch so ne Art der Antrieb der sozialen Medien wir glauben eben dass dieses Betriebssystem Buch deswegen noch viel weiter aufgebohrt werden muss und weil das so ist weil hier der
Verknüpfung zwischen dem was weiß man von einem Buch und was dem was schreibt man auf Twitter und Facebook so und so ganz klar zu sagen da gibt es diese Verknüpfung zum Beispiel bezieht harte überspringen einfach den langweiligen
Teil nämlich das gegenwärtige iBook das praktisch nicht viel mehr Macht als Pixel durch Druckerschwärze zu ersetzen und fragen sofort wie wird denn das Netz auf das Buch und da speziell auf das Betriebssystem genau das ein wenn es heißt der welfische das eigentlich für uns der wichtigste Teil von den Jahren sagt das vorher brauchen wir einfach als Herleitung das untermauern aber wir wollen wir sagen wir wollen dieses diese Technik dieses Instrument dieses bis triebssystem man muss noch stärker ins Netz verlängert werden sich bisher noch nicht gut für unser Verständnis und wollen 2 Fragen
wie das Netz sehr auf das Buch .punkt gar nicht auf das du weil es einfach das abliest oder in der einfachen Formen die Buch aus die Zeit nicht im welche Wirkung hat das Netz auf das und ein wichtiger Punkt ist und wieder in
der Diskussion als wir uns aber nicht gefragt haben wie wir unsere Thesen unterbringen wollen kann
man also auf das Hochgefühl Gefühl ist ja so ein bisschen ja immer gesagt dass ist also nicht so richtiges Arguments aber die kann doch immer wieder auf dieses flaue Erlebnis das Versinken dieses Text oder dieses und Konzentration auf etwas sich versenken etwas ohne Ablenkung und das widerspricht erstmal in er 1. im 1. Moment ganz stark den digitalen Situation wie wir sie kennen und am Ende fragen sei dieses Flow erleben dass
Bücher mich auslösen kann er immer ins Netz übertragen werden wenn sie das schon und wir fragen nicht nur uns sondern Fragen auch euch zur kurze zwischen Haltung wo wir 3 4 Leute bitten sich zu melden und die sagen wollen ob und wie sie das Versinken auch in der digitalen sehen ach ja hier vorne
gleich also dass ich letztens gelesen habe und was ich auch keine interessant fand war eben das dieses digitale Erlebnis denn galt dem Buch Gefühl sozusagen widerspricht es gibt wissenschaftliche Studien die belegen dass Menschen die viel digital lesen sehr sehr große Schwierigkeiten haben in einem Buch zu versinken oder richtig zu lesen und dass man sich dass es wieder beibringen
muss erst deswegen ich Sie da eine ziemlich große Diskrepanz im Moment diese Diskrepanz Dank über diese Diskrepanz haben wir auch so gesehen der für das Betriebssystem Buch könnte das heißen das man kürzer und prägnanter und serieller werden muss dann auch da noch gleich auf kommen vorerst noch mal andere Wortmeldungen zum 1. Mal versinken in digitale Sascha ich widerspreche
meine Vorrednerin weil ich da sehr häufig beobachte dass die Menschen sehr tief wohl sehr tief versunken sind in ihrer Tablets in ihre Smartphones ob sowie U-Bahn ist oder auch hier auf dieser Konferenz wo wie wir beobachten können offensichtlich wird die dort Inhalte magische Anziehungskraft aus und erlauben es uns trotz turbulenter Umgebung in diese Inhalte zu versinken nichts anderes passiert beim
Buch ich ich würd gern das aufnehmen was was Sie gerade gesagt haben ich glaube das auch dass dieses Phänomen auch zu beobachten dass auch in den digitalen Medien nicht wird aber über das Versinken hinaus noch mehr dieses floh Erlebnis betonen ich weiß nicht also ich kann dann immer nur mit dabei man kommen wenn man früher als man noch mehr Zeit hatte hatte ein ganzes Buch von hinten nach vorne durch durchgelesen und so eine wirklich Ente setzen jene Wirkungen gespürt hat einen so ein bisschen wie eine Droge ich glaube dass es noch mal was anderes als das bloße versinken und da frag ich mich ihm schon ab das also ich meine Frage ob das über das Netz und Texte im Netz wirklich möglich ist wird jetzt aber noch
die 3. Wortmeldung nehmen hallo ich bin 3. Freiheit oder auch rascher weiß ich wünsch mir seit Jahren Bücher die immer mehr in die Tiefe gehen also die Qua also digitale Bücher die kaskadenartig funktionieren ja beim Begriff klicken kann im Buch und immer
weiter vorstoßen kann also Bücher die sich auf Dächern und die mir Filme
bieten und immer neue neue Wege die für jeden anders sind und die darum auf .punkt komplett digitales Erlebnis ablegen und ich eben nur ein heiliges Buch als vielen nannte diese Wortmeldung als wärst du gecastet und ehrlich aufgefordert genau das zu sagen es mir tatsächlich
ja das Thema von diesem Teil wirkt das Netz auf das Betriebssystem Buch und das natürlich nahe liegend dass technischen Limitationen wie zum Beispiel Autorenschaft Unabgeschlossenheit und Abgeschlossenheit dann ist auch diese inhaltliche Dichte der
vielen Verlinkungen die Sie gerade beleuchtet hat die das auf das Buch beziehen sich auf das Betriebssystem Buch wird ja ich glaube dass das das ist eine ganz ganz eine Diskussion die noch ganz wollte geführt wird in das Netz auf der einen Seite 11. niemals abgeschlossene Instrument und
für einige der Buch in weil Ziele in seiner in der es als E-Book oder als Buch immer noch in seiner Abgeschlossenheit dass in dieser Abgeschlossenheit ging der dessen was sie gesagt haben wird dazu um sich irgendwie mit einer Situation also ist als auseinanderzusetzen wir sagen halt dass es im Grunde nur eine Form von Zuschreibung ist und dass man sich überlegen was das eigentlich mit der
Abgeschlossenheit verbunden ist und wie man diese Abgeschlossenheit ins Netz übersetzen kann beziehungsweise wie man die Abgeschlossenheit überhaupt digital schon allein dieses Wort diesen Begriff dieses Verständnis davon digital übersetzen müsste weil irgendwie das hat dieses Buch Gefühl vorhergesagt etwas anderes auf der anderen Seite aber das Netz natürlich unheimlich viele Möglichkeiten bietet und wir uns das vorstellen würden .punkt konkret der gibt es da die Möglichkeit der der Versionierung wenn man das Digital
denkt dann aber auch das ist ja eigentlich ne Zuschreibung den Auflagen gibt es ja auch schon im gedruckten Buch wir haben also diese Neudefinition von Autorenschaft und Abgeschlossenheit eigentlich schon häufiger gehabt denn neues Buch zu drucken was man in einer neuen Ausgabe lesen kann ist viel einfacher zum Beispiel der neue Marmorplatte zu behauen es geht jetzt so davon aus ich hab das noch nie getan wenn wir haben zu den Kontext aber ein ziemlich gute Meldung was die sozialen Medien angeht eben gehabt nämlich jemand meinte dass ich war Praxis 2 0 wenn ich das richtig gesehen habe kann ich aber schon immer meinen dass es so schön wie der eigentlich Mündlichkeit im Gewand der Schriftlichkeit ist dass es also Stift geworden das Gespräch ist das
spannende was wir hier daran sehen dass das das Gespräch mit hinein gehört in das Buch und da stehen wir als nächstes die naheliegende Frage was ist eigentlich mit dem so schönen passiert und zwar explizit nach dem Misserfolg von mit will dass ich hätte das gar nicht als Misserfolg gesehen aber die Leute das selber gemacht haben haben
so oder so ähnlich jedenfalls bezeichnet denn ich fand dass die beste so schön wie den Applikationen die am Markt zu war aber irgendwas muss ja gefehlt haben das hat sich recht offensichtlich nicht durchgesetzt wir
glauben dass die soziale Erfahrung sehr alt ist in ganz vielen Bereichen kann man das sehen den Salons und ganz klassisches Beispiel das aber eine neue Form gefunden werden muss und deswegen bin ich dankbar für diesen herstellt von der
Vermählung von Gespräch mit dem Buch ich glaube dass es dafür eigentlich die sozialen Medien in das Buch hinein wandern müssen oder alternativ diese das Buch in die sozialen Medien hineinwandert die Frage wäre warum so wahnsinnig viele Leute auf Facebook Farmville spielen aber so wahnsinnig wenig Leute nämlich meines Wissens keine auf Facebook ein Buch gemeinsam lesen das Buch als Facebook er wäre vielleicht eine Antwort darauf warum n wie kann man als 1 Applikation die da im Raum stand nicht funktioniert hat weil da die kritische Masse gefehlt hat als dass man den sozialen Anteil auch wirklich als waren noch und war ok dann was ist fantastisch
kostenlos dazu sagt das ist wiederum als wärst du gecastet ich will das nicht sehen wir haben nämlich identifiziert als ein ganz wesentliches Moment was hat er gesagt er das Beispiel Tatort twittern also dass Gleichzeitigkeit mit nach vorne die Synchronizität mit nach vorne geholt und tatsächlich gehen wir darin der Phonds so schön ausgehend vom Einloggen ins Buch aus das Gefühl der Gleichzeitigkeit was allerdings überhaupt nicht so wahnsinnig Neues wenn man denen Beispiele herausgesucht was das schon
was ganz ganz alt ist was aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammt die jemand Christian Friedrich Hunold Bücher geschrieben hat und sich dann mit Studenten vornehmlich Frauen getroffen hat und Seminare zu diesen Büchern gegeben hat und auf der Basis der Gespräche und wahrscheinlich nicht nur der Gespräche über Bücher sondern auf den 6. und dem floh über der durch Bücher entsteht Fortsetzungsromane geschrieben hat das dann dazu geführt hat dass immer mehr seine Bücher gelesen haben und sozusagen um das Geschehen mit einbezogen waren weil sie schon ein Teil dieser kommunizieren dieses Buches war also ein ganz altes Phänomen ab dem
am ins Buch muss natürlich zwingen etwas fehlen was wir versuchen bei Buch und Vernetzung zu betrachten und erklären mit einer Anekdote von Max Goldt werden im Prinzip es ist mit Büchern heute genau wie mit dem was Max wollte erhält Jobs gesagt hat er einmal willentlich paraphrasieren über etwas den Head Shops gibt es alles was man zum Kiffen braucht außer dem einzigen was man wirklich zum Kiffen braucht was ich wahnsinnig geniale Erkenntnis finde um mit Büchern und im Internet ist es eigentlich ganz genauso denn rund um ebenfalls aktuelle Bücher gibt es eigentlich alles drum rum den Text des Buches selbst gibt es aber nur in den wenigsten Fällen wirklich einfach konsumierbare im Netz er wir halten
das für schwierig beziehungsweise eigentlich wenig wird nicht durch haltbar insofern ist das Wandern des Buchs ins Netz als ein Verschmelzen von Betriebssystem Buch und Betriebssystem Netz für die Gesellschaft er zumindest in meinen Augen möchte ich nicht mit eintüten relativ zwingend daran knüpft sich dann die Welt auch die Sichtbarkeit an denn tatsächlich ist die Sichtbarkeit eines Buches und auch die Vermarktung nur das Marketing eines Buches sehr essenziell für einen großen Teil der vorher skizziert haben von und mit dem Buch nämlich die Kommunikation drum rum ohne die Sichtbarkeit er wird das alles nichts wie aber werden einfach Bücher sichtbarer oder überhaupt erst sichtbar da gibt es zum einen einen alten schon lange bestehenden Teil nämlich über die gesellschaftliche und mediale Inszenierung und das spannende ist dass die jeweils den Medien ihrer Zeit folgt auch hier wäre also die These dass das Buch zu Ihnen ins Netz wandern muss und dass es eine Vermählung gibt von Betriebssystem Buch und Betriebssystem Netz ein will ziemlich nahe liegender Gedanke was wir als Bild dafür die Erklärung haben ist eines der wichtigsten
belletristischen Bücher nicht nur insgesamt sondern der des 18. Jahrhunderts insgesamt besonders nämlich Robinson Crusoe das wurde damals regelrecht inszeniert hier sehen wie die Titelseite der Zeitungen den Robinson Crusoe der Romanheld entstanden ist der Uhr Abenteuerroman ein wurde zum des gehen heilt augenzwinkernd als Tatsachenbericht auf der Titelseite einer Zeitung inszeniert mit dem damaligen Medium obwohl es natürlich das gedruckte Buch so schon gab und das war für uns ein sehr starker Hinweis darauf dass die
Sichtbarkeit und die Vermarktung und das Tragen von Informationen sehr wohl und auch sehr intensiv den jeweiligen Medien derzeit folgen kann wir glauben also dass sowohl technisch als auch mimetisch also von der Verbreitung des Inhalts inhaltsleer das Buch gar nicht anders kann als früher oder später zu einem Teil ins Netz zu wandern wobei 10 Anteile natürliche formulieren dass die du dir sagen würdest und ich würde sagen eigentlich fast ganz einzig für vereinzelt Science-Fiction Entwicklung das ein Jahr Fitschen erst keine Antwort ich auch das ist ein sehr
schönes Stichwort weil natürlich dadurch dass das ins Netz wandert auch ganz andere Mechaniken der Beteiligung möglich sind das spannendes aber auch darum dass Fitschen etwas unfassbar altes ist haben eines der großen Bücher des 16. Jahrhunderts nämlich von Miguel Cervantes in Donkey schwarz er hat dem 1. Teil geschrieben und alle waren wahnsinnig begeistert was wenige wissen es so war eigentlich eine Parodie auf einen damals sehr bekannten Ritterroman immer den Mann erkennt und diese Parodie wurde bekannt als alle Ritterromane zusammen unter dem 1. Teil geschrieben und dann gibt es zumindest das Gerücht dass lobe die weder gesagt hat es muss langsam 2. Teil her und sich mit Autoren grob zusammengetan hat und völlig unautorisiert selbst einen 2. Teil geschrieben hat worauf den Cervantes reagieren muss und einen 2. Teil rausgebracht hat diese Art von
Science-Fiction dieses verschwimmen zwischen Autor und Schriftsteller das ist etwas was mit dem Netz auch sehr viel einfacher möglich ist aber mein Beispiel zeigt dass das schon immer eine gewisse Vermischung der das ist ja das was wir ja alles so wird gesagt das Netz -minus richtig verstanden werden so wie sie keine Konsistenz
keine keine permanent traurig und einem keine Ruhe wieder dass der Sohn des das hier vor Ihnen unter dem Begriff Abgeschlossenheit und Konzentration versucht haben anzureisen Sie sagen dass es etwas mit etwas was man noch darüber noch übersetzen muss ins digitale was vielleicht noch nicht so
gelungen ist oder wenn ich das aufnehme was der Herr da hinten gesagt hat vielleicht irgendwie gar nicht mehr nötig ist eine andere Art erfunden hat das müssen wir jetzt ist zum 2. Mal 2 Hinweise auf den digitalen zum 1 zu der Diskussion eben n wichtiger Hinweis der Fortsetzungsroman hat schon Impulse der Leser aufgenommen das war also auch so eine Mischform aus dieser Aktivität und Autorenschaft der Fortsetzungsroman entstanden auf der Seite einer Zeitung gewissermaßen werden jeden Tag oder zumindest regelmäßig fortgeschrieben wurde und der hat natürlich darauf reagiert was läutet in mir gesagt haben wir es hier auch viele klassische Leserbriefe dies damals weder vor nicht ab sondern eher so auf direktes Feedback und natürlich auch auf die Verkaufszahlen sich etwas häufiger verkauft hat dann wurde relativ klar dass es verlängert werden muss und nicht so erfolgreiche Bücher wurden relativ schnell wieder eingestellt und das 2. ist hier wurde noch mal die These gebracht dass das Buch ein individuelles Erlebnis ist das ist unsere Abgeschlossenheit diese von Vorgehen der kann man entgegenstellen dass bei der Verschmelzung von Betriebssystem Buch und Betriebssystem Netz durchaus auch Leute da waren dort vorne kam die Wortmeldung die sagen es gibt Kontemplation im digitalen man kann sich ins digitale viel tiefer hinein gegeben aber das kann von der man muss es lernen es kann sehr gut sein und damit wollen wir jetzt auf die Viertelstunde
kommen was kommt nämlich also das wo ihr noch intensiver mit hineingezogen werden als bisher schon was kommt es kann sehr gut sein dass bei dieser Vermischung von Betriebssystem Buch und betritt das D-Netz überhaupt erst mal gelernt werden muss wie man damit umgeht es ist nicht unüblich für solche
Kultur Technologien dass man herausfinden muss wie sie für eine Gesellschaft wird sowie dann über das klassische Beispiel sich durch Interviews schon 17 Mal gesagt habe das am Anfang das Kino im Prinzip als abgefilmtes Theater betrachtet wurde und dass sowohl das Publikum als auch die Macher begriffen haben dass das mit einer Kamera völlig andere Möglichkeiten gibt als nur eine Bühne abzuführen hat es viele Jahre gedauert und dass ich das auch noch eine Gesellschaft durchgesetzt hat hat das 2 Dutzend Jahre gedauert so weit ich das überblicken kann bei dieser Diskussion was kommt möchten wir die versuchen nicht nur noch weiter zu öffnen über die
Stichworte hinaus sondern auch einen in
Form einer geführten Diskussion mit dem Publikum zu bauen und zwar möchten wir jetzt diese Einzelbeiträge von euch haben als es Dortmund liegt und Hermannsburg Mitglied festgelegt als Beiträge von euch die nicht länger dauern
sollten als 60 Sekunden merkt schon wir sind immer noch auf dem experimentellen heißt des Gespräches dass die Einzelbeiträge nicht länger dauern als lächerlich Sekunden und dann antworten 2 Parteien drauf nämlich einmal wieder auf der Bühne werden es abwechselnd auch 60 Sekunden und dann wollen wir aus dem Publikum auch noch meine Antwort haben auf diesen Wortbeitrag jetzt würde die Frage wer bringt den 1. probt und schwieg zudem was kommt zudem was so unsere These wenn das Betriebssystem Buch verschmilzt mit dem Betriebssystem Netz
was kommt dann dabei heraus und vor allem wie wird es aber wir längst war also ich glaube nicht dass das Netz dieselbe Qualität von Immersion bringt wie zum Beispiel den Roma Sets Herr der Ringe das ist das also ich sprech lauter so dass ich mich so laut dass es für uns um die Leute also die anderen anders ausgemacht werden das war Nummer 1 also ich glaube nicht dass das Netz dieselbe Qualität von von Immersion bringt wie zum Beispiel das weil
sie als Herr der Ringe lese weil es mit ihren Sequenz von Ablenkung ist was wir auch selber am Smartphone der Blitz sehen und weniger sonnigen Versionen in den so der gesammelt
werden Welt also da seh ich Schwierigkeiten und ich glaube auch also wieder mal das digitale simulieren will geht es eher so in Richtung Nussecken gleich auch wenn es jetzt als Witz gilt aber es ging halt immer noch ziemlich viel User oder man ziemlich
genau 60 Sekunden was wo wo wir also wir haben ja das wir mir immer mehr von den versuchte das aufzunehmen genau daraus ja unsere Fragen die wir stellen dass wir sagen was was muss passieren um diese Fähigkeit der der Konzentrationen im Netz zu gewährleisten ein
Anwalt heißt haben Sie ja schon selber gesagt dass sein 1 Jahr 1 1 für eine 2. Welt sozusagen in der man sich bewegt geschaffen werden muss und dass die Netzwelt jetzt das noch nicht genug ist um sich darin zu versenken aber dass das ist der Punkt ist also unsere der welschen leider nicht vorgesehen so wird über aber ich denke
ich kann noch 1 ein unsere mit reinbringt der sehr wichtig ist er der Florian von Gefühl gesprochen der viele ist kein Alleinstellungsmerkmal vom Buch das hat jemand über Twitter mit reingebracht ist der da wollte jemand antworten genau darauf auf Oliver
nochmal antworten wir bitte er war mir das also ich denke so schwierige super Idee ist und das ist auch bestimmt irgendwann kommen und kommen würden das ist vielleicht sogar also durch diese für viele
Möglichkeiten der Lösung ist dass man dazu kombinieren nicht das einzige Problem was wir momentan noch haben und was auch diesen floh verhindert ist eine technische Geschichte also sowie gibt es die den nicht nur um die lud notwendig
war um um digital lesen zu können für glaub ich wirklich etwas das den Mitmenschen Festzelt in dem Moment also technisch irgendwie verzichtet auf eine auch
für das er die ganze Dorf an bis auf die Tatsache dass ich die Tauschen von Ihnen gelesen habe glaube ich ich bin fast sicher ich es gibt es noch eine Wortmeldung noch eine Antwort dazu natürlich kommen ich denke wir können uns einiges anschauen über das was wir vor allen Dingen auch im vergangenen Jahr gesehen haben im journalistischen Bereich bei den multimedialen Erzählungen und
da hat man sehr deutlich gemerkt dass man sehr wohl in der Lage ist zu ganz verschiedenen Themen des können er wirklich Geschichten orientierte sein es können aber auch ja Sachbuch ähnliche Themen
sein dass mir das sehr gut sehr multimedial erzählen kann wenn man eben bewusst Kombinierer fällt die Stärken diese jeweiligen aus Spiel Kanäle und meine Annahme wäre das wir nicht in eine entweder oder Situation geraten werden sondern dass das hoffentlich die relativ bald 1. multimediale Box
geben wird ob man die noch als Buch bezeichnen muss ist ne andere Frage aber eher in der Ergänzung es gibt bestimmte Geschichten die lassen sich so wie sie hier wunderbar denn man kann auch sehr gut das interaktive Elemente noch mit reinbringen und weil ich lege müssen Center-Agents umsehen danke dass wir
auch noch ne Frage ob tatsächlich sowas wie diese Erzählung Form im Netz Snow vor die vor einiger Zeit aufkam ob quasi der Marxismus des 21. Jahrhunderts beim zurück geht auf zu müssen auch vor Erzählung wird man sich glaub ich drüber streiten können dann davor noch eine Wortmeldung n der Mythus wurde erwähnt und man weiß dass früher Geschichten einfach reproduziert
werden konnten durften erkennen also Menschen konnten sich Englischstunde Geschichte etwas wortwörtlich merken wir haben das verlernt und eine Hypothese wert dass wir auch das Buch verlernen werden also das was kommt wäre quasi die Auflösung des Buches sowie heute niemand mehr 35 Telefonnummern auswendig wir es und wahrscheinlich auch nicht eine Stunde Vortrag reproduzieren kann vielleicht verlernen wir auch das Buch zur Gänze das für mich
extrem spannenden Ansatz dass man vielleicht mit Kulturtechnik wie das Buch auch verlernen kann zum Beispiel was die Aufmerksamkeit angeht wir haben hier er Antwort darauf verfallen hat gesagt wie gewährleistet man Konzentration im Netz ?fragezeichen gibt die Antwort selbst üben üben üben kognitive Gewöhnung an Kommunikation geht nicht automatisch das bedeutet aber wenn man das auf dich bezieht man muss in Zukunft sowohl das Fehlen das Betriebssystem Buch sowie auch das Handling der das Lesen im März wenn man das Buch und halt beides lernen ich glaube dass es gar keine schlechte Antwort weil mir gefällt das sehr das man wie du es sagst nicht davon ausgeht dass das alles automatisch passiert sondern das ist die willentliche Entscheidung sind ein Medium so zu benutzen und zu dieser These würde auch passen dass wir sehr unterschiedliche Betrachtungen davon hatten ob man im digitalen sich jetzt total super konzentrieren kann wenn ich da jemand war der sich Leute immer Smartphone Überstunden reingucken
sich nicht bewegen oder wie ein Mann sagte mehr aber man ist ja schnell abgelenkt oder wenn man das noch auf einer ganz anderen Ebene wie von auch über zu sagte betrachtet es gibt Leute die letzten
Tage lang vor einem Rechner und Spielern haltlos würde vor Kraft was zu den Ausmaßen die Definition des Buches sehr sehr weit aufbohren würde aber ich finde diese Kulturtechnik dass man die lernen muss und dass man sie deswegen auf verlernen kann ein extrem spannenden Ansatz gerade in Hinsicht wenn wir gerade im Bereich sind was kommt es wird uns nämlich heißen muss ich würde sich vom Schulfach Fachbuch gehen bei jeder der immer sofort seinen Bereichen schon von Beschuldigung hat das schmale fordert nein aber ich tatsächlich könnte man ein ein Schulfach der Rezeption dafür wie man mit Texten umgeht sehr gut gebrauchen ich glaube der Deutschunterricht also zur 4. Klasse geht schon ein bisschen in diese Richtung der Medienkompetenz der mich mit Unterricht nicht aus aber ich würde gerne mal wieder zu dass eines der Dienst als Kulturtechnik als als Konzentrations Möglichkeit als Auseinandersetzung aber würde gerne mit dem Wissen zu diesem Reich auf so wenig darüber oder vielleicht zu wenig darüber weiß zu diesem für auf diesem Gefühl zurückkommen das dann kann gibt es das ist das übertragbar wirklich also wohin keine Fitschen solche Sachen oder ist das ein ganz anderes was ich mit einfach gerne mal so 1 1 1 Antwort soll zu 1 Flow erleben das wissen ob das übertragbar ist oder gar nicht muss und sich anders anfühlt hat zu man eines Proben Zweck
der wie auf der schon eigentlich eine Wortmeldung ist aber mit diesen Tricks doppelt wie kann man so tun als dürfte das nur 60 Sekunden lang sein werden war das immer wieder ich habe mich nur nach vorne sondern auch mal einen Mitte das ist ja also ich denke wir haben scheuen 1. Einsätze zahlt als über die gleiche und Co Licht viele weiße Session dieses Blättern diese nicht wissen was das jedoch der nächsten Seite das ist macht auch ein Buch aus und wenn ich mir aber im Internet Sachen ansehe kann sofort der stellt die wir lesen herauszufinden wichtig .punkt Missverständnis aber nicht die Spannungen in steht in dem Buch die kann ich auch mit den 3 zum Beispiel aber aufbauen die hat mehr Papier papierfrei habe es deshalb ob das Buch eigentlich digital indiziert ist das nicht allen viel anfangen ja das ist sicher ein anfange ich
glaube er so dass das ein Kunde ist eine Annäherung aber gerne so ein bisschen auch versucht zu zeigen dass im Moment sind wir noch ein bisschen für mich in der Phase der Imitation also sind immer süß wenn so ganz stolz gezeigt wird guck mal ihr Mann kann das Wetter Geräusch emittieren also man hat uns schon früher so der Hauptfilm das doppelte Freude aber im ich glaube als die Preise noch ein Stück weiter die nicht nur in eine eine Mutation ein Gen in sich von A 1 das übertragen hat ein ganz anderes ob das möglich ist bei dem Fleur leben das ist für mich ein bisschen die Frage ich würde auch diese diese Lebensraum stellte da macht man könne so
gedrucktes Buch nicht Blättern also nicht nicht wissen was auf diese Seite kann das will ich jetzt mal so sind also ich glaube einfach dass er falsch aber das soll jetzt nicht direkt an sein Sohn Jason indirektes sagen wir haben will natürlich diesen Mechanik dass man schnell voraus wollen kann zum Beispiel
bei will in digitalen Texten aber schnell Vorbild dann ist man ja auch relativ nicht ich glaube das richtig ist was man vom Betriebssystem Buch ausgeht und der Vermählung mit dem Netz was unsere Zielrichtung ist das ist richtig aber es drohte gesagt hat nämlich das wir in einer global gesehen Ebene der Imitation sind und was extrem interessant ist ist dass es beim Buch obwohl das Internet von Anfang an ein Text Medium war viel früher als in Bild oder Ton Medium obwohl es in von Anfang ein Text Medium war hat sich das was Text angeht im Buchbereich am langsamsten weiterentwickelt der das normale Buch wird heute runtergeladen in Form von einer
Partei die sich dann nicht mehr verändern und sieht auch fast noch genauso aus wie ein gedrucktes Buch das ist eine Imitation und die tollen Möglichkeiten das Netz bietet zum Beispiel eine situative Versionierung alle Anpassbarkeit eine Verletzung da kam vorher das Beispiel dass man ein Buch nicht mehr ganz Jahr baut das könnte man alles im digitalen mache jeden noch für den Massenmarkt wird es bis jetzt noch nicht getan das spricht dafür genau gleich ,komma These das spricht dafür dass die These wir sind in der Ära der
Imitation und müssen langsam erst diese neue Ära zusammen entwickeln das die richtig ist er nach 2 Minuten und Sie haben in 8 Jahren immer wenn ich solche Diskussionen über Vergangenheit und Zukunft und der Sinn und Zweck von Büchern verfolge habe ich das Gefühl dass es dir leid ich die talentierten Artikel die
Nähte und der Jetta in ganz genauso geht wie die den mag Kapital oder Hitlers man kann ist das auch niemand gelesen hat den Namen der britischen Zweitausendeins genau das bemängelt dass jetzt auch immer noch offensichtlich für Unmut sorgt die die Jungs und Mädels von heute kann sich nicht mehr konzentrieren sie sind wir in der Lage einfach ein abgeschlossen Texten 580 Seiten inklusive zu Fußnoten zu gehen und so weiter die Frage ist halt aber auch warum sollten werden denn es stimmt ja nicht dass niemand mehr Gemeinschaft oder das niemand gemeinschaftlich auf Facebook liest die Leute haben andauernd gemeinsame Leseerlebnisse die beziehen sich eben auf Artikel es gibt einfach also das was er gesagt hat dass er solche Geschichten einfach medialen Aufmerksamkeit Zyklen unterworfen sind bestimmte den gibt es aber eben statt einem
Buch haben Sie Artikel die ein Aufkommen aufploppen und die Frage ist halt wenn das Buch als Betriebssystem für und relevant ist also um gesellschaftliche Debatten anzustoßen warum kann es da nicht substituieren durch R 3 hielt Video ist 2 Artikel und vielleicht irgendeine Plattform auf der man alt sinnvoll sammeln kann sodass jeder zu jenen Zeiten darauf zugreifen können der sich gerne Kinder vertiefen möchte warum brauchen ist ein abgeschlossenes von einem Autoren abgesegnet das Buch noch ab wer also viele Einzelteile einen Teil
Katzen sind wir also richtige Frage die wir uns natürlich
auch denn die haben ja auch nicht gesagt dass das muss es geben abgeschlossen hat einen sehr wie kann man das definieren was abgeschlossen ist und kann man das Übertragen oder soll man das übertragen was nicht einmal total gut einen kritischen Punkt geführt das ja unter Frage die wir stellen ob es diese der die Folgen geben muss an das ist das können wir es gar nicht so einfach beantworten das das müssen wir eben weiterentwickeln ich würde dabei gern als Abschluss nehmen von unserer Diskussion und noch nochmal natürlich das Wort zum Abschluss an Sascha gehen und ich gebe das Wort noch viel natürlicher an einer Beteiligung an Twitter weiter um genau zu sein möchte ich 3 Punkte hier herauskristallisiert die sich unglaublich gut als Schlusspunkt der eigenen die
beziehe sich allesamt auf die Zukunft der 1. von Miro der sagte der nächste Schritt über Netzwerk Qualitäts morphen da steckt ne ganze Menge drin nämlich dass man die Buch Qualität die tatsächlich bei der Herstellung von gedruckten Büchern heute auf auch aus vielen verschiedenen Gründen immer noch ernsthafter hochgehalten würde ich wohl das absichtlich so als bei dem Digital und nur digital veröffentlicht werden das also diesen Schritt das sagt wurde Miro qualitativ auch gehen das eben ein iBook selbst wenn es technisch möglich ist oder möglich wäre nicht mehr nur einfach so schnell Buch veröffentlicht wird wie das leider häufig der Fall ist sogar von ernsthaften Verlagen die dann ganz grauenhaft das Schriftbild und seltsame Fehler und beim Spielen entstanden das komische Worte in Bücher hinein bringen wie sie in gedruckten Büchern niemals zulassen würden so versteh ich Mode Mirow als 1. .punkt als 2. .punkt würd ich sagen in kommt hier
betreiben Job dazu der Autor muss aber erst mal neue Erzähltechniken entwickeln ich finde das ist ein extrem wichtiger Punkt der in dieser Session soll bis er den Rand gedrängt wurde aus dem einfachen Grund weil wir nur ein "anführungszeichen eine Stunde haben will sagen natürlich passiert hier ganz viel von der Autorenschaft von Autorinnen und Autoren aus und wenn die anfangen Geschichten so zu erzählen dass sie die Medien die man im Internet im digitalen überhaupt zur Verfügung hat auch ausnutzen denn das über Buchlänge passiert dann kann das Publikum überhaupt auch erst im nächsten Schritt die vorher wird das relativ schwierig und das interessante ist dass das in der Buch Wirtschaft so ist dass das immer mehr mit wird das das also aus
wirtschaftlichen Gründen immer weniger Titel häufiger verkauft werden müssen damit die Verlage die heute existieren überhaupt noch ihre Umsatz und Gewinne machen können und das würde für mich heißen wie sein 1. Schritt muss von großen bekannten prominenten Autoren gegangen werden die müssen anfangen zu
experimentieren und wir müssen anfangen ihre digitalen Werke dieser neuen Erzähltechniken einzubauen und dann haben wir auch einen nächsten Schritt in dem was das Zusammenwachsen von betritt das dem Buch und Betriebssystem Netz geht und das Abschluss zieht er glaube ich zu sich selbst steht mit dem wir dann auch die Veranstaltung beschließen wollen in der es noch mal von er nämlich der es vollkommen richtig diese absolute zwischen Zeit in der wir gerade sind auf den Punkt bringt indem er sagt das Problem am digitalen Lesen ist glaube ich dass das Betriebssystem Buch noch der Windows 3 .punkt 11 ist als iOS 7 vielen Dank für Eure Diskussion
und
über
Verbandstheorie
Besprechung/Interview
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Betriebssystem
Dateiformat
Betriebssystem
Twitter <Softwareplattform>
p-Block
Internet
Betriebssystem
Bildschirmmaske
Digitalisierung
Twitter <Softwareplattform>
Betriebssystem
Computeranimation
Punkt
Twitter <Softwareplattform>
Besprechung/Interview
Print <4->
Ecke
Virtuelle Realität
Virtuelle Realität
Betriebssystem
Betriebssystem
Computeranimation
Funktion <Mathematik>
Einfügungsdämpfung
Verknüpfungsglied
Total <Mathematik>
Virtuelle Realität
App <Programm>
Ähnlichkeitsgeometrie
Betriebssystem
Computeranimation
Twitter <Softwareplattform>
Betriebssystem
Computeranimation
Betriebssystem
Betriebssystem
Computeranimation
Punkt
Betriebssystem
Computeranimation
Betriebssystem
Print <4->
Computeranimation
Twitter <Softwareplattform>
Kraft
Besprechung/Interview
Betriebssystem
Betriebssystem
iBook
Hardware
Betriebssystem
Betriebssystem
Computeranimation
Hardware
Betriebssystem
Programmierung
Computeranimation
LADY <Programmiersprache>
Betriebssystem
Computeranimation
Punkt
Betriebssystem
Programmierung
Computeranimation
Menge
Twitter <Softwareplattform>
Reihe
Computeranimation
Computeranimation
Betriebssystem
Betriebssystem
iBook
Computeranimation
Mathematische Größe
Konstruktion <Mathematik>
Betriebssystem
Betriebssystem
Computeranimation
Facebook
Pixel
Herleitung
Twitter <Softwareplattform>
Betriebssystem
iBook
Parametersystem
Punkt
Momentenproblem
Datenfluss
Computeranimation
Momentenproblem
Betriebssystem
Diskrepanz
Betriebssystem
Computeranimation
Neue Medien
Content <Internet>
Laufzeitsystem
Smartphone
Wirkung <Physik>
Graphiktablett
Tiefe
Betriebssystem
Computeranimation
Elektronisches Buch
Betriebssystem
Betriebssystem
Computeranimation
Computeranimation
Facebook
MISS
Farmville
Anwendungssoftware
Betriebssystem
Computeranimation
Momentenproblem
t-Test
Betriebssystem
Login
Computeranimation
Internet
Betriebssystem
Schreib-Lese-Kopf
Content <Internet>
Information
Betriebssystem
Computeranimation
Betriebssystem
Vorlesung/Konferenz
Betriebssystem
Vorlesung/Konferenz
Betriebssystem
Betriebssystem
Computeranimation
Smartphone
Punkt
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Twitter <Softwareplattform>
Vorlesung/Konferenz
Momentenproblem
Vorlesung/Konferenz
Ähnlichkeitsgeometrie
Kanal <Bildverarbeitung>
Betriebssystem
Smartphone
Ebene
Objektklasse
Rechenbuch
Kraft
Vorlesung/Konferenz
Konzentration <Wahrscheinlichkeitsverteilung>
PROBE <Programm>
Datenfluss
Richtung
Wurm <Informatik>
Internet
Momentenproblem
Geräusch
Ebene
Internet
Betriebssystem
Sound <Multimedia>
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Betriebssystem
Betriebssystem
Systemplattform
Algebraisch abgeschlossener Körper
Kritischer Punkt
Folge <Mathematik>
Punkt
Menge
Twitter <Softwareplattform>
Wort <Informatik>
Übertrag
iBook
Internet
Punkt
Computeranimation
Algebraisch abgeschlossener Körper
Punkt
Betriebssystem
Microsoft

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Betriebssystem Buch
Serientitel re:publica 2014
Anzahl der Teile 126
Autor Lobo, Sascha
Werner, Dorothee
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33419
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2014
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Das Betriebssystem Buch hat Kultur, Bildung und Politik bisher entscheidend geprägt. Ohne das Buch "Das Kapital" von Karl Marx zum Beispiel wäre das 20. Jahrhundert vermutlich völlig anders verlaufen. Dieses Betriebssystem verändert sich durch die digitale Vernetzung stark. Diese Session soll die Auswirkungen dieser Verwandlung auf die Gesellschaft untersuchen.

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback