Bestand wählen
Merken

Roboterjournalismus: Wenn Algorithmen Nachrichten machen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wurde ein am
ob
es mich jetzt so ein Smart sagt Lorenz Matzat ist schon alles und der Unternehmer eine der treibenden Kräfte des Daten Journalismus in Deutschland er hat er die Daten Journalismus Agentur Open Data City mit gegründet und auch die Karten der Software Agentur Loch lokaler D wo es darum geht sie frei von großen Unternehmen mit Daten für die Bürger zu nutzen im journalistischen Sinne und der wird heute nicht über Datenjournalismus sprechen sondern nur wollen sowas sprechen über den Kollegen Roboter dann wenn Algorithmen Nachrichten machen die Frage ist also wie kann er keinen Algorithmus wie können wie können die Compute Journalisten die ihnen zu arbeiten oder werden sie ersetzen was bedeutet dass man das überhaupt so weit sein welche plikationen hat das und natürlich ein kurzer Hinweis die Zeit die volle weggegangen ist geblieben aus wir sind beide oder Journalismus von Lorenz Matzat ich freu mich drauf 9 ist eine Bühne und ist ist es noch voller als vor ich freue mich drauf vielen Dank den guten Tag ich freue mich dass ich es mit der 1. konkurrieren muss das liegt vielleicht daran dass die Schlangen auch lang sind ich kann mir sehr gut ich erzähle überarbeitet Journalismus ihren zeitlichen vorgestellt ich schreibe über Datenjournalismus als Blogger eine Bloggerkonferenz muss man erleben und Attentäter kommt und Email-Account mein Haupt hat sächliche Berufes Social Software im Bereich Karten Karten haben viel mit Daten zu tun sind natürlich Datenvisualisierung wenn man so will eine der ältesten Form sogar und in den Kontext wenn man viel mit Daten hantiert und guckt ob der Geschichten drin stecken was man damit erzählen kann oder was man daran finden kann dann merkt man oder dann hofft man mal kann Mehr automatisieren ist quasi eine zwangsläufige Entwicklung in dem Fall dass man sogar nach den kann man Sachen automatisieren und der Begriff fordert Journalismus klingt ein bisschen komisch und der es auch manche Leuten halten ihn für nicht angebracht oder nicht wirklich Hey zielführend in der Diskussion im Mehr mir ist bislang keine besser begegnet deswegen würd ich sagen dass zurzeit ein Hilfsbegriff andere war eine Debatte über dich nicht heut sprechen will ist auf welchen .punkt in dem halt Zyklus wir gerade sind bei diesem Thema die einen sagen dass es gerade erst am Anfang alles kann und Paris Jahrzehnte dauern bis es wirklich was wird man könnte aber auch sagen wir sind sozusagen in einem Super-Reichen haben und erreicht ist semantischen Wert und vom künstlich Eleganz und Co wo er schon paar Station des 2. Zyklus durchlaufen sind aber das ist ja eher was für eine Diskussion eine Podiumsdiskussion ich möchte heute euch was erzählen darüber was sehr kurz was das eigentlich ist zurzeit wäre das vielleicht macht und warum vielleicht die Zeit gekommen ist dass das in den nächsten Jahren 4 erträglicher wird noch mal zu dem Begriff also das ist zumindest von 2007 das Bild der schreibt er gerade die Bibel auf das war ja Marketingaktion unnatürlichsten
Industrieroboter die die und die und sie die vielleicht von Arbeitern prägen aber eben auch diese Comicfiguren und und Science-Fiction Filme die in der Spanne darüber denn wir vielleicht über Arbeiter nach den Begriff es ungefähr 100 Jahre alt und und mein mehr oder minder eigentlich Slave und ich denke wir müssen Software als Maschinen verstehen oder ich verstehe Software Maschinen die in dem abstrakten oder eben nicht greifbaren arbeiten im Englischen spricht man statt aber das alles muss auch gern von Auto mit dem Journalisten da steckt eben auch der Begriff Automat drin vielleicht auch als meine Herkunft als Journalist würde ich es ist mir lieber aber dann machen wir das muss als Automaten an Automaten der verbindlichen Zigarettenautomat Bankautomat mit also relativ primitiven Maschinen und Roboter und deswegen finde ich wie gesagt den Begriff Roboter der Tourismus zu Zeiten auch angebracht weil es bislang noch keine besten gehört habe Arbeiter sind Maschinen die sind recht Autrag natürlich auch in ihren Grenzen aber die können schon komplexe Handlung vornehmen und Journalismus überhaupt jetzt mal seine Zunft dieser komplexen Sachen behandeln sollte zumindest sie tut es nicht unbedingt aber sie könnte immer tun Board ist ein Begriff der steckten Reuter natürlich drin und die mir gegenüber diesem die ganze Zeit unterwegs schon seit es das Internet gibt haben die sind Wege unterwegs es gab in den Anfängen der Wikipedia wurde ein teils müssen in der Sprache in der englischsprachigen Wikipedia ein Teil der der Fundamente durch Roboter anhand verstrichen gelegt also Text Maschinen die aus diversen Archiven der schon so Rumpf Artikel anlegen das heißt es sei ich kein neues Phänomen und diese Ports sind wie gesagt im Software-Bereich einig alltäglich vor allem auch im Internet damit schließt jetzt auch meine Argumentation aber mich Roboter Journalismus unangebrachten wirft geschichtlich oder womit das so richtig sich Bahn brach das ist im Journalismus automatisierte Texterstellung Thema wurde es war sicherlich schon Thema vor einem Bereich Suchmaschinenoptimierung oder Suchmaschinenmarketing diese S oder SIM Bereich wo praktisch Maschinen schlägt Websites etc. Link fahren aufgebaut haben mit mit der im automatisiert oder halt automatisiert erstellten Content dieses Projekt hier ist stets Manki ist so ne Art Mutter aller oder fast aller Oberteil Journalismus Projekte das einer Universität in den USA entstanden und hat was aufrollen beziehungsweise Baseball-Spielen automatisierte Texte geschrieben das war 2009 ist das an den Start gegangen daraus entstanden ist mit des Vereins da sich das Logo oben von euch aus längst die mittlerweile so der in der Schatzkarte Marktführer sind die schreiben zum Beispiel oder den Algorithmus der Roboter schreibt bei Fox einen Block über Marktentwicklung haben letztes Jahr haben die stolz verkündet dass sie ein Investment unter anderem von der CIA bekommen haben wo man sich ganz gut vorstellen kann dass die CIA oder die Geheimdienste Interesse waren die haben das Software eben Erkenntnisgewinn kann ausfiel Inhalten haben jetzt mal angenommen die es gibt wäre der Fall was wir alle nicht glauben dass alle immer so weiter automatisch mitgelesen werden wenn eine Software daraus eben schöne kleine kurze Briefings schreiben kann was Nettes seines immer besser macht dann ist das sicherlich interessant das ist nicht nur für den Journalismus interessant solche Technologien Auto in Zeitz ist der 2. große Player in den USA und in den letzten Wochen sind in Deutschland auch 2 angetreten das ist einmal die Firma Hayeks Exiljahren die kommt zum Teil aus diesen oder einen Teil ist dieser
Suchmaschinen Bereich den ich erwähnt habe dass deren deren Heimat auch ich nicht vermute auch der Heimat des Algorithmus den sie jetzt an den Start bringen sollte den Sie jetzt dafür verwenden wollen sie glaube soll in nächsten Tagen oder Wochen 1 Sportportal Fußball Datenportal starten das automatisch Berichte schreibt Text an .punkt DIE hat zurzeit noch eine etwas schlichte über Press Webseite als Repräsentant bis gestartet wurde oder wird gestartet von einem ehemaligen oder dem ehemaligen Chef der untergegangenen Nachrichtenagentur die APD und macht auch wiederum sehen dass jemand aus der Branche und kommt sich eben viel Gedanken darüber macht Nachrichten Einstellung Berichterstattung zu automatisieren und der arbeitet mit den mit Leuten von Frauen Ufer zusammen das ist sozusagen gerade die Situation ich will jetzt mal ein Beispiel zeigen was warum vielleicht aber Sportart natürlich sehr spannend sind und in Deutschland im Gegensatz und ließ zum muss er statt des Bolder Rasen Fußball und Spiegel Online hat ein relativ ausführliches Tussi über Daten zu Fußballer könnt ihr euch als Spielverläufe angucken und man steckt schon eine Idee was aber für Daten gesammelt werden wenn
man in diesen Analyse Bereich geht die kaufen sich die Daten ein von ob das eine der bei einer der großen Datensammler dann seht ihr dass da eine Riesenmenge an Information aufläuft das sind alle
erfolgreichen Pässe zum Beispiel das heißt wahrscheinlich ein paar 100 in einem Spiel und das macht dann nur bedingt Sinn da man es liegt also muss
Staubfiltern schon hat man schon das macht die erlaubt mir diese Software mich dahin einzugraben und die Idee bei diesem Robert hat Journalismus ist dass
die Maschine gegen diese Spielregeln kennt auf Archive auch zugreifen kann und dann mit den Regeln der Rechtschreibung der Grammatik
und sicherlich auch das
Mindeste Phrasen Datenbanken es es gibt ja
immer so bestimmte Allgemeinplätze und Redensarten im Fußball da kann man ja auch
sagen wir Listenhund am Archive von anlegen daraus mischen denen sozusagen ein Artikel zusammen ich habs nochmal schematisch dargestellt das oder der Auftrag einen Arbeit an die Software ist schreibe mir ein Spielbericht zum zu Abendspiel X 1 oder sich die Spielstatistik oder der die das ich weiß gar nicht wie man es Geschlecht das Wunder Software hat und anhand des Regelwerks das bekannt ist und das ist ja das schöne an Sport ist ist ziemlich genau beschrieben was eigentlich als richtig oder falsch spielt ist es sehr klar definiert ist wen es für Maschinen natürlich auch sehr einfach anhand dieser sehr klar definierten Regeln und auch Begrenzung etc. durch das Spielfeld durch die Zeit zu entscheiden oder Sachen zu bewerten der Vorteil an dem gegenüber einem menschlichen Autor ist wenn es nur so Spielbericht schreibe es nicht ein Sport für Tong darüber schreibt warum Trikot Frühling anders aussehen als im Herbst passende Software Maschine wahrscheinlich nicht so gut kann aber dies auf der Schiene kann
natürlich innerhalb von mehr oder minder Bruchteile von Sekunden ganze Archive durchforsten und gucken wann gab schon mal diese Konstellation wann sind schon mal 3 Tore innerhalb einer Minute gefallen wenn die Sonne am Horizont Qualen untergehen war aber das sind ja faktisch Inflation die alle vorliegen weil ich könnte in diese Spielbericht eben auch Abfragen über das Wetter mischen oder angenommen im Stadion wird
aufgenommen wie laut die Fans jubeln dass ja messbar das Land lässt sich wiederum auch als als Wert abspeichern das heißt theoretisch wenn die Software so schlau wäre oder so viele Daten verarbeiten könnte könnte das auch noch Einzug halten in die Bewertung und dann sich eben auch wieder niederschlagen und wenn die Software und das es komme ich leider noch zu der knapp .punkt geben in der Lage ist das berichtenswerte zu identifizieren und interpretiert das auch dann greift das eben auf einem sprach gerne Rad also zusammen zu also generiert Text ich denke aber dass wir in Zukunft vermehrt auch Sprachsynthese in dem Bereich haben wir entspricht das auch Radiobericht wird automatisch erstellt werden es macht einfach Sinn also wer von euch an verkennt die kennt die Ansagen auf dem Bahnsteig und die sind ja auch von einem von einer Maschine zumindest gesprochen und klingt eigentlich ganz gut und glaubten Teil von Personen stellen eine fest dass da nicht ein echter Mensch sitzt und die Sachen spricht und das wird sicherlich in den nächsten Jahren noch 4 qualitativ besser werden Videos sind auch zusammenstellbar da gibts da auch schon Versuche an dieser Universität ich eingangs erwähnt habe hat man auch schon versucht automatisch haben Bewegtbildbeiträge zu generieren also die ziehen sich dann zum Beispiel bei einer Besprechung von einem Kinofilm Ausschnitte aus trällern dann oder war haben dann Animation animierte Moderatoren erstmal gesetzt dieser noch ein bisschen schlecht aus aber das sind alles Sachen wo auch 3 D Grafik etc. natürlich noch einiges auf Lager hat kann ich warte sehen schon der das zentrale ist die Software oder das wo die die Kunst liegt bei den Leuten die diese Software entwickeln ist genau in dieses .punkt des Erkennens von relevanten Inhalten die zu identifizieren und dann sie zu
interpretieren nach ist das eine gute Wirkung ist das eine schlechte Entwicklung das sind dann Punkte die die müssen im programmiert werden und das ist alles andere als trivial und ich möchte hier nicht in eine Reihe mit das ist wie macht man mal eben so nebenbei da steckt vielen Autoren haben ich glaubte arbeiten viele Leute schon sehr sehr lange daran in manchen Bereichen ist das auch schon so weit fortgeschritten dass sind dann aber Software Bereiche wurden er sechsstellige Beträge draufstehen leben in sehr spezialisierten Branchen vorkommen also spricht zum Beispiel gibt es Firmen die darauf spezialisiert sind die großen Mengen an Dokumenten in einem juristischen Verfahren die volle -minus also möglich dass der Millionen von Seiten an Schriftstücken der gegnerischen Seite auf den Tisch geknallt werden und so Software hilft dann die zu sichten und Sachen zu identifizieren das heißt er wird schon viel gearbeitet ich hab das Wort das in manchen wird auch schon mal genannt das ist eine Art heilige Kuh und wird schon seit Jahrzehnten an Universitäten daran geforscht und designt und sich Sachen ausgedacht und auch immer gesagt nächstes Jahr ist es so weit alles wird ganz toll und gut damit werden ist bislang noch nicht eingetreten aber es gibt natürlich enorme Fortschritte da aber es ist langsam ist vielleicht nur zurück zum Journalismus oder ich versuche es mal ein paar Gründe zu nennen warum ich aber glaube dass wir jetzt an .punkt sind wo das eben Einzug halten wird in unseren in unseren Redaktionsräumen oder im Journalismus deshalb kann ich hab Personen den letzten Jahren viel mit Daten Journalismus zu tun gehabt und gemacht das heißt eben Software kleine Software Stücke zu entwickeln die in der Regel Daten visualisieren und in einem in anderen Kontext darstellen und ein Sachverhalt eine Geschichte zu schildern teilweise eigenständige Anwendung oder die in den Artikel und Hintergrundberichte etc. eingebunden sind und was zu beobachten ist wenn Redaktionen ist natürlich dass es da einen sehr großen sehr tradierte Kulturen gibt die man eigentlich arbeitet wie man miteinander umgeht und wer von euch mit Programmieren zu tun hat oder selber einer ist weiß dass sie auch eine sehr eigen Kultur haben oder unser eigener stammen oder wie auch immer man das nennen möchte wenn vergibst auf Verhaltensweisen die
sind sehr ähnlich bei Leuten und wenn die aufeinander treffen also diese Journalisten und dem programmieren dann entstehen auch interessante Dinge und das was Programmierer da hineinbringen ist meine These oder auch was ich beobachte ist die haben natürlich Hang dazu Sachen zu automatisieren also sozusagen Software zu schreiben die ihnen Arbeit abnimmt diese denke hält Einzug bei in Redaktionen das denke ich ist zu beobachten nicht zuletzt weil endlich mal mehr dazu und auch Mehr und Software anrücken weil sie selber anfangen Software Schnipsel in
ich Artikel zu kopieren das heißt die Distanz die vielleicht früher zum Setzer gab oder zu Druckmaschine vor etwa 20 oder 30 Jahren jetzt zu dem Gerät das Ei die Veröffentlichung also das Trägermedium dann noch unmöglich ist viel kleiner geworden sei es die ich würde behaupten es ist sozusagen liegt in einem Kulturwandel dass wir Arbeitsschritte immer mehr versuchen zu automatisieren Journalismus und das liegt oder legt auch nahe dass dem zumindest ein Teil des Schreibens automatisiert .punkt oder halb
automatisiert und ich würd auch sagen es ist gerade kein Wunder das mehrere Bücher zu diesem Thema scheinen und haben letztes Jahr sowohl dieses Buch Arbeitsfrei von kannst Konstanze Kurtz und Frank Rieger aus dem CCC Umfeld oder diesen vom CCC erschienen in dem sich viele verschiedene Branchen besuchen wo eigentlich Automatisierung und Digitalisierung schon Arbeit anfängt zu ersetzen oder schon total ersetzt hat sie machen sich eben auch Gedanken darüber wo das noch passieren wird offenbar unter einem anderen Aspekt machen dass 2 Leute vom M IT aus dem aus der Wirtschaftsforschung da in dieses Buch die 2. Industrialisierung also Zwecken hält geschrieben haben gibt es natürlich auch Verwirrung waren das wird gerade von Industrie 4 0 gesprochen wahrscheinlich gegen die von Industrie 5 0 ich weiß es nicht müsste man sie immer fragen ist ja vielleicht auch nicht so richtig spannend an in beiden Büchern vor allem auch das Rechte von euch sind die Gedanken im darüber wie die Zusammenkunft von vielen verschiedenen
Technologien eigentlich durch ihren Synergieeffekten unheimlichen Schub an Entwicklung geben mich gleich nochmal darauf mit der Nachteil daran ist sicherlich um bei dem Buch von den beiden US-Amerikanern gesehen sind sehr positiv dem das eingestellt die Auswirkung auf den Arbeitsmarkt und auf die gesellschaftlichen Auswirkungen der natürlich sagen als Drogen da drin stecken weil man sich die Geschichte in Deutschland der Arbeitsmarktentwicklung anguckt wird sie wahrscheinlich nicht darauf hinauslaufen dass die Leute nur weil die Arbeit ersetzt wird ein Anton andere Jobs kriegen sie werden zum müssen Teil in prekären Jobs oder gar keine Jobs landen oder gewöhnlichen Qualifizierung des Arbeitsamtes das natürlich die Schattenseite dieses ganzen tollen dieser tollen Automatisierung 2 Forscher haben in Großbritannien war das glaube ich haben dieses Wort haben sich mit dieser QC Computerisierung
befasst und 700 Berufe untersucht in den USA von den Sie schauen wollten wie wird sich diese Automatisierung drauf auswirken und ich finde ich muss sich klar machen wenn man über automatisierten Journalismus spricht dass es eben nicht um die Insel ist auf der stattfindet sondern es ist sicherlich ein großer einen Ausschnitt ein Trend und dieses Papier beschreibt Chef gibt so eine Art Einschätzung die an bestimmte Kriterien entwickeln wollen sie sagen das sind die Gründe warum Sie warum dort die Arbeit wahrscheinlich automatisiert werden kann in den nächsten Jahren oder in einer absehbaren Zeit das Onlineportal Quarz Quarz spricht wahrscheinlich dass wir uns mitmischt ausbricht Koerts wir haben dann diese Daten diese da angenommen und eine interaktive Visualisierung ausgemacht in denen in der könnt ihr euch durchklicken auf der x-Achse sieht die wir wie wahrscheinlich ist das der Job verloren geht und auf der y-Achse sind hier die durchschnittlichen Einkommens Gehälter man sieht ganz schön auch wenn es leider bis Intel ist das vor allem rechts unten also da wo wenig verdient wird die Wahrscheinlichkeit dass da Automatisierung eintritt recht groß ist und damit ein ziemlich leer und am längsten zu Spezial wie viel Druck oder sonst was rechts und auch nicht wenn auch nicht unbedingt haben die es auch nicht und wie der Journalist der steht sondern den Leute die Lagerarbeiter Fahrer und so weiter heißen interessante Grafik findet man recht einfach wenn man nach Computer seelischen und Quartz schaut und dieser Trend oder woran man schön sein kann wie gut die technische Entwicklung reich geworden ist auch wie schnell sich erstaunlich schnell ist dieses Kugel Auto das 2004 hat die da aber das ist ein mit der Forschungsinstitute muss aber Wettbewerb ausgeschrieben die wollen das Computer so automatisiert fahrende Autos selbststeuernde Autos bestimmte Aufgaben erledigen können und jetzt 10 Jahre später fahren diese Autos in manchen Bundesstaaten der USA legal auf der Straße und vor 10 15 Jahren war weitverbreitet zumindest die Meinung das wird noch mehrere Jahrzehnte dauern bis das geht ja also sozusagen die Geschwindigkeit der technischen Entwicklung also vor allem was man so unter künstliche gegen zu oder die Pyrenäen und so weiter fast ist in der Regel also sehr schnell alles ist nicht schwer vorherzusagen wie etwas geht wir zeigen ein Beispiel das Kugelformen glaub ein 2 Wochen veröffentlicht hat darüber wie diese Autos mittlerweile leicht
funktionieren was sie erkennen können und links sind die sozusagen das Kamerabild und Jagd auf dem Autohof in diesem diesen Aufbau gesehen dass ein Lieder drin dass es einen ein Radarsystem
das eben sehr das rotiert eben diesen und kann kann tief und Entfernung gut messen und diese aus erkennen mittlerweile Fahrradfahrer die irgendwie ab abbiegen und die SED diese Barrieren nieder eingezeichnet sind das sind letztendlich natürlich frei reden aber da muss darauf 8. Computer oder Roboter oder wie auch immer man das nennen
möchte dass wir da anhand dessen muss sich an Tieren und das Ding trifft er die ganze Zeit Entscheidung ich diesen diesen kleinen Exkurs gemacht um ihm zu sagen wir sind in diesem Bereich gerade oder bekommen das viele Technologien zusammen die Sensoren Technologie wird besser und immer weniger vor allem auch die Prozessorleistung ist natürlich enorm gestiegen ist machte von ein paar Tagen so ein Bild die Runde von den Speicherkarten 2005 gab es noch 128 MB Micro-SD-Karten heute an die 128 GB innerhalb von 8 oder
9 Jahren hat sozusagen ich mich jetzt nicht weichen vertausendfacht die Speichermenge alles ist dieser so genannte Muschel Gesetz schlägt über durch und vor allem potenzierte sich auch wenn es in verschiedenen Woche Aspekten von Technologie dann zusammentrifft die wir zurück zum Dualismus muss wiederkommen vielleicht zu Beruhigung für die Leute die jetzt wieder Angst haben dass Journalisten ersetzt werden ich glaube nicht dass wir in absehbarer Zeit Reportagen autark oder komplett automatisch geschrieben sehen genauso investigative Stücke etc. nur so Sachen wo vom Menschen menschliche vielleicht Emotion oder Empathie etc. aber wirklich wichtig ist und oder auch Haltung Humor das ist sicherlich nichts was in den nächsten Jahren einen Algorithmus überzeugend leisten kann er kann es vielleicht gut simulieren hab ich würde eigentlich auch nie von von künstlichen legen sprechen war ich immer nur von simulierte Intelligenz da sind wir vielleicht jetzt gerade an dass man sozusagen Ausschnitte von etlichen simulieren kann so wirklich eigenständige Maschinen die wirklich komplett autark denken können das ist immer noch ganz schön weit weg zum ist dass das was ich davon weiß aber ich bin auch kein Experte also vielleicht weiß es immer besser sich offensichtlich weiß das jemand ist ist an einer Vortrag der ich also das ist nicht automatisierbar was werden automatisierbar ich denke wir werden umso 2 Phasen beobachten den 1. Phase treten gerade eine sind verschwunden das heißt Routinearbeiten
werden immer mehr von Algorithmen erledigt werden das heißt zum Beispiel Artikel kürzen Pressemitteilung einfach auch was zum Teil schon passiert automatisiert in CMS hinein kippen das ist jetzt nicht der Qualitätsjournalismus von dem wir alle träumen aber es ist wahrscheinlich das was im Alltag von der und dem Alltag des nicht bezahlten Onlinejournalismus eben wird als reingekippt was Klicks generiert also was wie zu automatisieren dass irgendwelche Listen erstellt sicherlich auch nicht so komplex ich vermute auch dass sie schon in Teilen sowas machen dass sie einfach zu sich welche angucken was Klick gut und dann wird daraus sozusagen schon eine Artikel Grundkurs gebaut Assistenz automatisierten meint ich schreibe einen Text und der Software liest mit und gibt mir Anstöße oder sagt ich habe dazu noch den Artikel gefunden jetzt ist die Tat müssen auch wissen die Software würden so auch besser dies
der nicht nur Texte sondern die wird ja auch zu also die mittlerweile sozusagen Sprache auswerten sprach auswerten auch Videos Mehr Bilderkennung einige von ich benutzen vielleicht manchmal die Funktion bei Jud Flug des automatisierten Untertitels der in Deutsch ist noch so er etwas in seinem stümperhaftes das falsche Wort gemeines Wort vielleicht sagen wir auch in ausbaufähig genau vielen Dank und im Englischen ist schon besser aber sicherlich eine Frage der Qualität des Audios aber es verweist natürlich darauf um Google hat ,komma Kugel daran Interesse die wollen natürlich Videos in Halle nach Inhalt indexieren können natürlich wiederum auch noch die besseren Suchergebnisse zeigen aber auch natürlich die bessere die richtige Werbung dafür zu schalten und aber diese Software oder diese diese Technologie den hängen lassen sich eben auch als Assistenten wenn ich schreibe ich mir da so ne Art Rechercheur es mir Rechercheur Software dabei zusätzlich Inhalte zu finden der lifikation das wenig einig vielleicht auch gar nicht wenn ich recht wichtig im Sinne natürlich ist mittlerweile recht Software etc. normal dass ab die meistens auch in irgendwas schreibt und einen Helm im Rechner aber es kann natürlich
auch Faktencheck stimmt die Jahreszahl bei der Person die Geburtsdaten etc. kann man alles automatisieren Zusammenfassung hab ich 1 schon mal weg das macht Welt des Seins ganz viele die zum Beispiel mit Hunderttausende von Hygiene Berichten aus Krankenhäusern in Großbritannien die relativ komplex und sehr mit Frachtterminal gespickt sind und machen daraus ein paar Zeilen lange versetzte lange Kurzzusammenfassung wie auch ein normaler Mensch verstehen kann also sprechen nicht einfacher Sprache aber sowas was eben leider auch versteht der eben diese komplexen wir gehen über Berichte gar nicht bewerten kann am Mikro Berichterstattung das Wort ist nicht so ganz richtig mir nichts Besseres eine alle meint das ist dieses Ding was diese diese es stets Monkey diese Firma oder dieser Versuch an der Universität gemacht hat über Sachen zu berichten wo sich Millionen würde ein Mensch hinzuschicken darüber zu schreiben weil die Software der eine Software oder in einer Maschine ist ja ziemlich egal ob sie einen Text schreibt oder eine Million ist dann keine Frage Serverkapazitäten und das heißt ich kann jetzt nur 2 Schweiz Elternteil wird mir ein kleiner
Bericht über die meinen ein paar 6. Fußball gespielt haben geschickt ist solange es die Daten dazu gibt natürlich die wiederum durch Sensoren durch Bewegung aufnahm und so weiter immer wahrscheinlicher wird dass immer mehr einfach vermessen wird und das ist so der Bereich muss dann in dieser Phase 2 übergeht wenn jetzt Zeiträume sprechen ich
glaube dass wir 2020 also in ungefähr 6 Jahren da recht dass das so der Zeitung ist und Teil des Journalismus automatisiertes und wie denn auch damals selbstverständlich konnte mir mit tun das heute natürlich schon wenn wir online kleine Wetterberichte wird zu der Wetterbericht zusammengefasst wird das macht natürlich heut schon Software schreibt ja nicht für Hintertupfingen wenn ich auf die Webseite gehen hat das bestimmt kein Mensch geschrieben diese 3 Sätze wie das Wetter morgen wird aber worauf ich hinaus will dass aus verschiedensten Datenquellen Euro sehr personalisierte News kriegen werde die auf eure aus oder Straße herunter gebrochen weil die aus diversen Datenquellen an Interessenlagen etwas schreiben können und dieses Internet auch Frings wird auch schon seit Jahren hochgejubelt bis 6. stetig ich glaub das ist nicht Leute war und dort werden aus diesem die reichen da werden wir vielleicht auch neue Journalismusform entstehen können die Einnahmen aus Bereichen berichten wo ein Mensch werden kann also ich kann vorstellen dass ein Teil von mir zu Gigs gibt die Interesse daran haben zu hören wie diese in einem Heinersdorfer und so los ist und natürlich ist nicht immer
alles toll ich hab schon den Bereich des Arbeitsmarktes genannt aber wir die Gefahr bei solcher bei Software die sozusagen automatisch Entscheidungen trifft Inhalte bewertet ist natürlich riesengroß haben dass dort manipuliert wird und zwar auf dem richtig großen im großen Stil das ist immer mein Plädoyer zum Abschluss werden wir in diesem Bereich kommen das Software immer mehr menschliches Leben oder die Gesellschaft etc. beschreibt das da klare Grenzen prägend für gesetzt werden müssen es gibt die berühmten 3 Worte Sätze von Isaac Asimov denn da die könnte man eigentlich modifizieren schon oder eigentlich sind die mehr oder minder darauf übertragen wir haben aber auch im Journalismus Regeln gibt den Pressekodex und ich find damit sie nicht in der Central Zusatz da drin ist unter Ziffer 2 Sorgfalt das für jeden schon alles müsse Stück geben gelten soll dass der Wahrheitsgehalt geprüft und das ist auch als getreu wiedergegeben wird meiner Meinung nach ist das in einem ziemlich weiten Teilen das was heute als Journalismus gilt nicht der Fall also wenn man den Pressekodex wirklich ernst nehmen würde des Deutschen Presserats dann müsste man halt die ganze Zeit überall Beschwerden einreichen sprich wir brauchen einen Presseausweis für befürwortet Journalisten ihre wollen
verloren der ganz kurz einen Algorithmus dein aber das Thema die Anzahl der Leute im Raum es gibt mindestens eine Frage und es gibt nur eine Frage ich es zulassen Blute aufgrund der Zeit ja
eine schlaue Frage wie kann oder wenn ich jetzt was nicht gesagt wurde wohin er nicht immer rechts und
rechts von mir erwartet aber war es eine Frage 80. ins Dunkel über dem Thema müssen wir mindestens eine Frage stellen auch wenn es die Zeit knapp ist woran sie da ganz
simpel ganz einfach Vorbehalt des Deal der Ziel ok als der Heribert Prantl der Roboter werden also ich kann mir gut vorstellen dass so vielleicht dann hinter der Playboy der verschiedene Stile kaufen kann also wie Art der letzten Stil App-Store schreibt wie Egon Erwin Kisch oder sonst was das halt vorstellen das für einen Presseausweis aber deren an der verteilt und verreisen wollen auch noch Zeit
eine Frage mit der sich abgesprochen werden so weit weg aber jetzt habe angegeben Vielen Dank nochmal auch wenn sie nicht zum Thema aber schon jetzt man hier
Algorithmus
Google Blogger
Kraft
Soziale Software
Besprechung/Interview
Stellenring
Chipkarte
Roboter
Algorithmus
Software
Arbeitsplatzcomputer
Visualisierung
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Lorenz-Kurve
Web Site
Internet
Content <Internet>
Automat <Automatentheorie>
Bericht <Informatik>
p-Block
Information
Web-Seite
Binder <Informatik>
Whiteboard
Roboter
Arbeit <Physik>
Algorithmus
Fussball <Computerspiel>
Software
Vorlesung/Konferenz
ARCHIVE <Programm>
Lorenz-Kurve
Summe
ERNA <Programm>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
PASS <Programm>
Analytic war plan
Computeranimation
Software
RAM
World of Warcraft
TRAMO <Programm>
Information
Versionsverwaltung
World Wide Web
Roboter
ARCHIVE <Programm>
Summe
Datenbank
Software
Datenhaltung
Statistik
Interprozesskommunikation
ARCHIVE <Programm>
Computeranimation
World Wide Web
Punkt
Fächer <Mathematik>
Content <Internet>
Software
Abfrage
Vorlesung/Konferenz
Sprachsynthese
ARCHIVE <Programm>
Tor <Netzwerk>
Bruchteil
Programmierer
Betrag <Mathematik>
Software
Informationsmanager
Reihe
Digitalisierung
Schreiben <Datenverarbeitung>
Prozessautomation
Roboter
Geschwindigkeit
Hypermedia
Kugel
Visualisierung
Durchschnitt <Mengenlehre>
Prozessautomation
Intel
Computeranimation
Lorenz-Kurve
Software
Feuchteleitung
Roboter
Algorithmus
Speicherkarte
Rundung
Multi-Tier-Architektur
Kugel
Algorithmus
Rechenbuch
Google
Content <Internet>
Software
Bilderkennung
Liste <Informatik>
Assistent <Programm>
Computeranimation
Internet
Software
Bericht <Informatik>
Roboter
Ziffer
Algebraisch abgeschlossener Körper
Internet
Content <Internet>
Software
Wort <Informatik>
Web-Seite
Computeranimation
Entscheidungstheorie
Algorithmus
Besprechung/Interview
Roboter
Microsoft

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Roboterjournalismus: Wenn Algorithmen Nachrichten machen
Serientitel re:publica 2014
Anzahl der Teile 126
Autor Matzat, Lorenz
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33372
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2014
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Automatisierung wird Journalismus verändern: Welche Folgen hat das für den Beruf, die Medienwirtschaft und die Konsumenten?

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback