Bestand wählen
Merken

Beyond Porn oder Die digitale sexuelle Revolution

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
das wir bei hallo an möchte alle
willkommen heißen zu meinem Vertrag wie und woran oder die digitale sexuelle
Revolution es technische Probleme so kann das tut mir sehr leid die den kam nicht von mir also ich also an laut zu sprechen das ist nicht etwas was mir schwer fällt macht keinen Sinn also ich war jetzt einfach und es tut mir leid gleich nebenan ohne an
letztes Jahr durchaus zu Republikaner und
hatte dabei das war Sonntag und der 5. Mai und hatte dabei die Sendung sanft und sorgfältig mit Jan Böhmermann und Olli Schulz und während dieser Sendung rief eine junge Frau an die hatte sich angeboten einen Porno von Melanie Müller das war noch bevor sie
im Dschungelkämpfer anzuschauen und darüber in der Sendung zu berichten und diese Sendungen nahmen an einem extrem interessanten interessante Wende für mich als die Anruferin erzählte dass sie sich auch allgemein gerne Pornos anschaut und diese Tatsache dass die Frau nicht nur mit ihrem Freund wirklich ganz für sich alleine gerne Pornos anschaut die irritierte sowohl Schulz als auch Böhmermann dieses 1.
haben hat mich wiederum sehr erstaunt und mir wurde klar die Welt braucht Aufklärung und so entstand also der Wunsch einen Vortrag über Sexualität Internet Pornographie und Gesellschaft zu halten und bei den Republikanern sprechen lassen und ich konnte den einzusparen und das essen wir lieber Reiches auch ganz lecker um in dieser Radiosendung fielen
3 Punkte das habe ich selbst gezeichnet zusammen haben Sie mir in anderen Zusammenhängen
auch immer wieder auffallen das ist zum einen an die Stigmatisierung von Pornographie oder den Konsum von Pornographie wenn man öffentlich darüber spricht da wie furchtbar macht ja keine und
wenn sie abends und dann die Verwunderung über Frauen an die ihre Sexualität gestalten also selbständig gestalten und dann auch noch darüber sprechen und las also die Sprachlosigkeit selbst wird rhetorisch versierte Menschen wie Böhmermann und Schulz beim Thema Sexualität bei der Reflexion zu diesem
Thema er sind ist immer wieder aufgefallen dass sie zwar alle endlich darüber
reflektiert halten auch wieder aufgefallen dass diese 3 Punkte die im ansprach immer wieder auftauchen aber sie so gar nie
existiert haben und dass diese Fassade diese diese Punkte so aufbauende die diese Punkte beschreiben immer mehr Brücken und das dank der digitalen Medien und das jetzt sozusagen einen Blick freigegeben wird auf die tatsächliche Realität und ich möchte jetzt anhand von 4 Beispielen zeigen an welchen Stellen dieses bisherige Bild von setzte Mitte bröckelt und das Ganze mit einer Revolution befinden und das die digitalen Medien massiv daran beteiligt
sind .punkt als Pornographie
haben das Internet und Pornographie haben sich ja immer schon oder oder alles also rund um Sexualität war immer schon engverbunden mit miteinander also Technik Pornographie und so weiter die neuen Techniken wollen immer wieder
schnell aufgegriffen und auf und angewendet Bonino wird heute zum Beispiel immer wenn es neue Techniken gab haben wir diese für uns anschloss beschlossen in der wachsen Unterhaltung können wir auf nicht auf traditionelle Marktplätze zurückgreifen entsprechen müssen innovativ sein damit unsere Inhalte den Konsumenten erreichen mit Inhalten für Erwachsene muss man eigene Lösung entwickeln das heißt Fotografie Film Video und auch das Internet
innerhalb von kürzester Zeit wurden diese Technologien adaptiert verbessert und benutzt um damit Geld zu verdienen die Innovation Struktur der Popindustrie hat beispielsweise einen maßgeblichen Anteil an Entwicklung der VHS-Kassette oder Einführung der VHS-Kassette gehabt die Entwicklung von digitalen Zahlsystem oder auch die Notwendigkeit von höheren Downloadraten das heißt 6 Systemtechnologie haben auch immer miteinander voneinander profitiert ein weiterer Punkt ist
dass er dank der neuen Technologien am Inhalte so gut verfügbar sind oder so einfach verfügbar sind wie niemals zuvor wir können zu jeder Tages und Nachtzeit auf Computern Tablets Handys auf dem Sofa im Bett oder eben auch in der Badewanne kleine Clips runterladen in meiner Jugend war das etwas komplizierter aber
wir hab ich jedes Mal Verlierer Lehrer der besuchte regelmäßig an ortsansässige Videothek wir müssen alle ziemlich gut über seine Vorlieben Bescheid 1 und während ich immer damals schon der Meinung war er wäre besser beraten gewesen einfach an die Videothek zum Weise eine
Tankstelle weit entfernt aufzusuchen diese diese Magazine die so zugeklebt waren so das Überraschungsei der Sexualität zu erstehen aber der Inhalt in die lokale Videotheken wie alle wussten Bescheid und auch wir Schüler hat ihr so und so Probleme also die kann vielleicht nochmals in den Papiermüll oder nachts auf dem privat 1 gab es in die deutsche und italienische Pornos aber alles in allem durften nicht wählerisch sein und obwohl es
jetzt fast Modem sozusagen viel
einfacher und aber auch diskreter ist an Material mit nackten oder partiellen nackten Menschen Geschlechtsakt zu kommen wurden diese neu zur Verfügung stehenden Mittel nicht nur dafür gebraucht an den Konsum alleine in der Einsamkeit der technologisierten Welt zu konsumieren sondern sie wurden auf Interaktion genutzt es wird also nicht nur konsumiert sondern auch gechattet es wird verabreden bestimmt von fotografiert getauscht und so weiter es heißt es vorne beinhaltet nicht nur formal sondern im ausforsche Polen ein Faktor der meines Erachtens von extremen wesentlicher Bedeutung ist für die Freiheit für die Veränderung des Verhältnisses von Sexualität und Gesellschaft in unserer Zeit aber bevor ich sage jetzt
alles neu und alles super und noch nie dagewesen eine riefen Overblog Fluss euch glaub ich das falsch ausgesprochen aber von der Universität fast 6 weist beispielsweise darauf hin dass es immer schon Zeiten gegeben hat in denen Pornographie eine soziale Komponente gegeben hat also mit Ausnahme einiger bestimmter Zeiten der Geschichte harte Pornographie immer auch eine soziale Dimension diese fand sein verdeckten statt aber sie war sozial an da bringen zum Beispiel als die Blue Jackets haben das man Platten in auf den er kopulierende Paare aufgenommen wurden und die hat man sich wohl den zwanziger dreißiger Jahren sehr gern angehört vor allem innerhalb einer Gruppe angehört oder an auch x Musik aber waren Orte
der geteilten Pornographie oder sozial geteilten Pornographie Mitte der neunziger Jahre das
also schon ne Weile her ein ich regelmäßig an diesen Kirche hier vorbei aber natürlich nicht nein getraut denn ich musste auch erst die Akte des darin den Menschen von Auftragsmördern zum sei erprobt werden aber abgesehen davon haben hatte
ich die Sorge oder frag ich mich immer ist es nicht auch ein bisschen unappetitlich und die ganzen Geräusche und Gerüche der Annahme zu also ich war fasziniert aber ich beobachtete auf einem von der Ferne die ständig wechseln Filmplakate ich glaube aber dass diese soziale Pornographie auch wenn sie vorher schon existiert hat heutzutage ein wesentlich größeres Ausmaß annimmt und viel mehr Menschen einbezieht als es jemals zuvor der Fall war wenn man früher also vor allem ein Raum teilte und damit meine ich wirklich machen ich denke nicht dass sehr viele Frauen haben sich in einen also an die bis zu älter bist mochte verlaufen haben es ist jetzt also hat das soziale Netzwerk das soziale Netz größeren viel mehr Komponenten man kann ganz eigene Inhalte herstellen und zur Verfügung stellen man kann durch Curation von Bildern Texten oder Film eine neue Kontexte aufbauen man keine Kontakte knüpfen und dann es kann ein viel viel größerer Personenkreis partizipieren örtliche Gegebenheiten das Geschlecht die sexuellen Vorlieben
bestimmen eben nicht mehr der in diesem Text Musik setzt sondern jeder kann sein eigenes interaktives Pornokino haben das ist meines Erachtens neu und revolutionär unterwegs um
2 Meter der Sexualität am in Zusammenhang mit Interaktivität und Austausches meist 8. auch
wichtig den Austausch normaler von einer andern Perspektive zu betrachten was passiert auf einer E-Meter Ebene wie entwickelt sich der Diskurs über Sexualität und wie sieht es jetzt aus aber ich
dir jetzt den Begriff Meter oder des Mittag Konzept ein wenig und beginnen mit der mit der Ebene die wir auch Marketing nennt an worden waren Sexarbeiterinnen und ist jetzt Beraterin in derselben in diesem Bereich sie schreibt die wirklich neue Herausforderung ist wie Sexarbeiter Technologien nutzen können um sich als Menschen darzustellen um für ihre Rechte zu kämpfen im Grunde wollen wir das mal unsere Arbeit und unsere Marke mag so wie jeder andere auch an viele Pornos dazu möchtest du Jeans die 1. Kieler aber auch in andere Menschen die in der Sexindustrie als als Dominanz was dessen Modelle oder ähnliches arbeiten haben eigene Websites haben uns dann Konzerte Accounts Blocks Facebook-Seiten das ist auf den 1. Blick jetzt nicht große verwunderlich dass hat jede Firma aber auf den 2. Blick ist es sehr wohl neue in Sexarbeit ist nach wie vor Stigmatisierung war es früher noch viel viel mehr um anderen Unternehmen geht es und anders als bei einer Unternehmen geht es jetzt erstmal darum diesen Beruf in den öffentlichen Diskurs zubringen aus diesen aus dem Schattendasein zu bringen und auch hier bietet das Internet komplett neue Möglichkeiten diesen Zusammenhang sind mit 3 Aspekte besonders aufgefallen an diesem Bild ist teuersten ziemlich bunt Pornodarstellerin und hat sich hier mit ihrer einäugigen Katze fotografiert ich glaube nicht dass
es den klassischen Pornomagazin entspricht was wir erwarten wurden es steht kein 6 Produkten Vordergrund auf jedenfalls nicht am Ende und es gibt es gibt durchaus erkannt die aktuelle Bücher Filme oder sowas promoten aber meines 8. und auch meine Erfahrung nach ist die viel größere Ebene oder für die das was viel mehr gezeigt wird etwas und 6 es etwas vermeintlich und kommerzielles oder privates ich glaube dass diese gewöhnlich Komponente dazu beiträgt dass Porno Mainstream wird um bevor jetzt noch mal diese ganze Panik entsteht die überhaupt und Rolle wird man stimmen so ganze Gesellschaft verroht und es als ganz furchtbare Sittenverfalls an wenn ich das richtet abfeuert an wir wissen wir derzeit
FKK-Stränden dass Nacktheit in Zusammenhang mit Unaufgeregtheit im besten Fall egal im schlimmsten Fall trivial ist eine Dämonisierung führt also eher
zu einer ungültigen bewerten Bewertungen und Paranoia insofern freue ich mich hat immer wieder in Manhattan darüber wenn dieser ganze scannen werden wenn die die Darsteller die die Nutzer dieser ganzes könnte diese Täter warfen man in dem Sie
einfach was Privates normales einbringen und das weit ein weiteres deckte damit auch eng zusammenhängt ist die Lobbyarbeit denn so schön Media oder hat die Neuen Medien bieten ganz neue Möglichkeiten der Lobbyarbeit am Kölner hat wiederum das ist ein allmählicher Pornostar hat einen Artikel
geschrieben in dem er Frage warum Pornodarsteller so gehasst werden dann spricht über ein Vortrag unter anderem über ein Vortrag den an eine Uni gehalten hat und gesagt ich hatte keine Ahnung worüber er sprach dort aus der Hochschule sagte ich ihm ich sprech aus meiner Perspektive als jemand der seit 6 Jahren in der Pornoindustrie arbeitet es war ihm also an dieser bei diesen Tort nicht möglich zu erklären dass er seine Arbeit freiwillig und gerne nachgeht und im Fokus standen dabei die Themen Menschenhandel Ausbeutung Authentifizierung und so weiter wäre die 6 soll mit 6 Industrie also bisher immer durch einen Filter von Menschen die darüber berichten aber nie daran partizipiert haben berichtet wurde besteht nun aber die Möglichkeit ich offene Kanäle wie Twitter Blocks und so weiter werden die die Möglichkeit dass die Menschen ganz persönlich darüber sprechen kann dieses Bildes Walter oft deutlich weniger paranoid und adressiert ganz andere Belange und Bedürfnisse der Beteiligten und das alles ohne einen ideologischen Überbau das heißt es ist viel mehr als früher möglich zum
Beispiel in Ausführung von Alice Schwarzer etwas entgegenzusetzen sie und viele andere also sicher nicht die einzige was viele nutzen 6. und die 6 Industrie für ihre eigenen ideologischen Ideen und Sie können jetzt eben nicht mehr ohne öffentliche Kritik oder Widerspruch bestehen es ist es ist eben nicht nur einfach so zu behaupten dass normale Frauen sich beim Sex nicht fehlen lassen würden das 6 EL Authentifizierung per sie böse ist und Prostitution die freiwillig sein kann ich will es auch für meine die 6 muss die als eine Folie glückliche bekommen sie darzustellen ich bin nehme dann mal ich habe man festgestellt dass eine massive Diskrepanz gibt zwischen dem einen Bild und dem andern Bilder Leute die daran beteiligt sind und ich habe mich auch immer gewundert warum Menschen die diese Arbeit
nachgehen ich selber mit an den Gesetzen die dafür gelten sollen beteiligt sein sollen oder überhaupt gefragt werden sollen seit als 1. Fahrten welches Versagen so schon wieder verändert die
öffentliche Wahrnehmung von Sexarbeit Sexarbeit Teil Mainstream-Kultur es hat ihm nichts Anrüchiges mehr ein Pornostar auf Twitter zu folgen und die Beliebtheit innerhalb der sozialen Medien führt dann auch mal wieder zu einer einen aufgreifen die klassischen Medien und damit eine Manifestierung im Mainstream darüber hinaus zwischen Media ein direktes Sprachrohr der
Beteiligten und Lager diese ewige Panikmache und wird in der ideologische in der Moralisierung ein bisschen aus so ich komme aus Aachen und aus der
Nähe von Aachen und dann das Ludwig Forum und das ist eine Statue von der Kunst die seit Jahren ist nicht auf dem meine Jugend bewundert habe es ein 2. Werk wir von der Kunst und diese pornografischen Werken ist es hier ermittelt Schuldiener wurde nach dem Geschlechtsverkehr jedenfalls hatte seine pornografischen Werke in den neunziger Jahren 2. großen Medienwirkung Wirkung aber die Ironisierung die Kitsches
jung waren das Thema was wissenschaftlich oder kulturwissenschaftlich aufgegriffen wurde das Thema Sexualität Barmittel aber auf gar keinen Fall Zentrum
der das ist groß ist und auch alte studierte war und das Jahr 2000 herum für hatte ich einmal eine sehr sehr gute Vorlesungen haben weil ein Professor ob Professoren was Frau Dr. Dorn Herren was sie ob sie sich freute sich sehr an die Kurden direkt und es ging das Verhältnis der englischen Literatur und Sexualität ansonsten habe ich den Eindruck dass er eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Sexualität auch in den Geisteswissenschaften komplett vermieden wurde wie bei Jeff Koons richtet man den Fokus auf andere
Aspekte ermittelt hat das System Thema eine doch relativ relevantes für die Gesellschaft nicht nur weil wir bei vielen Menschen Sex haben haben sondern weil er ständig mit mit sexuellen Inhalten und einer vom umgeben sind seit Werbung wird Radtour Film oder auch weil der Staat sich wünscht dass wir alle etwas mehr ungeschützten Geschlechtsverkehr haben und mit Kindern machen ist es umso absurder deren also der
bisherigen gesellschaftlich Aspekt von Sexualität er verstohlen am Rande behandelt wurde wird dieser langsam Zentrum an die internationale Situation von E-Books oder soll es so schönen Media Marketing macht das möglich diese 3 Publikationen beispielsweise in den letzten 2 bis in den letzten 2 Jahren erschienen und da haben vor einer solchen Idee ihre Leserschaft geführt also zum Beispiel nicht ich hätte wäre wahrscheinlich sonst nicht so darauf aufge und aufmerksam geworden dann alle 3 Publikation behandeln die Themen Sexualität lieber Pornographie und Gesellschaft das veranschaulicht meines Erachtens schon mal
die Wanderung und die die Verlagerung in der 6. Tag im von einem Randthema sein Hauptthema wird und das ist ein Zitat von 2 Frauen die jetzt das 1. am 11. oder am regelmäßigen als Magazin über Bronze ist ausgebracht haben also frei von paar Monaten vielleicht war es aber auch so dass die dass die
Technologie also das Internet überhaupt und weil dazu gezwungen hat diese Themen immer mehr aufzugreifen also dass man so sank diese Thema denn immer von einer Seite sieht das ist so schön wie wir uns gezwungen hat dieses gesellschaftlichen Aspekt der Sexualität und der Verbreitung über den er digitale Medien aufzugreifen und wissenschaftlich zu beobachten so jetzt hier über so viel Schaffung gesprochen haben weil ich ein wenig der philosophischen zieht an ich hatte Sorge zu eklig ist an daraufhin
habe ich den einer Freundin gezeigt haben was dazu führte dass sie nicht die sich endlich die hat mich nur gefragt wo die Wand ist daraufhin habe ich den Anwalt hat dann später mit 2 Freunden Abendessen habe dazu ich jetzt noch mal welche
hier was hat er davon und ich muss es dann noch mal erklären ich habe ich aufgegeben groß dann hab ich's dann raten Runde der Familie gezeigt und ein
medizinischer Fachmann hat den Verstand fand überhaupt nicht witzig Namen und außer mir war gab es eine einzige Person es ansatzweise witzig fand ich hat daraufhin beschlossen das Instrument fortzusetzen und in diese Präsentation einzubauen apropos erklären er wolle er hier
der 3. Aspekt der dich beraten besprechen möchte Berater Information und Selbsthilfe oder wie es in einem Untertitel nennen wurde
Informationen über Festnetz Kroaten und multiple Orgasmen findet man nicht in Apothekenrundschau ja also habe ich den Eindruck
dass ich in meiner Jugend vor einem also dass ich immer jung Verein von 3 Dinge sexuell geprägt wurden im Stern der Bravo und die südamerikanischen
Romane des magischen Realismus ja das sind diese Romane in denen die Hauptprotagonisten so leidenschaftlichen Sex am Vulkan haben und nebenbei die Welt retten das kann man eine sehr sehr schöne
Jugend verkehren es dem aber sehr viele Fragen offen und ich meine sie ist ein sehr liberales Elternhaus hat seine Grenzen neulich zum Beispiel stieß ich auf einen Text
wie geht das und wir hatten 1. bewusstgemacht wie umfangreich diese ist und das als jemand der selber eine solche besitzt das gerne was Wiedersehen ist die Kvist im erigierten Zustand die innere ITU Klitoris immer das ist groß ja illegaler Scheiß haben oder auch Black sie das von der die Deutschen
kahlen was später Orgasm später wird wenn ich diese Lehre bin immer wieder verwundert und zwar darüber wie wenig ich weiß und auch über die Antworten oder Fragen Kommentare der Leser die zeigen wie wenig die Leute wissen das zeigt eben noch mal wie wenig das Thema thematisiert und und und das ist also wie Unausgesprochenes bleibt er muss sich das
etwa vorstellen vor jedem Flug wird angezeigt wo die Notausgänge sind aber die gebrauchte Geschlechtsteile der so intuitiv im privaten ohne großen Aufhebens passieren oder anders ausgedrückt und geht ein komplexer Bestellung bei Starbucks leicht über die Lippen als sie eine Quarte mischen Durchzeichnung unser Geschlechtsteil ich meine mit Momo Muschi Gletscherspalte Charme stürzt oder Schnecke so an als ob
ich natürlich gibt es auch offline Formate die sich mit dem Thema beschäftigen Ratgeber oder Frauen Magazine hab ich es mir rausgepickt 1 habe ich noch nie ein Ratgeber einen Sexratgeber zuende gelesen und auch sonst keine Ratgeber aber und Frauenzeitschrift haben wollen glaub ich
immer noch der Leserin klarmachen dass Sprühsahne Bauch nannte teils 6 ist ahnen zum Beispiel hier einer der
6 sechseckig und sofort testen welche meines machte den Scheiß Abschläge also willst es gibt immer ein 1. Tag gelaufen waren oder Männer erklären aber sich selbst ihre Bedürfnisse
nennt da ist die Frage warum will sagen da ich frag aber dehnte den in ihrem Bett liegt am oder 6 Abgeordente Smart Label klappt sogar im Büro in einem woran leiden Sie ich möchte
in der Nähe dieser Magazines Tag Krise mein Hochzeitsantrag zum Glas umgingen Champagnerglas macht so aber das Internet hat da kann der Segen und es gibt aber nur über
eine so massive Vielfalt an Seiten auf denen persönliche Erfahrung wir das ich erfahren geschrieben wird die informieren die teilweise anonyme Fragen beantworten die Athen ist und er nicht zumindest zu sein scheinen und die Betreiberin ich hab hier witzigerweise also dass viel mehr Frauen Art Content produzieren hab ich was Interessantes zu sagen haben für alle die jetzt hier will blocken am abschreiben am Ende meines Vortrages stell ich eine Bibliografie auf Mandat zur Verfügung in denen diese erwähnten Blocks aber auch die Texte auf die ich mich in an des Vertrags Bezieher an wiederzufinden sind nicht unbedingt selbst wie nicht vergessen darf man Projekte aber auch die nur indirekt mit Sexualität zu tun haben beispielsweise den Verlust gut ein Projekt wird geht es weiter das hat er
2010 mit seinem Partner begründet an nachdem in den USA eine Jugendliche Rahmensetzung begangen haben weil sie aufgrund ihrer homosexuellen Orientierung massiv gemobbt worden 1 haben sie dabei meinen sie zu keiner Arbeit gehen lesbische schwule bisexuelle Franz denen Menschen ihre Geschichte erzählen und versuchen anderen Mut zu machen wie sagen dass es besser wird und darunter waren noch einige berühmte Persönlichkeiten aus dem ganzen auch in weil sie ein ein großes mediales Echo würden beschert hat und ich glaube jetzt Effekte teuer sind zum einen dass die das die Leute die betroffen sind
sich untereinander unterstützen kann also durch durch in Art Community aber eben auch die diese der große mediale die große mediale Aufmerksamkeit die die so auch weltweit war dann die vielleicht auch Leute erreicht die sich bisher nicht mit dem Thema befasst haben und womöglich an davor schützen dann weitere Kinder oder Jugendliche oder wen auch immer weiterhin zum Morgen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung auch hier es
gibt es in hat dass die haben die digitalen Möglichkeiten den Boden für ein Paradigmenwechsel gelegt für eine sexuelle Revolution wenn man so will Feder .punkt an die sowohl das Angebot als er bei der Nachfrage zum Thema Internet und Sexualität oder sowas fällt eines auf Frauen
oder besser die das Ignorieren von Frauen den wir eben gesehen haben das im Internet tatsächlich viele Produzenten weiblich sind und stark vertreten sind ist die öffentliche Wahrnehmung dessen eine komplett andere dieser mit illustriert ganz
wunderbar dass es offensichtlich gesellschaftlicher Konsens ist dass Frauen sich nur mäßig für Sexualität
interessieren man dies zwar ständig von Porno richtigen wirklich für 6. Süchtigen fremden Männern aber Frauen die solche Einsichten unterlegen sind die scheint es nicht zu geben Hof im Realität steckt habe ich meine
festgestellt um das dieser dumme Witze wenig auf mich zutrifft ich hab dann mit Freunden gesprochen und das hier hatten auch ne Migräne und wenn dann haben die trotzdem Sex und erreichte dafür jährlich einen sozialen Filterbubble aber dank des Internets weiß ich dass das dazu müssen anders ist jedenfalls Frauen
Sexualität wird immer mit Zärtlichkeit Romantik Kerzen und Blumen in Verbindung
gebracht Männer offensichtlich nicht besser zu tun haben als Frauen heftig von zu hinzuschicken ich Frage mich immer wie konnten die Menschen über so viele
Jahrtausende hinweg sich fortpflanzen wenn die sexuellen Bedürfnisse so komplett unterschiedlich sind und mit denen diese ganzen meiner freien wenn die Frauen an solchen Eskapaden bekannt dass haben insofern fand ich den Erfolg von Fifty schätzt
Quelle gut ich einen Töne wie sie selbst ziemlichen ist ja am Anfang des 3. Buches entnervt aufgegeben obwohl ich es als Amateur soziologischen Gründen durchziehen wollten aber aber selbst heftig scherzhaft er hat eine
gute Seite den Erfolg des Buches zeigt das nicht nur ein paar Interest Internet-affine Mörderschiff Frauen interessant Sexualität haben sollen dass es sich um ein Massenphänomen handelt Frauen und Sex das jeden Zusammenhang mit Vorspiel und auch wirklich etwas mehr über das Internet der Geburtshelfer ich bin mir sicher das kein großer Verlag das Skript publiziert hätte wenn es nicht zuvor wenn das nicht als ein Flittchen zuvor am Probe online publizierte Werk so einen Riesenerfolg gehabt hätte und ich bin mir auch sicher dass es für die ohne Kindles Zerrbild oder als Fels sie wegen der Leserin gehabt hätte wenn ich mich noch einen weiteren Aspekt den ich schon am Anfang kurz angerissen habe eingehen das ist
der Aspekt dass Frauen sehr viel weniger als
Männer das oder sehr viel mehr als Männer versuchen 6
EL nicht aufzufallen setzt Böhmermann und Schulz gelang der komplett aus der Fassung wenn eine Frau offen über ihren
Pornokonsum spricht E-Books ermöglichen es nun zu lesen was ich mir wann ich will und wo ich will jedenfalls würde ich mich in einer Hardcopy von hob gefangen zwischen Liebe und Lust nicht morgens um 7 die Bahn setzen weil ich mein das Signal sprach stilistischen Gründen und wären die meisten Frauen
keine regulären Sexshop allein betreten würde es Einkauf online hat das kümmert möglich das Internet hilft also beim Verstecken des Konsums was dann wiederum die Schwelle für den Konsum deutlich tiefer setzt da ich konsumieren aber viel viel viel mehr
Menschen Schule Proksch Modeprodukte die dann wiederum zu Menschen werden und da angekommen sind es auf einmal viel einfacher darüber zu sprechen ich hab das festgestellt als für die steht dabei kam dann auch wie alle meine Freunde gelesen haben und ich stelle fest dass er einmal nicht mehr 8 1 Komma 3 Promille das brauchen um über Sex zu reden insofern finde ich den Begriff mal Freunde auch eine Unverschämtheit denn er im Garten bringt etwas
übererfüllt etwas Lächerlichkeit was an sich sehr schönes und dass dadurch auch klein wenn das Buch manifestiert dass Frauen interessant Sexualität haben dass sie sehr wohl Konsumenten für Texte Filme
Produkte wie und eine Panamas Dasein sein kein leitender oder eine Romantik schuld sind oder die Romantik Schulze in Kauf nehmen wenn sie 6 7 enthält
und was in dem Zusammenhang auch immer wieder wundert ist während die das Unternehmen sich den Kopf zerbrechen
welche Unnötigen Produkte sie entwickeln kann welche Begehrlichkeiten sie werden könnten oder wie sie ihren Umsatz erhöhen können und neue Zielgruppen an wir beim Thema Sex 50 Komma 9 Prozent das ist der Anteil der Frauen in Deutschland da der Bevölkung komplett ignoriert ich weiß nicht wann ich das letzte Mal ein so
großes Wachstumspotenzial ungenutzt gesehen habe die Vielfalt zur es natürlich nicht
wahr dass er alle möglich dass das alle
das mögliche Potenzial von Frauen oder kommt als Konsumenten unterschätzen mischen und in denen Produkte bekam wird das Internet die Möglichkeit
eines globalen Marketings in einer weltweiten Distribution er damit dann auch eine wirtschaftliche Grundlage dies ermöglicht am Markt bestehen zu können zum Beispiel Film geplant sexuelle frustet Schüsse mit Liebe zu Bratwürsten anspricht würden Deutschland Fahrscheine Tausend Zahl Zuschauer finden weltweit könnte das also wesentlich mehr sein und eine Produktion könnte sich lohnen in diesem Markt kann man zum Beispiel auch den Termin gesprochen hat sich der findet vor etabliert über den Tristan Minuten hier spricht wenn sie für ihre Produktionen festlegt ich bevorzuge die Darstellung unterschiedlicher Möglichkeiten sexuelle Lust zu gehen oder zu bekommen verschiedener nicht-heteronormativer sexuelle Praktiken und authentischer Orgasmen und diese tristen Tamilen
sprach im April auf einer vermisst von Konferenzen Trantow und stellte danach eine eine Auflistung der Teilnehmer zu Verfügung das waren erfahrene dran Leute ich werde trotzdem sehr spannend wer denn fast die Hälfte der Besucher kam aus dem akademischen Umfeld ganz offensichtlich haben viel intellektuelle einen Umstieg vom vielen war zuvor NYT zu nackter Haut vollzogen und wenn es sich auch hier nur meine kleine Mischa handelt so glaube ich dass das große AG Interesse der Akademiker darauf hinweist dass immer mehr Menschen eine Diskussion und der Partizipation wird 6 in eine Diskussion über Sexualität partizipieren und sie mitgestalten möchten die Zeit des gestohlenen unheimlichen Konsums geht langsam vorbei die neuen Medien haben also unsere
Wahrnehmung unsere Discos und so Partizipation Asexualität stark gewandelt die digitale Revolution es dem Volk vollem Gange jeder kann er sein eigenes interaktives Pornokino zugreifen es war noch nie so einfach zu konsumieren und zu partizipieren die Sexindustrie wirklich in in indirekter Form und durch einen Filter berichtet die neuen Medien helfen nicht nur dabei das steht mir dieses Arbeitsfeld zu eliminieren sondern bieten auch den Betroffenen einen offenen Kanal ein Sprachrohr und ihre tatsächlichen Bedürfnissen Probleme zu thematisieren auch ohne wissenschaftlichen Wahrnehmung wird das Verhältnis von Sexualität Kultur Technik und Gesellschaft vom Hintergrund in den Vordergrund das Internet bietet die Möglichkeit einen nie gekannten Ausmaß einer großen Vielfalt da Informationen über Sexualität Aufklärung und vielen der Themen die man im Familien oder Freundeskreis nicht besprechen konnte 10 über die der Diskretion des Internet abrufbar und es gibt die Möglichkeit haben oder die Hilfestellung zu 1 6 n Identitätsfindung da man im Dorf der sexuelle Außenseiter so ist man globalen digitalen Dorf womöglich A einer von vielen Mitstreitern durch globales Marketing und weltweite Distribution man auch Nischenprodukte Konsumenten dadurch ist eine nie entstanden 4 oder deren gab es gibt es einen nie zuvor zuvor dagewesene Vielfalt an Filmen Produkten Büchern oder Ähnlichem da darüber hinaus wird die offensichtlich gesellschaftlich manifestierte Rolle von Frauen als passive und Lust empfinden der Personen im sexuellen Bereich am ein wenig wir ein so massiv widerlegt am meist 8. gab es den letzten Jahrhunderten aber keine Sauce so massiven sexuellen wandelt es wird Zeit dass wir uns über die Geparden rieben Gefahrenmeldungen hinwegsehen dass wir darüber hinweg uns mit dem
auseinandersetzen was wirklich spannend ist in diesem
Sinne vielen Dank und viel Revolution und und
und und und also wenn Ihr noch
Fragen stellen möchte dann bitte gerne melden das was ist ist das an ich bin auch ich habe kannst du die Bohley erklären die Dubai für die Schelte Guy gezeigt hast das war das in die Steine oder das waren Nagel Lake aber wie ich immer sage ich ja ich
habe sondern lieber noch Fragen hat sich keiner mehr ab nein denn ich hätte eine Frage zu was kann ich mich wären diese Regel welche also Kopfhörer kann nehmen ,komma waren recht ich kann nur versuchen sehr laut zu Jahr erreichen können wären da nicht die wollen wir mal ein dieser wird jetzt nicht lange drüber nachgedacht aber es sind immer sehr lange beschäftigt als mit der mit der Akzeptanz von Porno Konsum und auch mit dem wie wir das ja alle wissen dass es immer mehr auch unsere sexuelle die Erziehung mit bestimmter man jetzt auch im jugendlichen Alter mit anfängt Pornos zu schauen und wir sie auch Essig Akira oder wie sie heißt zitiert und so in welcher im Wald was ich mich Frage ist eine einstimmige und in welcher Weise die stellt Pornographie und Porno-Konsum eigentlich Beobachtung der echten Sexualität an und inwieweit prägt uns jetzt schon im jugendlichen Alter eigentlich eine Sexualität die eigentlich nur auf bestimmte Bedürfnisse die am ausgerichtet ist nämlich nicht als einzelner Konsum und gar nicht mehr eilig und die Bedürfnisse geht die man der Zweisamkeit erleben kann also meine eigentliche Frage ist hier Säulen seines Herrn nach genau glaubt man einer Frage ist wie weit glaubst so verändert pro nur konsumieren unsere Sexualität und was der meint dazu also meine Meinung ist dass von Konsum und setzte die
täglich zu massiv verändert die es einen Namen gemacht hat als es waren im Grunde 2 Fans in einem Jugendliche wie erleben Jugendliche Sexualität an ich ich bin jetzt aus dem Alter raus aber ich glaube dass auch hier das gilt was er tun hatten gehen wenn im Elternhaus eine eine Erziehung entsteht in der gesagt wird du musst rausfinden was du magst du muss es einfordern oder du musst das in mit dem Partner besprechen und und und sage ich möchte das so und das ist für nicht zwingen lassen dann kann man nicht so viel falsch machen und dann schadet auch der einander Porno ganz sicher nicht ich glaube darüber hinaus und das war auch ein .punkt ich versucht habe meinem Vortrag aufzubringen ist das ein Sexualität im Internet eben nicht nur Pornographie und online ist dann das letzte Titelgewinn damit ganz viele Facetten hat und da auch dieses dieses Bild des ewig masturbierenden diese ich mal sowie eine Person vom vom vom Screen glaub ich nur eine Halbwahrheit ist es passiert und ich glaube ganz viele Jugendliche verbringen viel Zeit in ihrem Zimmer genau damit ob mit oder ohne Telefon oder Handy und insofern würde ich das jetzt einfach mal diese Frage so beantworte dass ich sage es macht alles nichts und ich glaube es ändert und auch alle nicht so schlimm weil letztendlich ist er wird dann kann man auch sagen Actionfilm ist ist es ja auch nicht die Wahrheit das sind unsere deutschen Jungmänner keine Action Filme zeigen die Cook also dass das andernfalls Ärger macht das passiert ist kann ich das in meiner wird auch nicht thematisiert Pornos müssen auch ganz genau dass das sie nicht mit der halt hier gleich ins Bett gehen sollen mit mit ihrer Freundin aus der 10. Klasse ja schönen Tag
Hallo ich bin Sozialpädagoge Lichtmast so sozial Arbeit mit Jugendlichen den größten Teil der auch so Aufklärung und sowas nahe und ich fand die Frage sehr gut der von meinem Vorgänger weil muss als Rückmeldung ich das viel erlebe dass dadurch aber ein sehr hoher Druck aufgebaut wird weil Gewalt Geschichten weniger tabu belastet sind darüber ihr geredet wird als über so Sexualität und da Reichsadel Uhr Erwartungshaltungen produziert werden also wenn ich mit 12 13 14 jährigen Friede dann also mindestens der Analsex Dreier zum Standard gehört sag ich mal und also ähnlich wie du da vorhin mal dass das es dieses bin denn überhaupt der Geschlechtsorgane schon mal ein hoher Wert für viele ist und die dann aber total überfordert sind mit den Bildern die sie dann im Internet ansehen und dann diese diese Zweiteilung die du gemacht hat ist mit einem Mal denn dem Pornos selber und sie Aufklärung sagt oder im Internet ja auf zweifelsfrei gegeben ist immer so Dr. Sommer Vodkat eingestellt so zu zudem eigenen Jugendzeiten das da viel dass das wirklich für Jugendliche dann bereits das Pornos selber zu konsumieren viel höher ist klar als bei den Sachtexten so also in das ich ja ist die These aufstellen würde dass die Beeinflussung der doch um einiges größer ist als die Besitz über und ist also ich nehme an ich habe weniger mit Jugendlichen zu tun hatte selber Kinder essen reichen im Alter ein nicht Mehr also von mir
und dann meinem Umfeld aus und dann ja also ich bin ich aber auch und gerade im Thema Gewalt dann müsste man ja eigentlich genau so also jungen Garcia Horrorfilme wo wir uns wie Aldi die angeguckt haben und denen die alle gegruselt gegen haben ich glaube Gewalt ist grundsätzlich da ist in der Pornographie der Schuld an sondern auch Actionfilm oder oder überhaupt die Tatsache dass das an die Außenposten aus Liebesfilm beispielsweise an die Szene gestrichen würden eine Frau am oral befriedigt wird aber eine sehr in Rezession ist Vergangenheit im Sinne der drin ich glaube das ist ein gesellschaftliches Problem was da viel mehr drin ist in dem ein Frauen immer noch irgendwie ja als als Menschen gelten die man nicht ansprechen muss oder fragen muss bevor man mit ihnen Sex hat er wie gesagt wenn du sagst was diese Erfahrung ich glaube immer noch nicht dass an Pornographie Jugendliche so schädigt vor allem wenn sie eben in ein Elternhaus aufwachsen denn solche Themen auch besprochen werden denn die Eltern auch auf mit umgehen und vielleicht dass ich selber mal was angucken zu wissen was ihre Kinder konsumieren und dann einfach darüber sprechen nur noch als als Rückmeldung
dazu also das sich genauso das natürlich dass die Erziehung und so weiter die das eingebettet ist eine ganz entscheidende Rolle da spielt nur weil das er unter dem Titel Den der ist jetzt ein Revolution in Verbindung mit dem Internet ja ich ja der Vertrag läuft nur diese die Statistiken dass das 1. Mal beispielsweise immer später stattfindet nicht immer früher würde ich jetzt auch vermuten dass das nicht unbedingt also dass das die das Lob der umgeht gibt es so was 6 bei danach fragt ja so eine Überforderung hat auslöst dass möchte ich glaube so extrem komplexes Thema was was Erscheinungen
gesondert betrachtet werden sollte also ich glaube es gibt da Probleme aber ich glaube auch dass die Wogen des werden und ich glaube auch also wenn ich nicht ich den führt dann zum Tod an und wenn ich mir die angucken und Berlin erzählen von ihren Freundinnen und Freunden da muss ich feststellen dass es eine extrem verantwortungsbewusste Generation die Dakar aufg'wachsen Sophie kann ich falsch geworfen Hey
hallo meine ich bin einer müssen ich ja ich sowas also nicht also ich habe vor 2 Jahren hier diesen tollen Vortrag besucht von dessen die Gelder ja vielleicht war es auch der der unter der diese Website gemacht Mehr Glas nur träumen das Thema für mich seit dem total spannend und er persönlich auch hier bei dir und ich gab wir müssen da gar nicht so schwarz-weiß Diskussion führen also es gibt nicht nur auf 1. 6. oder andere fragt aber es gibt auch
nicht nur alles ist gut sondern ich glaub dass irgendwo in die goldene Mitte oder damals eine Diskussion war glaub ich die Aussage dass das diskutieren wir ja auf der Überblick auch immer wieder so dass es immer diese Trennung zwischen uns wären Internet und reales Leben gibt und ich glaube einfach dass wir uns einfach der bewusst sein müssen dass geht es heute viel früher Antwort irgendwie Rangun das aus der Ferne auch gesagt also dass man da viel schneller ankommt als früher die die Schwelle sowie an sowas ranzukommen ist ganz ganz niedrig und ich glaub schon dass deswegen welche auch zustimmen dass es dazu führt dass man wenn in die vielleicht nicht mit falschen Vorstellungen über eine und realistischere Forschung erstmal auftankt er an und erzählt und ich bin so und ich glaube schon dass das wichtig einfach ist dass wir solche Sachen
machen wie böse zählt zur Aufklärung also dass man eben genau mit den Jugendlichen auch über solche Themen spricht ich weiß nicht ob die in der Schule solche Diskussionen führen wie wir das hier tun das glaub ich nämlich nicht und das eigentlich schade der und dafür will ich einfach dass es da immer viel größeren Austausch gibt und da eben auch diese diese Enttabuisierung dieses Themas in den Schulen schon viel früher stattfinden und ich glaub das ist wichtig damit wir einfach ja da so Verbindung schaffen und nicht das Verbot aussprechen sollen eben ok wie gehen wir damit um da komme ich das Saarland hat ist dass wir
recht hast wobei also wissen unrealistischen wird es richtig wahnsinnig sich auf weil ich mit aufgewachsene zur Romantik Schnulzen und ich bin jetzt verheiratet seit einigen Jahren und Boni nie war dieses unrealistische bevor man etwas was ich als Kind und Jugendliche gesehen habe Erspartes meiner Realität und ich weit eben trotzdem wie kommt so leicht an ich bin immer vom doof den leiden wenn man man spricht ihn ja auch quasi und auch Jugendlichen das geht ja auch mal wieder auf und spricht ihn ab dass sie rational und unklug decken können also die sind ja nicht doof Wiesenflächen sind komisch aber sie benehmen sich will so aber diese nicht doof und ich glaube man sollte ihn einfach viel mehr zu als ich ich Heinze ist für eine essenzielle ich hoffe ich werde für meine Kinder genauso mache ich alles von den gästen Zelle Sache dass den Jugendlichen Sachen zutrauen dass man sagt du kannst damit erwartungsvoll umgehen du bist nicht doof und du was wissen dass und vor noch nicht bei der Stadt ich weiß nicht sofort es wird er sehr dagegen nur
mal kurz was ergänzen also es hat für mich auch nicht was mit Berufung zu tun sondern eher damit dass man Reflexion erst mal lernen muss also das das halten Prozess und ich glaube nicht das das Kind
also ich glaube daran dass man das Lernprozess ist und dass man da herangeführt werden muss und ich glaube dass wir schon in der Gesellschaft leben wo so einfach nicht unbedingt unkritisch aber schnell auf gesagt und für wahr befunden wird und das ist so wie auch heute hier weil viele von uns ich dafür einsetzen dass wir Dinge reflektieren Gärtner und das das ist einfach was was an manchen Stellen noch viel tun wo man einfach ausbauen können und das ist absolut ja er
also das hat nix mit Buffer zu tun in der 4. sei für eine letzte Fragen wie ich mich fit werden wenn es nicht noch sagen Grad wichtig zu sagen Spiegel die aktuelle Ausgabe ist Jugend forscht wie
schädlich ist Pornographie er Business studiert werden und die sagt ganz klar aus dass Jugendliche und ganz bodenständiges normales Verhältnis zu Sexualität haben wie früher auch schon und das sie sich einig nur Pornos angucken die sich selber einig auch zumuten können Sie steuern das was sie sich zumuten wollen und können da sehr klar differenzieren zwischen was im März da abgeht und was dann in der Realität wirklich ist so das immer wieder auch gelesen dafür auch sehr entspannt ich seinen Kommentar der danach folgt doof aber
die Studie war gut also ich ich habe dazu dem Spiegel nur ganz kurz also hätte es ist ja irgendwie die befreiende Wirkung das wie das lediglich die Digitalisierung auf Sexualität hat Anderson eigentlich die ganze Diskussion die wir kennen über die Begierde Beschneidung eines Internet ziehen ja eigentlich getrieben von Pornographie und Urheberrecht also anders rum sind es eigentlich Bedrohungen für die Freiheit nehmen werden naja ja also Erzkörper Pornographie habe ich immer das Gefühl dass also zum Beispiel in in das sie sich die Situation in England wo mehr arbeiten also in England ist sodass das also überlegt wird er auch mal einen Filter am vor Pornographie setzt er das hat jetzt die Pornographie selber nicht gemacht sondern das hat die Regierung gemacht und die ist basiert auf Grund von Annahmen dass Menschen nicht mündig genug sind sich damit auseinanderzusetzen und einer der Sorge dass das wir alle was ganz großes machen wenn wir diesen Dingen ausgesetzt sind und insofern wenn sehe ich mich jetzt sozusagen also meiner Rolle als diejenige die was drüber gesprochen hat ein deren Gesicht da sie auch für das Internet für für Pornographie oder alles rund um Sexualität und auch ein expliziter Weise er ist absurde befragen wünsche ich absurde frei war aber in einem großen Raum und Freiheit und natürlich ist es eine Gefahr aber ich glaube dass es wichtig ist darüber zu sprechen wo die guten Seiten sind um diese Gefahr zu werden dass das wir hier noch mal der eine Schranke unten und Zensur bekommen
im
Besprechung/Interview
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Besprechung/Interview
Computeranimation
Neue Medien
Internet
Brücke <Graphentheorie>
Computeranimation
Zahlensystem
Internet
Punkt
Content <Internet>
Computeranimation
Content <Internet>
Datenverarbeitungssystem
Modem
Computeranimation
Mittelungsverfahren
Faktorisierung
Modem
Komponente <Software>
Computeranimation
Content <Internet>
Komponente <Software>
Besprechung/Interview
Kontextbezogenes System
Ebene
Internet
Web Site
Informationsmodellierung
Zusammenhang <Mathematik>
Perspektive
Meter
Computeranimation
World Wide Web
Zusammenhang <Mathematik>
Komponente <Software>
Vorlesung/Konferenz
Biprodukt
Sichtenkonzept
Pixel
Neue Medien
Perspektive
Darstellung <Mathematik>
Twitter <Softwareplattform>
Perspektive
Uniforme Struktur
Authentifikation
p-Block
Fokalpunkt
Portscanner
Bewertung <Mathematik>
Computeranimation
Authentifikation
Diskrepanz
Gesetz <Physik>
Computeranimation
Mathematische Größe
Twitter <Softwareplattform>
Computeranimation
Fokalpunkt
Elektronisches Buch
Content <Internet>
Rand
Computeranimation
Neue Medien
Internet
Computeranimation
Rundung
Computeranimation
Information
Information
Computeranimation
Computeranimation
Besprechung/Interview
Newsletter
Computeranimation
World Wide Web
Dateiformat
Computeranimation
Internet
Content <Internet>
p-Block
Verträglichkeit <Mathematik>
Computeranimation
Soundverarbeitung
Computeranimation
World Wide Web
Internet
Computeranimation
Internet
Sound <Multimedia>
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Besprechung/Interview
Computeranimation
Elektronisches Buch
Internet
Signal
Besprechung/Interview
TOUR <Programm>
OISC
Promille
TOUR <Programm>
Zusammenhang <Mathematik>
Besprechung/Interview
Biprodukt
Computeranimation
Distributionstheorie
Internet
Produktion <Informatik>
Biprodukt
Zahl
Neue Medien
Mathematische Größe
Distributionstheorie
Internet
Familie <Mathematik>
Digitale Revolution
Ähnlichkeitsgeometrie
Information
Erweiterung
Biprodukt
Computeranimation
Erweiterung
Computeranimation
Internet
Objektklasse
Fächer <Mathematik>
Hochdruck
Touchscreen
Internet
Besprechung/Interview
Statistische Analyse
Computeranimation
Web Site
Internet
Besprechung/Interview
GRADE
Internet
Digitalisierung
Microsoft

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Beyond Porn oder Die digitale sexuelle Revolution
Serientitel re:publica 2014
Anzahl der Teile 126
Autor Journelle, Elle
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33353
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2014
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Sexualität im Internet ist mehr als kurze - bis zur Abmahnung - kostenlose Clips auf RedTube. Anders als vielfach in den Medien verbreitet, sind Seiten mit sexuellem Inhalt nicht das Ende der Zivilisation, sondern bieten vielmehr die Möglichkeit einer sexuellen Revolution 2.0.

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback