Merken

Etwas Empirie: Was wir wirklich über Filterblasen, Fake-News und die digitale Öffentlichkeit wissen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
0 3 3 3 8 geht wie gewohnt wird auch
super wir wollen gemein zurück sein aber
kurze wir sind besonders wenn ich schlage ich arbeite momentan an der Hamburg als Professor für digitale Kommunikation war davor elfeinhalb Jahre Beispiel und dann unter anderem als leider dass das Wort Netzwelt wo ich auch gearbeitet habe viele Jahre lang ich bin im Moment bei der Bertelsmann-Stiftung und forschend zu algorithmischer Entscheidungsfindung und der unsere wird wieder 1 auf mein geschrieben also falls sie und werde dort schon und mein beschimpfen wollt nur zu wir hatten der Titelsong sind sperrig Gartenausblick gestern aber überlegt ob wir über den Weltraum umbenennen sollen in warum das Internet will die Menschen noch immer macht als sie ohnehin schon sind aber uns dann doch auswählen 4. gründen dagegen entschieden war ja wir wollen die Empirie suchen und präsentieren am die 1. Frage nicht beantworten möchtest ob sich einig so dass wir heute hier sind ja ist das an diesem Thema worüber wir reden dann hat er wie die Strukturierung durch Suchmaschinen durch
soziale Netzwerke überhaupt einen messbaren Einfluss darauf haben die Leute sich keine Meinung bilden ja informieren sich dort überhaupt über diese Medien so über das politische Zeitgeschehen n kommt drauf an wie man die Leute
fragt also es gibt 2 repräsentative Umfragen aus den letzten Jahren zu eben dieser Frage nutzen Leute soziale Netzwerke Suchmaschinen und sich übers politische wirtschaftliche Zeitgeschehen zu informieren eine Antwort ist das machen Sie das ist relativ weitverbreitet haben die Methodik dabei waren und man hat die Leute erst mal gefragt alle und in Deutschland hatte Gäste das Internet genutzt wenn Sie ja gesagt haben wir die nächste Frage hab dir von diesen 20 angeboten also google Facebook und so weiter was hatte davon gestern benutzt dann kommen die Leute auswählen gab ohne Kategorie Sonstiges letzte Frage war dann ja bis das Internet genutzt IAB gestern zum Beispiel Google gesucht habt ihr dort Information über das Zeitgeschehen
Politik Wirtschaft Kultur und so weiter gelesen haben und die ja gesagt haben diesen in diesen 7 50 Prozent drin sind 50 Prozent und einer in Deutschland haben gestern einmal dreimal viermal fünfmal sie sind über das über Intermediäre Suchmaschinen Soziale Netzwerke darüber informiert was in der Welt los ist es ist nicht so wahnsinnig viel höher also sind 50 Prozent online sind so ungefähr 24 von 20 Millionen Leute die das täglich machen das ist weitverbreitet die Nutzung aber dessen jetzt definitiv nicht alle ja also die 1. empirische Erkenntnis was wir aus dieser Zeit nicht wissen ist wie wichtig es den Leuten das überhaupt ja also die sogenannten schräg News über soziale Netzwerke wie viele Leute sagen dass es meine Haut Nachrichtenquelle auf soziale Netzwerke da kann man bisschen Antworten rausziehen aus der andern repräsentativen Untersuchung für das im das Institut auch voriges Jahr durchgeführt worden das sollten die Leute selbst eine Rangfolge bilden ja die Frage war was ihre Hauptnachrichten Quelle
ja dass man Leute gesagt da ich guck Fernsehen um mich zu informieren ich macht das im Internet das meine Antwort Optionen dann 51 Prozent und einen Deutschen sagen meine Haupt nicht Nachrichtenquelle ist das Fernsehen
und das schränkt glaube ich schon soll dieses Gefühl ist es ganz schlimm und alle tun es und alle sind in die beeinflusst von diesem System schon bisschen weiter eine gleichwohl keine Entwarnung finde ich wenn man sich die Zahlen näher anschaut sieht man 1. die Leute die sagen soziale Netzwerke Suchmaschinen sind meiner Haut Nachrichtenquelle die wächst über die Jahre hinweg und diesen unterschiedlichen Altersgruppen unterschiedlich stark ausgeprägt der also man ist das Internet als Antwort ob so ein bisschen feiner aufgliedert und guckt hat gesagt ich nur zu sozialen Net Medien als Hauptnachricht Quelle sieht man zum Beispiel 16 Prozent der 18 bis 24 Jährigen sagen das ist meine Haut Nachrichtenquelle also ganz so klein und unbedeutend ist auch nicht die sind irgendwo dazwischen zwischen ist für alle wahnsinnig wichtig und das ist für niemanden wichtig ja also so teils teils insofern es lohnt sich hier zu bleiben und sich ein bisschen genauer anzuschauen was die Besonderheiten dieser Systeme sind ja diese so genannten Nachrichtenquellen was ist anders an sozialen Netzwerk einer Suchmaschine an nem Cortaillod schlug als 1 GewO Angebote die wir heute haben und diese Besonderheit eine davon die von entscheidender halten die wollen uns näher anschauen dann haben diese Angebote
strukturierender Relevanz ja die sagen uns was im News-Feed weiter oben steht sehen sie als 1. wie strukturieren Öffentlichkeit und dabei nutzen sie bestimmt die Signale der von uns allen haben unsere klickt es sei auch noch weniger bewusste Reaktion darauf dass dann präsentiert bekommen als Auswahl dass die wichtigsten Signale für ne personalisieren lassen alles automatisch impulsive Reaktionen von uns n bisschen Erklärung was automatisch impulsiv irgendwie bedeutet und womit das im
Kontrast steht von Psychologen Daniel Kahneman der Nobelpreisträger der 3. Pole die ausgearbeitet von 2 Denksystem die wir ständig nutzen und die für unterschiedliche Sachen unterschiedlich gut sind das 1 das Stelle denken System dann ein Sender das läuft automatisch ab ist es schwer weitgehend mühelos bemerken es nicht es hat keine willentliche Steuerung besucht Mehr zum Beispiel wenn wir uns mit dem unterhalten und merken was Böses ja also Feindseligkeiten Stimme der überhaupt in die Gestik Mimik ich auf der Bühne
auftreten wird Analyse von diesem System eines mühelos es ist den 2 nutzen wir wenn wir 2 Spiele Steuererklärung machen oder komplizierte mathematische Aufgaben lösen also Dinge die für uns mühevoll sind anstrengend bei den wir bewusst Vorgehen bei den wir logisch denken das sind aber auch Sachen wo wir zum Beispiel sagen ich finde diesen Menschen auf dieser Straße unangenehmen warum auch immer und dann überlege ich mir ich habe stimmt Überzeugung her woher woher kommt dieses Gefühl ja dann Valentin anderer Hautfarbe oder wenn überlege ich bin eigentlich ein Mensch der sagt an solchen Signale wie ich mich orientieren dann Spielmann Überzeugungen mit
rein das ist ein System 2 wieder um es kontrolliert denken und handeln und der Topologie wollen den bisschen benutzen indem wir uns anschauen welche Signale aus welchem System wenn er ausgewertet von Intermediären von Suchmaschinen und sozialen Netzwerken wenn das einmal exemplarisch gemacht an Facebook die sind relativ transparent zu über die ganz abstrakte Funktionsweise der Strukturierung ihres Newsfeeds ja also man kann schon plus dann aus den Dingen die sie erzählen in Ihrem Blog und die auch Leute herausgefunden haben was für Signal töten sie auswerten klar der Beziehung zwischen Sender und Empfänger 10. befreundet die Interaktion von mir mit den Inhalten die der Vergangenheit genutzt aber was kann man da für die Zukunft ableiten und die Interaktion andere Empfänger von Inhalten der mit den Sachen mit den ich potenziell konfrontiert werde er dessen zur Grundlage von Signalen nach den strukturiert 4. wie wird das messbar gemacht ja kann man auch viele Details irgendwie sehen in den Dingen die Facebook erzielt natürlich nicht wie
die Gewichtung im Detail und die Veränderungen bei 100 Tausend Signalen aber man sieht schon irgendwie es sind Dinge wie das treue Verhalten zum Beispiel die ausgewertet werden also welchen Frieden begrüßt wolle und einem bestimmten Punkt beim Millisekun länger hängen bleibe ohne und was anderes zu tun ist das Signal was ausgewertet wird zum also diese Inhalt hat und den anderen Wirkung auf den Menschen und ich hab mit der Person bei der ich das häufiger mache bei den Beiträgen von ihr mit der hab ich wieder neue Qualität von Beziehung also was wird ausgewertet durch die üblichen Sachen die wir kennen links kläglich etwas an wie lange schau ich Video an an und wenn man sich diese messbar machen kann schaut ein das sind Dinge die wir ihr System einzuordnen für Mehr essen automatische mühelose Reaktion über die wir nicht weiter detailliert nachdenken es ist nicht
so wir uns überlegen ist das er etwas Relevantes und unwillig jetzt das Signal abgeben ich finde das gut wichtig anstößig mehr als wir damals ein paar Millisekunden einen ist es eine
automatische impulsive Reaktionen das hat auch seine Gründe warum dieses Thema so gebaut sind dass sie genau diese Art von Maßnahmen in Betracht ziehen aber dass der
Termin nach ein bisschen genauer doch die die sind international so gebaut dass sie genauso funktionieren und genau auf dieser Ebene ansprechen weil mühelose Nutzung dessen angenehmer Nutzung es gibt auch ein paar Signal von System 2 war die will ich nicht unterschlagen die auch von Facebook von
Google ausgewertet werden an dessen zum Teil bezahlt Evaluatoren ja Leute die sagen wenn ich das hier in meinem vid an dieser Stelle sehe ich finde es nicht relevant weil er müssen wirklich Texte tippen mühsame Anstrengung System 2 Reaktion wenn man sich mal anschaut die Skalierung der von solchen Signal würd ich
sagen Sie sind eher untergeordnet ohne dass ich jetzt dafür Empirie habe aber immer die anderen
die Milliarden Redaktion gesehen sagt gibt die von System 2 eingesammelt überbezahlt Evaluatoren sind wahrscheinlich eher niedrig einzustufen ist nicht so viel davon gibt es ist teuer nun einmal wie gesehen System ein Spiel der große
Rolle wenn es um die Reaktion auf Inhalte geht und das werden den folgenden paar
Bahnminuten sein wenn ein Ziel Empirie ist dass diese Signale systematisch verzerrt sind ja es gibt viele Effekte die man messen kann wie man sehen kann die zeigen dass unser System
als nicht unbedingt unser Freund ist wenn es um die Einschätzung von Relevanz und 2 Konzepten wie Wahrheit geht wer dafür ist nicht gemacht das ist dem 2 er eine Studie die etwas weiß ein jeder sein
wird der Kreis das so empirisch bewiesen hat unabhängig von Facebook ist dass dieses Konzept was oben ne große Rolle spielte bei der Faktoren die Beziehung zwischen dem Empfänger und nennen deren Absender er also Freundschaftsbeziehungen das ist ein unabhängiges
Signal ja also wir haben glaub ich bin sehr impulsiv erst mal nachdenken die Idee ist gibt irgendwie Menschen die Beziehung zueinander haben ein Teil davon des abgebildeten soziale Netzwerke und in's abgebildet wird es ausgewertet aber so funktioniert das
System nicht das haben Malik und der Frage zeigt anhand von im Datensatz aus die Linz alle Leute die an Profile haben im Juli ins bei Facebook in Gruppen an wurden manuell gefolgt von den Forschern
zwischen 2007 und 2009 und man konnte feststellen der welche Profile gibt es und welche Verbindungen haben sie untereinander und wann haben diese wurden diese Verbindung geknüpft und es ist interessanter Zeitraum 2007 bis 2009 war 2008 fest ob diese Funktion am Leute die kennen könntest eingeführt hat wo man dann empfohlen bekommen würde man vielleicht die Beziehung der Anwender knüpfen sollte auf Facebook und was die beiden Forscher gezeigt haben anhand dieser 65 Tausend Profile und der Beziehung ist das an dem Tag wo diese Funktion eingeführt wurde und sich die Anzahl der Verbindungen pro Nutzer die täglich beschlossen werden verdoppelt hat er also Freundschaft ist keine unabhängige Variable ja das was als Signal für Relevanz gemessen wird wird von der Plattform selbst beeinflusst also es ist nicht hier ist die Wahrheit und wie wird gemessen es ist ein Kreislauf diese dilettantischen geltend weil
es ist eine ständige Wechselwirkung was die Qualität dieser Signale nicht herausragend macht sein dass also und gibt der Westen dreht ununterbrochen also deswegen steht und dass ich weiß dass alles ganzen lesen können eine Entwicklung übern Obertshausen Experimente der dem Mann namens Bakshi mal gesagt merklich diesen Namen kommen da mal vor also der hochschraubt ununterbrochen an dem System aus dem ist die Signale 7 waren den anhand derer es selbst die Relevanz von Inhalten einschätzt und die einzige Empirie die unabhängig ist die zu haben dass so etwas wirkt es eben diese Studie von Malik und Verfall die das mit großen Mühen anhand von denen möglicherweise zur richtigen Zeit gibt wollten Datensatz an belegt haben ne andere Verzerrung die wir haben als Menschen der in unserer Wahrnehmung Kühlsystem eines ist dass sie auf sehr gering und zu geringen Datenmengen an die Urteile fällt ja das Phänomen kennt wahrscheinlich jeder im Netz man diesen Kommentar zu dem Artikel und fragt sich
hat dieser Mensch das gelesen was kommentiert n dieses Gefühl haben Leute mal versucht in die empirische nachzuvollziehen dass ist an eine relativ komplizierte Studie die uns auch zeigt wie schwierig es ist
unabhängig Forschung zu machen auf Plattformen hier geht es darum die Leute haben sich 2 Datenquellen geholt ja das eine sind
von den URL-Verkürzern beziehen denn vielleicht kennen haben Sie Datensatz bekommen zu den Links die verkürzt worden 2 er Medien wie NY-Times BBC huffingtonpost und so weiter für ein Jahr aus
dem Datensatz wissen Sie welche Links zu den Artikeln auf diesen Seiten wurden angeklickt zu welchem Zeitpunkt dann haben sich ne andere Stichprobe gezogen von Twitter und zwar die Kids in denen diese Links vorkommen ja aus diesem Datensatz kann man sagen zu der bestimmten Zeit wurde von
Leuten auf Twitter dieser Link zu diesen Inhalten verbreitet und die beiden Datensätzen den legt und sich die Zeitpunkte anschaut kommt man zu dem Ergebnis also 7 Jahre in Sommer dann wäre es keine Korrelation dazwischen gibt es also keine belastbare beinhalte geteilt werden und wann sie gelesen also gekickt werden ja Inhalte können wahnsinnig aufgeteilt werden sie wären aber kaum angeklickt die entsprechenden Links das kann man in der Summe die bei den 10 Tausend von Datensätzen sagen kann ich Individualfall sagen Herr X hat weiterempfohlen aber nicht gelesen aber in der Summe ist gibt eine Korrelation also dieses Gefühl Leute empfehlen Dinge kommentieren Dinge auf ein in den Medien die sich vielleicht nicht gelesen haben Präsident allein auf der Vorschau das ist dadurch so gut belegt jemand von außen machen kann es gibt auch noch ein bisschen andere einberief und stark wie zum Beispiel Dienstleister die aber eigentlich in die Daten reingeguckt lassen diese benutzt haben einen also wenn wir Dinge weiterempfehlen und Signale die relativ stark sind senden mit dem WDR dass hier etwas Relevantes
finden bunte das auf eine Datenbasis die manchmal nicht größer ist als eine Vorschau oder vielleicht der Kommentar von irgendjemand etwas zusammenfasst die mit dem Inhalt gar nichts zu tun hat ein andere Effekte relativ gut belegt ist das haben in eine Demo tionalisiert sind ja bestimmte Ausdrücke enthalten die höhere Reichweite erhalten als andere immer das mal konkret an 2 sehr schönen Studien aus Deutschland auch schon bisschen älter 2012 2011 in den Landtagswahlkämpfen damals haben sich Forscher zum einen angeschaut die Facebook-Seiten von Parteien an sich so glaub 6 Tausend Beiträge gezogen wird veröffentlicht wurden und alle Kommentare die dazu veröffentlicht wurde Cup
40 Tausend dann haben sie die Software genutzt haben die diese Beiträge analysiert hat auf bestimmte Worte hat man vorher gut jetzt so etwas wie Bohrer ist positiv positiv dann auf der Skala von plus 3 bis 1 hören also aber wahrscheinlich +plus 2 oder +plus 3 und auf der Gegenseite so Worte die
enttäuscht sind halt negativ emotional konnotiert auf der Skala bis -minus 3 das die Forscher rausgefunden haben ist bei diesen Facebook-Posts ist je mehr negativ konnotierte Begriffe sehr emotional negativ konnotierte
begriffen weitere enthält desto mehr Reaktionen Kommentare älter waren und diese emotionale Ausdrucksweise eine sagen ja zustande überträgt sich von den Beiträgen auf die Kommentare er also bin ich viele negative Begriffe 1 Kommentar habe den Beitrag habe hab ich auch mehr in den Kommentaren dazu er also schlechte Stimmung im Beitrag schlechte Stimmung in den Kommentaren und mehr Reaktionen mit der ehelichen Methode kam sich 100 von 60 Tausend deaths angeschaut auch von Parteien auch aus den Landtagswahlen 2012 im Umfeld leben Daten sind Vogel oder was anderes was man an hatte diese Daten messen kann nämlich wie schnell werden Dinge weiter verbreitet und wie oft und auch da gab es den Effekt etwas emotional aufgeladene Begriffe enthält erfährt dass eine höhere Verbreitung als wenn es mich emotional aufgeladen dessen dieser Effekt ist noch stärker
Bräuniger negativ aufgeladen Inhalten und der 2. Erkenntnis aus dieser Studie ist die Zeit die vergeht bis zum 1. Medved ist je kürzer desto negativer einen Beitrag ist nahm das sagt uns haben das unsere Aktionäre ja auf bestimmte Inhalte
aus dem gesellschaftlichen Diskurs jetzt nicht unbedingt an der Qualität oder der geäußerten Meinung irgendwie orientieren sondern es 1. korrelieren mit haben der Intensität der Emotion unabhängig davon was da drin steht oder um es anders zu formulieren und das hat bestimmt jeder schon erlebt der dich in einem
Sozialen Medien bewegt hat in den sozialen der Medien skaliert schlechte Laune einfach es Haltepunkte es komme zunächst der jetzt kommen zu ich habe am Anfang von der Dummheit der Menschen gesprochen es gibt eine ganze Reihe von von geologischen Grundmechanismen die gar nicht neu sind und die zum Teil der der Beschreibung schon bis in die siebziger und noch weiter zurückreicht von denen wir
glauben dass ganz viele davon auch massive Weise mit dem interagieren was Konrad gerade skizziert hat 1 davon ist die Verfügbarkeit so dass die von der Leiche einer vor gehört hat ist im Prinzip nichts anderes als das was man schon oft gehört hat hält man für wahrscheinlich das ist auch der kann der Mann der dieses fantastische womit es dem alten System freigestellten schnelles Denken langsames den geschrieben hat ist auch derjenige der mit einem Herrn Tversky zusammen
dieses Konzept entwickelt worden 174 schon anlegen das Heinsberger dann ein schönes Beispiel dafür ist wenn ein Flugzeug abstürzt und darüber viel berichtet wird und man der kurz darauf Leute fragt wie wahrscheinlich ist ein Flugzeug abzustürzen dann wird die Wahrscheinlichkeit noch mehr überschätzt als ohnehin schon also Berichterstattung über Ereignisse führt dazu dass die Leute diese Ereignisse für wahrscheinlicher halten es ist dies auch
ein Grund warum es so von rechts so einen starken Wunsch danach gibt möglichst immer Flüchtlingen darüber zu schreiben wenn ein Flüchtling eine Straftat begeht weil damit dann der Eindruck erweckt wird das emotionale Gefühl erweckt das ist ja passierte dauernd 2 andere Konzepte die miteinander relativ engverwandt sind sind die konnte man schon bald und kognitive Dissonanz konnte man schon
weiß kann man so Phasen als damals Oberspay formulieren will wird trennen und sehr ungern von unsere Meinungen aber erstmal haben dann Unternehmen der alle möglichen ist sinnvollen und
sinnlosen Anstrengungen und nicht von ihr abweichen zu müssen zum Beispiel fühlen den im 2. Fall den wir Gedächtnislücke haben die dann lieber mit irgendwas aus wollen wir uns zu erinnern glauben was irgendwie zu unserem Weltbild passt sehr eng damit verwandt ist die kognitive
Dissonanz die hat ein Herr namens Festinger schon 2 1 60 beschrieben wann diese Dissonanz ist wenn in meinem Kopf 2 Informationen miteinander konkurrieren wir unmöglich beide richtig sein können oder auch 2 Einstellungen oder 2 warnen eine Situation ganz das berühmte Beispiel das berühmteste Beispiel ist ein Experiment das lästige damals gemacht hat Leute machen ein psychologisches Experiment jemals von besonderen Teil das wahnsinnig langweilig ist also machen eine
schon lange das unfassbar langweiliges und dafür kriegen Sie entweder einen Dollar oder 20 Dollar hinterher treffen sie mit simulieren zusammen der angeblich der nächste ist ja das Experiment machen soll und er fragt und wie war was interessant die Leute die 20 Dollar bekommen haben seine unerträglich bei die Leute nur einen Dollar bekommen haben sagen wenn war ich ganz interessant weil sonst es schwer mich damit vereinbar dass sich eine Stunde für 1 Dollar investiert hat also mal ganz kurz zusammenfassen als was nicht passt wird
passend gemacht aber in dem Moment in dem ich ihr ein Clash erlebe zwischen zwischen dem was ich weiß und eine andere nicht auch weiß oder glaube zu wissen dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch dass ich mit den Informationen irgendwas anstelle Kurzformel ist konsonante Information wird aufgewertet deshalb kennt jeder Raucher ein Raucher der 90 Jahre alt geworden ist zum Beispiel und dissonante Informationen wird abgewertet deswegen aller kann kann man es eine Vielzahl von von von Beispielen nennen aus der er jede jeder wieder im Raum hat in sozialen Medien schon die gelesen also wenn man beispielsweise sagt er es gibt in Deutschland nur 5 Prozent Muslime der gibt immer irgend irgendjemanden der eine einen Weg findet zu begründen warum das sein kann ja dissonante Information wird abgewertet wir uns doch mal auch wieder in den Boden und kann man
zusammenzufassen das System 1 also alle diese Arten von Kognition war die Goldene Ente sondern konnte Menschen bei Verfügbarkeit Logistik und so war das sind natürlich alles unbewusst automatische Prozess also alles ist dem 1 Prozesse es gibt in Führung die unsere steigen wenn das Geschlecht diesen Begriff benutzen weil es natürlich einen bezieht eine leere Hülle ist mit der kann man nur eine Reihe von Erkenntnissen die im Laufe von 30 40 Jahren entstanden sind
zusammenfasst aber trotzdem gute Ideen und entkam als eigenen Worten der Quantenmechanik weiß es ist unfair an LRZ erklärte das Vergessen seine ist natürlich schon auf derlei unterwegs wie man dem Farbe Invent a und das spätestens diesen letzten 2 Zeilen passen natürlich extrem gut zu dem das schlimme Wort mit f was wir bis jetzt versucht dann weitgehend normal bei den Gefechten aus verschiedenen und und wenn nicht besonders tauglich halten aber also zum Beispiel zu glauben dass Hillary Clinton gemeinsam mit anderen einen Kinderschänderring in den Keller einer Pizzeria in New York betreibt fehlt definitiv unter extremem verbunden werden Eingabefeld also einfach ungeeignet ist vielleicht eine Erscheinungsform wenn man eine Definition
findet die stimmt von dem grundlegenden Phänomen das wir gerade versuchen zu beschreiben ist aber nicht das Phänomen an sich also eine Erscheinungsform eines von vielen und also spätestens hat und schon das war zum 1. Mal Mund vernommen hatte ist es eben als Begriffe 1 sind sinnvolles Kurs entwertet so jetzt zeigen euch was es vielleicht auch viele noch nicht wissen es gibt ein Vorstand sein wird als wieder fort der hat schon immer 19 96 angefangen etwas zu entwickeln das er selbst es Knolle die nennt und er dafür den Griff kept Rolle der von der heute er heißt Computer Edith etwas WSF also wie bringe ich Menschen mit Hilfe von Technologie dazu Dinge zu tun die sie sonst nicht tun würden dafür das in genau das was die Plattform aber mit dem hier 50 Prozent der Leute die hier gerade sehe gerade interagieren ständig mit euch machen und zwar
mit Absicht und die Art und Weise diese Plattform gebaut sind also auf wie Fox Theorien
aufbauen haben verschiedene seiner Schüler in das System bisher aber wir das hier ist ein Bestseller daraus entstanden mir er ist einer der Schüler von wieder vor
der diese trug geschrieben Autobild Herbert Formen fordert Herr vom ist insofern interessant als das hat mit dem Englischen nicht nur gerne Angewohnheit
heißt sondern auch sucht er also jemand der unabhängige hat ein Herrin her wird dann mit der in der die das
Wichtigste was ich hier in dem Zitat gefunden habe ich unterstrichen ihnen erschwert Action du ihn magst wie dieser den Findling und wenn man jetzt noch mal so dieses System ein System 2 er Dominik Abfahrt ist gleich klar wofür die optimiert wird also ich würde nicht dafür optimiert sich mit irgendwas in sinnvoller Weise auseinanderzusetzen sondern es wird davon dafür optimiert genau das Gegenteil davon zu tun für lotet der mühelos mühelos mühelos und angenehm genau deswegen die Leute ja den anstatt zuzuhören mit der das ist übrigens das BgVV selbst vorausgeahnt hatte es immer noch ins den fort anders als viele seiner Schüler denn diese Schüler die sind in der Regel geltende dienen also zum Beispiel Mike Krüger ist einer der Gründer von Instagram war ein Schüler von dir Vogt und er selber hat er ein Buch namens das befestigen und dieser 2003 geschrieben bezieht der Grundstein diese Wissenschaft im immerhin Bewusstsein ist hat er schon in der Einleitung stehen das ist gefährlich wäre diese diese Art von Technologien nur dem dem Markt und es dem Zufall zu überlassen aber genau das ist passiert wir sind immer noch bei der
Frage welche Signale werden eigentlich dieses Thema aus um Relevanz zu beurteilen also die entscheidet der Algorithmus von Facebook oder auch der von Bull Wasser und sortiert wird
und da weiß natürlich entlädt schwimmen ganz oben bleibt schwer klickt Kommentare und die Geld können Bortz eigentlich genauso wie Menschen bei es sehr umstrittenes Thema also wurden gab hier bestimmt auch schon einige Tortur Leute sagten es hat alles total übertrieben wir wollen auch gar nicht sagen Ports sind deshalb ein Problem weil die Menschen davon überzeugen will werden die Dinge zu glauben die sie wohl nicht geglaubt hätten oder so oder weil sie in die herstellt Burschen das können alles sehr gut am Kläger probiert wie den Erde etwa vom neuen erstellten Studie von Simon Hegelich und seine Kollegen hatten
als wo von der TU München aus Mehr 2016 sich ganz viele bot im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt angeguckt haben also eine Firma ein russisches Botnet nun am Sonntag Kriterien dafür entwickelt wie an Bord eigentlich aussieht was diese Ports aber in jedem Fall können also die können wahrscheinlich in seltensten Fällen einen Menschen dauerhaft so anlegen dass er glaubt sie seien ein Mensch aber sie versuchen zumindest auf den 1. Blick so auszusehen und und es sind ziemlich viele diese Studie aus dem amerikanischen Wahlkampf am besten Verkäufer aber ist das im 2. Lehrjahr mal gar keine Aktien in dem Thema eigentlich
haben ausgewertet im Zusammenhang mit dem in den Debatten um den zum amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf in Fernsehdebatten und haben dabei 400 Tausend Ports gefunden mit heuristischen Methoden der ganzen Erde die alle ein 1 angucken also da sind bestimmt auch welche dabei die Wirklichkeit kein Wort sind sondern nur extrem langweilig und vorhersagbar oder so Sommer aber die Schätzung passt schon ungefähr und diese ungefähr 400 Tausend Ports haben in dieser Zeit 3 Komma 8 Millionen Tweets abgesetzt bzw. ein Fünftel der gesamten 3. Konversation über die Fernsehdebatte also das sind durchaus relevante Größenordnung die wir da haben und dass Liniennetz von Twitter weil entweder kann man dort besonders gut untersuchen bei Facebook ist es schwieriger bei Facebook gibt aber selbstverständlich auch Ports also dieses Josette der hat gestern oder vorgestern das FBI beauftragte
endlich mal sich die eigenen Facebook Freunde und Fans anzugucken also das FBI soll sich die Feste feiern Josette der angucken weil da eben Tag so wahnsinnig viele kommen und sieht fast aus Bangladesch kommen
und in der Senne komisch vorkommen also es gibt sehr sehr viele bot bei Kässbohrer verzahnt sind wir jetzt nicht anzulegen ist noch noch viel schwieriger die zu untersuchen das ist das Problem das wir das damit schon paar mal gehabt also bei Facebook irgendwie wissenschaftlich mit drauf zu gucken ist aus verschiedenen Gründen schwierig und das betrifft auch dieses Thema deswegen sind die empirischen Beispiele fast alle von Twitter aber die die erkennen lass mich ein 1 zu 1 übertragen auf auf Facebook oder zumindest zum Teil übertragen und was dort zu tun ist ich lese die ich die ganze Liste vor aber eine Sache die sehr interessant finde die Suche nach Artikeln die eine bestimmte die bestimmte
Kriterien erfüllen zum Beispiel weil in eine Datenbank mit einer Sentiment-Analyse liegen sagte dieser Artikel Brot und dann würden sie die oder Antworten auf
die von anderen Nutzern und schicken diese Linke die Welt mit anderen Worten wie sagte sie es bei Twitter wird desto kommen sie also Dinge vorstellen sie erzeugen in sehen Haft im Ausmaß der Wand Signale ja weil sie ja darauf hinweisen dass es sein Interesse
für diese Links gibt er in Wirklichkeit ist es gar kein Interesse Summe ist eine Armee von kleinen schädigen Programm und jetzt kommt er nun seinen Thema
Filterblase wir fangen jetzt erstmal den Groll der Pole eher Polarisierung Radikalisierung auch da muss man durch ein bisschen aufpassen weil wir so ein bisschen dass er die Tendenz haben das
was in den USA passiert ist oder was in Großbritannien zusammen passiert ist und dem was bei uns passiert irgendwie so ne Art Äquivalenz anzunehmen dass ist aber aus verschiedenen Gründen möglicherweise gefährlich also einen ein Keeper aus die Niederlande im da wurden sozusagen Polarisierungstendenzen im in der niederländischen Bevölkerung erfasst und eine andere widerum das ist das wäre
dass ich zitiere Borgese sondern an Kollegen an diesem niederen Stunde für Studie verglichen mit der vergleichbaren Studie aus den USA und da sieht man in den USA aus dem ein Mehrheitswahlrecht gibt und deswegen und ein Zweiparteiensystem gibt es massive politische Polarisierung in den Niederlanden wo sich ein mindestens 10 Parteiensystem
gibt findet man vergleichbare Effekte gar nicht in der in in in der in der gleichen Form also die Art wie das politische System wie Wahlen organisiert sind hat eine ganz
massive Auswirkungen darauf die stark oder über sie um überhaupt sich entwickelt und es gibt noch andere Faktoren die aber nicht die Rolle spiele zum Beispiel den USA Fox und also wieder in den Niederlanden noch in allen noch in Deutschland gibt es ein Fox News also es gibt keine Medien die dieser massiven Weise polarisieren und beispielsweise kann maximal radikale Expolitiker wie der P Ländern als Penner Listen in einem Dauergäste in in Talk Shows und das Spiel gewonnen und einsehen dass eine Schule von Jena und Westwood aus dem Jahr 2005 zeigen diese das dass bald eine experimentelle Studie ist die sagen schon in der Einleitung es gibt schon seit Jahrzehnten Belege für eine wachsende Feindseligkeit zwischen den Parteien Blöcken in den USA und also nicht erst das das Internet gibt sondern das hat sich schon beschworen werden angefangen zu entwickeln also Republikaner und Demokraten stehen sie in den USA seit dem Fall extrem feindselig gegenüber in dieser Studie sogar experimentell nachgewiesen Leute zum Beispiel gesagt es gibt mal ein Stipendium an Person X oder Person Y und Person X oder Sun Y ist entweder vom anderen politischen Lager oder aber auch von anderen Hautfarbe und siehe da die Diskriminierung die Republikaner gegenüber Demokraten ausüben umgekehrt ist schärfer als die die ein rassistisches
Motiv vorgeben würde also Parteizugehörigkeit schlägt Rassismus was das Diskriminierungs Potenzial an die den USA das sind ich total anders aber in Deutschland stehen sich CDU und SPD Anhänger vielleicht auch jetzt nicht alle freundschaftlich gegenüber aber nicht irgendwie in in im Hass vereint und das hat mit dem politischen System zu tun das erklärte vielleicht
auch den Versuch diese Polarisierung in Deutschland dabei zu deuten ja indem es
die Altparteien gibts und eine Partei als anderen Block also ist ob es eine Strategie zu versuchen eine Polarisierung irgendwie herbeizureden also Begriffe die Altparteien links-grün versifft und es gibt aber auch tatsächlich sowas wie Lügenpresse sind alles Versuche sozusagen ein Wir-gegen-die-Gefühl zu erzeugen das es in Deutschland in bislang eigentlich gar nicht so gehabt
und wir haben eigentlich die Hoffnung dass es auch nicht so richtig gut funktioniert ,komma zur Frage gibt es denn die Filterblase ergibt das darum ist jedes Buch von jeder der diesen
Begriff wieder was erfunden hatte soll das ist das persönliche für sie zugeschnittene Informations Universum basierend auf den Personalisierung filtern die das Werk jetzt antreiben sagt Pariser also seine Behauptung ist der Algorithmus sortiert die immer zum Ursachen zu die du die zu der politischen Einstellung passen und deswegen fängt sich dann Weltbild immer weiter und radikalisiert sich womöglich immer weiter in Frage so das stimmt es gibt eine Studie wo das mal wirklich richtig große Stichprobe ausprobiert vor 10 Millionen Leute und dabei kam raus
5 Prozent wir hm Inhalt Inhalte die konservative bei Facebook zu sehen bekommen und 8 Prozent der Inhalte die liberale bei Facebook zu sehen bekommen passen sozusagen er besser zu ihrem eigenen Bild kann sich aber eine Vorstellung von vom vorne politische Umwelt als wenn man jetzt Zufallsziehung aus allem was in ihrem viel zu schwimmt nehmen würde also kurz gesagt Sie bitte kurz gesagt der alten ja der Algorithmus sorgt dafür dass linke mehr linke und rechte mehr rechte Inhalte sehen aber nicht so arg viel A 5 und 8 Prozent interessantes wir diese Schule gemacht hat den Namen jetzt hier steht Bakshi habe ich wohl gesagt mehr ich diesen Namen der ist also einer von den Leuten die in Facebook Forschung Abteilung arbeiten also die einzige wirklich groß angelegte Studie in der untersucht worden ist ob das verfällt weil Filterblase gibt mit allen Möglichkeiten die es gibt stammt von Leuten die Befürchtung arbeiten es trotzdem bei Science erschienen und er beißt bei seinen Namen gab sich da auch nicht ganz wohl bei der Sache und hat deswegen einen zum 2. Peter dazu bestellt wo jemand genau dieses Problem angesprochen haben sagt also dass es in dem bisschen schwierig wenn in Zukunft die die einzigen die fest muss und untersuchen können worden die bei Facebook arbeiten und es gab auch noch ganz andere Stimmen die gesagt haben diese Schlussfolgerungen wieder am Ende dieser Studie steht er die deckt sich aber nicht mit
den Daten der steht nämlich im Prinzip das ist alles nicht so schlimm aber die Leute sehen gar nicht so viel mehr was für ihre eigenen politischen Einstellung passt wie in der digitalen Realität die sich manche vorstellen und bei diesem die sich manche vorstellen da kommt unsere kleine Zahl so vor verweist diese der Tour verweist vor verweist auf wieder klar ist dass wir da war das Buch wird kein einziges Mal erwähnt die diesen Paper aber zu einer Fußnote und das klingt dann für mich doch eher so ein bisschen so als ob die Angestellten eines Unternehmens Position für dieses Unternehmen beziehen als ob Wissenschaftler ein Urteil über Daten fehlen es gibt andere Studie die auch der das Echokammer Grünmandl außerhalb von Facebook von einer unabhängigen Forschergruppe die haben sozusagen Prinzip ihrer eigenen Ansicht nach hinten Ergebnisse gefunden die zu beiden Positionen passen also einerseits wir kriegen die Leute immer zu sehen das sind die Leute stärker ideologisch segregiert auf
Basis von Informationen die sie eben zur Schule oder über Suchmaschinen bekommen auf der anderen Seite kriegen manche auch wenn sie meine Suchmaschine benutzen immer Dinge zu sehen die sie sonst gar nicht zu sehen bekommen ist es ein bisschen Kondratieff benötigt kann aber beides stimmen das liegt primär daran dass die allerallermeisten wollte in dieser Studie ich war
ja einmal kurz wie das aussieht also die dicken Punkte sind das sind viele Datenpunkte die kleinen Punkte sind weniger und man sieht hier bei den Sachen die die Leute sich direkt angucken als indem sie zum Beispiel im Baltikum ihre Border Zeile eingeben da ist der Abstand nicht so riesig zwischen dem eher ideologischen landen und bei den Sachen die sie über Suchmaschinen finden ist der besonders große Abstand also da der Abstand hierbei die bei diesen letzten bei diesem letzten Bárdarbunga sagen die dass es ungefähr so zwischen der Fox News und der IG aus also ich weiß nicht welche der Kosten ist ein eher links
orientiertes Politik glaubt dass ich schon recht großer Abstand aber man muss auch dazusagen entscheidend ist dieser Satz aus dieser Studie 78 Prozent der Leute bekommen ihre Nachrichten die aus der Stichprobe
stammen von einer einzigen Quelle und 94 Prozent von 2 Quellen also diese beiden Gruppen wieder gemalt sind die Unterschiede sind diese Punkte so klein das sind relativ wenige Daten .punkt Magath wird erklärt die da zustande kommen das wird jetzt alles andere machen die Arme
es ist ein Datensätze von Microsoft besorgt und zwar gegen die die Diebin Toolbar generiert also diese gesamte Stichprobe dieser großen 50 Tausend Leute Politik Browsing ist wie von 3 kompletten Monaten ausgewertet um diese Daten erzeugen aber es sind alles Leute die den Internet Explorer nutzen
können das heißt es ist natürlich schon etwas spezielle Stichproben jetzt noch mal ganz kurze Frage das in dann eine Schuld also 2 Dinge wir haben einmal eine Studie dieser Art dies
ganz neue wir gucken uns an wie polarisierte die Amerikaner eigentlich und wir gucken wie alt sind Sie und siehe da je älter sie sind desto krasser ist ihr politischer Haltung und die Autoren der Studie sagen also die Leute die eilten die das Internet allerdings nutzen und soziale Medien allerdings nutzen diesen am radikalsten das Internet kann also nicht schuld sein ist in dieser Causa Geldannahme nicht ganz richtig ist auch nicht ganz uninteressant es heißt nicht also Polarisierung hat sich auch vor schon entwickelt aber auch ohne Internet könnte er bei jungen Leuten ganz anderen Effekt geben wir also einen anderen Grund für Polarisierung als bei alten und das ist das Problem mit dieser Aussage das der andere interessante Studie der dass die schon von einer Forschergruppe aus Italien die wahnsinnig viel interessanteren zu diesem Thema gemacht dann vom Institut oder Advanced Studies in
Luca die haben sich angeguckt wie sich Leute verhalten die einerseits öffentlich posten in Facebook Gruppen die sich mit wissenschaftlichen Themen beschäftigen und andererseits Leute Facebook-Gruppen prosten sich mit Verschwörungstheorien beschäftigt und zwar an einem
Datensatz der die gesamten Interaktion mit diesem insgesamt so 70 80 Facebook-Gruppen italienischsprachige Facebook-Gruppen über 5 Jahre beobachtet also 5 Jahre lange angeguckt was wird da gepostet was wird kommentiert was wird geleitet und von wem und was sie dabei sehen ist die Leute also einmal die Leute die sich so der Verschwörungstheoretiker grober an beschließen die sieht wenn die aber da drin sind kommen sie nie wieder raus und in einer anderen Studie anlegen und das das viel zu wir Städten beißen Merkels Amtsantritt Ansatz entschieden Mist was ein paar neuer da sind wir wieder bei unserem ist es zum Zug 1 Emotionen und sie sagen auch algorithmische Lösungen scheinen nicht
geeignet nicht so gut geeignet um diese mit wie zu brechen nicht zeigen wie diese Symmetrie aussieht das ist ne andere Studie aus der gleichen Forschergruppe mit einem Datensatz aus den USA da kann das die Mitte sind wie das hier ist die Wahrscheinlichkeit dass Leute dass ein bestimmter Nutzer in einer Science also Wissenschafts
Facebook-Gruppe postet und das heißt die Wahrscheinlichkeit eher beziehungsweise leicht das hier ist das kommentiert also Wissenschaft Verschwörungstheorie und man sieht also die Überlappung es er ja also das da sind Echokammer gibt aber die gibt es eben möglicherweise nur weil er die speziellen Gruppen von Leuten und was in dieser Studie auch noch rausgekommen ist sehr interessant denn wenn wir ein was passiert denn wenn die Leute die Verschwörungstheorien interessieren hierzu die Bank in Artikeln er konfrontiert werden also irgendwas aufgelöst wird was sie möglicherweise glauben es sind sehr wenige überhaupt sehen kriegen aber die die sie zu sehen mit gelegen ja Heidengeld konsistent sie sind nämlich intern noch aktiver in ihrem Verschwörungstheoretiker Gruppen also dass sowohl Counter Speech als auch Aufklärung können unter Umständen exakt den gegenteiligen Effekt haben von dem was man einst anziehen wird ,komma ähnlich dem bösen Wort
fällt Jungs also uns gefällt es Informationen besser der Situation aus kommerziellen oder politische Motivation heraus dass die volle bestimmt schon x-mal gezeigt wurde mir zwar diese studieren was geht mit dem Foto bei Facebook erfolgreichsten -minus Geschichten des
amerikanischen Wahlkampf der die oberste ist Franz Farfan für Ciscos hat gesagt wir finden wir sollten etwa wählen und das andere ist wie Hillary Clinton hatte Waffen an dieses verkauft und so weiter und so weiter die Frage die sich dort als die oberste
Geschichte hat 960 Tausend Facebook im Geld nach dem was wir euch jetzt gerade gezeigt haben sind gibt dazu paar Fragen also der hat das geteilte warum hat es wirklich gelesen die so leisten echt diese stammen von Bord gerade diesen Themen war sehr gerngesehen Ports funktionieren so dass sie sich auf sowas genau stürzen würden wie viele Nutzer haben das nur zu sehen bekomme Leute die nicht gelesen haben oder Leute die gar keine Leute sind es Geschäfte Leiter haben bei der Facebook-Algorithmus das als er alles relevant Signal interpretiert
habe jetzt komm Fragen die gar nicht beantworten können wie bei vielen Nutzern wird davon was hängen geblieben und die vielen Nutzern hat das tatsächlich ihre politische Einstellung
geändert und hat immer daran verdient wir
glauben es gibt jemand der alle diese Fragen beantworten kann oder es zumindest dabei helfen
könnte war also ganz kleines wartet mit einer sehr komplizierten mit Papas 3 alle Fragen an im Zentrum steht die alte Sortierung von Inhalten dann haben wir Werkzeug wattierte Medien und Spiegel Online ARD ZDF geben Inhalte rein holen sich aber auch aus einen Eindruck was kommt bei den Leuten an und worüber reden die Leute
ein verzerrten Eindruck dann klappt wolle die und komme Umbau jetzt nicht normal aus mir ist klar dass beides mit der algorithmischen Sortierung von Inhalten der Wechsel wirkt ja also zum Beispiel Verfügbarkeit Logistik oder konnte Märchen weiß ab ,komma ich hab's doch gewusst hätte wie alte Kinderschänderin ja und diese Art von Interaktion der dadurch begünstigt errichtete System so gebaut sind dass man möglichst ohne nachzudenken mit ihnen interagiert ist wegen der in Koell gibt es auch eine Wechselwirkung ja nicht jeder der Reichweite 60 und jeder Reichweite der Signal gibt da reden viele Leute drüber kommt von Leuten politische Polarisierung in der um
mit kognitiver Zerrung die wie radikaler ich ohnehin schon bin desto mehr werden sich an diese seltsamen Denkfehler sozusagen auswirken
und auch das wiederum wird sich natürlich auch die Algorithmen Sortierung von Inhalten aus bei die Extremisten Inhalte starke geteilt werden sie die auch andere Leute die sonst nicht zu sehen bekommen ja es durch handfeste Interessen von leuten die
bestimmte Kommunikation verbreiten wollen ja also wenn ich ein bestimmtes politisches Lager vertrete was zu trinken dann hab ich Interesse daran des Information zu
verbreiten und den dieses den Rhein zugeben und zum Beispiel Reichweite zu suggerieren die nicht existiert
in den Sport finanziere und gleichzeitig Gebräu nichts erklären als in einem total polarisierten Landes natürlich sowohl kommerziell als auch politisch motivierte dass Information einfach viel interessanter also den
USA rechnet sich wegen in Deutschland wird sich kaum rechnen Halle liegt ja das Bild berühmteste Facebook L fegt -minus Beispiel Deutschlands Eisheiligen T-Shirt Shop angeschlossen das ist das Geschäftsmodell aber das ist nichts was in Deutschland gleichen eskalierte sind aber zu wenige ja und Werner durch ein politisches System und ein Wahlsystem was nicht offen Zwei-Parteien-System hinausläuft deswegen haben wir weniger politische Polarisierung sehr einige Leute
dran arbeiten die herzustellen und wir haben andere System der Parteienfinanzierung deswegen kann sie in Deutschland die
keiner Ports leisten da er gleichzeitig
sodass Gebühren das gleiche sowohl kommerzielle als auch politisch motivierte Desinformation hängt natürlich wiederum davon ab wie ist das du dieses Ding gebaut haben Zweiparteiensystem gibt es diese Art von Radikalisierung
etc. und auch das wechselwirkt wiederum natürlich mit der algorithmischen Datierung von Inhalten so jetzt das kann man relativ deutlich sehen die meisten zeigen ja also es gibt man sich viel unglaublich komplizierte Wechselwirkungen der gegeben jetzt keine klare Antwort
sagen so ist es aber so ist es nicht aber es gibt jemanden der das ziemlich gut aufklären könnte wenn er denn wollte und diese EU es gleich zu sagen es ist also die Leute die als sortieren ja gerne Datenqualität die alle die unabhängigen Forscher die sich aus mühsamsten Quellen wie der Wind über Kandidaten zusammenkratzen um Antworten zu geben nicht haben er und es gibt auch keinen Mechanismus um externe
Forschung zu ermöglichen also Schnittstellen oder sowas und deswegen ist es so schwierig zu erforschen deswegen habe so wacklige empirische Basis die wir gerade stehen aber unter der Trend geht
er zu wenige LG ei Zugriff sowohl weltweit als auch bei Festivals zu mir das wissen die Entwickler hier im Raum sehr viel besser als wir ist so jetzt nachdem ich mit diesem schrecklichen Tableau konfrontiert haben diesen verwirrenden davor würde ich gerne noch ein paar Minuten
hören ob irgendjemand gute Idee hat was man jetzt machen soll ich wollte der Clients hatten gute Ideen der guten Tag 1 Tausend 1 die
Schweiz hat noch einen andere Leinen oder den Aspekt der denn ich habe vor Jahren mal recherchiert weil eine Zeitung er verlor gekauft haben sollte und dann habe ich festgestellt diese Follower folgen vielen anderen Seiten und das waren
aber keine Leute die diese Zeitung befördern sollten sondern das waren eigentlich Sperma spricht die haben Zusammenhang zwischen Norman Rennen und der politischen Manipulation sollte vielleicht auch untersucht werden da ist es kein Zufall dass Alex Jones also im Voraus kaum eigene Männlichkeit Tonikum verkauft wahrscheinlich sind auch viele dieser Ports die auf oder wir Wahlkampfparolen reagieren eigentlich auch dazu da überhaupt nicht politisch aktiv zu sein sondern wir haben will oder wenn es mit dem zuvor alle Erreger die Aufmerksamkeit ,komma die
der also der deswegen über von /schrägstrich die politische und die er die politische und die kommerzielle Desinformation gehen oft Hand in Hand noch eine weitere Fragen Anmerkungen Kommentare des zumal wir vorne oder zu mir konnte er sich eine Hand werden die das tun könnten so natürlich Anbieter gibt es sowas wie in Hamburg oder dass sie oder
ein Vorschlag den da voranbringen könnte also klar Ports haben durchaus auch mal sinnvoll in Einfluss auf lässt oder Twitter aber man könnte natürlich in der Pflicht zur Registrierung von Bots einführen von Seiten der Anbieter und jegliche Zuwiderhandlung mit der sofortigen Sperrung müssen weil eigentlich müsste Facebook und Twitter daher auch ein gewisses Interesse daran haben werden dass man weiß mit wem man kommuniziert werden wir wir sammeln jetzt mal diese Vorschläge dieser Adresse da oben dort .punkt wie es vielleicht Ideen bitte merken also halte ich für dieses Thema interessiert wir werden da das was wir heute hier gesagt wird aber auch das was vielleicht haben später noch kommen da sammeln und mal versuchen in der Summe kleiner aus aber dem zu machen was man eigentlich was da so an ein Gedanken entstanden ist dort wird man dann auch mit dem Internet Leo wird wird mir klar ist also wir machen das trotzdem aber nicht jetzt wieder
Alters einfach im Kopf mach zurück damit die UN nochmal sehen kann wir stellen dort auch unsere Literaturliste das war der sehr sehr viele Studien haben die nicht im Detail erklärt aber ihr könnt Sie dann alle selber nach das Anfang der wollte so waren ohne Wortmeldung ja ja halte er eine
Nachfrage und zwar funktioniert kommentieren wirklich ohne nachzudenken
also leiten unter Teilen ist vollkommen verständlich und kommentieren oder selber Beiträge wussten es ja schon irgendwie ein bisschen nachdenken muss trotzdem kann ist es tatsächlich also das Denkmuster 1 der das ist also die wieder gibt kann einem einfach aber doch die
Frage aber ich muss mich formal Inhalten bitte ergänze Brot und bitte ergänzt
mal Brot und Wasser und ich über das er für also in der kann man sagt das ist es im 1 er also auch mal was sagen kann durchaus vom funktionieren ohne ohne System alle
System 2 ist nicht notwendigerweise in dem Moment in die Sprache benutzen oder in einer Art hat also der ein oder andere Kommentare ihr Idioten her das ist wahrscheinlich die durchaus ist mein Kommentar aber es gibt natürlich der elaborierte gekommen teilte wir weisen Sie also da gibt es keine ganz klare Antwort berechtigte Frage ich an hier
ich an meine Fragen sind zu der Plattformen zur Geschichte der Plattformen wie man die Daten kommen und Mehr nach der ich mich mit meinen Kinder sehr über diese dieser Nils entdecke dänische zu denken auf der das damals bei kommen
könnte in dieser Hinsicht sogar dass er sein Weib ist oder nicht sagen weil muss man mal sehen .punkt aber es ist jetzt für politische Fragen
also ich glaube schon dass bei Facebook in den letzten Jahr ein massives
Umdenken an in eingesetzt hat was diese Frage angeht es kann man in die an diesem 2. Isaac aber Postings sehen also in die 2 Wochen vor noch wo mit zu tun und dann 2 Wochen später ja es wird Sommer hingucken ob wir nicht vielleicht doch Desinformation verbreiten geholfen haben insofern und ich glaube auch dass die sich wahrscheinlich in den Autoren im Norden Ansatz hat die Frage ist nur zu sagen ob Facebook bereitwillig eine Art von Öffnung herbeiführen wird die man eigentlich bräuchte damit sie solche Studien die Sie im Moment nur selbst durchführen können auch andere durchführen können es ist jetzt ich weiß nicht wie man von fest ob hier vielleicht kann der Bund wird und dass man es in einer auszugehen das Problem ist einfach
die bei der mit vielen Lösung einfach nicht würde das Problem lösen weil wir so wenig über das Problem wissen er also ,komma Counter Speech Wasser immer erwähnt wird als das würde helfen ja
Leute die wirklich extrem weit draußen sind kontextualisieren das in einer Zeit kein Effekt eher den gegenteiligen und diese Form von Erkenntnis bräuchte bei ganz vielen Lösung überhaupt einschätzen zu können kann das funktionieren bevor wir eine Richtung laufen ja die empirische Basis haben und nicht aus also gerade Kauders mit
diesen schönes Beispiel gibt zum Beispiel eine Studie die sich beschäftigt mit der Leuten die sie Nazi-Forum tummeln vor eine Wissenschaftlerin
und da er zeigt sich die Berater am Befragungen beantwortet und da zeigt sich in
ihrem privaten Umfeld offline Leute haben die keine Nazis sind immer und immer wieder steigen sagen hat sie seinen Beruf dann sind die nachher noch viel überzeugt von dem was sie ursprünglich vielleicht mal gar nicht so sehr geglaubt haben weil sie dann wieder ins Forum gehen und sich für jedes Gegenargument das vorgetragen wurde wieder neu Gegenargumente suchen also Counter Speech kann zumindest dieser Studie nach bei Leuten die ohnehin schon ziemlich radikalisiert sind auch zu der Beförderung von Radikalisierung fördern der
besondere schmerzhaft ist dann auch andere reduzieren will bitte noch genau Zeit ab dpa wir haben schlechte politische Lage denk
ich mal das Wort irgendwie das beeinflussen ja man kann auch sagen ,komma technischen Perspektive dass wir nie in der Lage sein werden dort willigte er zuverlässig zu erkennen und die Dinge entwickeln sich auch weiter genauso wie andere geritten was spricht gegen einen Ansatz zu besuchen und den Umgang mit diesen armen Algorithmen die 1. Aufmerksamkeit irgendwie umstrukturieren dann in eine unabhängige Hand legen so das Modell des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland die wir da haben wir das gleiche Problem gehabt zu den Zeiten und vom entstand war das unendlich scharfes Schwert in der Beeinflussung der öffentlichen Meinung wie jetzt vielleicht solche sozialen Gruppen sein können und da haben wir einen Weg gefunden der mir irgendwie einigermaßen sinnvoll umzugehen könnte sich das ändern könnte man das was denken was Sparkasse das will dagegen sprechen
er ich würde erst mal versuchen zu überlegen warum könnte so ein System wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk gut also warum wurde in Deutschland
eingeführt um Vielfalt zu schaffen ja alles geht relativ es gab relativ wenig Fernsehfrequenzen Rundfunkfrequenzen und wie nutzt man wenige Frequenzen für viel Vielfalt Mannschaft ihren System was wegen Vielfalt hat ja deswegen habe dieses System bekommen und wenn man werde überlegt ja nicht erreicht Rundfunk angeschafft wegen Vielfalt wir haben eigentlich bei diesen algorithmischen System auch relativ wenig Vielfalt ja alles auf System 1 ausgerichtet als auf schnell schneller Reaktion ausgerichtet alles auf maximales in geht von optimiert ja das ist ein Ansatz Algorithmus zu strukturieren es gibt viele andere Ansätze die vielleicht kommerziell nicht unbedingt so vielversprechend sind ja und ich finde da man viele falls Defizit Obmann des wird öffentlich-rechtlich löst weiß ich nicht aber ich würde sagen das müsste man erst mal als einen Mann der erkennt an Vielfalt ja an die Optimierung Szenen bei der Strukturierung und dann muss man sich überlegen wie könnte man mehr Vielfalt schaffen da also für den in sehr lohnenswerten Bank Ansatz aber wo man um 3 den bevor man sagt öffentlich-rechtliches XY er wie schaffen wir mehr Vielfalt also dass viele gute gute
Richtung dass das Problem ist ein bisschen durch ganz kurz er dass das ist sozusagen für klassische Medien Politiker meinte er als noch alle weit weg
und das ist sie auch schwer zu denken weil dir der Vielfalt meiner von oder gar gesprochen hat das ist eben
individueller und nicht mehr so wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk einer der sozusagen mit der Gießkanne über die gesamte Bewahrung ausgegossen wird das heißt es viel schwerer zu sehen dazu müsste man erst mal und ich ihn gucken können meine Frage
der ja auch sagt das Thema einen diese Polarisierung ist nicht neu das sind so Prozesse vielleicht auch die Medien werde Individualisierung zusammenhängen die englischen Namen außen sind eine
Stammtisch von dem Firma gesprochen wurde es einst auch in den Zellen vielleicht gefiltert haben dann ist es so aus Eurer Sicht aus der Forschung heraus dass das durch die Digitalisierung jetzt verstärkt wir dass das eine Eigendynamik entwickelt oder das einfach sich zwar nach außen hin was da passiert dort ich hab ich würd sagen weil das
ja aber wir haben schon einige Besonderheiten herausgearbeitet wir haben jetzt relativ wenige Systeme relativ großen Breitenwirkung die auf System 1 optimiert sind wir anders als der Stammtisch da gibt es ganz viele Formen und der unterhalten sich die Leute vielleicht auch mal reflektiert er dass es bei diesem System anders es gibt weniger Taufen und sind auf andere Reaktion optimiert und sie werden andere Signale aus also das ist schon der Besonderheit und andere Qualität oder zu
sein ist alles ganz schlimm also nur noch vergleichsweise wenige Leute um sich der Meinung zu
bilden und Meinung entstehen ja jetzt auch nicht durch die Facebook benutzen allein man spricht ja auch noch mit Menschen also doch es ist nicht alles schlimm aber es ist schon anders als es früher war er an die Öffentlichkeit entsteht also ich schon um die aber noch ein bisschen Zeit um zu überlegen was eigentlich neu und was könnte man tun ja das muss man aber jetzt machen wenn es noch nicht so richtig schlimm ist nicht auf so ich bin so
besinnt sich weitere mich auch eure Meinung zu interessieren auf der einen Seite es ist ja so das Geschäft brauchte total nervt und das ich dann bei sowas denke wir müssen einig alle gemeinsam daran arbeiten Leute von dieser Plattform er runterzukriegen haben und da zum
Beispiel könnte man auch thematisieren das halt auf vielen armen Online-Nachrichtenseite das Kommentieren zum Beispiel gar nicht mehr möglich ist bei schwierigen Inhalten also das ob man nicht auch wenn ich endlich immerhin
Mechanismen schaffen muss um sozusagen die
kommentieren wieder so ein bisschen austauschen wieder zurückzuholen dann eben zu den traditionellen Medien zurück das andere das was ich auch und das ist so die andere Seite was nicht gut für das Sie Facebook gerade so ein bisschen sehr am Pranger steht auch weil man zum Beispiel sagt wenn jetzt fest ob da irgendwie in die Ecke als stellen würde das sich dann viele Probleme lösen würden also setzen wird jetzt genau das würde forschen man könnte forschen aber ja das auf die die wirklichen waren abhängigen Variablen ob das jetzt wirklich irgendwie im Wahlverhalten verändert oder ob die jetzt auch in die dadurch vielleicht mehr Gewalt auch im realen Leben entsteht durch was den sozialen Medien geschürt wird das würd ich hatte
darüber auch gar nicht raus wenn er also ist ist auch nicht und was man darin zu sein können wenn man jetzt sagt Facebook auch nicht die eine es gibt
auch viele Medien wie zum Beispiel auch keine FBI bereitstellen Ausland auch an ist auch das sozusagen die Bereitschaft Daten zu teilen auch auf viele andere Organisation also 1. steht er nicht alleine da er nichts mit der Daten also wenn wir das nicht so angekommen sein sollte dass wir dass die Quintessenz dieses Vortrags ist fest Facebook würde
dann ist das schiefgegangen war deswegen sind wir freilich auf dieser Folie also was wir sagen wollten ist es gibt ja ein sehr sehr komplexes Geflecht von
Wechselwirkungen und mit vielen davon hat Facebook zu tun es sind komplexe Wechselwirkungen bei den und nicht nur Festen übrigens
Mann der die ganze Zeit aber gegoogelt sprechen können aber die feste besinnen sehr plakatives Beispiel es geht um die Algorithmen Sortierung von Inhalten den steht da auch nicht Facebook in damit er das Gewehr übermorgen man anderes kommt der algorithmisch wird sortiert Inhalte macht und kann kann es sein dass die Leute das in der gleichen Weise skaliert ist damit genau die gleiche Situation das Essen abstraktes Thema an
der vorgesehenen plakatives Beispiel also das ist das ist das ist eine wichtige Punkte und der andere wichtige Punkt ist was hier eigentlich steht ist wir wissen
einfach viel zu wenig und wir würden uns wünschen dass wir über die Frage aufgeworfen haben anfangen und etwas besser zu informieren und zwar nicht auf Basis von Daten aus der Bing Toolbar ständig auch
Internet
Momentenproblem
Suchmaschine
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Internet
Facebook
Google
Suchmaschine
Vorlesung/Konferenz
Information
Internet
Suchmaschine
Vorlesung/Konferenz
Internet
Suchmaschine
Microsoft dot net
Vorlesung/Konferenz
Systems <München>
Zahl
Sender
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Punkt
Sender
Web log
Content <Internet>
Signal
Sender
Gewichtung
Besprechung/Interview
Computeranimation
Topologie
Suchmaschine
Facebook
Ebene
Facebook
Sender
Signal
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Computeranimation
Soundverarbeitung
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Kreis
Facebook
Faktorisierung
Signal
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Systemplattform
Computeranimation
Datensatz
Zeitraum
Anwendungssoftware
Vorlesung/Konferenz
Exogene Variable
Facebook
Datensatz
Verzerrung
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Summe
Dienst <Informatik>
Datensatz
Korrelation
Twitter <Softwareplattform>
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Binder <Informatik>
Systemplattform
Computeranimation
Stichprobe
Soundverarbeitung
Demo <Programm>
Software
make
Datenbank
Wort <Informatik>
Twitter <Softwareplattform>
Computeranimation
Ausdruck <Logik>
Soundverarbeitung
Vorlesung/Konferenz
Content <Internet>
Reihe
Vorlesung/Konferenz
Verfügbarkeit
Vorlesung/Konferenz
make
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Information
Momentenproblem
Prozess <Informatik>
Verfügbarkeit
Reihe
Vorlesung/Konferenz
Information
ART-Netz
Hypermedia
Vorlesung/Konferenz
Wort <Informatik>
Systemplattform
Quantenmechanik
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
Physikalische Theorie
Computeranimation
Facebook
Algorithmus
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Zusammenhang <Mathematik>
Twitter <Softwareplattform>
Heuristik
Vorlesung/Konferenz
Größenordnung
Schätzung
Facebook
Twitter <Softwareplattform>
Verschlingung
Eigenwert
Fächer <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Detektion
Provider
Summe
Twitter <Softwareplattform>
Datenbank
Vorlesung/Konferenz
Wort <Informatik>
Twitter <Softwareplattform>
Binder <Informatik>
Computeranimation
Google
Äquivalenz
Vorlesung/Konferenz
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Milan <Programmiersprache>
World Wide Web
Neun
Soundverarbeitung
Internet
Faktorisierung
Vorlesung/Konferenz
Liste <Informatik>
Sun <Marke>
p-Block
Polarisation
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Algorithmus
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Information
Grundraum
Stichprobe
Hypermedia
Facebook
Algorithmus
Position
Inferenz <Künstliche Intelligenz>
Content <Internet>
Besprechung/Interview
TOUR <Programm>
Zahl
Hypermedia
Minor <Graphentheorie>
Suchmaschine
Vorlesung/Konferenz
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Abstand
Information
Computeranimation
Quelle <Physik>
Hypermedia
Datensatz
Internet Explorer
Browsing
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Abstand
Computeranimation
Stichprobe
Soundverarbeitung
Internet
Vorlesung/Konferenz
Stichprobe
Hypermedia
Lösung <Mathematik>
Datensatz
Facebook
Vorlesung/Konferenz
Information
Polarisation
Computeranimation
Internet
Soundverarbeitung
Hypermedia
Datensatz
Symmetrie
Vorlesung/Konferenz
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Facebook
Signal
World of Warcraft
Vorlesung/Konferenz
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Information
E-Mail
Simulation
Computeranimation
Algorithmus
Signal
Content <Internet>
Verfügbarkeit
Vorlesung/Konferenz
E-Mail
Computeranimation
Algorithmus
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Information
Computeranimation
Facebook
Microsoft dot net
Computeranimation
Quelle <Physik>
Informationsqualität
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Mechanismus-Design-Theorie
Schnittstelle
Hypermedia
Client
Zusammenhang <Mathematik>
Eigenwert
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Softwareentwickler
Zugriff
Summe
Internet
Facebook
Twitter <Softwareplattform>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Netzadresse
Roboter
ALT <Programm>
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
NIL <Programmiersprache>
Facebook
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Soundverarbeitung
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Zählen
Richtung
Algorithmus
Perspektive
Vorlesung/Konferenz
Algorithmus
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Optimierung
Frequenz
Prozess <Informatik>
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Facebook
Bildschirmmaske
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Systems <München>
Facebook
Content <Internet>
Endogene Variable
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
Ecke
Facebook
Algorithmus
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
Geflecht <Mathematik>
Hypermedia
Punkt
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Etwas Empirie: Was wir wirklich über Filterblasen, Fake-News und die digitale Öffentlichkeit wissen
Serientitel re:publica 2017
Teil 60
Anzahl der Teile 235
Autor Stöcker, Christian
Lischka, Konrad
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33113
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Fake News, Filterblasen, Hate Speech, Social Bots: Starke Schlagworte zum Wandel der Öffentlichkeit in der digitalen Sphäre gibt es im Überfluss. Die Empirie kommt dabei bislang meist etwas zu kurz . Das ändern wir und geben einen Überblick zum Stand der Forschung: Was wissen wir aus wissenschaftlichen Studien wirklich über Öffentlichkeit und Diskurs in der digitalen Sphäre?

Ähnliche Filme

Loading...