Merken

re:publica 2017 - Welcome everybody!

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
die das das waren und versteckt nicht
ungeduldig von oben und unten ich bin ich gut und gerne mal her um und ,komma und und und Meldungen die immer mehr haben waren ja weiter willst
mal meine Gefühle ausdrücken man kann man da eigentlich zahlen am meisten wäre es meiner haben theoretisch wie oft war er ein älteres 1 über Bank dies damals kann man in so das war lernen mit dessen Arbeit war Becker ist er wegen der weil es gerne täte es sind ja wenn es so ist wie uns die Zahlen darüber gehen immer weiter welchen NC Englisch sein muss damit das alles der ich 1 16 hat man diesen werde es auch eine Zeit oder bei der ein einen Warlords kann haben hier in den Xtra war ja immer erst Vorstellung mein Name ist weder den über Überziehung Michael Prätorius schön zu sein oder von den nächsten 3 Tagen reicht diese will moderieren zu dürfen und jetzt kommt es zu den vielen die alles
gegeben haben im letzten Monat mit einem riesengroßen Tim und ich glaube wir sind einem riesengroßen Applaus begrüßen sagte der herzlich Willkommen zu Tanja und John gehen heißt naja so Markus so nach einem und 2 andere auszugehen ,komma hat ob
morgen Werke befinden sich noch immer wieder ja kann ich hab entwickeln daher kann
ich auch sagen wenn Alice sehen schön hier zu stehen und das Team super in einer sehr was es ist aber jetzt ist hat vielleicht
auch mit einer kurzen Experten aus der Antike haben sind sehr schön nein ende März
17. Republikaner er war viel die Rede davon wir seines erwachsen geworden ich glaube das war so gemeint aber irgendwie hat es sich trotzdem
nicht richtig angefühlt weil auf dem Weg zum Erwachsenwerden geht viel verloren das wissen wir als ich nicht erwachsen war in den achtziger Jahren daran welche dieser Dateien sind wird vom überspitzte Parolen und sein T-Shirts oder unseren Parker ist und liegen unmöglichen hin fest wir wollten alles anders
machen die Welt besser gerecht gerechter und zu unserer machen ungewollten Stürzen was sich uns in den Weg stellte jetzt bin ich erwachsen trage Verantwortung nicht unprofessionell und ja danke ich aber im Herzen bin ich der Teenager geblieben und ich bin immer noch genauso verzweifelt und wütend wenn ich die Nachrichten der und möchte das eigentlich nicht so geschehen lassen aber es fällt mir schlicht die Zeit für radikale Veränderung zu kämpfen und irgendwie hoffe ich andere könnten das für mich erledigen Kübra bist du da Gewächshaus uns trotzdem zu viel auf der alten
Tendance darüber gesprochen wie man daran zu zerbrechen droht wenn man alleine versucht sich dieser gewaltigen Welle organisierten heißt es im Netz entgegenzustellen und für den Widerstand hast
organisierte Liebe gefordert eine gute Idee danke und wenn wir 1 können dann ist das organisieren war damit die hat uns außerdem daran erinnert wie das hier alles anfing die Jugendliche Repubblica war schließlich auch eine Ansammlung von Idealisten den etwas am Herzen lag mit Ideen die viele überspitzt fanden oder auch einfach nicht begriffen weil sie so
Neuwagen albern dreist chaotisch und es mag sein dass sie jetzt professioneller sind als damals aber erwachsen sind wir noch lange nicht und die Welt auch die virtuelle und wir noch immer nicht den Arschlöchern überlassen und deswegen Verkehr Wetzlar Wortlaut ja nein ich bin ja überzeugt davon
dass die meisten Menschen das Netz aktiv nutzen es als einen freien und unzensierten nur darum dass wir noch ein bisschen ruppigen und wilden Ort unterschiedlicher Meinungen und Ansichten schätzen wissen dass Menschen nicht perfekt sind ja nicht immer gute Laune wenn alles toll so mal schlecht drauf wir wenn auch nicht immer jedes Wort mit Bedacht aus dass wir aus wir sind kritisch und kritisieren sehr hart sind auch mal gehässig
der von uns hat schon meint Lied geschriebene zu viel getrunken hat war auch einer der besten wir wissen das Leben ist kein Republikaner
Hof das wäre langweilig das ist mir deswegen sehr wichtig zu betonen das Beil Wortlaut nicht um Realität zu haben oder um naive Weltfremdheit geht kann er so treffen hier aber ich verstehe das diesjährige Motto La Wortlaut auch als sehr realitätsnah denn ich verstehe es als einen Aufruf ich verstehe es als ein Aufruf zur digitalen Zivilcourage ein Aufruf dazu auch im Netz denjenigen zur Seite zu stehen die Opfer von gezielten Attacken oder Bedrohungen werden oft genügt dazu ein zieht ein unterstützender Kommentaren wenn man sich das nicht traut wenn man den selbst ins Kreuzfeuer geraten zu können wenn es auch eine direkte Nachricht eingetroffen einfach um zu zeigen wie du bist nicht alleine darum geht es doch in dem Netzwerk und das nicht alleine sein Netzwerk und Leben oder andere Menschen das nichts bedürfen deshalb Leute die im Netz eine teilweise unerhörten verbalen Brutalität ausgesetzt sind nicht alleine lassen wir müssen Solidarität zeigen jedoch nicht so tun als würde uns das alles nichts angeht doch nicht einfach immer nur Weiterscrollen wegklicken wenn wir wollen dass dieses Netz auch unseres ist und wenn wir wollen dass es ein Lebensraum ist in dem sich alle
ungestört ihren Platz suchen und sich sicher fühlen können egal ob Mann oder Frau oder dazwischen oder drum rum egal ob reich oder arm egal ob schön oder anders schön jung oder alt groß oder klein hell oder dunkel auf Rädern oder Beinen unterwegs schnell oder langsam wenn wir also wollen dass das Netz die Vielfalt der Menschheit abbildet und wenn wir es nicht denjenigen überlassen wollen die diese Vielfalt verhindern wollen wir müssen auch
daran arbeiten dass wir Verantwortung übernehmen müssen uns einmischen dann müssen wir dafür kämpfen müssen wir eben laut sein und dafür dass die Republikaner und dafür Law lauten ja 2 ich habe was Statistiken hab ich auch Micro
ja danke wenn das Programm erstellt wurde gegen die Zahlen der sprechen und Sprecher hoch wir haben 950 Sprecherinnen und Sprecher kommuniziert gestern bei der letzten Inventur musste feststellen dass war vollkommen falsch wir haben 1 Tausend 180 Sprecherinnen und Sprecher hier wobei 1 fällt aus dann Kind etwas früher kommen verhindert wir insgesamt 525 Session A und
Sprecher der Sprecher aus 65 unterschiedlichen Ländern und aus 16 Bundesländern was uns dieses Jahr leider immer noch nicht gelungen ist obwohl man sehr bemüht haben ist eine fünfzigprozentige Frauenquote auf den Panels bei den Vorträgen Werner der nur 47 Prozent erreicht aber damit wenigsten und den eigenen Rekord aufgestellt da noch eine andere Zahl die etwas trauriger
ist über 350 Menschen sitzen weltweit im Gefängnis als Journalisten als Blogger als Aktivisten weil sie genau dasselbe tun was wir hier auch tun und wir wollen diese Republik auch nutzen Solidarität mit diesen Menschen aber auch mit ihrem Ziel die Gesellschaften weltweit zu schaffen euch zu sensibilisieren solidarisch mit ihnen zu seinen Aufmerksamkeit auf alle diese ja Menschen auf alle diese Verletzung von Menschenrechten weltweit zu legen wir haben unsere Eröffnungs Keynote deshalb in diesem Jahr aufgeteilt wir bieten 4 Menschen aus 4 verschiedenen Ländern aus Ungarn aus Polen aus Ägypten und aus aber der Türkei stellvertretend für viele andere Menschen unsere Bühne damit diese berichten können wie es sich anfühlt in Ländern zu arbeiten zu wohnen und zu leben das dort zu tun was wir hier machen nur wo die Bedrohung eine ganz andere ist und da haben wir eigentlich nur dass diese Menschen genau das tun wollen was wir auch wollen nämlich Kommunikations und Pressefreiheit einfach ausnutzen und das Netz zu einem lebenswerten Ort zu machen wir haben vieles zwischen hier und ja ich würde ich forsche haben oder ich raten schaut die euch auch ein wenig das große Interesse an diesem Thema bisher gefunden hat es geht uns alle an weil es und Kommunikationsfreiheit ist auch in Deutschland immer mehr bedroht fast jede Woche kommen neue Vorschläge zur neuen Überwachungsgesetz und dazu werden die Vorratsdatenspeicherung bekommen die Datenhehlerei das BND-Gesetz Ei sind kleine haben die Einschnitte in die Pressefreiheit in die Kommunikationsfreiheit die Republika war schon immer ein Ort wo das thematisiert haben und euch auch auffordern wollen selbst aktiv zu werden weil es der Kommunikationsfreiheit das Recht auf Privatsphäre ist nichts was Gott gegeben es ist nichts was für immer da sein muss es ist bleibt nur da haben wir uns dafür einsetzen kann und diese daran sofort weil ist
heute auch ein Tag wo wir Danke sagen müssen und zwar danke wer kennt das Datum 8.
Mai die Freiheit die wir alle haben
ist es zu verdanken den Alliierten die uns als Deutsche befreit haben am 8. Mai zu 45 Bedürfnis nie vergessen und deswegen sollten wir kleine Sekunde daran auch denken dass die Freiheiten mit dem wir heute leben soll darauf zurückzuführen sind dass der Faschismus geschlagen wurde und wir dürfen auch nicht
vergessen die war gestern in Frankreich wo sich alle halt darüber gefreut haben ein Drittel der
Französin haben Rechtsradikale gewählten wir müssen versuchen diese Leute auch zurückzuholen weil
es geht um die Freiheit insgesamt und deswegen sind wir hier und wir können hier diese Freiheit
nutzen deswegen sollten wir das tun und wir verdanken das nicht zuletzt den ganzen Menschen die uns hier geholfen haben das ganze aufzubauen und dem Aufbau Team zum Beispiel den ganzen Helfer werden und die Techniker den kann ohne die wäre das
nicht möglich deren 20 Bühnen für Euch vorbereitet wir werden alle betreut also ich freue mich total darüber dass sie das macht danke dafür das ist er viel zu schnell und sie werden sich noch schneller werden genau weil ich wollte auf jeden Fall Danke sagen unseren ganzen Partnern sein Haupt hat da ein eine WM der Media Convention und dem
Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane die uns unterstützen aber auch den ganzen weiteren Partnern große und kleine es ist nicht anders möglich ohne euch ein großes Dankeschön dass sie dieses Jahr auch wieder dabei seid die 4 neuen Partner Unterstützerin entlastet werden und hallo hier Hunderte von
Analysten und Journalisten die heute hier sind
nutzt die Ressource so viele spannende Menschen auf einem Haufen findet der selten und danke euch sie gekommen sei und wir ein einiges Volk
vorbereitet das sind noch mal die Checks
insgesamt knapp 20 unterschiedliche thematische zwecks in den wir unser Programm strukturiert haben ganz ganz unterschiedliche Themen ganz unterschiedliche Dinge ihr könnt das sind 5 Programmen dem und den verschiedenen Apps und unserer Webseite ja genutzt die es einfach
ganz kurz zum Gelände viel zum vom letzten Jahr hat sich nicht verändert wir haben wieder hier links von euch der denen die Natur die er während der Relax Bereich bitte geht unbedingt auch mal ins Kühlhaus ganz vorne dann auf 4 Etagen die unterschiedlichsten künstlerischen Projekte sehr viel mit aber auch andere Themen schaurig das unbedingt mal an man man kann immer mal wieder eine neue Ecke finden auf dem Gelände selbst wenn er schon bei 10 wird wie das früher gewesen sein auch ein Thema möchte ich noch hinweisen kann man ganz neues Projekt und das nennt sich W Connecting Europe die ganzen Themen die wir hier
ansprechen hat natürlich auch etwas damit zu tun wie können wir in Europa besser in der Zukunft auch zusammen und deswegen haben wir schon im vergangenen Jahr den 1. Schritt gemacht und sind nach Dublin gefahren dass wir nie wieder tun also markiert euch den
Kalender 7. 7. und 8. September diesen Jahres sind wir wieder in Dublin und wir haben in diesem Jahr noch eine weitere Destination zugenommen nämlich Thessaloniki in Griechenland vom 11. bis 13. September und es sei jetzt verraten ihr könnt jetzt ab sofort Tickets kaufen dafür wir würden uns daher freuen wenn er mit uns auf die Klassenfahrt geht und mit uns schaut die digitale Gesellschaft in er Land und in Griechenland
so ausschaut da unten der bleibt euch viel Spaß zu wünschen und nach aller so muss
sein ja auch wir uns ja es war es jetzt so ich gleich noch einen kleinen Moment wieder auf der Bühne weil ich freue mich sehr denn Helge Jürgens vermieden worden die eine Zimmer von der ABB zu mir auf die Bühne zu bitten weil jetzt ja die seit schon gesehen eröffnen wir auch die Media Convention 4. Jahr und wir ,komma ist es hallo hallo ja guten Morgen Hallo ich einen ich er zum 2. Mal gewogen und das zum 2. Mal in ihrem Menschen öffnen wir sind ein 2. Mal zu Konferenz und
ich freue mich wahnsinnig ich muss ganz ehrlich sagen ich bin auch super nervös ist wie haben monatelang überlegt was machen die auf der Media Convention welches Programm machen wer welche Themen wollen wir diskutieren richtiger wollen wir haben hin und her die das Leben das jetzt sind wir hier jetzt präsentieren wir euch das und ich hoffe dass wir genauso begeistert seit wie es am Ende sein werden ich möchte dich auch die Gelegenheit nutzen um zu dank Bertram Gugel das Programm für uns gemacht hat einige plus und Chris Vorlage ein wirklich tolles Team die das gemacht haben und natürlich und natürlich ein ist Berlin die das
für uns übertragen und dem MEZ in Babelsberg das tolle Ideen beigesteuert hat und auch einiges los machen wird so und ich danke natürlich euch mal ihr seid echt so klasse hat so ein Spaß gemacht mit euch so was machen wir die immer wie wir es auf der der Menschen auf Bühne 7 und einmal sogar auf 1 wir wollen uns bewegen Fokus ganz stark auf Medienpolitik weil wir glauben dass die Republica dafür der perfekte Partner ist wir
wollen hier mit euch mit Leuten die der 1. Stunde dabei waren für die das Internet ein wichtiger Raum ist die möchten dass das Internet sich weiterentwickelt mit euch diskutieren wie sie die Medienpolitik eigentlich aus welche Aufgaben haben wir wie Sascha Lobo sagte wie machen wir es so dass es trotzdem trotz aller des Hasses an Raum bleibt in dem wir uns am Ende mit Spaß bewegen können wir möchten daher mit euch reden wie gehen wir mit den alten und den neuen Herausforderungen um was machen wir mit hält etwas machen wir das deutsche Wort mit Weltniveau ist welche Bedeutung haben Algorithmen die Themen möchten wir mit euch den nächsten 3 Tagen diskutieren nach Art laut ist dafür finde ich das perfekte Motoren wir möchten aber nicht nur dort geben wir möchten auch laut streiten laut diskutieren und laut Gedanken machen darüber wie die Zukunft des Internets aus und das letzte Mal hier auf der Republica auf den Niedergang der hat mir gezeigt dass es genau der richtige Ort ich war super überrascht dass Leute uns die Bude
eingerannt haben wenn wir technische Themen hatten den der restliche dem hatten wenn über Gesetzesvorhaben gesprochen haben und ich hoffe sehr dass er alle auch diesmal wieder dabei sag ich freue mich jedenfalls sehr ja vielen Dank guten Morgen auch von
mir und von Kirsten Niehuus vom
Medienboard Berlin-Brandenburg dass wir hier sind und dass wir die Meterkonvention gemeinsam mit der Republika machen können die Konvention ist zu einer der wegweisenden europäischen wegen Kongresse geworden und natürlich nicht ohne dass die Republikaner und wie er das gemeinsam geschafft er deswegen noch mal wirklich mein besonderer Dank an ich ohne dich hätten es echt nicht geschafft den Dank an Andreas den Dank aber auch an das ganze Team was sie wirklich wahnsinnig gearbeitet hat vielen Dank aber auch an Turnieren
Markus für die tolle Zusammenarbeit es ist ein Treffpunkt für die
nationale und die internationale Digital Krause und wir diskutieren hier Gegenwart und Zukunft und ich möchte auch an etwas erinnern ja wir Gerätedefekt Match und wir repräsentieren die Medien die Medien die schon lange gibt ich möchte erinnern dass auch das neue Medium Film vor 100 Jahren und auch im 3. Reich missbraucht worden ist als Instrument für die Demagogen und auch das ist ein Thema für uns und da stehen wir hier Seite an Seite das sie nicht wollen dass die neuen Medien wieder zu diesen Instrumenten werden und ich denke da können wir alle zusammen zu beitragen das Internet kennt keine
Grenzen und auch an die Jungen hier im Saal
appelliert es ist nicht selbstverständlich gewesen dass in Europa keine Grenzen haben und deswegen muss man daran arbeiten und ich zähle auf euch auf die junge Generation dass sie das nicht für selbstverständlich einen sollen uns hilft das ähnlich wie das Internet das es keine Grenzen gibt und keine Grenzen in Europa aber
wir haben auch neue Trends das ist unsere Aufgabe neue Formate neue Technologien wir präsentieren Film und TV aber auch wird werden sie denn das gute die Vorbild Branchen der
Staaten auf der Bühne 6 um 12 Uhr 15 mit den deutschen lernen sowohl vom Fernsehen als auch vom Kino Marcus wollte von einem Hollister und Stefan Arndt von externen und wie das mit der mit Stefan Schnorr vom Bundes Wirtschaftsministerium darüber wie die goldenen Zeiten für Filme TV mit 9. wären aus und wir haben natürlich wie Art wir haben das Master meint hinter der Matrix da wir haben schon geht hat er 14 Uhr 45 er wird uns erzählen was er jetzt bei Lucasfilm macht es daraus wie ich denke das werden toller Vortrag werden John Locke als John Peter Oscarpreisträger für die Matrix und ganz besonders Highlight auch 18 Uhr 30 Meze ziehen die deutschen Filme
TV-Highlights Handschlags da und wir haben der Vorplatz der
eine Produktion die wir aufgefordert haben die heute Abend um 21 auf dem die Premiere hat und wir zeigen um 18 Uhr 30 nachdem ICE-Team direkt das Screening der 1. beiden Folgen von vor Blocks auch auf Bühne 6 dazu sagte alle herzlich eingeladen die Meterkonvention die Republikaner sind auch Orte für Debatte und für den Austausch es geht ja weit über die Grenzen von Berlin hinaus aber es geht auch um die digitale Entwicklung von Berlin und das liegt auch unseren Regierenden Bürgermeister Michael Müller sehr am Herzen und ich freue mich besonders dass er heute hier mit uns gemeinsam die Konferenz eröffnet und ich dafür mit Applaus hier auf die Bühne bitten mehr und ja lieber Macher und Veranstalter der Republikaner und
ihre Menschen in einer Dame und Herren ein herzliches Willkommen hier in Berlin ich freue mich dass ich sie hier alle in Berlin wieder begrüßen kann und es wird von Jahr zu Jahr größer und vielfältiger ja auch diese Konferenz schön dass wir sie wieder in Berlin haben mit allen Themen rund um Rundfunkchor Netzpolitik und Medien natürlich insgesamt und ich freue mich dass ich inzwischen auch sagen kann dass ich sie in der digitalen Hauptstadt Berlin begrüße ich hoffe dass einige von ihnen das ja doch mitverfolgen konnten die wir
uns in den letzten Jahren auch weiterentwickelt haben dass das ganze Thema Digitalisierung gerade auch auf der Schnittstelle zur Wissenschaft zu Wirtschaft zur
Medienpolitik in Berlin eine große Rolle spielt wir haben wichtige Akzente gesetzt 60 zusätzliche Professoren in diesem Bereich finanziert ein Einstein Zentrum digitale Zukunft gegründet Fraunhofer Gesellschaften haben sich in diesem Bereich engagiert wir werden nicht weit von hier ein die einrichten wo auch das Thema Digitalisierung und neue Medien neue Medienpolitik eben auch eine große Rolle spielen also ich glaube Sie sind mit den Themen die sie ja auch im Rahmen ihrer Konferenz diskutieren in Berlin gut aufgehoben aber es kommt neben diesem rein technischen fachlichen glaube ich noch etwas ganz Wichtiges dazu den ich begrüße Sie natürlich auch in Berlin in Berlin einer Stadt die wie kaum eine andere in Deutschland auch steht für Liberalität für Offenheit Toleranz für Freiheit für Internationalität und auch darum glaube ich muss es in diesen Tagen muss es auch im Rahmen so einer Konferenz zu einer Veranstaltung gehen wie wir auch uns ebend unsere Werte vor allen Dingen auch Presse und Meinungsfreiheit erhalten viele von uns dachten in den letzten Jahren es sind selbstverständliche Werte und wir leben jetzt in diesen Tagen Tanz in der auch bei Helge gehören schon gehört es sind auch Dinge um die man immer wieder kämpfen muss für die man sich immer wieder angagieren muss in unserem eigenen Land aber natürlich auch bei
unseren benachbarten Freunden bei unseren Freunden in Europa erleben wir dass es eben keine Selbstverständlichkeit ist in Offenheit und Freiheit mit Presse und Meinungsfreiheit zu leben das sind gesellschaftliche Fragen die auch im Rahmen so einer Konferenz diskutiert werden müssen und ich glaube das Ganze wesentlich ebend auch ist die Frage des Qualitätsjournalismus und wie Medien in unserer Gesellschaft überhaupt arbeiten können Medien und Wissenschaft das ich gleich mit einbeziehen vor 2 3 Wochen hatten wir in Berlin eine Demonstration mit 10 11 Tausend Menschen die für die Freiheit der Wissenschaft demonstriert haben die international eingeschränkt wird und unter
Druck gerät und Ähnliches erleben wir im Bereich der Medienfreiheit und des Journalismus ich will
stellvertretend auch nennen denn es will der inzwischen seit einem Vierteljahr glaub ich inhaftiertes ist aber wir erleben es an vielen anderen Stellen auch international wie Dualität Journalismus die Medienfreiheit und Vielfalt auch diffamiert wird wir leben ist in den USA aber auch bei uns in unserem eigenen Land bei der ganzen Diskussion um die sogenannte Lügenpresse meine Damen und Herren ich weiß wie schwer es ist auch unter einem ökonomischen Druck natürlich diese Medien und Meinungsfreiheit und Vielfalt sich zu erhalten diesen Qualitätsjournalismus erleben dass auch in Berlin das Redaktion zusammengelegt werden dass versucht wird auch in diesen Bereichen Geld zu sparen aber es ist glaube ich für uns alle miteinander wichtig immer wieder deutlich zu machen was wir an der Presse und Meinungsfreiheit in unserem Land haben und die Bundestagswahl die vor uns liegt im September diesen Jahres wird vielleicht ein Testfall seinen Testfall dafür sein
wie wir uns gemeinsam auch auseinandersetzen mit dieser Debatte um Lügenpresse um Fakenews wieder gemeinsam auch gegen halten aber sie wird vielleicht auch ein Staat .punkt dafür sein können und sein müssen wie wir mittelfristig die politische Bildung stärken und die Medien Kompetenz in unserem Land auch bei den Kindern und Jugendlichen gerade aufbauen und ich glaube dass es auch darauf ankommt sich selbstkritisch mit allen Entwicklung auseinanderzusetzen aus der eigenen Medien Blase der sozialen Netzwerke auch einmal auszubrechen und auch anderen Menschen die eine andere Meinung haben mit ihrer Meinung Respekt und Toleranz aufzubringen und ich will abschließend auch sagen dass es auch für die Politik darauf ankommt sich nicht nur immer schneller über
soziale Netzwerke Doetz dem aufzeigen zu lassen sich treiben zu lassen sondern auch selbstbewusst und sachgerecht eigene Akzente zu setzen und aus dieser Spirale auszubrechen meine Damen und Herren es sind
große Weichenstellungen die anstehen in unserem Land und weit darüber hinaus es wird darauf ankommen die technischen Möglichkeiten mit unseren Werten in Einklang zu bringen ich nenne das oft die die humane Digitalisierung mit der wir uns auseinandersetzen müssen Demokratie und Solidarität und Menschenwürde auch gerade in der Arbeitswelt das alles ist nichts überkommenes nichts altmodisches sondern wie leicht ist es so gerade in diesen Tagen mit den Themen die ich angesprochen habe moderner denn je die in die Informationen und die Digitalisierung der freie Zugang zu Informationen und die Möglichkeit sich damit offen und frei auseinandersetzen zu messen wirken zu können müssen oder sollten ebend auch Freiräume schaffen für ein gutes und für ein selbstbestimmtes Leben ich bin froh dass sie die Chance haben alle diese Probleme zu lösen im Rahmen der Konferenz im Rahmen dieser Plattform dieser Möglichkeiten die wir haben mit Republikaner und Media Convention und ich wünsche Ihnen allen uns allen gemeinsam eine spannende Atmosphäre eine spannende Diskussion die viele kritische Diskussion natürlich auch anderes er auslöst aber die möglicherweise eben auch und Lösungsansätze schafft für alle die Herausforderungen die gemeinsam vor uns liegen in diesem Sinne alles gute und viel Erfolg aber natürlich auch jede Menge Spaß in Berlin bei ihrer Konferenz alles gute wie er lese dann kann man dann ist der 1. und der noch
Besprechung/Interview
Computeranimation
Zahl
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Expertensystem
IMP
Vererbungshierarchie
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Datei
Besprechung/Interview
Welle
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Besprechung/Interview
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Statistische Analyse
Gesetz <Physik>
Vorlesung/Konferenz
Zahl
Kommunikation
Google Blogger
Apple Keynote
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Computeranimation
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
App <Programm>
Besprechung/Interview
Programm
Web-Seite
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Ecke
Besprechung/Interview
Momentenproblem
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Internet
Algorithmus
Hydrostatischer Antrieb
Besprechung/Interview
Fokalpunkt
Computeranimation
Turnier <Mathematik>
Neue Medien
Internet
Besprechung/Interview
Internet
Highlight <Programm>
Matrizenmultiplikation
Dateiformat
Computeranimation
Aggregatzustand
Programmierer
Folge <Mathematik>
Screening
Besprechung/Interview
p-Block
Digitalsignal
Digitalisierung
Computeranimation
Schnittstelle
Neue Medien
Digitalsignal
Digitalisierung
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Besprechung/Interview
Ähnlichkeitsgeometrie
Dualität
Blase
Programmierer
Eigenwert
Spirale
Besprechung/Interview
Computeranimation
Hypermedia
Menge
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Softwareplattform
Information

Metadaten

Formale Metadaten

Titel re:publica 2017 - Welcome everybody!
Serientitel re:publica 2017
Teil 238
Anzahl der Teile 235
Autor Müller, Michael
Zimmer, Anja
Jürgens, Helge
Beckedahl, Markus
Haeusler, Tanja
Haeusler, Johnny
Gebhard, Andreas
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/33026
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Willkommen zur re:publica 2017! Love Out Loud!

Ähnliche Filme

Loading...