Merken

Keep VR Weird: Eine Geschichte der VR-Software (2013-2017)

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
der das Land 3. .punkt das
P R schönen
Tag 9 ich möchte euch ein bisschen was über die der Welt Welt genau der wird Realität sehen also über die fantasievollen kreativen seltsamsten geschichten die Menschen in der letzten Zeit mit vorher gemacht haben mein Name ist an der ganzen bin
Redakteur beim c't Magazin über heise online und berichtet da seit einiger Zeit viel mehr über virtuelle die also vorher ich hab die 2. Welle der Virtual-Reality also den aktuellen Hai der ab 2013 angefangen hat die hab ich ja mit begleitet wird ich sagen hab ich ein ich alles ausprobiert was da auf den Markt gekommen ist und ja das erzähle ich und jetzt und ich hab ja gerade 2. Welle gesagt und die 2. Welle die so ist es dann die 2. Welle das ich deswegen weil es ihn Mitte der neunziger Jahre schon
mal einen großen Virtual-Reality Halt gegeben hat der war sehr kurz aber der war umso heftiger ich würde sagen er war auch noch wichtiger als der heute und einer der Vordenker war dieser junge Mann der da so ja so schön auf dem Boden und legt das ist ja wenn man je der geht so als einer der Väter der wird jene die man sagt auch dass er wahrscheinlich diesen Begriff geprägt hat und damals
war vorher ja fast das philosophische ist da hat man vorher sehr enthusiastisch optimistisch wahrgenommen vereint waren auch die Anfangstage des Internets meiner war fasziniert davon dass man zum 1. Mal die die Objektivität der der echten Welt der physischen Welt mit der Offenheit und der Freiheit der wird verwendet die kombiniert mit der Offenheit und der Freiheit der Träume kombinieren könnt bekommt und das war im Virtual-Reality als Traum Führungs Maschine als großer Menschheitstraum und dazu passt auch dass man jede mit Leuten wie Liu zusammengearbeitet hat der mit seinen lustigen Schlagzeilen und jungen Importbraut damals etliche Menschen von den Vorzügen der psychedelischen Drogen überzeugt hat und dadurch auch einer der wahrscheinlich wichtigsten Wegbereiter der achtundsechziger Bewegung gewesen ist also wir zur Welt
wurde damals in den Neunzigern einig als nach digital geworden dass er die wahrgenommen aber ganz ohne das schlechte Drogen im Münsterland sehr optimistisch das revolutionäre Technologie die Welt besser machen kann das passt ja auch ganz gut zum Motto ihres also vorher war Popkultur vorher war Kohl Feuer war bunt und es kann man auch in dem kurzen Video sehen es ist nur ich das wirklich ja und so wie es sein soll und ich auch nicht verstanden und wieder
man hat auf dem Fall Waldboden bekommen
weiterhin zu hoch die über alles .punkt hier
sehen Sie hier das 19 der 20 Jahre her oder wollen nicht so sieht das heute aus dpa auch koppelt Oberloher Holzmarkt habe der das ganze Thema wie natürlich gleich ergriffen hat als ja Geld verdienen Maschine natürlich was auch gar nicht so schlecht ist ist ja auch gar nicht so schlimm aber es hat sich doch schon verändert das bevor er jetzt irgendwie nur so als ehemals wahrgenommen wird dass in welchen Branchen bis warten kann man
zum Beispiel den Einzelhandel im Bildungsbereich Industriesektor welche Fabriken vorher den Deutsche Welle die ausprobiert werden ob das alles effektiv ist und das ist natürlich ziemlich langweilig also diese ganze Geschichte dieses digitales die davon redet eigentlich keiner mehr sondern es geht immer nur darum wie man Geld verdienen kann und das zeigt auch ein schöner Ausschnitt den ich aus einer der letzten Folgen vorletzte Folge was durchaus der sowieso sehr empfehlenswerten kommen dieser Celik in Berlin gerade mal raus geschnitten hat am
Auto 10 ja frei 1. braucht es Berge im 1. Jahr jenes tänzelte er
blieb bei den Wahnsinn in die geht morgen
aber weil es wie immer in wie sie sich graupelt Kerscher wenn bei beteiligt war
der 8. Pedro jetzt recht gehabt die
gegen das wird ja so war das genau
also Geld verdienen mit wie Acer Applikation schön und gut und wichtig aber die ursprüngliche Faszination davon merkt man nicht mehr so viel geht dann immer nur um die sinnvollen Anwendungsgebiete ich will euch jetzt ein bisschen so die Geschichte
der RAF VR-Software der 2. Welle zeigen da sind natürlich auch ein paar kommerzielle Sachen noch ein paar langweiligen per schlechte Beispiele habe ich doch gemerkt dass da viel Fantasie und viel Kreativität drinsteckt angefangen hat das alles also das ist auch müssen persönlich weil für mich hat das Anfang Januar 2013 auf dieser 1. Messe in
Las Vegas hab ich schon aus Klebeband zusammen gebauten Prototypen der Oculus Rift zum 1. aufgesetzt und bin einfach da nur durch diese
toskanischen Villa gelaufen das war letztendlich nur dem Juni-Tief hier der
Sonne 3 D Gaslight Grafik-Engine der man noch Spiele baut es einfach nur in 3 D
Modell von dem Haus und da hat man dann den vorher Avatar eingesetzt und kann darum laufen also das
ist letztendlich der sehr unkreativ und langweilig aber es hat mich damals wirklich so umgehauen wie echt sich das
angefühlt hatte hab ich gedacht wo jetzt kommen die tollen Sachen und damals ich hatte meiner
damals sehr gut solange es noch nicht aber damals waren ja 3 D Spiele also Spiele die aus der Ego-Perspektive erzählt waren das war damals Mainstream ist heute doch Mainstream und das gab es zu dieser 1. VR-Brille in den neunziger Jahren gab es diese 3 D Spiele in der Form noch nicht und man hat gedacht Rezessy ist die Technik endlich so weit dass wir 3 D Spiele machen können die können wir dann ganz einfach so wird schon Realität umsetzen weil das ist ja genau das gleich da ist ja auch alles in 3 D und ich kann laufen und mich umschauen ist alles super wir können also die Sachen die wir schon haben können einfach für Feuer und bauen beziehungsweise nicht muss man nicht so viel umbauen zunehmend Bröker Kaufknopf und dann ist das vor in den aktuellen 3 D entfernt oder sich das
1. kommerzielle die 1. kommerzielle vorerst Software die im März 2013 rausgekommen ist für die 1. Entwicklerversion der Oculus Rift war Team Fortress 2 ist und dann lettische Team Shooter und man kann jetzt hier schon sehen wie hektisch und wie unangenehm das ist und dass es in ihnen vorher noch viel unangenehmer also da wird ein ernsthafter sich kennen und ich glaube ich kenne niemanden der das spielen kann und dass ihm schlecht wird also ich habe glaube ich 2 Minuten oder ausgehalten und das ist in dieser charmant finde ich dass die die schlauen Leute aus unzähligen belegen dass die damals auch so doof gewesen wenn man gesagt hat Ach kommt machen aber in diesem des Spiels auch alles super und dann gemerkt haben dass den Leuten schlecht
geworden ist gemerkt haben so geht das nicht weil das Problem ist die Bewegung dass er nicht mit enthält oder mit Maus und Tastatur Bewegung sozusagen simulieren also ich trug sozusagen einen Knopf und mich fortzubewegen dann bewegt sich mein Körper ja nicht wirklich sondern ich dort nur mit dem Finger am Knopf und mein Gleichgewichtssinn meldet dies alles ganz ruhig da sitzt am Schreibtisch aber meinen die hier meldet oder mein sie meldet dass sich ganz hektisch durch die Gegend rennen und der wird andern schlecht wegen dieser ja legen wir viel Verdrahtung oder hat man meine Zeit gedacht dass die Leute sich solche Maschinen dann in allen ins Wohnzimmer stellen oder sonst wohin woher dieser Vorgang des Laufens simuliert worden ist bis zum Ziel auch wirklich gut muss ich schon sagen aber ist natürlich klar dass ich so nicht komisch ist verhält das stellt sich dann niemanden so und dann wird es interessant dann im Mai 2013 schon kurz danach als als gerade mal die 1. Entwickler Geräte der 1. die 2. Welle der hat wir Chelsea hat er überhaupt bei den Entwicklern war da hat jemand gedacht man muss sich ja gar nicht bewegen virtuelle Zimmer kann der Sachen machen die in 2 D überhaupt nicht funktionieren aber die wenn man das Ganze wirklich für zuteil gut sind visioniert das war eine Yacht einen Guillotinen Simulator wo man ist wo man einmal selber nach fühlen konnte die war das wohl wenn man so ein Adliger während der Französischen Revolution gewesen ist also das ist
natürlich was das gibt es also das Bild ja letztendlich die Realitäten nach schon aber das kann man als Mensch nur ein einziges Mal erleben und
so kann man mal gucken und in der man sieht da oben in diesem in diesem ich die meisten Videos sind so dass man eher diese Video logsich mitgebracht hatte sieht
man sozusagen das was der 2 waren dort was hatte und hat er gehört genau was der 2 waren dort gerade sieht in live und meistens ist auch noch in
Bereich wo man halt die Person sieht die gerade in der vorher ist man sieht das der sich auf wirklich legt das heißt man ist für sich in der gleichen Position wie jemand der
gerade doch ihr wisst schon und das ähnlich ist die diese Geschichte ist
frei was er ist auch ein ganz normal das war eine Simulation von zum mir Jahrmarktsattraktion von einer Schiffschaukel da keiner der Fachausdruck ist ihr in der solche Dinger und da ist wirklich faszinierend dass man dieses Gefühl was man im Bauch hat wenn man wenn
man und Fahrgeschäft benutzt dass man dieses flaue angenehme Gefühl bekommt man natürlich auch und da dann hat man ich also hab ich gemerkt wie die physisch via oder vorher nicht sein kann und das hat noch das tolle Feature man ganz
oben angelangt ist und kann eine Taste drücken dann fliegt man in den raus also wenn der der Sicherheit ich und dann waren dann schlägt man auf das kann man nur so'n bisschen sehen und dann wird alles rot bis zum bisschen ähnlich wie das Guillotine Simulator da muss aber auch alles
nicht so brutal sein man kann auf Dinge machen die in 2 die unglaublich langweilig wären zum Beispiel einen r Schreibmaschinen Trainer den Thron Optik also hat man eine schwebende Tastatur vor sich in die ja und und ist in dieser 2. Welt und kann in unter und das macht echt Spass aber es macht wirklich Spaß auch wenn es nicht so aus und ich hab in
der Beschreibung was von digital oder hat am Anfang auch für das in digitalen LSD-Trips gesagt dass fing auch schon relativ früh an nämlich schon im August 2014 ergab dass diese Software also es gibt noch kein richtiges Wort dafür die meisten Leute sagen wir Experience weil es ist ja kein spielen so keine fehlen ist in die Sonne Erfahrung und so das man dass sich die Welt immer verändert das heißt ich gucke nach dar alles in Ordnung ich gucke noch da und dann sieht alles anders aus als vorherzusagen also ständig verändert sich die Welt und das sind also zum Beispiel diese Sofagarnitur die DAK die stand er gerade noch nicht jetzt ist dass die Wand offen gewesen jetzt gehört in dem Video wird auf einmal er dieses sofort kommt natürlich sowie alles aus um auf zum 2. die immer natürlich überhaupt nicht darüber wissen wie aber kommt dass es schon wenn wir sehr sehr seltsam und auch sehr faszinierend fand ich und da kommen wir schon in die Bereiche die halt in der echten Welt absolut so nicht möglich werden wo wir dann in den Traum Bereich kommen
sehr schön fand auch diese kommerzielle Anwendung das hatten wir aber Natur produziert das ist ne Achterbahnfahrt im Kühlschrank also als wir Werbemaßnahme für diese Frischkäse Firma Busse oder wie auch immer man das ausspricht man fährt eben so Achterbahn durch die bin Kühlschrank und der der Wirkung ist man in und Sahnetorte fehlt ist das 1. Mal und das ist
auch was aber natürlich in echt niemals erleben kann und das wenn viele Leute
seines das Abgefahrenste ist das ist im Moment wie er gibt es ist aber auch das Trost und würde und wir poliert das ist einfach nur unter Kraushaar in
Word für Letty der mit Türen arbeitet das heißt man steht vor seiner vor Türrahmen und kann dann um die Uhr er einen eingeben was weiß ich wie wild heise und dann öffnet sich
diese führen kann ich wirklich physisch durch diese Tür durchgehen Weise mit guten Virtual-Reality-System werd ich habe ich im im Raum mit gepflegt das ist die richtige für durch und bin dann in dieser Website und die Janus wie Jahr hat auch seine html Artikel
Beschreibungssprache entwickelt dass Leute auf ihrer Webseite so Frau er Elemente einbauen können das was ich kann dann wirklich ohne dass Leute die das im normalen Browser sich angucken sehen kann ich da in welche keine angenehme hinter dem Modell einmalig kann aber auch einfach so wie das hier ist
einfach in eine normale Website reingehen und da steh ich dann von einer Riesenleinwand und dann diese Webseite auf aber überhaupt ist dass das Internet begehbar physisch begreifbar wird das ist schon wirklich sehr
sehr cool aber eben auch noch sehr nach im Anfangsstadium so dass wenn man über
die er redet muss man auch über Pornographie reden das sind bei und Vereinen zum abgefahrene wie Sachen gibt das ist das heißt der ist die Technik und das ist für Leute die eine sexuelle Vorliebe haben welchen die
gehört hat Marco fliegen das ist wohl etwas das man auf
besonders große Menschen
abfertigen will geht auf den kurz die Abkürzung GPS das kommt
von scheint es also wie sehen
und das ist so dass man eben ganz klein ist und wenn setzt sich eine riesige Frau auf einen drauf
gut also ist es jetzt auch gar nicht so ich kann das
gar nicht so sexuell aber ist in dem
Bereich geht ist als wir ja und da kann man auf dem Körper von der Wiese rumlaufen und kann dann glaub ich auch in den Mund rein laufen wenn ich mich recht entsinne diese kleinen
männlichen die rumlaufen das ist man nicht selbst sondern das sind ich keine Ahnung warum sie das eingebaut haben sich auch sehr seltsam aber das ist sowieso alles sehr seltsam aber auch interessant
nicht so seltsam sind diese finde ich ziemlich langweilig um 360 Grad Videos die auch in nicht Porno Bereich gerade recht populär sind Facebook
promotet das das sind halt einfach Aufnahmen die mit 170 Grad Kamera gemacht werden und durch mich wenn ich das meiner Frau eben an QC umschauen kann ich kann aber nicht mit der Welt interagieren ich kann ja nicht rumlaufen bis finde ist das keine echte wird für erlitt die und der nette am Amor an los charmant wie es auch ich mich um das
wiederum schon mehr das ist -minus 7. führt also luzides luzide schützt das kommt vom luziden Träumen das haben vorher erneut aus Hamburg
entwickelt und das ist nun das Mehr spielen Spiel ist auch sowie eig spielen wo ich überein sehr stilisierten Planeten
Fliege und ich habe so büßen in der Hand das heißt ich drücke dann auf dem Komfort und kann dann kommenden Jet Sachen aus
meiner Hand raus und ich kann dann umfliegen ist fühlt sich genauso abgefahren an sich das wie das aussieht und wie sich das anhört und es ist aber total cool dass man diese Welt halt der in Kanada gibt es
dann tolle Kunstwerke zum Beispiel zu entdecken zum Beispiel von Neo Rauch gibt da im großes Kunstwerk und hier von einem
Künstler namens dahin ganz toll es ist in
der Second schreibt schon dass es auch eine sehr
sehr tolles kreatives
VR-Spiele wo man den Test
Second vertschüsst baut also man baut irgendwelche lustigen Gefährte
zusammen die bestimmte Sachen machen das heißt und Ingenieure Simulator 1 bunten Bongbong Welt aber die haben
ganz tolle Sachen sich ausgedacht zum Beispiel hat man in Spielen aber man will immer mein
Hauptmann höhere zurück oder so und das wie macht man das als wandern meist zum ich Schaltflächen ich dann
hingegangen und aufgedrückt hat die es so dass man seinen Helm aufsetzt und wenn ich den Helm
aufsetze bin ich dann eben im Hauptmenue Frauen sozusagen an solche kleinen Sachen
die sich in die Entwickler ausgedacht haben sieht
man auch immer wieder dass das von den großen
koppelt VR-Software Software sondern einfach
geklaut wird und dass das eben alles ein nicht dass die ganzen coolen Sachen wie auch von
den in die Entwickler ,komma das
ist auch einer meiner Favoriten das heißt Hessens den Single zweitens und das ist und Musikspiele kennt ja vielleicht noch diese diese diese Tanzmarathon Spiele wo man in mit Tanzen hat hat mit so dann bestimmte Knöpfe drücken wird musste man sah das aus man das konnte als würde man tanzen anders ist es gleich aber im mit der Hand dass man mit den Komfort super das hat wo man so Bälle die eine dieser Drachen zu unsicher ist oder zu sehen und die muss man an einer bestimmten Stelle treffen und man kann das natürlich so machen aber man kann das auch so machen dass es so aussieht als würde man tanzen und ich dich damals gute Laune von und am Ende wenn man es geschafft hat kommt der Drache und gibt ein so HiFi vor den Kopf dieser Drache sagte ich wie sich groß also der also ich hatte wirklich der sieht ist so nett aus glücklicherweise aber hat man auch tatsächlich müssen Respekt vor diesen Drachen vielleicht ist das auch für so kleinen Test wollte keine an aber lustig und ist anziehen
Promis sie das waren die 1. die ich habe dazu gesagt dass der ganze Raum gepflegt wird dass man sich also im Raum frei bewegen kann die das also wirklich ausgenutzt haben dass sie wie ich gesagt der Merkur man kann ja auch so tun als würde man ihn welche Lüftungsschächte krabbeln und da sieht man ja dass der junge Mann das dann auch macht und das wird von den habe ich als sehr kreativ empfunden vor allem weil man letztendlich nur also diese dieser treten 3 so 15 Quadratmeter groß und man Event einig die ganze Zeit oder Kabel die ganze Zeit in Runde man hat das Gefühl dass man in einen riesigen Bereich sich fortbewegt weil via Fax Akioma und das ist Conrad kann das ist auch eine sehr kreative Geschichte da bindet man einen Controller in dieser Handcontroller an ein Plüschtier hinter 1 und hat dann in der virtuelle die kann man dann dieses Plüschtier streichen und so weiter alles es toll in die als das kann dann auch das lebt als es kann denn dieses Kätzchen so bisschen Tamagotchi muss man vertan und der behandeln es geht auf die für das ALG nicht mehr hier in die Presse Nation bekommen aber es gibt auch hier Klubs und zum Feind Video wo jemand auch dieses Spiel spielen brauchen sie ein süßes Kätzchen und dann nimmt sie sich für die VR-Brille aber dann was ganz fieses Monster Plüschtiere wieso sollte den Auftrag für aufgewirbelt das richtige Zeit streiche nicht wirklich von nicht lustig das ist fehlte das ist er habe wollte will jeder wollte natürlich ein minikleinen Zirkus das Papier besteht spielen wo auch das Publikum aus Papier besteht das wenn man auch das wenn noch so und das kann man da machen als man also ihr seht das Publikum denn so kleine abstreifen und man Kalender Zirkus spielen in dem Pappkarton auch wirklich sehr sehr charmant und hier kann wenn wir kreativ wie man lernen kann er hier kann man zum Beispiel sehen ja wie groß ist eigentlich und Atom und die viel größer ist das ein nicht alten Dame mangelnden Moleküle und man kann mit dem Controller kann man seine eigene Größe halt stufenlos verändern also von Neutrino bis Universum und das sieht dann wie sich die Umwelt die schwebenden so Sachen und es sieht in die Basketball und für uns aus Text und kann seine eigene Größe verändern und das ich glaube ich macht das macht Spaß und glaubt dass es auf der Hallig das ist ein soziales Experiment irgendwie wo man einfach mit jemand anders der auch ganz anders sein kann an Tisch steht und auf dem Tisch dann ganz viele Sachen mit denen man spielen kann man kann dem anderen dann in Wasserkopf werfen weil es ist ja nur wie tut ja nicht weh in echt und das ist sehr sehr lustig hat sehr viel Spaß gemacht das ist von Oculus selbst entwickelt worden der von Facebook aufgekauft worden sind und Facebook hat das jetzt sozusagen professionalisiert und das wird kam neulich erst aus bei dieser Facebook-Entwickler Konferenz IT das heißt es tut weh es ist hat vielleicht jemand von euch mitbekommen und ist auf einmal total langweilig das ist aber mal will ich so ich so hässliche Comic-Grafik die mein Facebook-Profil also das soll ich sein mein Facebook-Profilbild auswertet und dann das einen netten aber tadellos macht aber diese aber Tage hat zum Beispiel eine Plauze ich recht hat hat er aber kann nicht und alles ist so ja es ist so nett und diese ganzen lustigen Spielsachen dies aber dieser trotzdem noch gab es alle nicht mehr wenn man keinen Umständen rumlaufen und in welche Fotos austauschen und ist also das ist jetzt nicht wahnsinnig schlimm aber so viel verlangt langweiliger als das was vorher war apropos langweilig das ist immer mein lieblings Negativbeispiel wie man das in die er nicht machen soll dass ist die ja via Experience sind nur daraus besteht dass man ihn ablösen kärglich steht und den ich denke auch und so mager und der im neuen stellen kann und man kann dann Köttbullar die von Netto das sind deutet oder man kann man es nachher mit ist das einzige was an ganz nett ist dass man die diese Küche aus auch als Kleinkind erleben kann das heißt man kann auf noch dass man einen Meter groß aber ich find's einfach total unkreativ das ist was was nun wieder wahnsinnig kreativ ist dass es das nicht gibt eine Zeichentrickserie deswegen Mordy und die Leute das gemacht haben ihren Sohne via Experience gemacht und das ist jetzt auch mal wieder mit Ton das müsste ich mal kurz angucken das ist total cool das ist der ich wir da war ich dann wird sich das man in seiner Mail ist unser früher ein die sie noch an der Häftlinge die das ich ja ich wirklich ganz viele eben in der Realität bringt man setzt immer virtuelle VR-Headset auf und es immer wieder woanders da haben wir mal hier da kann das ging der WDR die Kindersendung Wissen aus 2 als auch im Detail Nitrat das natürlich alle wollen sich die Welt simulieren aber die sagen einfach wenn man jetzt eine echte Hände die du ganz normal bewegen kann sie diese Mauszeiger also wirklich sollte man immer die Möglichkeit hat jemanden VR-Headset hat sollte die unbedingte County ausprobieren so Netcologne bis hin zu den ganz abgefahren sagen
das ist MoschMosch via von Wladimir Dornier aus Berlin und das ist ich das muss man einfach kann man mir nicht erklären weil das ist was was man in die für muss man es einfach in seiner super psychedelischen Welt und sie total cool aus und macht
total viel Spaß das ist vom das ist
kommt man ist Dortmund Alfaro Aids und das glaube ich soll so
bis in den Mutterleib Roman mit irgendwelchen Flüssigkeit an
ich weiß es auch nicht genau das funktioniert aber es ist auf jeden Fall ziemlich cool und man kann
definitiv kein Geld damit verdienen und dass sie nicht alle besonders groß und wenn wir fertig ,komma
gestellt wird das ist das noch zum Abschluss des man in wird zur Welt
die nicht nur in welche Welten konsumieren kann man kann auch selber welche bauen und das find
ich da gibt es ganz viel Software die solche Ansätze hat sich mit der Hand was malen kann und damit ich da rein gehen kann in welche 3 D Modelle bauen kann und das glaube ich
wirklich große Zukunft haben auch für 3 D Model aber ist einfach viel sinnvoller ist aber 3 D Modelle wirklich in 3 D zu bauen und nicht können zwar den
Monitor genau also ich glaube dass das
alles noch ganz toll wird wird für jene und ich glaube auch dass mein Geld mit der Charity verdienen kann aber ich glaube dass man
da im Moment noch nicht so richtig den Fokus draufsetzen soll man dann sondern man sollte wirklich mal sich die vielen Informanten fantasievollen Sachen angucken sich davon inspirieren lassen und ich bin dann ziemlich sicher dass der halt auch nicht so wieder verpufft in den neunziger Jahren dafür ist das alles schon viel zu technisch viel zu weit fortgeschritten viel faszinierenden und ich freue mich auf jeden Fall auf die Zukunft genau das was Tschüss Bonn aus der und
Software
Computeranimation
Mathematische Größe
Welle
Internet
Besprechung/Interview
Elektronischer Programmführer
Vorlesung/Konferenz
Folge <Mathematik>
Besprechung/Interview
Welle
Besprechung/Interview
Demo <Programm>
Prototyping
Besprechung/Interview
Demo <Programm>
Besprechung/Interview
Version <Informatik>
Demo <Programm>
Software
Welle
Besprechung/Interview
Version <Informatik>
Softwareentwickler
Ego-Shooter
Computeranimation
Position
Cyberspace
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Software
Besprechung/Interview
Momentenproblem
Besprechung/Interview
James <Programm>
Web Site
Beschreibungssprache
Browser
Besprechung/Interview
Web-Seite
James <Programm>
Web Site
Internet
Besprechung/Interview
Web-Seite
James <Programm>
Besprechung/Interview
Arbeitsplatzcomputer
Besprechung/Interview
Data Envelopment Analysis
Arbeitsplatzcomputer
Geometrischer Körper
Facebook
GRADE
Geometrischer Körper
Computeranimation
ACCESS <Programm>
Computeranimation
ACCESS <Programm>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
ACCESS <Programm>
Computeranimation
Computeranimation
Schreib-Lese-Kopf
Software
Softwareentwickler
Computeranimation
BALL <Programm>
Lesezeichen <Internet>
Besprechung/Interview
Einfache Genauigkeit
Inverter <Schaltung>
Softwareentwickler
Monster-Gruppe
Gegenständliche Benutzeroberfläche
Facebook
Tamagotchi
Rundung
Besprechung/Interview
Meter
Sound <Multimedia>
Grundraum
Demo <Programm>
Computeranimation
Algebraisch abgeschlossener Körper
Computeranimation
Google
Informationsmodellierung
Software
Besprechung/Interview
Datenmodell
Google
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Fokalpunkt
Google
Besprechung/Interview

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Keep VR Weird: Eine Geschichte der VR-Software (2013-2017)
Serientitel re:publica 2017
Anzahl der Teile 234
Autor Janssen, Jan-Keno
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/32994
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Die VR-Szene explodiert vor Kreativität. Am deutlichsten wird das, wenn man sich die Entwicklung der VR-Inhalte von 2013 bis heute anschaut: Von Guillotine-Simulatoren, Riesenmensch-Fetisch-Spielchen und digitalen LSD-Trips ist alles dabei. So gut wie alle spannenden Ideen kommen dabei von Indie-Studios und einzelnen VR-Nerds – die großen Entwickler dagegen scheinen noch nicht verstanden zu haben, dass VR eben nicht die Realität nachbildet, sondern vor allem eine Traumerfüllungs-Maschine ist.

Ähnliche Filme

Loading...