Bestand wählen
Merken

Bedingungsloses Grundeinkommen - (K)eine Antwort auf den Digitalen Wandel

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ich entpuppt hat tagt .punkt ich war wer zu bekommen schön dass Sie alle
da Maskat gesehen viele endete nach oben gegangen als es dies es für das Grundeinkommen tatsächlich kenn ich kaum ein Thema was Mensch mit so viel Leidenschaft und wer war für das Projekt als große Idee entsprechend knallt der heutige Titel natürlich und ich bin ehrlich gesagt nicht sehr überrascht dass es heute sehr sehr volles und ich freue mich auf die nächste Stunde die wir gemeinsam haben das Andrea Nahles sich als Ministerin mit dem Thema Zukunft der Arbeit Wandel der Arbeitswelt auseinandersetzt ist für viele von euch nicht neue vor einem Jahr auf der 10. Republikaner weil sie schon mal gesehen hat das schon gemacht und um alle Themen zum aber zum Thema Arbeiten 4 Punkt 0 den kulturellen Wandel demografischen Wandel aber ganz besonders natürlich im digitalen Wandel und diejenigen die von euch hier waren oder vielleicht das Video geschaut haben erinnern sich das war ne ganz schön lebendige Session damals lief das im Rahmen eines Dialogs den das Ministerium gemacht hat 2 Jahre lang zum Thema Arbeiten 4 Punkt 0 und das was damals hier lief auf der Republikaner war Teil des Dialogs ist dann eingeflossen mit ganz vielen anderen Veranstaltungen in des Weißbuchs zum Thema Arbeiten 4 0 was ihr alle am Eingang in Gudiberg bekommen haben solltet ein Thema finnischen rein geblättert
hat zwar diesem Weißbuch nur am Rande erwähnt und zwar nicht als Empfehlung nämlich das Thema bedingungsloses
Grundeinkommen das hat viele enttäuscht Andraz erfreut aber warum es nicht als Teil im Weißbuch ist wird Andrea Nahles uns heute kurz erläutern und sie hat einen Vorschlag eine Idee mitgebracht wo sie sagt das könnte eine gute Antwort sein auf den Wandel der
Arbeitswelt ist vielleicht nicht das gleiche aber es ne andere Lösung zu der sie euer Feedback möchte wir freuen uns darauf das Ganze wird so ablaufen dass Andrea Nahles 10 Minuten 15 Minuten wenn Input gibt und ihre
Perspektive mit Euch teilt und danach habe ziemlich lange Gelegenheit für Fragen und Antworten wo hoffentlich möglichst viele von euch los loswerden können was euch auf dem Herzen liegt oder auf der Seele brennt je nachdem bevor wir loslegen der Hashtag heute ist arbeiten 4 0 das heißt diejenigen die von euch die Lust haben Apple twittern was das Zeug hält ihr könnt aber auch einfach nur zuhören auch gut macht wie ihr wollt wir starten freuen uns Andrea Nahles auf ihren Input herzlich willkommen auf der Republica ja alle guten
Tag ich freue mich dass ich hatte zum 2. Mal hier
bin und ich habe mir ein Thema ausgesucht damit es nicht langweilig wird bedingungsloses Grundeinkommen das der gerade in den letzten Jahr das wird sich neue Unterstützer bekommen hat die Kapitalismuskritiker sind ja schon länger dafür jetzt allerdings auf die Kapitalisten dafür sind wir durfte Überraschung unter anderem auch IT Unternehmenschefs Ökonomen und deswegen dachte ich mir es wäre vielleicht gut dass wir das heute zum Thema macht ich bin deswegen froh über die Diskussion bei beiden kann es nicht oft erlebt dass über die Grundlagen unseres gesamten Systems so leidenschaftlich und so intensiv diskutiert wacht und viele Fragen die sich die Grundeinkommensbefürworter wir stellen stell ich mir auch zum Beispiel ganz simpel wie können wir unsere gesamte Erwerbsbiografie viel selbstbestimmter gestalten was können eigentlich machen um mehr selbstbestimmt zu sein und unseren gesamten Leben aber auch im Erwerbs leben und das ist an vielen Stellen beschnitten die können hat das das ist für mich
auch die Frage wie viel Wert hat eigentlich Familienarbeit ihren Abend auch das ist eine Frage die damit rein kommt und da bin ich
der Meinung das muss geklärt werden nicht zuletzt die für mich zentrale Frage die können wir überhaupt sicherstellen dass Produktivitätsgewinne auch im Zeitalter der Digitalisierung ja nicht nur bei den wenigen verkleiden die die Plattform bereitstellen und Kapital sammeln sondern eben auch innerhalb der Gesellschaft verteilt werden kann das ist eine zentrale Frage und alle diese Fragen beschäftigen diejenigen die für das Grundeinkommen sind und die beschäftigen auch mich allerdings haben gibt es wenn wir uns jetzt überlegen was das eigentlich und kommt natürlich sehr unterschiedliche Antworten darauf und ich hab das immer genauer angeguckt und ist in 2 großen Strömungen und die sind schon ziemlich unterschiedlich die eine ist eine sehr emanzipatorischer egalitären Ansatz der im Grunde von der an den Schweiß eigentlich von dem Zwang der verehrten Lohnarbeit zu machen oder Erwerbsarbeit machen zu
müssen befreien möchte und mit ihm die Gruppe fällig auch diejenigen die einfach das sind so diese ganzen IT
Unternehmer die sich jetzt so noch wir dann die sagen es gibt in denen die Gefahr dass ganz viel Arbeit verloren geht im Rahmen der Digitalisierung also Ende der Arbeit dar habe der einfach drauf und das ist dann eben aus deren Sicht dieses bedingungslose Grundeinkommen die andere Strömung und wie es ist ziemlich problematisch ich würde die man als Flat Welt des Sozialsystems bezeichnen was sind eher neoliberale Ansätze die im Grunde genommen alle möglichen Sozialleistungen ersetzen wollen durch das bedingungslose Grundeinkommen zum Beispiel ist das einer in Deutschland ziemlich breit diskutiert jetzt ein Buch rausgebracht Thomas Straubhaar dem mal eben ganz klar sagt dann ist das bedingungslose Grundeinkommen gibt dann der gibt es keine Renten zu sicher Arbeitslosenversicherung werden finden haben ein ähnliches System was ich ziemlich problematisch finde jetzt auf den Weg gebracht und dann sage ich es gibt auch die die sagen das ist also der Abbau von Soziallasten Vereinfachungen aber und da sind die beiden SamMama Grundströmung und ich glaube mit der letzten müssen wir uns gar nicht lange beschäftige ich glaube nicht dass es viele Befürworter im davon geht jedenfalls hoffe ich das aber mit dem emanzipatorischen egalitären Ansatz dar der da gibt es eine Menge Verknüpfungspunkte zu den Fragen die hier aufgeworfen na ja und trotzdem haben beide Ansätze aus meiner Sicht viele Nachteile und ich will das auch ganz ehrlich sagen ich bin deswegen hat erfreut gewesen zu sehen dass ich heute sehr wenig Unterstützung für meine Position ist am Anfang hat es gibt viele Sachen die mich stören beim ob das jetzt die Flatrate Variante oder die emanzipatorische Variante ist die die mir nicht überzeugen bedingungslosen Grundeinkommen und wo ich mir andere Überlegungen angestellt habe Alternativen überlegt hat ich auch gleich vorstellen möchte wo ich glaube dass es eine Alternative dazu was sind meine 4 Kritikpunkte wie völlig unabhängig von den Ausprägung des bedingungslosen und kommen da sind ist ist erstens aus meiner Sicht ist geht um pauschale monetäre Transfers ich alleine kann ich berichten habe im letzten Jahr sehr viele mich auseinandergesetzt mit Menschen mit Behinderung die Assistenzbedarf haben wie in keinster Weise mit pauschalen monetären Transfers klarkommen würden auf dem Niveau in bedingungsloses Grundeinkommen realistischerweise setzte eine großzügige Varianten nimmt er aus es gibt also für die Leute die Sonderbedarf haben und da gibt es Millionen von einfach keine abschließende Antwort darauf dass das Volumen also dessen was wir den Sozialstaat umsetzen da bedarfsorientierte und nicht pauschal ist ziemlich groß und diese Leute würden nach meiner Einschätzung wenn man das so machen würde dann doch in die Brille dulde kommen und auch Art Probleme lassen sich nicht mit monetären Transfers auf knacken wir haben aber an der Stelle der mindern Armut abgelösten sehnlich auf auf da gibt es oft sehr viele Sonderbedarf im Einzelfall pauschale Lösung finde ich auch lösen auch Familie Strukturen Verfestigung von Armut nicht auf also ich habe jedenfalls große Zweifel was am Ende nicht doch diejenigen die besondere Problemlagen haben die Verlierer dieser Logik werden das eine 1. Bedenken können wir darüber diskutieren 2.
es ist aus meiner Sicht in 1. Linie notwendig in Bildung Weiterbildung und Qualifizierung zu investieren und zwar jetzt und zwar
möglichst weite Verbreitung der Lernort kann nicht in die Schule seiner muss auch der Betrieb sein das ist eine der großen großen Investitions Aufgaben in den nächsten
Jahren ich glaube das ist sehr zentral weil wir gerade hier in Deutschland nicht über große Star das mit viel Kapital in sollen über bestehende Unternehmen die sich transformieren es gibt auch viele Sarastro morgen aber der Kern ist wirklich das die Qualifikation schaffen und ich bin ziemlich optimistisch dass wir das finanzieren können und dass wir das auch machen können ich glaube nur die gleichzeitige Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens und gleichzeitige massive Investitionen Infrastruktur ausbauen halte ich nicht für realistisch Infrastruktur monetärer Transfer an der Stelle muss man sich glaub ich entscheiden weil sie beides ist die Kohle am Ende glaube ich nicht da 3. das Grundeinkommen führt dazu das keiner mehr schlecht oder niedrig entlohnte Arbeit macht Leute wenn das stimmen würde an chemischen schwanken mal daran arbeite ich jetzt schon seit Jahren bessere Löhne gerechte Löhne gute Löhne Mindestlohn eingeführt was ändern ich bin guten Lohn Mindestlohn ist nur Mindestlohn guter nun aber die Wahrheit ist ich glaube dass das nicht so funktioniert n anständige Löhne zu zahlen wenn man ein Grundeinkommen hat das könnte genau den gegenteiligen Effekt haben und den Druck rausnehmen hat ein Grundeinkommen bezahlt oder was man braucht fürs Leben braucht die Krone nicht auf so eine bekloppte Idee ich kenne es bei den Manager gestern noch 2 Arbeitgeber bei mir im Bürgerbüro in der Eifel Name erzählt als sie waren gegen den Mindestlohn lamentierten in die Ohren fallen sagten also wir hatten früher läuft Frauen in der Verpackung gearbeitet haben 6 Euro 50 das war doch in Ordnung die anderen oder zu verdient und die war damit auch zufrieden von alles und das ist die Logik Leute die ich dort
antreffen und ich glaube nicht dass es ohne weiteres zu einer eine Entspannung zu einem das Lohnniveau für den Geldhahn das wird
mit eingepreist das ist meine Lebenserfahrung und deswegen bin ich davon nicht überzeugt ganz zu schweigen von Schwarzarbeit die kann man jetzt auch schon und zwar nicht zu knapp aber die sind auch nicht weniger dadurch nach meiner Einschätzung also die Frage ist wenn man jetzt wirklich gute nur eine gerechte Löhne ja oder nein ist die bedingungslose Grundeinkommen dafür und es ist wirklich sagt hab ich große Zweifel letztes Argument
wenn ich will das nicht haben ich will wieder Geld machen ja ich will wieder Geld von meinem Ehemann ich will er kein Geld von den Eltern nicht da kann
der Fachmann statt es tut mir leid es ist wird er es versteht es gibt etwas ganz Grundsätzliches was mich daran stört was das ist etwa ich ich ich möchte unabhängig sein ich möchte ein gerechten Lohn werden die Arbeit die ich machen und wenn ich weniger arbeiten dann muss da drüber fahren aber mehr Produktivität kann nicht mit den gleichen und behalten aber weniger muss man drüber reden aber das ich möchte nicht eine Leistungen die der Staat zahlte ich möchte das grundsätzlich nicht währenddessen andere Geschichte dafür für mich Beiträge eingezahlt hätten ich nachher zurück aber eigentlich ist der ganze Grundgedanke auch 1 ja in der politischen Realität dazu führt dass wir uns davon parteipolitischen Auseinandersetzung abhängig machen das doch vollkommen Logo was dann passiert die Höhe des Grundeinkommens wird in jedem in jedem Wahlkampf eine Rolle spielen dass führten Überbietung Swetlanow geben und wird dann geködert und letztendlich ist das auch wie Sonne Karotte vor der Nase nicht sah ich dazu es widerstrebt mir persönlich aber das kann alle anderen anders sehen die einen finden es als befreiend nach dem Motto dann muss ich mich nicht um die Grundversorgung kümmern oder hatten Basis ich verstehe diese Argumente ich persönlich möchte nicht das ist eine und zwar genau aus und wenn und ich möchte das nicht in Anspruch was machen wir
jetzt sind also jetzt überhaupt nicht einig mindern daher ok und etwa man natürlich
die letzten 2 Jahre sehr intensiv diskutiert und dann überlegt was können wir eigentlich realistischerweise machen nebenbei als das und dann kommt es wird nicht das wird nicht kommen das ist ja das ist mein Problem ein bisschen ich will ich arbeite lieber in Sachen von dem ich glaube dass sie es denn dass sie echt was bringen dass sie kommen dass die Betreiber sind und funktioniert also und überlegt was könnte das sein und wir sind auf eine Idee gekommen dass ich jedem Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen ab dem 18. Lebensjahr sag ich mal ein Startguthaben mitgegeben und zwar indem wir sagen
wir wollen von haben dass jeder ab dem 18. Geburtstag ein
steuerfinanziertes Startguthaben hat für den Anfang stelle ich mir das so vor dass dieses Guthaben für folgende Zwecke verwendet werden kann das kann man natürlich auskommen für die Finanzierung von Qualifizierung Erhaltungs Qualifikationen haben müssen teilweise auch die Unternehmenszahlen aber über das überall über das was rein nützlich ist für das Unternehmen hinaus ich für Gründungen und für ehrenamtliches Engagement wie stell ich mir das jetzt genau vor in diesem Rahmen soll der einzelnen möglichst frei entscheiden können übrigens ohne staatlichen Vorgaben wofür das gut gehe Guthaben einsetzt was ist wenn sie etwas was man selbst entscheidet mit dem er das würdigen konnte verteilen wir die Chance Vermögen es soll
dazu beitragen das wir sowas wie ein soziale aber an allen jungen Menschen ungeachtet ihrer sozialen Herkunft das einmalig vom Staat zu Verfügung stellen unabhängig von der Herkunft der hier das Startguthaben meine Idee sogar Leute mit dem geringeren Bildungsabschluss bringen als Startguthaben als sollten und Bildungsabschluss das
wäre eine weitere Variante des und was machen wir jetzt damit die Erwerbstätigen konnte keine neue Gestaltungsspielräume schaffen
davon bin ich fest überzeugt einmal n Bezug auf Reduzierung der Arbeitszeit war noch immer ein das wichtig erscheint in der Rushhour des Lebens bei mir also Zeit zum Durchatmen brauche man sich neu orientieren will ich noch egal hat den Staat aber nicht interessiert das Startguthaben entscheidest dieselbe bekannt ist für Arbeitszeitverkürzung nutzlos und das gleich ist ein finanziell aus also dessen Finanzierung von Auszeit eine finanzierte Auszeit das 2. könnte man machen wenn man den Sprung in die Selbständigkeit macht dann könnte man das zum Zuschuss zum Lebensunterhalt nutzen in der Gründungsphase gerade in der Phase haben viele ein Problem zu managen und das alles auf die Kette zu legen oder jobbe nebenbei das Fell verliert man viel Zeit und das in den neue Idee anzustecken man könnte also auch dieses Konto nutzen um den Sprung in die Selbständigkeit zu unterfüttern und warum ist mir der 3. Einsatz auch wichtig ehrenamtliches Engagement war weil ich finde davon können überhaupt nicht genug haben in diesem Land und alles trotzdem mittlerweile so ist das wenn man da richtig einsteigt dass so viel Zeit frisst das also als nichtig sein kann und auch nützlich dass man eben auch dazusagen sollte Leute die sich in bestimmten Situationen einfach engagieren sollten diese Möglichkeit auch haben und das könnte dafür nutzen das wäre also hat ein
System das keine einzige Sozialleistung ersetzt das ist ein wesentlicher Unterschied zu vielen bedingungslosen Grundeinkommen besitzen es ist Mehr Erweiterungen ein Erweiterungspaket des Sozialstaates und es ist trotzdem im
Rahmen dieses dieser Logik die wir haben umsetzbar die Ruhr soll nun das Guthaben sein dass natürlich die spannende Frage ja darüber im Rahmen unseres Weißbuchprozess ist darüber Gedanken macht was können wir denn was kann bestimmen was was ist machbar und ich denke ein Volumen von 15 bis 20 Tausend Euro pro Kopf zu bewegen des Erwerbslebens wäre macht man könnte das natürlich ergänzen aber doch überlegen dass man das noch weiter einsparen kann was man auch sofort ein sein kann wenn man kann nicht braucht oder man könnte sich auch überlegen ist mit tariflich ausfüllen kann niemand natürlich wollen das noch ergänzt das ist etwas was aus meiner Sicht wenn es die wenn wir das gibt es in vielen Unternehmen in anderen nicht ich glaube das ist der entscheidende Punkt bei dieser Idee ist sie ist eine Vision von mir für mehr selbstbestimmte Möglichkeiten im Lauf eines Erwerbsbiografie Erwerbsbiografien haben sich total verändert sie sollen sich auch verändern sie sollen nicht man muss es ist es ist Selbstbestimmung ist es ein ein Startguthaben das zwar vom Staat zur Verfügung gestellt wird aber dessen Nutzung nicht mehr reglementiert wird und es ist drittens und das halte ich auch für zentral machbar es kostet aber es ist absolut realistisch so was im Rahmen von dann aber 4 bis 5 Jahren umzusetzen und deswegen ist das für mich in den Versprechen auf eine eigene an eine Möglichkeit ein ein Leben und Arbeiten in Zukunft mit dieser Unterstützung im Rücken einfach nochmal ganz anders zu definieren ich glaube das wird die gesamte Arbeitskultur und die gesamte Arbeitszeit Debatte in Deutschland revolutionieren wenn sowas machen und es wird vor allem weil es als Rechtsanspruch ausgestaltet ist eben einen Hebel in die Hand geben und zu sagen ich kann jetzt ich habe das Recht da kann mir keiner aber es ist nicht Bildungsurlaub verständigte sprechen oft Leute sondern das ist ein echtes verbriefte Recht und Rechtsanspruch und das ist einfach der Grund warum ich mich heute in die Höhle des Löwen begebe und sage bedingungsloses Grundeinkommen aber es gibt auch Alternativen darüber würde ich gerne mit euch ins Gespräch kommen vielen Dank Sport vielen Dank
Frau Nahles für ihren Input ich hab gerade gesagt Achtung der Tisch wackelt Mann Republika Team
gesagt bekommen dass dieser Tisch kippt wenn das aufnehmen der wenn ich mich dann auch dran erinnern müssen der mache ich eine sehr nervös ok ich will mit einer persönlichen Frage Staaten ich ein paar Jahre der Politik gearbeitet und es gibt ein gewisses Mustermann geht am liebsten ich dorthin wo die Leute der eigenen Meinung sind mir sind sie hier und da vorhin gesehen wie 90 Prozent haben zumindest gewisse Affinität zum Thema um es mal so auszudrücken wieso tun Sie sich das an wie machen Sie das ich bin einfach davon überzeugt dass das man seine seine Energie und seine seine Vision war das was man was man sich an Veränderungen wünscht Ihnen Ende Projekte stecken sollte die einfach die einfach funktionieren und und die machbar sind also einerseits Vision andererseits machen nicht bedingungslos ,komma demnächst das ist es ist super interessant darüber zu philosophieren dazu denn es kommen aber nicht so denn da hab ich keinen Bock drauf dass es nicht so gleich weil dort er Dinge ok da kann man sich so 10 Jahre drüber älteste diskutiert das wird vermutlich und wenn man es als Sozialabbau Variante da ich auch keine Lust auf also hab ich einfach gedacht haben was Besseres verdient als Vision und haben das versucht auszuarbeiten und ich werde einfach dafür und wo soll ich da werden bei den Leuten die sich mit der Frage beschäftigen wo denn sonst wenig bei den Leuten das scheißegal ist wie in Ihrem System total zufrieden sind bei den Leuten die gar kein Problem werden wird weil der Selbstbestimmung und Tod schuften und 40 und 5 schon Wochen und so weiter da er nie den Tausch geistere wenn ich Rede mit denen die mehr wollen auch mehr Selbstbestimmung wollen und ich hoffe einfach dass ich auch ein paar dafür gewinnen können haben sich vielleicht auf unsere Überlegung einzulassen Prozess mal alleine machen sind die jetzt davon
ging ich aus es haben sich das persönlich Erwerbs der den Konter sie die eingeführt also dieses Startguthaben soziale Erbe wo Leute drüber verfügen kann das mit dem bisschen was kosten an sie mit
Wolfgang Schäuble schon geschnappt wie man sowas finanzieren also wenn ich mit dem Finanzminister über
meine guten in den Regenwäldern sind nicht rot ja viel kosten familialen Leute was ich vorschlage dass ist nicht billig aber es ist realistisch und nein das mache ich das wenn ich das Ding so weit hat dass ich es im Koalitionsvertrag schwarz auf weiß haben den ich mit den also ist das ist aber erst mal gesenkt werden das muss erst mal gewollt werde und es kommt ich mir das regendicht wie das Manna vom Himmel sondern das muss man wollen dafür muss man sich einsetze muss man kämpfen für das kriegt man nicht aber in ja ich bin überhaupt ich hab schon so viele Ideen wie zum Beispiel Teilzeit Vollzeit will ich jetzt ein Gesetz machen das ich vielleicht sogar jetzt noch in den nächsten Wochen
das sind das wir Ideen dann sagen viele Arbeitgeber oder so gut und dann kommen Sie doch also das ist jetzt ne Frage für mich der Punkt des politischen Wollens und des Kämpfens und dann kommt irgendwann mal Wolkenschatten ok bei der
Vorbereitung hab ich darüber nachgedacht sitzen erstmals 2 sie unterschiedliche Modelle noch irgendwie bedingungsloses Grundeinkommen als große Idee auf der einen Seite und dann das persönlich Erwerbstätigen kommt auf der anderen Seite die schon sagen machbar erstmal über überschaubarer als Maßnahme und worüber ich besonders gestolpert bin als Sie angefangen zu vergleichen war dass das persönlich Erwerbs tätigen konnte weiter voraussetzt dass die Mehrheit der Menschen für Geld arbeiten geht und auch für Geld arbeiten gehen möchte und da hatte so den Eindruck sie ziehen eine Linie zu den Anhängern des Grundeinkommens dir und stützt probieren das Leben vom Zwang zur Lohnarbeit zu befreien und die Identität des Menschen die schöpferische Arbeit abseits der bezahlten Arbeit zu ermöglichen und da hab ich mich gefragt woher speist sich denn Ihre persönliche Überzeugung dass Lohnarbeit dem Menschen Anschluss gut tut das ist ne Sache ist und den man festhalten soll ok auch wenn das
jetzt in diesem Raum nicht der Fall ist die Mehrheit der Leute würden wir uns schon so sehen das
Lohnarbeit etwas es ist was einen selbst wenn die Arbeiten nicht super spannend und kreativ und gut ist ein trotzdem Sinnbild wurde einen Fokus im Leben etwas was wir beobachten mehr Menschen die keine Arbeit haben die werden krank und deswegen ist Lohnarbeit oder aber natürlich nicht immer mit dem Wunsch und dass ist ein ganz starker Wind bei allen Menschen die ich treffe gerechter Lohn also nicht irgendwie Scheiß nur der und Mindestlohn ist auch kein guter Lohn um es klar zu sagen das ist für die meisten Leute etwas mit dem sie sich total identifizieren weil sie durch das dieses Prinzip Leistung gegen Lohn akzeptieren und ich glaube dass das die aller Pruszkow ist die Mehrheit der Deutschen ist so sieht und insoweit ist es öffentlich in einer Versammlung auch überhaupt kein Thema für seine ja es ist so ist es auf der anderen Seite zu spüren das wir haben so viel Druck in der Erwerbsarbeit haben so viel Druck das das haben jetzt keine großen Studie auch gesehen dass die Leute wieder rund diesbezüglich auch krank werden und das auch die gute Löhne an die Grundsatz mit dem System kein Problem haben sagen ich will eigentlich mehr Zeit für meine Familie und ich will mehr Zeit für mich
es gibt also auch bei denen die das Prinzip akzeptieren so wie es jetzt ist in Sehnsucht nach Mehr Zeit mehr
Zeitsouveränität und ich glaube da trafen sich die beiden an der Stelle das ist nämlich dass es im Wort stehe aber eigentlich aus meiner Sicht verbindet wie die mehrjährig und monetär Transfer also Grundeinkommen gehen oder wie sagen wir wir gehen mehr in Richtung Zeitsouveränität das ist ja das was ich eher vorschlage haben trotzdem wünsche und wir haben in den letzten 15 20 Jahren einen totalen Flexibilisierung trug ausschließlich aus der Perspektive der Arbeitgeber gehabt und das geht den Leuten überall in Deutschland aufm Kiez
vielen Dank wir machen aus wenn Sie bereit sind und wenn man das so haben war Spielregeln zum einen gibt es im Mittelgang und dann auf der linken Seite 2 freundliche Kollegen und Kollegen mit Mikrophon und das sind diejenigen gibt es passiert ja das sind diejenigen das man vielleicht noch vor sie den nicht aus so an das sind diejenigen die reich das Rederecht ruhig aber bitte ist dass er
als tragende darauf 8. dass wir eine ordentliche Balance haben zwischen Mann und Frau und vielleicht auch zwischen junger und älterer und damit nicht nur wieder die Durchsetzung stärksten Männer fragen die 2. 3. habe die 2. bittet die ich habe ist haltet keine Core verraten stellt Frage sagt was ihr wollt aber wird knapp hab noch niedrig Regel zwischen ob noch bekommen es
ist super also sag uns recht geht ich ihnen das Recht auf solch abzuwenden wenn ich merke werde zu lange und das sind recht nämlich noch bei Ihnen raus
wird zu lang damit wir so viele Fragen wie möglich haben ob ob geht ja alles klar und es als letzte Regel ist stellt bitte fragen die für alle hier von Belang sind zumindest so viele wie möglich das heißt die Lobbyisten und Lobbyisten unter euch die detaillierte Fachfragen mitgebracht haben wir wahnsinnig viel Zeit das im Nachgang noch anstandslos los zu werden wo die Kolleginnen und Kollegen aus dem wie immer es stehen aus dem Ministerium und auch diejenigen von euch die hier keine Frage los werden einfach weil mündlich von der Bühne müsst normal wir können noch zum Stand gehen und das was euch auf der Seele brennt dann werden besprechen diskutieren da sind die Kollegen Kollegen noch den ganzen Tag zu sprechen und jetzt will ich auch zu reden als sie auf der linken Seite sie fangen mit der Frage sagen sie gerne wie sie heißen ja
Dagmar Melzer als ein Sprecher von für Medien und Freie Konzepte an ihr bei ihrer Darstellung des Erwerbs tätigen Kontos gehen
Sie glaube ich davon aus dass jeder in der Automatisierung und Digitalisierung einen Arbeitsplatz hat sie gehen nicht davon aus das Arbeit an sich verschwinden wird mit einer Digitalisierung das ist mein 1. Teil der Frage was passiert mit den Menschen die aufgrund nicht kreative Berufe da runter fallen B 2. Frage wie gehen Sie mit Prekariats Künstler um in ihren Erwerbs tätigen kommen kann wie gehen Sie mit älteren Menschen um und wie viel Geld kriegt der Anfänger des Erwerbs tätigen Kontos wie Sigrid derjenige der bereits gearbeitet hat der Film danke ja ich hab
tatsächlich nicht an das Ende der Arbeit werden
19 64 und jeden 10. in der Landwirtschaft beschäftigt und die Hälfte der deutschen Arbeitsplätze in der Industrie heute arbeiten Zweidrittel im Dienstleistungsbereich wahnsinnige Struktur Umbrüche gehabt aber nicht das Ende der Arbeit und wir haben jetzt Erwerbstätigenquote und der Digitalisierung Automatisierung läuft schon alles wird aber massive Umbrüche auch jetzt wieder geben genau wie in den letzten 30 Jahren und zwar zwischen den forschen das wird einige Branchen nach der treffen als andere und deswegen sage ich hier muss muss man jetzt jetzt agieren und qualifizieren und auch das mismatch was sich da abzeichnet zusammenbringen aber es ist nicht das Ende der Arbeit für den ich Angst habe es werden neue Arbeitsplätze entstehen ist und wenn wir tatsächlich sollte es tatsächlich so kommen das wir das Produktivitätssteigerung Automatisierung am Ende weniger Arbeitsvolumen brauchen werden könnte doch machen was ist doch super Arbeitszeit verkürzen ja immer weniger arbeiten und deswegen überall in der sinnliche gar nicht so ängstlich tatsächlich gehe ich in meinen Überlegungen nicht vom Ende der Arbeit aus und ich glaube auch nicht an aus Kunden freuen wir uns sehr lange mit dieser Studie beschäftigt und haben das untersucht Tätigkeiten Rufer was auch immer mit gibt ich weiß es nicht 100 Prozent ja das ist eben das weiß hier niemand aber ich will teile nicht diese Ängste und ich bin auch nicht bereit das IT Unternehmer die sich darüber gar keine Gedanken machen wollen wir die Transformation des organisieren dann senden würden die diesen Weg suchen wie sie Verantwortung werden
unschuldigen wird sich das für mich so an dass sie die Verantwortung abtreten werde das bedingungslose Grundeinkommen fordern ich sag für Outsourcing daneben viel besseres Gewissen in den Index aus auszurüsten oder ob das nicht an der bedingslos und altem Brot und Spiele ich sag das jetzt mal etwas ok aber das ist für mich tatsächlich richtig wir einen haben wir allen
dieselbe Summe geben Startguthaben es sei denn meine Ideen die die niedrige Qualifikation kriegen mehr als Video konnte sich durchsetzen aber grundsätzlich gibt es keine Altersunterschied zwischen und älteren oder sowas ist wird alles er gleichermaßen sein und ich
hatte eben die Summe schon genannt die wir uns als Startguthaben vorstellen dass es dann umgerechnet dann die Zeit die man selbst sehen kann wie groß das Konto überwacht wie viel Geld wir also wie finanzierte zeigt mir den Leuten geben können als Startguthaben hängt schlicht und ergreifend davon ab wie mein Gespräch mit der Staffel gelaufen ist alles klar da wir wieder da wurde Mitte dann geht weiter bitte herzlichen Dank Frau Nahles für die unglaublichen Gedanken die sie mitgebracht haben mein Name ist Karsten gern ich und ich arbeite als Coach für Neuanfänge Lebensmittel das heißt wir Menschen die entweder durch Mobbing oder ein Auto oder durch Routinen einfach diese Angestellten Jobs nicht mehr weitermachen wollen ich teile einen Gedanken mit Ihnen auch
ich möchte möglichst kein Geld von meinem Ehemann annehmen müssen wohl auch möglichst kein Geld vom Staat annehmen müssen wir sind nicht alle in der privilegierten Situation dass ein meiner Bundesministerium zu bekommen von daher stellt sich ja die große Frage was passiert denn wenn Menschen durch die Digitalisierung beispielsweise arbeitslos werden das in ganz große Ängste und ich erlebe Menschen die zu mir kommen die durch das Arbeitslosengeld gedemütigt sind weil sie sich beispielsweise selbständig machen wollen das nicht wirklich gefordert wird von den Arbeitsämtern und deswegen meine Frage wie im Traume an sie ist was macht denn das Arbeitslosengeld 1. als das Grundeinkommen vielen Dank also zunächst mal
ich verstehe dass die Leute Ängste haben bei der momentan sehr viel passiert es ist aber noch nicht unmittelbarer vielleicht
Casper bei einigen Branchen ist es schon sehr konkret aber das ist so sozusagen etwas was einem die Fuß ein das ist immer schwierig und ich glaube das Beste was wir tun können ist den Leuten ganz klar zu sagen dass sie selig auf der dass sie sich darauf einstellen müssen dass es Veränderungen geben wird und das ist die Veränderungsbereitschaft wie viele wie viele Leute so gar nicht mit das ist aus dem Problem ja versucht zum Beispiel werden bei Bosch Feuerbach habe festgestellt 66 Prozent der Leute die da in der Produktion arbeiten sind an und ungelernte nahm der mit der Bundesagentur und Bosch zusammen große zusammengeschustert 8 buhlen dass die ihre Qualifikationen verbessern und Abschluss machen können nicht weil das momentan brauchen sondern weil sie vielleicht in 5 oder 10 Jahren auf so stell ich mir das vor wie das passiert ist dann war da nur die Kurse sind nicht wahr geworden sie haben gar nicht wenn die wenn die Firmenleitung oder die als sagen ja verlieh die feuchte machen Weiterbildung ist freilich nicht so war und wir haben dann den Betriebsrat
gebraucht in dem Werk der überall umgegangen sind wenn die er uns geholfen hat dass wir das hingekriegt haben und am Ende war das wir Maßnahmen ausschließlich der Zug an die in die Zukunft gerichtet war und die Chancen dieser Leute zu verbessern aber das ist das ist es was ich in Deutschland sehen will nicht Kaninchen schlage auch Lähmungen sondern ich möchte das jetzt geguckt werden wo könnten wir den Leuten
jetzt die nötigen Rüstzeug mit geben damit sie den Arbeitsmarkt der Zukunft auch bestehen dann haben wir weniger Angst wenn die hängen lassen wenn wir nichts machen dann haben die Angst und zurecht und deswegen glaube ich nicht dass das eine ist dass das alles den ist den und auch Gründungen zu finanzieren und zu erleichtern auch ein bisschen mehr Risiko und ein bisschen mehr Mut in diesem Land auch zum Scheitern dann wenn meine Kunden schief geht und dass es richtig ist die Bundesagentur aber dafür die richtige Adresse ich finde da kann man jetzt in den Mehrwert verdienen können dass auch die Gründe kann man ein verschiedenste da kann man auch durch die Einbeziehung von Selbstständigen in zu bezahlbaren Preisen in die sozialen Sicherungssysteme in Deutschland was Erreichen der die die wie ich auch die müssen für die Krankenkassen so viel bezahlen dass wir den nächsten möglicherweise so geht es nicht also brauchen wir auch eine neue Gründungsoffensive und da bin ich ganz offen da ist auch mein schafft dafür zu sorgen dass aus erreichbar zugänglich und offen wird dass der deutsche Sozialstaat auch für die diversen Wagen funktioniert da bin ich ganz Ihrer Seite dazu hab ich im Übrigen immer Vorschläge gemacht im letzten Herbst also das hab ich jetzt nicht sag ich nicht vergessen oder es fällt mir gerade ein weil sagen können dass ist so etwas was ich
vermute letztlich gleichen ich muss es machen das das Werk mit intensivem Blick von den
mehrerer sogar es die alles glatt wir machen wieder weiter
auf der linken Seite guten Tag Frau Nahles mein Name ist ja gerade erstmal 4 als für Sie für ertsmal vielen herzlichen Dank für Ihren iPod mit einer sehr interessant ich habe eine Frage die für einen jüngere Leute betrifft die gerade erst aus der Ausbildung kommen oder aus dem Studium mein Eindruck ist nämlich entstanden das sich ihr Vorschlag an Erwerbstätigkeit knüpft das heißt ich muss schon einmal arbeitstätig gewesen sein um davon zu profitieren
dann gibt es aber meiner Erfahrung nach unheimlich viele Leute die wollen gerne arbeiten aber die kommen von der Uni vielleicht das exotische studiert die haben nicht das Glück nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden wie profitieren die dann überhaupt nicht von ihrem Vorschlag und wenn ja wie verknüpft sich das mit der Aussage der SPD-Mann möchte gerne soziale Gerechtigkeit macht die letzte Schleifen Gold
vor er ich man kann das alles einfach ans Lebensalter Gruppen um und 18 mit 18 Jahren nicht vorgeschlagen egal was der Staat ist ich bin aber nicht der Meinung dass man es ersetzen sollte ich habe ihm gesagt dass ein Erweiterungspaket denn es ist nicht ein Ersatz Paket möchte nicht dass das die Arbeitslosenversicherung ersetzt oder andere Starthilfen ist auch wenn es jetzt auch Gründungszuschuss gibt es zum Beispiel bei einem Waigels für verschiedenste fordert verfilmt Gründungs Bereich das heißt ich will ja nicht mir wärs lieber die Leute nutzen das irgendwann später nicht am Anfang wenn Sie nicht wissen wo sehen wollen das ist können Sie natürlich aber ich finds doof man kann es aber an das Lebensalter einfach kochen sagen ab 18 kriegt das jeder das ist ganz einfach so hab ich das überlebt schließen eine Frage an die wir sie euch nicht schicken eine Frage zwischen die wir online eingereicht bekommen haben im Vorlauf zur Republika das hat uns das Team geschickt da hat jemand über Facebook gefragt gesellschaftliche Leistung werden heute zu einem wesentlichen Teil unbezahlt aber erbracht Stichwort Pflege ein Grundeinkommen würde alle Leistung sozialverträglich ermöglichen und insofern anerkennen dass es nie etwas das einig genaue Zielen entspricht und ihre in ihrer Kinder ein Auto auf 2 sie wissen starke auf ihre Gene eines dazu ist es auf Deutsch ja das ist es ist richtig dass das wäre das wäre eine Möglichkeit wenn man es so in der als Vergütung für Sachen die bisher nicht vergütet werden es ist die Frage ob das am Ende wirklich ich auch anders organisiert werden kann ob da muss ich mich fragen ist die der monetäre Transfer das entscheidende oder sind nicht Infrastruktur Sache erklären aber das habe ich mir den bedingungslosen Grundeinkommen als bei bei den beiden Erwerbs tätigen konnte ja gesagt er ehrenamtlicher Meinung tun wir momentan da zu wenig Ratschläge gibt Pflegeversicherung könnte die nicht mehr auf die tun die ambulant pflegen ergibt gibt es also beliebtesten Notwendigkeit das was das Ziel dabei ist was Sie gesagt wird auf dem Wege bedingungslosen Grundeinkommen zu erbringen das glaube ich nicht kann auch anders organisieren und wir sind übrigens auch dabei für meine Idee schließlich hatte Familienpflegezeit eingeführt wo man im übrigen bezahlte Auszeit fünfjährigen nehmen könnte falls es noch niemand mitbekommen haben sollte ist wirklich und zwar seit ungefähr anderthalb Jahren haben wir das geändert das heißt also ich finde ich ich finde also man man kann das Ziel das nicht richtig können auch anders erreicht als man bedingungslosen Grundeinkommen wo ich wiederum viele andere negative Seiten ja nicht im aufgezehrt werden ok vielen Dank wir machen weiter euch in der Mitte die Anmeldung einer
müssen die geringe von Arbeit plus einem Netzwerk von sozialen Unternehmen in Österreich bei uns ist gerade eine große Debatte entfernt und das Vorbild Modell Hartz IV und es wird gerade in Österreich wieder diskutiert Ihnen eine Frage des Zimmers wird das Thema Langzeitarbeitslosigkeit
und das ist sie die Gruppe die nach wie vor zumindest in Österreich eine nach nur stark steigende Gruppe ist eine arbeitslose Menschen haben wir wieder das Herz bewegen konnte auch Langzeitarbeitslosen zugutekommen und vielleicht ganz kurz was ist ihre Haltung auch zu Hartz IV und das wird zunehmend nach Wien wir haben früh abendfüllend aber der wichtigsten
Unterschiede in Deutschland ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen stark fallend also seit 2 Tausend 7 1 Komma 7 Millionen Langzeitarbeitslose jetzt im letzten Monat 960 Tausend das heißt ja deutlich deutlichen anderen eine andere Situation als in Österreich wir hatten aber Anfang der 2000 er Jahre genau das 503 Millionen Arbeitslose und damals und das ist meine Hauptkritik an Hartz ging es vor allem darum die die müssen in Jobs es ging überhaupt nicht um Qualität und zu wenig und fördern das ist meine Meinung dazu sagen ist wir haben in
Deutschland aber eine sehr gute Arbeitsmarktsituation mit 1 Komma
1 Millionen offenen Stellen einer Million Flüchtlinge und davon sind 500 Tausend wird SGB II arbeitssuchend das heißt eine relativ gute Situation und jetzt muss man an die verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit rein und meiner Meinung nach brauchen wir für diese Gruppe wirklich auch öffentlich finanzierte Arbeit ich hab das in kleinem Umfang machen können nicht so viel Geld bekomme ich wollte aber ich hab's gemacht und würde das jetzt gerne als Regel geregelten Möglichkeiten in der 2 an also Langzeitarbeitslosigkeit ist echt andere Lage in Österreich als hier kann man die Entführern wenig vergleichen und war wieder bewohnbar euch da unten verstehen unter Hartz IV was hat wohl sein soll ich bin am 1. Juni in Wien vielleicht vielleicht ländlichen war nach hier
vertritt danach fragen gehören zum Thema Arbeiten 4 und 0 verkörpert vielen Dank für
alles klar gemacht auf der linken Seite weiter der 1. Mann als kommen ja erstmal nur 4 Frauen
jetzt der 1. Alice Applaus in ist mein Name und ich hätte eine Frage 7 gesagt dass sie das er es gelten das immer so Statutarstadt ertragen genau wir wieder die Bedingungen an den richten die sich und was ist wenn ich das Geld ,komma ausgeben und
sage das hat sich ja für mich eigentlich angesiedelt als wäre das Zukunfts orientiert und was passiert danach halten das Geld ausgeben aber ich weiß ganz ganz genau aus meine Wohnung 15 20 Tausend Euro stellt sich so dass das ganze geweckt und danach hab ich auch nichts gelernt nicht in den Taschen und kann dann gucken ich danach am 1 SGB II bekomme wenn ich dann wieder grundlos SGB II gibt es zwar keine Gründungszuschuss den es nur aus Allianz meine wie dass das finde ich den ganzen anderen System nichts zu tun Touristen
inet und dass man das und aus solcher gesagt Erweiterungspaket nicht anders also hast du keine Nachteile wenn das nutzt bei irgendwas anderem das ist der entscheidende Punkt das ist frei verfügbar du kannst es nehmen wann du willst wie gesagt ich habe ich habe eben gesagt dass es schlauer Mann dem das nicht unbedingt dem anderen Schulen ist genau was wir aber es sind ja das musst du selber entscheiden ich meine hat sich der Kurs hat sich in seiner Haut diese Menschen 3 Kids wissen doch eigentlich gar nicht was passiere und das Geld nutzen soll
der also mit haben Sie 20 Tausend Euro gehabt hätte hätte die periodisch für nach Ausweis werden 200 nicht was nicht einfach 2 zu 20 Tausend Euro das
entweder 1. Grenzen Gründung anmelden also Gründung machen dann hast du die aber und oder gar keine Auszeit nehmen wenn der Wagen jetzt gar nichts ende der wenn außerdem ok können sodass ich sage mal ganz ehrlich ich kenne keine Generation von Jugendlichen die so intensiv ich bin da Treiber so erschrocken ich bin jetzt Mitte 40 ich habe mein Leben nicht so intensiv mit dem ganzen Krams auseinandergesetzt wie die jungen Leute mit ich heute viel sind viel schlauer als ich es war und ist es in diesem Dorf das gelesen habe schon mit einer gewissen schauen Sie mit dem Ding nachher machen oder auch ein wenig aber blechern ist nicht gut aber ich glaube dass nicht dass alle das so oder so oder so machen das glaube ich nicht im Übrigen es ist ein Instrument in des Mannes einsetzen kann wo man wenn man erst einmal vorbei aller Zeiten hat man dabei lernt es sei denn man zahlt wieder selber einen an was in 10 Jahren so und nun können Sie auch dann wieder einzahlen und Teil von deinem Gehalt auf dem Konto das ja auch möglich also prinzipiell
richtige Idee gar nicht schlecht aber man sollte vielleicht mit 7 Staffeln ja die wie das ist ein er will der Juristerei oder in kurzen Hosen immer wächst weiter auch normal vielleicht in Deutschland nach seiner Rückkehr an der roten Ruhr bevor wir zu sehr die technischen Details
versehen ist angekommen als Feedback an das dann ja meine ich filtert sichern und Nachfragen zu dieser Größe von Geld gesagt 15 bis 20 Tausend könnten auf dem Konto sein die kommt dann sowas zustande ist zahlt die Pi mal Daumen geteilt worden ist oder wie macht man das also das hat was damit zu tun was und wie viel sie
fühlt wie viel Zeit man damit überbrücken kann um der vernünftige weiterqualifizieren wollen sich um 20 Tausend Euro nicht wie lange bringt ein das in der Gründungsphase bringt ein schmales 1. ja ganz übrigens ein durch also ist ein Stück weit die Überlegung und Abwägung was es noch jährlich bis zu finanzieren und was kann man wirklich nutzen also soll nicht nur paar Tage sein wie man das finanziert kriegt aber was auch noch finanzierbar ist ein bisschen wie mit Einstiegsdroge wenn es denn gut läuft was natürlich auf 30 Tausend aufstocken kann nicht ich sag nur ich bin nicht der Finanzminister ich versuche immer Vorschläge zu machen die auch noch irgendwo Hand und Fuß haben am Ende des Tages also sprich umsetzbar sind also der Abwägung was wir realistische Zahl zum Beispiel Gründung ein Jahr oder wie viel Zeit traurig und vielleicht 2 Mal im Leben Auszeit zumal der da sind die 20 Tausend unsere Benchmark in diesen Mehr ist immer wieder kommen muss aber auch politisch durchgesetzt werden das ja nach oben und Absicht beraten das Ganze natürlich Personenwagen sein wieder deutsche wird eine Million drauf dass es sehr schnell wenn man ehrlich ist nur ist es auch so aber darf ich ich ich versuche eigentlich so Vorschläge zu machen wie sie auch am Ende wirklich funktionieren und und das wäre für uns so als Einstieg in das System eine gute Größe von der auch glauben dass sie dem Parlament mehrheitsfähig umsetzen kann alles klar vielen Dank wir machen weiter reichende Mitte ist mein Name ist Peter Werner ich
Stimme Ihnen in dem Punkt zu dass wir jetzt mit der Digitalisierung eine Höhe einen Aufschwung in der Produktivität zu erwarten haben was ich jetzt sehe ist ein bisschen dass sie in ihrer eigenen Filter habe des Arbeitsministeriums gefahren sind weil die Idee von
dem Grundeinkommen ist ja tatsächlich Arbeit von Einkommen zu entkoppeln das heißt jetzt wäre ja eigentlich der Zeitpunkt wo man sagt das ist ein Produktionen die geht auch schon zu erwarten diese Mittel könnten genutzt werden um tatsächlich ein Grundeinkommen zu sichern was diesen ganzen der Angst aus der Arbeit nehmen würde Hans billig billig aber sparen weil ja jeder Phasen von Erwerbslosigkeit Phasen von Altersarmut eventuell vor sich hat aber auch Angst dass viele Menschen an Arbeitsplätzen festhalten die sie krank machen und die anderen Person vielleicht sogar mehr liegen würden einfach weil keiner in dieser Hartz IV geraten wäre ok und alles ist da irgendwas vorbeigezogen an der Filter
Filterbubble ja ich ich denke einfach wir sollten Produktivitäts Fortschritte nutzen um zum Beispiel so was wenn Erwerbstätigen könnte zu finanzieren und Arbeitszeitverkürzung zu finanzieren ich geh aber von dem Standardmodell Erwerbsarbeit aus und das ist der Unterschied diese Entkopplung Leute ist nicht ohne Risiken das hab ich eben dargestellt was die Löhne angeht was in sozialen Finanzierung unseres Sozialstaates in Deutschland ist sehr sehr stark an Sozialversicherungsbeiträgen gebunden die an Arbeit gekoppelt sind ja da radikale raus will und ein anderes System will der muss auch die Frage der Finanzierung sich gefallen lassen das Viertel wenn es nicht SG lässt finanziell sehr ist das ist nicht viel Geld was man pro Monat bekommt und wenn man wenn man wenn es nicht viel ist aber andere Sozialleistungen ersetzen benachteiligt ist aus meiner Sicht eben die die besondere Bedarfe haben das sind Millionen Menschen in unserem Land ich glaube deswegen nicht an diese Entkopplung ich glaube aber dass man den Produktivitätsfortschritt im Interesse der Arbeitnehmerinnen Arbeitnehmer nutzen kann wenn ich im Sinne von Freiheit von Souveränität von Arbeitszeit Souveränität und von der finanzierten Auszeit den tätigen konnte und den wir da haben ist andere und Logik ganz simpel vielen Dank immer aber ich weiter auf der linken Seite Europa Rheinhausen möchte gleich anknüpfen genau an diese im Kopf und ich glaube dass dabei viel
herauskommt ist es genau diese diese Kopplung zwischen Lohn und Arbeit die nicht mehr funktioniert er alle Argumente die das sozusagen gelegen sind immer historisch begründet immer ist also das ist bisher so gewesen was viele in diesem Raum wahrnehmen ist dass sich genau das ändern wird sicher keine Chance mehr haben wir überhaupt nach ihrer Arbeit gegen Lohn austauschen ich glaube dass wir da
wir Modelle funktionieren weil man sein weil nichts bringt das einen zu verteilen wenn der See nicht mehr da ist es besser könnte die mit iOS vorbereiten was nicht mehr zu ich also jetzt sage ich
voraus dass gerade die sich die Gewerkschaften verhalten weil
die deren Existenz hängt an dieser Kopplung zwischen Lohnarbeit bei nur wenn Arbeitnehmer da sind keine wie man vertreten und diesen gerade jetzt zunehmend gegen das bedingungslose Grundeinkommen ich Frage mich ob es ist weil sie Angst vor Bedeutungsverlust haben weil sie dann nicht mehr gebraucht werden das ist die gleiche Frage auf die SPD ist diese Entwicklung tendenziell viel zu gegen das Grundeinkommen Angst vor Bedeutungsverlust 2. an dieser Kerngedanken die die SPD so machen will aus dem Grund die Arbeit als auch von verlangt und macht das dann nicht mehr da ist ist das Angst vor Bedeutungsverlust stark ist meine Frage an ihren SPD gut
Entschuldigung dass ist jetzt einfach nicht beleidigend weil es nämlich so und unterstellt dass wir der überhaupt nicht danach gesagt haben was eigentlich keine Leuchte
und es läuft seit 2 3 Jahren ein Prozess Grünbuch Weißbuch und ich glaube einfach schlicht und ergreifend ihrer verkappte gut wenn sie nicht das Ende der Arbeit an ich ich glaube überhaupt nicht an das Ende der Lohnarbeit der Westerwald gefertigten .punkt gestaltete werden kann bleibt über die
ich mich jetzt aber er in sie unterstellen in die untersten irgendwelchen
dubiosen halbseidenen geboren und in Wirklichkeit war es auch in 30 Jahre her bin ich nicht mehr arbeiten wird es Unruhen bezahlte kann damit ich mir vor der Gesellschaft und sie hier ist doch die entscheidende Frage wie wir das die der das organisiert das ist gute Arbeit ist und dass die Akkumulation des Kapitals in den Händen einiger Geduld und wer auch immer die ich gerade besucht hat hier wieder rückgeführt mehr in die soziale Welt ja ja des die wirklich schönen sollen wir unser Land finden Sie in die Straßeninfrastruktur alle es geht nämlich auch um Infrastruktur wenn die keine Sozialabgaben bezahlen und keine Steuern ist vollkommen auf sich zwar aber eine von beiden und kennt und wer die Entscheidung Machtfrage es ist eine ganz grundlegende Machtfrage und Dekoltee misstrauisch wenn die Kapitalisten alle sagen denn sonst wir warum welche gewann jetzt die sich von ihrer Verantwortung frei definieren erinnern das bedingungslose Grundeinkommen voraus sagen das sind wir als mehr ins Schleudern ja wunderbar dass die geniale Idee die hab ich mir mehr als Steuern sollen sagt ja dass er mit ja auch nur die Preise und damit hat man dann wenn man das
bedingungslose Grundeinkommen wird weniger Kaufkraft das ist ein Teufelskreis also was ich einfach nicht ,komma aber sie können sollen die 1. Runde der sollte man ihn Set hat aber was ich
absolut nicht leiden kann ich mich für bescheuert hält nämlich da dämmerte es ging nie um irgendwelche gewehrt der SPD treffen das ist eine der zentralen Fragen der gesamten sozialen Marktwirtschaft und das ist eine für Europa zentrale Frage und wenn ich wenn ich nicht so für Politik werden würde dann wär ich gar nicht hier an der Stelle ich nur kleinliche Abwägung machen würde mein ganzes Leben lang trugen könnte Schaden dann wäre ich auch mich an dieser Stelle es geht nämlich um mehr und das unterstelle ich ihnen auch dass sie das sehen ihre anfocht teile ich nicht da drauf aber unterstellen Sie mir bitte nicht in den Scheiß der klare Kante ist klare
Kante das machen weiter begleiten machen weiter mit der nächsten Frage damit so viele wie möglich von
euch drankommen und wir noch genau Raum für deine Frage mit der Lupe Anton aber haben sie haben gesagt dass dieses Staat gilt zum Beispiel für die Fortbildung genutzt werden kann aber eben auch für Ehrenamt unterstellt wird die Frage der eine dass es nutzt um sich selber zu bilden oder
zugrunde und andere investiert das daran dass er sich eben um Dinge kümmert was macht der dann wenn das Geld leer ist weil der eine investierten der Zukunft und der andere anders wird sich sozial und gesellschaftlich und bei dem es das Geld dann irgendwann leer und könnten Sie sich nicht vorstellen dass gerade in diesem Bereich des Ehrenamtes sich viele Probleme von selber lösen wenn man den Menschen eben diesen finanziellen Freiraum langfristig zur Verfügung stellt um sich diesen Themen zu widmen und kann es vielleicht sein dass es ihnen da einfach an Vertrauen in die Menschen viel dass es sich um ihre Probleme in ihrem Bereich eigenverantwortlich kümmern vielen Dank also
ich ich muss ganz ehrlich sagen wir selber Ehrenamt macht richtig viel Ehrenamt macht das hab ich über 12 Jahre nicht politisch nur ehrenamtlich gearbeitet wir bildet sich auch weiter was der normalen nachher habe ich mehr gelernt in dem ich ehrenamtlich Politik gemacht der mein politikwissenschaftliches Studium natürlich sagen und da komme ich dass diese die Stiftung will es wieder auf zwischen die ein Verständnis für das Ehrenamt und das ging vielleicht auch anders und die anderen bilden sich weiter dass das so nicht gibt es Leute die zum Beispiel in Flüchtlinge formal einander die brauchen wahrscheinlich am Ende keinen großen mehr interkultureller Kompetenz also ich ich ich glaube ganz ehrlich dass das kein Gegensatz ist das Unternehmen nur und mach erfolgreich oder nicht davor werden auch was ich glaube alle diese 3 Punkte die ich definiert sind gut investiert und außerdem müssen sie die Freiheit dann auch aushalten die Leute unsere ich meine wenn wir die Leute die Freiheit geben sie können mit diesem Konto machen in dem Bereich nicht definiert hat jetzt was sie wollen dann müssen ist das kann hier mehrfach auch wenn das nur so ein bisschen aushalten dass sie zum Beispiel vom Land zu früh dass sie vielleicht das falsche einsetzen ja aber soll ich Ihnen das staatlich vorschreiben wird das was wir was sie damit machen sollen das will ich nicht also muss man ein Stück weit an damit damit umgehen dass es diese Freiheit gibt und Ehrenamt ist meiner Meinung nach mittlerweile in vielen Bereichen in sonder es ist ja eben das ist ja mehr als nur ich dieses wirklich etwas wo wir wo wir sind auch die Anerkennung auch monetär durch aus investieren sollte also das ist aus meiner Sicht .punkt der auch vom Staat aus dieses Startguthaben sollte auf Ehrenamt könnte das drückt auch Anerkennung für diese Sache aus und manch einer wird gut gebrauchen können der sehr viel macht also ich jedenfalls möchte ist nicht enger regulieren oder ändern nicht ausschließen das Ehrenamt rausnehmen sondern im Gegenteil ich möchte es eigentlich ich möchte es eigentlich so offen halten dass die Menschen die Wahlmöglichkeit haben rufen sie das Startguthaben einsetzen Wahlmöglichkeit besten Dank hat gerade gesagt bekommt er noch genau unter 2 Fragen
ich bitte Euch diese Fragen extrem knapp zu halten hallo statt dass und ich finde das Staatsoper Guthaben das löst nicht das Rhythmus wollen es aus meiner Sicht haben wir damit die Macht der Version von Wertschöpfung haben immer wieder Leute die von der Wirtschaft zuständig sind wenn Maschinen die Wertschöpfung schaffen und wir haben jetzt zwischen 17 Jahren war schon so dass die
ungelernten Kräfte das Tal der Druck auf die Arbeitnehmer sehr stark gestiegen ist das hat 2 Tage führt es auch so dass Mitarbeiter das wird noch weitergehen mit günstigen Tickets auf Umfragen zu immer mehr Druck geben auf Arbeitnehmer widerfahren sind für die Jobs noch da sind und dieses Stadion haben das löst nicht dieses Machtverhältnis auch zwischen Arbeitgebern Arbeitnehmern sondern nach wie vor werden wird der Druck auf dem Arbeitsmarkt der Großhandel zu vergrößern deswegen aus meiner Sicht oder Computer ist aus Ausgleich wie gemacht ist weil man muss ja nicht unbedingt arbeiten und man kann sein aber diese Woche teurer verkauft ok Gedanken machen die 2. Frage direkt im Anschluss dann können wir 2. Frage bitte keine zwar keine
2. Frage dann hast du die letzte Frage stellt vielen Dank und alles ok reden also beim Kunden
kommen was 1500 aus Berlin beide Seiten ,komma nicht mehr arbeiten nach wir gehen aber weiter eine Anfrage Diskussion weil dieses Ende der Arbeit wird auf das kommende bricht mit anderer
Meinung als der als so stark für die beschäftigen wir hier die Leute auch sind es überwiegend anders zu sein aber er wird zunächst größtenteils die meisten Leute ja natürlich wenn arbeiten aber es wird es wird nicht mehr die sein ok und dessen müssen wir uns Optionen einsteigen die können einerseits Arbeit und Einkommen koppeln langfristig über über einen längeren Weg und die können auch soziale Anerkennung und auf der Koppel und des Jungs muss jetzt ein stark ja also ich habe tatsächlich 1 1 und das zu Recht das Erwerbs tätigen konnte dieses Startguthaben würde nicht diese Macht halten sich auflöst aber das muss finanziert werden dieses Erwerbs tätigen konnte und wir die Summe ist umso besser umso mehr Freiheit für die Arbeitnehmer und da ist für mich der
eigentliche Punkt drin wie finanzieren wir aus welchen Quellen finanzieren wir so eine Idee das ist dann der Himmel diese Wertschöpfung mit die du beschreibst wir jetzt anders läuft möglicherweise in Zukunft um da an Antrag zu zufrieden weil es dass er das mit dem Konto selber beschreibt tatsächlich oder dieses Spannungsverhältnis nicht auch an die Finanzierung des Erwerbs tätigen Kontos die muss über Steuern oder welchen Quellen auch immer finanziert werden und da meiner Meinung nach muss es eben ein 1 1 Beitrag dieser ganzen Jugend konnte mir dieser ganzen Digitalisierung Dividenden werden und das ist für mich der Himmel um an diese Machtfrage ranzukommen nicht die das Erwerbs tätigen konnte als solches in seiner Funktionsweise deswegen ist die Frage doch wie viel Steuerpolitik eigentlich auf diese Fragen reagieren also was machen wir mit der Plattform Sicherung Ökonomien in Hinsicht auf steuerrechtliche Fragen das reicht heute nicht mein Thema aber das steckt für mich mit der Trend dass versteckt im Übrigen auch beim Bedingungslosen Grundeinkommen die muss auch das muss auch wenn es hier Winter unterscheidet sich das aber meiner Meinung nach nicht sondern beides muss finanziert werden und die Quellen dafür ist spannend weil sie uns weg flutscht Frage und deswegen ich aus meiner Sicht immer da immer im in der Alten und in der Finanzierung nicht weit auseinander was ein bedingungsloses Grundeinkommen angeht oder wer beides muss eigentlich aus der Dividende dieser wir diese dieses neuen digitalen Kapitalismus finanziert wird wir ich das auch nicht tun
Punkt
Besprechung/Interview
DIALOG <Programm>
Computeranimation
Apple <Marke>
Perspektive
Rand
Angewandte Physik
Ein-Ausgabe
World Wide Web
Strömung
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Softwareplattform
Strömung
Position
Menge
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Wärmeübergang
Volumen
Struktur <Mathematik>
Matroid
Soundverarbeitung
Mathematische Größe
Große Vereinheitlichung
Besprechung/Interview
Kerndarstellung
Linie
Mathematische Größe
Besprechung/Interview
Parametersystem
Besprechung/Interview
Höhe
Leistung <Physik>
Besprechung/Interview
Kettenregel
Besprechung/Interview
Erweiterung
Punkt
Besprechung/Interview
Hebel
Volumen
Energie
Besprechung/Interview
Ein-Ausgabe
Affine Abbildung
Aggregatzustand
Deforestation <Informatik>
Informationsmodellierung
Punkt
Linie
Besprechung/Interview
Fokalpunkt
Perspektive
Besprechung/Interview
Richtung
Digitalisierung
Prozessautomation
Digitalisierung
Prozessautomation
Summe
Index
Koroutine
Digitalisierung
Algebraisch abgeschlossener Körper
Feuchtigkeit
Besprechung/Interview
Netzadresse
iPod
Uniforme Struktur
Vorlesung/Konferenz
Binder <Informatik>
Facebook
Besprechung/Interview
Zahl
Umfang
Besprechung/Interview
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Punkt
Besprechung/Interview
Treiber <Programm>
Zahl
Benchmark
Mittelungsverfahren
Produktion <Informatik>
Punkt
Besprechung/Interview
Höhe
Digitalisierung
Kopplung <Physik>
Parametersystem
Standardmodell <Elementarteilchenphysik>
Binder <Informatik>
Kopplung <Physik>
Informationsmodellierung
Punkt
Besprechung/Interview
Rundung
Schnittmenge
Kante
Besprechung/Interview
Version <Informatik>
Kraft
Besprechung/Interview
Summe
Quelle <Physik>
Punkt
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Softwareplattform
Digitale Spaltung

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Bedingungsloses Grundeinkommen - (K)eine Antwort auf den Digitalen Wandel
Serientitel re:publica 2017
Autor Nahles, Andrea
Burmester, Hanno
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/32948
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Arbeiten 4.0: Wie können wir Menschen bei Umbrüchen und Veränderungen im Arbeitsleben stärker unterstützen?

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback