Merken

Neues Europa, neue Arbeitswelt – Wie, wann und wo passiert das

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
oh ja danke dass dass Sie alle gekommen ist
seit am frühen Morgen ich hätte ja auch gestern schon ein bisschen länger gemacht aber ist schön dass ihr da seid ihr hier gewählt wird dann unter dem Versteck oder auf das oder auf das Thorsten haben es letztes Jahr schon kennen gelernt der Republikaner hat er ja dann ziemlich kühn das Manifest vorgestellt für das neue
Arbeiten haben es hier nochmal ganz kurz denjenigen die das nicht mitbekommen haben was ist sozusagen letztes Jahr EUR EUR EUR Thema gewesen und wie geht das jetzt weiter ist auch ein Buch geschrieben mit der Kollegin mehr zerstört als der zu mir war so war ein Jahr her dass dem tatsächlich waren sich sicher sich verändert werden letztes Jahr das 1. Republika gekommen die mit dem Thema Manifeste neues arbeiten das waren im durch kurzes decken zusammengeschrieben haben aus der Sicht eines fiktiven Wissensarbeiter so schon ein Stück weit in das Manifest Stilrichtungen am kann Max geschrieben im Sinne von Wissensarbeiter aller Welt vereinigt Euch und wir wollen anders arbeiten am was weiß Aufruf als das Debatten stark gemacht haben am Familie eigentlich was doch heutzutage in Büros passiert haben und deswegen auch nicht ein Wort über Deutschland der mag deutsche das auch das Geschäft am was eben auch an an den PC ist passiert
an den an den auch das Programm ist ja eigentlich nicht mehr die klassische Büroarbeit seines Wissensarbeit die irgendwie anders organisieren dass damals 18 dass es mal darüber reden wie denn eigentlich Arbeit den großen Zukunft aussieht wie diesen aber Arbeiter arbeiten wollen und haben als die Debatten Staat genommen eben haben wir wollen ohne ihn ohne ohne die Hierarchien arbeiten wir wollen arbeiten wann wir wollen wo wollen und haben damit gestartet die auf deren Blick aber eine interessante und auch lebhafte Diskussion ja dann zusammen keine geführt haben am wurde auch der Auftritt kann uns eigentlich gehen ja es hat die Debatte gestartet jetzt liefert ein bisschen Details Teilstreitkraft zu und dann den Deckel Franken welche sehr fragest unsere Personalchef in Deutschland aber nicht im
Sommer gesagt ja das Thema was einig von Personal und von dieser Seite anzuschauen ist oder mein Buch geschrieben tatsächlich oder vor das heißt es werden letzte Woche damit den nachgegangen bei der Kulisse wirklich Kleinanzeigen kurze Republikanern da mir dieses Thema wie sieht neue Arbeit aus 2 Wissensarbeitern am geradeaus insbesondere Deutschland dann auf knapp 100 Seiten damals deutlich vertieft und es glaube ich sehr viel mehr Stoff zu dieser Tat vorletztes Jahr kann darum hängt sich Microsoft also rein dass es ist so wichtig wie wollte irgendwann mal Geld verdienen auch mit
mit mit mit so besonnen Thema haben ist das etwas was sie auch selber in eurem eigenen Haus erkennt wo ihr euch ändern müsst Essen tatsächlich beide Sachen sollen in die haben selber bei Microsoft vor einiger Zeit angefangen haben sowohl das das Thema Technologie Ausstattung na klar wir sind halten Hightech-Unternehmen und für Unternehmen technologisch unsere Mitarbeiter die dann die neuesten besten Sachen zufügen zu stellen ist klar auch die Tools überverkauft Wasser benutzen wollen und sollen am aber auch in dem Thema die SED-Führung Visit Arbeitsorganisation und immer ganz am Probe progressive wären also mit EC-Karte in Deutschland dann Vertrauensarbeitsort Vertrauens derzeit eingeführt Vertrauensarbeitszeit also deutlich Flexiblisierung der klassischen der Arbeitsverträge haben hatten vorher und gleichzeitig auch das Thema wie wollen wir arbeiten magst baut seit einigen Jahren sehr progressive neue Büros dass immer wenn das sind progressiven neue Büro ist ja das sind das zu despektierlich gesagt würde so viel am modern
aus ausschauen aber es geht ihm nicht um das was der Schaukel und um den Spielplatz dann haben sondern dessen Büros am dann angefangen Europa mit mit Amsterdam mit dem Lissabon ist es sehr schön wenn es einen sehr schön neugebaut worden Büros die gebaut werden nicht um Schreibtische um sondern um Menschen herum gebaut werden die klassische Bürogebäude wir sollen auch noch aus sitzt hier kann Unterschleißheim noch relativ klassisch mit 2 2. PS aber mit Schreibtischen wollt haben Menschen primären Schreibtischen arbeiten so sieht aber unser Arbeitsalltag nicht aus ich aber 10 Prozent meiner 2. Mannschaft bestimmt ist dann Verbrechen irgenwelchen Kommunikationssituation mit Kunden Partnern und Mitarbeitern und der Kollegen und dafür brauche ich eben nicht statt Station da nicht auch haltlichen und ich brauch sogar Wege wo und ob er als ich ich draußen sein kann und so bauen die Büros die sind so aus dass in keine Schreibtischen werden oder wenig viel weniger Schreibtische vielmehr Kommunikationspanne gut ich würde ich bitten einfach mal zum Start in die Diskussion eine kurze Vision abzugeben wir durch die die Arbeitswelt der Zukunft vorstellt und ich würd ich gleich bitten anzufangen denn nur das Buch zwar auch fertig hast und dann in Reihe durch damit wir von euch irgendwie mal so unterschiedliche Ideen sammeln mit über die wir gleich diskutieren können das ja den Kürzeren es ist die Vision die die wir primär jetzt erst mal für Wissensarbeiter gemacht haben das heißt für die weitaus größte Berufsgruppe der Berufsart ist mittlerweile in Deutschland dass die aussehen wird haben viel unternehmerischer das heißt es wird im vielmehr eingestaut eigenverantwortlich aussehen gleichzeitig auch vielmehr von Wandel geprägt als es bisher war das also Kern Kerneigenschaften der Wissensarbeit wird seinen eine positive Einstellung Wandel gibt Sicherheit am Veränderung gibt Sicherheit
und doch gleichzeitig eine viel höhere Eigenverantwortung der in der Art der Tätigkeit die nach der nach nachziehen nach nach Herausforderung strukturiert sind also da da da ich auch mit mit höherem Risiko im positiven positiven Sinne behaftet sind deswegen halt Unternehmer schauen wir anders strukturiert im Sinne von die ,komma denn dahin also wie sieht in seiner Arbeit Welt aus Hunderten Wissensarbeitern einmal diesen Dreiklang Mensch Raum und Technologie gewählt sagt Mann ich diese 3 Sachen gehören in deren Zusammenarbeit beschreibt sich in diesen Dimensionen und es macht keinen Sinn das neueste Toulon wie einzuführen dennoch trotz in die ganzen klassischen Hierarchie Strukturen in der Führung am vorliegenden macht hat keiner so schön auch die Tools daran und das war der Grund war sagt hat dekliniert haben entlang von Mensch also Führung Organisation Kultur Raum wie sie das Büro ist deshalb kein Büro mehr hat heraus was in
dem man dann gemeinsam arbeitet und wie sie der Technologie auch sie das unterstützt das ist oder der Rahmen der Vision am Ende Schlussworte so geschrieben haben ist ist aus unserer Sicht gehen die Arbeitswelt vom der Zukunft auf der einen Seite viel digitaler und automatisierter aussehen wird Philo Jobs und viele Tätigkeiten bis heute gibt es nicht mehr geben Zukunft mehr als uns das vorstellen auch nicht auf der einen Seite wird die Arbeit mit genügend Arbeit für mehr als alle da sein und die wird wieder viel menschlicher seiner
20. es bisher ja so vorstellen dass menschlichen Sinne von deutlich weniger entfremdet Jobsharing gutes Stichwort Jana ist eine Vision der Zukunft kommen aus meiner Sicht muss Arbeit einfach wesentlich flexibler werden und das wirklich auf aller Welt also wenn man heute Unternehmen fragt ob sich schon flexible Arbeit anbieten dann sagen natürlich 4 von 5 Unternehmen klar machen wir
aber man sieht dann einfach das Flexibilitäten wahnsinnig dehnbarer Begriff ist wenn man wirklich meinen Schadprogramm flexibel arbeiten sieht man dass es vom Stück Levels in Unternehmen halt macht macht vor bestimmten Positionen und Personengruppen halt und da muss man einfach einen ganz deutlich was ändern dann wird sich auch viel ändern wenn man dann noch schaffen muss Arbeit lebensfreundlicher zu gestalten für alle Zielgruppen also dass Arbeit wirklich wieder ins Leben passt nicht andersrum und aus meiner Sicht ist dafür ganz wichtig das wissen was jetzt eigentlich schon haben das Fachwissen über gute Arbeit das auch wirklich in die Tat umzusetzen zu handeln heute anzufragen wirklich konkrete Lösung zu schaffen wobei einzelne Ansatzpunkte finden das Ganze langsam in Gang zu bringen und aus meiner Sicht ist Jobsharing eine konkrete Lösungen wie man zum Beispiel wenn 2 Menschen sich eine Vollzeitstelle teilen hoher Eigenverantwortung mit sehr viel Vertrauen die das Schritt für Schritt einen einsetzen kann tatsächlich heute Staaten haben was zu verändern wir also Stichwort auch
Teamarbeit im Grunde genommen mehr fordern für die Zukunft eine bis dahin Einzel-Gold klar eigentlich du bist du Online-Show wie stellst du dir nicht nur dein Leben sondern was hast du gelernt was könnte tatsächlich auch eine Vision für uns alle sein als als Arbeitsmodell der Zukunft ich bin total schwer haben vielleicht auch weil ich so viele unterschiedliche Arbeits Situationen miterlebt habe weil ich gemerkt habe dadurch dass
wir alle nicht nur in anderen Kulturen sondern auch in Deutschland selbst haben unterschiedliche Bedürfnisse haben und da alle über einen Kamm zu scheren für mich extrem schwer zu sagen die neue Arbeit sieht so aus wie wir von daher finde ich es vor allem wichtig das uns die Möglichkeit gegeben wird dass wir experimentieren können und so vielleicht herausfinden können wie wir selber gerne arbeiten wollen also mehr ausprobieren experimentieren in der Leine geben
wird dass hier auch seine Fähigkeiten vielleicht überhaupt erst mal finden darf vielleicht findet dann der ein oder andere auch aus das es gar nicht so sein Ding ist also lieber die festen Strukturen aber darüber möchte ich mit Euch nach Hannover im sprechen weil viele Leute sagen irgendwie ja Selbstverwirklichung aber ich möchte eigentlich lieber gerne an die Leine genommen werden und sagen dass sein Arbeitsplatz und ja es gibt und Menschen und wenn ich fertig bin mit macht's du bist jetzt unter anderem auch die Bundesregierung über die Arbeit der Zukunft im Bundesministerium was hat man da so festgestellt was was schreibst du der Kanzlerin in ihr in der Previn sagte er immer wir sind den wir bereits zum 1. sollte man da man Einfluss nicht überschätzen ich vielleicht gern so einsteigen ich hab vor 14 Jahren angefangen mich mit Arbeit die Kredite zu beschäftigen da gab es also Standardwerke und dabei
immer die Rede von der Humanisierung der Arbeitswelt ist das Programm aus den siebziger Jahren und ich habe damals gedacht man das waren Zeiten siebziger Jahren Humanisierung der Arbeitswelt warum gibt es eigentlich heute nicht mehr so Aufbruchstimmung an und jetzt zu 10 Jahre später muss ich sah ich das Gefühl der Aufbruchstimmung es eigentlich wieder da also im im Zuge des digitalen Wandels reden wir wieder über die Gestaltung von Arbeit wir können einig über in Deutschland sehen dass Unternehmer Selbständige Mitarbeiter mit neuen Form der Arbeits und sation mit neuen von der Beteiligung an experimentieren und das heißt eine Handelsgesellschaft gerade die Chance auf der einen Seite die dass wir sagen die den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes den wirtschaftlichen Erfolg Europas und ein selbstbestimmtes Leben der Menschen zusammenzubringen zusammen zu denken was unglaubliche Chancen aber ich glaube das wird nicht in das durch kann dass das wirklich Verlaine passiert aber Technik alleine führt nicht nur zu einer automatisch eine bessere eine menschengerechte Arbeitswelt sollen es geht darum und das wir wahrscheinlich meine Vision oder gefragt was meine Vision wäre dass alle Akteure das heißt vom Staat Unternehmer bis zum Gesamtbetriebsratsvorsitzenden dass die gemeinsam durch die Innovation des technischen und des sozialen und Arbeitswelt schaffen die sowohl
wahrscheinlich wettbewerbsfähige innovative aber auch Romane das so das deutliche ziehen Schwanensee der Katharina also ich bei dir fand ich immer so klasse irgendwie n älteren den letzten Nacht also der plädiert dafür dass man das seine eigenen Ideen lebt es ging super an erzähl uns die die wie du dir das denkst ich ich bin sowas Erfolge Optimisten für die Selbständigkeit kann man
schon so sagen aber in den stimmlichen natürlich total zu Riffkalke gesagt wurde von einer Mark aber ich glaube eben dass wir diese Gestaltung einer neuen Arbeitswelt und ich meine die natürliche Technologien die Begünstiger vor allen Dingen eine Sache nämlich den Selbständigen Arbeitsentwurf wenn das gerade gehört arbeitet unternehmerische werden wird selbständige eigenverantwortliche werden sowieso also dann wäre gut beraten wenn wir uns mal Gedanken machen ob wir tatsächlich das auch zu einem ausgereiften Konzept gestalten womit wir eigentlich unserer Lebenszeit verbringen möchten und warum nicht selbständig Unternehmen wenn wenn der Trend sowieso dorthin geht wenn der Trend auch in den den Unternehmen dorthin geht für mich ist es nur so ich ich habe selber vor leichter von über 5 Jahren haben mein Konzern Job gekündigt ich stelle fest das geht alles ganz langsam
was ich aus den gleichen Gründen gekündigt die eben die Leute auch heute immer noch stört also dazu sich halt sehr langsam etwas und dann muss ich sagen das wir immer Arbeitswelt mit Angestellten Welt gleichsetzen damit hab ich nie Probleme weil ich glaube dass er die Vielfalt der Arbeitswelt zur Norm werden muss und dass wir das normal sein muss das eben ganz viele Lebensentwürfen Arbeitswelt Platz haben Selbständige oder eine dass das
Angestellten haben sich auch muss und die Tools sind da heute können wir sehr viel eigenverantwortlicher arbeiten und ich glaube natürlich wer Ideen hat hat heute die hiesige schauen dass aus der Selbständigkeit aufzubauen doch arbeiten Wirtschaft mitzugestalten sich würde es auf gar keinen Fall eine Politik oder den bestehenden Unternehmen Konzernen überlassen sondern 1 was gut werden soll dann muss man selber an jetzt durch die 1. die Bedenkenträger und so aufschreien und sagen das du Catherine es einfach Todeszahlen sein lebend Beweise das ist mir recht weil und so weiter aber kann das dann sozusagen ein Lebensmodell für für für alle sein also können kriegen können können kann kann er die Kassiererin irgendwie an der Wursttheke sagen ich mach ich möcht man meinen Ideen leben ja also es war ein der ich mich dagegen dass man immer Leute in so hoher Kategorien einteilt die Kassiererin oder die Arme Putzfrau oder sondern das ist eher jemand der zufällig
auch gerade putzt arbeiten kann auch noch 100 Tausend andere Sachen machen und ich sage auch nicht dass das für jeden ich glaube es gibt kein Material das für jeden Menschen der Gesellschaft hast und umsetzbar ist aber ich glaube dass sie es mit der das Mehr an Freiheit und der Selbstbestimmung erlaubt ein Schritt in die richtige Richtung ist das heißt aber auch dass es es in bestehenden Unternehmen so schwierig ist das durchzusetzen aber dann heißt es auch dass wir jetzt neue Unternehmen gründen müssen in denen das dann selbstverständlich ist später und das ist natürlich sehr schwer das dauert sehr lange aber trotzdem ist so was wie an die Tendenz der Rat und den Mut zur Selbständigkeit sehr schadet niemandem was ich faszinierend finde bei Beall
diesen Storys Fotos auf anscheinend wirklich richtig gut klappt das dass sich da einer aus einem bestehenden System sozusagen aber gesagt muss gekündigt hat dann abnabelt und sagt ich kann es nicht im Unternehmen selber machen ich muss bis sozusagen auf der grünen Wiese für mich selbst neue ja klar definieren unter und Unternehmer ist nicht so dass ich da nicht in Trab von der man sich nicht versucht hat das geht natürlich bis zu einem gewissen Grad nicht war also in einem vergleichbaren Konzernangestellten also gleich Microsoft und trotzdem kommen immer wieder an seine Grenzen und ich muss auch sagen wir sprechen ständig über Rahmenbedingungen der Angestellten das Angestellten-Dasein es
ging für mich aber um die Substanz der Arbeit Inhalte was nicht inhaltlich bewegt und nicht also habe ich jetzt ne ab meinte und Sofalandschaft ist oder aber ich irgendwie freies Land Share oder es interessiert mich alles nicht sein ich weiter selbstständig auf Bahn und ich wollte nicht mit Menschen beschäftigen die die gleiche Überzeugung haben wie findet er bei Microsoft dass sie nicht in dieselbe Falle gerade angesprochen wurden auf das sie
nach außen was nicht was die Wände jetzt irgendwie rosa streicht und und und sagt unten Kickertisch stellt und sagt und damit haben wir gleich ein viel besseres Betriebsklima und und und und alles neu also wie verhindert man dass man sich da selber was vormacht und sagt irgendwie überleben die Zukunft und Wirklichkeit machte selbe nur unter anderem mit wegen der seit einigen Jahren ziemlich haben uns Gericht und zum Schreiben das Thema Transformation sehr sehr explizit in in ihrem Hotel geschlagen daran das Geld für kein einziges mit den poli Geschäfts junger Mann die Belegschaft ,komma kommuniziert wo nicht das Thema Transformation drin dass das heißt am 10. Mai nur Aufmerksamkeit Konsumation verstehbar tatsächlich so denn den grundlegenden Umbruch wie wir uns und Unternehmen selber selber aufstellen das heißt wir haben ja wir das welche Produkte wie an den Kunden bringen die wir intern und Organisationsstruktur machen die und so Prozesse machen so alt also quasi eine alles offen auf den Prüfstand gestellt und das ist bei uns natürlich
in dem im Software-Bereich getrieben durch die starke Wandlung des gesamten Marktumfelds Riege Richtung Mobile First Cloud First das ja mein Marktumfeld was deutlich sichtbar macht und das glaub ich auch bei uns immer die Wahl so etwas einfach macht in der Branche wo das Marktumfeld sich immer so deutlich hinter einem ein paar mit Dietmar 6 unterzieht war nicht klar ist der Markt hat sich jetzt verändert sich haben äußere Signale wo ich auch den internen Unternehmen stellen muss das macht's einfach weil das er nicht dieses dies Aufbruchsignal da und dann dann ist natürlich immer schwerer Arbeit zu sagen ich die denn erst unter auf was heißt es man umso tionsstruktur Führung meine Kultur für alles und ist so täglich Arbeit und da sind wir nicht perfekt da stolpern wir immer wieder über den wir Fallstricke merken wir müsse man etwas anders machen man anders machen ist der Weg ist aber klar da bei vielen Kunden mit dem wir sprechen wo Industrien sind die Gaben nicht diesen Drucker muss er noch so am Horizont das waren schon klar wo das kommt jetzt aber muss man nicht so formuliert ist dass die Industrie sich im Umbruch befindet das ist auf diese Limbo Situation nicht wo die Unternehmen wissen einig müssen wir nicht noch Projekt aber eigentlich geht doch noch alten weg und das ist dann kritisch das gefährliche an so
großen Unternehmen Max bisher sie sind so erfolgreich über lange Zeit sehr erfolgreich gewesen und können aus der Fahrt heraus sich nicht
komplett neu erfinden weil sie haben ja auch noch das alte Modell zu belegt Mehr bedienen haben sehr interessant die hatte die auch das Konzert mit digitales Wirtschaftswunder und das Wirtschaftswunder war glaub ich auch nur deswegen will möglich weil man im Grunde genommen nach einem zerbombten Deutschland im Grunde genommen noch mal völlig neu anfangen musste /schrägstrich konnte sie hat diesen Vorteil auch wenn nur keinen "anführungszeichen auch erfolgreichen Altlasten hast ja also ich wäre dabei zu sagen wie Pfadabhängigkeiten kann noch ein Problem sein altes beschreibt er auch in Eurem Buch das wir letztendlich was Leute betreiben des Wissensarbeit in Strukturen aus Industriezeitalter also Großraumbüro kleine gekürzt hierarchisch Touren und so weiter und so fort ich glaube es ist der Sinn problematische auf uns als Gesellschaft weil diese Wissens arbeiten Struktur des ist die Zeit das führt halt zu Effekten die furchtbar negativ sind und das Gesellschaft also wenn uns vergleichen zum Beispiel Skandinavien die Menschen verschleißen viel schneller in Deutschland wenn viel früher krank waren Innovativität ist nicht so toll in Deutschland das Problem der Wettbewerbsfähigkeit der wird angucken wie Zeitsouveränität geben wir den Menschen Menschen wollen unglaublich viel mehr Zeitsouveränität als sie heute haben ein Drittel der Unternehmen bietet ein ich keine Chance Vereinbarkeit von Arbeit und Leben was ein riesiges Problem ist die ganze Frage der Bildung zum Beispiel unser Job irgendwie lernförderliche Arbeitsumgebung ist mir furchtbar schlechte Mittagsmahl vergleicht insofern stolz dass diese Mechatronik erfunden haben als er auf dem Hof was mir ehrlich seid hat 15 Jahre gedauert also insofern diese Strukturen sind ein unglaubliches Hindernissen das spannende daran ist dass die Führungskräfte selber das erkennen also wenn wir großen Fragen was fürs dazu sagen selber dieses Direktive sei nicht falsche müssen mehr in Richtung Netzwerke müssen mehr auf Fragen von Solidarität in Teams und so weiter also der Kenntnisse sei nicht da aber die Herausforderung ist der welche dabei zu sagen wie kann also Strukturen ändern und das wird nicht nur bedingt durch ein und da draußen wird in Discos und wir müssen auch alle Akteure die Gesellschaft immer verändern können dass es die Politik das den Gewerkschaften Arbeitgeberverbände den besten Wege mit an Bord holen weil sonst wenn wir diesen Change-Prozess nicht hinbekommen aber du kommst in der
Welt durch Rom wie die meisten Leute nicht hier im ganzen Raum zusammen genommen hast du irgendwie etwas erlebt oder wendet beobachtest Menschen auch sehr gerne durch die Kamera oder sagst da könnten wir uns was von schauen so von allen Lebens und Arbeitsphilosophie also es ist der 1. der einen 1 ein Volk begegnet wurde gesagt dass das wird uns deutsche vielleicht sogar könnt uns helfen würde für für die Arbeitswelt der Zukunft also ich glaube es
gibt in vielen der der Länder die ich besucht habe einzelne Sachen die man sich herauspicken könnte es gibt natürlich auch über negative Sachen von den ich vor allem nicht als jemand der in Deutschland aufgewachsene Sohn spielte ich weiß ganz genau was Effizienzdenken bedeutet was Karriere und so weiter bedeutet und mit Sachen nicht klarkommen an Ländern an es gibt aber zum Beispiel Sachen wie zum Beispiel ich waren diese Meeting in Malaysia in Kuala Lumpur und haben damit sehr viel Wert darauf gelegt dass die beiden Vertragspartner sich untereinander gut verstehen dass da ich Harmonie herrscht da ist das Endergebnis drückt zu bestimmen muss zurückstehen und die Hauptsache ist dass die beiden sich gut verstehen und damit gescherzt und gelacht 80 Prozent dieses Meetings über anderthalb Stunden werden irgendwelche 2. erzählt und und Scherz gemacht und nebenbei werden in welcher Hunderttausender Sommer aus Papier geschrieben er nicht der wir uns Deutsche vor würde Filmabend wurde römische Witze auswendig
lernen so sehr treffen nicht wirklich als die Spontanität fällt dann vielleicht und mit finden ja und das sind Sachen auf jeden Fall die das Arbeit an sich auch angenehmer machen können weil wir sehr viel Wert darauf gelegt wird dass man sich wohl fühlt was wohl fühlen ist nie bald bei Jobsharing sicherlich auch wichtig hier satt macht der sowas ist eine Art Tinder für für Arbeits markt oder so ja den Vergleich kommt schon ihr 1. aber es gibt gewisse Parallelen auch zum anderen der den kann man schon sagen wir eine Tätigkeit Wirtschaft Stern vor allem auch die Chemie das menschliche Stimme muss also da kann man vorher so viele Mädchen wie man möchte aber wenn Sie sich wirklich im echten Leben treffen dann wissen sich sympathisch sein da sage noch einer die Stadt in dem wieder arbeiten das ist wirklich das Wichtigste das ich kann man das irgendwie befördern oder ist das umso angeboren und und wir passen 2 Leute oder so mich also Stichwort auch Team Building das betrifft ja auch in Zukunft durch Drücken größere Unternehmen immer mehr gibt so bestimmte Grundvoraussetzungen die müssen damit man wirklich als Zweierteam eng und gut zusammenarbeiten
kann das ist dass man zumindest für die Zeit der engen Zusammenarbeit in die selbe Richtung schaut dass man das gleiche Ziel hat an dass man mit der Arbeitsweise irgendwie harmoniert aber die Arbeitsweise muss ich mir gleich sein man muss einfach nur das Verständnis aufbringen könne da die Toleranz für die Arbeitsweise des anderen an und ansonsten ist es wirklich total individuell also ist kann natürlich Menschen eng zusammenarbeiten die wahnsinnig unterschiedlich sind und das kam großartig funktionieren das kann Menschen zusammenarbeiten die fast wie Klone werden die absolut sich auch ersetzen können also das kann man auch einfach nicht nicht so richtig pauschalisieren aber einfach diese Grundsympathie ist wahnsinnig wichtig jetzt sind in Deutschland relativ gibt
wird uns geht es wirtschaftlich gut wie kaum eine andere Nation das muss ja nicht für alle Ewigkeit bleiben am Frage vielleicht an Max er da bestimmt
tausende Studierenden und Thinktanks legen und im Arbeitsministerium es gibt ja die These dass in 20 30 Jahren nicht mehr genug Arbeit für alle da ist nur dass vieles einfach durch die Digitalisierung durch die Effizienzsteigerung einfach tatsächlich Taxifahrer nicht mehr nicht mehr gebraucht werden wenn wenn in Huber und Kugel zusammen und die Autos alle so vorbeifahren werde was das also es Zeichen uns doch mal einen wirst und 1 1 1 B Szenario was das bedeuten kann für ein Land wie Deutschland und für uns alle die wir vielleicht noch so 20 30 Jahre Buckel müssen was sich damit die These vom Ende der
Arbeit wahrscheinlich so alt wie die Arbeit selber nicht das haben wir in diesem Leben Jonathan Demme der die Maschinenstürmer und Weberaufstände und so weiter dass sie mir nix nix Neues ein technologische Innovationen Umbrüche kreative Zerstörung schon das hat wie immer Arbeitsplätze zerstört und immer wieder neue geschafft also man aber nur ja sozusagen das eben nicht mehr so viele neue geschaffen werden wie alte zerstört worden das ist ja die neue These ja das hieße aber dass uns als Menschen die Kreativität ausgeht neue Bedürfnisse zu entwickeln und dass ich gar nicht warum das so sein sollte also der Weg wird natürlich heißen 1. die meisten von uns müssen Wissensarbeiter werden die nicht Routinetätigkeiten verbringen das verlangt massivste Investitionen in Bildung Infrastruktur das Gras einfach viel Geld müssen heute machen an das schlecht aufgestellt also du bist ja auch ein Beispiel für Selbstwirksamkeit mir das nur so gesagt in wie ich will Grenzen überschreiten meine eigenen Grenzen kennen zu lernen haben mir gehts ja auch ein
Nachfahre von Selbstwirksamkeit das machen ganz viele junge in der schule nicht und deswegen habe es auch sehr schwer später nicht Routine wissen dabei dazu wird an der Baustelle bis die unglaublich viel arbeiten das 2. ist personenbezogene Dienstleistungen ist ein Riesenmarkt unglaublich groß werden die Frage der Finanzierung alles geht der er unter die Distribution von Geld das Geld ist an unserer Gesellschaften wie bezahlen wir das darüber müssen wir diskutieren über diese 2 Fragen müssen glaube ich dass man das Gläschen also haben Sie überhaupt keine überhaupt kein
Problem wir müssen weiter denkt natürlich muss und vielleicht perspektivisch darüber nachdenken das ist ein bisschen der der neuralgische Punkt ob auch diese Kopplung von Arbeit und Einkommen dir ganz tief in unserer Kultur ist ob wieder ändern machen wollen also Beispiele Beispiel ist können also in 11 Jungs in meinem Alter der in's wenn er ersetzen davon 40 Tausend Arbeiter bewahrt Schuster in deutsches dabei Kodak nicht wahr denn die besonders Marcin sondern einfach weil sie die große Forscher haben und so weiter für die mehrere Milliarden damit sie mehrere Milliarden haben sogenannte ,komma die verteilen das am Ende um ein bisschen mehr so richten die bedingungslose Grundeinkommen also an diesem an diesem Link zwischen Gehalt und Arbeit damit da müssen wir ran das ist auch ein bisschen .punkt glaube ich so wie können wir einen Menschen auch die materielle Sicherheit schaffen in Umbruchphasen im Leben das sie kreativ sind dass die Neues wagen in den dass das
gelingt dann hab ich überhaupt keinen Mangel daran dass eines Tages Menschen das verlockende locken Zweifel daran dass die Menschen kreativ genug sind uns neue Art auszudenken und doch Lust darauf haben zu verbringen also ich werde wie die Schwarzmaler malerischsten also die Arbeit sich quasi selber erfinden bauen wir rausgehen aus dem festen Strukturen und und auch in Bildung natürlich investieren gerade wie ist das etwas das ist der größte wie soll man sagen die die die größte Hemmnis du bist ja auch ausgebrochen sozusagen aus dem außerdem aus dem starren Arbeitsleben und und vielleicht kannst du dem einen oder anderen der sich überlegt ja ich hab auch keine Lust mehr wie lange geht das noch so gut in die 1. die Angst zu nehmen also was das was hilft wenn man diesen diesen Swutsch macht weder vor allem im Kopf stattfinden soll ich ich gehe jetzt daraus und das irgendwie ungemütlich und weiß nicht ob ich am Leben kam erst mal sollte man das gar nicht als so bedrohlich
wahrnehmen als 2. da sollte man sich davon verabschieden dass man sicher ist wenn jemand anders mehr Sicherheit verspricht also sicher bin ich mir nicht selbst sicher werden also wenn ich mir meiner selbst sicher wenn er und auch dann das ist nicht die totale Sicherheit ist ja ganz klar also dieses sind völlig überzogene Sicherheitsdenken in Deutschland in ein Land das wirklich also für jede Eventualität der Versicherung anbietet dafür nicht heise also überzogen ist das Wort das ist wirklich eher nicht nötig und ich glaube dass wir durch die freie Arbeit für die wir jetzt schon haben die sich gestalten lässt auch aus Festeinstellung aus der Vollzeitstelle sich ein wunderbar eigene Projekte schon mal am Markt testen lassen und man sich auch überlegen kann einen möchte ich das vielleicht in Vollzeit gar nicht machen welche das lädt einfach nur also ein bisschen als ernsthafteres Problem machen und trotzdem bis nebenbei verdienen oder so oder auch einfach in Form einer anderen anerkennen dich werden am anderen Job gar nicht so bekomme weil ich das administratives machen was man vielleicht aber auch Spaß bringt ein ich glaube er dass eine Mischform von eingestellt sein und Selbständigkeit dass das eigentlich so mittelfristig der realistischste Weg ist und dass da eben auch an ja die Eifel dafür geöffnet werden wir viele wurde so sein zum Beispiel du musst jetzt nicht komplett loslassen oder sagte einfach gemacht vielleicht nur noch 3 oder 4 Tage des
Google-Prinzip oder Saft und dich mal 4 Tage das was ich was wie gesagt wird und der 5. Tag der dem bin ich für meine Projekte ich glaube dass ich glaube dass man auch im Unternehmen darum geht ja gerade dass man da eben nicht mehr nur noch die Marionette ist immer nur macht aber so weit sind auf die Unternehmen noch nicht einmal ganz ohne das Wort ja der Rede über die Zukunft der kann natürlich auch wir können ja auch nicht über den Status quo innerhalb der da sind wir noch nicht so weit das ist ganz klar das geht ganz langsam und trotzdem ist ja die Vision dass man indem Konstrukt das Unternehmen als Angestellte oder wie auch immer man das nennen möchte dann später habe sich auch die alle die schon sich freizuschwimmen aus und sich so in der Form dass genau da bist du doch gescheiter du musst doch ob weggelaufen ich versuche ein Unternehmen aufzubauen das dann mal so funktioniert aber da kann ich auch mal sagen dass es vielleicht auch nicht jedem klar dass wenn man keine Männer im Anzug nach Geld fragen sind sondern wirklich also ein Produkt ein Produkt umsetzt was sich so gut verkauft dass man ganz normal langsam weg und da haben wir was es bedeutet eine einzige Vollzeitstelle in Deutschland zu schaffen das ist schon eine Riesenleistung die unternehmerische Leistung heute nicht da auf wo man irgendwie Kapital eingesammelt hat oder so also dieser Prozess dann muss mich im 5. Jahr Nummer 1 und 10 Jahre kann aber ich kann es mir sagen wie wir jetzt machen und das alle meine Projekte haben ja genau den Antrieb den ich selber eben auch hatte um überhaupt Unternehmerin zu werden nämlich ich möchte mir selber und Menschen in der eigenen selbstverwirklichung helfen so das haben alle meine Brackets als Kern aber und das ist glaub ich in ein guter Weg erstmal für sich selber zu definieren was bedeutet arbeiten die kann ich Freunde schaffen in dem auch er andere Leute sich verwirklichen und es geht eben nicht nur für Kunden das geht auch für Mitarbeiter und für Leute die mit dem ich zusammenarbeite das heißt eine von unseren unternehmerischen Regen ist im Prinzip und das versuchen wir durch durchzuhalten ist nicht immer ganz möglich aber wir arbeiten nur mit Leuten die ihre eigene Arbeit leben und nicht also das ist schwierig aber das geht und genauso es mit Mitarbeitern ich zu den Leuten die für mich im Prinzip arbeiten nicht anders für mich arbeiten mit mir aber was mach ich denn dem Unternehmen wenig einfach wirklich mit den ganzen Scheiß Bedenkenträgern oder mit den ganzen 8. hat noch nie funktioniert wollten in den Team zusammenarbeiten musste der bist du du kannst doch nicht sagen ich bin mit dem arbeite ich nicht mehr einig wird ich weiß nicht genau wie das
bei euch in eurem in euren 1 und wenn dem so ist und dann ist da auch ehrlich gesagt mehr in Schwäche der in der Führungsperson die der zuständig ist die dass ich erkennen dass jemand anders aussieht ich entweder besser führen kann oder dass man die man sich nicht traut das wirklich wahr ist zu sagen dass ich gucke gut aber man kann sich sehr schnell mal so mal
nicht immer zu dem meine Frage die Runde der glaubte dass tatsächlich das dass ein Unternehmen aus sich heraus reformierbar ist wir kurz die Hand heben und nun gegen Check der meint dass das nicht möglich ist und man muss dass er externe für sich selber war dass es so fifty-fifty so müssen es interessant wenn er für dich mal die Frage will
sind Leute die Jobsharing Modelle machen und immer diejenigen die sagen wir machen das jetzt wegen Kindern und und und aus familiären Gründen oder beginnst du da auch schon Leute auszumachen die sagen nee ich mag noch ein Standbein sicher haben und das andere mehr für mein eigenes Ding was ich quasi den Rest des Tages oder in 2 anderen Tagen sozusagen für mich aufbauen möchte ist mit einer schnellen diese Meter Schublade geschoben auch aber wenn man tatsächlich genau hin stark dann gibt es 2 Hauptgründe warum Menschen sich Wirtschaft scheint interessieren das sind übrigens Männer und Frauen sehr gut verteilt haben der eine und ist natürlich mehr Zeit für die Familie ein rundes Mehr Zeit für eigene Projekte das heißt wir spüren ganz ganz starken Wunsch eine buntere
Arbeitswoche zu haben nicht 40 Stunden die Woche Vollzeit angestellt zu sein sondern vielleicht halb Angestellte seinen Job den man mag trotzdem noch Zeit zu haben für eigene Projekte für Freelancer Projekte vielleicht doch für den Aufbau der Selbständigkeit nebenbei was ganz spannend finde vernetzen Studie gemacht haben die Jobs schaffen so Plattform befragt zum Thema Selbstwirksamkeit hat der kann auch das rausgekommen dass die Leute die sich für dieses Arbeits oder interessieren mit ganz ganz ausgeprägte Selbstwirksamkeit haben das heißt gern ganz stark das Gefühl dass sie ihr Leben und ihr Glück und der Arbeitsplatz selbst in die Hand nehmen können und versuchen es eben er auf diese Weise zu ermöglichen was vielleicht eine gute Mischform sein kann dass es allen Arbeitsmodell für jeden auf gar keinen Fall aber es spricht eben ganz viele Zielgruppen an die bisher auf dem Arbeitsmarkt nicht die Möglichkeit hatten flexibel zu arbeiten ruckelt Glauber Sorge haben auf alle Fälle wie wie den Boden schon hier diskutiert wo die
Leute gerne sein möchte was sie weiß dass ihre Sehnsüchte sind es ganz praktisch Thorsten was das sind die Eigenschaften was denn tatsächlich die die Dinge die man selbst machen muss also heute vielleicht schon damit man in 10 in 15 Jahren tatsächlich gut gerüstet ist für diese Arbeitswelt wie man es dergleichen in vielen Kernaspekt mir gerade in der letzten Runde ja auch schon gesagt ich glaube dass die grundsätzliche Einstellung zum haben zu Veränderung zu Stratos aber das dass man sagte mir meine Arbeit ist nicht das was ich weiß ich
bin dann das was ich kann also nicht ich bin nicht Herr Direktor XY Eckbüro sondern ich kann was und dieses können das verschafft man werde nicht den Staat in dem ich gerade hängen das 1. Mal tatsächlich dass ein Denkmuster was man was man gerade in Deutschland mein Kopf umparken muss zu sagen dass es halt wirklich ein gibt der positiv für mich ist das heißt nicht dass einem erreicht habe und danach für 2 schlechter sondern es wird besser dazu 7 Grundsatz aber die Grad der Orkan und auch die die skandinavischen Länder und in den Vornamen das 2. Tor eine eine viel positivere und meine Sichtweise auf Risiken Risiken werden mir momentan in Unternehmen eigentlich gesehen als Risikos was sie entweder komplett vermeide oder ignorieren wir nicht nur sehr ungesund dazu Risiken in oder in Unternehmen selber ist dieses gesunde Risiko nehmen am noch gar nicht so etabliert heißt das dass man da nur an das was was jeder kleine Unternehmer macht halt nicht dass man einfach damit waren meinen mein Leben besteht darin unter dem Moslem Gesicht Risiken kalkulierbar und zwischen kurzen mittelfristig keine Angst hier das muss aus meiner Sicht wieder auf auf jeden Einzelnen Mitarbeiter oder Arbeit der Mitarbeitenden übertragen werden und das 3. ist habe ich dieses Thema haben
Menschlichkeit nicht also ist es gibt ja schon seit seit den fünfziger Jahren mit Rapex wo man es sei nicht klar dass Unternehmensstrukturen große Strukturen anonyme Strukturen und zu befördern dass man nicht immer weiter sich entfernt von dem Kern was man hat dass man mit dem des Menschen mit Menschen arbeiten dass man dass man wenn man sein ethisches Grundgerüst hat um richtig mit den Menschen zu arbeiten ich glaub das wieder zu reflektieren dass ich eben nicht Listen von zahlen ab sondern mit Menschen arbeite das muss wieder zwingt den Menschenkontakt reinzukommen Unternehmen sind bestens dafür geeignet dass man sich in
der Unterzahl zurückzieht und Menschen Mittag rauszieht wird das dass man da klar es gibt also dieses klassische und natürlich gibt es viele introvertierte Menschen das heißt aber nicht ich kann mich Unternehmen verstecken von Menschen vor Kunden oder von vor vor vor Kollegen das aus meiner Sicht auch vorbei Max letzte Frage
vorerst keine aufmachen vieles von dem was wir heute besprochen haben da waren wir schon mal so halb Stichwort ich AG so in den Nullerjahren ja diesen Bestseller und plötzlich flog uns also die New Konami um die um die Ohren und danach hast du davon nie wieder gehört was es jetzt anders als damals also die meisten denn es ist aber so dass ein zu einer Begegnung am 2. versteht man sind auch besser und irgendwie kann dann sogar den neigt ja nicht aber so ist es auch ein bisschen mit dem Wandel der Arbeitswelt nein es ernst ich ich ich
glaube wir begreifen erst jetzt welche immensen Potenziale darin bestehen wenn wir das Verhältnis von Technologie Menschen und Nationen nochmal auf den Prüfstand stellen und schauen sich unterschiedlich Interessenslagen gibt es in unserer Gesellschaft und probieren politisches Design zu entwickeln was alle diese Interessenslagen gerecht wird weil das immer noch wichtig noch als Anmerkung für den Himmel Dichotomie aufgemacht auf der einen Seite Sicherheitsbedürfnis auf der anderen Seite selbst verwirklichen Risikoappetit also dieses die Risiko Affinität an es ist ja nicht so und das ist ja so dass Sicherheitsbedürfnis das haben alle Menschen auch Wissensarbeiter seien andere sicher ist es geht eher darum ich verfüge immer über das Wissen das sich im neuen Job findet dass sich ein neues tolles weg wenn es auch und ich hätte das auch die Frau an der Kasse hat natürlich ein Bedürfnis nach welche welche weiß ich nicht führt auch Freiheit besser als Zwang der Punkt ist nur dass es vielleicht auch neue das zum 1. Mal das hat was mit Demographie zu tun das hat was mit Bildung zu tun das hat was mit Technologie zu tun dass eine Gruppe von Menschen gibt die diese Ansprüche artikulieren kann gehört wird und diese Ansprüche auch realisieren kann dann aber das heißt für uns als Gesellschaft muss es darum gehen dass diese Ansprüche die hier artikulieren realisiert werden so dass der Breite der Bevölkerung zu Verfügung stellen wir ein Stück von entfernt aber ich glaube dass es möglich dieses machen Schule so
wirklich sollten er beruht sagt mir dass ich jetzt aufstehen muss das im Herbst das Zeit und mündet gut so damit aber jetzt genug ist sollte Filtertechnologien der Befreiung durch Technik an jetzt hat er die Gelegenheit Fragen zu stellen wir noch eine gute Viertelstunde diabetischen Mikro sonst kriegst 1 kommt das
Zensur hat jetzt eher grob fragten haben Paco die Idee den gegen die vom Besten wär's so n Mischmasch zwischen Verstand stellen wo ich ab Grundeinkommen Harburg 2 statt 2 Tage die Woche Geld verdienen dann 2 bis 3 Tage ist sagen meine eigenen Ideen verfolgen kann denk ich der Einsatz ist potenziell auch das Wort von der schöpferischen Zerstörung kann man schon per dort wenn ich jetzt aber lehnen anschaue wie Griechenland Portugal statt Spanien Bobo teilweise 50 Prozent Jugendarbeitslosigkeit haben andererseits haben eine Arbeitsverteilung muss darauf rauslaufen das in paar privilegiert ich provoziert setzt man bisschen 50 60 70 Stunden machen gigantisches Geld verdienen andere haben keine Arbeit Griechenland noch sehr viel Staub andere Länder auch die Hälfte wird auf die Straße gesetzt haben man gar nichts mehr und die anderen haben im Prinzip 100 Prozent weiterhin Arbeit aber es ist sehr viel konsequenter was sich einfach sagen die Leute du arbeitest bei mir beherrschen Arbeits Anspruch habe der beträgt maximal 20 Stunden die 20 Stunden bekommt er bezahlt und für den Rest also gerade in Arbeit sich laufen variiert verändert und für den Rest seiner Zeit muss das selber schon wieder Geld verdient das heißt den Held in Unternehmen wie Microsoft oder sonstiges sehr viel mehr Angestellte die aber auch mit einem geringeren beschäftigt den seit oder trat beschäftigt sie müssen schauen wie sie weiterkommen bekommst auf eine ok möchte man spontan ab ende sind Forscher der funktioniert hätte im 19. Jahrhundert als
man auf den Stock Market zur Arbeit gekauft hat ging 10 Uhr mit unter Tage Kohle rauszuhauen heute geben ein Hindernis für 2 1 wissen es anderes Kompetenz alle Mal kann ich aber einfach umverteilen kann es sein wie bei mal hatte jemanden gemacht das anscheinend ganz gut auf Meer scheinen die ganz gut nehmen 2. der machte setzt auf 50 Prozent das funktioniert ja nicht dass eine statische Vorstellung von Katzen und aber das Köpfe neu verteilen aber dass wir Arbeitszeit Einkommen Kapital das wir die Verteilung davon irgendwie Mehr an müssen auch im europäischen Kontext auch zwischen europäischen Ländern ist ein neues Europa ist ist der Titel dagegen sehr dabei wie das dann konkret aussieht der gibt durch unterschiedliche Vorstellungen dann müsste man drüber debattieren ja hier von dann an Leute weiter denn diese sehr idealistisch das
erzählte sie 7 Gründe damit das Wasser vor habe 15 Jahren haben dem blutleeren Manifesto ja jetzt umgesetzt in der Job des Kitsches und sowas ab das mal gerechnet gibt ähnliche Zahlen wir haben
2 finden wieder einmal dass wir den in einen Arbeitsplatz in der Bundesrepublik kostet 90 Tausend
oder wir also diesen die Herstellkosten Schreibtisch Computer alles drum und dran musste die Wertschöpfung 7. die Kalkulation dazu zum der Wertschöpfung und er bis 2030 für uns 8 Millionen Arbeitnehmer also durch den demografischen Wandel und eine echte Reduzierung der wohl uns voraus ist der heuer Modell zeitgemäß oder wo kommt die Produktivität her wie wir 20 Prozent mehr Bruttosozialprodukt schaffen um den heutigen Wohlstand zu halten ist das bei euch mit überlegt ja
also es ist natürlich weil wir haben tatsächlich am 2 1 2 3 gegenläufige Trends kam ja auf der einen Seite die die der demografische Verschiebungen Deutschland werden entlang der der Alterskohorten geht der fallen auch immer mehr regionale
Verschiebung es von von von Ost nach West von Nord nach Süd und von Land noch statt so dass er nicht über ein Deutscher einen Fachkräftemangel haben sowie im regionalen spezifisches also Sachen 100 und deren gegenläufig H 1 eine Automatisierungs werden ganz gerade Diskussion sagte die die Schätzungen und wenn man sieht die konservativsten glaubt werden sehr viel mehr Jobs jetzt ersetzt er aus automatisiert werden auch innerhalb von Deutschland als man das momentan so sieht die 1. 1. Beispiel sieht man relativ dort werden immer in Amerika wurde in dem präsidentiellen Juristerei gerade sehr sehr viele Juristen und also einfach entbehrlich gemacht worden sind was Sony Computer übernehmen das sind 2 Trends die sich in den Stückweit natürlich in die erst mal Ende aufheben nicht der der der 2. Thema nach der Wertschöpfung dass auch dieser Raum vor Spanien Portugal Nummer zurückzukommen die so genannte neue Arbeitswelt ist der 1. Mai kein losgelöst Sozialprogrammen am sondern ist ja ein ein gesamtheitliches Wirtschaftsprogramm im Sinne von wie wollen wir eigentlich Wertschöpfung machen was die Wertschöpfung mit der unsere nationalen Volkswirtschaft wozu obwohl unklar sogar noch nationale Grenzen ziehen kann ich also aber erstmal der der der Volksherrschaft immer betrachtet und das sehen wir also jetzt bei mir aber mal gesagt aus und ist kommt momentan zusammen zwischen ich brauche dieses neue Arbeitsmodell für die Wertschöpfung selber das heißt ich meine meine Wertschätzung hat sich jetzt verlagert Richtung Wissensarbeit das ich muss jetzt wenigstens arbeitet sind nicht mehr Lohnkosten ich habe sondern das einig es jetzt im klassischen Sinne denn bisher in der in der Bilanz auf die andere Seite eigentlich schien Iliad also ich hab ich hab sehr altes das Buch geschrieben haben ein paar Zitate gedacht oder kann es nicht wirklich mein wird Kapital aus dem Graben und also ist also er erstaunliche Parallelen aber daran an und das ist hatte die jetzt sehr in die Sache der Bahn man es kommt aus der Wertung sehr das heißt in der Wissensarbeit ist ist die primäre wird die wir haben bloß eben Automatisierungsgrad noch da diese der Zeitfaktor 15 Jahren bei der 1. kommerziellen war die IT-Wirtschaft hatten war einfach mal lockern Faktor 100 langsamer und kleiner als Herz haben und in Dhaka und empfiehlt aber das kann man also damals waren Großprojekte ich das als Berater angefangen mit dem mit 20 Mann im besonderen so ein Mann die Portal gemacht also was der Machtworten Agentur mit mit mit lautlosen also in der Woche einfach an 2 und das sind wirklich so Dinge die man als als Mensch ein wenig realisiert dass es so ein Faktor 100 dazwischen war und das Ding funktionierte wenn ich
ich meine wenn ich kurz noch ergänzen dazu zu ich werde gewinnen wir müssen ein Stück weit raus aus Osten Angst der Bart sondern seine Forscher zu warten weil er in der Tat Fachkräfte Diskurs in müssen weg von diesem Köpfe zählen Fachkraft ist Personalkompetenz das unglaubliche Produktivitätssteigerungen möglich wenn wir das wollen kriegen wenn es kein Problem hat 14 hilft nicht wirklich weiter das 2. sind ist natürlich der Automatisierung mutig in die Augen schauen also bei Volkswagen setzen ausgerechnet Facharbeiter kostet 30 bis 50 Euro die Stunde die Maschine
die ausgleichen kostet 3 bis 6 Euro nur so als da da da muss man die umgehen wie wir damit umgehen wird unterschiedliche Wege je nach Unternehmen unterschiedliche Wege wie auch nach gesellschaftliche Modelle in unser Modell als soziale Marktwirtschaft und die Antwort für ihn wie eine soziale Marktwirtschaft darauf sein schon jetzt können aber ich jetzt ganz
witzig Euro an Ansätze nicht wenn viele davon auf mögliche gestütztes wert was mir tatsächlich 4. hatten eben magst das ist tatsächlich was gemacht ist ja eigentlich Systemkritik ist ja nicht so dass es würden eure Arbeitsplätze
jetzt nur so weit alles ist es ihm gelingt es nicht sollte das ja nur entstanden das die Unternehmen sich dann besser in das System Problem ein System arbeitet so und entweder es läuft darauf hinaus dass der 1. 3. leben sagte dass man tatsächlich wir ersparen Portugal die Massen an Arbeitslosen hat und es dann eine Elite gibt wirklich befasst habe für sozusagen barocke Privilegien hier werde ich arbeitslos ich wird auch Arbeitslose was wiederum mich kümmern wir haben ein gutes Leben entweder wir machen das auf der Grundlage dass es viele Menschen gibt die runterfallen und darüber bin ich noch nichts gesagt oder er sagte habe tatsächlich wir machen fundamentale Systemkritik dann und ein Schritt weiter und sagt das Soziale Marktwirtschaft ja aber den US-Kapitalismus wesentlich stärker und wesentlich vehementer bekämpfen also das gerade tun ok also das was die was es Frage nochmal der das
ist dass es tatsächlich die was Testfrage haben deren Zukunft dann nicht einfach eine wirklich ganz krasse Kluft zwischen den Wissensarbeitern und einem Prekariat die also ich würde sagen wir wir gehen dafür von Stücke in die Richtung gesehene Dualisierung der Arbeitswelt es gibt soll die die Ku'damm Arbeitswelt und die Nordneukölln Arbeitswelt das ist so die Entwicklung passiert wir sind 2 Schrauben da die man drehen muss es eine sicherlich wie schafft man für alle Menschen Arbeit die selbstbestimmtes ist die autonome ist denn was selbst zu tun hat dass es
heißt die einfachere Aufgabe das kann man machen über Arbeitsgestaltung Marke sollte zum Beispiel daran die andere Frage ist natürlich wie sich Mann und lebenswertes aufkommen für alle Menschen in der Zeit wo manche Menschen weil sie halt so Smart-Center riesige Gewinne erzielen und andere Menschen weitere 2 3 4 3. 4. 5. beste sind überhaupt nichts bekommen und das stellt der Frage von Umverteilung sozialer Absicherung der gibt unterschiedliche Modelle und wir als Gesellschaft muss einfach drüber debattieren welches Modell wollen wir sind unterschiedlich Angebote wenn uns vereint bescheinigen scheiden was mal die Dame gleiche von
die Stimme ich auf jeden Fall bei den beiden Punkten zu und erlebe das gleiche aber wir sind ja sozusagen auch und wie die digitale Blase am besten und auch die Arbeit verstehen ich Arbeit auch viel mit Unternehmen oder trainieren die gerade Führungskräfte beim Thema digitale Transformation und da draußen ist eine andere Realität also die den Mittelstand Konzerne die ganzen Mitarbeiter und Führungskräfte sind ja teilweise wirklich so weit davon entfernt und ich glaube uns ist allen klar dass sich die Unternehmen um weiterhin
erfolgreich zu sein aber verändern müssen und das geht nur mit den Menschen und mit den Führungskräften ich glaube ganz stark dass die Führungskräfte sowie der Erfolgsfaktor bei dem Thema sind aber Sie das genauso oder noch weitere Erkenntnisse Anmerkungen alle Mittel wer also ja also ich der ich Chefs sind schuld am nein die Führungskräfte sind die Menschen also die erstmal flogen machen was und tatsächlich nicht nur mit der Unternehmenschef sollten wie die die die Breite Führungskräfte deswegen weil ihr klares ja also die sie erfahren wird getrieben wird getragen von den Führungskräften auch ich glaube parallel das sehen wir auch gerade in Deutschland die
Verbindung momentan zwischen Aufsicht und Verwaltungsräten und unter Führung also die Unternehmensführung das ist ein ganz kritischer Faktor der momentan kaum hinterleuchtet wird weil da nämlich ein großes des sind eine der anderen großer des Bandes zwischen einig das was gerade die vielen vielen Familien und privat geführten Unternehmen deutschen was nicht der die Eigner sagen was sie machen wollen was die gelebten Werte sind und was das Management dann tut weil dazwischen ist mich in irgendeiner Form eine beauftragen das Management über Zielvereinbarungen und die noch erstaunlich rückschrittlich sind im Sinne von einem Quantifizierung von wie Wachstum au iwie auch immer an die nicht diese langfristigen und kulturellen Sachen überhaupt nicht kodifizieren und deswegen aus meiner persönlichen Sicht nur wer gerade massive Fehlsteuerung zwischen Kapitaleigner auf der einen Seite und Unternehmensführung haben das ein Thema was man massiv angehen muss es sich nicht daran dass die dass die handele Manager selber ist in die rückständig sind haben die tun einfach am Ende dann das was ihr Ziel sein und die sind nicht mehr angemessen am das trifft sowohl privat geführt Unternehmen aber auch die großen Sommercup KPM würden Streu Kapital befindlichen Sachen wo es noch schlimmer als man noch mehr vermittelt zwischen Eigentümer und Unternehmens Anleitung mit Blick auf die Uhr die letzte Frage bitte dahin ist er vielen Dank für die interessante Runde ich hab ne Frage Unkraut
aussehen Vertrag nur sagte dazu also das mittlerweile global Bedeutungsmerkmalen für stattfindet von Ingenieuren hochqualifizierten Entwicklern einfach üblicherweise freuen würden wenn der Mindestlohn werden also würden das Thema hat das möglicherweise auch viel zu tun und mit neuer Arbeit mit guter Arbeit zukünftig danke es gibt eine Studie zu kürzlich erstellt vom Arbeitsministerium haben der konnte bisher aus Versehen macht das Kraut Zoos in Deutschland Deutsches hauptsächlich Studenten die sich ein bisschen Geld dazuverdienen und das wenn man es relativ klein das heißt zum heutigen Zeitpunkt ich sagen keinen Regulierungsbedarf müssen ein wenig ran aber natürlich die technologischen Entwicklung wurde gesprochen haben gehen eher in den
Trend von unser tions Grenze lösen sich auf vereinzelte Akteure die kleine Arbeitspakete erledigen und das stellt natürlich die Frage von sozialer Absicherung von Entlohnung also sagen da sollten wir vielleicht in 5 bis 10 Jahren sie gucken wie hatte sich entwickelt und dann die kann politisch drauf reagieren heute würdigte nicht aktiv werden wollen abschließen kurz
in die Runde wir alle wissen was er heute macht was wir seit ich will nicht fragen was in 10 Jahren macht und was sie seit ich will wissen von euch was wolltet Ihr denn mal werden als er klein war hat Fabian ich wollte tatsächlich Tierarzt werden als ich klein war auch relativ klassisch glaube ich gerne Journalisten viele Max ich ich glaube ich hatte gar keine konkrete Vorstellung und dann war ich lieber eine
Verlegenheitslösung ok das kleine Junge von Herzen Pilot .punkt ich hatte er auch keine konkreten Berufswunsch sowie jetzt auch nicht die Prinzessin und Mehr und nein da wir sehen uns wieder in 10 Jahren vielen was gemacht ich hoffe ich auch
und es wird weiter diskutiert die
Diskussion geht weiter die Diskussion geht weiter Auto das Microsoft kann man sich weiter informieren ja gerne gelang es das Buch draußen haben da kann man soll hier viele viele Debatten Anstöße lesen gern denn er steht auch noch auf das wohl diskutieren haben und wir werden es aber nach dieser Wahl schon auch mehrere in die Debatten weiterführen verschieden Format das Netz auch getan haben welche Webseite nur so an Arbeit neu erfinden gehen neu erfinden die vielen Dank sage ich vielen Dank
Microsoft
Hierarchische Struktur
Arbeitsplatzcomputer
Reihe
Microsoft
Kerndarstellung
Struktur <Mathematik>
Lösung <Mathematik>
Große Vereinheitlichung
Malware
Aggregatzustand
Arbeit <Physik>
Arbeit <Physik>
Zugbeanspruchung
Siebzig
Struktur <Mathematik>
Lebensdauer
Kategorie <Mathematik>
GRADE
Microsoft
Richtung
Prozess <Informatik>
Content <Internet>
Microsoft
Biprodukt
Mathematische Größe
Richtung
Hysterese
Mechatronik
Netzwerk <Graphentheorie>
TOUR <Programm>
Struktur <Mathematik>
Richtung
Mathematische Größe
Arbeit <Physik>
Parallelen
Klon <Mathematik>
Richtung
Kugel
Digitalisierung
Kopplung <Physik>
Distributionstheorie
Dienst <Informatik>
Punkt
Koroutine
Binder <Informatik>
Struktur <Mathematik>
Kerndarstellung
Informationsmodellierung
Rundung
Meter
Arbeit <Physik>
Softwareplattform
Mathematische Größe
GRADE
Liste <Informatik>
Kerndarstellung
Struktur <Mathematik>
Große Vereinheitlichung
Punkt
Potenzialfunktion
Affine Abbildung
Arbeit <Physik>
Microsoft
Zahl
Faktorisierung
Parallelen
Prozessautomation
Schätzung
Richtung
Informationsmodellierung
Prozessautomation
Informationsmodellierung
Richtung
Mittelungsverfahren
Blase
Punkt
Digitalsignal
Mathematische Größe
Faktorisierung
Rundung
t-Test
Familie <Mathematik>
Formation <Mathematik>
Quantifizierung
Softwareentwickler
Rundung
PILOT <Programmiersprache>
Microsoft
Web-Seite

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Neues Europa, neue Arbeitswelt – Wie, wann und wo passiert das
Serientitel re:publica 2015
Teil 58
Anzahl der Teile 177
Autor Sixtus Körner, Fabian
Bruns, Catharina
Neufeind, Max
Tepe, Jana
Gutjahr, Richard
Hübschen, Thorsten
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31910
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Auf der #rp15 suchen wir Mitstreiter für das Leben Out of Office. Gemeinsam mit Experten der Arbeitswelt von morgen diskutiert Thorsten Hübschen von Microsoft, welchen Ballast wir abwerfen. Wir wollen wissen, welches Handwerkszeug uns fehlt und wie wir die Lücke schließen. Und wir wollen wieder das Tor für die Vordenker der Arbeitswelt, die wir in Europa einst waren, aufstoßen.

Ähnliche Filme

Loading...