Merken

Wider die Bewilligungskultur im Netz

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wir am
K
hallo so kompliziert dass es gleich das Stichwort und abgesprochen mit dem ich einsteigen möchte also wieder die Bewilligungsquote nähert sich dem Super so viele Leute da sind ich kann mir kaum
vorstellen sich wieder etwas drunter vorstellen können was ich damit meine geht es gegen den großen Ganzen und Urheberrecht unsere Welt im Internet und die digitale Gesellschaft hatte da meinte Schily das immer noch im Netz herumschwirrt mit der Frage warum ist das Urheberrecht eigentlich so kompliziert und das kommt daher weil viele Leute den Internet das Gefühl haben sie wissen nicht genau Tür dürfen sie das was wir tun sie sich auskennen und trotzdem aber inwiefern oder Bericht betroffen sind ich werde bei diesem Vertrag aber dennoch am Ende einen Vorschlag machen das Urheberrecht vielleicht noch einen Tick weiter verkomplizieren würde in Wirklichkeit aber damit vielleicht ist das Leben leichter machen denn derzeit ist es so dass ich der Meinung bin
so kompliziert ist es in den Auswirkungen dann letztlich gar nicht das es eigentlich relativ einfach und ich möchte das oder sein diese Einfachheit auf der rechtlichen Seite macht uns das Leben im Netz teilweise schwer und ich möchte es kurz auch zeigen aus Nutzerperspektive wenn jetzt sie ja in ein geschütztes Werk das im Internet gefunden haben verwenden wollen zum Beispiel auf ihre privaten nicht gewerblichen Webseite im Block und ein kleines Teil davon ein kleiner Teil von diesem Werke so ein Ausschnitt 1 Foto oder ein eine kleine Sequenz von einem Musikstück werden wollen dann können Sie das nicht wenn sich den Einzelfall gerecht erklärt haben wenn sie es für private Zwecke auf einer
kommerziellen Plattform hochladen wollen darauf kommen wir zurück aber so wie Twitter können Sie das eigentlich nicht machen und im Einzelfall die rechte erklärt zu haben wenn sie ist zu kommerziellen Zwecken verwenden wollen für 4 weiter natürlich kann es nicht und im Einzelfall die Rechte geklärt zu haben wenn Sie jetzt das Werk zur Gänze nutzen wolle sie machen ein Handyvideo und sie aber im Hintergrund ein gesamtes Stück sagen wir mal zufällig von dem Musikstück von Teles wirft und sie wollen dazu tanzen private wir warten derzeit laden Sie können es nicht ohne im Einzelfall gerecht haben aber auch eine kommerzielle Plattformen wie Twitter nicht und als verlässlicher zu haben zu kommerziellen Zwecken zur Werbung für Firma nicht und also war der Täter zu haben wenn Sie das ganze Werk ohne dass dabei etwas Neues entsteht nutzen wollen also Sie können sich vorstellen also eigentlich ist es ziemlich einfach so dass ich nicht ohne im Einzelfall die Rechte zu klären es gab nicht so kompliziert für mich aber unpraktisch ja insofern um sich dieses Bild vor Augen hält wird immer lustiger wenn man sie verarbeitet das gleichzeitig immer noch eines der beliebtesten Sprüche von Politikern und Politikern und auch anderen Beobachter und das sind immer noch
ist dass wir in einem rechtsfreien Raum zu tun hat wird sagen das Gegenteil ist wahr haben komplett durch rechtlich Raum zu tun und die 2. Gedichte kommt neben diesen diese Kritikern an diesen rechtsfreien Raum Internet ist die und da kommt der Titel meines Vortrags dass sie unter einer Kostenloskultur leiden wollten interessanterweise dann oftmals auf kostenlosen Werbeflächen wird von dieser Kostenloskultur Umsonstkultur im Internet gewarnt jetzt vielleicht denken sich okay das ist ein alter Hut dass es auch 2012 dabei die Piratenpartei noch ein Thema ja aber es ist ein ein Vorwurf dieser Kostenlos-Mentalität der begleitet uns bis heute nach gerade erst Ende letzten Jahres hat eben die bereits erwähnte Täler
Swift in einem Interview gesagt dass sie nicht versteht warum es diese Einstellung gibt das muss sie keinen Wert habe und kostenlos sein müsste also Frieden 7 von für die wir uns ja das gesagt im Interview anlässlich Entscheidung wir Musik von Spotify Leid zurückzuziehen aber damit verbunden war Kritik an sportlich und das bin ich meinen 1. Beispiel das illustriert das im Internet in Sachen Rechteklärung schlimmer zugeht kompliziertes obwohl recht ob Wulff technisch einfacher wäre als ihn alles früher als in anderen Bereichen außer des Internets war oder ist das 1. Beispiel =ist gleich Musikstreaming da mir dabei wie sieht es aus
ehrlich mit der Kostenloskultur das falls sie zur 2. seiner 2 es gebe ich ein sportlich weißgedeckt Weißbrot falls gibt ein 2. Fall dass Bremen sportlich weiter zahlt man 10 Euro im Monat das 27 auch ja das ist ein ich gar nicht so wenig was man dafür Musik aus früher mal 120 im ja wie sie diese ausgeben müssen mal gemacht haben war natürlich man hat viel besseres Angebot sogar das nutzen oder Minderheit die Mehrheit des Worte von Nutzerinnen und Nutzer macht das kostenlose Angebot und dies ist durch Werbung ermöglicht aber dieses sportliche Angebot aus der Werbung ermöglicht ist und wenn Werbung finanziert ist also auch irgendwie was bedeutet dass diejenigen die da gespielt werden diesen kostenlosen Angebot durchaus etwas verdienen damit das bedeutet nicht dass Portugal deshalb die Möglichkeit hätte ein voll Report anzubieten wenn eine Kunstschaffende biete das willst oder ihr Label sich
überlegt aus irgendwelchen strategischen Überlegungen oder weil ich noch mehr bekommen will als sie alle anderen bekommen und deshalb kann ich anderes sagen ich ziehe man muss sich daraus dann fehlt das im Repertoire von 2. Frage es gibt Anbieter die haben auch ein kostenloses Musik Angebot
dass jeder empfangen kann die diese Probleme nicht das würde ich die großen Player sowas wie Radio Mönchengladbach 90 , 1 oder Radio Neandertal 97 ,komma 6 oder
auch die meisten ganz kennen Internetradio Byte FM alle diese angesehen haben eine Sache gemeinsam sie haben den legalen Zugang zum Weltrekord war der muss ich dass neu geleitet hat das seit der Glamour die quasi auch für die GVL die Gesellschaft zu vertritt Verwertung von Leistungsschutzrechten er Standardtarif anbietet und je nachdem wie viele zuhören zuhören hat mit einem Radius heißen Web-Radios als normales Radio man zahlt einmal bei der Glamour einen Standardtarif und es nicht mal besonders teuer des transparent die Ausschüttungen sind gleich für alle egal ob sie dieses Hüsteln Indie-Rock-Band
sind und man hat wirklich Zugang zum Weltrekord war und es gibt doch Wettbewerb im Markt für Radios der weil alle Radios Reaktion entscheiden welche Musik sie spielen wollen und trotzdem verdienende Leute dran und spottete er und die das System nicht auf die Idee zu sagen ich ich will es aber die im Radio 1 war ob sie meine Musik spielen können wir auch den unpraktisch erwiesen und im Radio Mönchengladbach wird nicht mit der nicht vorhandenen 2. Beispiel Videostreaming wenn man bis vor kurzem ok
ist vielleicht ein paar Jahren ein Video und wie man sehen wollte dann musste man zur Videothek das Vertrauen ums Eck gehen zum Beispiel wieder in Mecklenburg-Vorpommern am und wenn man da reingehen dann hat man in dieser Videothek begrenzt durch die Lagerkapazitäten Solidität Zugriff aufs vollgepackt war ja also eingehen dass das so war es ja für die Jüngeren hier und das war begrenzt auf die lag hatte gelten konnte man jeden Film sehen die aktuellsten Filme egal welches Wetter Studio Account in voller Länge
sehen man konnte im länger ausborgen hat auf dem Video auf den DVDs oder sonstigen Blue ist verschiedene Sprachversionen und so weiter vor wenn sie jetzt seine als alles viel einfacher wenn Lage kosten sehr viel geringer ist als die einfachen von Reporter ohne bittet anzubieten die auch gern vielleicht sogar 50 Cent mehr pro Film zahlen als ich damals gezahlt habe wie ich um die Ecke gehen musste so komfortabel ist dass sie auf meiner Couch ansehen kann Na ja dann können Sie Netflix-Abo abschließen aber dann haben Sie also Volltreffer zwar also darum gar keine Rede sein haben Sie vielleicht die Serie schon von einem sehr 2 Staffeln die Filme haben sie die Art für mündig die könnte ich auch zum andern und dort fehlen hat dann das andere war ja wenn sie keine Geldprobleme haben können Sie vielleicht auch 15 Streaming-Service ist parallel Abos abschließen haben Sie vielleicht
an wohl aber da wenn Sie rausfinden welches diese 15 sind das ist gerade das anbietet was sie sehen wollen ich weiß es gibt es Webseiten die Larven Geschäftsmodell machen nämlich Fuß Streaming geht er aber im im Sinne von vorn Report war gibt im ganzen Internet davon von einzelne Anbieter und Wettbewerb zwischen Anbietern ganz zu schweigen und da haben Sie das Ganze nochmal ganz super
aus wenn sie auch nur vielleicht grenzüberschreitend einen Anbieter wählen wollen weil dann haben wir dieses schöne Phänomen Geo-Blocking es gibt im Internet natürlich durchaus Anbieter mit voller war die Zahlen aber dann nichts an die Kunstschaffenden oder sonstigen wie Lewis die diese Filme ja gestellt haben das heißt es
immer noch so dass es Leute gibt die eigentlich gerne zahlen würden für die Lieblingsserien dass sie teilweise aber gar nicht sein dürfen oder wenn sie es wollen in die sich zurechtfinden müssen im Dschungel aus Anbietern die alle kein voller haben deshalb es sogar in Initiativen gibt die mach mich nicht zum die wo Leute sagen Herr bitte lasst mir Last nicht sein denn mein Geld aber macht er aber macht's möglich Problemen für jedes einzelne Fälle für den Film für sehr der Rechteklärung im Einzelfall 3. Beispiel Digitale Bibliotheken
mit Büchern ist es so die meisten Bücher die geschrieben werden und als sie mir das aber schon eine Dissertation geschrieben hat und Bücher Gegenwart weiß das werden nicht besonders viel gelesen und nicht besonders lange nachgefragt das heißt man kann denn die Mehrheit aller aller Werke aber alle durch ein spezielles eigentlich nach ein paar Jahren nicht mehr kommerziell verwertbar durch sehr lange wollte Schutzfristen Werber 100 Prozent dieser Werke noch lange Zeit gespielt wird kann man sagen kein Problem mit iBooks weil diese Bücher sind trotzdem darauf verfügbar die dann ja nicht Danzig ermittelt aber was es mit diesen ganzen Büchern die vor dem Internet erschienen sind ja diese Bücher die müsste man digitalisieren gleichzeitig die Nachfrage sehr gering das heißt es lohnt sich kaum was zu tun Ergebnis es haben wird das was ein Kollege von mir ein Forschungsbelege Polly als die Lücke des 20. Hundes bezeichnet und der das schon nachgezeichnet an im Original neu verfügbaren Büchern bei Amazon und das sieht man das indes George nach Erscheinungsjahr so Zufallsstichprobe von 2006 als 1 66 Büchern vorsieht alles was nicht nur rechtlich geschützt ist wer würde schon sehr alt ist das kann ich kaufen und über die Schutzfristen 70 Jahre nach dem Tod des Autors oder der Autorin auf einmal kann ich diese Dinge nicht mehr kaufen dass die ganz jüngsten Dinge kann ich ich auch heute wieder ich hab Geld ich lese ich geben aber ich kann es nur geben weil nehmen Anbiederung weil es kein Geschäftsmodell gibt wehrt sich denkt Okay wenn man werde schon belustigend aus
dem vielleicht einigt sich aber Google mit Google-Books mit den Verlagen aber mit den die ist das alles kein Problem mehr das sollte sich mal mit Bibliothekarinnen und Bibliothekare unterhalten haben das ist nämlich so wenig Epox Müllgebühr in der Bücherei anbieten möchte wieder das selbe Problem Rechtecke im Einzelfall mit jedem Verlag für das 1. Buch und nicht nur für das 1.
Buch war das ist jetzt möglich da die Box soll für jede einzelne Nutzungshandlungen also darf es lesen auf internen oder sogar herunterladen oder ausdrucken es gab konnte sich Urteil des AG H das erlaubt ein einiges kennt das Print Buch das darf ich quasi auch auf dem Stick runterladen das darf ausdrucken Bayeux sieht das anders aus bei iBooks muss im Einzelfall die Gerichte klären und von digitalen Rechte Management und Kopierschutztechnologien ganz zu schweigen auch hier gibt es eigentlich ein Beispiel dass
man dieses Problem anders lösen kann jenseits von Bewilligungsquote im Einzelfall und brauchen wir da nicht mal soll wegschauen in Norwegen gibt es das Book Schülerprojekt das norwegische Nationalbibliothek und also sollten stand saßen 14 160 Tausend Bücher in norwegischer Sprache im Volltext kostenlos verfügbar sind für alle die der norwegische IP-Adresse haben im Endausbau zulassen 17 dann das 52 Tausend sieht ist als damit quasi eine in norwegischer Sprache erschienenen Bücher die vor 2 Tausend Stimmen sind wir das nicht haben will kann ein Opt-out machen halten wir dabei so 3 Tausend ob auf das betrifft vor allem welche Lehrbücher haben die meisten dieser Bücher wieder verfügbar sind mit denen gabs kein Geschäftsmodell mehr jetzt wieder pauschale Vergütung pro Jahr
pro zugängliche Seite bezahlt das sind 0 Komma 0 4 Cent pro Jahr im Endausbau der das für pro norwegischen Bürgerin Bode welche Bürger 37 Cent im Jahr und haben damit aber Zugang zu den gesamten Norden sprachigen Bücher er habe eigentlich wenn man so will in digitaler Form frei und was die 1. Erfahrungen damit zeigen dass es gibt die die Substitutionseffekte und die die Promotions Effekte halten sich die Waage also das meine ich ungefähr genauso viele Leute die ein Buch nicht mehr kaufen weiß jetzt gratis dort verfügbar ist genauso viele Leute die das tun gibt es die Leute dessen Buch kaufen weil sie dort das den deckt haben wir also was uns mit der Frage nach dem 1. Jahr effektiv Betriebe mit so ungefähr der Hälfte der Bücher digitalisiert warum funktioniert das weil es in den skandinavischen Ländern ein Rechtsinstitut geht gibt das heißt x tended kollektiv leisten sehen das quasi Verwertungsgesellschaft erlaubt solche Vereinbarungen abzuschließen solange es eine
Opt-out-Regelung gibt in Deutschland viel zu Unrecht Institut das ließe sich aber sogar quasi auch in deutschen einführen dann wäre eine Vereinbarung möglich und dann könnte man auch jenseits von Google Books aber Dinge wirklich die allgemeine zugänglich machen der es ja denn die Leute können die Dinge wissen und auf einmal wieder mit Büchern Geld verdient an den schon lange niemand mehr Geld verdient hat wir das Beispiel Relax Kunst jetzt denken Sie vielleicht manche ja es kann wieder das wenigste und Moulinex das ist doch so im Wesentlichen den und ja also ist es überhaupt
relevant wäre am mit dem ,komma starten mit ich würd sagen wahrscheinlich Deutschlands prominentester unbekannter Moulinex Künstler der prominenteste bekannteste ich deshalb weil eigentlich schon ziemlich viele Fans hat voll ist mit seiner Arbeit allerdings nie gesehenen Charts auftaucht und auch im Radio quasi nicht gespielt wird sie haben schon
richtige im Einzelfall ist das Problem an der Typ heißt er bildet Westler ist bekannt im Internet als Mensch ab Germany und was er macht ist populärkulturellen Musikstücke und für die zusammen unseres dabei neue Musikstücken stehen macht das zuständige das kann nicht verkaufen weil es völlig unmöglich echte dafür zu klären erstellt in dem ins Netz auf Jute und worum es geht dazu später gleich Mehr einmal am Ende des Jahres gibt immer eine
Ausgabe Top auf der Popstar mischt er quasi zusammen was in den Charts war letzten Jahr wir mal kurz rein wie sich das anhört also diese
warum ich prominent das merkt man daran wenn man sich auf der
Facebook-Seite umzieht dieser welche Germany hat inzwischen 240 Tausend und zwischen seinen 50 Tausend Facebook-Fans also sind durchaus Popstar Dimension zu Vergleich Netzpolitik .punkt AG 30 Tausend an also legt sich auch daran dass der 1. Seite dann manche seiner Mehr Shops runterladen können das Ganze aber eigentlich so im rechtlichen Graubereich es wird toleriert es weil halt als sie die kein Geld damit verdienen eigentlich schade weil die viele dieser Menschen wieder macht die dann mehr Geld aber ob ich jetzt sagen Sie hier die ganz nett wäre ja dass sie mich will wer will das schon hören aber gibt ist immer so
wenn das quasi in möglich wäre die Rechte zu klären es würden dann auch die Rechteinhaber von verdienen weist ähnlicher kaufen könnte werden ausnahmsweise mal so halblegalen gerade gespielt wird Bericht mit mir Trade für Redakteurinnen und Redakteure dann kommen die Anrufe wo kriegen das er schlägt ja man daran was ist was macht endlich diese Kunst Kultur diese Gimmicks Kunst aus die der welche Termine macht es macht eigentlich aus
das in seinen Neuschöpfungen das alte kenntlich bleibt diese diese Mannschaft die leben davon dass man dass man quasi das der Musikstücke zusammengetan mit gespielt gemischt werden die eigentlich dem 1. Lied vielleicht ein zusammenpassen und am Ende kommt trotzdem ein neuer Song aus und die dieses das Alte in neuem kenntlich bleiben das Urheberrecht behandelt das Ganze als wäre Cindy minderwertiger der als wäre nicht aktiv genug nach als es wird da quasi entweder das oder die Rechteklärung und fügt Geld verdienen damit mit dem Wasser macht sowieso nicht in den Relax Kunst und dem will er nichts Gutes über so was das eigentlich also hier wird verstanden gab es sonderbar dieses Feature das man da die alten Werke erkennt darum geht ja und auch
hier gibt es aber ein rechts Konstrukt ist das durchaus erlaubt da wo es möglich ist in dem ich Werke anderer nicht bedienen Geld zu verdienen und
das rechts Konstrukt mit dem das gelöst werden wir im Musikbereich ist das der Kammer Version eine Kammer Version wurde das 1 zu 1 nach singe und nicht 2 oder 3 Werke miteinander kombinieren diese Werke sind legal einer der auf das erfolgreichste Download eines das von Heino ich bin sehr kurzen war das erfolgreiche welche 2 andere Beispiel Funkkanal Versionen haben vielleicht kennt das jemand hier Baby ist da so lockt das Leben sein Anbieter der quasi unter dem Deckmantel der Kammer Versionen haben Rock Songs in LaLeLu Versionen verwandelt die Babys bis
zum Einschlafen bringen ich möchte auch ein kurzes Beispiel bringen je Koala war A 8 bei nahm Maria der ARD und Schriftsteller ließ es geschehen sie säße er kann damit Geld verdienen und am Ende verdient der Anbieter von Rock leben und hielt sich auch wenn sie vielleicht nicht braucht diese Sache von ist völlig egal wer gegangen kam und sinnieren aber ja
auch das kreative so dass es mich machte ich weiß es nicht ein Beispiel noch der mich mit dieser Kammer Version nur weil doch so schön und über ausreicht am Ende bei einer ist Sohn Suntech Typ für gute zur Probe der passen aus den USA dazu sei eine Konferenz und da macht das 100 Gramm und ist und es werden und dabei gedacht ich bin Fan von Keynes Blue davon damals dem es diesen Test sagen
und macht daraus eine 8 Bit Version das klingt dann also und diese Karte genauso anbieten weil sie Kammer des Jungen das klingt dann so war oder doch nicht sehr gut also kann man nach
ihren Interview das Problem sagte sich gedacht wenn ich schon so eine 8 Bit Version von keiner klug macht dann mach ich auch das Kamerabild von kann das Blut auch in 8 Bit das sieht man hier das Problem ist es gibt
es zwar richtig das Konstrukt mit Krawall Version von einem Musik Stück zu machen aber es gibt keine Erlaubnis eine Kammer Version von einem war also so CD aber zu machen und das Problem ist er wurde abgemahnt also immer weitere Kreise verklagt weil er quasi mit diesen 8 Bit Kramer von den Kammer von meist gewiss keine das Blut sein denn beworben hat er dann die Frage stellt mehr wie viel hätte es den verändern müssen damit das in den USA unter der Yunus fallen würde als die Frage wo quasi ist es noch ein Carver und ab wann ist dann vielleicht 4 Yours
jetzt nur für iOS viele glauben auch in Europa für iOS das haben wir auch also wir damit zu mit die haben jetzt meine auf Serious passierte Erklärung von 4 Serious war nicht lang ob sie das und
wir so schon oder der ob
denn je ist 2. 100 Mal egal .punkt es war es das Mainzer
immer mehr über biometrischen
des war Mai es ist es Mehr
ja es ist ausüben also indem er USA gibt etwas das ist ne allgemeine für Juli
Schranke die manche Dinge wie zum Beispiel vielleicht auch die sagt gibt aber Haupt oder die Rechte sie erinnern sich im Einzelfall klären muss das Problem ist in Europa haben wir nicht mal
so etwas in Europa haben wir starken Katalog von Ausnahmen Schrankenbestimmungen und was nicht vorgesehen ist als Ausnahme dass quasi kann auch der Gesetz geht nicht einrichten was bedeutet so etwas wie Remix Kunst und Kultur ohne Rechteklärung schwierig also jetzt andere Bereiche mit Kunst immer sagen das geht auch über diesen Bereich von erst aufwendig professionellen Kosten Kulturschaffen lieber Krawall Version 0 0 hinaus sagen wir uns hier ganz allgemein im Internet und auch wird diese Republik er längst wieder das zu tun was ich als Phoenix Kultur bezeichnen würde was meine ich damit damit mein ich das was wir zu genüge schon gesehen haben ich meist aus wie zum Beispiel nehmen es der man bedient sich von irgendwelchen Werken die mit der findet man das tut damit um und versieht sie mit Sprüchen und wenn man so möchte ein gibt -minus und Copyright kommt gleich ne ganze Menge zutage zum Beispiel wie Copyright im finnischen endlich Jule sowie nix leider ja an außerdem nur 12 wird ne oder Kopfhörer den Wünschen und wenn ich ein Bild nehmen da wo ich nächtlichen als was ich hier habe aber wenn man auf Nummer sicher gehen er den will dass man in die mit der Verwendung von dem Bild und Umgestaltungen nehmen keine Urheberrechtsverletzung begangen hat dann sollte man eher vorsichtig sein die seit kurzem auch Jan Böhmermann war es aber nicht mehr angenommen hat quasi sich in Werke bedient und die mit in einen Kontext eingesetzt auch und das ist mein Lieblingsbeispiel ich kann die meisten ganz kennen aber ist es so lehrreich ich dass hat noch mal ganz kurz reinschauen heißt das in Weise an
eine ihrer ist wir ist sich in
der in der deutschen Jod Geschichte dann
zumindest das war es was politische Videos betrifft gebe bot der IG Metall am und ich werde jemals er ewig dankbar sein diesem aufmerksamen jüdische Benutzer oder aufmerksam hielt die Benutzer wenn die dann gefragt hat auf Youtube die IG Metall Onlineredaktion hat ähnliche Rechte geklärt und die IG Metall hat er geantwortet habe natürlich keine Sonderrechte haben sie nun freilich Irrtümer Trial und die Tiere Nutzungsbedingungen erlauben Nutzer die kostenlose Nutzung der Produktion Herstellung derivativer Werke inklusive Vorführung auf YouTube Mehr dazu findest du hier in den Tanzkurs ohne Redaktion ja es total freundlich höflich Netzer sollte falsch und das Problem ist
nämlich wenn Werke der hochgeladenen dafür Typ ohne Zustimmung der Rechteinhaber dann dafür die trotzdem niemand anderer diese Werke in das anders verwenden und im Juli schon gar nicht das hat die IG Metall danach auch verstanden dass sie das das hat nicht nur den IG Metall kaum zugänglich muss aber sagen die mithalten ist
nicht alleine im in ihrem problematischen Verständnis wie das da so abgeht auf YouTube es gibt zum Beispiel einen Trend das Ganze war 4. Bioland wo sich unsicher sind und ob ich da die Rechte habe ich bin nicht ganz sicher und die schreiben rauf sowas wie oh Yuquot NOK hat für den 5. Internet und Ihr Video in der direkt führt ja also auch das hier durchzusetzen entschuldige mich das ist es auch kein Einzelfall ist sondern das findet man im Internet durchaus millionenfach wenn man nur genau nach der Phrase No Copyright Internet sucht der Wolf Leute das aufschreiben trotzdem muss man sagen sie sind kühlt kann man nur lachen aber eigentlich sind die Flüge die wissen nämlich wenn ich das Ding auf Youtube stelle dann werde ich abgemahnt und im Zweifelsfall im schlimmsten Fall wird gesperrt
im seltensten Fall muss mit Werbung leben er und im allerschlimmsten Fall wird YouTube abgemahnt mir doch egal wer also sein die am das führt aber dazu dass YouTube eigentlich derzeit das einzige Biotop im Netz ist es ruhig zunächst völlig gefahrlos Remix Culture machen kann das könne dazu warum am Ende von dieser wo dieser Notwendigkeit zur Bewilligung im Einzelfall die einzigen wir wirklich gewinnen neben Anwälten sind oder ist Jud ob die es geschafft haben ihre starke Marktposition zu das aufzubauen im Musikbereich wird das inzwischen sogar echt zu dem weit spielen 10. zur richtigen Stelle die sogenannte Audi Bibliothek da kann ich heute schon nachsehen ob ein Musikstück das ich verwenden wäre frei verwendbar ist also frei heißt obig dieses Musikstück einbauen können wieder von mir und dann auf Youtube ansehbar bleibt man müsste mal zu in die ein so Musikstück anschauen zum Beispiel Täler Swift das aktuellste Stück von ihr wissen dass sie will eigentlich keine Kostenloskultur man gerade ihren Titel über 3 abspielen mit Ausnahme Deutschlands und was auch nicht kannst du kannst dein Video nicht monetarisiert klar wer die Werbung die dann eingeblendet wird wenn man dir das nicht dort quasi verwendet in seinem privaten Judy Video die Einnahmen teilen sich dann Jud jubelte das ist egal wie viel Aufwand man selbst das Video gesteckt hat selbst kann man nicht monetarisieren weil aber wieder das Rechteklärung im Einzelfall Bewilligung erforderlich ich komm zum Fazit und bisschen aufatmen
vor Zeit nehmen am wenn es die Beispiele nochmal zusammen schauen dass wir es wirklich ein Parforce-Ritt eigentlich die verschiedensten Bereiche des Digital oder sehr Remix Kultur nehmen muss Bibliotheken Videotheken Musik-Streaming-Dienste und so weiter aber über einen haben wir das Problem dass wir es mit einem 2 an einer Verpflichtung zu Rechteklärung im Einzelfall Fall zu tun haben was könnte man es tun und jetzt gerne zu dem Punkt wo ich als enttäuschend sage nein es gibt nicht die einfache Lösung weil diese gern dass es gibt für jedes Problem der einfache Lösung dieser meistens falsch was es aber gibt ist es gibt Dinge die man tun kann die nicht unrealistisch sind ja weil sie immer wieder versucht er zu zeigen doch auch sogar existiert in manchen Ländern
der das heißt man könnte zum Beispiel wenn es um Musik-Streaming geht es um zu geht es um digitale gebürtigen geht man könnte dort auf kollektive Rechtewahrnehmung setzen statt auf diese Bewilligung Skulptur im Einzelfall und in Deutschland müsste man dafür zum Beispiel so ein Rechtsinstitut witzigste wird kollektiv leisten sind keine schaffen und messen mit Kunst und Kultur geht ja ich habe es geahnt da musste man Bereich so sehen recht aufwendig schaffen wenn man diese Zeitreise Schrauben im oder Berichte er dann würde das Urheberrecht das ich am Anfang gezeigt habe so ein bisschen anders aussehen anders meine auch in der SR recht ist ein bisschen komplizierter aber unser Leben mit dem Urheberrecht wäre leichter wenn es so wenn sie ein ganzes Werk oder eine zu kommerziellen Zwecken verwenden wollen oder ein ganzes Werk für ein neues Werk werden wollen dann wäre es immer noch ohne richtige im also verboten klar für kommerzielle Nutzung müssen sie weiter Rechte mal so weit wären wenn in ganz kleinen Teilen ist und sie will nix machen oder mehr schafft dann ist es erlaubt den standardisierte Tarife transparent an dieser wird dieser abführen wenn Sie Ihr ganzes Werk zum Beispiel verwenden für private Zf kommerzieller Plattformen gibt dafür kosten wichtige Benachrichtigung kostenfrei Benachrichtigungen vergütet wird über die Plattform so ähnlich es heute viel Zulauf aber mit dem standardisierten Modell wo auch andere nicht nur Youtube das anbieten können wenn sie es Hintergrund verwenden dann ist es erlaubt durch die Bagatelle Schranken des gibt der Pauschalvergütung wenn sie einen kleinen Teil davon hätten sich vielleicht sogar laubt ohne Vergütung im Bereich des Zitatrechts das ein bisschen ausdehnen und Bewahrer der Schranke die wenn man es recht nicht einführen ähnlich wenn sie es haben kostenfrei wenn Sie zur Gänze nutzen will auf der privaten Webseite dann gibt es quasi der kostenfrei Benachrichtigungen wenn sie es nicht und unter tun damit vielleicht was den Strafmandat das das viel kostet die wenn sie in die Falschparker sicher nicht mehr sicher keine 1000 aber Abmahnung wenn Sie es verwenden als Hintergrund oder in Teilen für private Zwecke anders gedeckt von König Schranke ist ein bisschen komplizierter aber sie hätten weniger damit zu tun und sie dürften mehr Dinge machen ich danke wieder aufmerksam
Obere Schranke
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Internet
YouTube
Systemplattform
Vorlesung/Konferenz
Web-Seite
p-Block
Twitter <Softwareplattform>
Web-Seite
Stichprobenumfang
Web log
Internet
Softwareentwickler
YouTube
Systemplattform
Web-Seite
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Twitter <Softwareplattform>
Systemplattform
Stichprobenumfang
Computeranimation
Web log
Twitter <Softwareplattform>
Vorlesung/Konferenz
Internet
Freeware
Internet
Wort <Informatik>
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Radius
Internetradio
Vorlesung/Konferenz
Länge
Zugriff
Ecke
Computeranimation
TOUR <Programm>
Streaming <Kommunikationstechnik>
Internet
Vorlesung/Konferenz
Web-Seite
Zahl
Computeranimation
Internet
Elektronische Bibliothek
Last
Machsches Prinzip
Vorlesung/Konferenz
Zufallsauswahl
Neue Medien
iBook
Computeranimation
Elektronische Bibliothek
Google
Vorlesung/Konferenz
Print <4->
iBook
Soundverarbeitung
Volltext
Netzadresse
Computeranimation
CHART <Programm>
Variable
Fächer <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Mashup <Internet>
CHART <Programm>
Internet
Typ <Informatik>
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Formation <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
ALT <Programm>
Große Vereinheitlichung
Berlin
Computeranimation
Downloading
Vorlesung/Konferenz
Version <Informatik>
Typ <Informatik>
Vorlesung/Konferenz
Version <Informatik>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Atomarität <Informatik>
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Version <Informatik>
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Version <Informatik>
Computeranimation
Computeranimation
Internet
Menge
Softwarepiraterie
Vorlesung/Konferenz
Version <Informatik>
Computeranimation
MIKE <Programm>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
YouTube
Computeranimation
ICON
Internet
Typ <Informatik>
Vorlesung/Konferenz
YouTube
Punkt
YouTube
Computeranimation
YouTube
Systemplattform
Bericht <Informatik>
Web-Seite
Web-Seite
Twitter <Softwareplattform>
Systemplattform
Zeitreise
Stichprobenumfang
Computeranimation
Web log
Vorlesung/Konferenz
YouTube
Schranke <Mathematik>
Hypermedia
Besprechung/Interview
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Wider die Bewilligungskultur im Netz
Serientitel re:publica 2015
Teil 102
Anzahl der Teile 177
Autor Dobusch, Leonhard
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31899
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Warum GEMA eigentlich die Guten sind und Google am Ende gewinnen wird? Das liegt an der Bewilligungskultur im Netz. So Vielfältig das Urheberrecht, von Musik- und Videostreaming über digitale Bibliotheken bis hin zu Remixkunst und -kultur, überall dominiert im Netz die individuelle Rechteklärung im Einzelfall. Auswege gäbe es zwar, für diese müssten sich aber Kunstschaffende™ und Netzgemeinde™ zusammenraufen. Solange das scheitert, freut sich Google.

Ähnliche Filme

Loading...