Merken

Let’s talk about Meinungsfreiheit, baby!!1!

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
oh weh und ich
komme ob alles geht wenn Last wollt dann
erstmal hallo und guten Morgen großartig dass sich so viele um die Uhrzeit schon aus dem Bett geschält haben trotz wahrscheinlich guter Afterparty gestern ja ich wurde schon angekündigt haben und auch dass ich gerade ganz gut beschäftigt bin unter anderem weil ich gesagt das Buch rausgebracht habe bin ich mir ziemlich viel unterwegs wenn mir auf Twitter oder Instagram folgt gibt dass er gerade ganz gut mit in Deutschland in der Schweiz in
Österreich und egal wo ich wählen und welche Art von Veranstaltungen ist dort ein Vortrag ist ein Podium oder auch nur absurd den ich leite irgendwann meistens sogar ziemlich schnell kommen dann 2 Fragen die 1. kriegst du immer noch Hasskommentaren und die 2. ist wie gehst mit Hasskommentaren um während die 1. Frage zwar nicht wirklich befriedigend aber immerhin einfacher zu beantworten ist ja ich kriege noch Hasskommentare und die Frage ist eigentlich immer eher Wort mal mehr oder mal weniger sind lässt sich die 2. Frage leider nicht so leicht beantworten das was besonders schwer ist vor allem junge Frauen melden sich mit dieser Frage bei mir und dann ist die Antwort natürlich umso schwerer denn eigentlich sind diese Frauen bereits begeistert vom Netz wollen mehr damit machen wollen damit ihre Arbeit publizieren wollen schreiben wollen Fotos war der veröffentlichen
Videos Veranstaltungen machen sich an Diskussionen beteiligen und stecken in der Regel einfach voller wunderbare Ideen gleichzeitig befürchten sie aber einfach durch die bloße Präsenz im Netz ungewollt Hassattacken ausgesetzt zu werden und dann sieht sich da oder stehen und möchte ihn eigentlich weiter von den Großartigkeiten des Internets vorschwärmen von dem
Netz dass mir so viele unersetzliche Freundschaften beschert hat Gesicht mühelos über mehrere Kontinente sogar erstrecken möchte von den etwa 10 dass mir meine Stimme ja sozusagen gebracht hat mich zum Bloggen gebracht hat und da haben sie sich auch zur Veranstaltung wie dieser hier kleiner schaut dort an alle die auf schon 2. 7. waren das Netz vor dem jetzigen möchte ist das was mich politisiert hat was mir gezeigt hat dass ich selbst Teil des Wandels sein muss wenn ich etwas in dieser Welt verändern möchte aber
stattdessen muss Grund möchte ich natürlich auch
ehrlich bleiben stattdessen geht es dann um
die harte Realität es geht dann um Fragen wie kann ich die Impressums sind Pflicht im Block irgendwie umgehen sollte ich besser von Anfang an ein Pseudonym im Netz benutzen wenn ich dann offline Vorträge halte und sollten Nutzer welchen Wort ernstgenommen reichte es nur zu blocken muss ich auch Screenshots machen wie reagiere ich bei anonymen Drohungen was mach ich eigentlich in so einem einschätzt sorgen und so weiter
und so fort ich finde nicht dass diese Fragen sein sollten und dass Menschen sich diese stellen müssen bevor sie sich im Netz einbringen ich finde es ist an der Zeit dass wir uns nicht nur offen eingestehen dass unsere derzeitige Online-Kultur kaputt ist sondern auch dass es dringend notwendig ist Lösungen zu entwickeln kurzfristige wie langfristige da ja ganz im Sinne des Forums der diesen Titel den Namen gehört letzte Frage war Meinungsfreiheit Message war der Min jetzt aber auch längst ende das Fenster im EG
begehen ich dabei mit den sprachlichen Begriffen und ihren werden in der Definition die sich rund ums Thema Gewalt im Netz und Hasskommentare etabliert haben und das Ganze leider auch nicht immer ganz einfach machen und darüber zu sprechen obwohl Sprache diesbezüglich natürlich sehr sehr wichtig ist sagen wir also quasi beim Punkt 1 11
an der Meinungsfreiheit sie bezeichnet das Recht der freien Meinungsäußerung Artikel 5 Absatz 1 Grundgesetz sagt und Gesetz besagt er hat das Recht seine Meinung in Wort Schrift und Bild frei
zu äußern und zu verbreiten eine Zensuren findet nicht statt eigentlich ziemlich Easy aber einige Menschen verwechseln das trotzdem immer noch damit dass ihre Aussagen in einem Jahr werde wie gesellschaftlichen Vakuum existieren und daher auch nicht kritisiert werden dürfen wenn Sie zum Beispiel sexistisch rassistisch oder auch feindlich gegenüber Homosexuellen sind aber es gibt einen großartigen explizit die Kometen haben wahrscheinlich auch schon alle gesehen ich zeig ihn trotzdem noch mal oder so gut ist der schön erklärt wie dieses Prinzip der Meinungsäußerungsfreiheit wie ja eigentlich noch konkreter heißt funktioniert nur zur Erläuterung ich habe die deutsche Übersetzung das des Sprachwissenschaftlers Anatol Stefanowitsch gewählt weil er sich natürlich auch auf den europäischen Rechtsrahmen bezieht da heißt es wichtige
Durchsage das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt dass die Regierung dich für das was du sagst nicht verfolgen darf es besagt nicht dass sich irgendjemand eine Phase anhören oder die dafür Speicherplatz zur Verfügung stellen muss die einzige 11. EU-Grundrechte-Charta kurz schützt sich nicht vor Kritik oder Reaktionen n angeschrien oder votierte ist man da eine Sendung absetzt oder dich aus einem Internetforum schließt ist das keine Verletzung deiner Meinungsfreiheit es bedeutet nur dass die Leute die hier zuhören dich wenn Arschloch halten und dir zeigen dass du nicht gekommen bist der nächste Begriff über den wir selbstverständlich sprechen müssen in diesem Rahmen ist der der Held Speech dieser ist gut erkennbar Englisch und steht für Hass-Sprache hast jede Volksverhetzung das deutsche Wort hast jede ist bislang nicht so etabliert und die Debatte rund um diese Themen ist vor allem US-amerikanische
beträgt daher benutzt auch ich diesen Begriff zumal der sich auch mittlerweile in deutschen immer mehr etabliert hat und dazu nur eine Anmerkung es ist keine sprachwissenschaftliche Begriff sondern ein politischer kurze Definition Speech bezeichnet Formen sprachlicher Ausdrucksweisen die eine Person oder eine Gruppe von Menschen aufgrund ihres Geschlechts ihrer Religion sexuellen Orientierung oder Herkunft erniedrigen einschüchtern oder zu Gewalt gegen sie aufstacheln das kann schriftlich mündlich in Bildform in Massenmedien und damit natürlich auch im Internet passieren XP ist es also kein Phänomen des 1. Schnees erstanden ist aber dass sie durch die technischen Möglichkeiten die sich das Netz ergeben nochmal neu diskutieren müssen eine feste Definition oder auch Sammlung von hält Stichwörtern gibt es nicht da hätt ich auch immer im jeweiligen Kontext betrachtet werden muss in der übrigens sehr lesenswerten Broschüre der Amadeo an Antonio Stiftung Jungs zum Thema herzlich erschienen ist und die ich Euch hiermit wirklich er zur weiteren Lektüre wärmstens ans Herz legen möchte wenn folgende Elemente von Hedwig aufgezeigt Gleichsetzung wie zum Beispiel die schwarzen gleich Afrika Verschwörungstheorien wie zum Beispiel Israel hat ein Anschlag auf die eigene Bevölkerung inszeniert und von der Kritik an der Außenpolitik abzulenken der Realisierung also eine verzerrte Wahrnehmung Falschaussage wie alle Politiker hatten Deutschland der Gegenüberstellung von wir und ihr als Gruppen und das Konstruieren eines Handlungszwang ist wie zum Beispiel wenn wir uns von den weiter auf der Nase herumtanzen lassen werden wir alle sterben und
Normalisierung von bestehenden Diskriminierung wie zum Beispiel ist doch kein Wunder dass die Schwarzen so behandelt werden Rassismus Antisemitismus Sexismus und andere Form von Diskriminierung existieren auch in der 2. weiterhin schließlich lösen sich entsprechende Machtstrukturen die auch außerhalb der Bildschirme werden nicht einfach 1 1 nur Nullen auf dieser Wunsch war am Anfang des Internets mal da hat sich aber nicht erfüllt durch letztlich wird in 1. Linie ein Klima geschaffen in dem die Hemmschwellen und Gewalt gegen bestimmte Personengruppen auszuüben gesenkt werden Gewalt gegen Menschen die der jeweiligen Gruppe angehören ist dann gesellschaftlich akzeptierter was wiederum durch einen Mangel an Empathie nochmal manifestiert wird Highspeed steht also zur Entmenschlichung der betroffenen Personen ein weiterer wurde ein weiter Begriff den der Debatte auftaucht und Dinge bestimmt auch alle kennt ist der gute alte schätzt waren mittlerweile sogar definiert im Duden als ich zitiere Sturm der Entrüstung in einem Kommunikationsmedium des Internets der zum Teil mit beleidigenden Äußerungen einhergeht in dieses zum Teil über sehr charmant nun steht dieser Begriff zwar schon im Duden aber die allgemeine
Verbreitung hat einerseits dazu geführt dass der Begriff mittlerweile ja geradezu inflationär gebraucht wird also das im Grunde bei 3 negativen Artikeln zu in dem Zeitungsartikel gleich von schätzt Song geredet wird andererseits werden auch gezielte Hasskampagne gegen einzelne Personen oder Personengruppen durch die Bezeichnung stets so und geradezu verharmlost ein Unternehmen auch so wieder Kanälen für einen sexistischen Werbespot zu Christi kritisieren ist schließlich etwas anderes als Aktivistin zu sagen dass sie einfach mal wieder ordentlich durchgeführt gehören und ihn bei nächster Gelegenheit mit dem Messer aufgelauert wird die Macht Ebene ist eine ganz andere wenn wir in der Regel auch ein Team hinter dem Unternehmens SRK und steckt und zur Familie Auftritte betreut die Leute nicht mal persönlich in Erscheinung treten müssen und sie sich auch beim Krisenmanagement abdecken können dass er dann im Übrigen auch nichts damit zu tun dass Menschen an den Pranger gestellt werden sondern hier wird lediglich so schön wieder genutzt um öffentlich Kritik zu üben Beleidigungen Diffamierungen drohen können natürlich auch innerhalb eines schützt uns auftreten aber wenn Hasskommentare oder die Mädels zum Grundton des digitalen Alltags werden bekommt das alles eine andere Dimension und wir müssen schließlich von Hasskampagne sprechen ein weiterer Begriff der die Debatte prägt aber leider auch schwierig ist ist der des Träumens warum man es so geeignet ist nun dazu vielleicht meine kleine Liste auch noch nicht vollständig was derzeit unter anderem alles unter treuen verstanden wird das sind dann Beleidigungen Verleumdungen und üble Nachrede es dort gegen Fälschung von Accounts und Verbreitung gefälschter Informationen die Verbreitung von Nacktbildern das sogenannte Doc sehen also wenn private Daten wie zum Beispiel die Adresse einer Person im Netz veröffentlicht werden wenn Arbeitgeberin und Arbeitgebern kontaktiert werden um die betreffenden Personen dort zu diffamieren wenn Gewalt angedroht wird das natürlich nicht nur auf einzelne Person bezogen sondern auch auf deren näheres Umfeld wie zum Beispiel die Familie wenn mit Mord gedroht wird oh natürlich ursprünglich stand ja auch mal für ein bewusstes stören von Kommunikation im Netz und Provokation von Gesprächsteilnehmer wenden ihren also ganz gut sehen kann wird da einiges in einen Topf geschmissen was eigentlich mit differenzierte Auseinandersetzung verdient und durch diese ich macht doch nur Spaß Implikation das Troll Begriffs schlicht nicht ernst genug genommen wird außerdem bekannt wurde wird nicht unterschieden ob es sich um Mitläufer Mitläuferin handelt oder um Agitatoren
die maßgeblich dazu beitragen dass die kritische Masse für eine Karte Hasskampagne überhaupt erst erreicht wird wer mehr dazu erfahren möchte sollte sich die Hertha Typologie von Yasmina Wanderstock anschauen die besagte Broschüre zunächst kritisch übrigens auch noch nochmal in ausgefeilter Form zu finden ist und
zusätzlich haben wir ein Problem mit unserer Online-Kultur Ansicht denn nicht nur der Begriff des treuen sondern auch das Don fightet Scholl als Mantra hat sich etabliert das heißt feindselige Kommentare soll einfach keine Beamte Beachtung geschenkt werden damit diejenigen Menschen das Interesse an ihrem Angriffsziel
verlieren dies führt leider zu einer toxischen Online-Kultur den wer angegriffen wird das sich dadurch nicht mal mehr darüber beschweren wenn spätestens dann spätestens dann ist die
Person wenn sich beschwert eben selber schuld wenn es auch noch schlimmer wird Solidarität mit den Betroffenen wird dadurch schier unmöglich statt selbstverständlich zu sein hier zeigt sich schließlich auch das Ausmaß der Taktik von Hasskommentaren gerade marginalisierte also an den Rand der Gesellschaft gedrängten Menschen die sich im Netz die Möglichkeiten von Plattformen zunutze machen und eine Gegenöffentlichkeit für ihre Lebensperspektiven schaffen sollen bewusst wieder aus dieser Öffentlichkeit verdrängt werden sie sollen zum Schweigen gebracht werden es geht bei es geht also nicht um bloße Kritik wie ist dann gerne mal verschleiert dargestellt wird Hasskommentare sollen sein würden Angstmachen isolieren und die betreffenden Menschen am Ende zum Schweigen bringen und auch wenn den Drogen keine vielleicht keine physische Übergriffe nachgehen sind die Folgen für Betroffene von Hasskommentaren fatal die Worte haben bereits Gewalt ausgeübt sie haben bereits verletzt Folgen sind unter anderem Selbstzensur Schlafstörungen Essstörungen Hilflosigkeit
Angst Scham Verunsicherung emotionale Belastungen als sind nur einige mögliche Resultate und die zeigen auch eindeutig das der psychische Stress auch immer in Verbindung mit körperlichen Beschwerden einhergeht betroffene Menschen werden durch diesen unmenschlichen Akt entmenschlichten Akt der Held kritisch zu reinen Projektionsflächen wie sich das unter anderem anfühlt hat dieses eher wie von Surrey können auf find sehr traurig schöne Weise eingefangen die wir Spiel Entwicklerinnen zeugt wenn war das 1. Ziel von dem Geld und wird seit August 2014 belästigt und bedroht und das tagtäglich August 2014 der Text auf dem Bild lautet Leidenszeit missbrauchen vereiste Uhrwerk in diesem Zusammenhang sind dann auch Äußerungen und Attitüden wie das sind doch nur so ein paar durchgedrehte Menschen im Internet und legte halten dicke Haut zu oder Gebrauchs dann eben auch gar nicht erst im Netz zu seinem mindestens zynisch zu nennen und davon
abgesehen danke für den Tipp meiner Haut ist schon dick genug trotzdem wüsste ich nicht wie die Tatsache das jeden Tag mit der Vergewaltigung Strom in die zu rechnen ist als akzeptable akzeptabler Netz Alltag gewertet werden könnte die Beschimpfungen Belästigungen Bedrohungen sind real und nicht virtuell die damit einhergehenden Ängste sind es ebenso am Beispiel der Popkultur Kritikerin einig dass sehen sieht man auch ganz gut wie sehr sie gerade darum kämpfen muss weiterhin als Mensch betrachtet zu werden und das im Übrigen nicht nur gegenüber den Leuten die sie täglich angreifen sondern auch gegenüber den die sie unterstützen sie wird förmlich zu einer unzerstörbaren Helden inszeniert und verliert wiederum auf diese Art ihre Menschlichkeit das ist ein mir sehr wichtiger
Punkt den ich immer wieder zu bedenken geben möchte wer unterstützen möchte tut das auch nicht auf diese Art und Weise Fakt ist wer
im Netz nicht nur konsumieren sondern auch partizipieren möchte insbesondere auf politischer Ebene muss in einem gewissen Maß sichtbar werden und das macht wiederum angreifbar eine Studie des hier um mich selbst denn das für Internet Science im Teig aus dem letzten Jahr bestätigt dass
offensichtlich an nämlich dass insbesondere junge Frauen Belästigungen im Netz ausgesetzt sind Vereine durchs dort Dorking da sind es 26 Prozent und
sexuelle Belästigung 25 Prozent es geht ist aber wie gesagt kein neues Problem aber mit
den Weiterentwicklung rund um die Plattform wie Facebook oder eben auch Twitter und andere Plattformen denn diese mittlerweile gezielt für Hasskampagnen
eingesetzt dazu kommt das Problem
das diese Plattformen und natürlich die größten ihrer Art sowieso in der Regel von weißen Männern aufgebaut wurden und werden also eine Gesellschaftsgruppe die am wenigsten von struktureller Diskriminierung betroffen ist und dementsprechend beim entwickeln der Produkte das Worst-Case-Szenario von allen Attacken nicht einkalkuliert hat die der weiße Zielports von Twitter aber auch von Facebook nur mal als Beispiel Feinheit auch entsprechend aus und internen sieht dann eben so
aus wenn Plattform aber auf freie Meinungsäußerung pochen und wiederum nicht bei den Nutzern und Nutzerinnen hart durchgreifen die zum Beispiel gewaltigen Strom eine feministische Aktivistin schicken dann ist das nicht neutral und sie haben sich damit bereits positioniert und zwar auf der Seite der
Belästigung die Ressourcen um Lösungen gegen Online-Belästigung zu entwickeln sind allerdings auch schon jetzt vorhanden und der es gibt bereits Rufe nach möglichen Industrie stand Standards für Plattformen ich denke auch das wäre ein ganz guter Ansatz letztendlich sind aber gegen wir und Schutz als Einzelperson gerade auch Luxus in Anbetracht der Zeit und mentalen Kapazitäten diese wiederum kosten und natürlich auch der technischen Kenntnisse die mitunter immer noch erforderlich sind dabei sollte die Verantwortung für den Umgang mit Online-Bedrohungen nicht ausschließlich auf den Schultern der Menschen lassen die diese Drohung erhalten haben das ist derzeit so ist wird natürlich auch bei den Angriffen einkalkuliert und machen wir uns nichts vor auch Plattformen schlagen Kapital daraus dass es fast Bewegungen wie zum Beispiel den Mehr Geld gibt und der Traffic dann schön am Laufen
gehalten wird wir haben gesehen wie die 1. dpa PR dauerhaft schlecht ausfällt bewegt sich bei den Unternehmen etwas das zeigt wiederum ein grundlegendes Problem das Profitmaximierung über das Wohlergehen der Nutzerinnen und Nutzer geht ein weiterer Punkt der natürlich eine Rolle spielt in der ganzen Debatte ist die Rechtsordnung hier gibt es in Bezug auf zwar den Volksverhetzung stark Grafen Paragraph 130 StGB und auch allgemeine Gesetze die vor Beleidigung schützen doch geht zeigt sich oft in vermeintlich rationalen aus sagen die wiederum eindeutig außerhalb des justiziablen bereist liegen und trotzdem problematisch sind weil zum Beispiel mit falschen Fakten rechter Propaganda in die Hände spielen kurze fragen wir hier im Saal wissen sofort was zu tun ist wenn auf Twitter an 1 Morddrohung einlädt 5. Danke wer würde sich sicher dabei fühlen mit dieser Morddrohungen zur nächsten Polizeiwache zu gehen und auch das Gefühl haben dass die wissen was Twitter ist exakt genau an diesem Problem zeigt sich sehr gut dass der sogenannte die Titel die Wahrheit auch im Bereich der Strafverfolgung sehr sehr groß ist in einem Bereich vom 1 5 die Dienst im März noch alle ausgedruckt werden und hinzukommen natürlich wenn wir über das Thema Gesetze reden und überhaupt Rechtsmöglichkeiten dass der Hass die Verleumdungen im Netz dokumentiert bleiben Sie sind nicht ausgesprochen und sie sind immer noch da und sie prägen damit auch den digitalen Fuß Abdruck derjenigen die davon betroffen sind das kann Auswirkungen haben wenn man zum Beispiel beim nächsten Job Gespräch plötzlich auf einem Blockhaus angesprochen wird der eben in den Suchergebnissen leider er weiter oben landet wenn man natürlich das Glück hat überhaupt erst zum Job Gespräch eingeladen zu werden das Problem im gesetzlichen Bereich ist wiederum das ist als Einzelpersonen gerade wenn es eine Dauer Attacke geht schon kaum möglich ist dieser alleine zu bewältigen wie soll man diese erst alle einzeln prüfen und dann auch gegebenenfalls anzeigen das ist eine Realität die bisher noch nicht in den Gesetzen die wir haben abgebildet sind insofern brauchen unsere Gesetze diesbezüglich ein
schlichtes Update und die Einführung eines Straftatbestandes Cybermobbing wie ihn die Juristin Dagmar Freudenberg vom Deutschen Juristinnenbund fordert könnte ja auch weiterhelfen es ist dergleichen geben wird werden wir voraussichtlich noch so einige Status-Updates gepostet werden und natürlich muss auch klar sein Gesetze können nicht alles lösen erst recht wenn die entsprechend langsam malen und dann noch im Verhältnis zur zu Internetseiten natürlich müssen wir auch zusätzlich immer noch lernen und verstehen was die Kommunikation über Bildschirme mit uns überhaupt macht das unser Gehirn so verdrahtet sind dass die Botschaften die uns online erreichen in einen Bereich verarbeiten der unsere ureigenen Instinkte anspricht und damit erst mal auf den Verteidigungs Modus schaltet bei uns schlicht Mimik Gestik und Tonfall fehlen hinzu kommt natürlich auch die gefühlte Anonymität und Straffreiheit auch als online der Sinn des indischen Effekt aber bekannt also eine Enthemmung des Verhaltens gerade im Bereich der Mitläuferin Mitläufer bei Hasskampagne ist dies sehr relevant gibt in es geht ist in der Debattenkultur ein Problem dem wir begegnen müssen und Medienkompetenz kann nur mit Zivilcourage und einer eindeutigen Positionierung gegen hält nicht funktionieren unter diesen .punkt der Medienkompetenz ich übrigens auch die Verantwortung und Kompetenz journalistischer Medien gefordert die sich natürlich auch durch Ihre eigenen Kommentarspalten leiten lassen und er das dortige aggressive Klima entsprechend moderieren müssen damit 1. sich überhaupt Leute beteiligen und nicht der Eindruck entsteht das wäre die ist die Meinung der Masse Debatten sind meinungsbildend und wenn dort eine haßerfüllte Einstellung dominiert kann das schlicht andere beeinflussen oft passiert das schon beim 1. Kommentar der dann im weiteren Verlauf der Diskussion bestimmt weiterhin sehe ich bei Medien die Verantwortung dass sie die Gewalterfahrungen der betroffenen Frauen Online-Attacken nicht als klickt Welt benutzen um ihre Sensationsgier zu stellen es reicht nicht diese Beiträge zu machen und zu sagen wo es schlimm was da passiert ist Betroffene sind auch immer Expertinnen und Experten ihrer Situation und müssen auch als diese gehört werden davon abgesehen kleiner Hinweis für schätzt Songs zu schreiben ist kein Journalismus aber das positive auch aus der Not heraus bilden sich gerade neue Netzwerke Initiativen wie das Crashs eigene Burg wie online für Menschen wie haben Mord das gerade noch gefördert wird und wenn er ein bisschen Geld übrig habt könnt ihr den Text der gerne besuchen es sind in der Regel Initiativen von
Betroffenen die einfach gemerkt haben dass es nicht mehr anders geht dass sie das selber in die Hand nehmen müssen dass die Plattform die Sie gerne mögen und eigentlich benutzen möchten für ihre Arbeit nicht den Job machen denen sie eigentlich machen sollen und wir müssen uns bei diesen Intiative immer wieder vor Augen führen das sind Leute die es in der Regel ehrenamtlich Ton oder zumindest mit kleinem Budget und sich gerade auf aufnehmen ja letztendlich Pionieren Arbeit leisten insofern find ich sollten wir das unterstützen ein jeder an jedermann an jedem möglichen er gewusst geht und das zusammenzufassen ich sehe also eindeutiges Zusammenspiel aus verschiedenen Ebenen lebenden Plattform der Rechtsordnung der Medien Medienkompetenz und auch einen Kulturwandel was ich damit meine den zunächst geht hab ich angeschnitten wenn es und tatsächlich die Kritik geht wie gesagt es geht nicht Kritik brauchen wir wieder um ein Wertesystem das mit den Gegebenheiten mit den Gegebenheiten des Netzes umgehen kann und ebenso sowas respektvollen Umgang miteinander in den Mittelpunkt rückt
ein Wertesystem das auf Empathie basiert und auch Raum für Fehler machen lässt und uns daran wachsen lässt wir brauchen Ideen die Entschuldigung aber auch verzeihen in zur Familie Zeitalter funktionieren kann das Internet es sein denn es war mein Entwicklungen die eindeutig zunehmend und nicht aber allein schon durch die der weiter steigenden mobilen Nutzung des Netzes das hat auch nichts mit der dieser das zu tun sondern schlicht damit dass das Netz immer weiter unseren Alltag integriert wird die bislang immer noch strenger Aufteilungen online und offline sollte daher dem allgemeinen Verständnis weichen das online offline stets verschränkt miteinander sind so auch Gewalt im Netz ein Abbild der strukturellen Diskriminierung die unsere Gesellschaft abseits der Bildschirme durchdringen und immer noch prägen insofern ist es auch wichtig dass Veranstaltungen wie diese hier nicht nur ein Godorf Kontakt einführen sondern diesen auch einsetzen und damit die Community die stärken auch das signalisiert das Wissen um die Verknüpfung von online und offline Hasskommentare werden immer noch zu oft als Meinungsfreiheit verteidigt werden
nicht auf die Menschen geschaut wird deren Meinungsfreiheit dadurch beschnitten wird das Hasskommentare im Netz einfach hingenommen werden und wie sich das wiederum für das Leben offline wird diese Probleme anzugehen ist Netzpolitik und gehört damit ebenso auf die Agenda wo jetzt der Überwachungsskandal zu finden ist wenn wir Meinungsfreiheit sprechen und das Recht nicht überwacht zu werden müssen und auch anschauen denn die Äußerungen der eigenen Meinung im Netz der Zeit überhaupt am problemlos möglich ist und wer dagegen vielleicht sogar ganz davon abgeschreckt wird sich überhaupt einzubringen das Internet ist unser Arbeitsplatz ist der Ort wo wir Freundinnen und Freunde kennen lernen sie regelmäßig treffen der Ort wo wir uns verlieben und wieder entlieben wo wir Abschied nehmen genauso neue Menschen der Welt willkommen heißen und unsere Gedanken und Ideen eine Plattform finden wo wir mit unserer Familie in Kontakt sind und uns an Katzenbildern erfreuen können ohne einen allergischen Schnupfen Anfall zu kommen wie in meinem Fall der Ort wo wir großartige Dinge zusammen auf die Beine stellen wie diese hier unabhängig von Ort und
Zeit die Dinge die wir im Netz zu überleben haben immer Konsequenzen auf uns als Personen vor dem Bildschirm und anders
kommen können uns die Umstände außer das Internet erst recht zu diesen bringen was ist sein letzter Gegenwert dem es selbstverständlich ist dass Hasskommentare nicht mehr zu erwarten sind sondern auch ausgehalten werden sollten einem geh doch woandershin wenn's dir nicht passt ist schon lange keine Alternative mehr und ist auch noch nie gewesen ich möchte ein Netz dass mir die Antwort auf die Frage wie Gäste mit Hasskommentaren um direkt liefert weil es sie nicht gibt dieses Netz brauchen wir für uns alle Länder an der hat
Twitter <Softwareplattform>
Last
Internet
Google Blogger
p-Block
Lösung <Mathematik>
Punkt
Webforum
Extrempunkt
Aussage <Mathematik>
Vakuum
EASY <Programm>
Internet
Bildschirmmaske
Webforum
Ebene
Internet
Datensichtgerät
Information
Implikation
Kanal <Bildverarbeitung>
Netzadresse
Linie
Null
Folge <Mathematik>
Softwareplattform
Wort <Informatik>
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Ebene
Internet
Punkt
Ruhmasse
Facebook
Twitter <Softwareplattform>
Softwareplattform
Facebook
Twitter <Softwareplattform>
Softwareplattform
Biprodukt
Kapazität <Mathematik>
Lösung <Mathematik>
Softwareplattform
Kryptoanalyse
Standardabweichung
Soundverarbeitung
Expertensystem
Punkt
Digitalsignal
Twitter <Softwareplattform>
Eigenwert
Datensichtgerät
Kryptoanalyse
Gesetz <Physik>
Noten <Programm>
Neuronales Netz
Ebene
Internet
Datensichtgerät
Softwareplattform
Sound <Multimedia>
Softwareentwickler
Lebendigkeit <Informatik>
Internet
Softwareplattform
Internet

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Let’s talk about Meinungsfreiheit, baby!!1!
Serientitel re:publica 2015
Teil 14
Anzahl der Teile 177
Autor Wizorek, Anne
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31857
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Belästigungen, Beleidigungen und Drohungen im Netz sind leider Alltag, vor allem für Menschen die von Diskriminierungen wie Sexismus, Rassismus oder Homophobie betroffen sind. Hate Speech im Netz bedeutet Gewalt, Menschen werden in ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Geschehen gehindert. Wir müssen daher endlich über die tatsächlich bedrohte "Meinungsfreiheit!!1!" im Netz reden, über Taktiken gegen den Hass, Medienkompetenz und unsere Verantwortung für ein freie(re)s Internet.

Ähnliche Filme

Loading...