Merken

Tabu-Bruch in konservativen Gesellschaften durch soziale Medien

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
guten Abend Tabubruch den konservativen
Gesellschaften beziehungsweise vielleicht in den arabischen Ländern in den islamischen Ländern das ist jetzt mein Thema und wenn ich sage Tabubruch kann denn der ein eine oder andere der wird bestimmt über Religion und vielleicht auch überall das Sexualleben in diesen Ländern wie
die Leute mit diesen Oberhaupt umgehen das ist auch eigentlich das eigentliche Thema worüber ich gerne mit euch oder euch sind möchte und vielleicht am Ende auch etwa 10 Minuten vor die Diskussion für die Fragen wenn Ihr auch Fragen habt die Regierung zu kritisieren beziehungsweise in den Deal religiöse Führer zu kritisieren in den arabischen Ländern ist ein Thema das auch unter Thabo gilt es weil wenn man diese Leute wenn man Imame beziehungsweise im Hof diesen sei sehr Religion sehr für e kritisiert dann wäre das als ob der Mann die Religion selber kritisiert hätte was
eigentlich weil viele verlieren nicht der Fall ist Sitten und Gebräuchen ich werde nachher auch Beispiele zeigen wie er sind auch in vielen der in vieler Hinsicht ein Tabuthema das je nach was und wie dazu gibt es auch Beispiele unter Meinungsfreiheit Pressefreiheit vor allem wenn es jetzt um die das Sexualleben von jungen
Menschen geht ich werde auch jetzt ein Beispiel nehmen meine Diskussion zu
diesem zu diesem Thema auch ich fang an mit den Zähnen war davor Woch wenn man die Religion beziehungsweise nicht die Legion sondern auch religiöse Führer oder Polizei er werden in der die Sittenpolizei kritisiert was Reife bei
Darwin der Menschenrechtsaktivist und Blogger aus Saudi-Arabien getan hat was er dafür viel bezahlt hat er setzt jetzt im Gefängnis würde vor Ort also
10 Jahre Haft und 1000 baltischen in der auf Endlichkeit der hat 50 davon in der Öffentlichkeit bekommen man dürfte auch leider das nicht verlieren da gab es auch einen Mehr heimlich aufgenommene Video das nicht
deutlich waren hab ich das leider nicht mit der gewahr oder ich kann das nicht sind ziehen der Fall von weil da es bei der ist kein einziger Fall in den arabischen Ländern es gibt viele Journalisten Menschenrechtsaktivisten Blogger viele Aktivisten die jetzt im Gefängnis sitzen weil sie ihrer Meinung einfach hoffentlich gesagt haben die sozialen Medien wie das Internet war auch die einzige Möglichkeit das so richtig stellen laut werden der Feind Nummer 1 bei der Wii hat auch jetzt oder ist international bekannt aber viele
Fälle sind leider nicht bekannt weil sie diese Möglichkeit nicht hatten also solange man bekannt ist als Aktivist hat man die Möglichkeit seine sein Netzwerk zu nutzen das sein Fall auch gehört wird oder sei nicht in aber als bei der EM hat die Sittenpolizei
kritisierte der hat auch die Situationen er sehr und Jahrgänge kritisiert und deshalb wurde er verurteilt es
gab aber auch andere Tabuthemen ich weiß nicht um ihr alle hier dass Frauen in Saudiarabien kein Auto fahren dürfen das ist verboten und deshalb gab es auch Kampagne von Frauen die gesagt haben wir werden das Autofahren in
Saudiarabien läuft nicht von den Wider
zeigen eigentlich also ein Video wo die eine Frau die auch nach der festgenommen wurde gesagt hat am
17. Juli werde in Autofahren allein viele Aktivisten haben diese Frau und der Stolz und da gab es auch ein Interview mit dem verstorbenen König Abdullah und es ging auch um die Situation der faule hat auch deutlich in dieser gesagt die Frau ist meine Tochter die Frau ist meine Mutter die Frau ist meine Frau sie ist bei der Gesellschaft aber die hat auch nicht deutlich und der klar gesagt sie soll auch sich am politischen Leben beteiligen oder sie das machen was sie will oder 7 und ihre Freiheit das einzige was die Frauen bekommen hat es in seiner er zum 1. Mal dass die EVN 1 ja Berater Komitee Saudiarabien beide nehmen darf und wenn ich jetzt das andere Thema
das Sexualleben in den arabischen
Ländern das ist auch ein Tabuthema letzte Woche gab es nicht doch schon auf der Deutschen Welle Schabab dort und das heißt
Sex vor der Ehe ist das erlaubt oder nicht erlaubt eine Wüste und aus Ägypten die jetzt in der im Libanon ist 1. Ideen er hat gesagt dass es eigentlich eine persönliche Sache Sachen keiner darf entscheiden ob Mann oder Frau darf bevor oder nachdem machen kann dass eine persönliche er sagte jeder darf entscheiden was er machen will in seinem Privatleben diese
Aussagen führten dazu dass viele sie nicht nur kritisiert haben
sondern das Innenministerium R aufgefordert sie jetzt zum also die Borger schafft zu entziehen sie haben auch gesagt sie groß gedeutet werden solche drohen wollen wir oft aber solche Fälle gestern gab es auch wieder eine doch
schon es ging um Saudi-Arabien eine Aktivisten aus Saudiarabien war auch erst geschadet also die und es ging um Pressefreiheit und
die Veränderungen gehen die jetzt der König er solle man Mehr durchgeführt hat in der letzten Zeit und es gibt jetzt auch die neue Generation sozusagen in der Königsfamilie in der Führung Noah in in der in der Führung ist in Saudiarabien Königsreich und sie hat auch ihre Meinung frei sie hat gesagt es gibt keine Meinungsfreiheit in Saudiarabien und dann hat der Kollege dafür sie gefragt aber du siehst in Saudi-Arabien würde Wohnstadt lässt der und sagt seine Meinung hoffentlich mal hat sie gesagt vielleicht ist das die letzte der letzte Auftritt in der Öffentlichkeit für mich und sie hat auch uns gebeten was sagen von im Interview rauszunehmen weil sie ihre Meinung deutlich und klar gesagt hat und gesagt es gibt keine Meinungsfreiheit in Saudi-Arabien sie hat auch der Dornen bekommen es gibt aber
in anderen Ländern Aktion es gibt Journalisten die auch sagen Leute in einem das ist kein Tabuthema die machen das auf endlich wie das Magazin aus dem Libanon das hat und bedeutet Körpern dieses Magazin ab wir haben das nervöse kritisiert und wie ihr seht ja bitte wird da man der auch nackt dargestellt werden sie nehmen alles auf es gibt keine Tabus wie sie in diesen Ländern sie haben auch andere schon gesagt deutlich und klar gesagt wir nehmen kein Blatt vor den Mund wir machen alles was wir wollen das
ist unser Leben dass unser Entscheidung in dieser Hinsicht und es gibt es auch
dieses Mal der ziehen kann auch dieses Magazin online sehen das ist nicht nur offline er geh ich in die 2. doch gut es gibt aber
auch andere Fälle nicht auch zeigen möchte aller L machen wir eine
gibt dann die sich nackt online gestellt hat und ich habe gesagt das ist mal
,komma und ich mach was ich will und sie hat auch nach der neuen Verfassung von der ein Muslim wurden in Ägypten
sie vor der ägyptischen Botschaft in Stockholm mit der mit den beiden Damen auch nackt ausgezogen sie denn zu war der Koran und Bibel in der Hand genommen sagt ok das ist jetzt mal bewahrt werden will die Religion zählt für mich nicht solche Fälle sind in der letzten Zeit auch oder solche Stimmen sind lauter geworden und trotzdem im Leiden da bot ihnen in den konservativen Gesellschaften in den islamischen Gesellschaften in den arabischen Gesellschaften der auch wenn man hoffentlich und der Fall über diese Themen er spricht wird man kritisieren vielleicht will ich auch selber kritisiert werden ist weil ich so sollte man da auch gezeigt hat ich weiß es
nicht und damit wir auch die Zeit die wir können für die Diskussion in erfahren hat die gerne zur Verfügung wird wir haben leider nicht viel Zeit
das brennt er war was sind die Hauptprobleme
von denen du bist anders wir deren Arbeit oder wegen einer Service welches die
Hauptprobleme unter die Haut heraus die die hat die hatte Probleme also die die Leute
der oder ist in der Kunst einen einer konservativen Gesellschaft will solche Themen sozusagen in da eine Taboo also haram oder was man nicht er haben oder als in der Öffentlichkeit nicht ansprechen soll und darf so ist das Bild traditionell und das ist sie jetzt in der Tradition des mach jetzt keine Forschung das aber meine Erfahrungen der durch meine Arbeit als Journalist und Trainer für die Deutsche Welle Akademie in den arabischen Ländern und durch meine Kontakte auch durch die sozialen Medien A und ich weiß was kann man sagen was kann man nicht sagen was kann man erzählen was kann man nicht erzählen worüber man reden darf oder nicht reden darf und es gibt keine legen das kannst Du das darfst Du das darfst du nicht und was er der im Libanon tabu ist ist in Palästina anders war es in Jordanien an dass in Saudi-Arabien ist noch vielleicht die schlimmer also solche Themen in einer engen erst mal leer davon ab wo man lebt und wie man sie anspricht also sowas gilt als Provokation für die Gesellschaft und Mutation für die der religiösen Menschen auch dann
es ist so schön mit dir ja relativ klein verbreitet manchmal auch also wenn man sich auf in gibt das anschaut hat man Analphabetenquote von etwa 40 Prozent also ist diese Tabubrüche sind
ja möglicherweise relativ begrenzt wie würdest wir trotzdem den Einfluss beschreiben auf die aktuellen sozialen Umbrüche in arabischen Welt haben von solchen gezielten Provokation also
wenn ich auch das Beispiel Ägypten in EU-Länder wenn ich sage Ihnen in Kairo allein leben etwa 22 bis 24 Millionen von insgesamt 90 Millionen in Alexandria vielleicht auch von 6 Millionen also in den großen Städten leben wie er Mehrheit der Einwohner in Ägypten und das Internet ist relativ verbreitet und der sogar auch mobil Netze sind wir die verbreitet und das ist auch dunstige als wir in Deutschland ich habe diese Erfahrung selber gemacht das Internet das er ist verbreitet und ich meine wenn man jetzt nicht online ist ist man auch und man das Thema wenn in den Medien im Fernsehen auch angesprochen aber ich gehe nicht mehr die Leute werden dass sie kritisieren und dann ist das sozusagen Anregungen für ihren Gemächern Menschen dass sie im Internet suchen oder dass sie versuchen an an diesen Themen heranzukommen kann nur ein ich weiß nicht ob
das so weit fertig wird jetzt mal von den so viele Kalender weckte besser daran ist ja wie hast du das mit den Karikaturen mit dem nur Mohammed-Karikaturen aufgefasst ist es für dich wenn du hier lebst und dass
mit Text und eventuell ja Menschen hast die das betrifft und die das verletzt und sowas ist also
was sich sofort nach meiner persönlichen Meinung genau dann deine Erfahrungen oder hast du in deinem
Umkreis mit aber also ich meine Erfahrungen
mit den andern wissen was die Leute sagen oder meine persönliche Meinung ist kann auch die beides sagen manche finden das alles Romanen darf das machen und manche finden das alles als Provokation für gläubige Menschen und er für mich persönlich ich sage wie gesagt wir gar kein leben wir werden aber jeder muss auch die andern ist mit Tieren ist es der seine Meinung ist die Elite sonst auch nicht es gibt ja und das Geld für mich das ist ein bisschen Provokation für religiöse oder für gläubige Menschen und das ist jetzt für manche ist verletzen auch Leute die hier in Deutschland leben und wie gesagt also das ist ich kann das Zeichen als Provokation für die
anderen aber nicht für mich denn er aber ich habe
eine Frage es tun dabei ein Netzwerk aufgebaut aufzubauen in Deutschland würden
mit den Kontakt mit dem Ausland hast warum solche Themen seien in der größeren Gruppe behandeln zu können auch weil von Alba dar wie das Beispiel brach das dass er
das Netzwerk hatte es viele andere Blogger in Saudi-Arabien nicht das oftmals die Verbindung von technischen noch die Risiken
die damit verbunden sind sind sie noch nicht verbreitet also bist du übertragen das also ein Netzwerk selber zu bauen nicht aber ich
wenn er Teil eines Projektes auch von der Deutschen Welle über Bord ist unser blaues was auch sich eher um um gemacht und da auch der ERC DDR oder Meinungsfreiheit erfordert in denen der Gesellschaften oder auch durch nein der Medien durch soziale Medien und wie gesagt ich bin ich betreue das Projekt seit 11 Jahren Labortests und aber dass ich selber ein Netzwerk baue ich sagen nein aber ich unterstütze solche Netzwerke durch meine Arbeit und durch meine Kontakte dann sage ich an dieser Stelle danke schön sehr ja Uni possenhaften aus Griechenland
Besprechung/Interview
Computeranimation
Computeranimation
Besprechung/Interview
Computeranimation
Endlichkeit
Google Blogger
Besprechung/Interview
Internet
Google Blogger
Besprechung/Interview
Computeranimation
Computeranimation
Besprechung/Interview
Computeranimation
Besprechung/Interview
Aussage <Mathematik>
Besprechung/Interview
Aktion <Informatik>
Körpertheorie
Medianwert
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Dienst <Informatik>
ASL <Programmiersprache>
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Medianwert
Internet
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Multi-Tier-Architektur
Besprechung/Interview
Evolutionsstabile Strategie
Google Blogger
Besprechung/Interview
Netzwerk <Graphentheorie>
Uniforme Struktur
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Tabu-Bruch in konservativen Gesellschaften durch soziale Medien
Serientitel re:publica 2015
Teil 144
Anzahl der Teile 177
Autor Alawi, Zahi
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31844
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Erehenmord, Religionkritik oder auch Gleichberichtigung zwischen Mann und Frau sind fast Tabu-Theman in den arabischen bzw. islamischen Gesellschaften. Die Sozialen Medien haben den jungen Menschen eine neue Möglichkeit über solche Themen zu sprechen und sie auch zu thematisieren.

Ähnliche Filme

Loading...