Merken

Hype, Hype, Super-Hype

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja wir haben den Badmeister dummerweise in
Mainz gelassener so Martin Giesler entschuldigt sich und viele Grüße wenn nachher hören sollte im Internat von Streaming am Martin der der DAB fehlt
uns und noch mehr ja dann kann man sehen dass du immer wieder mal die Möglichkeit gibt es einen Vortrag von dir zu übernehmen wir sehen gute 7 Hallo hervorragend das war wohl schließt dem Anteil an der sprechen für uns persönlich privat nicht unbedingt unser Arbeitgeber die der mannigfaltigsten also
bei mir weniger aber bei Hackern sind Mehr ja das ist auch in eigener Sache als Netz führten unterwegs konsumiert noch eine Zeitung
gedruckt ja richtig auf Eis HP kann man machen aber wir haben uns über überheizt Gedanken gemacht haben und wir glauben es gibt gerade mal wieder eine große Anzahl von heizt am den Handel sein bisschen mit guter Sound C Titeln durch die Bluttat sondern ,komma Zuse Content also es ist gut davon nicht immer wir beginnen unseren schreibt Reigen mit einem Text von Holger Schmidt haben die hab ich neulich gelesen 4. Mai noch nicht so lange her und unterschreibt dann der Content Wort steht vor der
Entscheidung und in dieser Text geht dann so weiter irgendwas geboten so die Signale da die Signale sind mannigfaltig ist kaum dann so vom vom kriegst Getöse und Gedonner und dann hab ich mich gefragt und so ist es jetzt in der Ukraine ist
Krieg und keiner weiß es so genau und davon schon Krieg nennen und keiner weiß genau was da ich passiert und immer noch immer fragte so gerne wir haben kein Krieg und also das eine das
er soll zurück an das eine
ist am Ende man kann T-Shirts kaufen am Flughafen von Moskau mit Putin werden und wir jetzt auf der Krim an sich sonnt und zurücklehnt als großer Gewinner und haben mich gefragt ist das jetzt was sind sie eigentlich ist das sonnt sich auch einmal gesagt aber
irgendwie auf den auf den Anzeige des Drum der Verlage oder ich also eher wieder gefragt was sehr Content war eigentlich bedeuten und auf die Suche nach dem
Krieg gemacht Content Worte unser Ort ist eine Artikelserie die John haben dass ein begnadeter unter schlauer Schreiber bei dem amerikanischen Magazin /schrägstrich blockt sie Ort unterschreitet die seriöse konnten vor und das machte sich grundsätzlichere Gedanken über das Zusammenspiel von Publisher an und Plattformen im Internet um dieses
Content Boss das war ein bisschen bisschen lustig gemeint leicht ironisch und das hat sich aber verselbstständigte ist mittlerweile taucht dieses Content vor an allen Ecken des Internets auf und die wenigsten meinen dass noch so mit dem Augenzwinkern und Ironie sondern haben die glauben wirklich oder vermeintlich ist da draußen ein Krieg und und zwar nicht in die also vom Nutzer oder für Nutzer oder mit Kontern gegen Content man weiß es nicht so genau ob 3. Krieg ja jetzt ganz hart und ihr Arbeitsleben von
Journalisten klar also das das ist Krieg da draußen auf jeden Fall wäre es tatsächlich dann also die keine von Trends anderer möchte man nicht
konnte er mit Hey mit den Trends an an ein wichtiger Trend ist das Publizieren von Inhalten direkt
auf Facebook und den Facebook ist unser Freund obwohl wir doch eigentlich im Content Wort stehen unter den Schützen gegeben mit Artikel und Videos
aufeinander schießen wie keine andere dieses konnten Worte möglicherweise auch sehr schief gehen falls es Facebook einerseits der Freund aber andererseits auch der Feind ja wir sind auf jeden Fall mitten im Kampf über Aufmerksamkeit und da haben wir uns eigentlich vor so ein paar Jahren gedacht als wenn es unbedingt auf
Facebook wir müssen unbedingt alle auf Facebook weil da ist die Zielgruppe oder Zielgruppe oder noch eine
andere Zielgruppe die wir auch also es sind alle auf Facebook wir müssen auf jeden Fall auf Facebook und da sind wir jetzt im Sommer zurück wir müssen dahin und seit dem haben uns wahrscheinlich nie wieder gefragt warum wir da eigentlich sind und was unser Ziel ist es aber dass immer so schöne Reichweiten Zahlen unter diesem raus und die gehen halt
immer so nach unten also müssen wir mal gucken LG müssen diese Reichweiten Zahlen wieder steigern was müsste man an dem Gesetz unsere Videos einfach direkt bei Facebook hochladen weil das geht dann richtig durch die Decke hat sich fest jetzt ausgedacht also haben wir doch unsere Videos auch keine gegen Athen nichts gekostet die zu produzieren schenken wir Facebook dafür steigt diese Reichweiten zahlt dann wieder zumindest solange bis Facebook wieder sagte er in schöner Reichweite hatte das wär echt schade wenn der was passieren würde oder dann kann sie immer ein bisschen @at Dollars spenden und so ich hab auch
letztens ein Dankeschön von Markt sagt aber persönlich bekommen dass sich so viele Arbeitsplätze geschaffen habe dadurch dass ich Facebook Geld gegeben habe und bei der Werbung geschaltet hat und jetzt geht es natürlich darum dass wir auch Artikel und noch mehr Content einfach direkt auf Facebook posten Unterhaus weil nur so können wir die Reichweite behalten weil gerade mobil ist also da ist auf den Link klicken immer noch sau anstrengende wären so anders war damals so Westwegtakt Bagdad Tag der Tag alles in zum neuen Tag
offen und irgendwann in 2 Wochen Scholls Männern an oder macht einfach wieder zu aber wenn ich da so am Handy sitzt und da draufklickt dann lädt das 1. und lebt erst mal und dann bin ich ja schon wieder weg und das hat Facebook auch gemerkt und sagt hey wir wollen noch viel bessere Experience für unsere Nutzer und das wegen des viel einfacher wenn er direkt alle unter Artikel bei uns hausten würdet und jetzt laufen wieder alle aufgeregt und sprechen es mit als mitmachen oder nicht dieser schon auf Facebook scheint sich alles damit machen und ja das hat dann den denn Pakistan der Welt am Hilfestellung gegeben und der der Zeitung geschrieben haben 8 und Erpressung machte nicht mit weil ja weil bei den meisten Pate passt es einmalig zum Geschäftsmodell oder also die meisten Zeitungen glaube ich leben immer noch davon aus zu verkaufen und so paar klägliche Werbe Dollars auf auf ihren Webseiten einzunehmen und will sie wollen aber alle werden die Bastille deswegen sind sie dann auch bei Juliane Leopold in der Session und schreiben ganz fleißig mit jedes Wort was
von ihrem Lippen kommt ohne zu verstehen dass was die dann natürlich ganz hervorragend mitmachen können weil sie einfach von der Nähte Vertreter sind Leben und da ist es egal wo sie das aus spielen so das kann sie genauso gut auf Facebook aus spielen da geht es nicht darum die Leute am Ende am Ende ein Abo abschließen zu lassen während die Süddeutsche will vielleicht am Ende dann doch dass die Leute es selbstlos abbonieren und das geht nur wenn sie zwischendurch mal auf der Seite werden das heißt Rechenspiele vergessen beim Spiel denn wir wollen auch alarmieren genau und habe Eltern muss sich irgendwann einmal vorbeikomme ich wird nur kurz
dagegen einwenden dass sich alle der gleichen Meinung bei dem was gesagt wird und das noch kurz zu den ich persönlich für zum Beispiel das ist schon alles durchgesehen superintelligent ist zu sagen die Nutzer die wir haben haben Probleme auf die Seite zu kommen müssen 8 Sekunden richtete meine S-Bahn kommt nicht auf die
Artikel und wenn jetzt irgendein Medium wer auch immer das sein sollte wird das ist glaube ich im Gespräch wenn die sofort mit dem Artikel da sind haben die den Zeitvorteil gegenüber allen anderen Publikationen also was beklagen wir und diesen Zeitvorteil werden die andern einfach erstmal nicht wettmachen kann Facebook mit Nutzern bevorzugen wir Wortfiltern bevorzugen Algorithmus so gestalten dass wir die als 1. sehen die sowieso schon riesige Reichweite haben weswegen sie angefragt wurden überhaupt besser wäre und nicht bei Facebook böse ist oder also wir haben den
Vorzug die nicht sondern Facebook misst dann ganz genau aha Nutzer dieser schnell dann die Inhalte sehen können verbringen damit vielleicht mehr Zeit und
sind nicht sofort weg also bevorzugen Nutzer offenbar Videos die Stallanlagen Artikel die schneller laden und dessen dann zufällig die die man da nativ abgeladen hat im im 10 von Facebook ja aber implizit hast du dadurch die großen werden
wieder an und für die er steht natürlich auch diese Abschreibungen könne so wird weil es alle diskutieren wenn wir diesen Startnachteil haben wie gehen wir damit um und ein bisschen kommt auch die
Sorge daher diese kritische Untertöne die natürlich gerechtfertigt sind ist auch ein Stück weit na ja vielleicht besser für uns gut gewesen bei den 1. zu sein ja ich glaube das passt aber
einfach bei dem bei den meisten Medien wie gesagt vom Geschäftsmodell nicht und die NY-Times hat jetzt schon seit einer Weile her und hat der Erfolge verzeichnet stößt aber so langsam an die
Wachstumsgrenzen und kriegt einfach nicht mehr Leute die dafür bezahlen wollen und nur langsamer probieren Sie alles mögliche aus also müssen sie sich wieder beleben eine gebrochene Zielgruppen und Ungarn wird diesen an auf Facebook deswegen ist es für sie schon wieder sinnvoll zu sagen wir packen unsere Artikel direkt auf Facebook und erleben da noch mehr Leute mit damit die wenigstens noch mal von einer kleinen und vielleicht kommen sie dann irgendwann zum Abo aber sie sind da schon sehr viel weiter was das Abo-Modell
angeht haben als die meisten hier in Deutschland die immer noch denken Herr gesinnten Regionalzeitung aber eigentlich sind wir auch so ähnlich wie die New York Times also machen wir uns Mittag morgen vielleicht in ganz kurzer Einwurf zu diesen Geschreibe um den Content Kritik an das was man da sieht ist nicht Content der direkt auf Facebook läuft ist ein Link auf ein Artikel total
klassisch von Madrid aus Brandenburg alteingesessenen ehrwürdigen Print-Magazin in muss aber die lange
Zeit mit der Handvoll von Mitarbeitern ein sehr engagiertes Magazin gemacht haben die haben sich frühzeitig auf Facebook eingelassen haben gesagt wir wir finden da neue Nutzer haben wir können unsere Inhalte der unter die Leute bringen nur halb wahnsinnig gut funktioniert und die haben ihre Mitarbeiterzahl der mindestens verdreifacht oder so in die Richtung an der Arbeit mittlerweile viel mehr Menschen und auch nicht nur als oder nicht aus die sich als Community Manager oder so für Media Manager sondern als es die recherchieren investigativ und Geschichten schreiben die wichtig sind also das Bild vom Krieg am die immer sehr verwirrend wie das Bildungs und bis
hin zu der Grundhaltung die wir statt
einem halt den wir an aber ich bin gleich zeigen werden an interessanter fänden und zwar es gibt einen der Journalist Methoden was glaube ich als 1. dieses in Mode kam eines am Titel überschärft hatte und wer das nicht kennt das ist also der 1. der sie die Bewegung schweigen man weiß nicht genau was passiert und dahinter steckt die
Überzeugung dass die Gesellschaft sich so schnell verwandelt also nicht nur Journalisten sondern so ein gesellschaftliches Phänomen wir können ihnen nicht sagen was in 30 Jahren passiert keine Ahnung wie die Welt aussehen wird wie sieht's aus mit künstlicher
Intelligenz wo das Gehirn schon geknackt gibt ihre Theorien darüber und in sonem Kontext sagt zum Beispiel wohnen was wir sehen journalistisch ist wir können nur noch versuchen wir können nicht mehr sagen das wird sein dass es das nächste Ding oder diese Grundsatz der Diskussion in den letzten Jahren geführt haben von wegen ja das ist eine Phase des Umbruchs indiziert auch immer wieder was in Deckung gehen dass es einen Screenshot eines Max gesagt hat bei Ihnen
implizit immer ein okay werden am kommenden Mehr Umbruch und dann gibt es einen neuen Status quo was aber eigentlich passiert ist es gibt keinen neuen Status quo der langen war ab dem Samsung vom weiterläuft
sondern es ist ansonsten alles in permanenter Peter Modos und darauf müssen wir uns eher
einstellen als auf die Frage wie sieht es in 10 Jahren aus und wie gehen wir mit der Gegenwart und das schon schwierig genug dass es tatsächlich es gute Zeit also wenn man einen Erfolg hat dann
leichte Variationen und dann immer weiter das Geschäft es er und die Antwort
darauf ist natürlich ja also ist es gib Raumes noch dazu haben ein aktueller halt
dass das Geld von Google will dann erst ein paar Verlage auch sich öffentlich dazu bekannt dass sie mitmachen und sagen wir wollen mit Google enger zusammenarbeiten oder von denen den lernen mit den Lehren des auch mal zählen wie wir es gerne hätten ein paar Tage später kam noch ein paar andere Verlage noch dazu weil die öffentliche Debatte darüber Debatte in den Medien ist jetzt eigentlich ok von Google Geld zu nehmen oder ist das ein komisches Geschmäckle das läuft dann auf diesen auf diese Wortneuschöpfung raus die Mathias Müller von Blumencron digital Leute
verzehrt der gefunden hat skeptisch optimistisch also möchte man jetzt sich von google bezahlen lassen und die aber das ja wird natürlich gerne wenn das nicht minder das muss Einfluss findet das Essen an der
Berichterstattung ändert haben dann ist das eine Form die glaube ich Verlage in Europa gerne gerne annehmen diese Hilfe denn auf der anderen Seite ist man mit der sich zu sehr einsteigen und natürlich gibt es diese Kritikpunkte Kugel zahle in Europa oder auch in Deutschland nicht genug Steuern oder Bilder die alles mitmachen was Steuerrecht hergibt was jedes nehmen auch wahrscheinlich machen muss oder aber drückt sich vor sowas im Leistungsschutzrecht wo dann dem wir sagen könnten wir dann die können auch andere Sachen für die Medienlandschaft tun ohne zu gönnerhaft Zusagen befördern ausgewählte Projekte
in Frankreich wo Google sich auch schon engagiert für die Medienbranche wussten seiner abgehörte gibt die nicht von Google allein kontrolliert wird und er Geld aus
schüttet an Verlage wurde zum Beispiel für eine Zeitung ein System bezahlt mit stolzen 1 Komma 7 4 Millionen Euro das diesen Verlag hilft die die sie die die Abonnentenliste besser auszunutzen zu verwalten und mit den Nutzern die man schon hat ein sie was Besseres anzustellen das sind so Sachen die in Frankreich gerade passieren aber ich
könnte mir vorstellen dass in Deutschland Verlage dieses Geld gerne nehmen um eigene Sachen zu entwickeln und die große Frage ist es jetzt okay oder nicht ja nein es ist wie immer komplizierter als sie die 1. Kurzschlussreaktion oder das das 1. die 1. das das das gemeint Artikel dazu hergibt
weiter noch kurz erwähnen wollen würde bei dieser
Facebook-Initiative über die wir gewählt haben hat Facebook hat bei den Urteilen sollten gesagt es gibt 2 Modelle wurde lag über den die Vermarktung dann kriegt er das wirklich mit 30
Prozent der Keeper von von Apple die Wege Infrastrukturen dänischen Stück die sagen auch wenn ihr wollt geht einfach 100 Prozent der Werbeeinnahmen was Kugel jetzt macht ist ein vergleichbares Beispiel gegeben Le Figaro bisschen Geld und sagen wollt ihr nicht wollt
ich unser Geld haben und die EU den Kunden besser aus zu besser zu wissen soll Kunden sind wenn wir über den Content wurde jedes findest du hier auf dieser Ebene die eine Frage auch ob die US-Konzerne diese mittlerweile aufgebracht oder merken dass das hier in Europa offenbar zu einer Content vorherrscht und fragen Sie auch so ein bisschen also muss aber
bitte nicht mit zu viel Hass begegnet und so viel Angst sondern da gibt es mir Wege von konstruktive Zusammenarbeit mit Europa beschreibt man lieber glaub ich erst nach dem Gericht oder nach dem Kartellamt und da sind jetzt aber erst an dazu man sieht da bewegen sich Leute auf aufeinander dazu ja ich wird es aber auch so ein bisschen interpretieren am die verlagern zu auf verpasst sich ein eigenes Datenmodell aufzubauen mit denen sie
intelligente Anzeigen aus steuern kann das liegt immer noch bei Google und bei Facebook wenn Google jetzt finanziert Zusagen man doch auch mal eure Kunden kennen und spielt ihn dann besser anzeigen aus wird das schon wieder interessant war die Frage ist ja wie viele Kunden werden überhaupt noch direkt bei der bei den
Anzeigenkunden buchen wenn Sie bei Facebook viel genauer viel billiger genau die Zielgruppe erreichen die sie haben wollen und dann ist die Frage wie
viel von den 30 Prozent geht dann sowieso zu das was sie sieht also wer diese 2 Apps nicht
kennt dem gibt es eines Tages kauft der zu Twitter das 2. heißt Mehr Geld und dann kann man sehr sehr
gut sehen wie diese halb funktioniert ich aber denen im digitalen besorgt und Arbeits gemäß schau ich halt immer was in US-Blogs diskutiert wird und als die selbst rauskam an Funktion ist
Live-Streaming das heiße könnte man Smartphone aus dem könnte seinen Sitz auf der Bühne hier ist er live sehen und dann schon mal die Leute hier auf Twitter folgen können wir zuschauen und die Überschriften unter denen das lief damals waren das ist die Zukunft so wird es laufen alle sollten sofort dabei sein also also jetzt die Antwort darauf gefunden werden wie man seinen Content weiterverbreiten kann und der Grund wieso ich das immer problematisch finde das so zu halten es ist eine starke Geschichtsvergessenheit der weil jeder der sich ein bisschen mit sozialen Bewegungen befasst hat in den letzten 2 3 Jahren erinnert sich an die Umbrüche im arabischen Raum nur da wurden Regierungen gestürzt und damals gab schon herbstlich ließen beim Rosa und Juso sehen glaub ich oder erst bin ich weiß nicht wie man's ausspricht und der exakt die gleiche Funktion und jetzt so zu tun und zu sagen das ist die Zukunft des gleichermaßen ein sehr weißer Blick auf die Geschichte wahr ist denn es war ja klar
ist und gleichzeitig nimmt der Hai an sich auch die Möglichkeit sachlich über etwas zu diskutieren also man beantwortet nicht die Frage wieso machen das jetzt Länder-Quiz macht Investor und alle sind sehr gespannt aber die
eigentliche Antwort ist am Video ist der datenintensiv wieso passiert genau jetzt und in der Sekunde in der du anfängst etwas zu halten nimmt für die Möglichkeit haben über die die diesen ganzen ganzen Kontext zu leben und das Ding kann
sich der Täter mal anschauen und schauen was für Antworten werden gegeben es werden keine gegeben wird einfach nur gesagt ja illegal und das
was da ich mit Pages Kopf dem was ist verboten ich weiß nicht wer von euch den Boxkampf gesehen hat ich kann hab ich gesehen und ich wusste nicht dass es einen Boxkampf gab es vorher
sicher wie gewöhnlich Nummer 1 schon genau und dort haben auch sehr viele Leute an diesen Boxkampf live gestreamt nur mein Mann hat die über gewonnen Finale und die Frage die jetzt diskutiert wird ist was darf man was darf man nicht anstatt zu fragen wann macht es überhaupt Sinn sowas einzusetzen und man macht es nicht Sinn zum Großereignis wegen Boxkampf ist nichts was einfach die den Nutzungsverhalten von Menschen entsprechen würde wenn ich Wort sagt nutzte wenig
Facebook-Nutzer dann ist es immer 1 zu 1 Kommunikation wenig Gespräche ab und das ist halt eben externes Ereignis des Weges Paris Cop in den meisten Fällen auch so langweilig Leute dann in im Wohnzimmer siehst wie sie Sorten Filmen oder mein Kollege
Matthias Kremp im Spiel und landet der die 1. Wort ausprobiert und von Nutzern Anfragen
entgegennimmt in Leitfäden und damit 400 450 Nutzern direkt in Kontakt treten und dadurch ne direktere Form von Kommunikation und ermöglicht also auch da wieder die Antwort ist jetzt diese um Live-Streaming ist das in berechtigt vielleicht ja so meinte er werde
dass es so ein bisschen wie die letzte Bastion des Fernsehens er
angreift da kann man es gleich wieder ausrasten und Bosheit und sagen würde wir werden alle sterben und wir beim Zf kann morgen nicht
dichtmachen oder müssen komplett auf Teleskop umsteigen aber wenn man sich so des ruptions Theorie anschaut dann fängt das hat immer ganz unten am Ende also bei Jud Jug haben wir auch immer alle gelacht habe nur Katzenvideos und jetzt machen wir es alle in die Hose weil wenn das Pendel jedoch vorne vorhin vor uns hier oben sitzt man erreichen die voll viele Leute auf Video und wir wollen jetzt unbedingt von dem was lernen weil wirklich nicht mehr hin und keine Ahnung und die sind mega erfolgreich und da sieht man eben diese Entwicklung und am Fernsehen war bislang für mich noch interessant also Live-Events so der Boxkampf ist hatten einige daraus und ich waren Fußballspiel vielleicht ist nur dann spannend wenn es leicht sehen so und da hab ich noch den Fernseher eingeschaltet haben oder die große Samstagabendshow die Frage ist was ist wenn jetzt Live-Events auch immer mehr ins Netz abwandern und jeder immer so leicht schwimmen kann und dann 3 Leute zum Schluss ich will doch gar nicht
wieder also ich will so gar nicht schlecht wenn ist nicht das was ich machen will ich will nur sagen in der Sekunde wo des Rheins diskutierst eben nicht über das zur Theorie und ein Beispiel ist also ja
Zeitungen oder Spiegel und man freut sich über das sie endlich wieder eine Hoheit haben weil sie den Zugang haben zu etwas was alle wollen und sonst niemand hat des ist wieso waren 400 Leute zuschauen und nicht weil keines an sich diese Möglichkeit für den Nutzer bietet wir machen schnell weiter der nächste erhalten schnell weiter
haben das ist der Blick durch eine Ablösung durch eine dieser 3 D Brillen Manila
keiner ist hier und zeigt ihm für eine wissen das heißt und wahnsinnig aufwendiges Storytelling Geschichten die man dann durch eine 3 D Brille sieht man taucht ein in eine Geschichte erlebt da zum Teil
traumatische Sachen die einen wirklich verstörenden wenn nebenan jemand stirbt und Sommer 3 die Umgebung am mit Liveaufnahmen von Geräuschen aus Aleppo und solchen Geschichten als einfach unfassbar krass am auch das ist ein Einheit ein Trend der die Medien jetzt erreichen wird und der geschätzte Kollege Günter Hack aus Österreich twitterte neulich sowas wie
interaktive online Infografik wochenlange Arbeit einmal draufklicken net wieder das ist so dann die die Nutzer die haben das dann halt schon wahrnehmen aber was also die nutzen das dann vielleicht ein paar Minuten dann haben sich der vergessen und er
polemisiert weiter und sagt du willst dass danach Raums in 2 Jahren vor einer interaktiven die
Maras Grafik für Orte des Facebook für 2 Minuten gebaut werden ja und ist auch ein schönes
Beispiel viel dies Norfolk Geschichte hatte bestimmt alle mitbekommen wer hat dies Vorgeschichte bis zum Ende durchgelesen und dann kommt schon und ich ja doch ein Objekt
einer Jaeger Gesicht aus kann ich das auch ich habe auch nichts .punkt aber
wer das war genauso den 16 Journalisten arbeiten daran wirklich alle und seit dem sagen alle okay wir wollen auch sonst noch folgen machen kann ich hab sie gelesen aber das es war schon echt geil ist auf der anderen Seite haben es sich viele Medienunternehmen überlegt die muss Storytelling einig funktionieren haben dafür Abteilung eingerichtet haben Tools entwickelt
auch zum Teil mit öffentlich-rechtlichen Geldern damit Menschen im Internet in's Geschichten schöner und besser erzählen kann vielleicht nicht immer auf 325 Tausend Wörtern auch Mantik würzen mit Bildern und Videos denn uns läuft die Zeit weg dass sie nur schnell handeln die neue
Apple Watch haben wir hier auch zum Teil zur Schau getragen wird am Abend alle Verlage oder alle mit Unternehmen die was auf sich halten bemühen sich gerade jetzt schnell eine hätte auf die Erde Wort zu bringen gleichzeitig schreiben die 1.
Blogger nur ich saß im Kino und hab ich habe den ganzen Tag nicht begegnen wir ich dazu aufgefordert mich ein bisschen zu bewegen und so also die auf hat offenbar noch Kinderkrankheiten viele Leute die ich zum Beispiel jetzt die letzten 15 Jahre keine Uhr getragen haben denken noch so'n bisschen so er Jahre wurde das weiß ich nicht so genau schreib mit zuwider denn gegen halten die Uhr wird sich niemals durchsetzen aber in Wahrheit wissen wir natürlich nicht also klar ist das gute Herz frühzeitig dabei zu sein und zu lernen auszuprobieren denn keine Ahnung ob ich in 10 Jahren diese Uhr total tolles und uns alle steuert und beherrscht gewesen sein soll nicht in
Word er noch so treibt ja wir müssen auf jeden Fall aber bei Word selbst mitmachen weil da viele persönliche Kommunikation unter Freunden statt und da müssen wir zu unserer
Push-Mitteilungen dazwischen schicken weil ein war bei warum überhaupt ja weiß ich auch
nicht und das ZDF hat einen Rahmen und eine große Show ausgestrahlt zu Ostern Busse aus Eiern was raus schlüpfen sollte ist dummerweise nicht passiert weil die Natur Natur und so weiter und das ZDF hatten aber aus der Sohn Jannes und erläutern sie ausgedacht Na ja wenn es die
Zuschauer doch noch dabei bleiben möchten dann vielleicht doch noch mitkriegen möchten was da passiert wir können ja
Bescheid sagen ja das würd ich sagen hat ganz
gut funktioniert also das muss ich jetzt auch sagen nein Quatsch das hat ganz gut funktioniert weil da passen just ist man die
Leute haben sich während der Show dafür interessiert was passiert mit diesen Tieren dann gesagt obwohl die kommen alle wieder brav nach Hause und dann war gut so aber wir schicken jetzt nicht weiter täglich möchte nach wer von ihnen kennt das schon da sind nicht so sehr
das ist merkt stellt in USA beim Millennials Tätern unfassbar erfolgreiche er zur definieren Kommunikation so wegwerfen Nachrichten sich automatisch selbst zerstören zu mischen und poste Fantasie die dann für Entwickler mittlerweile umgesetzt wurde und die haben mittlerweile so ein so ein kleines Schaufenster für Medien Polens eingerichtet in den USA gibt es eine kleine ausgewählte Anzahl von Content-Partnern der ihre Inhalte rein spielen dürfen ja die haben es geschafft
ganz klug genau diesen halb auszunutzen dass alle umgerannt sind Scheiße Snapchatter und und Facebook stirbt und die Jungs immer noch offene Türen scheißen auf Snapchat und dann sind sie in der wahrscheinlich zu den großen Medien gegangen sagt er im gehört über das der Chat man müssen's nur exklusiv oder Inhalte geben dann kriegt jeder seine eigene Kachel und CNN macht damit wohl eher eine Millionen Nutzer am Tag reicht sie darüber und mit einer ihrer Reporter ist es auch gleich als Nachrichtenchef des Mehr Chat gewechselt also mega Leitungsnetz Netz statt Nutzerzahlen in Deutschland kennt man
nicht aber wir müssen auf jeden Fall alle auch preiswerte mitmachen nur zu sein sind so
ich hab mal vor kurzem mit einem von den telefoniert und ich hab gesagt was mit Deutschland +plus 2 ist so
egal dass ich Schwandorf eingegangen ist also ich glaub's net wird es in Deutschland nicht so wirklich das Leben in den USA hingegen ist tatsächlich so dass ich sagen dass der Chip ist eine der wenigen Ärzte dieser kann funktioniert am NY Times und Washington Post machen das sehr klar war die schicken dann Tag meint eine Sekte geht auf die Apple für diese Wort Veranstaltungen und sagt dann einfach ja wer Lust hat kann ein Tag also die Funktion des so endet immer wieder kurze und Snippets auf einer schießt Fotos und jeder der will kann sich das dann anschauen für einen Tag und dann ist vorbei und Arnd Potthast auch sofort gesehen werden er darf damit machen wer darf da nicht mitmachen müssen jetzt alle weißen erklärt sein für deutsche wahrscheinlich eher nein in den USA vermutlich schon aber die Diskussion die hier stattfindet das auch keine wo du schaust wie genau wird dieser Dienst genutzt wie können wir das machen sondern okay dann müssen wir sehen wir brauchen sofort eine Strategie für Festnetzchef egal ob der Nutzer sind oder nicht wir hetzen uns dem Ende entgegen
und prügeln und das gut dass gnadenlos jetzt zu Ende durch wir glauben als ein
vorsichtiges Fazit von Scooter lernen könnte nicht so schlecht sein die gibt es auch schon unfassbar lange alles gut das hat 3 90 oder so gegründet zum Teil in
wechselnder Besetzung dagegen einer weg da kommt mal wieder neue dazu die finden sich ständig neue dann probieren Sie mal schwierig diese Stilrichtung aus dann veröffentlichen will Best Of-Album
Denkens auf großer Europatournee und super erfolgreich und wer hätte denn man weiß an Karneval es 2014 Aspekte
oder war es also die Idee ist glaube ich haben wir wissen alle nicht genau wo es in Zukunft
leben geht der glauben und man muss nicht sofort vom Krieg sprechen vom Roll-out war und alles sehr schwarz oder weiß zeichnen das kann manchmal helfen so Konflikte klarer zu sehen aber am Ende ist es nicht immer besonders hilfreiche offene zu schießen
so der aber Mike ja unsere
menschliche Fernbedienung nur
Streaming <Kommunikationstechnik>
Hacker
Große Vereinheitlichung
Content <Internet>
Internet
Magnettrommelspeicher
Content <Internet>
Softwareplattform
Wort <Informatik>
Internet
Content <Internet>
Ecke
Facebook
Content <Internet>
Wort <Informatik>
Spannweite <Stochastik>
Facebook
Zahl
Facebook
Spannweite <Stochastik>
Content <Internet>
Binder <Informatik>
Zahl
Facebook
Rechenspiel
Web-Seite
Facebook
Algorithmus
Facebook
Content <Internet>
Facebook
Content <Internet>
Binder <Informatik>
Facebook
Content <Internet>
Richtung
Physikalische Theorie
Permanente
Google
Raum <Mathematik>
Kugel
Google
Facebook
Informationsmodellierung
Apple <Marke>
Kugel
Ebene
Content <Internet>
Datenmodell
Facebook
Google
App <Programm>
Arbeit <Physik>
Twitter <Softwareplattform>
Twitter <Softwareplattform>
Content <Internet>
Smartphone
Weg <Topologie>
Quick-Sort
Softwareentwickler
Laufzeitsystem
Facebook
Raum <Mathematik>
Internet
Apple <Marke>
Wort <Informatik>
Multi-Tier-Architektur
Hausdorff-Raum
Facebook
Content <Internet>
Chatten <Kommunikation>
Softwareentwickler
Apple <Marke>
MIKE <Programm>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Hype, Hype, Super-Hype
Untertitel MEDIA CONVENTION
Serientitel re:publica 2015
Teil 98
Anzahl der Teile 177
Autor Tanriverdi, Hakan
Reißmann, Ole
Kucharz, Jannis
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31838
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Um im "content war" zu bestehen, machen journalistische Publikationen momentan so ziemlich jeden Hype mit. Wir zeigen, dass das nicht immer funktionieren muss. Das Publikum darf sich freuen auf Poetry Slam, Dub-Experimente und YouTube-Einlagen.

Ähnliche Filme

Loading...