Merken

Musik, Visionen und Politik

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
so ja also Einfluss ist dann stellen wir eine halbe
Stunde man als Andreas Dieter Nuhr Themen vielleicht als kurze Vorgeschichte wir uns duzen wir uns im Dutzend klar wenn man sich schon kennt während der EM beim Essen aber festgestellt jämmerlich aus kennenlernt bei Dieter mal die Popkomm abgesagt hat darüber haben wir uns erkennen vor vielen Jahren ziemlich lustiger Zufall eigentlich danke dafür dass wurde noch mal sagen also das sei normal wäre dass auf jeden Fall in den heiße Zeit die wir damals hatten haben wir wollen wir nicht so sehr über die Vergangenheit sprechen auch wenn das Format jetzt zum bisschen
den an Mut hat es hier also 3 werden im Sakko der digitalen Wandel sprechen ich möchte so 2 3 Sachen machen dann aber zunächst mal zu dieser männliche Situation auf dem Podium bisschen
auflösen und euch mal fragen was ist denn eure Lieblings Politikerin Dieter verläuft in dem anderen Monika Grütters ganz braun und ich würde das aber nicht darauf beziehen
weil seine Frau sondern weil sie der tolle Politik macht und eine Frau die ihnen bei der nächste natürlich Daniela Augenstein kennt die wahrscheinlich Pressesprecherin des Senats immer die ok also jeweils Heimspiel sozusagen
ihr der bei der relativ zeitnah und neue Jobs begonnen sehr unterschiedliche Hintergründe der eine macht es als Volontär habe ich gelesen der andere macht es fast verbrannt wird oder verbrannt wird ist dass Beamte auf Probe ist das doch gut geht wir haben kann das nicht so viel Ärger machen eigentlich wahrscheinlich mehr also ich wollte man beginnen die bei dir
wenn du mal kurz ohne offizielles gucken kann Zeichnungen meines das ist der Beauftragte für digitale
für kreative digitaler genommen ok also Treffer was macht man da oder was zuvorzutun man sitzt dir ja eines der ist ein starkes
Zeichen dafür das diese Branchen sowohl wirtschaftlich als auch kulturell bedeutsame bedeutsamer werden man sollte auch nicht vergessen dass diejenigen die hier sind dass auch der Bereich der IT-Wirtschaft dazugehört und dass man dem aufgrund dieser Bedeutung vermehrt Rechnung tragen will in der
Wirtschaftspolitik als die Rahmenbedingungen angeht aber auch im Kulturbereich und in diesem Fall ist ein gutes Zeichen dass der Wirtschaftsminister tut alles das Ganze dann auch finde ich etwas aufwertet und stärker macht es das Dialogangebot alles darum letztendlich geht Interessen zu bündeln Ausgleich zu finden und die Zukunft zu gestalten das mal vor vielen Jahren so ausgemacht als Pop-Beauftragte der Herr Gabriel und du und klaren wenn ich mein Minister richtig zum Beauftragten oder es ist das gekommen dazu in Bonn Politik vorstellen und ich finde es übrigens immer problematisch wenn man Affinität für Popkultur die man hat
immer so so leicht so schneller an Seriosität Schneeland reinbringen bis das so weit ich weiß auch ,komma dass er sich endlich und
wenn nein natürlich nicht das sind Dinge die ergeben
sich aus einer bestimmten Situation aus so was kann man die absprechen denn nur jetzt mich die Wellen
geschlagen letzten Monaten mit der Besetzung in wichtigen kulturellen Institutionen ist ein mein Thema nun seid ihr selber erst neu besetzt wurde auch über die die Frage dieses dazu bekommen eigentlich das zwar laufen wo bereit für ganze sind oder wenn auch nur kurz schildern auch den den Wechsel ganz andere Bürgermeister und der Chef es war und wie er heutige Zeit oder es war eine spannende
Zeit also die diese zu bekommen ist und ich glaube auch immer des Politik spontan und ungeplant als man denkt bei relativ will überraschend verlor Klaus Wowereit sein Kulturstaatssekretär und musste agieren ich war im Urlaub kam zurück und hatte Ihnen auf dem auf der Mailbox man könnte und dann verabredeten wir uns bei ihnen zu Hause fehlt eine Nummer hat er da nur kannte sich vorher schon einmal die in der Senatskanzlei präsent und man kann sich spätestens seit den über so und so und der dann erschien nicht bei Ihnen und dann kam eine Flasche Wein zum Einsatz und einer 2. und dann hab
ich ja gesagt also nach der zweiten erst recht kritisch war das Preisübergabe er ein Bier oder was auch war ein wie war das bei dir dann noch noch alle ganz nüchtern das Ganze spielte sich nun aber an dann telefonisch und direkt ab der er muss auch nicht in irgendeiner Weise durch Alkohol besiegelt in Leidenschaft aufgeben das heißt die
Größe geringe versteht er musste dann an Schritt was die
ganze Sache wir uns ja nicht nur über diese Debatten Popkomm und digitales Musik und so weiter kennen gelernt und auch über deine seine Projekt in NRW müssen wissen vielleicht nicht so viele vielleicht kannst du das kurze Videos wie man es von ihr gewohntes kurz beschreiben die im Wasser was der Job ist weil das gerade diese deutschfranzösische Zusammenarbeit passt ja sehr gut in das Thema der Republika Feindin vielleicht ganz ist Markus machen das Ruhrgebiet ist relativ große
weiße Regierung mit 500 Millionen Einwohnern kennen vielleicht ein paar Leute von Berlin liegt mitten in Europa hat große Strukturprobleme weil damals war die Wiege von Stahl und Kohl und industriellen Aufbruch war im Jahr 2010 Kulturhauptstadt Europas und hat danach beschlossen weiterzumachen nicht nur im Bereich der ich sags mal so der Kultur für die Themen auch in dieser Stadt wird steht sondern auch in den neuen Bereichen die hochgradig auch für Zukunft für junge Leute und ähnliches verantwortlich sind und dort war eine der Ideen diese Region im europäischen Kontext eines das wir arbeiten da über das Europäische Zentrum für Kreativwirtschaft sehr eng mit europäischen Partnerländern zusammen mit den Holländern mit mit denen lockt mit den Franzosen mit England und letztendlich auch Verbündete zu kriegen für Regionen im Umbruch bei denen das industrielle Versprechen nicht mehr so stark ist gleichzeitig aber auch Form kultureller Identifikation gefunden werden muss in Zukunft zu besteuern das hat mit jungen Leuten zu tun das hat auch was mit neuen Medien zu tun und anderen Kulturverständnis und das ist natürlich Anlass zu einer 2. großen kreativ Wirtschaftsblatt gespielt es wirklich Kulturarbeit vor Ort sind darüber soll noch stärker zum Europäer
geworden mit Austausch weil das ja durchaus nicht ganz üblich dass man so länderübergreifende Projekte macht man wenn man wenn man mal weiß wie man das vielleicht über EU-Finanzierung oder ähnliches macht das ist ja kein Zuckerschlecken unbedingt wissen der Erfahrung mit der grenzübergreifenden Zusammenarbeit toll weil man lernt das ist ja auch eine
Chance für Europa kann also jetzt beispielsweise streiten über Geo-Blocking Insolvenz lernt man ja in dem Zusammenhang sehr schnell die kulturelle Identität immer noch funktioniert über Sprache das hat viel viel mehr noch mit Abgrenzung zu tun hat das oben auf der Brüsseler Ebene so propagiert wird selbst bei Ländern wie bei uns um die Ecke sind wie Holland oder oder Belgien und und ähnliches mehr und da merkt man wie spannend das sein könnte auf ein Problem das man hat den ganzen Haufen unterschiedliche Antworten zu kriegen und dadurch auch miteinander Dinge zu tun ich halte es für eine Riesenchance gerade diese Nationalitäten Eigenheiten die zusammenzubinden zu einem großen Ganzen für befinden sich diese dialogorientierter weiter komm ich sicherlich gleich mal drauf arbeiten bei dir in denn die Nachfrage was spielt die Europäische Dimension in der Anschaffung Rolle im Moment etwas sicher noch erst mal so 1 zu Hause quasi gekümmert und viele Sachen gibt es da Anknüpfungspunkte ich will sagen
zu Hause ist bei mir europäisch weil zu Hause heißt Berlin und der in Berlin reden wir längst nicht mehr darüber dass wir würden sowas an irgendwas arbeiten wie ein Nationalgefühl sollen wir reden von transnational oder multinational und das ist ja auch die Realität unserer Stadt wenn wir uns überlegen dass 40 Tausend Menschen die
nicht deutschen Ursprungs sind alleine pro Jahr in diese Stadt kommen dann müssen wir eben halt wie diese Stadt sich einfach zur internationalen Metropole wandelt und das bedeutet natürlich
auch in der Kultur dass man internationaler denken muss dass man den internationalere Kulturstätten ist auch Teil des Grundes für manche Personalentscheidung dir einfach internationale geprägt ist das Stichwort bei über jeden Dialog die meine
Frage wäre in Euren Charts ab der vielschichtige Güte und vielschichtige Aufgaben dieser fast unvereinbar
sind in ihrem Zielstellung was sind denn so ganz konkrete Handlungen die in den nächsten Monaten oder Jahren vor wie
er stärker Bürgerinnen weil wir wollten auch die von der eben genannte Kontroverse unmöglich macht bitte kurz Antwort jeweils es sagen ja wir wären aber die sitzt der hoffentlich endlich unsere Traumrolle Meetings
intensivieren ich hatte einen Vorgänger der sehr sehr gut bei sich zu Hause die SD Kohle der Kultur eingeladen hat als im kleinen Kreis das waren wichtiger Prozess und die für uns ist seit Antritt 3. wichtig und Amelie sitzt auf Organisation Mertoun Heu Meetings zu machen wo wir eben halt einfach offen sind und alle kommen können wir am 1 gemacht mit einer sehr sehr guten Erfahrungen das war Olympia das 1. Mal dass das kreative lehnen mich plötzlich Wünsche angepackt hat und Pause in den Rhein geworfen hat
und das sollten wir jetzt tun ist auch in anderen Bereichen machen wir uns auf die Agenda geschrieben alle aber auch wirklich zu tun aber es ist ein ganz wichtiger Prozess dabei ein anderer ist der für den
ich viel gescholtenen wurde vom Vorgänger von Daniela Augenstein und das ist schlicht er doch so was ganz simples wie Facebook Twitter also wie geht man damit um Hauptmann der nur die Pressemitteilung
aus aber die guten Artikel die über ein geschrieben wurden oder eben halt versucht man Einblick zu nehmen die zu geben nicht nur im Leben sondern auch ein Entscheidungsfindungen auch in der Disco so die um rumtoben ich versucht das ein bisschen der war damals total alarmiert weil er meinte dass wir alles nutzen wenn sie
dich wieder schreiben aber das haben Sie jetzt gerade schon getan und kaum einer hat Facebook genutzt als er Unrecht aber bei dir hab Dialogforen schaffen in jedweder Form groß klein solche Plätze nutzen immer wieder auf den vor dafür
werben dass gemeinsam zu gestalten System demokratischer Ansatz ich finde es völlig normal dass man dann auch zu Kompromissen kommen kommen muss es aber für mich auch der einzig gangbare Ansatz anders in Ruhrgebiet wo 53 Städte so tun bewusst sich anstrengen wenn sie die Metropole gelernt dass das Miteinander geht und dafür muss man werden weil das Talent sich abzusondern und ausgräbt heraus sich mit Argumenten zu beschließen aus emotionalen Gründen immer noch leichter ist und deshalb muss man dafür werben dass wir wirklich Zukunft gestalten wollen gerade unter den europäischen Aspekt überkam es Digitalisierung alles angeht versus Amerika oder ähnliches mehr könnte da was eigenes hinkriegen wollen und Schub geben sollen geht das nur gemeinsam bei manchen Fragen gibt es aber einfach nur ja oder nein da gibt es keinen Dialog wir können natürlich extrem anstrengend wenn man bisschen was ihnen zum Beispiel das Thema
Netzneutralität haben darüber gesprochen dass er für die digitale Ökonomie ich guck mal hinten auf die auf die
leid dass sich mit den Namen wirklich kann ein zentraler Begriff Seite der für den Erhalt der Netzneutralität vom viele Netzneutralität wichtig ich finde die Konsequenzen aus der Debatte wichtig wir müssen uns Gedanken darüber ab wer diesen gigantischen Ausbau von statten gehen soll damit dass der
Wirtschaft überlassen werden ein Problem mit dem Begriff haben wenn wir den Begriff so wollen und das wäre schön und richtig dann müssen wir aber auch als Gemeinwesen wahrscheinlich da entsteht also das du sagst also auf jeden Fall ein offen ist und
freies Netz für alle ohne Einschränkung ja aber gerade erst hat er mit der ist neben der ,komma gleich 2 ich würde mich auch immer für ein freies Netz wieder weiß aus sprechen also eine aus der Blick den Blick der Kultur und ich glaube sogar dass eine der Inhalt Grund fiel also aus sozialdemokratischer Sicht war Fragen der Grundversorgung so in
die freie Wirtschaft abzugeben als ich glaube das war wieder eine so gute Idee bei Elektrizität das war keine gute Idee weil Wasser und das ist auch keine gute Idee gewesen mit Kommunikation also ich wäre gerne etwas ruhiger wenn ich wüsste dass es da auch noch starken staatlichen war Sorge gibt aber das ist Utopie das sichert sich also wie kann zu der Brüder sollen wir jetzt diese ganzen einen abwirbt Skandale haben und von
staatlicher Seite unterstützt wie diskutiert lassen Sigmar Gabriel manchmal das ja für die für die
digitale Ökonomien essentielle Fragestellungen wo anders was was ist die Kontrolle von Geheimdiensten essenziell für für die digitale Ökonomie das ist doch jetzt ein gesellschaftliches Thema das aber nix bei Netzausbau zu tun das eine dass er nicht so viel geändert haben immer zusammengehalten das weiter malität wenn das als Gesellschaft wollen mehrheitlich wird das Konsequenzen haben wir dürfen es nur nicht einfach immer pauschal fordern und uns dann ein in die Tasche lügen wenn wir nicht bereits über die Konsequenzen zu diskutieren wird also ein Gebiet in Ansätzen auch die Kunst ein ist die Kölner 1 2 und ich bin nicht und Staatsverächter ich habe immer noch große Hoffnung in Systeme die sich noch im Ansatz kontrollieren kann aber keine große Hoffnung Systeme die Aktiengesellschaften sind wo ich mir was vormachen wenn ich glaube dass die in Einklang zu bringen sind mit dem warum wir hier stark machen warum wir das organisieren Marken seltener als Meinung sein aber ich glaube da kommt man weiter ist es selten sieht das aus und ich kann bin ich ja mal selber die Taschen
komplett bei mir sein sich dem ein Geheimnis doch völlig egal ob er nun gerade wurde auf und ab wird
oder eine Deutsche Telekom die wirklich würde Deutsche Telekom war das ist für ihn technisch genau derselbe Vorgang und ist sehr die Frage des Geheimdienste und die Kontrolle selbiger und die Führung selbige man durch und Tisch haben muss und nicht die Frage wem gehört mir eher darum wie würde wird sichergestellt dass jedermann überall Zugang hat und über einen Zugang hat weil das ist
Grundlage des arbeiten Grundlage des Lebens das waren waren wie sie in Frankreich mal gegeben hat mit
Orthopädie oder ob man sich wie Streiks Art will auch gerade die Falschen also
da ich eben schon einen Schritt weiter mit der mit der Frage die Linie wir mehr wie Kinder der
Infrastruktur die halt Jahr hier jeder als eine der wichtigsten Infrastrukturen ansieht wird immer sicherlich auch zustimmen wie die in der Zukunft gestaltet werden kann da ein Vorschlag wäre nur stärkere staatliche Regulierung zu machen und sich für ganz konkret soll gar nicht
polemisch klingen aber was ist was ist dann sozusagen nur einen Satz 1 vor dass das ist verkürzt gibt gemacht wird oder diskutiert wird was wäre denn ein ideales Szenario wenn wir eine Vision für eine Infrastruktur formulieren würde an beide vor dem fantastischen Hintergrund dessen was dieses
fantastische Medium kann der gesellschaftliche dabei die Debatte darüber wie wir es in Ordnung halten und in Ordnung bringen das ist normal bei solchen Dingen und rauskommen aus aus diesem der Warner denken dass das ein Freiraum ist denn keiner berühren darf das tun ja andere schon und ich glaube das ist jetzt nicht politische Ordnung schaffen sondern eine gesellschaftliche Debatte was wir uns leisten wollen das nicht die geht dann noch ein in die Politik das ich ja gerade wichtig in solchen Prozessen und nicht darauf zu setzen dass das große amerikanische Konzerne schon nutzen oder sich einzureden dass Revolutionen einfach so laufende benutzen auch amerikanische Services und einige seiner meint jetzt Visionen im Sinne von ich fänd's gut wenn wenn es überall richtig Breitband gebe und die Bundesregierung und das könnte eine
Forderung von dir sein investiert dort signifikant Mittel um das zu tun was wir könnt ihr sagen aber das wäre doch das ist keine Vision mehr das ist doch ein Tutu aber lange gut aber es ist ja wahr und rollte dabei ist aber dass das Wort aber dass das da geht es auch um sehr viel Geld und und ich vermute darüber werden wir dann auch streiten wenn solche zum rauskommt aber ich glaube es wäre aus meiner Sicht ein sehr gutes Investment mit aller Kraft dafür zu sorgen dass eben nicht nur wie das Privatunternehmen tun waren dort ins Netz .punkt hier wo entsprechende populations Ballungen sind sondern das als eine Form von Grundstruktur gesehen wird auf dem Weg sind waren oder wird Kosten dazu müssten alle bereit sein also ich wieder in den verschiedensten anderen europäischen Ländern sicherlich ganz andere Betreiber wir dazu neigen zu sein das muss alles Eigenanbau und der immer fantastischer Forderungen auf gesellschaftliche politische wenn darum geht zu sagen wie bezahlen wir das dann zucken immer alle zurück und am Ende diese das oder müssen auch bereit sein entsprechende Mittel dafür einzuwenden wenn es
eben nicht privat ausschließlich lösen wollen und das dann dem Diktat des Marktes überlassen und also zusammengefasst vor das oder ein umfangreiches Investitionsprogramm denkt
konsequent zu Ende ich wäre dafür aber ich bin nur ein wenn du es aber für wahrscheinlich der umfängliches Investitionsprogrammen Konsolidierung das Land wie Berlin ist natürlich ist mir die nervige gemacht und sich sportlich wir fangen der glaub auch und zwar einigen der Kultur kleinteiliger an dass wir gerade versuchen wollen wir arbeiten ist wirklich sicherzustellen dass in jeder öffentlichen Einrichtung die mit uns arbeitet dann auch wirklich Wählern Zugang 1. vorhanden als 1. Schritt das heißt jede öffentliche Bibliothek das heißt aber genauso an Theatern Opernhäusern dass sagen wir öffnen unsere Kultur Plätze einfach
auch als digitaler Arbeitsplätze als Freiheit digitalen Daseins mit einer guten Grundversorgung aber das ist das was wir da machen können wenn sie vermessen als Kulturstaatssekretär dann noch ansonsten größere Infrastruktur Maßnahmen anpacken zu wollen dass da hab ich wieder jetzt leider wie die Zuständigkeit noch das Geld die eine ideale Zusammenarbeit zwischen der der Landes und Bundesebene denkbar also das ist ja schon die
Werte auch wenn es sehr unterschiedliche Jobs eben schon beschrieben gibt es irgendwelche Touch zwischen eurer Arbeit außer dass es hier sitzt in dem man sich austauschen über gemeinsame Visionen formuliert aber beschreibt das
für Berlin genauso wie man das in der Gegend in der ich wohne in Essen Dortmund oder unserer Metropolregion betrachtet es geht um Geld und da kommen wir dann in eine Situation in einem Land wo die Haushalt Lage natürlich äußerst prekär ist und und das ist eine Debatte die wir als Ganzes fühlen müssen das ist eben nicht so leicht zu lösen könne man leicht fordern auf eben diesen Kongressen Ort sieht das anders aus ich glaube nur wir müssen ständig den Dialog darüber für das wir es hinkriegen dann sind wir glaube ich auf dem Weg in dem keiner mehr widerspricht sich das realisiert werden soll kurzer Exkurs
was war letztes Konzert das er besucht hat Konzerte sie besucht hatte also früher bezahlt hat zwar da ist aber weder
besonders unfaire Frage weil ich dazu geben muss
dass sie ja auch schon früher nicht wirklich als bezahlt habe weil in der Regel immer der Veranstalter erkannt hat Himmel nicht könnte ich wüsste es wirklich nicht aber wie soll die Kultur sich ein hier ich aber ich hab für meine
Mutter eine Karte gekauft für Barenboims SED-Kader MIA Konzert in der Waldbühne also setzt sich bezahlt hat für jemanden wie mich für mich ich war ich
weiß nicht ob das ob das Geld ich war vor 2 Wochen im Ballett das war also konzertant live gespielter Zauberer tolle Inszenierung und coole Choreografien dort und das letzte Rockkonzert waren die Toten Hosen das Abschlusskonzert der Tour also sein müssen dann hab ich nicht gibt es beim Ballett hab gesagt
ok kommen ,komma nochmal zurückzahlen digitalen Ökonomie was sind denn die spannendsten nennt man bitte 1 jeweils nur das spannendste disruptive Geschäftsmodell Wasser in den letzten Monaten untergekommen ist im kulturellen im digitalen Bereich
es muss er nur erfolgreich sein was ist was euch Gebäude sei seiner geile D das bin ich sogar für uns
schwierig weil man die unser weniger wie würde er schon
vorgeworfen neoliberal Geschäftsmodelle in die Kultur einzubringen die Ansicht sich jenseits eines Gewinnstrebens bewegt deshalb liegt mein Focus und haben wirklich nicht so sehr darauf auf Geschäftsmodellen für irgendetwas also ich find Sachen sehr sehr spannend geben halten die jetzt anpacken mit Erdwärme plus wo jemand versuchen werden müsse und nicht nur eine digitale Plattform zu schaffen sondern eben halt wirklich zu suchen die zur zur zu testen wie verändert sich das Narrativ von auch Theatern und Opern in dem Moment wo du und einen digitalen Nutzung drin bist wie kann ich Geschichten verlängern und weitere 10
die kann ich Sachen in Interaktion zueinander bringen da es für mich spannend oder auch nicht nur bedingt gibt er Geschäftsmodell so ganz simple Maßnahmen wie sie gerade von Markierungen gemacht werden zusammen mit im Maxim Gorki
Theater und der Komischen Oper wo man einfach Tests die man mit ganz der Technologie mit einem Smartphone auf einer Brille und einen dazu gesteuerten 360 keine 180 Kraftkammer aber per Kopfbewegung ganz simpel eine Aufführung verfolgen kann so als wärst du da um überall dort bei ihrer frei zu werden das
sind Sachen mit dem wir uns gerade beschäftigen aber beides durch nicht klassisch als Geschäftsmodell und auch schon nicht wirklich ist destruktiv bezahlt wird jetzt genug Zeit zum überlegen Sie was eingefallen da ich bin leider immer damit konfrontiert dass das
das Transformation stattfindet war nie so richtig weiß wo sie rauskommt was mich da immer wieder behoben beunruhigt dass jetzt wenn man so will das Gegenteil von dem was du wahrscheinlich meinst ist das Thema Zeitung Tageszeitung Informationsvermittlung und da Qualitätsjournalismus am anderen Ufer der Digitalisierung was sich spannend fand ist die EGP Reaktionen in Berlin Taxi Berlin auf Uber auf diese ganze Debatte es gab schönen Artikel Mehr verzehrt Stopfer war von Zuschauern dazu oft darüber wie also der Arbeit anfängt sich so zu organisieren dass die Digitalisierung nutzen das eben nicht so turbokapitalistischen digital ich weiß jetzt alles platt macht das sind schöne Bewegung des aufgeführt aber das ja das
eine Reaktion könnte man also sagen werden solche Innovationen können nur unter starken Druck haben auch hervorgehoben werden weil das würde ja bedeuten der Druck ist in Deutschland nicht groß genug um tatsächlich innovativ zu sein nein ich glaube alle Dinge die wir die wir jetzt in Zukunft
tun werden die im Sinne dieses dieses Konsens und dieses aus diskutierten Konsens sein werden richtige Reaktionen auf agierende vorstellen zu sein damit wir müssen ja das was wir haben weiterentwickeln alles was wir in die Zukunft rein beschreiben sollte erst mal dafür dass wir nicht dahin kommen aber da stehen nicht nur predigen insofern finde ich das nicht schlimm und das ist richtig je
stärker der Druck wird etwas zu tun mir leichter ändert sich auch etwas den wie wie kriegen wir mehr Druck mehr Druck ist immer dann eine werden die Leute merken dass sie
nichts mehr zu verlieren haben können wir aus der Musikindustrie also wann hat sich die Musikindustrie die bewegt sich in Deutschland nach den sie 50 US-Cent Umsatz verloren hat und das ist natürlich immer das Problem im digitalen
Wandel und Zugehen auf neues Denken eine derjenige bewegt sich als letzter der eigentlich ganz erfolgreich im alten und älteren ist bei der besucht ein altes Modell zu sichern ist ja auch aus seiner Sicht völlig zu Recht stolz darauf dass so gut funktioniert hat hat auch mehr zu verlieren weil funktioniert irgendwie noch und Inhalt ist insofern gar
nicht geneigt zu umarmen und das es Mai zu Ende ein in Deutschland sehr risiko-averse gerade erfolgreiche er geht er langsam raus hat häufig Angst sich selbst anzugreifen das Versiegen Amerika wie sich leichtere sollte an vergewaltigten auch selbst anzugreifen wenn sie selbst oder verbrecherisches 100 war als ich
vergleiche das immer so schön dem Achterbahn Beispiel wenn bergauf man hochgezogen Steigerung der im weitesten Sinne und wenn man oben auf dem Scheitelpunkt ist man merkt es geht langsam runter versucht man das noch
derzeit eine Gewichtsverlagerung kann man auf Prisengelder Bislich runter geht das geht vielen Bereichen auch in den werden digital abhängigen
Kreativwirtschaft Boson erst wenn es richtig runter geht und im Idealfall Schwund aufnimmt dann kann man auch wieder haben sollte hoch das ist aber auch mentale Erkenntnis die wir nie geschrieben
die dann derzeit tatsächlich dazu führt dass das sich Dinge ändern und das ist nicht Musiker viel das ist generell so dafür sind wir ja selber ungeheuer beharren werden wir mal sehen wie wir uns als Bürger oder wie sich Bürgertum in Deutschland gegen jede Form von Veränderung Wert und dem Ruhrgebiet die Straßenbahnlinie war die von Essen nach Oberhausen durch den sollte Obst
Bahnhöfe sind jede Form von Zukunft Gestaltung also sofort zurückgenommen dass ich glaub ich in einer ganz bestimmten gesellschaftlichen Strukturen Situation die ich für falsch halte Kämmerer und Berlin betrachten Teile Intendantenwechsel
an komm schon langsam auf die Zielgerade ein würden auch
gerne so ein für Abschluss Frage stellen weil zu der ziemlich viel ja bestimmt auch auf seiner Agenda
diskutiert über den wie ich finde unsäglichen Begriff Industrie 4 0 also eben das Internet der Dinge erklärt für Wirtschaftslenker 50 plus der es könnte
interessant sein der Schnittstelle zu suchen zwischen klassischen Wirtschaftszweigen und eben jung und agilen Unternehmen das Geld für die Gefühle für die für die Kultur allgemein ja auch nicht mein Punkt ist hier die Durchlässigkeit also die Durchlässigkeit wie kann man das hinbekommen das das eben neue frische Ideen auch stärker in die Umsetzung kommen jetzt sitzt sitzen wir hier dort bis jetzt der Beauftragte für kreative und die Gattin in digitale Ökonomie aber ist wieder aus der Startup-Szene noch tief in der Kreativwirtschaft rüstet sich Funktionäre bei dieser genauso auch und wie die welche Modelle den Lebensraum und Meetings und einem offenen Dialog sind denn möglich
um jüngeren Leuten dorthin zurückzugehen zunächst mal sind wir das wahrscheinlich geworden war auch bestimmte reale Erfahrung aber keine originäre Verwaltungs Karriere haben das wirklich gemacht und und zweitens wird schon bald ihr seid schon die bunten Vögel einen gar nicht polemisch erreicht aber das ist ja eher eine Spielerei Schallwellen
wird so schön beschreibst dann müsste man doch eigentlich nur beim Internet der Dinge dass es unabdingbar nötig und natürlich der Kulturen
aufeinander für die man zueinander bringen muss das nennt man in der Fachsprache Innovationstransfer wir werden diesen diesen Begriff 4 0 nicht mit Leben füllen weil es da auch um Daten und Innovationen geht die sich jetzt nicht auf menschliche Daten sondern auch sachliche da beziehen wenn es nicht hinkriegen dass die jungen Treiber zusammenkommen mit denen die immer noch ein bisschen zögerlich so wird ist das für mein Laden überhaupt sinnvoll und dann muss in
Innovationstransfer dessen wirtschaftspolitische Aufgabe sowohl in den Regionen in den Ländern als auch im Bund und eben nicht separat das tat also findet auf der Anlage an der deutschen Mittelstand ist also nur ein Appell an eine Innovationsoffensive in dieser Art ja nicht nur die Innovationsoffensive sondern das konkret
auszugestalten damit beweist das Beispiel dem lernen kann wenn diejenigen die zusammenkommen sonders das bringt dann wenigstens mal anders machen das ist ein Weg der Annäherung bei dem Einsatz der Leute die da miteinander agieren sollen sind immer noch Unterschiede liegen also .punkt
einzig klar meint öffnen viele Leute der einzige und müsse die der nicht das machen ist Kritik ist richtig der einzige Sektor Bodo in unserem
Alter noch unter jüngere Leute subsumiert wirst Punkt 2 die wir versuchen das ganz klar zu öffnen wir haben damals einen Workshop gemacht und die ganze Institution die ganze Motor Häuser Wehrdienst zusammengezogen haben und dazu Gäste auch gehabt haben alle aus der Digitalwirtschaft um die sich überhaupt mal zusammenzubringen und überhaupt alle auf einen Stand zu bringen ist kommt der nächste Schritt der Hauptgrund weshalb ich hier bin und wir haben gerade in so genannten Korb vor IT ist der läuft da genau eine Woche ahmen die oder der Deutschland noch länger wenn diese dicken sehen in den Inhalt
jeder Ideen reinbringen kamen die eben halt für Maßnahmen die im digitalen Kultur verändern die Tätigkeiten verändern unser Theater und Opern unsere Museen unsere Bibliothecken den Feld für
das wir zuständig sind und wir werden dann am 15 7. zusammen mit den ganzen Institution zusammensitzen und halt darüber diskutieren und die 2 besten auf der aber das bei umsetzen so dass wirklich Gegebenheiten Interaktion zwischen Menschen die dort neu denken die aber mal Sachen versuchen die subtile auch gerne ist für die moderne ums Eck kommt und der Beschränkung zurückführt der letzte Frage die Republikaner sind auch schon
ein alter Hut also 9 9. ja wir versuchen auch immer wieder neue Dinge zu tun was fällt Euch ein was der nächsten ja noch anders machen können
um das umzusetzen was was sie spielen bitte in 2 Sätzen jeweils Kontinuität
gestalten und dick aus der Kontinuität daraus das Produkt gemacht das machen im direkten
Umgang mit denen dies gut finden so ich würde mir den Block wünschen auch leckere die analog und identisch mit einer Bühne wo wir hier einfach Theaterspielen Opera einbringen einfache Sachen machen die was strenger analoger Form sind und mag und die mit den konfrontieren eine digitales sei die die dann nämlich damit vielleicht auch ganz neue Ideen kommt und sich gegenseitig befruchten wie man so schön sagt und deren danke für das Gespräch
Besprechung/Interview
Neue Medien
Computeranimation
Besprechung/Interview
Neue Medien
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Neue Medien
Affine Abbildung
Besprechung/Interview
Mailbox
Besprechung/Interview
Hausdorff-Raum
Besprechung/Interview
Neue Medien
Besprechung/Interview
Ebene
Zusammenhang <Mathematik>
Momentenproblem
Eigenwert
Hausdorff-Raum
Ecke
Besprechung/Interview
CHART <Programm>
Besprechung/Interview
Plot <Graphische Darstellung>
Kreis
Hausdorff-Raum
Neue Medien
Facebook
Twitter <Softwareplattform>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Parametersystem
Facebook
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Vorlesung/Konferenz
Neue Medien
Computeranimation
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Besprechung/Interview
Mathematische Größe
Digitalsignal
Besprechung/Interview
Systems <München>
Gebiet <Mathematik>
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Linie
Dienst <Informatik>
Prozess <Informatik>
Rotationsfläche
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Mittelungsverfahren
Kraft
Besprechung/Interview
Mathematische Größe
Digitalsignal
Besprechung/Interview
Auswahlaxiom
Umfang
Besprechung/Interview
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Besprechung/Interview
Neue Medien
Total <Mathematik>
Besprechung/Interview
TOUR <Programm>
Besprechung/Interview
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Softwareplattform
Unternehmensmodell
Besprechung/Interview
Smartphone
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Neue Medien
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Struktur <Mathematik>
Algebraisch abgeschlossener Körper
Internet
Besprechung/Interview
Informationsmodellierung
Umsetzung <Informatik>
Punkt
Besprechung/Interview
Schnittstelle
Internet
Besprechung/Interview
Treiber <Programm>
Punkt
Besprechung/Interview
APPELL <Programm>
Vorlesung/Konferenz
Punkt
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Ecke
Datensatz
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Besprechung/Interview
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Musik, Visionen und Politik
Untertitel Dieter Gorny und Tim Renner im Gespräch
MEDIA CONVENTION
Serientitel re:publica 2015
Teil 121
Anzahl der Teile 177
Autor Gorny, Dieter
Renner, Tim
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31831
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Dieter Gorny und Tim Renner im Gespräch über die Musikwirtschaft, ihre Ziele und neue politische Funktion.

Ähnliche Filme

Loading...