Merken

#rp15 revisited: Leonhard Dobusch im DCTP.TV-Interview

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
jetzt bekam der BTV vor der Republik da mein Name ist Wehle Banse und mein nächster Gast Leonardo gut kann Sätze kommen
dass sie vom Gerüst der Juniorprofessor an der FU
Berlin beschäftigt sich so mit digitalen Community des Urheberrechts und schreibst auch ab und an bei Netzpolitik .punkt Ort und er bei nur ich denke immer die mich als ich das Pulver kommentiert euch volles mit ihrer über alle seine Reden wo ich glaube damit viel nicht aufgehen also wir haben ja heute mindestens 1 würd ich mal sagen also viele Zuschauer Zuschauern mindestens eine dieser Streamingdienst aboniert werden wird sie in den
er Netflix CEO redet hier gerade jemand und viele stellen immer wieder fest als Gewicht das Geld
aus aber was mich nervt es ich ich find da nicht alles der eine für Bismarck war wollte er damals bereits stark bei Anderson gibt denen es dem Leis diejenigen an die ich muss da als als
Einzelfälle kaufen eingibst wieder bei der Flex wenn sie manchmal gar nicht dagegen hat man sowas wie Radio oder auch ich ist schon die gefallen oder so alles da ich muss sogar sagen das traurig es eilig aus noch nie so einfach technisch einfach wirklich
1 Handvoll Repertoire auch an Filmen zu viele so stellen mehr Speicherplatz kostet fast nix wird und man könnte eigentlich erwarten dass ich wenn ich zum Online-Videothek gehe so wie früher in einer Videothek unser gegangen bin dass ich dort so wie damals eilig in voller Repertoire kann sein dass der eine Film der neues mehr kostet ja also ja kein Problem in der nötig habe ich alle Filme gleich viel kosten oder sie die sagt nie diese Sparte
kümmern wird sich aber das war der letzte der eine redaktionelle Entscheidung aber eigentlich war so wenig in eine Videothek
gehen damit die über Mark pro billig gewesen sein aber vielleicht klein aber da gab es eigentlich voll war da habe ich gesagt jetzt nur die Filme von Sony Pictures oder so ja also was gerade neu über das konnte ich dort ausleihen und manche für immer mehr gekostet andere kostet aber ich es waren nonstop Shop und ich heute im Internet sondern wirklich gehen will dann gibt es nicht es gibt keinen einzigen Anbieter die nur an Vollbart warten hier in einer Sparte also umsonst noch gar nicht zu anzureden Sonde haben sich da mal 3 Staffeln und da immer anderen an die das wieder 3 Staffeln dabei aber die anderen nicht übertragen für den neuen in der 1. der da oder so den wie die 1. und 2.
oder nur die 3. oder so weit das weiß man nicht so da haben Sie jetzt zufällig was war das vor oder gehen was wir uns glaube ich im deutschen IT ist dort zu aus Versehen den 1. Teil 1. Stadt werde der letztlich dafür jetzt reingestellt also gemerkt an jedoch nicht ist Leute nur den 1. Teil kommen aber die 2. Teil bekommen sie nicht mehr einiger mit diesen Pass gekauft ging es aber nur eine Folge oder wenn Sie das nicht mit allen Sprachversionen obwohl es auch überhaupt kein großes Problem werden sie
fragt wo soll das und die die Uni ist die einzige voller Wut anbieten dass sie die legal Plattformen also muss sie auch aber vor Augen führen nämlich illegal Streamingdienste dort findet man quasi alles wäre allerdings kriegen da die würde nur wenig Zeit und das auch in Ordnung ja ist und wo war was man eigentlich bräuchte und was das Problem ist dass die einzelnen Filmstudios der Meinung sind nein wir wollen für jeden einzelnen Film für jede einzelne Serie mit jeden einzeln Anbieter in 1 zu fallen und man merkt schon ein Zufall ein Zufall ein Zufall ein Zufall aus Vorhaben vom wo auf welche Art irgendetwas angeboten werden darauf dass wir haben sie wirklich und überlasse ich morgen am Donnerstag im Wiener Art Bewegungskultur hat Einzelfall Bildungs Kultur zu tun war ich muss immer lachen wenn es heißt das
Internet darf kein rechtsfreier Raum sein eigentlich haben wir einen völlig berechtigten Raum wer wo jede Nutzungshandlungen jede Nutzungsart im Einzelfall für den einzelnen Film geklärt werden muss und dagegen muss man
möchte ich hab neulich mal für so private Podcast Idee dich so hatte die was mit Musik zu tun hatte war bei der gehen wir angefragt hatte Motto her ich will Podcast machen aber die Woche 3 Stunden 80 Prozent Musik über das alles aus spielen weil es auch zum Download anbieten und Stream und so was kosten lassen auch nicht ich dachte da kommt jetzt in seiner absurde Summe das waren wie 100 150 Euro 14 Monaten aus und es in Worms Top
Shop und du kannst auf deinem Bild Report war der Musik aus wenn alles alles und das ist auch was ihm der vor mit wie ja ich würde jetzt sage ich
will so ein Kanal aufmachen ich würde gern jede Serie egal wie neue jeden Film ja voll aus spielt wer wo Licht ist ist auch
nur gegen Geld anbieten ja aber .punkt ist ich will die Rechte geklärt haben und ich wie ich will dafür zahlen die Leute meine bezahlen aber der Tarife verhandelt pauschale dass er das in Wirklichkeit die General macht es kann man sich gerade in Deutschland vielleicht drüber ärgern dass die gehen was ich hüte mich einnickt aber eigentlich muss man sagen dass teuer ist das YouTube-Nutzer dem gehen muss und wenn die sich mal geeinigt haben dann kann alles über Yu Typ zugänglich gemacht werden muss wenn Sie Musik geht genau wenn so viel mehr geht ist das alles viel schwieriger und selbst der Musik ist so es gilt nicht für On Demand Streaming-Angebote er da haben wir auch wieder das Problem dass wir da teilweise Einzelfall klären haben während des Abiturs wie vor Fall hat kein Vorwort war ja da kann man ihn in der Kunst Künstler her gehen wieder das Licht und sagen ich will das nicht weil das ist Kostenloskultur wobei man sich schon wieder die Frage stellen muss jeder Radiosender also egal wie Puppe popelig Wind oder auch eines sogar eine Sender wenn der quasi seinen nehme natürlich
zahlt dann kann der der das wird aus ausspielen und zwar kostenlos ins Netz gestreamt Kostenloskultur tue er wird auch über Werbung finanziert sowie der kostenlose Streaming-Dienst aber weil und dem anzunehmen nicht von der in dem von der GVL vertreten wird weil das
heißt sie kommen nicht das sekundär es primär Verwertung Ziel deshalb können Sie das nicht sie alle leben und für alle Künstlerinnen pauschal waren weil also gerade so
Urheberrechts Leute und unser dieser setzten wir heute auf die die ein und Ideen .punkt Gutes zu sagen hat sich sinnvolle Funktion also ich würd sagen man muss damit
vorsichtig sein dass man auf die gehen wir eindrischt weil sich damit nicht die ob nicht eine der Kammern könnte man genauso gut auch Uli ein der schon dass die sich nicht mit der ehemaligen also das angehört und sei dazu überhaupt mal es gibt es zu Preisen was oder mal kritisieren kann das betrifft die Transparenz der Ausschüttungen das betrifft dass das eigentlich einen bestimmte Mindestumsatz haben muss um überhaupt mitbestimmen zu dürfen und so weiter ich glaube es gibt da viel zu tun aber einer Institution Verwertungsgesellschaft daran Kritik zu üben das halte ich für völlig verfehlt im Internet mehr denn je
brauche ich braucht es solche zu und eigentlich das Problem dass das grenzüberschreitende nicht so perfekt funktioniert ja dass man teilweise mit einzelnen verwehrt und wirtschaften das klären muss mir dann in Ländern wie dem Mann dem digitalen Binnenmarkt Problem
warum was werden oder anders beim Film also warum klappt das bei den vielen nicht leicht glaube im
Filmbereich ist es wirklich das Problem dass es ihn eigentlich gar kein Porno gibt und das in die Filmstudios nie bereit wären da so sagen die Verhandlungen der Rechte im Einzelfall abzutreten an so ne allgemeine gilt stelle so wie hier Vater die
Rechte für unser Deutschland werden wenn der Nutzer sich mit euch einigen dann ist es doch mehr oder wir kriegen was er nutzt ich der Benutzer selber so gerne mit einen
sehr kompliziert es geht eher darum das einen Tarif gibt für Streaming und dem verhandeln quasi das Kartell der Unternehmens verhandelt denn mit dem er in dem Fall monopolisierten Verwertungsgesellschaften und dann gibts einen Tarif und wer quasi ein bisschen Service anbieten will der kann zumindest 3 Kategorien jemand reisen oder soll er die werden Aussagen und geht
dahin bezahlte Tarifen und dann kann ich aber diesen Dienst anbieten das wäre vor 10 wäre es geht noch einmal einen totalen Wettbewerb der wieder Online-Videotheken und dann der auch einmal im Weg der Wettbewerbe nicht mehr in die über das Webportal ausgetragen werden wir hat welche Filme sondern wie kann ich am komfortabelsten schienen die hat vielleicht alle Länder Versionen an offensiv eingetreten er ist es quasi plattformunabhängig sie die Apps wie die
Personalsuche dies das Handling also ich dafür
den Nutzerinnen Nutzer das nur Taler Vorteil der Wälder Wettbewerb würde verschoben Bereiche der für die eine große Rolle spielt es denn das kommt oder
das kommt also ich glaube über kommt gar nicht aber ich kann mir vor Stress gibt Chancen im Musikbereich das zumindest so und die man sich wie man irgendwann mal diese diese GRG Fall dass es so sein dass gehen von dort erleben die der Gesellschaft zur Wahrnehmung von Leistungsschutzrechten das die mal erkennen was früher mal Radio war es heute zum guten Teil Streaming und da müssen wir einfach öffnen für und müssen wir machen wolle beim
Wettbewerb und Streaminganbieter mit dem wir unterwegs waren und als dass wir quasi eine Vielzahl Streaming-Anbieter Hamburg 1 vor war da
aber es gibt ja verschiedene Stile dieser uns vor die freiere um alle Wege über Künstler dass
das Problem und Wirklichkeit ist dieser Ausgabe kann sie melden sich unzumutbar zumal sich anschaut was wollen wir da zahlt man 10 Euro im Monat das nur 20 oder mehr Autos als im Jahr musste man früher 1. ausgehen wird sieht es eher als es nicht so weniger und jetzt sollen aber dann quasi noch Sicht 3 andere Streaming-Dienste nochmal 10 Euro 15 Euro im Monat zahlen bei gleich 3 4 Songs wegen wobei der voll weil die Lücken bei den bei dem Musik-Streaming-Dienst nicht
so groß sind wie weil wir die besten klar ist dass wir da das werfen die nicht so krass wenn ein illegal sollte wahrscheinlich so man denn sportlich Fall und die Lücken die einem wichtig sind die deckt man hat überall greift oder so wir 1 und was
aber wie wir das beim Video gelöst werden also meine wird dann wieder gehen oder Fahrrad das einfach so also in Wirklichkeit wer die
Frage ob man so ne Art von von der Autor als Wahlsieger Lizenzierung so Pflicht einführen würde aber wenn man sich anschaut wie da die Lobby Schlachten derzeit auf europäischer Ebene sich ab aber abspielen da ist eigentlich die Hoffnung dass dabei was passiert gehen also wie bei Patenten eine Lizensierung ist nicht dazu sein brennt sie wird sie
bedingen ganz aus ein aber du musst dich irgendwie mit den Leuten einmal direkt aus Solingen ist die nur Musik und Filme gesprochen die die nächste
Baustelle sind Bücher zum Beispiel da wo man auch haben sich die Frage stellt ob man nicht jede eher pauschale Lösungen zum Beispiel Welterbe gewinnen sollte dies zum Beispiel in Norwegen passiert ist wohl die norwegische Nationalbank sämtliche Bücher in deutscher Sprache quasi frei sogar kostenlos anbietet ginge Pauschalvergütung das Konstrukt nennt sich externe kollektiv leisten sind es gibt aber im Deutschen zum Beispiel nicht ja und es gab Verlage mit die 1. Bücher aus reklamieren aber für die große Mehrheit der Bücher was er nicht so gerne mögen überhaupt wieder Geld mit denen sowohl gegen die Wand begriffen 110 verfügt die Schweiz für für Netzpolitik .punkt
Ort und am Mast mit Markus Beckedahl hier auch noch entsorgt werden oder hast du dann hab ich das schon gemacht so nach dem Motto aber alle der netzpolitisches alles Mist aber jetzt geht's los also was ist denn jetzt gerade das wir mit unserem Tor ehrlich bemüht indem es den Themenbereichen
sogar das positive zu sehen wenn gesagt also wo wir Spitzenreiter sind sollte im in der Netzgemeinde und so wird einem gesagt diese Begriffe sei fast überholt der Netzgemeinde vielleicht Unsinn gemacht wie Sonne Minderheit Online war heute wo die Mehrheit der Menschen online ist und wo also unsere Parade Beispiel war die SPD hat jetzt ein Programm Prozess digital leben wo wirklich jeder Ortsvereins sich mit den Fragen von Digitalisierung und digitale Leben auseinandersetzen
soll und wir sagen ist angekommen ist dann kann ich nicht mehr von der Netzgemeinde sprechen so eigentlich es ist so dass wir alle zwischen Netzgemeinde sind und dann ist da Begriffe war hatte keine Bedeutung mehr hat er war schon komisch aber jetzt sehr sehr sind
einigte oder und wir sagen war das eigentlich eine gute Entwicklung weil jetzt wird klar er dass die Interessensgegensätze die Adresse
Auseinandersetzungen wie sie immer schon gegeben hat die müssen geführt werden an verschiedenen Stellen der unter kann man das ganz auch die Gewerkschaften sich einbringen müssen wir und das heißt es ist wir haben sich mehr und mehr eine echte gesellschaftliche Debatte zu netzpolitischen Fragen und man kann zum Beispiel glaube schon beim Urheberrecht schwieriges Thema man kann sogar sehen in dem Maße in dem da klar wird dass auf einmal die breite Bevölkerung von durch den Fragen betroffen wird wächst in der Lobby sondern partikulare Interessen für die kleine Minderheit schwerer einfach drüber zu fahren in den neunziger Jahren die das nicht so klar aber da wurde das jetzige ich gemacht und das hat nicht ganz klare Schlagseite Schlagseite auf hintere Rechte von Inhabern der die einfach ihre Interessen der durchgesetzt haben oder gar kein Gegengewicht heute ist das anders an der EU Rechtskurve Mutation haben 60 Prozent der 10 Tausend Eingaben waren davon in Flugzeugen und ein Dutzend Konsumenten ein starkes Signal also dass man sie nicht mehr so einfach übergehen kann aber da merkt man auch den Netzneutralität unfassbar Sperrwerk immer noch schwer zu erklären trotzdem ist das ein Thema das einfach auch schon in der Tagesschau vor kommen aber wohl wieso weil ich glaub ich diese Betroffenheit von Digital politische netzpolitischen Fragen einfach jetzt wir haben viel
breiter ist oder wo kriegen die Leute denen das Problem der Netzneutralität zu spielen also ich glaub aber der persischen Vorteile hier bislang gar auf jeden Fall der das unseren bilateralen Point die die drossel Drosselung die Umstände der Wille der Telekom wenn ich muss man sagen
ja Netzneutralität ist eigentlich knapp Herzproblemen der hätte man flächendeckend Breitband darum 7 Deutschland enorme entfernt dann wenn es dann halt eben geringeres Problem weil aber quasi der die Telekom Möglichkeit sich weigert im in echt Netzausbau zu investieren und deshalb ist es so da hinter den 1. Tradition der zu untergraben wirklich völlig abzuschaffen weil sie die Möglichkeit sich damit Breitbandausbau spart und aus aus den aus den Versäumnissen beim bleibt also recht lau Abreise aus der Sahara über Waffengeschäfte nämlich durch für sie gilt
für jede seiner drauf ja oder Jude muss da YouTube wird weil Telekom Kunden beliefern flüssig Moos in hoher Auflösung der Haushaltsreste wird natürlich aus Telekom SPD die würde
wahrscheinlich sie müssen nicht investieren können stattdessen die das Versäumnis investieren monetarisieren und ist ein das betrifft eigentlich die Leute mit die unmittelbar und ich glaube er dass man ihn aber
nicht wissen dann dass er jetzt als sich da man
merkt zum Beispiel auch das eines mahnendes Beispiel Werken auf das Netz geht dem Thema auch für Verbraucherzentralen ist das ist in dem Maß in dem der Zentralität untergraben wird schwer überhaupt Preise zu vergleichen wenn ich heute sage selbst wenn man es dabei außen vor lässt ist schon nicht einfach Internetanbieter zuvor einer zu uns ohne hohe Bandbreite des in einem Gebiet nicht verfügbar dafür hab ich diese Freigrenze ab dem Bericht jedoch oder so war es auch bei der Feier dabei war er sich aber nicht
einer bei und das wird nicht getroffen und dieser Dienst schon also wie soll man da das sind so viele verschiedene Preis Faktoren das eigentlich völlig unmöglich den Konsumenten zwar bitte noch zu vergleichen da aber ein 5 GB aber wenig Prodi feinere damit davon nichts unter die knappe und man hab ich wir sehen aber wenn ich dort
weitere wird runter geknabbert wenn auch nicht sagen aber nur
sportiver aber was ist denn auf einmal her jedem Dienst das anders wäre dann gibt es kein Internet mehr dann kann ich eigentlich nur noch weiß nicht mehr was ich dann da bestelle ich kann nicht über die Preise vergleichen war das 1.
positive was er sozusagen als diese ganze Entwicklung der letzten Zeit aus und so hat ist die
Masse dies betrifft wird größer und das scheint sich so etwas wie ein Problembewusstsein einzuschleichen eigentlich versucht so die Top
Ten der Themen zu machen und in die verschiedenen Themen versucht das sehen wo hat sich echt Pro 7 beginnen gegeben und den meisten Themenbereichen
ist es viel leichter gefallen als zum Beispiel Mehr das Thema wurde sagte Mookie das wirklich was im nächsten angekommen was vor 10 15 Jahren komplett das Thema war dann ist das Open Source und das spannende ist eigentlich wurscht weil ich mal merken nämlich 80 Prozent Marktanteil im Handymarkt ist in Wahrheit das ist völlig Open-Source-Basis sagen ja gestikulierende aber und die Konkurrenz auf Ende passiert ist dass freier vom von Investoren oder Zögern Moduls er Microsoft sich eingekauft hat aber meine These wir so sieht nicht schön aus ja also wenn Open Source im Menschen das machen natürlich die großen Konzerne war es immer noch Kapitalismus ja also aber trotzdem ist es was anderes wenn es zumindest mehrere Konzerne gibt die auf eine Open-Source-Basis Wettbewerb stehen wir wo auch dank der Start-ups sanken okay wir nutzen diese Wahl so und der für die kreative neue Lösung und du musst nicht
bei 0 anfangen das ist nicht ganz anderes Marktumfeld als das zum Beispiel dies heute Bendestorf Markt ist muss Windows gibt und Mac vielleicht für dänische und das was er hat und das dass Entwicklungen Woche für Kommunion aufbringen Bereich ob militärische Merkmal ok da wird das erst zum 1. Mal auf Bundesebene Geld in die Hand genommen um leere 3 offen zu fördern die offen finanziert wenn die Freien Netz stehen die frei verwendbar sind die mit sind
also gibt es schon nicht zu viel in diesen Bereichen ob sehr ob mit Kirschen Open Data Open Government Open Source da hat da gibt konkrete Vorschläge dieser anders gehen könnte und da bewegt sich was das ist das was am laufen auch sowohl auf der politischen als auch in der Wirtschaft als auch an den Schulen also an den Unis wird lange Zeit auch andere Themen das ist nicht so gut aus also da fällt es schwer das gute zu sehen das ist ja also sie Vorratsdatenspeicherung die wiederbelebt wird aber selbst da ich mir eigentlich niemand wird gut außer Gabriel haben das Gefühl Ihr auch in im Bereich Überwachung tut sich wirklich ganz weniger aber selbst da ich jetzt einmal die Kanzlerin im Fokus der oder der ein Thema sei schon aus Ziel scheint hat sich der Spiegel jetzt wieder aus Karbach gehoben so also ich glaube man darf nicht zu sehr schwarz sehen Richter mussten lange haben habe man damit glauben nur jetzt 1. 3 manche Dinge nicht Position dass das nicht passiert das eh diese Aktivisten Perspektiven also Leute die ihren Weg sie seit Jahren diesen Themen
beschäftigen sich darein fressen eine der man eingeben und schreiben und schreiben und schreiben für die für sich wieder auf und ja natürlich lang an und es müsse man sich viel mehr passieren aber so ist das aber so wahnsinnig dicke Bretter und ich glaube schon wenn man sich diese Allgegenwärtigkeit verletzt und den Leuten das jetzt auch bewusst wird mit ihren Smartphones dass sie wirklich keine man nennt das Internet nutzen ja permanent er keine SMS Gebühr mehr zahlen weil sie Worte benutzen und zu und merken Sie kein Netz mehr haben und so diese Bewusstsein ich nutze die ich hab da dran in den Diensten der Decke und so wie soll dafür extra zahlen so ich glaube wir sind jetzt auf dieser aus diesem Punkt angelangt wo wo wirklich die Durchdringung des Netzes auch durch diese mobilen Nutzung bei den Leuten wirklich ankommt und und an vielen Ecken der Druck wie so
dieses wird 1. Moment öfter auftaucht ja
ich meine ich hab trotzdem ist wirklich alles so laufen wie man sich das vorstellen in denen Kompromiss herauskommen die dann kann es uns überhaupt nicht gefallen hat dass es alles klar und wie auch bei allen dort wieder seit Mai dieses Beispiel das ich alles in Butter wäre das Licht war nicht sagen wann wird der GUE hatte die Hand drauf wer und versucht er seine Apps durchzubringen man muss teilweise für Komfort Stabilität seine Daten sollte was wir begrüßen gewisse Stück ob das ist klar und trotzdem ist besser als hätte man ja in ein proprietäres System das den ganzen Markt dominiert das um Monopolist ja und das dann ja wieder seinen Destop lange war oder im Office-Bereich bis heute ist in ne andere Märkte dann noch schon negativ beeinflusst der ja ganz herzlichen Dank an nicht lesen bei Netzpolitik .punkt
ORG und wir haben im Forschungs Block kann sie Cross Border ist aber also bei Netzpolitik
haben wir von Anfang mit genau Lehrer Dobusch wo wir
sagen wir so man müsse Panzer dCDP tiefer als der Kanal alle Videos bei dCDP .punkt Diva oder beim Mittelkanal ich deine zukommen auf bald das
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Internet
Besprechung/Interview
Uniforme Struktur
Besprechung/Interview
Softwareplattform
Summe
Internet
Magnetbandlaufwerk
Besprechung/Interview
Downloading
Besprechung/Interview
Sender
Besprechung/Interview
Große Vereinheitlichung
Besprechung/Interview
Internet
Digitalsignal
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Streaming <Kommunikationstechnik>
Dienst <Informatik>
Kategorie <Mathematik>
Besprechung/Interview
Aussage <Mathematik>
App <Programm>
Besprechung/Interview
Streaming <Kommunikationstechnik>
Wald <Graphentheorie>
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Ebene
Besprechung/Interview
Lösung <Mathematik>
Punkt
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Digitalisierung
Besprechung/Interview
Ruhmasse
Netzadresse
Besprechung/Interview
Drosselung
Telekommunikation
Besprechung/Interview
YouTube
Besprechung/Interview
Ruhmasse
Gebiet <Mathematik>
Faktorisierung
Besprechung/Interview
Internet
Besprechung/Interview
Hochgeschwindigkeitsnetz
Bimodul
INVESTOR <Programm>
Datenparallelität
Open Source
Besprechung/Interview
Microsoft
Position
Open Source
Besprechung/Interview
Softwareentwickler
Fokalpunkt
WINDOWS <Programm>
Numerisches Gitter
Internet
Punkt
Momentenproblem
Durchdringung
Besprechung/Interview
Wort <Informatik>
Internetdienst
Smartphone
Ecke
App <Programm>
Punkt
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
p-Block

Metadaten

Formale Metadaten

Titel #rp15 revisited: Leonhard Dobusch im DCTP.TV-Interview
Serientitel re:publica 2015
Teil 22
Anzahl der Teile 177
Autor Dobusch, Leonhard
Banse, Philip
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/31823
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Unser Medienpartner DCTP.TV hat verschiedene Speaker der #rp15 zu ihren Themen interviewt. Anlässlich der Session "Die Abschaffung der Wahrheit" spricht Philip Banse von DCTP.TV mit Leonhard Dobusch.

Ähnliche Filme

Loading...